BETONBALKON ABDICHTEN/WETTERFEST MACHEN

29.11.2008



Hallo zusammen.
Mein Problem:
Habe in Griechenland eine Art "Balkon" aus Stahlbeton,dieser befindet sich auf dem Dach.Das Dach besteht aus 2 "Stockwerken"und der Balkon liegt genau in der Mitte.Der Balkon ist ca 5qm und ringsherum 4cm hoch.Er wird nur für meine Sat-und Solarnlage benutzt.Er hat nur ein kleines Abflussloch(Bauartbedingt durch das Dach).Bei den seltenen starken Regenfällen kommt es vor,das der Abfluss die Wassermengen nicht schafft und das das Badezimmer darunter ein bischen nass wird.Die 2 Dachhälften(Ziegeldach)geben das Regenwasser in den kleinen Blakon.
Soll ich den Balkon verfliesen oder mit Teerpappe Abdichten und Regenrinnen anbringen?
Was ist am sichersten und einfachsten,es kommt nur auf die Abdichtung an,wie es aussieht ist egal,ist ja eh oben auf dem Dach.
Vielen Dank für eure tipps
mfg
Kostas



Balkndichtung



Nach Ihrer Beschreibung liegt das Problem nicht an der Flächendichtung, sondern an der Wasserführung, also der Dimension des Abflusses und/oder am Einlauf.

Viele Grüße



Balkon in Griechenland



Hallo,

wenn auch der Abfluß zu klein bemessen und deshalb die Ursache sein mag, wäre es doch sinnvoll, den Balkon zu dichten, um seine Lebenszeit ein wenig zu verlängern (Karbonatisierung).
Es gibt mittlerweile eine Vielzahl von wirksamen Mitteln zur Oberflächendichtung, die je nach Beanspruchungsart und Grad der Vorschädigung ausgesucht werden können.
Ich empfehle die Seiten von STO als Einführung in die Materie.
Von irgendwelchen Flächenabdichtungen aus Pappen und Fliesen halte ich aber nichts.
Vielleicht genügt eine Dichtung mit Wasserglas oder eine mineralische Schlämme. Alternativ: siehe oben.
Freunde von mir mit Haus auf Naxos haben mit Wasserglas in den letzten Jahren gute Erfahrungen gemacht und erzählen, mittlerweile gäbe es das auch in örtlichen Baustoffhandlungen, sogar weit weg von Athen.

Grüße vom Niederrrhein



balkon abdichten



vielen dank fuer dir tipps