Frage an unsere Abdichtungsprofis

03.03.2009



Hallo,

Wir haben es hier mit einem Naturkeller zu tun, in den absickerndes Oberflächenwasser durch die Naturkalksteinwand drückt. Wie kann man eine solche Wand am sinnvollsten ein abdichten?

Grüsse Thomas





Hallo,

man kann von innen eine Dichtungsschlämme anbringen: Remmers System AIDA-Kiesol. Die Datenblätter stehen zum download auf deren homepage.
Das funktioniert hundertprozentig, allerdings werden die Mauern davon nicht trocken und man sollte kein Loch in die Wand machen.

Grüße vom Niederrhein



Danke Herr Beckmann



habe heute festgestellt, nachdem der Boden nun am abtauen ist, dass an einer Stelle Wasser zwar nicht viel aber stetig nachdrück, vermutlich ist das ein kleines loch, das schon drin war.
Der Keller wurde vom Vorbesitzer von Hand nachträglich ausgegraben, also Handelt es sich hiebei um das ursprüngliche Fundament des Hauses.
Danke auch für den Tip mit Remmers.
Die Wand wird mit richtigen Lüftungsverhalten sicherlich Abtrocknen, so kann die Bauherrschaft schon mal richtiges Lüften üben :-)

Grüsse Thomas



Abdichtung



Na hoffentlich hat er nicht gleich ganze Wände freigelegt. Sonst gehts ihm wie den Kölnern.

Grüße



Nein zum Glück nicht



die Teilunterkellerung wurde sogar sauber mit dementsprechendem Fundament abgefangen.

Grüsse
Thomas





Hallo Thomas, les gerade eben Deine Frage.
Das mit der Dichtschlämme könnte in der Tat funktionieren.
Was nur meiner Erfahrung nach anschließend garnicht funktioniert ist die Sache mit dem Putz auf der Schlämme.

Bedingt durch die ständig weiter vorherschende Durchfeuchtung des Mauerwerks wandern stetig Salze ein. Diese Salze gehen durch die Schlämme in den nachfolgenden Putzaufbau! Kein Sanierputz hält das lang aus. Den zerschießt es am laufenden Band!

Gib solche Tips also unter Vorbehalt an den Bauherren weiter, vorallem halt Dich aus der Haftung raus.

gruß jens



Wir haben aufgebaggert,



was da zum Vorschein kam war nicht so toll, hier darf noch ein Maurerfachfirma ran Mauerwerk verfestigen und/oder betonieren.

Erst dann können wir dem entsprechende Massnahmen einleiten.
Aber das ist eben wie im richtigen Leben

Grüsse Thomas