Die Wespe

Themenbereich

Gegen Kliedermotten Schlupwespen. Wo postieren?

Hallo, da wir vom Tier her, scheints tatsächlich Kleidermotten haben, hab ich nun Schlupfwespen bestellt. Aber wir haben einen Dachboden, 1 Stock und Erdgeschoss. Ich finde nicht heraus, wo Eier sein könnten, da überall mal eine Motte auftaucht. Wo soll ich die Schlupfwespen postieren? wir haben 160 qm und ich

weiter lesen ..

Feldwespe - Das Nest in der Nut des Terrassentisches

Die Feldwespe ist ja ein recht pazifistischer Vertreter der Gattung Wespe. Nun kam eine Königin auf die smarte Idee, bau ich dochmal im Terrassentisch ein Nest. Prinzipiell keine schlechte Idee ... für eine Wespe. Ich betrachte das Treiben der Arbeiterinnen mit großer Faszination und bin erstaunt, was die am

weiter lesen ..

Wespen/Hornissen durch Dampfbremse

Hallo, die Überschrift sagt schon was das mögliche Problem ist. Letzten Herbst bemerkten wir ein Einflugloch an unserem Dachüberstand. Unter der Holzverschalung war wohl ein Nest. Welche Art es war kann ich nicht sagen. Sie waren sehr groß, allerdings ohne die rötliche Färbung einer Hornisse. Im November hatten

weiter lesen ..

Bild / Foto:

Wir haben an unserem Fachwerkhaus kleine Löcher entdeckt und sind uns nun nicht sicher ob es Schlupfwespen oder doch der Holzwurm ist, da war sich der Zimmermann auch nicht sicher, nun haben wir Angst, dass das komplette Fachwerk betroffen sein könnte . Ein Balken ist ordentlich befallen, der wird aber auf jeden

weiter lesen ..

Guten Abend,

Bild / Foto: Guten Abend,

ich beobachte mehrfach, die auf dem Foto zu sehenden Insekten die in meinen Fachwerkbalken ( Eichenbalken, Baujahr 1597d) zu nisten scheinen. Kann mir jemand sagen um welches Insekt es sich hier handelt. ( Schlupfwespen?) Weiterhin ist zurzeit ein großer Auswurf von Bohrmehl (eventl. altes Bohrmehl?)

weiter lesen ..

Holzschädling, wer kennt ihn, ist er gefährlich?

wir haben seit längerem im Erdgeschoss unseres Fachwerkhauses aus dem 18 Jahrhundert im Bereich des Fensters Frassgeräusche. Im Winter weniger, im Sommer mehr. Das Fenster ist wohl aus Nadelholz und wurde in den 80zigern neu verbaut. Jetzt konnten wir ein ausfliegendes Insekt fangen und fotografieren. Allerdings

weiter lesen ..

Reicht das bloße Verschließen von Fraßlöchern?

Ich hatte diesen Beitrag ursprünglich als Antwort auf ein Diskussionsthema mit dem Titel "Sekundärbefall mit Gallwespen?" (http://community.fachwerk.de/index.cfm/ly/1/0/forum/a/showForum/190066$.cfm#214856) geschrieben. Dort ist sie aber aus mir nicht verständlichen Gründen nicht sichtbar?! Da ich mit meiner

weiter lesen ..

Das Dach wird neu

und zwar mit einer Aufsparrendämmung: So eine Investition kann man ja nicht so einfach durchwinken. Daher wäre ich froher wenn alles schon 1a abgeschlossen wäre. Also der Aufbau ist so angedacht: Sparren, alte Schalung, connect 2,3m, (nicht 10?) Steico-Träger (lohnt der Mehrpreis in Relation zur geringen

weiter lesen ..

Wespen und Co..

Hallo Forumsmitglieder, wir haben ein alte Bauernhof gekauft mit teilweise Fachwerk und teilweise Klinker, und über 15 Jahre ist da nichts gemacht worden. Teilweise sind durch die verstopfte Regenrinne Fugen aus "Muschelsand" ausgewaschen. Manche kann man von außen neu verfugen.. Nun ist es so das die

weiter lesen ..

Sekundärbefall mit Gallwespen?

Hallo euch allen! Wir bewohnen seit Februar diesen Jahres ein Fachwerkhaus im Badischen und unser Gutachter hat uns bei seinem Besuch wärmstens dieses Forum empfohlen, wenn uns mal eine Frage bewegt. Es wäre klasse, wenn ein geschultes Auge mal einen Blick auf das angehängte Bild werfen könnte. Es geht um

weiter lesen ..

Wespen im Dachkasten

In diesem Jahr hat sich ein Wespenvolk im Dachkasten eingenistet und saugt gerade die üppig gewachsenen Trauben unserer zwei Weinstöcke die am Haus bis zum Dach reichen aus. Das ist jetzt nicht mehr zu ändern - sie sind auch in der Überzahl! Jetzt habe ich gelesen, daß an der gleichen Stelle nicht noch einmal

weiter lesen ..

Welcher Holzschädling ist das? (Bilder)

Hallo, ich baue gerade ein Haus und möchte jetzt die Fassadendämmung in Angriff nehmen. Für die Holzverschalung hatte ich im vergangen Herbst einen großen Posten frischer Lärchenbretter gekauft, im Garten schon luftig aufgeschichtet und gut abgedeckt bis jetzt trocknen lassen. Mittlerweile liegt die Feuchte

weiter lesen ..

Wespen Nest

Hallo Zusammen! Seit letztem Sonntag sind die Pferde eingezogen ,im Stall haben sich zwischen einer Trennwand(hohl)Wespen nieder gelassen,hab ich vorher schon gesehen,aber hatte nicht vor irgendetwas zu unternehmen,die tun schließlich keinem was. Problem ist der Stall hat einen Holzboden,Pferde gehen rein, Stall

weiter lesen ..

fliegende Untermieter

Bild / Foto: fliegende Untermieter

Liebe Forumsmitglieder, seit die Sonne einen frühs frech ins Gesicht lacht und die angestrahlte Hauswand einen erblinden lässt lockt es immer mehr Insekten aus ihren Winterquartieren und zu unserem Ärgernis vermuten wir, dass unser Haus das Basislager ist. 2 verschiedene Insektenarten habe ich schon erspäht.

weiter lesen ..

Hausbock und Wespen

Wir beabsichtigen, ein kleines Fachwerkhaus zu kaufen. Heute haben wir unser "Objekt der Begierde"(BJ ca. 1880, DG ausgebaut mit Aufsparrendämmung)besichtigt und sind ein wenig ernüchtert. An einem Ständer eines Anbaus (unbeheizter Geräteraum) fand ich gleich am Anfang Löcher, die für mich wie die Fraßspuren

weiter lesen ..

Hilfe Schädlingsbefall Wespe???

Bild / Foto: Hilfe Schädlingsbefall Wespe???

Hallo, ich bin neu hier im Forum und habe gleich eine Frage zu einem Schädlingsbefall. Wir haben letztes Jahr die Fassade unseres Fachwerkhauses renoviert, heißt alte Farbschichten aus den 60`er und 70`er Jahren runter und alles neu mit Standölfarben von Kreidezeit gestrichen. Durch das abschleifen der alten

weiter lesen ..

Wie sieht ein Eintrittsloch eines Holzbocks aus?

Hallo, leider mußte ich an unserem erst 3 Jahre alten Dachstuhl einen Hausbockbefall feststellen. Das es Hausbock ist, ist zwischen allen Beteiligten unstrittig. Nun habe ich Stellen gefunden, bei denen von einem Tischler behauptet wird, es handele sich um Eintrittslöcher, also Stellen an denen eine Eiablage

weiter lesen ..

Messingkäfer, wer kann helfen?

Wir haben in unserem komplett sanierten 2-Familien-Fachwerkhaus ( WDVS, Füßböden mit Trockenestrichschüttung, Wände mit Gipskartonverplankung ) seit ca. 3 Jahren Messingkäfer.Nachdem wir unsere Fassade saniert haben, sind sie zum ersten mal aufgetreten. Haben es mit einer Begasung versucht, kein anhaltender Erfolg.

weiter lesen ..

Messingkäferbefall

Hallo, wir haben ein Haus aus dem 19. Jh. geerbt. Nun sind mit der Neuverlegung eines Dielenbodens Messingkäfer aufgetreten. Unsere Mieter sind darüber natürlich gar nicht glücklich und wollen die Miete um 15% kürzen. Ein Schädlingsbekämpfer sagte uns, er müsse hunderte von Bohrlöchern machen, um die Käfer

weiter lesen ..

Marder und Wespen

Bild / Foto: Marder und Wespen

Moinsen, wir haben seit einiger Zeit nen Marder unterm Dach. Mittlerweile nervt das Vieh so, dass wir ihn loswerden wollen. Gibts da halbwegs einfache Methoden? Und seit ein paar Tagen haben Wespen unser Dach als Heimat ausgewählt. Bevor die noch mehr nerven als der Marder, müssen sie weg. Bloß wie? Beide

weiter lesen ..

Fliegende Insekten an der Aussenwand im Fachwerk

Hallo, Zu diesem Thema habe ich bereits Beiträge gefunden, leider habe ich bisher keine Benennung dieses Insektes gefunden oder wie diese bekämpft wurden. Es handelt sich um schwarze Ameisen-ähnliche Insekten mit Flügeln. Bei uns sind zwei unterschiedliche Grössen am Werk, aber es handelt sich glaube ich um

weiter lesen ..

veränderlicher Scheibenbock?

oder doch was schlimmeres? Laut der Parisek- Seite müsste es sich bei diesem Kollegen um den veränderlichen Scheibenbock handeln ...(puh!) Ich waere trotzdem ziemlich froh, wenn mir jemand meine Laienmeinung bestaetigen koennte. Gruss kirchenbauer

weiter lesen ..

Denkmalschutz vs. Wespen

Hallo liebes Forum, wir haben in unserem "Schätzchen" ein kleines, aber nicht mehr zu übersehendes Problem. Ich fabge von einfach einmal von vorne an. Bei der Sarnierung unseres Hauses wurde auch das Dach erneuert. Das Denkmalamt schrieb damals die zu benutzenden Dachziegel vor. Zur Auswahl standen zwei

weiter lesen ..

Holzwespe in meiner Holzdecke

Ich habe noch eine frage und zwar, seit 3-4 tagen in bei mir keine Wespe mehr geschlüpft. Kann es sein das vielleicht keine mehr kommen und sie fertig sind. Oder haben manche Eier verspätung. Ich würde nämlich wieder gerne in meinem Zimmer wieder schlafen. Und ich habe seit dem keine 4tes loch mehr bemerkt.

weiter lesen ..

Holzwespe in meiner Holzdecke

Ich heiße Isabelle ich habe eine frage wie ich diese Wespe wieder aus meiner Decke bekomme. Ich habe vor ein oder zwei monaten mein zimmer neu gemacht und habe mir eine Holzdecke ran machen lassen. Bis ich vor drei tagen bemerkte das ich löcher in der Decke habe und ich an dauernd solche wespen in meinem Zimmer

weiter lesen ..

Kiefernholzwespe in frischen Holzdielenbrettern - was nun?

Bild / Foto: Kiefernholzwespe in frischen Holzdielenbrettern - was nun?

Hallo, ich haben für unseren Scheunenausbau beim Sägewerk verschiedene Positionen mit Holz bestellt - unter anderem auch 3 cm dicke Kiefer-Holzbretter für den Einbau von Schlafemporen und nach 1 jähriger Lagerung als Dielenbretter. Das Holz hatte bei Anlieferung vor 1,5 Monaten eine Restfeuchte von bis

weiter lesen ..

Bekämpfung von Holzschädlingen ???!!! Wie ?

Hallo, wir haben am vergangenen Wochenende das Fachwerk unseres neuen Häusleins mit Leinöl von aussen gestrichen. Da die Balken nun schön dunkel geworden sind, haben nun gesehen, dass in zwei Balken Schädlinge sitzen. Aus insg. 5 etwa 2 -3 mm großen Löchern rieselt etwas Bohrmehl heraus. Was kann ich hiergegen

weiter lesen ..

Wespennest

Wir haben im Garten an einer sehr ungünstigen Stelle ein Wespennest in der Erde. Wegen der Kinder ist es mir zu riskant, die Wespen dauerhaft zu beherbergen. Wie werde ich die Tierchen wieder los? Viele Grüße Stephan

weiter lesen ..

Fliegende, schwarze Insekten am Aussenfachwerk

Guten Tag, nachdem ich gestern "Sägemehl" vor der Wetterseite meines Fachwerkhauses vorgefunden habe, habe ich ca. 10 fliegende, schwarze, 1cm lange Insekten beobachtet, die sich scheinbar häuslich in den Balken niedergelassen haben. Sie sehen ähnlich aus wie fliegende Ameisen, haben aber eher den Flugstil

weiter lesen ..

Mäuse und Wespen

Hallo, am Rande des Nationalparkes Eifel gibt es natürlich viel Natur, auch auf dem Dach. Durch Zufall habe ich in der Nähe einer Kehle in der Holzweichfaserplatte, die als Unterdach fungiert, eine Fraßstelle gefunden. Hier sollte wohl auch ein gemütliches kleines Zuhause entstehen. Eindeutig Maus, aber auch

weiter lesen ..

Hilfe Holzwespe !?

Hallo liebe Leute, vielleicht kann mir jemand helfen. Habe vor einigen Tagen ein ca. 10 mm kreisrundes Loch am Fensterrahmen entdeckt mit einem haufen Bohrmehl davor. Heute sah ich 2x eine Wespe (gelb gestreiftes Tier jedoch sehr schlank) hineinfliegen, jeweils mit toten Fliegen dabei. Im Bohrmehl findet

weiter lesen ..

Schlupfwespen als Fraßschädlinge am Dachstuhl ?

Hi, mein Bruder hat ein sehr schönes altes Haus gekuaft und den Dachstuhl komplett erneuert. Der vorherige Dachstuhl (ca. 80 Jahre alt) war so zerfressenm daß die Balken teils untern den Händen "zerbröselt" sind. Ihm wurde wohl gesagt, daß es sich um Schlupfwespen handelt. Ist es möglich anhand vom Holz/ Mit

weiter lesen ..

Holzschwamm?

Unter unserem Balkon ist Wasser eingedrungen. der Balken ist durch die Feuchtigkeit und Werspenbefall( Wespen worden von der Feuerwehr entfernt) zerstört worden. Wer kann uns sagen wo wir eine Fachmann finden der uns unsere Fragen zum Schadenausmass beantworten kann. Die Balken sind auf der Länge von ca 30 cm

weiter lesen ..

Wespe schädlich oder nicht?

Hallo, habe neulich an der Fachwerkfassade meines FWH entdeckt, das Wespen an einer Stelle, zwischen einer Balkenverbindung, "ein und aus fliegen"! Was soll ich jetzt machen? Sollte man warten bis zum Herbst und die Stelle dann Verschliesn (Ausspähnen) oder sollte man es gleich Verschliesen? Dirk

weiter lesen ..

Holzwurm bei Trockenbauarbeiten gefunden ?

Bild / Foto: Holzwurm bei Trockenbauarbeiten gefunden ?

Hallo , bei Trockenbauarbeiten unterm Dach habe ich siehe Foto dieses Nette Kerlchen gefunden und in der Mitte beim durchsägen meiner Imprägnierten Dachlatten zerteilt. Um welche Art handelt es sich?? Wenn sein Bruder überlebt hat in einer anderen Dachlatte muss ich mir dann eine Platte machen? Ich

weiter lesen ..

HOLZWESPE BEKÄMPFEN?

Bild / Foto: HOLZWESPE BEKÄMPFEN?

Ich habe ein paar Fragen zur Holzwespe. Vergangenes Jahr im Sommer habe ich in meinem Fachwerkhaus drei innenliegende freiliegende Balken getauscht. Die alten waren vom Wurm zerfressen. Ich habe mir in einem Sägewerk die drei Balken zuschneiden lassen(Frische nordhessiche Fichte). In einem fand ich nach

weiter lesen ..

Fensterschaden

Unsere in den Jahren 96-98 eingebauten Holzfenster (Kiefer) zerfallen leider schon jetzt. Ich vermute, daß der Fensterbauer zu feuchtes Holz verarbeitet hat. Die Fenster sind mit Dichschichtlasur von Remmers behandelt. Erstaunlich ist auch der Befall mit (vermutlich) Holzwespen. Sterben die Gelege/Insekten beim

weiter lesen ..

Völlig "Offtopic", oder wie der Nachbar gegen Gelb-schwarz-gestreifte vorging :)

Bild / Foto: Völlig

Wer so dörflich wohnt wie wir, kennt das samstägliche Sirenengeheul der Freiwilligen Feuerwehr gegen 10 Uhr zum Sirenentest, also ignorierte ich dies Geräusch am letzten Samstag gegen 12:30 Uhr geflissentlich (Seltsame Uhrzeit, aber vielleicht geht die Uhr nach?). Jetzt, beim wöchentlichen Darten, wurde ich

weiter lesen ..

Auch eine Art, dem Holzwurm Herr zu werden

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,346937,00.html Zugegeben, diese Methode lässt das grüne Herz höher schlagen. Vermutlich wird die Methode für den Hausgebrauch aber wohl nicht anwendbar sein. Naja.

weiter lesen ..

Wurmbefall oder nicht ?

Hallo, habe Balkon aus Leimbinder (ca. 10 Jahre alt jetzt). An einem Balken sieht es aus, als wäre Holzwurm aktiv ! Kann das sein ?? Bisher konnte mir kein Fachmann weiter- helfen (SIEHE BILD). Danke im voraus für jeden Hinweis/Tip ! K. Neumann 21.03.05

weiter lesen ..

Holzschaden Wespe / Hornisse

ich habe einen Fall in einem Denkmal geschützten Gebäude. Es befindet sich ein Hornissennest in einem Turm mit einem Holzdachstuhl. Wir haben ein Schadensbild wie folgt.: ca. 5 mm große löcher in den Tragenden Balken. Könnten diese Löcher eine Folge des Wahlwohnortes der Hornissen sein , ist ein Befall eines

weiter lesen ..

Holzschädlinge im neuen Haus?

Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben in unserem neu erbauten Haus (Frühjahr diesen Jahres) eine Brettstapeldecke zwischen Unter- und Obergeschoss. Laut Information des Zimmermanns sind die Balken der Decke fachgemäß runtergetrocknet. Einer der Balken weist Spuren eines Insektenbefalls auf. Es sind längliche

weiter lesen ..

Holzwespe oder Splintkäfer

Holzwespe ??? Bitte um Hilfe ! Was kann ich "Do-it-yourself" mäßig tun ? Vor 2-3 Jahren bemerkte ich auf dem vermieteten Balkon ganz flüchtig ein Insekt, das sich an den unteren versteckten Lüftungslöchern, die ins Profilinnere des Balkontürprofils führt, zu schaffen machte und darin verschwand. Gelacht haben

weiter lesen ..

Schädling?

Liebe Fachwerker, seit ein paar Tagen kommt ein Geräusch aus einem unser alten Balken. Klingt ähnlich wie eine Grille, so surrend. Nicht kratzend oder scharbend. Was ist das? Und wie kann ich meinen Balken retten?

weiter lesen ..

Holzwespen?

Bild / Foto: Holzwespen?

Ein Teil meines Hauses ist mit Lärche verkleidet. Im (unbehandelten und trockenen Tannen- oder Fichten-) Fachwerk dahinter nisten kleine, schwarze Insekten, die ich (Laie) als Holzwespen identifiziert habe. Diese haben schon einiges an Holzmehl produziert. Im sichtbaren und schwarz lasierten Holz nisten

weiter lesen ..

Zwei Bienenstöcke im Lehmhaus Außenseite.

Hallo , Ich habe zwei Bienenstöcke im Unteren Bereich in meinen Lehmhaus ( viele kleine Löscher wo die Bienen Raus und Rein Fliegen ) die Größe ist zirka 2m x 1m pro Stock. Wie bekomme ich diese Bienen aus meinen Lehmhaus wieder herraus ? mfG Somba

weiter lesen ..

Dachboden, weißer Pilz?

Hallo, auf meinem Dachboden tritt aus dem Dämmmaterial eine weiße Substanz aus und rieselt auf den Boden. Dieser und alles was dort steht ist mitlerweile mit einer dicken Schicht bedeckt. (sieht aus wie Puderzucker) Der Dachboden ist absolut Trocken. Kann mir jemand weiterhelfen??

weiter lesen ..

Schädlinge im Brennholz

Ich habe Anfang 2002 einige RM Buche zu Brennholz verarbeitet. Das Holz liegt neben der Garage zum Trocknen. Im Haus habe ich zwei Körbe und ein Ofenfach mit einigen Scheiten gefüllt, aus denen ich seit ein paar Tagen Geräusche gehört habe. Jetzt habe ich festgestellt, dass viele - nicht alle - Stücke Bohrlöcher

weiter lesen ..

schädlinge

wir haben unser fachwerkhaus kürzlich vom fachmann renovieren lassen .nun ist mir aufgefallen das einige vorhandene löcher von irgendwelchen insekten wieder mit leben erfüllt sind. zumindest rieselt holzmehl aus dem loch das sich an der aussenseite des balkens befindet.handelt es sich hier um wespen oder ähnlichem

weiter lesen ..

Löcher im Holz

Hallo, ich bewohne ein 400 Jähriges Fachwerkhaus und ein Balken an der Außenwand weist immer mehr Löcher auf. Mitlerweile um die 65 Stück. Die Löcher sind etwa 3 bis 4 mm groß. Einmal wurde beobachtet das eine Art Wespe hinein flog. Kann mir jemand sagen was diese Löcher verursacht und was man degegen tun kann?

weiter lesen ..

Inflation – Leere Fragen und Monatsberichte für Azubis etc.

Lieber Herr Stöpler, WIDERSPRUCH. Sie schrieben zu mehreren dieser dubiosen Anfragen nach Monatsberichten in den letzten Tagen sinngemäß „da muß man doch helfen“ ! Warum eigentlich ?? Fehlende Berichte sind doch erst einmal ein Indiz für nicht erbrachte Leistungen – oder ? Sollen diese fehlenden Eigenleistungen

weiter lesen ..

Querverweise

Wespe

Wespe

Holzwespe