Die Steinwolle

Themenbereich

Steinwolle in Lehmdecke

Hallo, ich möchte in meine Geschoßdecke Steinwolle als Dämmung(Schallschutz Schüttung) einbringen. Es ist die Decke zwischen Ober- und Dachgeschoß. Das Dach ist komplett gedämmt und sowohl das Oder als auch das Dachgeschoß werden bewohnt. Die Steinwolle ist noch da und bezahlt. Alles andere würde recht teuer

weiter lesen ..

Bild / Foto:

Hallo alle zusammen ich bin neu hier und begrüße alle recht herzlich. Ich bin nicht ganz fündig in der Suche geworden. Ich habe folgendes Problem. Ich habe meinen alten Dielenboden heraus gerissen unter diesen Zimmer befindet sich ein Gewölbekeller. Meine Frage ich möchte gerne diesen Boden dämmen am liebsten

weiter lesen ..

Kombination Steinwolle Holzfaser

Hallo! für unsere Steildachdämmung planen wir folgenden Dämmaufbau: Gipsfaserplatte 60mm Holzfaser Steicoflex036 unter Sparren Dampfbremse Intello climate Plus 240mm Steinwolle Klemmrock035 zwischen Sparren Unterspannbahn (Delta Maxx) Hinterlüftung 4cm Ziegeleindeckung mit Lattung Sieht jemand

weiter lesen ..

Ausenfassadendämmung

Hallo zusammen, unser konkretes Vorhaben dieses Jahr ist eine neue Dacheindeckung und Aussenputzerneuerung. Nun stellt sich abermals die Frage nach einer Aussendämmung. Im Angebot des favorisierten Malerbetriebs wird nach Holzweichfaser noch Steinwolle mit angeboten (EG Bruchstein u. div. Betonsteine, OG Fachwerk

weiter lesen ..

Holzhaus dämmen mit Steinwolle

Bild / Foto: Holzhaus dämmen mit Steinwolle

Mein Haus ist aus Holz (Riegelhaus aus 1943 ) und Mauerwerk (Anbau in 1969). Holz Teil: Riegelhaus Konstruktion. Von Aussen nach Ihnen: Aussenbelattung ca 2cm (Holz Siding), noch eine Belatung 2cm, Pape als Windsperre, Kammer mit 12cm Luft (nur Luft), Ihnenbelattung 2cm, Ihenn Gipsplatte. Alles ca 24cm Dicke.

weiter lesen ..

Wärmeschutz / Dämmung im Fachwerk: Natursteine und Lehm raus - Steinwolle rein und OSB Platten drauf

Bild / Foto: Wärmeschutz / Dämmung im Fachwerk: Natursteine und Lehm raus - Steinwolle rein und OSB Platten drauf

Guten Tag. Leider ist mein ursprünglicher Threawd geschlossen, da zu lange inaktiv. Der Link dazu: http://www.fachwerk.de/fachwerkhaus/wissen/fachwerkwand-mit-natursteinen-und-lehm-fuellung-und-kalk-zement-fassade-daemmung-von-aussen-242526.html ...hier wurde u.a. schon ein Dämmstoff in den Gefachen vorgeschlagen. Genau

weiter lesen ..

Kann Steinwolle oder Glaswolle auf einer Betondecke schimmeln?

Hallo Leute, ich überlege, ob eine Dämmung des Speicherbodens Sinn macht. die obere Geschossdecke ist aus Beton und wurde vor 40 Jahren mit 2cm Styropor gedämmt + Estrich obenauf. Damals war das O.K. (Ölpreis angeblich 8 Pfennige) Heute überlege ich, ob ich mit Steinwolle oder Glaswolle zwischen einer

weiter lesen ..

Zimmerdecke isolieren (keine Küche)

Hallo, ich habe eine abgehängte Lattenung, keine Küche (Abstand zur Originaldecke ca. 10 cm). Dieser Zwischenraum wurde nun mit Steinwolle zur Schalldämmung vom Obergeschoss komplett gefüllt.Auf die Lattung möchte ich Holzpanelen als Zimmerdecke anbringen. Ich habe die Befürchtung, dass evtl. Material aus der

weiter lesen ..

Aufbau Geschossdecken Holz und über Gewölbekeller (Steinwolle und Glaswolle)

Hallo zusammen, ich bin ganz neu hier im Forum und melde mich mit Fragen, die nach vielen Recherchen hier und auch allgemein im Netz noch unklar sind. Auch die vielen Fragen, die ich leibhaftigen Personen (Handwerker, Statiker, Selbstbauer...) gestellt habe, konnten letzte Unklarheiten nicht beseitigen. Unser

weiter lesen ..

Aufbau Dielenboden

Hallo, unser altes Haus benötigt auch im EG einen neuen Fußboden. Wir möchten die vorhandenen Dielen plus Hochofenschlacke entfernen (sie taugen leider nichts mehr) und wieder neue Kieferndielen plus Dämmung verlegen. Dazu habe ich Fragen, für die ich auch nach langem Suchen keine Antworten gefunden habe: -

weiter lesen ..

Steinwolle auf vorhandener Schalung aufbringen? Oder Aufsparrendämmung?

Hallo Zusammen, ich besitze ein altes Haus von ca. 1900. Es handelt sich um ein Satteldach mit 120cm Drempel und ca. 16° Dachneigung. Das Dach soll nun saniert werden und der Dachboden ausgebaut werden. Momentan ist der Aufbau von außen folgender: - Eternit-Wellplatten - Traglattung - mehrer Lagen Bitumenbahnen -

weiter lesen ..

Dachsanierung 60er Jahre Dach

Hallo, demnächst steht eventuell eine Dachsanierung eines Daches von 1967 an. Momentan ist der Aufbau so: Innen Zementputz auf Heraklithplatten, dann 14x7cm Sparren mit Luft, darauf 5/3 Dachlatten mit Tonziegeln. Wir würden gerne eine Zwischensparren und Aufdachdämmung einbauen lassen. Eine Dampfbremse ist

weiter lesen ..

Steinwolle für den Dachboden einesalten Holzhauses!

Liebe Experten, wir renovieren ein Holzhaus von 1947 in den österreichischen Nockbergen. Am Dachboden war Stroh und irgendwas "organisches" (Moos?) , darüber Bretter. Das Dach ist nicht isoliert. Wir denken nun daran, den dachboden mit Steinwolle abzudecken und wieder Bretter drauf zu legen, damit man drüber

weiter lesen ..

Dachboden dämmen

Hallo an Alle! Bin gerade dabei unseren Dachboden zu dämmen und da tauchen wieder einige fragen auf! Unser Haus ist 120 Jahre alt. Folgender bestehender Aufbau: Abgehängte Gipskartondecke ca. 20 cm, alte Schilfdecke mit Putz, Dippelbaumdecke, ca. 5 cm Beschüttung aus Sand. Darauf möchte ich jetzt begehbare

weiter lesen ..

Dielenboden für Anfänger - bitte um Hilfe, da ich ein Laie bin :-((

Hallo, ich möchte in meinem Haus im Erdgeschoß den Boden erneuern. Ich bin jedoch ein Laie und habe nur gerine Handwerkerkenntnisse, daher hoffe ich auf Unterstützung. Derzeitige Situation: 4m lange Schiffbodenbretter aus Lärche, darunter ein paar Balken, darunter Schlacke. Da der Boden sehr stark kracht

weiter lesen ..

Schieferfassade - Steinwolle ?

Hallo erstmal. Unsere Giebelseite (Wetterseite) soll verschiefert werden. Wir haben noch nagelneue Steinwolle hier liegen, der Dachdeckermeister möchte sie als Dämmung verwenden. Ich möchte das eigentlich nicht, da es eine Fachwerkwand ist, ich dachte an Hanf oder Holzweichfaserplatten. Sein Argument : das

weiter lesen ..

Zwischendecke EG -> 1OG Dämmen Dampfsperre???

Hallo liebe Community, Ich bin total verunsichert, da ich gerade gelesen habe, dass bei einer Zwischendeckendämmung unbedingt eine Dampfsperre verwendet werden soll. Zum Prozedere: Ich habe einen Altbau mit Holzbalkendecke und Lehmzwischenfeldern! Aufgrund einiger Defekter Balken (Hausbock) musste ich

weiter lesen ..

Ofenrohr Wanddurchführung dämmen

Hallo, ich möchte ein Ofenrohr mit einer Wanddurchführung durch eine 24er Ziegelwand führen um den Schornstein zu erreichen. Der Schornsteinfeger hat sein ok gegeben. Zwischen Rohr und Wanddurchführung soll ich Steinwolle stopfen. Da ich ungern Steinwolle in einem Wohnraum einbringen will, suche ich nach einem

weiter lesen ..

styropor oder steinwolle

Hallo, ich möchte meine Hausfassede isolieren lassen. Was ist besser, Styrofor oder Steinwolle und sollte es mit zwischenlüftung (oder wie man es sonst nennt) gemacht werden. Vielen Dank im Voraus.

weiter lesen ..

Dachaufbau mit Folie und OSB Platte?

Guten Tag, ich habe nun schon seit einiger Zeit die Forumseinträge zu OSB Platten und Dachaufbauten gelesen, werde aber irgendwie nicht schlau daraus. Ich habe ein Fachwerkhaus bei mit folgendem Dachaufbau: 1. Tondachpfannen 2. Dachlatten (4x6 wegen großer Sparrenabstände) 3. Konterlattung 4. Hochdiffusionsoffene

weiter lesen ..

Trittschalldämmung - Aufbau auf alten Holzdielenboden

Hallo! Wir wollen alle unsere Böden (Holzdielen auf Holzbalken) mit einer Trittschalldämmung ausstatten. Es handelt sich um ein Mehfamilienhaus aus dem Jahr 1911. Wir können alle Böden um ca. 10 cm aufbauen/erhöhen. Folgendes planen wir: - alte Holzdielen (teilweise ausgebesser mit OSB-Platten) - darauf

weiter lesen ..

Zimmerdecke Aufbau im Landhaus

Hallo liebe Forumsmitglieder, wir haben ein Landhaus mit Lehmdecke. In einem Raum hat der Vorbesitzer die Decke teilweise entfernt und anstelle der mit Stroh und Lehm umwickelten Zwischenbohlen, Bretter eingefügt (25% der Decke). Da ich die Bretter eigentlich nicht entfernen möchte (und mit Lehm möchte ich

weiter lesen ..

Dachdämmung aus lehm entfernen?

Hallo, Ich habe seit einer woche ein fachwerkhaus. Im obergeschoss ist ein raum neu saniert gewesen, hier wurde die komplette lehmdämmung aus den dachsperren entfernt, dann unterspannbahn, dann rockwool, dampfsperre, farmacell. Zwei räume sind noch mit altem holz verkleidet. Nun habe ich begonnen in dem einen

weiter lesen ..

Oberste Geschoßdecke mit Steinwolle dämmen - Folie nötig oder nicht?

Im Sommer habe ich ein Haus BJ 1875, zuletzt umgebaut ca. 1978 gekauft. Das Dach wird nicht ausgebaut. Es ist mit Betonpfannen gedeckt und recht gut belüftet. Nun will ich die oberste Geschoßdecke mit 16cm Steinwolle dämmen. Nur im mittleren Teil des Dachbodens wird ein Laufweg von ca, 2m Breite aus Rauhspund

weiter lesen ..

Dachbodendämmung mit Rockwool-Steinwolle. Folie nötig ????

Ich möchte meinen Dachboden-Fußboden dämmen, damit die Wärme unten im Haus bleibt. Der Dachboden soll nicht beheizt werden. Wir haben im OG eine Kölner Decke, sprich Eichenholzbalken mit Lehm und Kalk verputzt. Dazwischen ist auch Lehm und Kalkputz. Direkt darüber ist der Speicher/Dachboden. Hier liegen alte,

weiter lesen ..

Stein und Ziegel im Zwischenräumen

Die Stein in dies Wand ist schlecht. Es ist sehr locker. Es ist schwer vorstellbar, diese sind das Hinzufügen Stärke, um die Struktur. Jeder Stein oder Ziegel mit meinem Finger bewegen kann Ich. Ich möchte ausnehmen und ersetzen mit Steinwolle oder Sonorock. Gibt es einen Grund Ich konnte dies nicht? Gibt

weiter lesen ..

OSB Dampfbremse

Hallo zusammen, ich hätte eine Frage zu meiner "Zeichnung". Ich baue grad langsam meinen Dachboden aus, im linken Bereich ist der spätere Wohnraum. Die blaue Linie ist Gipskarton, die Grüne eine Dampfbremse, die Gelbe 160 mm Dämmung (Glas oder Steinwolle), das braune ist Holz. Das große Fragezeichen

weiter lesen ..

Wärme/Schalldämmmung Dachboden und Dach

Hallo Zusammen, hoffe das Forum kann mir weiterhelfen.(Danke schonmal sehr!) Ich werde/muss mein Dach wie folgt sanieren: 16/8 Sparren, Zwischendämmung mit Toprock 160mm, 035 Steinwolle, Aufsparrendämmung mit 52mm Holzfaserplatte. Ziegel. Dampfbremse (folie von Innen) 1) Welche Folie (Dampfbremse) bietet

weiter lesen ..

Dielenboden im Soutterain

Hi, wir haben jetzt entdeckt, dass in unserem halben Keller schon Dielenboden verlegt ist, das gleiche hatten wir eigentlich auch vor. Nun nützt uns das wahrscheinlich nichts, da wir schon eine Dämmung rausreissen mussten um überhaupt bis zum Dielenboden vorzudringen. Aufbau ist von unten nach oben: DIelen

weiter lesen ..

Altes Häuschen sanieren

hallo an alle, wir wollen mein Elternaus sanieren. es ist z.T. fachwerk und z.T. mauerwerk.. alles ist von außen seit jahrzehnten verputzt. ich dachte nun an eine innendämmung. wollte innen leichtbauwände ca. 10cm vor der außenwand errichten, und die hohlräume mit holzfasern vollblasen lassen oder als alternative

weiter lesen ..

Dielenboden bei Balkenabstand >85cm

Hallo zusammen, wir haben in unserem Fachwerkhaus eine Zwischendecke rausgenommen und bauen jetzt neu auf. Der alte Dielenboden bestand aus ca 32er Brettern ohne Nut/Feder. Deckenverkleidung wird Fermacell, Füllung Steinwolle 140mm stark. Ausnivelliert ist schon, als Fußboden sollen wieder Dielen zum Einsatz

weiter lesen ..

frage zur nachträglichen wärmedämmung von innen

Hallo . ich kann ein ca. 60 jahre altes fachwerkhaus erwerben das vor ca. 10 jahren nachträglich von innen isoliert wurde und wie ich hier gelesen habe auf die wohl schlechteste art und weise mit 6 cm .dicker steinwolle ( diese gelbe), dampfsperre und rigipsplatten .ich habe über das regenwasser gelesen welches

weiter lesen ..

Dampfbremse/Sperre

Hallo Forum, ich möchte demnächst unser Dach zwischen den Sparren dämmen. Klassisch mit Isover Steinwolle. Außen haben wir eine Unterspannbahn mit niedrigem SD-Wert (0,02)eingebaut. Innen hat die Dämmebene diverse Durchtritte von Balken. Ist Also wohl nicht 100% dicht zu bekommen, bzw durch das Holz der Balken

weiter lesen ..

Wandaufbau im Innenausbau für Lehmputz

Hallo, wir bauen gerade unseren Dachboden aus. Das Dach ist neu gemacht worden und mit Glaswolle gedämmt (findet hier wahrscheinlich nicht so viele Anhänger, ich weiß). nach innen ist eine Dampfsprerre (Isover) eingebaut worden. Jetzt geht es um die Wände mit Wandheizung. Die Außenwande bestehen aus Zeigelsteinen.

weiter lesen ..

Dämmmatten direkt über Stromleitungen legen???

Hallo zusammen. Ich würde gerne meinen Dachstuhl mit Steinwolle dämmen (kaltes Dach). Die Vorbesitzer haben mal die Elektrik erneuern lassen und einge Meter davon führen kreuz und quer über den Dachboden, teilweise aus verschieden Generationen. Kann man da ruhigen gewissens Steinwolle direkt drüberlegen

weiter lesen ..

Bodenisolierung aber wie?

Hallo, ich habe ein Fachwerkhaus von 1678. Am Dachboden sind noch die Originalbohlen, die aber schon ziemlich marode sind. Darunter kommt ein Gemisch aus sehr aggresiven Staub und Haferkleie. Unter diesem befinden sich Lehmwickel. Die Lehmwickel sind noch alle intakt. Die Ebene ist Berg und Tal. Ich

weiter lesen ..

Dachdämmung

Hallo, wir wollen das Dach zum Wohnraum umbauen. Der Dachdecker hat bereits eine ca. 8 cm starke Pavatex Holzweichfaserplatten-Aufsparrendämmung angebracht und neue Tonziegeln eingedeckt. Jetzt wollen wir nach dem Aufdoppeln der Sparren noch eine zusätzliche Zwischensparrendämmung, eine Dampfbremsfolie und

weiter lesen ..

Dachausbau,Dachgaube bauen und Dach isolieren

Hallo,wer kann mir Tips geben und evtl.Firmen nennen die kostengünstig Dachgauben erstellen,was soll ich tun um mein Dach zu isolieren wenn keine Unterspannfolie angebracht ist,das heisst im moment ist unser Dach gut durchlüftet und eiskalt,soll aber zum Wohnraum inclusive Dachgaube ausgebaut werden. Für tipps

weiter lesen ..

WDVS verputztes Fachwerk

Liebe Forumsmitglieder, wir haben nun die Angebote für ein WDVS für unser komplett verputztes Fachwerkhaus (BJ 1877) bekommen und müssen nun entscheiden ob Steinwolle oder Holzfaser. Hier die Ausgangsituation: Die Ausfachungen sind original und bestehen aus alten Bimssteinen oder Bruchsandstein und etwas

weiter lesen ..

Dach Dämmung (von innen)

Guten Tag, wollte noch diesen Monat mein Dach dämmen da hier die meiste Wärme in meinem Haus verloren geht. Das Problem liegt aber darin da das ich kein Unterspannbahn unter den ziegeln habe. Sondern ich sehe die Ziegel von innen. Dachte mir jetzt das ich wenn ich da Steinwolle reindrücken will brauch ich

weiter lesen ..

Dämmung mit Steinwolle oderStyropor sinnvoller ????

Hallo, ich möchte in dem oberein Teil unserer Schmiede (Fachwerk) einen Hobbyraum erstellen. Die Gefache wurden hier einfach mittels OSB - Platten, welche von aussen verputzt wurden, ausgekliedet. Innen ist eine Unterspannbahn in die Gefache eingezogen. Da es sich nur um einen Hobbyraum handelt stellt sich für

weiter lesen ..

Geschossdecke dämmen, Styropor und Steinwolle auf Lehm gelegt-OSB darüber

Hallo Forum, bin neu hier und habe auch schon eine Frage. Wir sind gerade dabei unsere Geschossdecke in unserem -letztes Jahr gekauft- Haus zu dämmen. Das Haus ist ca. von 1900 und massiv mit doppeltgebrannten Ziegeln gebaut. Holzdecken und einem Teil-Gewölbekeller. Wir haben im letzten Winter ein wenig gefrohen,

weiter lesen ..

Zwischensparrendämmung bei Altbau (1935)

Guten Morgen zusammen, ich habe eine dringende Frage: wir möchten am Wochenende unser Dach neu decken und mit Zwischensparrendämmung sanieren. Was sind eure Erfahrungswerte mit Steinwolle als Dämmung? Ist das empfehlenswert? Mir fehlt das gute Gefühl dabei noch etwas (Gesundheitliche Aspekte)! Alternativ

weiter lesen ..

Hinterlüftete Fassade

Hallo zusammen. Ich habe eine Frage an euch alle! Es geht um mein Fachwerkhaus.BJ1850 mit Lehmausfachung. Ich will meine Fassade erneuern und gleichzeitig Wärmedämmung von außen anbringen. Es soll eine hinterlüftete Fassade werden. Ich habe ein Grundträgergerüst aus 30/50Latten im Abstand von 50cm auf das

weiter lesen ..

Dämmung Boden - Aufbau Boden

Hallo zusammen! Habe nun schon mehrere Stunden in verschiedenen Foren gestöbert aber zu meinem nachfolgenden Problem keine Lösung gefunden. Habe mich deshalb hier angemeldet und hoffe auf eine fachmänische Antwort. Also, nun zu unserer Frage. Wir besitzen ein Zweifamilienhaus, welches kpl. bewohnt und beheizt

weiter lesen ..

Dampfbremse innen bei Aussendämmung????

Hallo Fachleute, wir wollen eine Aussendämmung aufbringen: (von aussen nach innen) Lärchenholz geölt 2,5 cm Luft Vließ Steinwolle (140) Fachwerk teils ausgemauert, teils Lehmgefache Muß

weiter lesen ..

Welches Dämmmaterial für Kellerdeckendämmung bei feuchtem Keller

Hallo, ich habe schon viel zu dem Thema gelesen und mir leider noch keine abschließende Meinung bilden können. Mein Keller ist aus Feldsteinen und Klinkern gemauert, der Boden größtenteils aus Klinkern (Teilflächen Beton) und feucht. Ursache der Feuchtigkeit ist teilweise eindringendes Oberflächenwasser(bisher

weiter lesen ..

Dämmung einer alten Decke

Hallo, ich habe mich soeben hier angemeldet, da ich einige Fragen zum Dämmen habe und hier schon einiges darüber gelesen habe. Aufgrund der steigenden Energiekosten habe ich mich entschlossen die Decke zum Dachboden unseres alten Bauernauses zu dämmen. Das Dach darüber ist nicht gedämmt und gut durchlüftet.

weiter lesen ..

Nachträgliche Dachbodendämmung

Hallo Leute, habe mein Haus (Baujahr 1894)vor zwei Jahren neues Ziegeldach verpasst.Dabei die Dachschrägen gleich isoliert. Aufbau der Dachschrägen von innen:Tapete, im Bad Fliesen,Mörtelputz,sogenannte Sauerkohlplatten an Dachbalken genagelt,Bauhausdampfsperre zwischen den Dachbalken (16 cm) ausgelegt und

weiter lesen ..

Rauspund,Dachpappe,Trapezblech nun soll Isoliert werden! Aber wie denn nun ???

Moin! ich habe grad einen neuen Dachstuhl (20cm Sparren) gebaut. Darauf ist 24mm Rauspund aufgebracht. Darauf dünne besandete Teerpappe. Darauf Trapezblechprofil. Nun wollte ich mit 200mm Rockwoll die Sparren ausisolieren. Innenseitig dann eine luftdichte Folie, Konterlattung und Paneele aufbringen. Geht

weiter lesen ..

Kaltdach-Oberboden-Dämmung

Guten Tag, ich habe ein 80 Jahre altes Haus gekauft, nun möchte ich gern den Kaltdach-Oberboden mit 160mm Steinwolldämmung auslegen und weiß nicht ob ich eine Dampfbremse auf den alten Holzboden legen soll oder lieber nicht!!! Das Dach ist Harteindeckung mit Unterspannbahn. Die Höhe im Oberboden ist von ca.

weiter lesen ..

Dachdämmung mit Steinwolle - ist eine Dampfsperre nötig

Würde gerne den Boden meines Dachbodens dämmen. Folgende Fragen tauchen da auf: Styropor oder Steinwolle (oder ganz was anderes?) Ist bei den o.g. Materialien eine Dampfsperre nötig? und wenn ja welche? Was mache ich mit den Dachschrägen? - Kann ich da einfach Steinwolle hinein schieben? oder gibt es eine

weiter lesen ..

Ich habe nochmal eine vielleicht blöde Frage. Ich habe in meinem Bad eine Wand mit Fachwerk. Hier muss eine Wand angebracht werden.Ich weiß, dass ich grüne Regipsplatten brauche. Daher hatte ich folgende Idee. Ich werde die Wand mit einem gewissen Abstand von dem Fachwerk stellen um Feuchtigkeit die Möglichkeit

weiter lesen ..

Kellerdecke dämmen

Grüß Gott zusammen, stelle hier im Auftrag einer Bekannten wieder einmal eine Frage zur Dämmung der Kellerdecke. Habe das Forum durchsucht, aber glaube nicht das richtige gefunden zu haben. Das Haus wurde ca. 1925 gebaut. Sandstein / Quadermauer als Kelleraußenwände. Kellerdecke mit Holzbalken ca. 160mm breit

weiter lesen ..

Kerndämmung einer 2-schaligen Fassade

Hallo, das 2-schalige Mauerwerk meines 40 Jahre alten Hauses soll nachträglich gedämmt werden. Innenmauer Gittersteine, Außenmauer fest gebrannte rote Ziegelsteine, Intakte Fugen und 8 cm Luftschicht. Gestern war eine Fachfirma bei mir und will mir ein Angebot über das Einblasen von Rockwool-Steinwolle machen.

weiter lesen ..

Was genau Spircht gegen Glas/Steinwolle ?

Ich Plane eine komplette Wäremdämmung von innen. Aufbau bisher: (von Aussen nach innen) Putz Bimsstein / Lehm (Teilweise Fächer noch lehm teilweise Bimsstein) Tapete. Nun plane ich (wie ichs seit jeher in Häusern mache): Glaswolle/Steinwolle, und Gipskarton. oder Glas-/Steinwolle, OSB, Fermacell. Ich

weiter lesen ..

Dach dämmen mit nachwachsenden Rohstoffen mittels Bundesförderungsprogramm

Hallo liebe Community, wir haben uns vor kurzem ein Haus (Bj. ~ 1950) in der schönen Vulkaneifel gekauft. Dringend notwendig wäre eine vernünftige Dämmung vom Dach und Keller. Hier zunächst die Fragen zum Dach. Das Dach hat etwa folgenden Aufbau: 1. Schieferbiberschwänze 2. Kiefer- oder Fichtenbretter

weiter lesen ..

Dachdämmung bei einem Altbau, diverse Fragen

Hallo zusammen, ich bin heute durch Zufall auf dieses Forum gestoßen und muss sagen: Wow, hier kann man ja viel lernen! Nun habe ich auch ein konkretes Anliegen: Wir möchten gerade mit einem Dachausbau (Steildach, Haus ist Baujahr 1970, wir haben es in 2004 gekauft) und sind nun an der Stelle der Wärmedämmung

weiter lesen ..

Was spricht gegen Steinwolle zum Fenster ausstopfen?

Wir haben in unserem Sandsteinhaus neue Fenster eingebaut. Mit Fensterschrauben im Sandstein verankert. Ich will sie nicht ausschäumen. Stopfhanf wäre wahrscheinlich die beste Lösung, den habe ich aber im Gegensatz zur Mineralwolle nicht da, sondern müsste ihn kaufen. Die Mineralwolle habe ich an anderer Stelle

weiter lesen ..

Wärmedämmung Außenwände

Hallo, ich habe ein Haus mit einer 24 cm Holblock-Außenwand, die mit Kalk-Zement verputzt ist. Das Klima ist einfach beschrieben. Im Sommer warm, im Winter kalt. Aufgrund diverser Veröffentlichungen in der Community sowie anderer Internetseiten, bin ich zu der Überzeugung gelangt, daß die Wandstärke/Masse

weiter lesen ..

Qualitative Unterschied von Glaswolle zu Steinwolle ????

Hallo, wir wollen unseren Dachboden mit 160 mm (WL 0035) isolieren. Die Preisunterschiede liegen hier zwischen Steinwolle und Glaswolle (Rockwool uns Isover) bei immerhin 1,-- Euro / qm. Was ist hier der qualitative Unterschied ??? Vielen Dank A. Kaul

weiter lesen ..

Dämmung des Dachbodens

Hallo, ich überlege mir meinen Dachboden mit Steinwolle (wo auf der einen Seite so eine >Aluschicht????< drauf ist)zu dämmen. Das Dach besteht nur aus Pfannen, d.h. keinerlei Dämmmaterial ist drauf. Der Boden ist sehr niedrig und man kann nicht aufrecht stehen. Stroh, Lehm und andere Baustoffe bilden den

weiter lesen ..

Dielenfußboden auf bestehenden Fußboden

Bild / Foto: Dielenfußboden auf bestehenden Fußboden

Hallo, nach den vielen hilfreichen Tipps zur Dachdämmung bin ich nun beim Fußboden endlich angekommen. Dieser besteht derzeit aus Balken 12/20 cm, die im Abstand von 70 bis 80 cm verlegt sind. Darauf eine Mischung aus teilweise nut-feder-Brettern und OSB-Platten, insgesamt mit einem Gefälle von links nach rechts

weiter lesen ..

Steinwolle oder Zellulosdämmung

Bild / Foto: Steinwolle oder Zellulosdämmung

Ich überlege nun seit einiger Zeit welche Dämmung ich bei meinem Haus Bj:1984 nehmen soll. Zuerst dachte ich Zellulose.Da auf meinem Dach aber Dachpappe ist bräuchte ich unbedingt noch eine Hinterlüftung wurde mir gesagt.Weil die Dachpappe keine Feutigkeit nach aussen lässt. Wie würdet ihr die Hinterlüftung

weiter lesen ..

Treppenaufgang

Hallöle, ich hoffe, Ihr hattet alle ein schönes Weihnachtsfest und seid nicht so mit Süßigkeiten vollgestopft wie ich... (puuh) Zur Sache: Wir haben eine Holztreppe zur ersten Etage, darunter befindet sich die Treppe zum Keller (wie das oft so ist). Diese Treppe zum Keller ist umbaut mit Holz und einer

weiter lesen ..

hinterlüftete Holzfassade am Altbau

Funktionoiert das ? ALtbau Vollziegel verputzt, WDVS wie folgt: hinterlüftete Holzfassade mit folgendem Aufbau: Holzkonstruktion 5 x 5, dazwischen 5 cm Steinwolle von Rockwoll WLG 035 Konterlattung aus 5 x 5 cm, dazwischen 5 cm Steinwolle von Rockwoll WLG 035 -> Überdeckung der ersten Lattung Deltafolie

weiter lesen ..

Dachausbau mit darunterliegendem Bad und Küche

Bild / Foto: Dachausbau mit darunterliegendem Bad und Küche

Hallo zusammen, bin derzeit nach einer Dachsanierung dabei den Ausbau vorzubereiten. Auf ca. 55qm mit Holzbalkendecke haben wir Dämmung der Zwischenräume mit Rockwool geplant, der Boden ist bereits ausgeglichen und darauf sollen nun 25mm OSB, Trittschall etc. aufgebracht werden. Was nicht berücksichtigt

weiter lesen ..

Hinterlüftung, Dampfsperrfolie, Konterlattung bei Dachdämmung

Bild / Foto: Hinterlüftung, Dampfsperrfolie, Konterlattung bei Dachdämmung

Hallo und frohe Ostern! Folgende Dachdämmung (Zwischensparren)habe ich geplant: Schon vorhanden: Dachziegel, Konterlattung, Lattung, Unterspannbahn (nicht diffusionsoffen!!!), Sparrentiefe 16cm Folgendes wird gemacht: -Unterspannbahn wird im Dachfirst ca. 3cm breit aufgeschnitten. -bei der gesamten

weiter lesen ..

Wiedermal Wärmedämmung

Bild / Foto: Wiedermal Wärmedämmung

Ich habe mir mit meiner Frau ein Fachwerkhaus gekauft, welches wir von Grund auf renovieren müssen. (KP 55000 €) Wir haben uns von einem befreundeten Architekten beraten lassen. Da meine Frau noch studiert, wollen wir das Haus Stück für Stück renovieren. Nun wurde uns geraten, das Haus mir Steinwolle, Dampffolie

weiter lesen ..

Verkäufer behauptet, Hinterlüftung muss nicht sein.

Bild / Foto: Verkäufer behauptet, Hinterlüftung muss nicht sein.

Hallo, auch wir möchten unsere Fassade (in nächster Zeit) neu gestalten (Dämmung, Boden-Deckelschalung). Jetzt habe ich heute ein Gespräch mit einem Verkäufer aus einem Baustoffhandel geführt, der mir sagte, dass eine Hinterlüftung in Form von z. B. eines Luftspaltes durch eine Konterlattung, garnicht

weiter lesen ..

Dämmung Mansarddach

Wir sanieren zurzeit ein barockes Bürgerhaus. Es ist vorgesehen das Dachgeschoss auszubauen. Vorgesehen ist eine Zwischensparrendämmung aus 80 mm Steinwolle (Heralan KP 0.04/HB und der Einbau einer Klimamembran der Firma Isover Vario). Die 80 mm Dämmdicke wurde gewählt weil über Wärmebrücken (Sparren) die Wärmeverluste

weiter lesen ..

Dämmung eines Dachbodens / Nutzung als Kaltboden

Hallo zusammen, ich renoviere gerade ein Fachwerkhaus von 1841. Aus diesem Forum konnte ich schon viele nützliche Infos bekommen, aber dennoch habe ich nun auch mal eine Frage zur Dämmung des Dachbodens, welcher als Kaltboden begehbar genutzt werden soll. Wie so üblich ist auf dem großen Dachboden (130 m²

weiter lesen ..

Aufsparrendämmung

dachbodenausbau und dachisolierung - aber wie? ich will eine AUFSPARRENDÄMMUNG, sprich will die sparren voll sehen. wie sieht ein möglicher aufbau VON INNEN NACH AUSSEN - aus? ich hab mir da was ausgedacht, ersuche um professionelle statements: 1. sparren 2. osb platten -wasserfest, nut/federn -

weiter lesen ..

Dielen auf der Kellerdecke

Hallo, ich will in meinem Haus (1924) den Fußboden im Erdgeschoß komplett mit Lärche Dielen erneuern. Der alte Dielenboden ist durch 2 Renovierungsversuche zerstört worden (Nägel und Ausgleichsmasse). Die Dielen sind auf 6 x 6 cm Kanthölzern befestigt. Diese liegen quer zu den Stahlträgern der Betondecke. Unter

weiter lesen ..

Kellerdecke Dämmen; im EG liegen Dielen

Hallo, ich will in meinem Haus (1924) den Fußboden im Erdgeschoß komplett mit Lärche Dielen erneuern. Der alte Dielenboden ist durch 2 Renovierungsversuche zerstört worden (Nägel und Ausgleichsmasse). Die Dielen sind auf 6 x 6 cm Kanthölzern befestigt. Diese liegen quer zu den Stahlträgern der Betondecke. Unter

weiter lesen ..

Nachträgliche Dämmung von Mansarddach

Unser Haus hat ein Mansarddach mit folgendem Aufbau, dass nachträglich gedämmt werden soll.Von innen nach außen: Kalk- Sand Putz 2cm, Stroh-Lehmschlag auf Lehmwickel(waagerecht an den Sparren befestigt) , Luftschicht, ca. 20mm starke Holzverbretterung auf den fast senkrechten Sparren, Teerpappe, Zementfaserplatten.

weiter lesen ..

Einblasverfahren des Mauerwerks

Wer kann mir einen Ratschlag geben, wie ich effektiv und kostengünstig das Mauerwerk meines Einfamilienhauses abdämmen kann? Ich hörte schon mal etwas von dem Steinwollgranulat-Einblasverfahren. Gerne würde ich mich über weitere Möglichkeiten und Preise erkundigen.

weiter lesen ..

Aufbau Fachwerkwand / Dämmung

Hallo, ich habe jetzt schon viel über die Dämmung einer Fachwerkwand gelesen aber eine preiswerte und dennoch brauchbare Lösung für unser Haus habe ich noch nicht gefunden. Der Wandaufbau in unserem Haus besteht aus Eichenbalken ca. 12cm. Die Gefache bestehen teilweise aus Lehm, teilweise aus Bimsstein ausgemauert.

weiter lesen ..

Giebeldämmung....???

Muss nochmal fragen-die Aussendämmung am Giebel ist nun beschlossen. Aber, wieso Mineral-statt Glaswolle? ISt das beim Altbau überhaupt gut, ist es egal, ob Natur (Holzweichfaser) oder diese Chemiewolle????

weiter lesen ..

Dachdämmung mit Steinwolle

Hallo! Unser Dachdecker möchte unseren Dachboden (Reihenhaus, kein Fachwerk), der eine Delta-Unterspannbahn hat, mit 200er Steinwolle (Rockwool) dämmen und danach mit Delta Reflex-Folie abdichten. Die Wärmedämmung scheint in Ordnung zu sein, aber wie sieht es mit der Wärmeleitfähigkeit aus? Wird man im Sommer

weiter lesen ..

Dachisolierung

Hallo, ich habe ein neues Haus gebaut, das Dach muss noch isoliert werden. In den beiden Zimmern sollen meine Kindern wohnen, es ist mir sehr wichtig, dass sie ein angenehmes Wohnklima haben. Welches Dämmungsmaterial soll ich verwenden? Glasswolle, Steinwolle Iso-Floc ? Danke für die Ratschläge. Markus Cyp

weiter lesen ..

Dämmung mit Mineralwolle, Steinwolle, Glaswolle

Wer kann mir einen Tip geben mit was ich billiger unterwegs bin ... ISOVER, URSA, oder Rockwool oder gibt es alternativen in der Dämmung von Steildächern. Dachaufbau von aussen nach innen , Braas-Ziegel, Lattung, Unterspannbahn diffusionsoffen, Holzverschalung. Nun haben wir vor eine zwischensparrendämmung einzubringen

weiter lesen ..

Lehm im Dachboden

Bei der Entkernung des Dachbodens unseres Hauses(Baujahr 1936) habe ich im Bereich des Kniestockes zwischen den Balkenlagen Lehm gefunden. Frage:Kann ich den liegenlassen? Oder sollte ich den bei der Dämmung gleich mit Steimdämmwolle ersetzen?

weiter lesen ..

Wie dämme ich eine 16cm starke Fachwerkwand von Innen richtig

weiter lesen ..

Querverweise

Stein Wolle Steinwolle