Das Wasser

Themenbereich

Kaufen?

Bild / Foto: Kaufen?

Hallo zusammen, ich bin 30 Jahre alt und mein Mann und ich wollen ein Haus kaufen. Nun haben wir das perfekte Haus gefunden. Es wurde komplett saniert, Dach und Dämmung neu, Stromleitungen und Wasserleitungen sowie eine Gasheizung neu. Fenster neu sowie Anstrich von innen und außen. Alles perfekt, wir müssten

weiter lesen ..

Wasserschaden Eichendielen beheben - alte Dielen verwendung und Fugen wasserdicht machen?

Bild / Foto: Wasserschaden Eichendielen beheben - alte Dielen verwendung und Fugen wasserdicht machen?

Liebe Experten, ich möchte einen Wasserschaden beheben und suche euren Ratschlag und Tipps für das Projekt: Ausgangslage: - Vorraum zu einer Sauna in einem Ferienhaus, ca. 9qm groß - Eichendielen, 20mm stark, ca. 18 cm breit - durch einen Wasserschaden und weil Gäste öfters nach dem Duschen über den Boden

weiter lesen ..

Wasser im Keller

seit letztem Jahr hatten nun das 3 mal Wasser im Keller (ca. 6cm). Angefangen hatte es letztes Jahr als das sogenannte Jahrhundert Regenwetter in Berlin war. Der Keller und das Haus ist Baujahr 1969. Die Wände sind trocken. Man kann die Feuchtigkeit nur bis zur ersten Mauerreihe erkennen, weil hier eine Sperrschicht

weiter lesen ..

Ziegel als Terrassenbelag mit Wasserglas versiegeln?

Moin! Vor längerer Zeit hatte jemand gefragtm welces Wasserglas man als Versiegelung von Ziegelsteinen verwenden soll, um sie als Pflastersteine verwenden zu können. Mich würde sehr interessieren, wie der Versuch ausgegangen ist und/oder jemand aus dem Forum damit Erfahrungen hat. Gruß Likedeeler

weiter lesen ..

Regenwasser drückt sich durch die Innentreppe des Kellers durch

Hallo, nach ca 3 Jahren suchen haben wir endlich ein Objekt was wir kaufen würden. Bei der ersten Besichtigung gabs direkt unter der letzten Treppe im Keller ( Betontreppe; Zugang innen im Haus durcht eines der Badezimmer) ca 1 cm Wasser auf ca 45 cm Durchmesser. da haben wir an einem Rohrleck gedacht. Heute

weiter lesen ..

Beratung betr. Sanierung Holzbalkendecken / Lehmwickel nach Wasserschaden

Guten Tag!Nach erheblichem technisch bedingten Wasserschaden sind in meinem mehrgesch.Haus(1910)die mit Lehmwickel ausgefachten Decken so stark durchfeuchtet, dass erhebliche Teile des Lehmputzes herunter gekommen sind.Z.Zt.sind Trockner + Lüfter aufgestellt.Die Organisation der Sanierung erfolgt durch die Versicherung

weiter lesen ..

Betonplatten um Haussockel ersetzen

Bild / Foto: Betonplatten um Haussockel ersetzen

Hallo zusammen, erst einmal ein großes Lob an das Forum! Wir haben gerade ein ca. 100 Jahre altes freistehendes Haus mit Sanierungsbedarf gekauft und ich habe schon viele Stunden hier im Forum verbracht, um die anstehenden Arbeiten zu planen. Das Haus wurde ursprünglich als Fachwerkhaus gebaut, später wurde

weiter lesen ..

80 - 100 cm Wasser im Keller

Bild / Foto: 80 - 100 cm  Wasser im Keller

Hallo zusammen, ich wende mich mit einem für uns größerem Problem an die Expertenrunde. Vor ca. einem halben Jahr haben wir ein kleines altes Haus gekauft. Das Haus ist nur teilweise Unterkellert mit einem Naturboden und einer Höhe von ca. 200 cm. Bei heftigen Regen oder jetzt wo der Schnee schmilzt, steht

weiter lesen ..

Gewölbekeller Sandsteinmauer lässt Sickerwasser durch

Hallo zusammen, wir haben uns ein Fachwerkhaus von 1740 gekauft. Das Haus ist grundsarniert, die Straße, eine Kreisstraße wurde neu gemacht, Kanalisation, neuer Belag, neuer Gehsteig gepflastert usw. Lt. Vorbesitzer war das erst wieder seit den Bauarbeiten der Fall dass da Wasser durchdringt. Was können wir

weiter lesen ..

Fermacell Innendämmung Diffusion Tauwasser

Bild / Foto: Fermacell Innendämmung Diffusion Tauwasser

Hallo Fachwerker! Thema: Fermacell ohne Dämmung zum Schutz vor dem Beißen der kalten Außenwand. Kann mir jemand von seinen Erfahrungen zur Innenvorsatzschale der Außenwand mit Fermacell ohne Dämmung und mit Zwischenluft berichten. Es handelt sich um eine Fachwerkwand im OG, Gefache Lehm. Von der Innendämmung

weiter lesen ..

Aktivierung von Schimmelpilz unter Fliesen in Holzbalkendecke nach neuem Wasserschaden

Unser Wasserschaden im Bad (aus defektem Wasserzähler in der Wohnung über uns) ist leider immer noch nicht ausgestanden. BITTE UNBEDINGT UNSERE FRAGE AM ENDE DES BEITRAGS LESEN!! Hier folgt jetzt erst mal Hintergrundinformation - lang, sorry. Nach Ende der unserer Meinung nach "pauschalen Nullachtfufzhich-Minimal-Standard-Trocknung"

weiter lesen ..

Hallo liebes Forum, wir haben eine alte Mühle gekauft die Kulturdenkmal prägend ist und bauen nun „Haus im Haus“ neu. Dabei ist im Keller des Nebengebäudes ein ca 5x2m großer Hohlraum aufgetaucht von einer Tiefe von circa 1,80 m der mit Wasser voll steht. Da der Grundwasserspiegel sehr hoch ist überlegen

weiter lesen ..

Gartenkeller feucht, Kondenswasser - lüften oder schließen?

Wir haben vor einer Woche einen Garten inkl. Laube übernommen. Die Laube hat einen kleinen Keller (noch nicht gemessen, aber ca. 3 Bierkästen lang und 2-3 Bierkästen hoch). Der Keller ist gefliest. Dort ist es momentan sehr feucht drin. Ich habe schon mit jemanden gesprochen der meinte: alles zumachen, Entfeuchter

weiter lesen ..

Gestank nach Trocknung von Wasserschaden im Bad geht nicht weg

Altbau (um 1900), 1. Etage. Wasserschaden in der darüberliegenden Wohnung durch nicht richtig montierte Wasserzähler durch Firma Techem. Möglicherweise monate- oder wochenlanges Tröpfeln im Schacht, da wir schon eine Weile vorher so eine mmuffeligen Geruch wahrnamen, der über den Flur durch die Wohnung

weiter lesen ..

neues Schieferdach & neue Unterspannbahn - wie richtig isolieren

Hallo, ich habeschon einiges gelesen, aber noh nicht die Antwort für uns gefunden. Wir haben vor 2 Jahren einen "alten" Bauernhof gekauft; Bj. 1925. Er hat Bimssteinwände, eine Mauer 30 cm, eine zusätzlich davor 10 cm. Wir mussten recht viel sanieren; innen bis auf die Decken eigentlich alles neu. Das Dach

weiter lesen ..

Bild / Foto:

Guten Tag, was ist eine Betonkehle? Bitte Bilder. Brauche eine Senkung zwischen Fassade und Sockel. Sockel steht 4 cm vor der Fassaden. Möchte das kein Regenwasser reindring. Man sagte mir, dass man so etwas mit einer Botenkehle verhindern kann. Danke vorab. Gruss M. Beslic

weiter lesen ..

wie Neuaufbau? Wasserschaden Dielenboden, Lehmdecke

Bild / Foto: wie Neuaufbau? Wasserschaden Dielenboden, Lehmdecke

Hallo, ich habe einen Wasserschaden im Badezimmer. S. Bilder. Dielen sind hochgenommen, Lehm und die Schwartenbretter entfernt. Jetzt guck ich von oben direkt auf den Putz der darunterliegenden Zimmerdecke.Ist alles seit über einem Monat offen und damit auch trocken. Gesamtlänge 2,50m x 80 cm. Höhe von Putz

weiter lesen ..

Wasser im Keller, wie Grube vom Hausanschluß verfüllen.

Bild / Foto: Wasser im  Keller, wie Grube vom Hausanschluß verfüllen.

Hallo, seit Erstellung der Hausanschlüsse für ein FWH vor ca. 25 Jahren wurde zunehmend Feuchtigkeit in dem gepunkteten Bereich der Skizze festgestellt. Seit 4-5 Jahren steht regelmäßig flüssiges Wasser unter der allseitig geschlossenen Treppe aus Werksteinstufen bzw. Schlamm (aus Baustoffresten unter der

weiter lesen ..

Wasser unter PVC-Boden

Hallo, ich wollte unseren freistehenden Kühlschrank von einer recht dicken Eisschicht befreien und habe ihn abgetaut. Leider habe ich aber das Wasser nicht ausreichend aufgefangen und nun quillt das Wasser aus den Ritzen des PVC (ich glaube es ist PVC) und auch und direkt unter dem Kühlschrank schwappt es auch

weiter lesen ..

Neue Abwasserrohre im Boden EG, KG oder HT?

Hallo, da ich im Netz und auch in persönlichen Gesprächen widersprüchliche Meinungen/Angaben bekommen habe, möchte ich hier fragen, welche Rohre besser zum einbetonieren geeignet sind. Demnächst wird der Beton ins EG eingebracht und ich muss vorher noch die Abwasserleitungen legen. Mir stellt sich nun die

weiter lesen ..

Sackware verstehen

Liebe Fachwerker ich würde gerne die Angaben auf Sackware (z.B. Kalkputze) besser verstehen. Kennt jemand eine Stelle, an der die wichtigsten Parameter erklärt werden? Hier ein Auszug von einem Hersteller: Druckfestigkeit = 2,5 N/mm² Wasseraufnahmekoeffizient w < 0,5 kg/m²·vh Kategorie der kapillaren

weiter lesen ..

Lehmwand im Nassbereich wird durch Sumpfkalk zur wasserabweisenden Oberfläche?

Bild / Foto: Lehmwand im Nassbereich wird durch Sumpfkalk zur wasserabweisenden Oberfläche?

Hallo, ich versuche Lösungen für Probleme mit einer falsch angelegten Dusche im Fachwerkhaus zu finden. Probleme sind: 1) die mit Lehmfarbe gestrichenen Lehmwände der Dusche im Nassbereich. Und die 2) schimmelnde, undichte Silikonrinne zwischen Duschwanne und Lehmwänden. -- Wenn geduscht wird saugt sich

weiter lesen ..

Innendämmung - Holzweichfaserplatte - Tauwasser

Bild / Foto: Innendämmung - Holzweichfaserplatte - Tauwasser

Ich habe mir mit dem Glaserverfahren die Tauwassermengen berechnet, die anfallen, wenn ich eine Innendämmung mit in Lehm geklebten HWF Platten vornehme. Die Gefache sind mit NF 1200 Leichtlehmsteinen gemauert. Erstaunlicherweise sind dabei die berechneten Tauwassermengen umso größer, je dünner die HWF Platten

weiter lesen ..

Pelletofen wasserführend Kaufberatung

Hallo in die Runde, sind gerade dabei Wandheizung für 3 kleine Räume, ca 40 qm, zu verlegen s. STEICO. Überlegen nun das ganze mit einem wasserführenden Pelletofen zu betreiben da kein Gasanschluß vorhanden ist. Das Angebot ist aber derart unübersichtlich und auch preislich sehr different.Gibt wohl auch ne BAFA

weiter lesen ..

Wassertransport in Holzfaserinnendämmung

Bild / Foto: Wassertransport in Holzfaserinnendämmung

Deutet sich ein Problem an oder ist es ein normaler Physikalischer Vorgang? Auf dem Bild sieht man feuchte Stellen an den Lagenverklebungen der Dämmplatte (Steico Internal 60mm) im Bereicht der InnenFensterbank(es fehlt noch die obere Dämmlage und die Holzfensterbank). Mauerwerk besteht aus gebrannten Ziegeln,

weiter lesen ..

Luftkalkputz oder Wasserkalkputz

Hallo Ich habe Kalkhydrat CL 80, möchte einen Oberputz herstellen, soll ich den Kalk besser einsumpfen oder mit Kalkydrat den Putzmörtel herstellen? Kann es sein, dass Wasserkalkputz druckfester ist als Luftkalkputz aus Sumpfkalk? Ich habe auch gelesen, dass man Kalk Gips Putz auch verarbeitet, so 80% Kalk

weiter lesen ..

Wasser im Keller nach Regenfällen - Pumpensumpf/Pumpenschacht anlegen

Hallo Alle zusammen, ein Jahr ist nach meinem letzten Thread vergangen http://www.fachwerk.de/fachwerkhaus/wissen/risse-im-kellerboden-wasser-dringt-nach-starkem-langanhaltenden-regen-ein-251325.html Nach einigen Arbeiten, die mehr Prio hatten, wollen wir uns jetzt dem o.g. Problem endlich aktiv zuwenden. Sie

weiter lesen ..

Muss ein Oberputz gestrichen werden?

Muss einen mineralischer Oberoutz/Scheibenputz, beispielsweise Knauf SP260 usw..gestrichen werden, oder kann man den Putz ohne weiteres so belassen..Die Meisten haben eine kapillare Wasseraufnahmefähigkeit von W2, sind also wasserabweisend.Danke

weiter lesen ..

Wasserrohrbruch in Fachwerkhaus an der Oder - Substanz in Gefahr?

Hallo. wir haben ein wunderschönes kleines Fachwerkhaus, ein Fischerhaus von 1790 zu Kauf in Aussicht. Wir haben uns in das Haus verliebt. Es liegt recht nah an der Oder, der Ort heißt Kienitz. Ein Dachdecker, der sich allgemein auskennt sagte uns bei der Besichtigung die Substanz sei in Ordnung. Nun haben

weiter lesen ..

Bodenausgleich nach Wasserschaden - Holzbalkendecke

Als frischgebackene Hausbesitzer einer bereits sanierten alten Schmiede von 1910 sind wir gerade dabei die Folgen eines Wasserschadens beim Vorbesitzer zu beheben. Folgende Ausgangslage: Holzbalkendecke mit ziemlich breiten Abstand. Dazwischen irgend ein alter Lehm oder Sand (habe leider nur unpräzise Baufotos).

weiter lesen ..

geölter Fußboden wasserempfindlich

Hallo zusammen, ich habe meinen neuen Eichenboden vor 4 Wochen geölt mit PNZ Fussbodenöl seither noch nicht gewischt oder so, heute kam mein Jüngster mit nassen Füßen aus dem Planschbecken und watschelte über die Baustelle. Ich habe nach ca 1 min hinterhergewischt und war mittelmäßig entsetzt, daß dort wo

weiter lesen ..

eindringendes Wasser am Kellerboden

Hallo zusammen, bei meinem Haus aus den 1930er Jahren, das ich seit einiger Zeit saniere habe ich im Keller folgendes Problem: Die Kellerwände sind einfach auf die Baugrubensohle gemauert, zwischen die Wände wurde direkt auf die Baugrubensohle ein Estrich eingebracht (Dicke ca. 5cm). Die Unterkante der Wände

weiter lesen ..

grundwasserschacht vertiefen

sehr geehrte damen und herren,ih möchte bescheid zu grundwasserschacht reinigung bekommen,wer macht das und preis.

weiter lesen ..

"Finish" für unverputzte Ziegelwand im Innenbereich

Hallo liebe Community, wir möchten in unserem Flur eine Ziegelwand unverputzt lassen. Welche abschließende Behandlung ist dafür geeignet? Wichtige Aspekte sind für uns, dass.... ... Fugen und Ziegel eine gewisse "Farbbrillianz" haben und die Farben möglichst kontrastreich aussehen, z.B. so wie wenn man

weiter lesen ..

Verlegung Wasserleitung/Heizrohre

Hallo, unser Haus ist endlich entkernt-jetzt geht es zum Aufbau! Die Aussenwände sind schon neu verputzt-jetzt geht es zur Dämmung mit Multipor! Meine Frage: Hat jemand Erfahrung mit Multipor und den Übergängen vom Fundament zur oberen Geschossdecke? Bei den Wänden Fachwerkhaus braucht man einige Tonnen

weiter lesen ..

Einbindung Gasbrennwerttherme - Pufferspeicher - wasserführender Kaminofen

Hallo zusammen, ich habe schon diesem Forum gesucht aber leider nichts passendes gefunden. Bei der Kernsanierung unseres neuen Hauses werden wir eine Gas-Brennwert-Therme als grundsätzliche Heizung einsetzen. Das Warmwasser wird dezentral bereitgestellt. Da wir einen Kaminofen haben wollten kam die

weiter lesen ..

kein fachwerk, aber wasser aus der decke im gartenhaus

hallo leute, ich wüsste gerne ob ich bei folgender sachlage richtig liege da ich elektriker bin und kein architekt, obwohl ich mal technisch zeichner auch im baubereich gelernt hab, der ja viele vorarbeiten für einen archi machen können soll :-). situation: gartenhaus ca 8x4m, steingemauert(2x12,5er mauerwerk

weiter lesen ..

Stinktier im Holzhaus

Schon 2011 hat Pia Hoffmann in diesem Forum unter der Überschrift "Bestialischer urinartiger Gestank im Haus" Ursache und Gegenmassnahmen für einen unbekanten "Besucher" erfragt. Wir haben das exakt gleiche Problem in einem vollständig holzverkleideten Fertighaus in Ständerbauweise: Was wir wissen: - Das

weiter lesen ..

Solarspeicher Pufferspeicher - Fragen zum Konzept

Hallo, mein Name ist Hagen und ich komme vom Harzrand. In den 90ern habe ich schon mal ein altes Haus saniert und als ich fertig war, hab ich gedacht "nie wieder" ...... und dann hab ichs meiner Tochter geschenkt. Jetzt hab ich doch wieder Lust auf Abenteuer - und mir die nächste Herausforderung gekauft ;-) Beim

weiter lesen ..

Vor- und Nachteile wasserführender Grundofen

Hallo Gemeinde, wir bauen ein ca. 200 Jahre altes Bauernhaus aus und haben uns überlegt, einen wasserführenden Grundofen einzubauen. Der Ofen soll einen ca. 60 qm großen Raum heizen und mit der Gasheizung gekoppelt werden. Geplant ist ein 1400l Pufferspeicher und eine Regulierung zwischen 25 und 75% wieviel

weiter lesen ..

Nasse Wände Keller ab 1m Höhe

Hallo zusammen, ich hoffe hier jemanden zu finden, der uns helfen kann. Wir haben ein Haus mit einem Keller aus den 20er Jahren gekauft. Der Keller besteht aus drei Räumen insgesamt ca. 50qm. Er wird nur für die Heizung/Öltanks benutzt. Es gibt keine Heizung. Die Außenwände bestehen aus einem Beton mit großen

weiter lesen ..

Lehmputz bröckelt, sandet und reisst, was tun?

en Wänden haben und die Kanten überall abgehauen sind. Ausserdem haben wir überall zu Fenstern und Türen und zum Teil auch auf den Wänden Risse. Jetzt haben wir das reklamiert und uns wurde angeboten den Lehmputz entweder mit Wasserglas zu streichen oder einen stabileren Putz über den Lehmputz aufzutragen. Ich

weiter lesen ..

OG Decke Kondenswasserbildung. Verständnisfrage.

Hallo, ich versuche den Text kurz zu halten. Freu mich über Anregungen und Komentare. Situation: Sanierung eines (Gäste)zimmers OG. Ursprüngliches Problem: Lehm- und Mäusegerippe-Staub und Geschmack in der Luft bez. unter den Dielen. (Sehr unangenehm) Ursprünglicher Deckenaufbau: Holzbalken mit Lehmwickel

weiter lesen ..

Kondenswasser tritt durch SAT-Antenne in Dachboden ein - wie kann ich das verhindern?

Hallo, wir sind dabei unser Haus (Bj. 1929) zu renovieren und haben auch den Dachboden ausgebaut. Das Dach haben wir von innen gedämmt (ursprünglich waren da direkt die Ziegeln zu sehen). Wir haben auch gleich eine neue SAT-Antenne montieren lassen die natürlich durch das Dach und die neue Isolierung geht.

weiter lesen ..

Alte Wassermühle

Hallo, ich bin bereits seit längerem stille Mitleserin. Jetzt hab ich selber eine sehr schwierige Frage. Wir Sanieren gerade eine alte Wassermühle von ca 1830. Mit der Feuchtigkeit kommen wir an sich gut klar. Bei Hochwasser haben wir aber Wasser im Keller /Erdgeschoss. Der "Keller ist an einer Seite im

weiter lesen ..

Dach dämmen.

Wir haben ein 100Jahre altes Haus, es hat kein Fundament und auch keine Bodenplatte, die Mauern sind aus Sandstein, Haus steht an einem Berg, so dass das ganze Regenwasser unters Haus fließt. Das Dach ist nicht gedämmt. Meine Frage lautet: ist es sinnvoll, bei diesem Haus, nur das Dach zudämmen?

weiter lesen ..

Schornstein / Dach undicht - Schornsteinkopf zieht Wasser?

Wir haben 3 Schornsteinköpfe (insg. 8 Schächte - 4/2/2), an einem Schacht ist ein Festbrennstoffkessel angeschlossen, die anderen 7 sind seit letztem Jahr nicht mehr in Betrieb. Das Problem ist, dass im Dachboden am Schornstein, wenn es stark regnet immer wieder Wasser tropft. Der Dachdecker hat nachträglich

weiter lesen ..

Badsanierung mit Überspachtelung der Fliesen mit Wasserfesten Zementputz

Gibt es eine Möglichkeit die alten Fliesen mit einem Putz zu überspachteln, speziell Duschbereich??

weiter lesen ..

Holzbalkendecke unter Badezimmer durch Wasserschaden geschädigt

Hallo liebe Forumsmutglieder! Bislang war ich nur stiller Mitleser, habe aber nur eine Frage: Wir haben ein Haus aus den 20er Jahren gekauft - in eigentlich gutem Zustand. Nun habe ich im Dachgeschoss das Lamimat ersetzen wollen. Beim entfernen des Laminates machte ich eine unschöne Entdeckung: An einer

weiter lesen ..

Esche Massivholzdiele rote Flecken durch Wasser

Liebe Holzkenner, wir haben vor einigen Wochen neue Esche Massivholzdielen von Berthold verlegt. Dieser war mit Woca Meisteröl vorgeölt. Wir haben Ihn nach Empfehlung des Händlers mit Woca Pflegeöl nachgeölt. Dann hatten wir jedoch festgestellt, dass durch stehendes Wasser häßliche rötliche Flecken entstehen,

weiter lesen ..

Alte Ziegelwand gegen Spritzwasser abdichten

Wir bauen in einer alten Wagenremise eine Wohnung ein. Dort existiert eine ehemalige Ziegelaußenwand. Diese bleibt als Innenwand bestehen, ohne dass sie verputzt wird. Ein Teil dieser Ziegelwand bildet zukünftig eine Wand in der Dusche. Wie kann ich die Wand abdichten, um Pilzbefall auf Dauer in den Fugen und

weiter lesen ..

Abwassergußrohr aus Trennwand herausmeißeln möglich?

Sehr geehrte Forenmitglieder, ich habe ein altes Haus (Bj 1936) und möchte nun das Bad im 1. OG sanieren (lassen). Das Fallrohr vom Bad bis in den Kanal im Keller ist aus der Bauzeit des Hauses und in der Trennwand zwischen Esszimmer und Wohnzimmer eingegossen. Die m.E. nach beste Lösung wäre es, dieses Rohr

weiter lesen ..

Feuchtigkeit im KG durch gemauerten Regenwasserkanal, Bj. 1935

Meine Tochter hat ein Haus, Baujahr 1935, erworben. Im Keller befinden sich Feuchtigkeitschäden, die bereits die Bausubstanz schädigen. Da offensichtlich der Wasserdruck unter der Bodenplatte sehr groß ist, haben wir diese an einer Stelle im Wandbereich geöffnet. Dabei haben wir einen gemauerten Kanal (zumindest

weiter lesen ..

Über Monate zurückliegender, unbehandelter Wasserschaden im Fachwerkhaus

Liebe Fachkundige! Ich liebäugele mit dem Kauf eines alten Fachwerkhauses, das innen großteils saniert werden muss. Das Problem: Letzten Winter wurden die Heizungen nach Versterben der Bewohnerin komplett abgedreht, sodass an manchen Stellen nach Frostschäden Wasser ausgelaufen ist. Schlimmer noch: Durch

weiter lesen ..

Schimmel im Gewölbekeller nach Bau einer Regenwasserrigole

Liebe Fachwerkhaus- und Gewölbekellerexperten, meine Familie bewohnt seit Jahrzehnten ein Fachwerkhaus (Bj. 1835), das über einen aus Bruchstein gefügten Gewölbekeller verfügt. Die Wände sind gekälkt. Der Boden besteht aus unverfugt verlegten Ziegelsteinen. Der Keller war seit jeher zwar feucht, es gab allerdings

weiter lesen ..

Fundamenterder oberhalb der Wasserleitung

Hallo, wir wollen morgen Fundamente gießen (als Fundamenterweiterung bestehender Fundamente für eine Hintermauerung mit isolierten Porotonsteinen. Im gleichen Zug möchte ich Fundamenterder mit in die Fundamente einbringen. Fundamenttiefe 80 cm ab Oberkante Außengelände. Zu einem späteren Zeitpunkt werden wir

weiter lesen ..

Wasserbeize und Leinölfirnis

Hallo, ich habe vor ein Vogelhäuschen aus restlichen Holzbodendielen ( Kiefer ) zu bauen. Da mir das aber farblich zu hell ist, dachte ich an dunkler beizen ( Wasserbeize ) und danach ölen ( Leinölfirnis ). Jetzt ist die Frage, ob das im Aussenbereich mit der Beize hält oder ob es die wieder auswäscht

weiter lesen ..

Nie Wasser im Keller,nach Drainagelegung plötzlich bei Starkregen ganzer Keller unter WAsser!!!

Hilfe, Hilfe - große Not! Wir sanieren das Haus meiner Eltern,gebaut 1973. Wir haben das ganze Haus rund herum aufbuddeln lassen und eine Drainage legen lassen. Das Haus wurde neu isoliert. Der Keller war niemals feucht, keine Wassereintritt bei Regen. Gestern ist nun ein Monsoon über Berlin runtergegangen

weiter lesen ..

Holzbalkendecke Wasserschaden Neuaufbau

Hallo Forum, in unserem Haus Bj.1930 hatten wir einen Wasserschaden der auch in die Holzbalkendecke gelaufen ist. Die Decke ist wie folgt aufgebaut( von unten): -Gipsputz mit Schilfmatte -Lattung -Bitumenbahnen -Holzbalken mit Schlackeschüttung -Dielung Eiche -Sand als Ausgleichschüttung -Hartfaserplatten -Eicheparkett Der

weiter lesen ..

Sommer - massives Kondensat kfr. Lösung

Liebes Forum, folgendes Problem: Badezimmer: Erdgeschoss, kein Keller, verfließt bis ca. einen Meter - Decke Gipskartonplatte. Ölheizung steht darin. Kleines Fenster bzw. ca. 20 x 20 cm Lüftungsöffnung (lasse ich Frühjahr bis Herbst offen, im Winter mit Styropor abgedeckt, wegen Frost). Allgemein ist mein EG

weiter lesen ..

Wasser hat'nen spitzen Kopp'

Hallo liebe Community, langjährig nur Leser, also seit gut 2 Jahren, muß ich nun doch mal aktiv eine Frage stellen. Vorgeschichte: Seit 2014 haben meine Frau und ich ein "kleines", villenähnliches Backsteingebäude von 1897 in Besitz. Hier wurde zuletzt in den 60ern erhaltend/verbessernd investiert,

weiter lesen ..

Pumpensumpf Sanieren - Wasser konstant abpumpen oder so lassen?

Hallo, Im Keller eines Altbaus (1928) ist im Keller ein Pumpensumpf vorhanden. Das Wasser wurde Seit 15 Jahren nicht abgepumpt, der Wasserstand war konstant. Nach abpumpen ist der Wasserstand wieder auf das Niveau angestiegen, nach schwereren Regenfällen steht das Wasser jetzt noch höher im Pumpensumpf. Gibt

weiter lesen ..

Risse im Kellerboden - Wasser dringt nach starkem langanhaltenden Regen ein

Hallo Alle zusammen, Ich habe ein Problem mit dem Keller in unserem Altbau von ca. 1910. Das Gebäude steht auf Streifenfundamenten, der Boden der Kellerräume wurde mit Beton/Estrich aufgefüllt und an der Wand ca. 50cm hochgezogen. Wie genau der Boden aufgebaut wurde kann ich nicht genau sagen. Der

weiter lesen ..

Feuchte Wände im Fachwerkhaus?

Hallo, wir möchten ein Haus kaufen (Erdgeschoss Ziegeksteine, erster Stock Faxhwerk, BJ. 1904). Wir möchten keine Außendämmung anbringen, aber neue Fenster. Ich habe jetzt hier im Forum schon alles mögliche gelesen, muss aber doch nochmal fragen, da verwirrt. 1. Spricht etwas dagegen, das Haus innen mit

weiter lesen ..

Feuchte Innenwände - eindringendes Wasser durch Sandsteinsockel?

Hallo, 2003 wurde mein Fachwerkhaus von Fachfirmen und einem Architekten grundsaniert. Da die Fachwerkinnenwände im EG total sanierungsbedürftig waren, wurde alle Wände herausgerissen und neu komplett gemauert und verputzt (Zementputz) dazu wurde im EG ein neuer Fußboden mit Bodenplatte, Dämmung und Estrich

weiter lesen ..

Feuchte Wand durch Grundwasser

Hallo, im Erdgeschoß meines Fachwerkhauses ist eine Wand feucht. Ich komm von außen nicht ran, da das Nachbargebäude unmittelbar angrenzt (10 cm) zwischen den beiden Gebäuden. Gibt es einen atmungsaktiven Putz den ich innen auftragen lassen kann? Wäre für Tips dankbar!

weiter lesen ..

Übergangsfußboden - Wasser bis zum Hals ;)

Hallo zusammen, wir müssen nächstes Wochenende aus der alten Wohnung raus, doch leider liegt im (neuen) Schlafzimmer immernoch kein Boden. Es handelt sich um einen Holzdielenboden mit ca. 0-2cm Ausgleichsmasse drauf. Trotzdem fällt der Boden zu den Seiten stark ab. Eigentlich hatten wir für den Raum

weiter lesen ..

überschwemmungsgebiet und drückendes Grundwasser - feuchter Keller

Habe gerade ein kleines Traumhaus in katastrophalem Zustand gefunden. Alle 4 bis 5 Jahre bei Überschwemmung steht das Haus fast im Wasser, der Keller ist dann wohl mit hochgedrücktem Grundwasser geflutet. Den Keller will ich eigentlich nicht sanieren, aber die Decke darüber kommt mir nicht so vertrauenswürdig

weiter lesen ..

defekter Putz am Kamin! Wasserschaden

Guten Morgen, die Abdeckplatte hatte einen Riss. Ich habe den Riss geschlossen. Im Winter lief wohl Wasser hinter den Putz. Mauerwerk und Fugen sind ok. Nur der Putz ist wohl durch die eisigen Temperaturen abgeplatzt. Wie dringend ist das Neuverputzen? Kann ich de Kamin überhaupt noch in Betrieb nehmen? Ich

weiter lesen ..

Abdichtung Sickerwasser Bruchstein

Hallo Forumsgemeinde, ich habe jetzt angefangen meine Aussenabdichtung anzugehen. Aktuell ist es leider so, dass der Estrich im Eg Feucht ist und auch die Außenwende im Eg in Bodennähe Feuchtigkeit aufweisen. Mein Plan ist nun den Bereich Aussen freizulegen was ich jetzt begonnen habe. Siehe Bilder. Wie man

weiter lesen ..

Abwasser Entsorgungsproblem

Ich habe folgendes Problem, mein Haus verfügt über keinen Abwasser Anschluss.Einzige Sanitäre Anlage ist das Plumpsklo das vorm Haus steht.Und da es mitten im Wald an einem steileren Hang steht und es keine mit größeren Maschinen bzw. mit einem Auto befahrbare Zufahrt gibt ist ein Anschluss an den Stättischen

weiter lesen ..

Acryllack auf Wasserbasis farblos überlackieren

Liebe Community, meine Frau hat einen alten Hocker (siehe Bild) mit Acryllack auf Wasserbasis neu bemalt. Ich möchte das Kunstwerk mit einem farblosen Lack versiegeln. Der Hocker soll weiter als Sitzmöbel benutzt werden und ich möchte durch die Versiegelung verhindern, dass das Bild verkratzt. Ich habe im Keller

weiter lesen ..

Wasseruhr und Abwasserleitungen im Schacht im Flur und nasse Wände

Hallo, wir haben ein altes Reihenhaus und im Engangsbereich (Flur) direkt hinter der Eingangstür befindet sich ein Schacht, welcher mit einer Metalplatte abgedackt ist, darin befindet sich die Wasseruhr und das Abwasserrohr geht dort durch. Wenn man den Deckel des Schachtes öffnet läuft das Wasser richtig

weiter lesen ..

Schimmel an Lehmputz nach Wasserschaden

Hallo, bin momentan am Sanieren eines Hauses. Dieses hatte einen Wasserschaden (2006) welcher weder belüftet noch behandelt worden ist. Unter der ehemals abgehangenden Decke hatte sich Schimmel gebildet. Weiß und Pelzig: dieser zieht sich durch den großteil des Lehmputzes. Ansonsten noch schwarze Pickelgroße

weiter lesen ..

Salzwasser auf NICHT WU-Beton?

Hallo ich möchte mir einen Gartenteich mit 30cm wassertiefe anlegen, der einen betonboden haben soll. Es ist mir offen gesagt egal ob ein bisschen wasser durchsickert oder nicht (will ja nicht dadrunter wohnen)aber ich weiß nicht ob das Salzwasser den beton nicht beschädigt bzw angreift und damit seine Lebenslänge

weiter lesen ..

Aufbau von Fussböden, Schaumglas bei mäßiger Hochwassergefahr

Hallo versiertes Forum, hallo Herr Böttcher! Wir sind bei der Sanierung eines bereits recht stark baulich veränderten Bauernhauses (BJ 1797, OG Fachwerk, EG massiv). Die wichtigsten Bau-Maßnahmen sind: Dämmung obere Geschossdecke, Innendämmung OG + Wandheizung, Erneuerung Fenster und Türen, teilw. Neuaufbau

weiter lesen ..

Steinfußboden (Terazzo) unterhöhlen für Abwasserrohr

Hallo, in unserem altem Bauernhaus ist im Erdgeschoss (außer große und kleine Stube) vollflächig Terazzo 1948 eingebaut worden. Da jetzt das Abwassersystem auf neuesten Stand gebracht werden muss, muss ein Abwasserrohr einen Gang mit Terazzo queren. In den beiden Nachbarräumen des Ganges kann ich graben

weiter lesen ..

Wasserprobleme in EG und Keller

Hallo zusammen, ich brauche mal wieder einen Rat oder Hilfe. Mein Bruchsteinhaus mit Ziegelstein Mauerwerk hat leider das Problem, dass bei starken Regenfällen immer die eine Wand an einer Seite das Wasser sich durchdrückt. siehe Foto. Der Hof ist gepflastert und es hat ein Gefälle, da das Gebäude in einer

weiter lesen ..

Zementfliesen sind nicht 100% wasserabweisend

Guten Tag, wir haben in unserem Bad Zementfliesen verlegt, diese anschließend imprägniert, mehrfach gewachst und poliert. Mir ist folgendes aufgefallen und ich habe bisher nicht herausfinden können, ob das so "normal" ist: Wassertropfen perlen zunächst gut an den Fliesen ab. Wenn man die Tropfen aber nicht

weiter lesen ..

Wasserschaden

Meine dusche war undicht ohne das ich es bemerkt habe. Erst nachdem im Untergeschoss Flecken an der Decke waren habe ich es bemerkt. Habe die dusche raus gerissen. Die holzdielen sind faul. Jetzt meine Frage wie gehe ich weiter vor und es wieder auszugleichen?

weiter lesen ..

Regenabwasser- Oberflächenwasser

Wir haben 2011 eines von 2 Angebotenen Fachwerkhäuser die leicht Hangabwärts stehen gekauft. Unser Haus, was am unterem Hang steht, ist aus dem Jahre 1800 und wurde bis 1984 immer weiter erweitert. 2012 sanierte unser Nachbar sein Dach. Seine Regenabläufe ließ er über den Hof zu uns laufen. Wir haben mit

weiter lesen ..

Wasserschaden im neuen Holzhaus

Meine Nichte hat in diesem Jahr sich ein Holzhaus in SH gebaut. Da sie in NRW wohnen, haben sie die Bauaufsicht einem ortsansässigen Architekten beauftragt. Nach der Abnahme hat sich ein Wasserschaden bemerkbar gemacht. Sie haben dort im Juni 14 Tage gewohnt und haben sich über Feuchtigkeit gewundert. Als Tropfen

weiter lesen ..

Kalkgrundierung

Hallo, ich habe im Forum leider keine Antwort gefunden, daher hier also meine Frage: Ich habe 3-jährigen Sumpfkalk von der Ziegelei Hundisburg sowie Sinterwasser gekauft. Nun habe ich in meinem Altbau Teile des alten Putzes behalten, an kritischen Stellen aber neuen Kalkputz. Leider waren auch manche

weiter lesen ..

Kanalschacht Sanierung

Hallo zusammen, habe das Problem dass in meinem Kanalschacht 2 Rohre enden und die Fäkalien im Schacht liegen bleiben weil der Boden zu rauh ist. Kann ich ihn mit Kunstharz oder flüssig Kunststoff streichen, damit mehr Schwung da ist und alles in das Abwasserrohr fließt?

weiter lesen ..

DRÜCKENDES WASSER IM KELLER

DRÜCKENDES WASSER IM KELLER Einen schönen guten Abend. Heute habe ich durch Zufall meine Anfrage (von 2003) in eurem Forum wiedergefunden. Das Internet vergisst tatsächlich nichts. Es hat mich animiert das alte Problem wieder auf zugreifen.Als Alternative habe ich mir ge-dacht, eine 20 cm WU-Betonplatte

weiter lesen ..

Wassereintritt Keller

Hallo zusammen, bei meinem Bruchsteinkeller Baujahr 1730 wurde vor meiner Zeit neue Stromleitungen ins Haus gelegt, dabei wurden die alten Leitungen leider einfach innen abgeschnitten aussen wohl auch und das Kabel in der Wand gelassen. Jetzt troft es leider immer durch diesen Kabelbaum in den Keller. Gibt es

weiter lesen ..

Aussenputz

noch eine Frage: hallo, ich liebe Eure Antworten....;-) Mein naturstein-gemauertes Häuschen braucht dringend einen neuen Fassadenputz. Klar ist,dass es, auch aus Stabilitätsgründen, mit Kalk-Zement verputzt wird. Der hiesige Handwerker (Franzose) will unbedingt auf den Putz eine wasserabweisende Farbe bringen...so,

weiter lesen ..

Luftkalkmörtel braucht wieviel Wasser und wieviel Mörtel braucht die Wand?

Hallo, Wir müssen am Wochenende mehrere Gartenmäuerchen mauern. Wir haben 1400 Ziegelsteine im Reichsformat. 2,9 Kubikmeter Wand muss gemauert werden. Wanddicke: 24cm Oberste Schicht ist immer eine Rollschicht. Wir möchten nach dem Rezept: 2,5 Schippen Kies und 1 Schippe Kalk - vorgehen, also nach dem

weiter lesen ..

neue Balken/ Dielen

hallo, liebe Helfer, eine Frage: Ich musste in meinem klitzekleinen Häuschen ja alle Balken austauschen und habe die Stockwerke mit dicken Dielen über die neuen Balken (minimalistisch) gebaut (hier braucht es keinen Schallschutz o.dgl, weil für 1 Person)...simple - effectiv... So ist es nicht total verschlossen

weiter lesen ..

wasserschaden bei schilfrohrdecke

Hallo. Vermutlich waren die silikone unserer dusche undicht, Wasser und schaum etc. Befand sich nach oeffnen des revisionseingangs darunter. Die schilfrohrdecke zeigt im raum darunter eine grosse nasse stelle 2% lt. Feuchtemesser an. Das Haus und damit die decken sind 60 Jahre alt. Wie bekomme ich dies ordentlich

weiter lesen ..

Lässt Fachwerk bei mir Wasser durch ?

Hallo und Guten Tag, habe ein kleines Problem an den Fenstern endeckt. Bei Schlag -/Starkregen gegen die Aussenwand meines kleinen Palastes werden einige Brüstungsriegel oder "Fensterschenkel" ( ..also der Balken wo das Fenster drauf steht..) feucht.Schon mal vorneweg, alle verarbeiteten Balken sind im Wandbereich

weiter lesen ..

Boden auf Dippeltramdecke unter Dusche nach Wasserschaden instandsetzen

Liebe Fachwerk-Community! Auf der Baustelle im EG regnete es dieser Tage, ließ man die alte Duschwanne aus Stahl im bewohnten 1. OG nämlich mit Wasser volllaufen und dann alles auf einmal ab machte der Übergang Ablauf/Abflussrohr nicht mehr mit und wurde inkontinent. (das schwarze Loch auf dem Foto ist

weiter lesen ..

Sucht sich Grundwasser neue Wege?

Hallo, genau neben uns wird gebaut. Und auch noch mit 2 stöckiger Tiefgarage. Die haben großes Problem mit dem Grundwasser. Es wird seit Monaten ohne Unterbrechung abgesaugt. Aber es läuft schneller nach als sie absaugen können. Nun ist bald der Boden fertig. Bei denen wird es komplett dicht sein. Aber wir haben

weiter lesen ..

Fachwerkhaus - Feuchtigkeit in den Wänden, Wasser im Gewölbekeller

Hallo an alle Mitglieder. Ich bin etwas hilflos und auf der Suche nach fachmännischem Rat. Habe ein über 200 Jahre altes Fachwerk-Lehmhaus geerbt, welches ich gern erhalten möchte, habe nur leider niemanden mehr der mir dazu etwas sagen kann. Momentan möchte ich doch als erstes mal die größeren Probleme

weiter lesen ..

Liter Wasser ausgelaufen, 1m Wasserfleck und nun?

Hallo liebe Community, wir haben eine neue Heizung mit Kombispeicher unters Dach bekommen. Zugegeben, etwas riskant, aber es musste sein. Durch ein defektes Rücklaufventil sind ein paar (wenige) Liter Wasser auf den Dachbodenboden ausgelaufen. Dieser besteht aus alten abgenutzten Weichholzbrettern und altem

weiter lesen ..

wasserfleck

Hallo hatte einen alten Fleck an der Decke, von einem undichten Dach. Hab darüber Lehm verputz und jetzt gesehen das der Fleck sich durchdrückt. Heißt das dass es noch feucht ist? LG Emma

weiter lesen ..

Warum hat das Wasser nach dem Ab- und Aufdrehen des Haupthahns niedrigeren Druck?

Hallo, Für die Installation eines neuen Einhebelmischers musste ich den Haupthahn zudrehen. Nach der Installation und des Aufdrehens merke ich, dass der Wasserstrahl aus allen Wasserhähnen (Waschbecken, WC-Ventil) dünner ist. Die Rohre sind aus Aluverbund im Keller und aus Kupfer in den oberen Etagen. Was

weiter lesen ..

Duschraum nach Wasserschaden

Hallo zusammen, ich habe die letzten Tage hier reichlich gelesen und das ein oder andere davon hat mich auch "erleuchtet". Speziell stehe ich jetzt aber vor einer Aufgabe bei der ich nun wirklich keinen Fehler machen möchte. Ich berichte einmal was derzeit stand der Dinge ist und wo ich hin möchte. Gebäude

weiter lesen ..

Verlegen von Wasseranschluss

Hallo, wir wollen in unserer Küche den Wasseranschluss 4 Meter weiter verlegen. Nun liegt der ursprüngliche Anschluss höher. Hat jemand eine Idee oder Erfahrungen, wie es dennoch gehen könnte. Die Küche ist nicht unterkellert. Mit freundlichen Grüßen Sandra Schumann

weiter lesen ..

Wie kann ich ein mit Rost befallenes Wasserrohr reparieren?

Hallo, Das Problem ist auf dem Foto zu sehen. Kann man das Eisenrohr von außen reparieren? An sich ist das Wasser am fließen, es tropft also nicht. Hilft da ein sog. Stahl-Kitt, also eine schleimige Substanz , die dann austrocknet? Gibt es andere Möglichkeiten außer das Rohr austauschen zu lassen?

weiter lesen ..

Wasser tropft ins Wohnzimmer bei starkem Regen/Wind

Hallo liebe Fachwerk-Kollegen, ich habe mich hier angemeldet da ich ein Problem habe, welches ich nicht in den Griff bekomme. Bei starkem Regen und Wind von einer bestimmten Seite, glaube es ist nicht die Wetterseite da es nur ca. dreimal pro Jahr passiert, tropft es bei uns ins Wohnzimmer vom Holzbalken

weiter lesen ..

Dämmung einer Wasserleitung in einem Kontrollschacht außen

Hallo! Bei einem alten Fachwerkhaus liegt die Wasserleitung mit der Uhr in einem ca. 1 Meter tiefen Kontrollschacht außerhalb des Hauses. Ich könnte mir vorstellen, dass die Leitung und die Uhr einen Frost nicht überleben werden. Welche Möglichkeiten hat man denn, diese Installation gegen Frost zu sichern?

weiter lesen ..

Austausch Eckständer - Tauwasser

Hallo an alle! Kurze Vorgeschichte: Das Haus selbst steht wohl seit 250 Jahren. Es existiert eine 90°- angebaute Scheune direkt an der Ecke (Baujahr unbekannt, geschätzt 1870) - Ecke berührt Ecke). In Verlängerung des Giebels und in Scheunenbreite entstand ein Anbau. Von oben siehts aus wie das berühmte

weiter lesen ..

Maßnahmen im feuchten Keller streichen

Hallo, wir haben unserem Altbau-Keller (30 cm Betonwände, ca. 20 qm) tiefergelegt. Der Rhein ist ca. 500 Meter entfernt, das Erdreich besteht aus feinem Sand und darunter kommt Kies, alles extrem sickerfähig. Bei hohem Grundwasserstand (Hochwasser Rhein) stand der Keller aber in den letzten 10 Jahren schon

weiter lesen ..

Wasserflecken im Kellerbodenbereich

Hallo an alle, seit ein paar Wochen hat sich ein kleines Problemchen an unserem Haus ergeben. Bei Regen bilden sich in einem Kellerraum im Bodenbereich, kleine feuchte Stellen. Diese ziehen, je nach Niederschlagsmenge dann weiter, den Boden entlang. Da wir vor einigen Jahren bereits Probleme mit Wasser

weiter lesen ..

Wasseruhr versetzen..

Moin Moin ich hab mal ne frage in die runde.. Wer muss die Kosten tragen für das versetzen einer Wasseruhr? Hintergrund ist, dass die Wasseruhr im Moment außerhalb des Hauses am Ackerrand/ Wegesrand eingegraben ist, bzw wohl mal einen Schacht hatte, aber wie sowas aussieht, wenn da zum dritten mal große Landmaschinen

weiter lesen ..

anrechenbare Vollgeschosse für Wasserversorgung...

Das Wasseramt möchte ein Fachwerkhaus mit zwei Vollgeschossen berechnen (Baukostenzuschuß bei Antrag auf Wasserversorgung). Dazu wird auf die BauO §87 verwiesen und erklärt, dass keine Mindesthöhe für dieses Haus zu berücksichtigen wäre, auch nach Rücksprache mit dem Bauamt. Hier steht aber: "(2) Solange §

weiter lesen ..

Wir wohnen in einem Fachwerkhaus seit 1989. Das Fundament besteht aus Sandstein. Der an das Grundstück anliegende Weg besitzt keine Bitumendecke sondern nur gewachsener Boden. Vor vier Jahren wurde durch die Wasserwirtschaft neue Rohrleitungen verlegt und vor unserm Grundstück ein e Grube zum Schießen der

weiter lesen ..

Auf Fliesen pflastern?

Hallo, ich werde im Netz nicht fündig, vielleicht kann mir hier jemand einen Rat erteilen. Unsere Terasse ist gefliest, darunter ist eine dicke Betonschicht. Offenbar wurde die Betonplatte nicht mit einer wasserabweisenden Schicht überzogen. Wir wollen nun diese alten und teilweise beschädigten Fliesen zuerst

weiter lesen ..

schwarze flecken auf holzboden nach hochwasser

Sehr geehrtes Expertenteam ich hoffe Sie können mir helfen. Nach dem Hochwasser im Jahr 2013 hat mein kuechenboden viele schwarze Flecken.Sind das wasserflecken oder ist das schimmel und gesundheitsschädlich. Sporen sehe ich keine. Rein optisch stoert es mich nicht aber ich mache mir Sorgen um die Gesundheit

weiter lesen ..

Bruchsteinhaus küchenherd mit wassertasche

hallo. ich hoffe ich bin jetzt hier richtig. wir haben ein bruchsteinhaus, das mit gasbrennwerttherme und kaminofen beheizt wird. jetzt haben wir vor, das erdgeschoss ein bisschen auf vordermann zu bringen und die kellerdecke mittels schüttdämmung aus zellulose zu isolieren und einen wasserführenden küchenherd

weiter lesen ..

Fachwerkscheune in Gleichen

Hallo Community, wir sind Besitzer einer alten Fachwerkscheune, an der bereits viele Generationen rumgewerkelt haben. Sobald es das Wetter zulässt, werden wir anfangen die Gefache neu zu füllen. Was Material und Co. angeht hat uns das Forum schon viel geholfen. Bevor wir uns an diese Arbeiten ranwagen

weiter lesen ..

Drempelumbau und Tauwasser

Hallo Zusammen Ich habe auch eine Frage, da ich mittlerweile für unseren Fall 3 verschiedene Meinungen habe. Wir haben ein Haus aus den 30er Jahren, dieses wurde saniert und bekam ein neues Satteldach. Wir haben vor 3 Jahren angefangen das Dach auszubauen und zu dämmen. Jetzt haben wir festgestellt das

weiter lesen ..

Parkett mit Wasserschaden

So ein Ärger, wir haben bemerkt, dass wir auf unserem Ahorn Parkett geölt (Fertigparkett) einen Wasserschaden haben. Wir hatten darauf ein paar Wochen Teile eines Kamins gelagert, mit Pappe unten drunter. Nun stand daneben eine PFlanze, bei der wohl beim Gießen Wasser danebengelaufen sein muss, adners kann ich

weiter lesen ..

Hallo, wir haben unser Badezimmer Lehmputz und nach einer Kaseingrundierung eine Sumpfkalkfarbe aufgetragen. Ist das normal, daß nach Wasserspritzer an der Wand die Wasserflecken sichtbar bleiben? Es sieht nicht wirklich schön aus, wenn die Rotznasen sicht bar sind. Was können wir tun? Grüße Mexx

weiter lesen ..

Kurze Frage

Hallo Forengemeinde, ich hab da etwas auf einem unverputzen Gefach gefunden. Siehe Bild. Es betrifft eine Wand mit Wasserschaden. Der liegt 25+ Jahre zurück. Wand ist trocken. Das Holz auch. Was könnte das sein? Manuel

weiter lesen ..

Eindringendes Wasser finden - Altbau

Guten Tag, ich habe auch mal eine Frage: Und zwar wohnen wir zur Miete in einer Erdgeschoßwohnung. Darüber befindet sich nur noch eine weitere Etage und der Dachboden. Das Haus bzw. der betroffene Anbau dürfte etwa 1985 angebaut worden sein. Nun dringt an der Wetterseite in der oberen Wohnung Wasser

weiter lesen ..

Wasserflecken auf Außenputz im bereich der Fachwerkbalken

Hallo, ich bin der Mario und bewohne mit meiner fünfköpfigen Familie ein ca 130 Jahre altes Fachwerkhaus genau auf der Grenze zwischen der prachtvollen Rhön und dem schönen Vogelsberg.Das Gebäude hat einen ca 40 Jahre altem Außenputz. Es gibt keine nachträgliche Fassadendämmung. Im Innenbereich sind die Wände

weiter lesen ..

Kalkkaseinfarbe überstreichen? Grudierung mit Wasserglas

Hallo, Ich möchte einen mehrfachen Anstrich mit Kaseinfarbe (sandet leicht) mit Rapido lehmfarbe überstreichen. Dazu habe ich Rapido Wasserglas bestellt . Kann mir jemand helfen wie ich mit dem Wasserglas als Grundierung umgehe? Ich hoffe das ist dan trotzdem alles noch diffusionsoffen. Auch wegen der 6

weiter lesen ..

Raumfeuchte überwachen - Positionierung des Thermohygrometers

Hallo, ich würde zur Überwachung der Luftfeuchte und Vermeidung von Schwitzwasser an den Scheiben gerne digitale Thermohygrometer aufstellen. Als idealer Ort scheint mir dabei nicht irgendwo im Raum an der Wand, sondern sie in die Ecke der Fensterlaibungen zu stellen, da dies ja der Ort ist, an dem der Taupunkt

weiter lesen ..

Medienversorgung altes Fachwerkhaus

Hallo zusammen, Wie viele hier saniere ich ein Fachwerkhaus (alte Wassermühle) mit viel Eigenleistung. Ich bin gerade dabei die Außenwände zu machen, heißt: 1.Gefache raus 2. Fachwerk ab dem Rähm abstützen 3. unteres Fachwerk entfernen 4. Gründung rückbauen und Streifenfundament herstellen und wieder

weiter lesen ..

Strommast im Dach und Kondenswasser

Hallo zusammen! Wir haben unseren Dachboden mittlerweile fast fertig ausgebaut. Es gibt aber noch ein Problemchen zu meistern: die Stromzuführung übers Dach! Der Stahlmast, der die Dachisolierung elegant durchdringt, wird im Winter natürlich schön kalt und sorgt dementsprechend für reichlich Kondensat. Die

weiter lesen ..

TW-Leitungen aus Blei

… und hier noch etwas dadrüber: http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/blei-im-leitungswasser-bleirohre-sind-ein-ernsthaftes-problem-a-1001041.html SG Paul

weiter lesen ..

Abnahmemessung nach Wasserschaden

Muss bei einem Wasserschaden nach der Trocknung im Rahmen der Abnahmemessung ( z.b. mit Hydromette UNI 2 Baufeuchte- Messelektroden-Widerstands-Messprinzip ) die Wandfeuchte über oder unter der Horizontalsperre im Mauerwerk gemessen werden und warum?

weiter lesen ..

Behebung Wasserschaden Lehmdecke

Hallo Allerseits, ich habe folgendes Problem. Anfang des Jahres habe ich in einer Mietwohnung ein neues Badezimmer eingebaut. Leider ist vor ca. 5 Wochen in der darunter liegenden Wohnung im Badezimmer an der Decke ein ca. 5 cm großer Fleck aufgetaucht. Wir haben eine Leckortungsfirma eingeschaltet, und auf deren

weiter lesen ..

Welche Farbe bzw. Lasur wurde hier verwendet.

Hallo, wir sind gerade am renovieren, und da kommt es häufig vor, dass man etwas neu streichen muss. Nun gibt es ja die verschiedensten Farben und Lasuren. Ein wichtiges Unterscheidungskriterium ist wohl, ober sie auf Lösemittelbasis oder Wasserbasis sind. Bei einem Renovierungsanstrich muss man wissen, welcher

weiter lesen ..

Das Wasserschloss Flechtingen - Besuchsbericht einer spannenden Baubesichtigung

Im September lud mich Herr Lipper, Verwalter des Wasserschlosses, ein, dass Schloss (welches eigentlich eine Burg ist) zu besichtigen und über eine mögliche Kooperation für ein Event im nächsten Jahr zu sprechen. Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei Herrn Lipper für die Einladung und die spannenden

weiter lesen ..

Einsturzgefahr durch Wasser? Keller morsch?

Hallo zusammen, unsere Tochter ist vor einiger Zeit von zu Hause ausgezogen, und lebt in Rahmen einer Beschäftigung in einem alten Fachwerkhaus in einer WG in Rheinland-Pfalz. Der Eigentümer ist auch der Vermieter. Ich denke, es handelt sich um ein Gebäude aus dem 18en Jahrhundert. Das Haus ist an drei

weiter lesen ..

Mein 1994 freigelegtes Tonnengewölbe (ehemals Stall/nun Kachelofenzimmer) hat ein Problem. Vor ca. 7 Jahren hatte es einen Wasserschaden, welcher auch ordentlich behoben wurde. Nun salzt es in zwei Gewölbebögen aus und einige Ziegel bröckeln. Wie kann dem abhelfen? Ich möchte das Gewölbe in jedem Fall

weiter lesen ..

Feuchte Innenwand

Ist bestimmt ein alter Hut...aber ich mache mir richtig Sorgen.Wir sind am Renovieren der Küche,da ist uns aufgefallen,daß die Innenwand feucht ist.Wir haben sofort den Notdienst unserer Gemeinde gerufen.Dieser hat die Wasserleitung untersucht und meinte die Feuchte käme nicht von einem defekten Rohr.Woher kann

weiter lesen ..

Abwasserrohr durch Balkendecke - was macht das mit dem Schallschutz?

Saniere einen Altbau (1888). Will die Böden nicht zu dick werden lassen, wähle daher folgende Variante: Dielen ab, Dämmstreifen auf die Balken, Dielen schwimmend wieder drauf, verbunden mit einer Leiste, die neben den Balken verläuft. Da einige Räume abwassermäßig angeschlossen werden müssen, bietet es sich

weiter lesen ..

Acrylbeschichtung nach Wassereinbruch (Grundwasser)

Moin zusammen, hatten vor kurzem etwa 5 cm Wasser im Keller stehen. Auch an den Wänden zieht die Feuchtigkeit etwa 30cm hoch. Nun werkelt seit 2 wochen ein Bautrockner im Keller welcher die Feuchtigkeit entzieht. Wir möchten nun den ganzen Keller (Beton keine Fliesen) mit Acryl beschichten damit das

weiter lesen ..

Wasser im Gewölbekeller.

Hallo erst mal. Wir sind neu hier im Forum, und wollen uns ein altes Fachwerkhaus oder genauer ein Wohnstallhaus kaufen.wir sind ein junges Paar und haben das Haus heute das erste mal alleine besichtigen können. Dabei haben wir im teilunterkellerten Stockwerk,daß zur Hälfte eben untererdig liegt, nochmal"einen

weiter lesen ..

Wassertasche in (Dach-) Unterdeckbahn; Gefahr oder Schönheitsfehler?

Hallo, bei der Sanierung unseres denkmalgeschützten Hauses und Neueindeckung macht mir die Unterdeckbahn Kopfzerbrechen: die Unterdeckbahn bildet eine kleine Delle, in der sich das Wasser sammelt. Das Problem wurde auch mit der Verblechung und beginnenden Eindeckung nicht behoben. Jetzt habe ich Bedenken,

weiter lesen ..

gefliester Dielenboden: Durchbruch für Abwasserrohr

Hallo, anlässlich Hauskauf folgende Frage: Wir möchten im Bad ein WC nachrüsten, da sich nur unten drunter im EG eines befindet und wir auch auf der Schlafzimmerebene eines möchten. Nun ist das Bad schön gefließt und darunter befindet sich Dielenboden. Sicher noch eine Matte o.ä. dazwischen. Ist es überhaupt

weiter lesen ..

Gewölbekeller - Wasser läuft durch Mauerwerk

Hallo zusammen, da die SuFu mir nicht geholfen hat, möchte ich gerne meine erste Frage hier im Forum stellen. Wir wohnen mitten im Ruhrgebiet und haben uns vor 2 Jahren eine Haus aus den 1900er Jahren gekauft. Ab der Bodenplatte alles super und bis zum letzten Unwetter war auch der Keller in Ordnung. Eine

weiter lesen ..

Kalkputz (Sumpfkalk, Luftkalk, Hydraulischer Kalk) mit oder ohne Zement ???

Hallo Forum, ich beschäftige mich seit Wochen mit dem Thema Kalkputz und komme nicht so recht weiter. Konkret geht es um einen Neubau aus Ziegel ohne Dämmung der jetzt innen verputzt werden soll. Das ganze natürlich diffusionsoffen, möglichst ökologisch und am liebsten so, dass die Luft immer angenehm feucht

weiter lesen ..

Antiken Wasserhahn reparieren

Hallo liebe Fachwerkfreunde, ich suche jemanden, der mir eine tolle antike Brückenarmatur (Messing vernickelt) reparieren kann. Es geht nicht ums Äußere,sondern um das Innenleben, das nicht mehr richtig dicht ist. Die Dichtung war damals in der Größe nicht mehr zu bekommen, da hatte ich mir selbst eine aus

weiter lesen ..

Wie lange hält ein Kaltannstrich einer Kelleraussenwand von 1966

Frage: Wie lange hält so ein Kaltanstrich einer Kelleraussenwand von 1966. Kurz und Knapp !! Eigentümergemeinschaft, Reihenmittelhaus, Vor meiner Terrasse habe ich zwei Kellersichtfenster die ca. 1 Meter entfernt von der Terrasse mit zwei Stützwanden in einen Abstand ca. 50 cm Länge und Höhe angelegt sind. Wurde

weiter lesen ..

Schwitzwasser in Dachisolierung nach heißen Sommertagen

Hallo, auf unserem Haus ist ein Pultdach mit 5° Dachneigung. Grundkonstruktion sind Holzsparren mit Dachlatten draufgenagelt. Auf den Dachlatten sind Schweissbahnen angebracht (verschweisst und mit Druckleisten). Zischen den Sparren ist die Dammung und unten drunter eine Dampfsperre (oder Dampfbremse) an

weiter lesen ..

Wasserschaden

Hallo liebe Community! Ich habe ein Frage und hoffe jemand hier kennt sich ein bisschen aus. Es ist so. Angeblich hätte uner Kühlschrank einen Wasserschaden angerichtet (ca EUR 13.000,-). Jetzt hat uns aber ein Kühlschranktechniker bestätigt, dass unser Kühlschrank vollkommen in Ordnung ist. Die Tram die unter

weiter lesen ..

Sinnvoller Fussbodenaufbau im Hochwassergebiet

Hallo :) Wir haben einen (Roh-)Betonboden direkt auf Erdreich (nicht unterkellert), dieser erhält von innnen noch eine Dickbeschichtung gegen Feuchtigkeit. Da hier ein Hochwassergebiet ist und selbst das Grundwasser schon 50 cm hoch im Keller (anderer Hausteil ist unterkellert) stand, würden wir den Fussboden

weiter lesen ..

Wasserflecken auf Lehm absperren

Hallo, ich bin gerade dabei meine Küchendecke zu streichen. Holzbalkendecke mit Lehmputz (grötenteils noch Original), jetzt mit Lehm-Streichputz gestrichen. Die Decke hatte vor ein paar Jahren einen massiven Wasserschaden. Alles ist behoben, und nach Entfernen der diversen Altanstriche war auch nichts

weiter lesen ..

Regenwasser zum Mauern

Hallo liebe Community Ich würde gern mal wissen wollen ob man mit Regenwasser Mauern kann?? Und vielleicht auch Putzen kann? Also den Vorputz? Wasser würde aus einer Zisterne kommen die mit Teichfolie ausgelegt ist. Dacheindeckung wo das wasser herkommt sind Engobierte Dachziegel. Wäre Blütenstaub und Pollen

weiter lesen ..

Wasserschaden trocknet nicht

Nachdem ich nun monatelang fleißig im Forum gelesen und wertvolle Tipps erhalten habe nun mal eine Frage: Bei der Renovierung meines Siedlungshäuschens aus den 30ern ist ein wohl jahrelang unentdeckter Wasserschaden (Leck im Kupferrohr) zu Tage gekommen. Außenwand auf einer Fläche von 2m² durchfeuchtet (Außenputz

weiter lesen ..

Hallo zusammen ich hab eine frage. In einem alten gewölbe keller sind die aussenwände sehr sehr feucht . Jetzt besteht die idee von aussen einen speerputz anzubringen. Meine frage ist das vertretbar oder sinvoll. Ich würde eher dazu greifen, drenasche, neu verfugenoder kalkputz und kälken, zuletzt kaliwasserglAs.

weiter lesen ..

Hallo, hatte noch eine Frage, ist der Schutz des Sandsteines mit einem Hydrogrund möglich? wasserverdünnbar wetterbeständig tief eindringend mit verfestigender Wirkung hydrophobierend (Wasser abweisend) hoch diffusionsfähig Die Mauer wird neu erstellt, beginnt mit einer doppelten Horizontalsperre,

weiter lesen ..

Hallo, es geht wieder mal um ein Wasserbett in Mietwohnung, Altbau. Der Vermieter ist zu faul die Statiker-Unterlagen zu suchen und behauptet von sich aus, der Boden wird es nicht tragen. Baujahr des Wohnhauses zwischen 1959 und 1963. Größe des Zimmers 3,8m x 4m. Wir sind uns noch nicht einig ob es 180x200

weiter lesen ..

Bootshaus Pfahlsanierung Überwasserbereich

Hallo, ich muss bei meinem Bootshaus die Pfähle sanieren. (wurden vor 30 Jahre gesetzt.) Unterwasser sind die Pfähle noch sehr gut erhalten, erst ab der Wasserlinie haben sie Probleme. Ich habe von einer Methode gehört, KG-Rohre mit Beton zu füllen. Ist diese Methode erfolgversprechend? Hat jemand dazu

weiter lesen ..

Historisches Gebäude von ca.1200 Problem:Wasser im Gewölbkeller

Hallo und schönen sonntag erstmal. Folgende Problemstellung: Bestand war: Gewölbekeller, in der Mitte Stehhöhe ca. 1,80 Meter. Betonboden, Magerbeton unbewährt, Stärke 14 cm. Vorgenommene Arbeiten: Betonboden wurde entfernt (1 Container) Erde (angefüllt) unter Beton entfernt (5 container)

weiter lesen ..

Sanierung Altbau im Hochwasser-Gebiet

Hallo zusammen, ich habe hier schon eine Menge interessanter Dinge gelesen, die in meine Überlegungen in Bezug auf die anstehenden Sanierungsarbeiten eingeflossen sind. Dennoch habe ich, wie ich meine, einen solchen "Härtefall", dass ich hier auf weitere Hilfe hoffe. Erst einmal ein paar Fakten. Das Haus

weiter lesen ..

Hallo miteinander, wir haben die Wände im Badezimmer mit Gipsfaserplatten begradigt. Um jetzt nicht einen Schlachtraum daraus zu machen, sollen nur die besonders spritzwassergefährdeten Bereiche (Dusche und Duschbereich über der Wanne) gefliest werden. Für den Rest suchen wir noch nach einer Lösung, die oberflächig

weiter lesen ..

Kondenswasser zwischen Fenster und Fensterrahmen trotz neuer Dicht.

Hallo liebe Forumsgemeinde, ich habe ein echtes Problem. In meinem Holzhaus habe ich ein Fenster bei dem ständig Wasser im Innenraum entsteht (ab ca 5Grad aussentermeratur), ich habe einen Schreinermeister geruften der das Problem beseitigen sollte. Er hat eine Renovieungsdichtung umlaufend neu eingelegt und

weiter lesen ..

Frage zur Kondeswasserbildung an Außenfenstern / Innentemperatur

Hallo zusammen, im Schlagwortindex habe ich leider nicht die passende Antwort gefunden, daher stelle ich meine Frage: Zur Situation: Sandsteinhaus, 18. Jh., Wandstärke ca. 70cm, außen einfachverglaste originale Fenster aus Eiche mit Standölfarbe gestrichen, innen ebenfalls einfachverglaste Holzfenster, Dichtungen

weiter lesen ..

Schwitzwasser an der Dachisolierung, trotz Dampsperre

Seit ein paar Wochen befindet sich an meiner Holzdecke ein Wasserfleck. Nun habe ich einen Teil der Decke entfernt und festgestellt, dass darunter an der Folie unter den Dachpfannen sich Wasser gebildet hat. Da ich die Decke mit einer guten Dampfsperrre abisoliert habe, wundert dieser Befund mich sehr. Kann

weiter lesen ..

Wasser führender Kaminöfen im Wohnzimmer als alleinige heizquelle

ich habe vor ein paar tagen von meinem 65qm Haus von 1900 berichtet. die Stube 4*4 und das vermeintliche Arbeitszimmer 3.5 * 4 habe ich nun ausgeschlachtet bis auf 30 cm unter das fussbodenniveau. nächste Woche kommt da dann der unterbeton rein. das Haus soll mit einem 12 kW Ofen der in dem 4*4 Raum steht beheizt

weiter lesen ..

Unterspannbahn oder Vlies gegen Kondenswasser am Wellblech in Scheune

Hallo, nachdem Google meist nur "veraufsorientierte" Ergebnisse liefert, stelle ich lieber meine Frage hier direkt. Wir haben einen alten Bauernhof, das Dach der Scheune (Eternit) wurde mit Trapezblech saniert (direkt auf die Dachlattung). Dies alles geschah im Zuge der Vermietung der Dachfläche für eine

weiter lesen ..

Heizen mit Holz für Wasser und Flächenheizung

Hallo, ich suche die beste möglichkeit zum Heizen bei meinen Gegebenheiten. Ich Wohne an der A9 Landesgrenze Thüringen/Bayern, leide konnte ich bis jetzt bei den ansässigen Ofenbauern nur die € Zeichen in ihren Augen sehen und nicht die beste möglichkeit für mich finden. Es sollen gesamt ca:85m2 Raumhöhen

weiter lesen ..

So unsere Fachwerkwand ist neu gezimmert. Jetzt meine idee zum wiederherstellen. Die gefache mit kleinformatigen ytong mit lehm ausmauern . Auf die innenwand eine lattung von 3 cm darauf 6cm Holzfaser und zum schluss lehm Innenputz.der Taupunkt währe im ytong

weiter lesen ..

Wasserflecken auf Holzboden

Guten Morgen allerseits, ich bräuchte mal einen kurzen Rat oder eine fachmännische Erklärung. Im OG habe ich einen alten, neu aufgearbeiteten Nadelholzboden mit Auro Pur Solid geölt. Im EG einen neuen Eicheboden mit Woca Hartöl geölt (habe die Dielen zweifach geölt gekauft und bin dann mit dem gleichen

weiter lesen ..

Wasserinstallation bei neu aufgebautem Boden

Guten Morgen liebe Community, ich bin gerade dabei unser Traumbad in unserem Bauernhaus von 1810 zu erstellen. Abwasser und Wasser ist jetzt bis ins Haus gelegt. Der alte Dielenboden im zukünftigen Bad ist verschwunden und ein komplett neuer Bodenaufbau soll her. Sprich: Kies, Trennlage, Sauberkeitsschicht,

weiter lesen ..

holztreppe

hallo, habe auf meiner holztreppe einen putzeimerrand und weiß absolut nicht wie ich den weg bekomme. wer kann mir helfen oder nen tip geben ??

weiter lesen ..

Reparatur von kleinen Mörtelausbrüchen INNEN

Hallo! Wie repariert man kleinere (3 bis 10 cm breit und ca. 4 cm tief) abgeplatzte Mörtelausbrüche? Der Altmörtel wurde wohl nicht sehr fachmännisch selbstgemischt, bestehend aus Kalk/Sand und etwas Zement.Die offenen Stellen sanden ziemlich stark (vermutlich schlecht gemischter Alt-Mörtel oder vor dem damaligen

weiter lesen ..

Regenwasserversickerung an Oberfläche oder via Sickerschacht?

Ich plane für mein Haus eine Regenwasserversickerung, der Boden besteht größtenteils aus Schwemmsand und grobem Kies und wird nur an der Oberfläche von ca. 40cm Humusschicht bedeckt. Das Grundwasser steht etwa 3m unter Geländeoberkannte an, das Grundstück und die Umgebung ist eben. Ursprünglich hatte ich

weiter lesen ..

Lehm und Wasserschaden

Ich habe ein altes Fachwerkhaus mit Lehm zwischen den Deckenbalken. Eine Wasserleitung ist geplatzte im Badezimmer. Die Decke des Zimmers unter das Badezimmer ist holzverkleidete und nach dem Wasserschaden bauscht es immer mehr nach unten. Vielleicht ist der Lehm auflöst und kommt nach unten oder der Lehm dehnt

weiter lesen ..

Scheunentor mit Holzöl behandeln oder vergrauen lassen

Hallo, wir haben an unserer Museumsscheune ein neues Tor mit Lärcheholz Fasebrettern beplankt. Gibt es Vorschläge zur Holbehandlung oder sollen wir das Holz einfch vergrauen lassen? Der Boden vor dem Tor besteht aus Bessunger Kies. Was kann man tun um die Verschmutzung durch Spritzwasser zu vermeiden?

weiter lesen ..

Trocknung von Strohlehmwänden und -decken nach Wasserschaden

Guten Tag, wir haben folgendes Problem: Nach einem Wasserschaden (Rohrleck im Dachgeschoss)in unserem Urlaub sind Wände und Decken unseres ca. 200 Jahre alten Fachwerkhauses durchfeuchtet. Im Moment ist eine von der Gebäudeversicherung beauftragte Fach-Firma hier die die eigentliche Trocknung vorbereiten soll.

weiter lesen ..

nasse Getreide dämmung

hallo, wir hatten einen größeren Wasserschaden auf auf dem alten Dielenboden von 1855 und ich weiß genau das Getreide unten drunter ist....muss ich jetzt alles raus machen???ich hab was gehört das es nicht ganz ohne sein soll. hoffe auf ne schnelle Antwort....danke vorab ;-)

weiter lesen ..

Helle Betonflächen erzeugen

Ein Hallo in die Runde, hoffe trotz der drückenden Hitze noch Jemanden vor dem Computer anzutreffen. ... Es geht nicht ganz um eine Fachwerkfrage, sondern eher um Gartenbau. Na ja, wie auch immer, vielleicht hat trotzdem jemand einen Tip. Ich stehe gerade vor der Verwirklichung meiner Außenanlagen. Mein

weiter lesen ..

oh je...Wasserschaden an der Decke

Hallo an alle! Bin neu hier und hoffe auf Verständnis zu stossen, dass wir echt keine Ahnung haben und demzufolge für den Spezialisten sicherlich alles falsch bezeichnen und gewisse Fremdwörter im Baubereich uns nicht geläufig sind :-( Am 20.06. sowie gestern hatten wir hier extremen Starkregen. Evtl.

weiter lesen ..

Entlüfter für's Bad? Warmwasserbereitung? Heizung? Oder Kombinationsgerät?

Wir wollen in einem 70 Jahre alten Holzhaus das als Ferienhaus genützt werden soll, also nur fallweise bewohnt ist und nicht isoliert ist ein Bad installieren und da stellen sich viele Fragen : Entfeuchtungsgerät: ich nehme an wir brauchen ein feuchtigkeitsgesteuertes Entlüftungsgerät, denn Dampfsperre gibt

weiter lesen ..

Das Hochwasser ist weg, jetzt geht es an die Sanierung

Liebe Community. der Wohnbereich unseres Fachwerkhauses ist wie ein Wunder vom Elbhochwasser verschont geblieben. Wäre die Elbe noch ca. 5-10 cm gestiegen, hätten wir die Bescherung im Haus gehabt. Trotzdem macht uns nun aufsteigende Feuchtigkeit in Boden und Wand zu schaffen. Voranstellen muss ich, dass

weiter lesen ..

Wo finde ich einen Wasserkessel für eine alte Küchenhexe

Bin durch endloses suchen im Netz auf euer Forum gekommen und habe diese Frage mit der Hoffnung dass ich ganz viele Antworten bekomme. Wir haben einen alten Gutshof übernommen in dessen Küche noch eine alte funktionstüchtige Küchenhexe steht. Die möchten wir natürlich gerne weiter nutzen. Der Wasserkessel

weiter lesen ..

Hilfe für Andreas Kapitzke

Liebe Leute, Andreas ist hier als langjähriger Communarde allseits geschätzt - und er ist Opfer einer behördlichen Abrissaktion und des Hochwassers. http://community.fachwerk.de/index.cfm/ly/1/0/forum/a/showForum/214489$.cfm Hier an Bord sind ein paar Firmen, die etwas bewegen können. Prüft doch bitte

weiter lesen ..

Es ist vorbei

Wie viele hier vieleicht wissen, ist mein Objekt nach zähen Verhandligen und 6 maliger Überflutung durch Hochwasser in den letzten 10 Jahren am 1.Juli dem Bagger zum Opfer gefallen. Beim Abbruch des Hauses hab ich jetzt die letztenb Beweise gefunden, daß es sich tatsächlich um eine Wassermühle gehandelt hat. ZB

weiter lesen ..

Womit kann ich Porphyr "streichen"?

Habe ein großes Problem. Wir hatten in den letzten beiden Jahren 2x Hochwasser im Haus. Waren mit unserem Lehmputz und dem daraus resultierenden Klima sehr zufrieden. Leider ist der Aufwand nach jedem Hochwasser sehr groß den Lehmputz an alle Wände wieder anzubringen.Auch auf die Gefahr hin, dass nächstes Jahr

weiter lesen ..

Schichtenwasser im Gewölbekeller

Hallo liebe Forengemeinde, Der Gewölbekeller unseres Hauses, das schätzungsweise 1880 erbaut wurde, wird von Schichtenwasser durchflossen. Verschiedene Einbauten (Becken, Rinnen, Abflüsse) deuten darauf hin, daß das schon sehr lange so ist und das Wasser auch genutzt wurde. Von Anfang der 30er Jahre

weiter lesen ..

Bad sanierung,nach Hochwasser,Feldstein/Naturstein Innenwände ?

Hallo zusammen, wir wohnen seit ca 4 Jahren in einem verputzten Ständerfachwerkhaus und haben uns dieses neben unseren Kindern zur Lebensaufgabe gemacht.Leider wurde unser kleines Hexenhaus vom Hochwasser überflutet und nun überlegen wir,wie wir den Schaden am besten beheben könnten.Überflutet wurde das gesamte

weiter lesen ..

wasser im ziegel

Wieviel Liter Wasser kann ein Mauerziegel aufnehmen ?

weiter lesen ..

holzbock und CO2-Begasung

Hallo zusammen, wir haben zur Dekoration ein Stück Schwartenholz im Wohnzimmer, dass einen starken Holzbockbefall aufweist. Meine Frau hängt jedoch so sehr daran, dass ich mich nun darum kümmern möchte, die Viecher los zu werden, anstatt es zu entsorgen. ;-) Ich wollte eigentlich das Verfahren via Wärmekammer

weiter lesen ..

Falscher Putz (Zementputz) im alten Keller und Kondenswasserproblem, was nun?

Im Keller eines ca. 100 Jahre alten Hauses wurde vor kurzem fälschlicherweise ein Zementputz angebracht. Der Keller hatte ehemals einen Erdboden. Inzwischen wurde der Boden betoniert. Das Mauerwerk ist ein Mischmauerwerk. Die meisten Teile der Wände bestehen aus alten Vollziegeln, an anderen Stellen sind

weiter lesen ..

Tauwasser im Fussboden

Hallo liebe Fachwerk-Gemeinde, Auf unserem Vereinshof wurde im Rahmen von bauökologischen Workshops ein kleines 40m² Strohballenhaus errichtet. Mitte April diesen Jahres wurde nun der Fussboden eingebaut. Nach ca. einem Monat wurden nun zum ersten Mal v.a. auf den Fensterbretter kleine Krabbeltiere gesichtet

weiter lesen ..

Kalkputz E und Wasserinstallationen

Wir sind gerade dabei bei einem alten Bauernhaus (übliches Mischmauerwerk von Stein bis zu Ziegel) die Wände (bis ca 1M Höhe) neu mit Kalkputz zu verputzen (war vorher mit allen möglichen Putzarten der letzten zig Jahre verputzt und teilweise feucht). Für uns stellt sich momentan die Frage wie mit den neuen

weiter lesen ..

Sandsteingewölbe nach Hochwasser mit Beton verfüllen?

Hallo, wir haben vor einigen Jahren einen kleinen 3 Seitenhof nahe der Elbe in Radebeul übernommen. Nun hat einer unserer Keller massiv unter dem Hochwasser gelitten. Die Sandstein-Haupttonnengewölbe ist nach bisheriger Kenntnis in Ordnung (momentan stehen noch ca.1,5 m Wasser im Keller) Problem nun ist, daß

weiter lesen ..

Keller nach Hochwasser trocken legen

Hallo zusammen, Wie bereits bekannt gibt es derzeit jede Menge Opfer von Hochwasserschäden. Die Grundmauern unseres Kellers besteht aus Sandstein. Derzeit steht noch Wasser drin. Meine Frage bezieht sich auf die Zeit nach dem Hochwasser. Macht es Sinn die Mauern mit Hilfe eines Heißluftgerätes zu trocknen

weiter lesen ..

Freie Wassersättigung von alten Vollziegelsteinen (Schornsteinmauerwerk)

Hallo an alle Leser, ich brauche dringend Informationen/Quellen über alte Vollziegelsteine (ca. 100 Jahre alt) die hartgebrannt wurden. Es geht sich hierbei um die freie Wassersättigung in Masse Prozent wenn ein Ziegel oder auch nur eine Probe davon vollständig in drucklosem Wasser gelagert wird. Hartgebrannte

weiter lesen ..

Kondenswasser im Fußbodenbereich

Hallo liebes Forum, nachdem wir ein Jahr lang blühende Fliesenfugen im Fußbodenbereich hatten, haben wir eine Kernbohrung veranlasst und festgestellt, dass sich unter der Fliese Kondenswasser gebildet hat. Eine Firma hat uns geraten, hier einen komplett neuen Fußbodenaufbau zu machen und eine Z-Folie bis in

weiter lesen ..

Kombination: Gas-Brennwert+Solarthermie+Wasserführender Holz-Küchenherd

Hallo, jede/r hat einen Spleen, bei uns ist es die o.g. Wunschkombination. Rentieren nach den üblichen Amortisationskriterien wird es sich wohl nie, aber das tun manche Autos, von denen die Leute glauben, die müssten sie unbedingt haben, auch nicht… Unser Heizungsbauer ist zwar gegenüber der Wandheizung

weiter lesen ..

Wasser auf Betonboden

Hallo, folgende Situation. Mein Fachwerkhaus erhielt in den 70er Jahren einen Anbau, ebenfalls Fachwerk. Der Erdgeschossfußboden liegt zum Teil 1 m unter der Oberkante Erdreich. Die Außenwände wurden bis Höhe Oberkante Erdreich gemauert. Drainage wurde verlegt und funktioniert, keine Staunässe an den Außenwänden.

weiter lesen ..

Pflasteraufbau über einem Gewölbekeller

Hallo, folgende Situation: Wir möchten, bzw. müssen über einem Gewölbekeller ein Pflaster anlegen. Über dem Keller stand bisher eine baufällige Scheune welche abgebaut wurde. Der Untergrund besteht aus gestampftem Lehm, üblich bei uns in Unterfranken. Das Problem ist, das mehrere Keller nebeneinander liegen

weiter lesen ..

Keller bei Regen unter Wasser

Hallo, ich weiß die Frage wurde schon öfter gestellt, hab aber nix brauchbares gefunden was mir Helfen könnte. Also es geht darum das unser Keller im Altbau ganz besonders bei Regen unter Wasser steht. Das Wasser kommt einer leichten Neigung zum Haus hinunter (Höhenunterschied zum Feld etwa 1,5m) Nun

weiter lesen ..

Dielenboden aufdoppeln und ins Wasser bringen

Halli hallo, ich bin neu hier und hätte eine Frage. Aktueller Stand: Wir haben eine Holzbalkendecke, auf diese ist ein alter Dielenboden verlegt. Räume sind unterschiedlich hoch. Frage: Wir möchten alle Räume auf eine Höhe bringen. Teilweise haben wir bei den höchsten schon den Boden entfernt. Da wir auch

weiter lesen ..

Wassereintritt durch Kellerboden

Guten Tag, ich bin Mieter eines Kellerraumes (Proberaum), bei dem vom Kellerboden Wasser eintritt. Ich bin weder Baumeister noch kenne ich mich mit solchen Dingen aus, deswegen auch eine "Laienbeschreibung". Das Wasser tritt auch von oben, von der Fertigbetondecke ein (über Drainagelöcher bzw. von der Aussenwand).

weiter lesen ..

Granit Imprägnierung / Fleckschutz

Hallo liebe Community, Ich habe in meinem Küchenbereich sehr aufwändig Granitboden verlegt. Über 2 Nächte habe ich die Wasserwaage auf dem Boden liegen lassen (trocken) und es ist schon ein leichter Rand zu erkennen. Darum und auch um weiterer Fleckenbildung vorzubeugen möchte ich meinen Boden gerne

weiter lesen ..

Bohrungen im Holzfenster zur Ableitung des Wassers

Hallo, wir haben von einer Firma nachträglich in unsere Holzfenster Bohrungen vornehmen und Röhrchen einsetzen lassen, damit das Wasser, welches sich in der Fuge im Inneren sammelt, ablaufen kann. Nun sind diese Röhrchen mal im Rahmen des Fensters, welcher an der Stelle auch jeweils stark gesplittert ist,

weiter lesen ..

OT veralgter Naturteich

Hallo Zusammen! Naja mit Fachwerk ansich hat mein Problem weniger zu tun,aber vielleicht hat der ein oder andere trotzdem eine Lösung für mich. Wir haben auf der anderen Strassenseite eine Weide in Hanglage,der Teich liegt im unteren Drittel am tiefsten Punkt. Auf der Weide ,ca ein halber Hektar stehen drei

weiter lesen ..

Gewölbekeller Franken

Hallo, ich habe einen alten Gewölbekeller (Sandstein) angefangen zu renovieren. Wurde mit Dachpappe, danach Aufputzgitter und Zementputz verunstaltet (habe alles abgerissen und den Sandstein freigelegt. Jetzt ist er am abtrocknen (Luftentfeuchter reingestellt). Habe meine Terrasse (über Keller) mit ca. 8

weiter lesen ..

Wassser in Gewölbekeller

Wir stehen in unserem alten Fachwerkhaus mit Bruchsteinkeller und darin noch ca. 80 cm tieferem Gewölbekeller vor dem Problem, daß sich über das Spätjahr und Winter darin einiges an Wasser angesammelt hat(Boden hat recht dünne Lehmoberschicht ,darunter Bruchsteinschotter). Beim Versuch das Wasser abzupumpen,stellte

weiter lesen ..

Sickerschächte

Hallo Ich habe einen Flachdachanbau . ca 120m“ Das Regenwasser wird in 2 Sickerschächten abgeleitet . Diese sind vom Vorbesitzer angefertigt worden und befinden sich ca 3,5m vom Anbau weg . Durchmesser ca 0,6 M und tief ca 1M . Gefüllt mit Kies . Das Wasser läuft auch bei einem Wolkenbruch sauber ab . Also

weiter lesen ..

Wasserperlen an der Kellerdecke

Hallo zusammen, erhoffe mir Informationen zu folgendem Problem: Bereits zwei/dreimal habe ich festgestellt das die Kellerdecke im Bereich eines Anbaus voll mit "Wasserperlen" ist. Dieser Keller geht noch in einen kleinen Keller vom Haupthaus über. Dort ist nichts. Insgesamt sind die Wände und der Boden

weiter lesen ..

Feuchtigkeit durch ein Meerwasseraquarium

Guten Morgen zusammen, ich habe großes Interesse ein Fachwerkhaus zu kaufen und habe hier auch schon ein Haus aus dem Jahre 1890 im Auge. Die Frage die sich mir nur stellt ist ob das Vorhaben mit meiner Leidenschaft der Meerwasseraquaristik kolidiert. Ein Meerwasseraquarium hat im Schnitt (je nach Größe)

weiter lesen ..

Dielen aufarbeiten ohne schleifen?

Egal, wo ich suche, ich finde immer schöne Anleitungen zum Dielen abschleifen. Nun will ich gar keine neu aussehende Dielen, sondern würde meinen Nadelholz-Dielen gerne den alten Charme lassen. Zumal sie nicht ganz eben sind und ich sie auch gar nicht plan haben möchte. (Wie sagte Hundertwasser so schön: "Als

weiter lesen ..

Wasserführender Kamin + Pufferspeicher als Alleinheizung

Hallo, wir haben ein Bauernhaus Bj.1914 und heizen derzeit nur über Ofenheizung. Da an kalten Tagen tagsüber keiner heizen kann( beide berufstätig) kühlt das Haus sehr stark aus. Nun meine Frage. Ich überlege einen wasserführenden Kamin + Pufferspeicher und untere Etage normale Heizkörper zu installieren um wenigstens

weiter lesen ..

Eiche Massivholzstufen - Wasserstreifen

Hallo, wir haben vergangene Woche unsere neue Geschoßtreppe bekommen. Fichteleimholz Wangen weiß lackiert und Eiche Massivholz Stufen. Sieht super aus und wir sind sehr zufrieden. Die Wangen habe ich selbst lackiert, die Stufen bisher einmal vor dem Einbau geölt mit Natrual Parkettöl. Die sollten jetzt noch

weiter lesen ..

Kann Tonpfanne Wasser ziehen wie ein Schwamm?

Hallo zusammen, habe gerade durch einen Dachdecker einen kleinen Sturmschaden beheben lassen. Bleche wurden wieder befestigt. Als er die Arbeit bei mir als abgeschlossen meldet, weist er mich darauf hin, dass die Tonpfannen von 1939 Wasser gesaugt haben und nicht auszuschließen ist, dass die Dachdämmung sich

weiter lesen ..

Windelbodendecke Deckendurchbruch Abwasserleitung

Liebe Fachwerk Freunde, wer hat Erfahrungen mit "Windelbodendecken"? Wir möchten ein Abwasserrohr durch eine Windelbodendecke legen. Doch was passiert, wenn man ein entsprechend großes Loch in diese Decke bohrt? Verliert das gesamte Lehmfach zwischen den Balken die Stabilität und kracht nach unten? Vielleicht

weiter lesen ..

Wasserschaden durch Strassenwasser Forum 14857 8.2004

Guten Tag Es ist eine lange Zeit her seit ich das erste mal schrieb. Bei der Sanierung der Gemeindestrasse wurde das Terrein angehoben, sodass die Schwellbalken unter dem Nieveau lagen. Nach knapp 10 Jahren musten wir feststellen, das alle Balken auf der Strassenseite abgefault waren. Der Rechtsstreit mit

weiter lesen ..

Wasser im Keller

hallo, meine Familie und ich sind im Januar 2012 in ein Fertighaus mit Betonkeller mit weißer Wanne eingezogen (Neubau). Von unserem Bauleiter wurde uns empfohlen, das Treppenhaus von innen zusätzlich zu der Dämmung außen noch einmal Rigips-Platten mit Dämmung anzubringen. Das soll verhindern, daß sich die warme

weiter lesen ..

sandenden Zementputz verfestigen ohne Einsatz von Chemie

Hallo liebe Fachwerker, an unserem Fachwerkhaus gibt es einen Anbau aus den 60ern. Mit den traditionellen Fachwerkbaustoffen ist das sanieren ja relativ einfach (Lehm mit Lehm, Kalk mit Kalk und Holz mit Holz renovieren). Im Anbau habe ich es jetzt mit "modernen" Baustoffen zu tun und stehe vor den entsprechenden

weiter lesen ..

Wasserschaden Balkendecke

Seit 21.12. haben wir in unserer Wohnung in Wien (Bj. 1914/15) einen massiven Löschwasserschaden. Das Wasser hat sich aus dem betroffenen DG seinen Weg über sämtliche Stockwerke mit Ausnahme des Kellers gesucht. Im 2. OG (unter dem Brandherd) soll laut Versicherungsgutachter die Decke bis auf die nackten Knochen

weiter lesen ..

Mit Wasserglas Sumpfkalkfarbe imprägnieren

Hallo! Ich habe eine Trockenbauwand mit grünen GK Platten erstellt. Die GKP wurde mit Kaseingrundierung behandelt und mit getönter Sumpfkalkfarbe ( Kreidezeit) gestrichen. Um das Ausgussbecken möchte ich den Bereich vor Spritzwasser schützen. Bringt es was, den Bereich mit Kaliwasserglas zu streichen? Wenn

weiter lesen ..

Wasserschaden : Versicherungsfall oder nicht.

Hallo erst mal. Mein erster Beitrag. Und bin ich so aufgeregt :) Also: Ich habe ein Haus von ca 1928. Nun ist dieses vermietet und einer, der neu eingezogen ist, hatte die Waschmaschine falsch angeschlossen, ist aus dem Haus gegangen, das Abwasser ist ausgelafen, hat den Boden (2.OG) und auch die Decke

weiter lesen ..

Dielen verfärben sich? Wasser?

Hallo,Hallo, habe unser Familienhaus dieses Jahr übernommen. Stand fast 2 Jahre leer, habe es nur gelegentlich kontrolliert (Heizung, Wasser,....). Nun sind Dielen im Flurbereich 1. Stock an den Fugen und Nagelstellen gräulich verfärbt. Den Boden hatte meine Mutter kurz vor ihrem Tod noch verlegen lassen.

weiter lesen ..

Lehmputz kreidet massiv! Welche Grundierung bzw. Oberflächenverfestigung kann Abhilfe schaffen?

Hallo! 2008 haben wir unser Haus von Grund auf renoviert und Lemputz der Firma Claytec durch einen Fachbetrieb einbringen lassen. Wir haben uns damals bewusst für weißen Feinputz entschieden, damit wir die Wände nicht weiter bearbeiten müssen, z.B. streichen. Von Anfang an haben wir das Problem, dass unser

weiter lesen ..

Wohnung mieten trotz Kondenzwasserfleck?

1 Zimmer, 60qm, ehemalige Werkstatt, 3m hohe Wände, Erdegschoss unterkellert. Vor 3 Jahre saniert: Kunststofffenster mit 3-fach-Verglasung, Dämmung, Zementputzwände, Konvektorgaszentralheizung. Optisch ein Traum, wenn da nicht dieser braune Riesenfleck zwischen Decke und Innenwand wäre. Nach Auskunft der Maklerin

weiter lesen ..

Wasserdichter Beton gegen Felsen betoniert

Hallo zusammen, 1984 wurde ein Teil des Kellers (eine Längswand und die beiden Stirnwände) mit Wasserfestem Beton direkt gegen den Felsen gebaut. Der Felsen war vom Baggern ziemlich ausgefranst. Die Schalung ist mit Fertigen Schalungswänden erfolgt. Man hat dann gegen den Felsen Unmengen von Wasserfestem

weiter lesen ..

Rutengänger oder HighTech-Gerät?

Hallo, auf unserem Grundstück verläuft in Richtung eines Bachlaufs ein altes Tonrohr, welches wir gerne für Regenwasser wieder reaktivieren wollen. Das Rohr ist zwar im Grundbuch eingetragen, aber niemand weiß mehr, wo genau und in welcher Tiefe es verläuft. In grauer Vorzeit muss es wohl auch vom Haus einen

weiter lesen ..

Scheunenwand isolieren

Hallo! Wir renovieren gerade, hauptsächlich in Eigenleistung, ein Bauernhaus bei dem die Scheune direkt angrenzt, es führt eine Tür vom Wohnhaus in die Scheune. Da wir die gesamt Wasserinstallation neu haben machen lassen laufen nun entlang dieser Scheunenwand die neuen Wasserleitungen. Bei der extremen

weiter lesen ..

Wasserschaden, Restfeuchte im Mauerwerk

Hallo, ich habe seit Jahren immer wieder einen Wasserschaden in der Schlafzimmer-Decke und Außenfensterwand. Es ist ein Berliner Altbau- Mietshaus und ist Massiv gemauert mit Kalkzementputz. Biesher wurden die Wassersschäden nur übergepinselt mit lösungsmittelhaltiger Isolierfarbe, bis mir vor einem halben Jahr

weiter lesen ..

Kondenswasser am Kellerboden durch Dämmung vermeiden?

Haus von 1905. In unserem Keller kondensiert die Raumfeuchte am Boden aus. Von aussen ist und wird der Keller nicht gedämmt. Ich kenne die Lüftungsdiskussion, die braucht man hier nicht wiederholen. Es geht um die Frage einer möglichen Innendämmung des Bodens. Üblich sind Dichtungsbahn auf den Boden, dann eine

weiter lesen ..

Strahlungsheizung - wassergeführt oder mit Strom? Holzverkleidung?

Habe ich die Beiträge richtig verstanden, dass eine Heizwand nicht mit Holz verkleidet werden soll, weil Holz Wärmestrahlung nur unzureichend durchlässt? Andererseits wäre Holz ein guter Wärmespeicher. Ich habe eine eiskalte dicke Steinmauer, die bisher mit Holz verkleidet ist und blöderweise eine offene Hypokaustenheizung

weiter lesen ..

Duschbereich im Badezimmer wasserdicht bauen.

Ich suche nach einer Möglichkeit im Badezimmer eine offene, bodengleiche Dusche zu bauen. Dazu muß der Fußboden wasserdicht werden. Eine Duschtasse kann ich nicht einbauen da der Fußboden lediglich aus Dielen auf Eichenbalken besteht. Habe also auf den Balken maximal 5cm zur Verfügung Unter den Dielen ist ein

weiter lesen ..

Welche wärmedämmschüttung zur bodendämmung im eg

Hallo, habe nach vielem lesen in diesem Forum mich jetzt auch mal registriert und gleich eine Frage. Wir möchten im Wohnzimmer Eg eine Wärmedämmung auf den Boden einbringen. teilweise ist dies unterkellert (Betondecke) teilweise eine Betonsohle und teilweise Erdboden. Alles ist trocken, nur im Eingangsbereich

weiter lesen ..

Traufwasser des Nachbarn zerstört das Fundament der Alten Waagnerwerkstatt meines Uropas ( 1890)

guten tag, wir haben das problem das das Traufwasser des Nachbarn unsere gebaude Sockel einer kleinen Denkmalgeschützten Werkstatt zerstört !!! Und im inneren der werkstatt ( Lehmboden ) BEI STARKEM REGEN EIN KLEINES Schwimmbad entsteht und die feuchtigkeit die Fachwerkbalken zerstört !!! wir waren bei

weiter lesen ..

Wasserrohre unter Fußboden im Sand

Wir haben vor, bei der Trinkwasserinstallation in einem alten Fachwerkhaus unter dem Fußboden Kupferrohr zu verlegen. Der Boden befeindet sich etwa einen Meter über dem Außengrund und besteht überwiegend aus recht trockenem Sand. Es befinden sich aber auch Steine und zum Teil altes, verrottetes Holz darin.

weiter lesen ..

Vorgehängte Fassade/Sockelgestaltung

Hallo Zusammen! Ich würde gerne meinen Sockel(Klinkerziegel NF) vorspringen lassen,dies hat rein optische Gründe. Aufbau Wand/Fassade 14/14 Eichenfachwerk,ausgemauert mit Leichtlehmsteinen 13cm,1cm Kalkputz,Lattung senkrecht 28mm,Schalung waagerecht 24mm ,Schieferdeckung. Auf dem linken Bild wäre die (zirkulierende)Hinterlüftung

weiter lesen ..

Kosten für Aufstocken des Anbaus am Fachwerkhaus

Wir würden gerne das Fachwerkhaus um ein Bad im Obergeschoss erweitern und dafür den bestehenden eingeschossigen Anbau aufstocken. Dabei gleich die Terrasse überdachen und als Balkon nutzen. Ich hab mal einen Entwurf skizziert. (Im Bild wäre der neue Teil rot schraffiert) Mit welchen Kosten wäre hier etwa

weiter lesen ..

Durchbruch Abwasserleitung im Fundamentbereich

Für eine umzuverlegende Abwasserleitung muß ein Durchbruch im Fundament hergestellt werden, das in diesem Bereich aus recht groben Beton zu bestehen scheint (Haus ist aus den Dreißiger Jahren, Fundamentdicke ca. 50cm) Ich hätte dafür eine Kernbohrung bevorzugt, die ausführende Sanitärfirma riet aber den Durchbruch

weiter lesen ..

Wasser in der Wand

Hallo, folgendes: Lage: Steilhang Material: Steinfachwerk Problem: Wasser drückt ans Fundament Wir haben ein Haus gekauft und später festgestellt das eine Wand feucht ist (Schimmel und teileweise morsche Balken) Außen war Dachpappe und Mineralwolle, innen Styropor und Tapete. Entweder ist Wasser

weiter lesen ..

Sockelfrage

Hallo, nachdem der Sockelbereich unseres Hauses mit Perimeterplatten gedämmt wurde sodass die Dämmung knapp unter die Kellerdecke geht (ca. 20cm unter Gelände) und das Haus nun nächste Woche gestrichen werden soll habe ich eine Frage dazu wie das Ausgeschachtete wieder verfüllt werden soll. Unser Fassadenbauer

weiter lesen ..

Wie kann ich vorgeölte Eschendielen am besten gegen Wasserflecken schützen?

Liebes Forum, wir haben in unserem neuen Reihenhauses einen wunderschönen Eschendielen-Boden (helle Berthold-"Select" Sortierung, d. h. mit PNZ-"Naturöl" vorbehandelt) und mit Woca-Öl eingepflegt. Leider wurde der Boden im Wohnzimmer vor Übergabe des Hauses mit bis zu 30 cm großen dunkelgrauen Wasserflecken

weiter lesen ..

Altbau 1928 - Feuchte Grundmauern

Hallo zusammen, habe eine Frage an euch bzgl meines Altbaus von 1928. Vorweg, ich habe jetzt schon mit verschiedene Firmen gesprochen aber wies hald so ist 10x gefragt 15 Antworten bekommen. Ich habe mir aus den ganzen Meinungen eine meiner Meinung sinnvolle Lösung zusammengestellt und bin einmal gespannt

weiter lesen ..

Neue Balkontüre wasserdicht einbauen in alten Balkon?

Hallo, habe ein Haus BJ 55 gekauft. Nun kommen neue Fenster rein - diese will ich wg. bald folgender WVDS an die Außenkante setzen. Bis jetzt gab es keine Probleme - nun kam mir aber bei der Balkontüre das grauen entgegen. Zum Balkon: 24m² um-mauert, mit EINEM kleinen Ablauf in einer Ecke. Nur sehr leichtes

weiter lesen ..

Grundwasser im Keller von altem Fachwerkhaus

Wir haben ein altes Fachwerkhaus gekauft, im Keller staut sich das Wasser 5 cm in einer umlaufenden Rinne, an einer Stelle blubbert es aus dem Betonboden,wie können wir abhilfe schaffen? Das Haus hat auch einen Brunnen, kann das Wasser daher kommen?

weiter lesen ..

Abwasser Sanitär

Ich benötige wirklich dringen einen Rat und wäre Dankbar über jede nützliche Antwort. Zum Problem: Wir haben gebaut und nach ca. 2 Monaten ist uns aufgefallen, dass das Wasser in der Toilette immer leicht trübe aussieht. Es kam uns schon komisch vor, wollten das aber nochmal beobachten, dann nach 3 Monaten

weiter lesen ..

Regenwassernutzung

Kann man Regenwasser aus einer Zisterne für Lehmsteine und Lehmputz nutzen?

weiter lesen ..

Abwasserrohr

Hallo, kann mir jemand sagen wer zuständig ist, wenn bei unseren Nachbarn, durch deren Garten unsere Abwasserrohre fließen, die Abwasserrohre überlaufen. Ist die Verlegung von Rohren städtisch? Der Nachbar meint, dass wir den Schaden zahlen müssen, da es unser Abwasser ist. Für eine Antwort wäre ich sehr

weiter lesen ..

Kleben auf Lehm

Hallo, wir haben nunmehr die ganze Wohnung mit Lehm verputzen lassen und sind total glücklich darüber, dass alles so schön geworden ist. An einer Außenmauer haben wir auch eine Wandheizung verbauen lassen. Hat jemand eine Idee, wie ich dort ohne zu bohren, eine Holzscheuerleiste ankleben kann? Vielen Dank

weiter lesen ..

alten Brunnen reaktivieren

Hallo erstmal, meine Frau und ich haben uns in Tschechien in der Naehe von Plzen im ehemaligen Sudetenland einen alten ( ca 130 Jahre) kleinen Bauenhof als Wochenendhaus gekauft. Das Haus ist noch in einem ziemlich Urspruenglichen Zustand. Also keine Sickergrube, kein Wasser etc. Jetzt war ich sehr froh im

weiter lesen ..

Wasserleck durch Gasmessgerät genauer auffinden ?

Hallo, bei einem Kollegen in Haus (UG,Eg,1OG) mieft es im OG. Wasserflecken an der Wand sind nicht zu entdecken wir wissen aber wo das Leck sein muss (auf Grund dessen, weil wir beim Hausbau dabei waren und eine starke Vermutung haben) nun meine Frage: Ist es prinzipiell möglich ein ungefährliches Gas durch

weiter lesen ..

Dachwartung Hohlziegel / Innenverstrich

Hallo, bei einem offenen Dach von 1936 geht es um die Frage des wirtschaftlichen Unterhalts. Die Hohlziegel sind von innen mit Mörtel verstrichen, was laut Angaben der Verkäufer vor ca. 3 Jahren erneuert wurde. Teilweise wurde da wohl etwas zu viel genommen, so dass manche Ziegel etwas hochgedrückt wurden. Der

weiter lesen ..

Neues Dach erforderlich??

Hallo, brauche eine kleine Entscheidungshilfe, nachdem mir ein Dachdecker eine Neueindeckung empfahl, ein anderer jedoch der Meinung ist, nur wenn ich zuviel Geld übrig hätte, sich ein neues Dach lohne. Er sagt, dass diese geringen Undichtigkeiten keinen Dachneubau rechtfertigen. Problem: Bei Schnee auf

weiter lesen ..

Keller mit Wasserlauf - wie trocken legen bzw. Problem reduzieren?

Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem und würde mich über ein paar Ratschläge freuen: In unserem Keller (Haus Baujahr 1937) tritt ca. 2mal jährlich nach starken Regenperioden das Phänomen auf, dass Wasser aus der Fuge zwischen Boden und aufsteigender Wand austritt und in kleinen Rinnsaalen durch den

weiter lesen ..

Feuchte Decke durch Warmwasserspeicher im Gewölbekeller?

Wir haben uns in unserem alten Dorfhaus mit Fachwerkgiebel eine Pelettheizung einbauen lassen. Der Pelettofen steht in der ehem. Speisekammer (Tonnengewölbe) und der 800 Liter Wasserspeicher im kl. Keller, (ebenerdig) altes Gewölbe. Nun hab ich heute festgestellt, daß die Decke überm Boiler und über den Warmwasserleitungen

weiter lesen ..

Grundofen mit Wasserregister: Frage zu Umwälzpumpe

Hallo mal wieder, wir wollen innerhalb der nächsten 2 Jahre einen Grundofen in unser Fachwerkhaus bauen. Planung ist noch nicht weit fortgeschritten, wir haben aber schon ne Idee, wie's werden soll. Da wir damit nur Wohnzimmer und Diele direkt heizen können, würde ich gerne ein Warmwasserregister in die

weiter lesen ..

Hallo, bin immer wieder mit viel Interesse in diesem Forum unterwegs und stehe nun selbst vor einem Problem, für das ich noch keine rechte Lösung gefunden habe. Habe den Boden im einem Kellerraum erneuert, d.h. alter Boden raus, bis UK Fundament ausgeschachtet, Folie rein und ca. 20 cm WU Beton drauf. Beim

weiter lesen ..

Haus BJ 1930 - Bodenplatte gegegen Wassereinbruch

Hallo, ich habe folgendes Problem. Ich bewohne ein Haus Baujahr 1930. Überirdisch komplett saniert 1990. Da ich die vorhandenen Kellerräume bis dato nur als Stauraum genutzt habe gabs bis dato kein Problem. Jetzt möchte ich diese aber als Wohnraum nutzen. Mein Großvater hat seinerzeit einfach Beton

weiter lesen ..

sockel zur strasse, spritzwasser; welcher putz

Hallo. Unser Haus von 1900, aus roten Ziegeln gebaut, steht direkt an der Strasse und zu allem Übel in einer Kurve. Bei Regen und Schnee wird das Schmutzwasser an die Fassade gespritzt. Wie haben den Putz vom Sockl abgeschlagen, da diese brüchig war. womit sollten wir den Sockel am besten versputzen oder wie

weiter lesen ..

Fassadentheorie nach Künzel

Hallo, ich beschäftige mich gerade intensiv mit dem Thema Fassadenfarben und wollte mal meine Gedanke hierzu in die Runde geben. Hintergrund ist, dass man hierzu Verschiedenes liest selbst aber bei Fachmärkten und Vertretern der Zunft oft nur das Gefühl hat, dass hier kein wirklich tiefgehendes bauphysikalisches

weiter lesen ..

Spritzwassergeschützte Lehmoberfläche für Badezimmer

Hallo an die Fachwerkhaus-Community, ich trage mich mit dem Gedanken, die bereits gestellte Gipskarton-Konstruktion für das Badezimmer wieder abzureißen und die dahinter befindliche Fachwerkwand mit Lehmputz zu versehen, um ein diffusionsoffenes Raumklima zu erzeugen. Den Lehm wollte ich aber vor Spritzwasser

weiter lesen ..