Der Zementmörtel

Themenbereich

Mauerwerk neu verfugen/sanieren

Moin, Eine Ecke im Haus bereitet mir Kopfzerbrechen. Und zwar geht es um die kopfseite der Küche, dort haben wir ein zweischaliges Mauerwerk mit jeweils einer steinreihe, dazwischen sind ca.25cm Luft. Hier befindet sich auch ein Kamin. Der Anschluss zur rechten Wand ist leider kaum noch vorhanden, die Fugen

weiter lesen ..

Zementmörtel im Altbau als Grund-/Unterputz?

Ich habe mich nach langem Hin- und Herüberlegen dafür entschieden Zementmörtel als Grundputz im Badezimmer und in meinem Büro in meinem Altbau zu verwenden. Die Wände sind aus Ziegelsteinen, Holz ist an den verputzten Wänden nicht vorhanden. Die Diffusionsfähigkeit des Mörtels beträgt 25u, was meiner Meinung

weiter lesen ..

Rotklinkerbau mit Zementmörtel verfugen

Liebe Leute im Forum, wir haben ein altes Pfarrhaus - hier in der Gegend gibt es einen Rentner der früher schon alte Klinkerhäuser verfugt hat. Nun hat er diesen Sommer bei unserm Pfarrhaus die Wetterseite mit Betonmörtel verfugt - ich dachte der wird wissen was er da tut, denn der macht das sein halbes Leben

weiter lesen ..

Sanierung Bauernhaus Mauern reparieren und verputzen

Hallo liebe community. ich besitze zwar kein Fachwerkhaus aber dafür ein altes Bauernhaus. Ich hoffe ihr helft mir trotzdem weiter. Ich möchte dies nach und nach sanieren bzw mache dies auch schon seit einigen Jahren abschnittsweise. Nun zu meinen Fragen: 1. Ich möchte die Wand (befindet sich

weiter lesen ..

Bruchsteinmauer mit Trasszementmörtel verfugen?

Hallo liebe Bewohner historischer Gebäude, ich habe vor kurzem ein Haus im Schwarzwald ,Baujahr 1847, gekauft. Das Haus besteht in den Aussenmauern aus Bruchstein (grösstenteils Granit)und innen aus Fachwerkständerwerk, welches meist ausgemauert wurde. Meine Vorbesitzer haben schon vieles am Haus verändert

weiter lesen ..

Sockel putzen - 3 Leute, 3 Meinungen. Und ihr?

Hallo Forumsgemeinde, ich habe im Jahr 2013 und 2014 von unserem Haus, Baujahr 1897, den ca. 0,9m hohen, etwa 6cm vorstehenden Sockel von Riemchen und Buntsteinputz befreit, weil zumindest der Buntsteinputz schon ziemlich gelitten hatte und zum Teil von selbst abfiel. Zwischenzeitlich wurde der Absatz mit

weiter lesen ..

Fugenmörtel

Moin, ich habe mir vor zwei Jahren ein altes Fachwerkhaus gekauft und kernsaniert. Zu meinem Ärger wurden, entgegen einer klaren Absprache Kalkmörtel zu verwenden, die Gefache mit Zementmörtel ausgemauert. Noch nicht verfugt wurden bis jetzt die Fugen zwischen Ständerwerk und Steinen, sprich alle Fugen

weiter lesen ..

Bruchsteinkeller Farbe entfernen

Hallo zusammen, Wir haben einen Bruchsteinkeller. Den Putz der inneren Wände haben wir schon teilweise abgeschlagen, an 3 Wänden die alten Fügen ausgekratzt und mit Trasszementmörtel neu verfugt. Auf den Sockel (außen) hat der Vorbesitzer leider Farbe aufgetragen. Er hat praktisch mit weißer Farbe 'neue'

weiter lesen ..

Sandsteintreppe und Mauer Aussenbereich: Trasszementmörtel - alles falsch gemacht?

Hallo Bei der alte Sandsteintreppe vor dem Haus meiner Mutter (20m lang, 5m hoch, Odenwälder Sandstein, rot) gehen die Treppen-Fugen kaputt, die Wände an der Seite zum Erdreich kann man zum Teil auch schon anheben. Die Treppe ist auf Erde gesetzt, und überbrückt den Hang zwischen Zugangsweg und unserer Haustür.

weiter lesen ..

Nische beseitigen

Hallo, ich habe eine Nische, vor die ich eine Ziegelmauer stellen werde, Vollziegel aus Abbruch. Hinter dieser Mauer wird ein Hohlraum sein, den ich verfüllen möchte. Meine Jungerwachsenen Mitbewohner und Helfer wollen das mit Mörtel machen, ich möchte das mit Lehm machen. mein gedachter Wandaufbau von

weiter lesen ..

Dickbettfliesenkleber

Guten Morgen, ich habe eine betonierte Kellertreppe (5 Jahre alt) Diese soll nun gefliest werden. Mein Gesamtaufbauhöhe beträgt nur 3cm, d.h. 2cm Klebeschicht, 1cm Fliese. Einen dünnen Verbundsestrich möchte ich mir sparen weil ich den nicht so genau selbst Herstellen kann. Ist es möglich die Fliesen direkt

weiter lesen ..

Experte für Gewölbekeller

Hallo, gibt es im Raum Ellwangen, Dinkelsbühl, Nördlingen jemand der unseren kleinen Gewölbkeller (ca. 5 m²) begutachten könnte und Tipps zum Erhalt/Wiederaufbau geben kann? Baujahr des Hauses ist 1846. Der Gewölbekeller besteht aus Bruchsandstein und erhielt vor ca. 50 Jahren einen Betonboden, die Oberfläche

weiter lesen ..

Kalkzementmörtel oder Zementmörtel zum Mauern verwenden?

Hallo liebe Forumsler, ich führe gerade in Brandenburg Maurerarbeiten an einer alten Scheune aus (Privatperson, kein Profi). Das Gebäude stammt von 1850 oder älter. Leider wurde damals Kalkmörtel zum Mauern verwendet, das bereitet mir viel Arbeit und auch Kosten;-) Denn der Kalkmörtel ist an vielen Stellen

weiter lesen ..

Alten Kamin bzw. Schornstein aus Ziegel neu verfugen bzw. verputzen

Hallo miteinander, im Rahmen unserer Altbausanierung möcht ich einen alten Kaminzug aus Ziegelsteinen neu verputzen. Es stand bereits die Frage im Raum, den alten Zug abzureissen und durch einen neuen aus Betonformsteinen zu ersetzen. Jedoch empfahlen mir sowohl Schornsteinfeger als auch Kaminbauer, die

weiter lesen ..

Fensterbank

Moin Leute, unser Haus, Bj. 1868, Handstrichziegel hat kleine Dachbodenfenster, deren Fensterbänke (ca. 20x 30cm) nach außen hin mit Beton o.ä. abgeschrägt sind, damit das Wasser ablaufen kann. Dachziegel, Blech o.ä. war da nie drauf. Einige dieser Schrägen müssten erneuert werden, wozu ich feinen Estrichbeton

weiter lesen ..

Zementmörtel von Backsteinen entfernen

Hallo, wir "renovieren" Außenwände eines Fachwerkhauses gebaut 1867 - d.h. wir haben die Ausfachungen rausgestemmt und ein neues Balkengerüst bekommen. Für das erneute Ausfachen wollen wir die Backsteine der alten Fächer verwenden. (Lehmmörtel und Lehmputz verwenden) Leider sind sind auf sehr vielen

weiter lesen ..

Deckenbalken liegen auf Zementmörtel (innen)

Hallo an alle und danke das ich hier nun die Möglichkeit habe mich mit wichtigen Fragen an euch zu wenden. Wir haben folgende Frage, aber kurz zum Hintergrund. Wir haben ein altes Fachwerkhaus gekauft und sind hier nun komplett am Sanieren. Ein Teil wurde auch schon vom vermeintlichen Vorbesitzer gemacht,

weiter lesen ..

Steine für Gefache

Hallo, welche Stein-Mörtel-Kombination eignet sich für ein Ausmauern des Gefaches als Sichtmauerwerk? Danke im Voraus!

weiter lesen ..

Sandsteinmauer total versaut mit Trasszementmörtel

Hallo, ich wende mich an sie in der Hoffnung das sie mir helfen können. Mir hat ein Bekannter meines Vater eine Sandsteinmauer gemauert und verfugt, mit Trasszementmörtel. Ich war nicht dabei und als er fertig war, sagte er abwischen und der Regen macht den rest. Naja die Mauer sieht jetzt total übel aus

weiter lesen ..

Wärmedämmung

Hallo! Wir haben uns kürzlich ein kleines Fachwerkhaus in Oberbayern gekauft. Baujahr 1907. Der Vorbesitzer hat vor 10 Jahren die gesamte Ziegelausfachung entfernt,neue großformatige Ziegel eingebracht (Zementmörtel), außen Kalkzementplatten in die Gefache eingepasst, die desolaten Hölzer ausgebessert, umlaufend

weiter lesen ..

Frisch verfugt - mit Zementmörtel - und jetzt?

Das ist der blanke Horror! Hätte ich Euch nur eher gefunden. Besitze seit 12 Jahren ein Felsbrandsteinhaus (einseitig angebaut) aus ca. 1900. Habe mir letzte Woche zwei Aussenwände verfugen lassen (Mischung 1 Zement und 3 Spielsand).... Kann mir irgend jemand hier zu dieser Mischung auch was gutes sagen. Was

weiter lesen ..

Zementmörtelputz wachsen oder ölen?

Hallo, ich möchte gern eine Wand die mit feinem Zementmörtel geputzt ist, ölen oder wachsen, damit das ganze aussieht wie ne' olle Fabrikhallenwand, kann mir jemand helfen und mir sagen wie das geht? Wachs oder Öl und was für Wachs oder Öl? Vielen Dank schon mal vorab. Sabine

weiter lesen ..

Holz kontra Zement

Hallo ich noch einmal, da ich von Natur aus ein wissbegieriger Welcher bin hätte ich gerne gewusst, warum man eigentlich Zement oder zementhaltigen Putz nicht bei Fachwerkhäusern einsetzt?

weiter lesen ..

Verfugen Sandsteinsockel?

liebe gemeinde, wir haben vor kurzem den sandteinsockel unseres 300 jahre alten fachwerkhauses mit zugehörigem stall aus unwissenheit mit folgendem mörtel verfugt: fachwerkhaus: zementmörtel Z01 mg3 stall: dachdeckermörtel sakret mg2 (alles jeweils mit einer "kelle" zement vermischt) mit welchen nachteilen

weiter lesen ..

Wasserdichter Zementmörtel?

Wir sanieren zur Zeit einen Altbau, dessen Wände aus Ziegelstein bestehen. Das Problem stellt sich wie folgt dar: Da der Grundwasserspiegel sehr hoch ist und das Fundament der Wände im Grundwasser steht, befindet sich an allen Wänden aufsteigende Feuchtigkeit. Die (hoffentlich noch intakte) Horizontalsperre

weiter lesen ..

Zementmörtel und Kalkzementputz vertretbar?

Wir sanieren zu Zeit einen Altbau. Die Mauern des Untergeschosses bestehen aus Ziegel. Die Vorbesitzer hatten alle Wände schön dick mit Gipsputz verputzen lassen, der u.A. zu Feuchtigkeitsproblemen (auf die ich hier nicht weiter eingehen möchte) führte. Mittlerweile haben wir sämtlichen Gipsputz von den Wänden

weiter lesen ..

Ziegelgefache verputzen?

Hallo und guten Tag, Wir haben seit einem Jahr ein Fachwerkhaus in Klein Süntel bei Bad Münder. Die Gefache sind mit unansehnlichen gebrannten Ziegeln gefüllt. Die zum Teil rissigen Ziegel sind komplett mit einem braunroten Anstrich versiegelt. Die Steinfugen bestehen zum Teil aus Zementmörtel. Teilweise sind

weiter lesen ..

Kalkputz

Hallo, Fachwerker ! Heute beschäftigt mich eine Putzfrage, denn an Montag geht es mit der Putzerei los ! Nachdem ich in der Küche des Gartenhäuschens die Fliessen abgeklopft habe, darunter 2-3 cm Putz, - vermutlich Kalk/Sand - teils hart, teils sehr bröselig, will ich einen rustikalen sog. "Pinselputz"

weiter lesen ..

Sandsteinmauer mit Zementfugen

Hallo Forum, auf meinem Grunstück sind in den letzten Jahren einige Sandsteinmauer aus alten Sandsteinen einer Scheune entstanden. Aus Unwissenheit wurden die Mauern mit nomalen Zementmörtel gemauert (1:3 Zement/Sand). jetzt habe ich von einem Fachmann erfahren, dass der Zementmörtel dazu führt, dass die Mauern

weiter lesen ..

Fachwerkständer ist verrutscht

Hallo Fachwerkfreunde, an unserer Kate hat sich ein Fachwerkständer im EG verschoben. Das meint, der Holznagel - der Ständer und Riegel miteinander verbunden hat, ist nicht mehr vorhanden und im Riegel ist das Bohrloch des Zapfen ausgerissen(?). Der Ständer ist ca. 3-5cm nach aussen gewandert. Die Sache ist

weiter lesen ..

Ausmauerung nicht mit Zementmörtel?

Hallo zusammen, ich habe vor geraumer Zeit ein heruntergekommenes Fachwerkhaus erworben. Die Steine in der Ausschichtug (Rotziegelsichtmauerwerk)sind teilweise locker, stellenweise kann man sogar nach aussen sehen.Ich wollte nun die Ausmauerung mit Zementmörtel ausbessern, doch ein Bekannter hat mir davor abgeraten.

weiter lesen ..

Bruchsteinwand mit Zementmörtel flicken?

Hallo, wir wollen unseren Stall renovieren. Der uralte Putz (sicher nix tolles...) fällt überall runter, darunter sind Steine verschiedenster Art, teilweise auch total kaputte Backsteine. Die Fugen sind sehr bröselig. Wir wollen am Ende die Wand einfach nur weiß haben, ob sie glatt oder uneben ist, ist uns

weiter lesen ..

Mörtel bröselt aus den Fugen der Backsteine

Hallo, wir haben ketztes Jahr ein Backsteinhaus Bj. 1904 erworben. Die Mauern scheinen so weit recht stabil zu sein, aber an der Westseite des Hauses ist der Mörtel zwischen den Steinen bröselig. Aufgefallen ist mir das, als ich einige Risse im Mauerwerk oberhalb der Fensterstürze zuspachteln wollte; sind

weiter lesen ..

Womit kann man Lehmziegel in der Außenwand mauern?

Ich habe ein älteres Haus mit Fachwerk und Lehmziegel erstanden. Nun stellt sich herhaus, dass der Giebel nur teilweise mit Lehmsteinen ausgemauert ist. Da ich noch Lehmziegel habe möchte ich diese verwenden. Doch mit welchem Material mauere ich die Steine? Da ich von gebrannten Ziegeln weiß, dass man im Außenbereich

weiter lesen ..

STALLUNGSBODEN

hallo, möchte in meiner stallung den orginalboden bestehen lassen ( ziegelsteine) da die steine nur mit sand verfugt sind, und das beim reinigen sehr staubt, ist meine frage ob es eine einfache lösung gibt den boden besser zu verfugen. die stallung soll später mal eine werkstatt und ein ausstellungsraum werden. gruß

weiter lesen ..

Mauer aus Bruchstein

Hallo, ich möchte als Abgrenzung für meine Sitzecke im Garten aus vorhandenen Bruchsteinen (kein Sandstein) eine ca. 1,5 m hohe Mauer bauen. Wer kann mir Tips geben, bin Anfänger ? Das bereits vorhandene Fundament ist 40 cm breit, genügt das ?

weiter lesen ..

Ruhrsandstein von Zementmörtel o.ä. befreien

Hallo, leider ist eine Traufseite unseres Bruchsandsteinhauses mit einem grauen Mörtel bespritzt worden, teilweise sogar mit der Kelle angeklatscht und veputzt. Dieses betonfarbene Zeug ist leider auch mit groben Sand/Kies (ca 4mm und mehr) angemacht worden, was die ganze Sache noch schlimmer wirken

weiter lesen ..

Granit verfärbt sich

Hallo Zusammen habe in meinem alten Bruchsteinhaus (ohne Keller) Granitfliesen (grau) gelegt. An zwei Stellen verfärbt sich der Granit dunkel und es sieht so aus als ob er nass wäre. Die Fugen bleiben aber hellgrau und somit schliesse ich ein Eindringen von Feuchtigkeit durch das Fundament aus. Wenn ich mich

weiter lesen ..

Schwelle untermörteln

hallo, habe eine Schwelle ausgetauscht und da diese sehr uneben aufliegt, möchte ich sie mit Zementmörtel untermauern, mit "Abtropfwinkel" 45 Grad. Spricht irgendwas gegen diese Vorgehensweise? Gruß Dirk

weiter lesen ..

Fachwerk und Zementmörtel?

Verträgt sich Fachwerk bzw. Holz allgemein mit Zementbaustoffen wie Mörtel, Putz, etc.? Wenn nicht, warum nicht? Wissbegierig, Tine

weiter lesen ..