Die Steinplatten

Themenbereich

Sandsteinplatten neu verfugen

Hallo, ich habe vor unsere Terrasse neu zu verfugen. An die Terrasse wurde irgendwann einmal ein überdachter Sitzplatz angebaut und später nochmals verlängert. Dort ist der Boden betoniert. Deshalb ging ich davon aus, das auch der alte Belag auf Beton liegt. Dieser scheint aber in Sand zu liegen. Wobei er

weiter lesen ..

Neue Terrasse mit Natursteinplatten ist mangelhaft

Hallo zusammen, ich habe von einem Landschaftsbauer eine Terrasse errichten lassen. Diese hat ein 10mm Betonfundament mit Moniereisen. Auf zwei Seiten ist die Terrasse mit alten Natursteintreppenstufen eingerahmt. Die Hauptfläche ist mit 4mm starken Grauwackepolygonalplatten belegt (im Mörtelbett). Vor dem

weiter lesen ..

Natursteinplatten (Solnhofer) auf Kalkzementputz (außen)

Hallo Experten, ich hätte gerne mal gewußt, ob ich auf einem Kalkzementputz direkt Solnhofer Natursteinplatten (8 bis 12 mm Stärke) mit Mapei Natursteinkleber aufkleben kann, oder sollte da erst eine Grundierung drauf oder sogar Gaze? Beste Grüße Ralf

weiter lesen ..

alte Sandsteinplatten lösen sich in Schichten

Hallo Ihr da draussen, bin gerade dabei ein altes Gehöft mit alten Materialien zu erhalten. In die Scheune möchte ich alte gebrauchte Sandsteinplatten einbauen. Habe schön geschlagene gebrauchte Platten aus Balingen bekommen. Lagen auch da in einer Scheune. alle ! Seiten auf Maß handbehauen. Einbau

weiter lesen ..

Natursteinplatten auf Kalkputz

Hallo, ich habe mich heute im Forum angemeldet, aber vorher schon sehr viel drin gelesen. Seit ein paar Jahren baue ich an einem neuen Wohnhaus. Den Keller/Souterrain habe ich aus Proton T7- P gemauert. Darauf baue ich zur Zeit ein Blockhaus mit traditionell schwedischen Eckverbindungen (Dalaknut). Die

weiter lesen ..

Terrasse aus alten Sandsteinen, Gredsteinen legen. Wie macht man das?

Hallo Forenkollegen, ich will eine 12 qm große Terrasse mit alten Sandsteinplatten, unregelmäßige Formate, 10-15 cm Dicke auslegen. Zur Zeit liegen dort Betonplatten, der Untergrund besteht aus Sand, in tieferen Schichten (40-60cm) kommen alte Bruchsteine zum Vorschein. Eine Art Planum ist nicht erkennbar.

weiter lesen ..

Zunft-Wappen in Sandstein gefunden

Liebe Community, Ich bin neu hier. So will ich mich kurz vorstellen. Wir haben ein altes Bauernhaus gekauft und renovieren dies nur mit alten Baumaterialien. Im Moment bin ich dabei, im Keller (ehem. Schweinestall) den Technikraum für Strom und Heizung einzurichten. Der Boden besteht aus Sandsteinplatten und

weiter lesen ..

Denkmalamt?!

Hallo, Ich bin grade dabei mein Fachwerkhaus neu zu sanieren. Ich hatte Sandsteinplatten in meiner Tenne liegen. Das Denkmalamt mochte das die wieder rein kommen. Das Problem ist, das die Kosten und der Aufwand für mich viel zu hoch sind. Fordermittel werden auch nicht gestellt. Das kann ich tun? Gruß Pr

weiter lesen ..

Sandsteinplatten mit Zementresten

Hallo, Ich stehe gerade vor 100 qm, 300 Jahre alten Sandsteinplatten. Leider ist an fast allen Platten ein Zementschleier drauf. Teilweise auch Zementreste. Es war wohl ein Estrich drauf. Kosten würden die Platten fast nur Transport. Bekommt man die Oberfläche sauber ohne diese zu beschädigen? Gruß

weiter lesen ..

Bambusmöbel draußen nutzen

Hallo zusammen! Vielleicht weiß jemand Rat: Ich habe mir vor einiger Zeit bei Fischers Lagerhaus (vllt kennt Ihr die Möbelhäuser?) eine sehr schöne Bambuscouch und einen Sessel aus Bambus gekauft. Diese nutzte ich bisher im Haus, habe beides aber nun nach draußen in meinen Garten gestellt. Nun musste ich

weiter lesen ..

Aufbau sandsteinplatten mit fussbodenheizung

Hallo an alle die das vielleicht schon gemacht haben, wir planen unsere Scheune mit den alten Sandsteinplatten von frueher zu verlegen, zzgl einer Fussbodenheizung. Brauchen wir hierzu einen Estrich, oder koennen die Platten in eine Sandschicht verlegt werden? Bisher haben wir in der vorher landwirtschaftlich

weiter lesen ..

Nasse Steinplatten

Wir haben einen alten Hof, der aus einem Fachwerkhaus und einem Bruchsteingebäude besteht. In der Deele das Fachwerkhauses und in einigen Räumen im Bruchsteinhaus sind wunderschöne alte Steinplatten verlegt. Leider werden diese Platten bei feuchter/nasser Wetterlage immer komplett nass. Was können wir machen,

weiter lesen ..

Wer weis was dies ist - dunkle Natursteinplatten?

Sicher keine "aufsteigende" Feuchte, denn man beachte auch die unterste Reihe - ist heller. Der Preis für die richtige Lösung ist ein Buch "Gesund wohnen in Altbauten". Die Natursteine waren alle in der selben Farbe montiert und sind ungefähr 10 Jahre an der Wand.

weiter lesen ..

sandsteinplatten

Hallo, vielleicht hat jemand Erfahrung, eine Idee! Ich möchte 2 Sandsteinplatten (40x75) auf teils alten Dielenboden und einem Teil Holz-Osbplatten "verkleben". Geht dass mit Flieskleber, Trassmörtel wird auf der Holzplatte nicht halten oder einfach mit einer Tube Silikon? Danke für die Hilfe

weiter lesen ..

Solnhofener Natursteinplatten 16 m²

Hallo, ich habe immer noch 16 m² von diesen wunderbaren Platten (Stärke 7 bis 12 mm) übrig, die ich gerne günstig abgebe. Müßten aber als Palettenbox bei mir vom Hof abgeholt werden, ebenerdig.... Bei Interesse bitte bei mir melden. Foto stelle ich noch ein.

weiter lesen ..

Hallo zusammen, ich möchte bei mir im Garten ein podest ( ca .12m2 ) mit Beton aufgiessen . Hoehe des Podes sind 15 cm. Der Untergrund ist mit Steinplatten fest in Zement ausgelegt. Die Frage ist, kann ich den Beton auf die Steinplatten aussgiessen, bzw. muss ich zusaetliches Moniereisen einlegen?Die verlegten

weiter lesen ..

Welcher Fußboden in Haus aus 1749

Hallo...wir haben vor kurzem ein altes denkmalgeschütztes Haus (1749) geerbt u. möchten es sanieren bzw. auf einen mögl. neuen Stand bringen. Jetzt meine Frage: Ich suche Informationen welchen Belag ich in Eingangsbereich u. Küche legen kann ohne den Charme zu verletzen. Bin sehr dankbar über ernstgemeinte

weiter lesen ..

Natursteinplatten aus Solnhofen versiegeln?

Liebe Freundinnen und Freunde, ich habe auf der ganzen Wand hinter meinem Kamin Natursteinplatten aus Solnhofen geklebt. Sollte ich diese Platten nun noch versiegeln und was nehme ich dafür am besten? Ich möchte gerne ein Naturprodukt einsetzen, was ist da am besten geeignet? Liebe Grüße Ralf

weiter lesen ..

Natursteinplattenweg (Frostschaden) durch Kiesweg ersetzen

Hallo zusammen! Der Fussweg zu unserem Hauseingang besteht aus polygonalen Natursteinplatten im Mörtelbett. Verlegt in zwei parallelen Streifen aus verschiedenen Steinsorten: Direkt an der Hauswand liegen in 1,5m Breite weisse Marmorplatten. Da diese nicht frostfest sind, haben sie in den lezten 30-40 Jahren

weiter lesen ..

Wasser im Keller

Mein Haus ist mit der Giebelseite ein den Hang hinein gebaut. Der auf dieser Hausseite befindliche Gewölbekeller liegt quer zum Hang. Der Gewölbescheitel liegt unterhalb der Erdoberfläche. Der Boden besteht aus in Kies verlegten Sandsteinplatten. Die Sandsteinplatten an der Hangseite sind mit Gefälle verlegt,

weiter lesen ..

Natursteinplatten beschädigt durch Streusalz

Hallo zusammen, Zurzeit sind viele Gehwegplatten etc. nach Einsatz von Streusalz beschädigt. Wie genau entsteht ein Schaden bei einer Natursteinplatte nach einem Streusalzeinsatz? Da Lösungen einen geringeren Schmelzpunkt als Eis haben, taut die bestreute Fläche langsam auf. Die salzhaltige Lösung dringt

weiter lesen ..

Quarzsteinplatten an Wand, Frage zum Verfugen

Hallo, habe mir ca. 800kg Quarzsteinplatten in der Stärke 25-35mm an eine Woziwand (9m2)mit Fliesenkleber geklebt und mit Trass Zementmörtel verfugt. Ich bin maurertechnisch Laie und entsprechend sieht die Verfugung aus, da sich dies in die Länge zog und alles kpl. ca.2,5 Tage gedauert hat. Entsprechend viele

weiter lesen ..

Dampfdiffusionsoffene Fussbodendämmung im Innenbereich Hallo zusammen, ich saniere gerade ein Haus BJ 1744. Die Kellerwände sind aus in Lehm gesetzten Feldstein errichtet. Die Wände oberhalb des Gelände mit Feldstein in Kalk gesetzt. Wandstärken reichen von 2.00m im Keller bis 0.80m im 2. Dachgeschoss.

weiter lesen ..

Bodenbelag mit Sandsteinplatten

Liebe Experten, zu unserer Überraschung haben wir beim Entfernen greusliger 50er Jahre Fliesen im Hausflur und im 1.OG im Bad (ehemals Küche) große dicke Sandsteinplatten (ca. 40-50*60cm, Dicke 6-8 cm) entdeckt. Das Haus ist ein innen/aussen verputztes Fachwerkhaus von 1877 bei Tübingen, wahrscheinlich ist

weiter lesen ..

Badboden im Fachwerkhaus

Hallo, wir wollen in den ehemaligen Stall unseres Fachwerkhauses (311 Jahre alt) ein Bad mit Dusche und WC sowie Waschbecken einbauen. Der Raum befindet sich im Erdgeschoss und ist mit Kalkputz versehen. (Fachwerk ist nur in der ersten Etage) Der Boden ist irgendwann mal mit Beton ausgegossen worden. Nachdem

weiter lesen ..

fassadendämmung und Behang mit Sandsteinplatten

Hallo, ich nin ganz neu dabei und habe gleich zwei Fragen. 1. Ich möchte eine Ziegelfassade (außen Putz) dämmen. Ich brauchte einen Tipp für einen dauerhaften Dämmstoff. Er müsste zwischen senkrechten Stollen eingebaut werden, da die Fassade anschließend mit Sand- steinplatten (Sollingplatten)auf

weiter lesen ..

Steinplattenboden mit aufsteigender Feuchtigkeit

Guten Tag, Der Altbau ohne Keller steht direkt an einem Bach (Niveau ca. 1,5 m tiefer, an der Aussenwand). Die Steinplatten eines Raumes des Erdgeschosses haben feuchte Flecken (Durchmesser bis 1m). Bis vor einigen Jahren wurde der Raum mit einer Grösse von 10m Länge x 5m Breite und 4m Höhe als Teil einer Schreinerei

weiter lesen ..

sandsteinplatten für einen kaminofen

Suche für meinen kaminofen Sandstein oder Specksteinplatten.Wer kann mir mit ein paar gute adressen nennen?Danke im vorraus.Ach ja "Google" hab ich schon,nichts vernünftiges gefunden

weiter lesen ..

Natursteinplattenverlegung im Innenbereich

Hallo Freunde, hab folgende Frage. Bei der Verlegung von Natursteinplatten im Dickbettmörtel, hier im speziele auf Treppen in Innenbereich. Müssen die Platten vollflächig verklebt sein? In welcher DIN ist die Verlegung exakt vorgegeben bzw. beschrieben? mit bestem Dank jens

weiter lesen ..

Sansteinplatten im Garten verlegen

hallo, ich habe vor in den Garten Sandstein (30 x 60cm) zu verlegen... wie mach ich das am besten? Der bisherige Untergrund besteht aus Mutterboden (bisschen mehr sandhaltig) Kiesschüttung drunter? wieviel? oder in Sand klopfen? Kies + sand? Körnung? danke schonmal :)

weiter lesen ..

Verlegeanleitung Natursteinplatten

Wir werden demnächst in unserem Eingangsbereich (3,5x2m) neue Natursteinplatten verlegen (Anröchter Grünstein, 60x40cm, 4cm dick). Für das Mörtelbett stehen etwa 20mm zur verfügung, darunter befindet sich eine 2x40mm dicke Isolierschicht aus druckfestem Foamglas, trocken verlegt mit versetzten Fugen auf einem

weiter lesen ..

Natursteinplatten (Sandstein) VERFUGEN

Hallo Alle miteinander Habe die Sandsteinplatten meines Eingangsboden wider einigermaßen hinbekommen. Vielen Dank für die vielen Ratschläge. Jetzt geht es ans Verfugen. Welches Produkt soll ich nehmen und worauf soll ich achten. Ist zum Ölen das Kreidezeit Hartöl geeignet? vielen Dank im Voraus und

weiter lesen ..

Natursteinplatten (Sandstein) Reinigen

Hallo zusammen ich habe in unserem Haus (Bergisches Fachwerkhaus um 1870) den Estrich im Eingangsflur heraus gerissen. Zu meiner Freude befanden sich 40x40cm Natursteinplatten (ich glaube Sandstein) unter dem Estrich. Nun zu meiner Frage: Wie bekomme ich den Rest des Estrich von den Platten, wo der Meissel

weiter lesen ..

Sandsteinplatten auf Sockel "kleben"

Wir wollen den Sockel unseres Hauses hübsch machen. Er besteht aus Sandsteinblöcken, die leider zum Teil sehr ausgewaschen sind. Einfach nur verputzen finden wir nicht so toll. Nun haben wir Sollingsandsteinplatten bekommen, die wir gerne als Verblendung "aufkleben" möchten. Was für einen "Kleber" kann man verwenden?

weiter lesen ..

Fussbodenaufbau und Dämmung

Hallo liebe Forumsteilnehmer, ich bin dabei einen Altbau zu erwerben. Dabei möchte ich gern den Fussboden dämmen. Momentaner Aufbau: Laminat, Presspanplatten, dann die alten Holzdielen und darunter schon Sand. Ein Bekannter von mir hat folgenden Aufbau gewählt: Sand, darin Steinplatten als "Fundament" verlegt.

weiter lesen ..

Sandsteinplatten??

Hallo weiß jemand etwas über Sandsteinplatten als Dachbedeckung und wo und ob man diese noch irgendwo beziehen kann.Sind bei unseren Häuschen teilweise noch an Giebelwand und Dach verbaut aber der Sturm war doch sehr fleißig.Interessant wäre auch wo diese damals hergestellt wurden und wie lange diese als Dachbedeckung

weiter lesen ..

Estrich unter Natursteinplatten noetig??

Hallo zusammen, ich habe eine Frage zum Bodenaufbau. Wir sind stolze Besitzer eines alten Fachwerkhauses mit grossem Gewoelbekeller. Im Wohnzimmer und Kueche (was genau ueber dem Gewoelbekeller liegt) wollen wir nun Natursteinfliesen legen. Wir haben uns den Bodenaufbau wie folgt vorgestellt: Erdreich abgraben

weiter lesen ..

Reinigung Sandsteinboden

Hallo, wir haben 150 m² Sandsteinplatten 60x40 verlegt. Jetzt ist die Bauphase rum und ich weiß nicht wie ich die Platten reinigen kann. Mit Wasser/ Schrubber gibt es Putzstreifen,nur Trocken saugen wird nicht sauber, auch sind an den Fugen noch leichte Zementschleier. Wer kann mir helfen? Danke Claudia

weiter lesen ..

Stampflehmboden mit Sandsteinplatten belegen ?

Hallo zusammen, ich renoviere eine altes Haus (BJ 17??) im Eingangsbereich befindet sich ein Lehmboden, diesen würde ich gerne auf ein gleichmässiges Niveau bringen und mit geretteten Sandsteinpaltten (zwischen 5-8cm) belegen. Was benutze ich zum Niveauausgleich (Stampflehm) ? Wie bekomm ich den Boden dicht,

weiter lesen ..

Sandsteinplatten verlegen

Hallo, wir möchten in unserem alten Haus in der Küche Sandsteinplatten verlegen. Die alten sind noch drin, aber das Bodenniveau ist ziemlich tief und uneben und die Platten sind schief und krumm und teilweise kaputt. Unter der Küche ist ein alter, feuchter Gewölbekeller. Also möchten wir zunächst eine kapillarbrechende

weiter lesen ..

Mediterrane Gartenmauer aus Naturkalksteinplatten. Welcher Mörtel ?

hallihallo ! möchte um unsere terrasse stufenförmig eine mallorquinisch-ähnliche mauer ziehen.habe naturkalksteine kostenlos von einem bauern bekommen, der auf seinem feld baut und diese ausgehoben hat. fundament bereits fertig.habe bereits mit einer reihe angefangen.im baufachhandel hat man mir mittelbettmörtel(sopro)

weiter lesen ..

Solnhofener Kalksteinplatten

Hallo, hat jemand Erfahrung mit Solnhofener Natursteinplatten als Wandbelag in einer Dusche? Grüße aus dem Münsterland Klaus

weiter lesen ..

Sandstein als Bodenbelag im Haus

Hallo, wer von Euch kann uns Erfahrungswerte bzgl. der Verwendung von Sandstein als Bodenbelag im Haus geben? Wir sind gerade bei der Planung des Bodenbelags für Diele, Küche und Toilette im Erdgeschoß und ein Bad im Obergeschoß. Das Erdgeschoß ruht zu Teil auf einem Keller mit Kappendecke und zum Teil

weiter lesen ..

Querverweise

Stein Steinplatten