Das Tauwasser

Themenbereich

an alle U-Wert und Wärmeübergangsspezialisten

Hallo an alle U-Wert Wärmeübergangsspezialisten An meinem vorhandenes Lehmziegelhaus plane ich einen Anbau auf der Giebelseite von 7,5 m x 4 m mit einer infrarot Folien Fußbodenheizung da einen Gasanschluss sehr teuer ist. Das Lehmziegel-Haus hat 50 cm starke Wände der Vorbesitzer hat das Haus renovieren

weiter lesen ..

Fermacell Innendämmung Diffusion Tauwasser

Hallo Fachwerker! Thema: Fermacell ohne Dämmung zum Schutz vor dem Beißen der kalten Außenwand. Kann mir jemand von seinen Erfahrungen zur Innenvorsatzschale der Außenwand mit Fermacell ohne Dämmung und mit Zwischenluft berichten. Es handelt sich um eine Fachwerkwand im OG, Gefache Lehm. Von der Innendämmung

weiter lesen ..

Innendämmung - Holzweichfaserplatte - Tauwasser

Ich habe mir mit dem Glaserverfahren die Tauwassermengen berechnet, die anfallen, wenn ich eine Innendämmung mit in Lehm geklebten HWF Platten vornehme. Die Gefache sind mit NF 1200 Leichtlehmsteinen gemauert. Erstaunlicherweise sind dabei die berechneten Tauwassermengen umso größer, je dünner die HWF Platten

weiter lesen ..

Austausch Eckständer - Tauwasser

Hallo an alle! Kurze Vorgeschichte: Das Haus selbst steht wohl seit 250 Jahren. Es existiert eine 90°- angebaute Scheune direkt an der Ecke (Baujahr unbekannt, geschätzt 1870) - Ecke berührt Ecke). In Verlängerung des Giebels und in Scheunenbreite entstand ein Anbau. Von oben siehts aus wie das berühmte

weiter lesen ..

Drempelumbau und Tauwasser

Hallo Zusammen Ich habe auch eine Frage, da ich mittlerweile für unseren Fall 3 verschiedene Meinungen habe. Wir haben ein Haus aus den 30er Jahren, dieses wurde saniert und bekam ein neues Satteldach. Wir haben vor 3 Jahren angefangen das Dach auszubauen und zu dämmen. Jetzt haben wir festgestellt das

weiter lesen ..

So unsere Fachwerkwand ist neu gezimmert. Jetzt meine idee zum wiederherstellen. Die gefache mit kleinformatigen ytong mit lehm ausmauern . Auf die innenwand eine lattung von 3 cm darauf 6cm Holzfaser und zum schluss lehm Innenputz.der Taupunkt währe im ytong

weiter lesen ..

Tauwasser im Fussboden

Hallo liebe Fachwerk-Gemeinde, Auf unserem Vereinshof wurde im Rahmen von bauökologischen Workshops ein kleines 40m² Strohballenhaus errichtet. Mitte April diesen Jahres wurde nun der Fussboden eingebaut. Nach ca. einem Monat wurden nun zum ersten Mal v.a. auf den Fensterbretter kleine Krabbeltiere gesichtet

weiter lesen ..

Vorgehängte Fassade/Sockelgestaltung

Hallo Zusammen! Ich würde gerne meinen Sockel(Klinkerziegel NF) vorspringen lassen,dies hat rein optische Gründe. Aufbau Wand/Fassade 14/14 Eichenfachwerk,ausgemauert mit Leichtlehmsteinen 13cm,1cm Kalkputz,Lattung senkrecht 28mm,Schalung waagerecht 24mm ,Schieferdeckung. Auf dem linken Bild wäre die (zirkulierende)Hinterlüftung

weiter lesen ..

Welche Perlite verwenden (hydrophobiert oder nicht) ?

Hallo zusammen, ich saniere seit 2 Jahren ein EFH von 1965 und kann bei einer Detail-Frage zum Thema Dämmung ein paar zusätzliche Ansichten gebrauchen. Vielleicht vorab noch ein paar Infos zum Haus und zu meiner Person. Wem das jetzt zu langatmig wird, der kann ja weiter unten bei „FRAGE“ weiterlesen. Das

weiter lesen ..

Fachwerk außen dämmen

Hallo Experten für Fachwerkdämmung Unser Haus hat an einer Seite im Obergeschoß noch eine Fachwerkfassade als 12 cm Wand. Durch die steigenden Energiekosten möchte ich von einer weiteren Innendämmung absehen, und zur Dämmung von Außen übergehen. Da das Haus weder unter Denkmalschutz steht, oder im

weiter lesen ..

Wandaufbau bei Wandheizung und Lehmputz... Tauwasserauscheidung?

Hallo ich habe folgenden Aufbau der Wand vor siehe Bild im oberen Teil ist der Temperaturverlauf soweit alles ok auch das Glaserdiagramm ( Bild mitte )zeigt keinen Ausfall von Tauwasser an. Allerdings wird bei einer Wandheizung der Lehmoutz ja wärmer als 20 C ... ich habe mal geschätzt 35 C ... dann

weiter lesen ..

Tauwassermenge Dampfsperre im Bereich Dach

Hallo, kann mir jemand darauf eine Antwort geben! Beurteilen Sie die beiden vorliegenden Fälle hinsichtlich der anfallenden Tauwassermenge im Bauteil: a) Beim Dachaufbau wurde auf eine Dampfsperre verzichtet, so dass das Glaser-Diagramm einen Tauwassereinfall innerhalb der Dämmschicht prognostiziert. b)

weiter lesen ..

Innendämmung bei Natursteinmauerwerk

Hallo, mein Haus ist aus einfachen Feldsteinen mit viel Mörtel gemauert, die Wände sind fast einen Meter stark. Das Gebäude ist unterkellert. Im Obergeschoss ist kein Naturstein verarbeitet. Dort sind die Wände wahrscheinlich aus Splittbeton Hohlblock gemauert. Ist jedenfalls ein grauer geformter Mauerstein,

weiter lesen ..

U Wert Rechner

verzeit mir mal meine sicherlich laienhafte Frage... ich hab mit dem U wertrechner www.u-wert.net mal eine unserer Außenwände " durchgespielt". Die ist ca. 30 cm dick und aus alten massiven Vollziegeln. Mach ich innen und außen 2cm Kalkputz drauf scheint bzgl Tauwasser alles OK, mach ich innen 5cm Klimasan Perlit

weiter lesen ..

Holzdeckendämmung einer Kirche - Besteht die Gefahr von Tauwasserausfall?

Eine ehemalige kleine Kirche/Kapelle (ca. 140 m²) wird mittlerweile von einem Kulturverein genutzt. Die verzierte Holzpaneeldecke in ca. 6m Höhe steht unter Denkmalschutz und ist von oben zwischen den Tragbalken mit 100mm alter Glaswolle gedämmt. Der darüberliegende Dachboden ist absolut ungedämmt, es ist nicht

weiter lesen ..

U-Wert.net - U Wert Berechnung

Ich hoffe ihr könnt bestätigen, dass diese Seite richtige Ergebnisse liefert. Ich habe mal versucht meinen geplanten Wandaufbau mit Holzfaserdämmplatte dort einzugeben. Mir fehlen noch ein paar Werte wie - Wärmeleitfähigkeit - Dampfdiffusionswiderstandszahl meiner Feldbranntziegel Bisher ist das Ergebnis

weiter lesen ..

Fachwerkgiebel mit VWDS - Welche Innendämmung/Verkleidung

Hallo, wir waren so verrückt ein altes Gehöft zu kaufen und stecken nun mitten in den Sanierungsmaßnahmen. Hier ein paar Eckdaten: Baujahr unbekannt, wahrscheinlich mehr als 100 J., nicht unterkellt, bzw. 1 Gewölbekeller; EG u. 1.OG ca. 60cm Bruchstein, Dachgeschoß und Giebel Fachwerk, z.Tl. mit Bimsstein

weiter lesen ..

Innendämmung mit Leichtlehm, Schilfrohrmatte und Wandheizung

Hallo zusammen, ich habe mich viel über Innendämmung mit Leichtlehmmischungen informiert. Eine Frage ist geblieben: Sämtliche Hersteller beschreiben im Grunde eine solche Innendämmung folgendermaßen: Lattung anbringen mit Leichtlehm verfüllen einlagige Schilfrohrmatte davor als verlorene Schalung das

weiter lesen ..

Fußbodenaufbau Holzdielen Tauwasser

Wir möchten auf einer unterkellerten Betondecke in Kreuzlattung einen Eichendielenboden aufbauen und die 10 cm Zwischenräume mit Zellulose dämmen. Das Haus ist ein Altbau von 1927 und der Keller ist relativ feucht. Ich hatte eigentlich geplant die Betondecke vor Aufbringung der Konstruktion mit einer Folie

weiter lesen ..

Sind 14cm steico flex+ 4cm Gutex Putztr.Plate für Innendämmung zu viel..????

Hallo! Ich bin neu hier und habe folgendes Problem: Wir sanieren grade ein denkmalgeschütztes Haus und da wir die Fasade erhalten müssen, kam nur eine Innendämmung in Frage! Unserer Dachdecker/ Klempner/ Bau.Techniker und Energieberater in einem hatte seinerzeit die Dämmberechung gemacht und uns die 14cm

weiter lesen ..

Taupunkt

Da gerade mal nicht viel auf dem Forum geschrieben wird, möchte ich mal was zum Besten geben: Es wird viel vom Taupunkt geredet, auffällig viel Halbwissen dazu wird gern verzapft. Ich will mal mit meinen Möglichkeiten etwas Licht ins Dunkel bringen: Sagen wir mal, die Außentemperatur beträgt 0 Grad, die

weiter lesen ..

Kamin Tauwasserproblem Ölheizung

Hallo, ich habe gestern festgestellt das in meinem ÖL-Kamin Wasser steht. Und das nicht wenig. (4 Liter wurden abgelassen) Ich habe darauf hin das Internet durchforstet. Leider bin ich jetz immer noch nicht wirklich schlauer an was es liegt. Ich habe 2 Aussagen gefunden: 1. Zugregler einbauen -> Abkühlung

weiter lesen ..

Tauwasseranfall in Holzbalkendecke

Hallo, ein altes Haus in Schwung zu bringen, kann durchaus eine langwierige Sache sein. Habe derzeit folgendes Problem zu lösen: Hauptgebäude eines ca. 150 Jahre alten Vierseithofes; Obergeschoss teilweise neu ausgebaut; Holzbalkendecke mit altem Einschubboden zum Dachboden; Dach soll neu gedeckt und gedämmt

weiter lesen ..

Innendämmung und Tauwasser

Kann mir bitte jemand bei der Berechnug des Taupunktes nach Glaser helfen? Mein Wandaufbau sieht wie folgt aus: 24cm Vollziegel Mauerwerk 2cm Luftschicht 20cm Glaswolle 0,35 15mm OSB

weiter lesen ..

hallo ich habe an meinem neubau ein sehr grosses problem. seid dem wir die heizung hochgefachren haben .sehen mein von ausen gedämte betonwende sehr nass aus ,das wasser left die wende runter wie wen jemand sie mit einem schlaue nass machen würde. die demung von ausen ist 5 cm perimetredämung von schwenk.also

weiter lesen ..

U-Wertberechnung / Tauwasseranfall

Ich bin gerade über der U-Wertberechnung der geplanten Wandaufbauten (Wärmedämmmaßnahmen). Im OG ist ein Wandbereich mit folgendem Schichtaufbau angedacht: 2 cm Kalkputz 11,5er Vollziegelwand (vorh.) 10 cm Luftschicht (vohr.) 11,5er Vollziegelwand (vorh.) 5 cm Strohlehm (300kg/m³) 11,5er Leichtlehmziegel

weiter lesen ..

Dämmstoffdicken und Tauwasserbildung

Guten Tag Ich habe kürzlich gelesen, dass Holzwolle-Leichtbauplatten und Schilfdämmplatten nicht dicker als 3 cm sein dürfen, da sonst die Tauwasserbildung zu hoch ist. Eine Alterlative wäre Strohlehm, dessen Plattendicke etwa 10 cm betragen muss um den geforderten Wärmedurchlaawiederstand der Wand von 1/"Lambda"

weiter lesen ..

Grundwasser / Stauwasser ...ich bin verwirrt

Hallo alle Zusammen! Am Donnerstag vorige Woche wurde unser Keller aufgrund des stärksten Regens über 2 Tage den ich je gesehen habe ca 5-10 cm überschwemmt. (Tauchpumpe defekt...juhuu) Da auch der Hagel und Sturm einiges im garten Zerstört hat , habe ich meine Versicherung gebeten daß sie sich das ganze

weiter lesen ..

Wärmedämmung Bruchsteinwand

Hallo, ich beabsichtige einen Umbau u. zwar Wohnraumerweiterung ( Schlafzimmer)in eine Scheune. Die Außenmauern sind aus Bruchstein u. ca 50 cm dick und sehr saugfähig (bröseliger grober sandhaltiger Mörtel.)Die Fassade soll von außen erhalten bleiben. Wie kann ich am besten von innen eine Wärmedämmung

weiter lesen ..

Rückschlag, feuchter Keller

Unser Hause, Bj ca. 1905, hat einen Gewölbekeller mit Betonboden (jedenfalls keine Ziegel zu sehen). Das Grundwasser steht sehr hoch und wir haben deshalb eine Pumpe, die den Druck unter dem Haus wegnimmt. Der Keller war sehr feucht, hauptsächlich durch viel Verschulden der Vorbesitzer (kaputtes Regenrohr, kaputtes

weiter lesen ..

Taupunktberechnung Software

Hallo Zusammen, bei der (üblichen) Frage, wie man am besten ein Fachwerkhaus von innen dämmt, habe ich hier einiges gelesen. Einiges war für mich jedoch schwer nachvollziehbar, so dass ich mich selber an die Taupunktberechnung gewagt habe, von Hand und der u.g. Software.(Tipp: hier findet man kostenlos eine

weiter lesen ..

Dampfbremse / Holzbalkendecke / ungeheizte Räume / Tauwasser

Bei den gegenwärtigen Witterungsbedingungen bei uns (- 20 Grad) kommen Fragen auf hinsichtlich eines Raumes im Dachgeschoss auf. Wir haben die Decke zwischen Erdgeschoss (konkret Küche mit Dunstabzug nach außen) und darüberliegenden Raum (Schlafzimmer) wie folgt von unten nach oben aufgebaut: Rigips(12,5

weiter lesen ..

Kann Kondenswasser aus dem Dachkasten ins Haus tropfen - Fachwerkhaus, 11 Jahre alt, Details im Text?

Hallo. Wir haben ein 1994 gebautes Fachwerkhaus (vorgefertigte Bauweise, PMF-Haus) mit ausgebautem Dachgeschoß. Das Dachgeschoß ist von der Breite her auf beiden Seiten 90 cm nach innen versetzt, also die Wohnfläche schmaler als im Erdgeschoß. In etwa 90 cm von der Außenwand im EG (Nordseite) tropft es seit

weiter lesen ..

Feuchte Stelle an Kellerdecke (Außenwand)

Hallo: wir haben im Keller an zwei Außenwänden unterhalb der Kellerdecke eine feuchte Stelle. (In der ECKE von zwei Außenwänden) Diese feuchte Stelle taucht immer auf, wenn es draußen kalt ist. Wir haben daraufhin draußen an den Kellersockel 4 cm Styropor geklebt, aber die Wand schwitzt bei Kälte immer

weiter lesen ..

Dach-Zwischensparrendämmung im Altbau

Hallo, vor ca 15 Jahren habe ich meinen Dachboden ausgebaut.Eine Dämmung wurde von innen an die Dachschalung befestigt,60mm starke Mineralwolle,keine Hinterlüftung,keine Dampfsperre! Da demnächst eine neue Dacheindeckung bevorsteht(Naturschiefer,Difusionsoffene Folie auf Schalung),habe ich die alte Dämmung herausgerissen

weiter lesen ..

Wie sinnvoll und erfolgreich ist eine Schleierinjektion bei einem feuchten Keller?

Als weitere Ergänzung im Kampf gegen Feuchteschäden im Keller wird in letzter Zeit oft die Schleierinjektion oder Schleiergelabdichtung angeboten. Ob dies jedoch auch zu dem gewünschten Erfolg führen kann, bleibt äußerst fragwürdig. Bei Feuchteschäden im Keller ist vorab ist immer zu klären um welchen Lastfall,

weiter lesen ..

Tauwasserausfall in der Decke

Hallo. In meinem von den Verkäufern verpfuscht-renoviertem Fachwerkhaus hat sich das nächste Problem aufgetan. Die ehemalige Scheune, jetzt zum Wohnraum ausgebaut, hat im 1.OG eine Decke aus Gipskarton, abgehängt an neuen Balken, die zwischen den Fußpfetten eingebaut wurden. Auf der Decke liegt 20cm Mineralwolle.

weiter lesen ..

Weichbrandziegel oder Lehm

Hallo zusammen, wir haben ein Fachwerkhaus gekauft und wollen es nun total Sanieren. Wir stehen nun vor der Frage wie wie die Gefache neu ausmauern sollte zwei Möglichkeiten stehen zur Auswahl ! A) Lehmsteine Vorteil: Teilweise können die alten Lehmsteine in den Gefachen bleiben, es ist Orginalgetreu und

weiter lesen ..

preiswerte Tauwasservermeidung

Das Problem bei Fachwerk ist doch die Dämmung und die daraus resultierende Tauwasserbildung in der Wand, die das Fachwerk zerstören kann. Weiterhin kann man auch sagen: Je größer der Temperaturunterschied zwischen Innen- und Außenluft ist, desto mehr Tauwasser bildet sich in der Wand. Aber wie sieht es aus,

weiter lesen ..

tauwasserbildung im dachbereich

hallo fachleute, heute suche ich eine antwort auf folgendes problem. vor zwei jahren haben wir eine alte stadtvilla gekauft, zwei etagen hoch und jeweils zwei wohnungen pro etage. da die fassade unter denkmalschutz steht, mußte die dacheindeckung auch wieder mit schweissbahnen erfolgen. der aufbau ab der zweiten

weiter lesen ..