Abdichtung Badezimmer auf Holzbalkendecke

14.11.2020 TM


Hi,

im Zuge unsere Haussanierung möchten wir nun den Bodenaufbau in unserem OG angehen. Auf unserer Holzbalkendecke befindet sich aktuell nur eine Holzschalung, die Trockenbauwände stehen bereits darauf.

Generell werden wir eine Trockenschüttung mit Trockenestrich Elementen und FBH Verlegen (Holzboden), nur im Badezimmer auf anraten von unserem Fliesenleger einen Betonestrich anfertigen und Boden und Wände verfliesen. Auf dem Betonestrich würden wir unter den Fliesen und auf den Trockenbauwänden eine Flüssigabdichtung machen.

Wo wir uns nun noch nicht sicher sind: Muss unter dem Betonestrich auch eine Abdichtung und wenn ja wir führt man diese am Besten aus? Ev. mit selbstklebenden Bitumenbahnen?

Vielen Dank schonmal für die Hilfe!



Badezimmerabdichtung bei Holzbalkendecke



Ich habe vor 25 Jahren im Bad geölte Pitchpinedielen auf der Holzbalkendecke verlegt-
ohne jede Abdichtung, trotz Vermietung.
Bisher kein Schaden und wenn es Undichtigkeiten geben sollte sind diese sofort an der darunterlegenden Decke sichtbar.

Es gibt aber auch genügend Materialien aus dem Yachtbau für Abdichtungen von Holzdielen und Anschlußfugen.

Zuerst ohnehin überprüfen, ob die Belastbarkeit der Deckenbalken für einen Estrich genügt.
Trockenestriche gibts auch aus wasserbeständigen Platten, H2O u.ä.

Die Abdichtung auf dem Estrich genügt, darunter ist’s unnötig.



Abdichtung auf die Dielen



unter den Estrich gehört eine Folie, sonst geht das so aus:
https://community.fachwerk.de/index.cfm/ly/1/0/forum/a/showForum/292819$.cfm



Danke für eure Antworten!



Die Traglast für den Betonestrich im Badezimmer ist laut Statiker ausreichend, haben hier extra ein paar zusätzliche Holzbalken eingezogen.

Ein Folie hätten wir sowieso unter den Estrich gelegt, waren uns nur nicht sicher ob das darunter eine zusätzliche richtige Abdichtung sein muss oder ob die Abdichtung oberhalb des Estrichs reicht.