Küchenabluft in Kamin ableiten

17.11.2008



Hallo,
ich plane eine offene Küche. Um Geruchsbelästigungen zu vermeiden möchte ich meine Abluft in den Kaminzug blasen.

Dabei soll jedoch vermieden werden, dass die Abluft und damit die Gerüche in die Wohnung darüber geblasen werden.

Gibt es da eine technische hilfe?

Den Schornsteinfeger möchte ich auch noch fragen jedoch will ich mich davor etwas informieren.

Vielen Dank für euere Tipps

Gruß Thorsten



Wie...



...wird denn der Kaminzug in den einzelnen Stockwerken genutzt?

Grüße

Thomas







Wenn der Zug nicht...



...als Zug benutzt wird, kannst du das machen. Nicht benutzte Züge werden auch zuweilen als Installationsschacht benutzt. Ob eine andere Öffnung da nicht besser wäre, ist die andere Frage.
Wenn dir mal in ein paar Jahren einfällt, das Ganze rückgängig zu machen und einen Kaminofen anzuschließen, könnte ich mir vorstellen, daß der schwarze Mann wegen dem Fetteintrag vielleicht meckert, weiß nicht.

Gruß Patrick.



Abluftschornstein



Wenn der Zug mit Plaste oder Edelstahl verrohrt ist, mag es funktionieren.
Es werden aber im Betrieb große Mengen an Fettwrasen und Kondensat anfallen, die sich im unteren Teil sammeln.
Da kann so einiges zusammenkommen, also für schadlose Abführung im Keller sorgen.

Viele Grüße





Eine weitere technische und kostensparende Hilfe wäre, die Zubereitung von Gerichten anzudenken, deren Gerüche nicht belästigend sind. Gruß, der Spax-Max