Die Unterdeckplatte

Themenbereich

Holzweichfaserdämmung als Unterdeckplatte sinnvoll?

Liebes Forum, nach vielen guten Informationen die ich hier gelesen habe muss ich nun doch mal eine Frage stellen: Wir planen einen Fachwerkhaus-Neubau. 1,5 Geschosser mit großen Schleppgauben beidseitig, begehbarer Dachspitzboden mit ordentlicher Treppe. Das Dach soll als Warmdach bis in die Spitze gedämmt

weiter lesen ..

Unterdeckplatten zwischen den Sparren?

Bild / Foto: Unterdeckplatten zwischen den Sparren?

Hallo liebes Forum! In unserem Familienbesitz befindet sich ein älteres Fachwerkhaus mit Biberschwanz Einfachdeckung, an der Eindeckung machen mir ein paar Stellen Sorgen, zB die Kaminanschlüsse. Mittlerweile frage ich mich allerdings ob der gesamte Dachaufbau so überhaupt Sinn macht... Der Aufbau ist wie Skizziert,

weiter lesen ..

Holzfaser Unterdeckplatten - Nass- vs. Trockenverfahren

Hallo, aus Komfortgründen und Zecks Vermeidung einer Unterspannbahn, will ich mein Kaltdach (einzelstehendes Stadthaus Bj. 1905) bei der Dacherneuerung mit einer Schalung aus Holzfaser Unterdeckplatten versehen. Wegen Sparrenabstand von 900mm soll es eine 35mm Platte werden. Z.B. Steico bietet für diesen

weiter lesen ..

Fachwerk-Außenwand mit Holzweichfaser unter Boden-Deckel-Schalung Dämmen

2 Seiten unseres Fachwerkhauses sollen von außen gedämmt werden. Die Gefache bestehen aus Bimssteinen. Ich plane vor das Fachwerk in ein Lehmbett Holzweichfaserplatten zu setzen. Das Ganze soll durch eine Holz-Boden-Deckelschalung gegen Regen geschützt werden. Eine Hinterlüftung ist vorgesehen. Was mir noch

weiter lesen ..

Unterdeckplatten

Bild / Foto: Unterdeckplatten

Hallo Leute, ich bin gerade dabei, meine oberste Geschoßdecke zu dämmen. Über der Dämmung soll eine Winddichtung angebracht werden, da sich darüber ein Kaltdach befindet. Um den Dachraum als Lager für Schnickschnack aller Art nutzen zu können, dachte ich daran, anstelle der Unterspannbahn nun Isolair L 22mm

weiter lesen ..

Unterspannbahn und Unterdeckplatte, braucht man beides?

Hallo liebe Forumsteilnehmer, ich habe hier schon ein wenig gestöbert und tolle Tips bekommen, stehe aber nun vor einer Frage, die ich so nicht beantwortet bekommen habe. Ich plane mein Dach mit Holzfaser neu zu dämmen. Ursprünglich war hier aus Kostengründen die "halbe" Variante, also nur Holzfaserdämmung

weiter lesen ..

Dachdämmung : Aufbau mit Unterdeckplatten

Hallo zusammen Ich möchte mich jetzt endlich an die Dämmung unseres Dachgeschosses begeben. Der momentare Aufbau beschränkt sich auf Sparren (ca 120-140er, recht unterschiedlich) Querlattung und "verschmierten" Ziegeln. Also nix mit Konterlattung und Unterspannbahn oder dergleichen. Laut unseres Gutachters

weiter lesen ..

Unterdeckplatten - Übergang First

Hallo, wir dämmen unser Haus Bj. 1896 von innen mit Hanf. Der Aufbau ist folgendermaßen: - Latten seitlich an Sparren direkt auf Dachlatten 3cm - mittig auf die Dachlatten eine Latte mit 4cm - darüber Isolair 22mm Latex (mit leichtem Bogen) - dann Sparren aufdoppeln mit 180mm - dazwischen Hanf - Dämmstärke

weiter lesen ..

Zwischensparrendämmung

Gegeben sind Sparren mit ca. 116mm Höhe und 98mm Breite, Abstand 60- 70 cm. Abstand Fußpfette - Mittelpfette und Mittelpfette - Firstpfette ca 3m. Geplanter Dämmaufbau: Pavatex Unterdeckplatten + Flachsfasermatten zwischen den Sparren. - wie kann man die Tragfähigkeit der Konstruktion berechnen? - welche

weiter lesen ..

Querverweise

Platte Unterdeckplatte