Abriss einer vor 1900 erbauten Scheune und eines vor 1900 erbauten Fachwerkhauses (kein Denkmalschutz)




Hallo an alle!!!
Wer hat Interesse an alten (vor 1900) Balken , Steinen, Ziegeln usw.
Einzige Bedingung der Abriss (wo wir natürlich mit anfassen) und die Entsorgung soll kostenfrei ablaufen!!!
Region 37154 Northeim/Stöckheim
Bei Interesse bitte mailen (Bilder folgen per E-Mail):

weissmichael3@gmx.de

Ich freue mich auf eure Meldungen!!!

Mfg Michi



Abriss in Eigenregie?



Material aus Abbrüchen muss man sortiert entsorgen.
Eigentlich braucht man hierfür einen Sachkunde-Nachweis, sonst wird man das Zeugs, was so beim Abbruch anfällt, auf den Deponien/Recyclinghöfen nicht so ohne weiteres los, außer man ist bereit, horrende Summen zu zahlen.

Ob sich jemand um den Abriss und den ganzen Schutt nur für die alten Balken / Steine umsonst kümmert?
Das scheint wohl ein größerer Auftrag zu sein. Historische Baustoffe sind ja nicht deshalb so teuer, weil es sie so selten gibt, sondern weil es sehr abeitsaufwendig ist sie zu bergen und in einen verwendbaren Zustand zu versetzen.

Ich habe mal für einen Container unsortierten "Mischabfall" fast 500€ hinlegen müssen. Das waren eigentlich nur die Reste der letzten Bauphase.
Das ganze Gewerk 'Abriss' hat 25T€ gekostet obwohl das Haus natürlich stehen geblieben ist und im Wesentlichen nur ein Teil der EG-Fußböden, etliche Fenster, einige Fächer / Vormauerungen und Abhangdecken incl. MiWo und ein Fassadenbehang aus Bitumenpappe entsorgt worden sind.
und das war nur für ein Gebäude.

Da muss man schon tolle Balken haben und 1a Steine, damit sich das für jemand anderes bezahlt macht.

Gruß

G



Abbruch NdsBauO



Hallo Michi,
Ich kenne mich mit der NdsBauO nicht aus.

In Hessen braucht man eine Abrissgenehmigung und es ist untersagt den Abbruch in Eigenleistung durchzuführen.

Der Fachunternehmer muss die Baubeginnsanzeige unterschreiben.

Ob das alles kostenfrei abgewickelt werden kann, wage ich zu bezweifeln.

Ich habe im Sommer 2012 den Abbruch eines Einfamilienwohnhauses (Bj. 1920) betreut: 15.000,- Euro

Wenn etwas deponiert werden soll, muss man sortenrein sortieren.

Viele Grüße, schöne Weihnachten und einen guten Rutsch



Danke euch für die schnellen Antworten



Erstmal besten Dank für die schnellen Antworten!!!
In unserem Ort brauchen wir für den Abriss keine Genehmigung, das Bauamt Northeim meint, der Abriss ist Genehmigungsfrei und man kann es in Eigenregie machen!!!
Mir geht es hauptsächlich um die Entsorgungskostenp