Der Statiker

Themenbereich

Zimmerer/Statiker vor dem Kauf

Hallo ihr Lieben, Ich lese hier schon eine Weile mit. Vielen Dank schon einmal für die bereits gesammelten Erfahrungen. Wir überlegen einen Altbau Baujahr ca. 1900 zu kaufen. Wir waren bereits mit einem Sachverständigen im Objekt der uns eine grobe Einschätzung geben konnte was auf uns zu kommt. Da das ganze

weiter lesen ..

Stahlträger der Kappendecke korrodiert

Bild / Foto: Stahlträger der Kappendecke korrodiert

Hallo aus Schleswig-Holstein, die Stahlträger meiner Kappendecke (Haus Baujahr ca. 1898; Aufbau Stahlträger, Ziegel, Füllmaterial, Dielen/Terrazzo) sind an den Auflagepunkten teils stark angegriffen. Zur Planung einer etwaigen Sanierung und/oder Sicherung/Unterbau bin ich auf der Suche nach einem Statiker/Büro

weiter lesen ..

Fachwerk freilegen Einfluss auf Statik und Statiker in Stuttgart gesucht

Bild / Foto: Fachwerk freilegen Einfluss auf Statik und Statiker in Stuttgart gesucht

Hallo, wir wollen eine Wand offen legen und die bestehenden Holzbalken sichtbar aber ohne Mauerwerk beibehalten. Wir hatten einen Statiker da, der einen seltsamen Eindruck gemacht hat meines Erachtens nicht die Fachkenntnis hatte. Die Frage ist ist das Fachwerk tragend oder nicht das Fachwerk die innenliegende

weiter lesen ..

Holzverbunddecke Fachmann / Statiker gesucht in der Nähe von 74613

Bild / Foto: Holzverbunddecke Fachmann / Statiker gesucht in der Nähe von 74613

Hallo, ich möchte bei mir in meinem Fachwerkhaus von 1840 die Böden im Obergeschoss in Holzverbundtechnik ausführen. D.h. das ich Schubanker-Schrauben und Beton mit Armierung selber verbauen möchte. (Beispiel siehe Bilder). Kennt jemand einen Statiker oder eine Fachfirma in der Nähe von 74613 der mir die Machbarkeit

weiter lesen ..

Schiefe Hauswand-muss ich mir Sorgen um Statik machen?

Hallo, wir haben vor drei Jahren das Haus meiner Uroma übernommen. Das Haus wurde vor 1900 erbaut und Renovierungsarbeiten wurden, wenn überhaupt, nur oberflächlich durchgeführt. Vor einigen Jahren wurde die Straße am Haus neu gebaut und die Hauswand hat eine einen "bauch" bekommen. Also sie stülpt sich nach

weiter lesen ..

Statiker für Sanierung eines alten Fachwerkhauses

Bild / Foto: Statiker für Sanierung eines alten Fachwerkhauses

Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Statiker, der mich bei der Sanierung meines Fachwerkhauses aus dem Jahr 1450 unterstützt. Leider scheint es so, als ob die "großen" Statiker lediglich auf Geld als auf den Erhalt des Gebäudes aus sind. Hat jemand Erfahrungen mit einem guten Statiker für alte Fachwerkbauten,

weiter lesen ..

Empfehlung Statiker/Baufirma Sanierung Kappendecke

Hallo, die Stahlträger meiner Kappendecke (Haus Baujahr 1906; Aufbau Stahlträger, Ziegel, Füllmaterial, Dielen/Terrazzo) sind an den Auflagepunkten teils stark angegriffen. Zur Planung einer etwaigen Sanierung und/oder Sicherung/Unterbau bin ich auf der Suche nach einem Statiker/Büro für Tragwerksplanung und/oder

weiter lesen ..

Fußbodenaufbau über Kellerdecke - lt. Statiker 6 cm Estrich max.

Bild / Foto: Fußbodenaufbau über Kellerdecke - lt. Statiker 6 cm Estrich max.

Liebe Spezialisten, wir haben im EG über der Kappendecke (Abstand Träger ca. 95cm) die Schüttung und den Dielenboden entfernt. Als Belag sollen Fliesen verlegt werden. Jetzt stehen uns 14 cm Aufbauhöhe zur Verfügung. Allerdings hat uns der Statiker nur 6 cm Estrich genehmigt. Der Boden schwingt allerdings

weiter lesen ..

Kappendecke - Hilfe und Statiker gesucht

Bild / Foto: Kappendecke - Hilfe und Statiker gesucht

Bei der Sanierung des zu unserem Vierseithof gehörenden, etwa 100 Jahre alten Waschhauses haben wir eine Frage zu der preußischen Kappendecke. Die Doppel-T-Träger sind in gutem Zustand, 20 cm hoch, 10 cm breit, in Abständen von 1,50 m. Die Kappendecke ist gemauert, ca. 10 c, hoch. Die darüberliegende Schüttung

weiter lesen ..

Wer hätte Hinweise geben müssen?

Hallo, ich melde mich mal wieder mit Neuigkeiten über unseren Hausbock (habe schon hier darüber berichtet). Bei uns ist ja der Holzbock/Hausbock aktiv und es ging darum, wer uns Hinweise übe einen Befall hätte geben müssen. Wir waren der Meinung, der Architekt hätte prüfen müssen. Dieser bzw. sein Anwalt hat

weiter lesen ..

Statiker für Deckenpaneele?

Hallo, aufgrund eines Wasserschadens mit nachfolgender Schimmelbildung wurden die Deckenpaneele entfernt und entsorgt (Versicherungsschaden). Der Zimmermann, der unter der Betondecke die Holzpaneele erneuern soll, verlangt jetzt einen Statiker, der letztendlich sein technisches OK für die Installation der neuen

weiter lesen ..

Statiker für Fachwerkhofanlage im Münsterland gesucht

Bild / Foto: Statiker für Fachwerkhofanlage im Münsterland gesucht

Hallo, Wir sanieren eine denkmalgeschütze Fachwerkhofanlage im Raum Münster. Dazu benötigen wir nun einen Statiker, der sich mit Fachwerk auskennt. Umfangreiche Pläne und Erfassung der Balken sind vorhanden. Kann mir jemand hier ein Statik-Büro empfehlen?

weiter lesen ..

Holzwurm/Holzbock in Dachbalken obwohl Statiker sein OK gegeben hat?

Bild / Foto: Holzwurm/Holzbock in Dachbalken obwohl Statiker sein OK gegeben hat?

Hallo liebe Gemeinde, wir sind eine 4-köpfige Familie, die einen alten Stall zum Wohnhaus umgebaut hat. Wir wohnen nun 1,5 Jahre drin und sind soweit zufrieden. Nun ist mir aber in letzter Zeit aufgefallen, dass wir Holzwürmer bzw. den Holzbock in den sichtbaren und wohl auch in den verkleideten Dachbalken haben.

weiter lesen ..

Architekten- und Statikerleistung - Was wird für Instandsetzung benötigt

Hallo, wir möchten ein altes (Bauern-)Haus mit folgenden Eckdaten instand setzten: - Baujahr ca. 1750, - Maße: 15x12m - Keller (Gewölbe teilweise) - Erdgeschoss (entkernt, nur eine tragende Wand) - Dachgeschoss (Dach 45°, innenliegender Dachstuhl) Die Freilegung und die Bestandsaufnahme haben

weiter lesen ..

Tragwerksplaner gesucht

Kann mir jemand einen Statiker / Tragwerksplaner empfehlen (für Ausschreibung / Bauleitung) - in fahrbarer Nähe zu PLZ 96364, z.B. aus Oberfranken oder Thüringen. Er / Sie sollte Erfahrung mit der Sanierung von denkmalgeschützen Dächern haben.

weiter lesen ..

Decken bzw Bodenaufbau

Hallo zusammen, wir sind gerade am entkernen einer Wohnung bei uns im Haus. Die Wohung umfasst den ersten und zweiten Stock des Hauses. Darunter ist eine Mietwohnung im Erdgeschoss. Nun geht es mir darum, mal eine Idee dafür zu bekommen wie ich meine Böden/Decken aufbauen kann. Mir ist klar dass es hier

weiter lesen ..

Muss das Bruchsteinfundament und das Fachwerk wirklich weg

Hallo, da ich bereits schon mehrere Stunden gesucht habe, aber leider keine Lösung gefunden habe würde ich gerne hier eine neue Frage stellen. Wir wollen den Teil der nicht unterkellert ist weiter sanieren und dort ein Badezimmer und ein Kinderzimmer einbauen. Wir können zwar viel selber machen und ausführen

weiter lesen ..

Thema: Tragfähigkeit von Holzbalkendecken!

ab min 4:15 bis zum Ende Mit freundlichen Grüßen Danilo

weiter lesen ..

Fachwerk 1820 Umbau - Modernisierung - Tragkraft Badezimmer

Hallo zusammen, durch Zufall bin ich auf Eure Seite gestossen und die Beiträge inkl. Antworten sagen mir sehr zu. Fachwerk ist noch relatives Neuland für mich und daher hier eine kurze Anfrage. Ich habe ein Fachwerkhaus Bj. 1820 das 5 Jahre leer stand erworben und bin dabei dieses im Innenbereich umzubauen.

weiter lesen ..

Kann das weg oder ist das wichtig?

Hallo, so nachdem 42qm³ Müll entsorgt sind, können wir uns jetzt so langsam aufmachen, die alten Dielen aus dem Dachboden raus zu bauen. Das Dach besteht aus Stahlträgern, die auf den Längsträgern befestigt sind. Nun haben wir unter zig Lagen Teppichen und PVC-Böden was entdeckt. Es sind 3 Befestigungen aus

weiter lesen ..

Wandabriss.

hallo.Ich habe ein Haus gekauft und möchte gern 2 wände entfernen und wollte vorab wissen ob das überhaupt möglich ist. Architekt kommt auch noch, keine angst. mfg

weiter lesen ..

Betonboden erneuern + tragende Säule aufmauern

Hallo Forumsmitglieder, ich wende mich mit folgendem Problem (äh Aufgabe) an euch. In unserem Gäste WC muss der Fussboden erneuert werden, da die Abflussleitung erneuert und verstetzt werden soll. Zusätzlich gibt es Höhenunterschiede, die wir ausgleichen wollen und natürlich keine Fussbodendämmung. Das

weiter lesen ..

Risse im Altbau sanieren zwischen zwei Gebäudeteilen

Ich habe einen Altbau von 1923 in Plochingen gekauft. Er hat einen Anbau von einigen Jahren später. Nun gehen parallel zu der Gebäudeverbindung cm-große Risse an der Decke im EG (unten Garage, darüber Galerie). Wir haben Angst, dass die Galeriedecke herunterkommt. Wie kann man sanieren? Kann jemand einen Gutachter

weiter lesen ..

was machen mit grube?

Hallo, hier (forum 209197) hatte ich mein eigentliches vorhaben und meine angeblichen sorgen schon losgeworden. nun bin ich auf eine alte grube gestoßen (s.Bild). nun weiß ich nicht mehr weiter. der raum wurde als partyraum benutzt und sollte in zukunft auch diesen zweck weiterhin behalten. nun weiß ich nicht

weiter lesen ..

statiker, fachmann gesucht im raum heilbronn

hallo!! ich möchte anfangen den putz im gewölbekeller abzuklopfen, vorher möchte ich allerdings eine experten meinung einholen ob ich etwas dabei zu beachten habe. auch generell um die statik zu pfüfen hätten wir gerne jemand vor ort. kann jemand im raum heilbronn jemanden empfehelen oder evetuell sogar jemand

weiter lesen ..

Boden tiefergelegt - was nun?

Wir haben hier in unserem Altbau den Boden ausgebuddelt um mehrere Räume auf 2,4m Raumhöhe zu bringen (vorher war's 2 Meter...). Wir hatten die große Freude, es mit Muskelkraft erledigen zu dürfen - kann ich jedem weiterempfehlen! :-) Auf den Bildern ist die Mindestraumhöhe 2,4m mit blauer Farbe auf den Wänden

weiter lesen ..

Welche Schraube zum anlaschen von Bohlen an Sparren?

Hallo, wir haben hier ein Kehlbalkendach, Sparren bestehen aus kaum begradigten Baumstämmen, im Mittel ca. 15cm Durchmesser. Bis zum Kehlbalken sollen diese verstärkt werden. Zweck ist die Begradigung des Unterdaches zur einfacheren Aufnahme der Dämmung. Es soll seitl. je eine Bohle ca. 190*40mm angeschraubt

weiter lesen ..

Deckenaufbau für Trockenboden

Nach dem entfernen tiefer Zwischendecken wollen wir bei unserem 200 Jahre alten Bauernhaus über einer ca. 3,50m hohen Balkenlage die neue Decke aufbauen. Ein Nutzung der zweiten Ebene ist allenfalls zum Wäschetrocknen und Speicher vorgesehen. Also eine Trittschalldämmung und dergleichen sollte wohl nicht nötig

weiter lesen ..

Stahl-Zuganker auf dem Dachboden (Baussicherung)

Hallo, in meinem Haus Bj, 1951 (Bimswände, Holzbalkendecke, Innenwand, Holzständerwerk) sind die umlaufenden Zugbanlk im Bereich des Dachboden teilweise verfault und entfernt gewesen. Mit Rücksprache mit dem Statiker, hat mir unsere Zimmerei Zuganker aus 16er Runstahl rund ums Haus auf dem Speicherboden eingebaut

weiter lesen ..

Wie komme ich an kompetente und unkonventionelle Hilfe

Wir haben im Mai ein Bauernhaus gekauft, welches an der Giebelwand unfachgemäss repariert wurde. Infolgedessen hat die Schwelle und Teile des Fachwerks bis zur 1. Etage Schaden genommen. Das Haus stand 5 Jahre lang leer. Letztlich haben sich die Betonmatten und anderes Fremdmaterial gelöst und die Mauer ist nach

weiter lesen ..

Aussteifung durch Dielung im Gründerzeitbau

Hallo, bevor ich einen Statiker konsultiere, wollte ich kurz hören ob diese Frage tatsächlich relevant ist oder nur ein Lachen erzeugt: Hier im Forum ist oft zu lesen, dass die Dielung auf Holzbalkendecken bei alten Häusern als statische Scheibe fungiert. Gilt das auch für mehrgeschossige, in Reihe gebaute Gründerzeitbauten

weiter lesen ..

Schallschutz auf Holzbalkenlage

Hallo,ich hab da mal ein Problem. Womit erreiche ich die beste Schalldämmung bei einem Streifhaus (Neckermannhaus) auf der bestehenden Holzbalkendecke? Sie besteht aus Bohlen 4,5cm x 18cm, von unten und oben mit Spanplatten verleimt, in 125cm Elementen. Wollte Betonpletten auslegen (hat der Statiker untersagt). Die

weiter lesen ..

Pappdach mit Ziegeln decken

Hallo, als "immer wieder Ratholer" versuche ich jetzt selbst eine Frage zu stellen. Wir haben einen alten Schuppen mit Spitzdach. Dachstuhlkonstruktion massiv auf dem Mauerwerk. 4 Balken (11x11) im Ring(Fußpfette,Mittelpfette, Firstpfette vorh.). Kein Ringanker auf dem Mauerwerk. Seit je her mit Brettern und

weiter lesen ..

Zwischengeschoss in Altbau einziehen

Hallo zusammen, ich wohne in einem Altbau und möchte den Dachstuhl (Pfettendach mit zweifach liegendem Stuhl) ausbauen. Der Dachstuhl bietet von der Höhe Platz für ein Zwischengeschoss auf den Pfetten. Die Grundfläche des Dachstuhls beträgt 8 x 8 m. Die Höhe des Dachstuhls beträgt circa 7 m. Die Pfetten befinden

weiter lesen ..

Baurecht??

Hallo, wir haben ein Haus an einer Bundesstraße. Daher gibt es Geräusche. Dort ist eine Garage zwischen 2 Häusern die nur 3,5m hat. 3m höher würde den größten teil der Geräusche abhalten, darum die Frage: Wenn wir dort ein Rankgerüst(?) installieren, Balken mit Bretter, geschlossen und die bepflanzen, benötigt

weiter lesen ..

Lehmfüllungen zwischen den Balken entfernen

Hallo, bin Neuling hier und beim Restaurieren. Bin gerade dabei die Lehmfüllungen zwischen den Balken rauszuklopfen. Ziel: im gesamten Erdgeschoß 120qm sollen nur noch die Fachwerkbalken stehen, ansonsten ein einziger offener Raum. Mauern des Hauses sind Backstein (Bj.1860), aber innen komplett Fachwerkbauweise. Frage:

weiter lesen ..

Deckenbalken belassen und neue ergänzen oder besser doch ersetzen?

Hallo zusammen, ich bin gerade bei der Sanierung meiner Decke angekommen. In einem Zimmer sind zwei Deckenbalken durch den Hausbock ordentlich in Mitleidenschaft gezogen worden. Dieser war allerdings bereits 1955 zu Gast und ist inzwischen in Rente gegangen. dies wurde auch durch den Zimmermann welche den Dachstuhl

weiter lesen ..

Zuganker in Kappengewölbe einbauen

Hallo, wir haben ein 10 x 12 m Haus, vollunterkellert mit Kappengewölben. Es wurde beim Bau vor 120 Jahren kein Stahl eingebaut, also keine preußischen Kappen, sondern die Horizontalkräfte nur durch die 80 cm dicken Feldstein-Kellerwände abgefangen. Leider ist im Bereich der Kellerdecke von außen kein Erdreich,

weiter lesen ..

Stahlträger unter Rähm

Hallo! Für den Wanddurchbruch in einem Fachwerkhaus soll das bestehende Rähm durch einen IPE 240 Unterzug auf Holzstützen verstärkt werden (ja, Holz wäre schöner gewesen, hätte aber die Pressung nicht ausgehalten). Allerdings hat der Statiker keine Verbindungen zwischen IPE und Stützen und IPE und Rähm vorgegeben.

weiter lesen ..

Verfahrensweise/rechtliches

Ich habe ein Problem mit der statik unseres Nebengebäudes und würde gerne einen Rat erhalten wie ich am besten vorgehen soll. Ausgangslage: Schuppen in Hanglage und direkt an der Grundstückgrenze. Oberhalb geht die öffentliche Strasse (Nebenstrasse, Gemeindeeigen) vorbei. Der Schuppen ist eine Fachwerkkonstruktion

weiter lesen ..

Erwerb eines denkmalgeschuetzten Hauses

Bild / Foto: Erwerb eines denkmalgeschuetzten Hauses

Ich lasse das Haus in der kommenden Woche von Architekten und Statiker genauer anschauen und habe eine Kaufoption. Dann weiss ich mehr. Es handelt sich um eine MFH Gruenderzeitvilla mit Berliner Dach (Kombination aus Mansard und Flachdach) Ich war nur stutzig, das das Dach mit Dachpappe gedeckt ist. Das

weiter lesen ..

Decken und Innenwände entfernen im Fachwerkhaus

Hallo, ich bin jetzt stolzer Besitzer eines Fachwerkhauses und kann wegen der niedrigen Decken kaum stehen. Meine Idee war, die Decke im 1.OG herauszunehmen und das Ständerwerk natürlich aus statischen Gründen stehen lassen. Dasselbe habe ich wegen der extrem kleinen Räume mit einer Innenwand vor. Kann man das,

weiter lesen ..

Fussbodenaufbau mit 35kg/m² im Allgemeinen unproblematisch?

Guten Tag, wir planen den Neuaufbau der Fussböden in einem ca. 1750 errichteten Fachwerkhaus. Im Prinzip haben wir ähnliches vor, wie in diesem Forum auch schon diskutiert wurde: Auf die vorhandenen (aber schiefen) Dielen eine Ausgleichsschüttung auftragen und anschließend Estrichelemente und Lamit aufbringen.

weiter lesen ..

Stahlträger gerostet

Hallo zusammen, wir würden uns sehr freuen, wenn uns jemand eine Einschätzung gibt ... Wir möchten ein Haus kaufen (BJ 1938), bei dem im Keller Stahlträger eingebaut wurden, die zum Teil schon sehr verrostet sind (über einem Kellerfenster war ein Stahlträger, der schon richtig zerbröckelt). Ist da ein komplettes

weiter lesen ..

richtiger Aufbau für Holzbalkendecke

Hallo allerseits! Wie ich bereits per Suche herrausgefunden habe ist das Thema "richtiger Aufbau für Holzbalkendecke" ein Dauerbrenner im Forum. Die Frage stellt sich im Moment auch mir und wie immer gibt es kleine Unterschiede weshalb ich mich auch nocheinmal an dieses (tolle) Forum wenden will. Zum Fall: Im

weiter lesen ..

Frage zum Aufdoppeln der Dachsparren

Hallo zusammen, ich saniere momentan ein Haus Baujahr 1938 :o) Architekt und Statiker haben sich schon alles angesehen, Berechnungen liegen mir auch vor. Es geht momentan um die Dämmung der Dachschräge. Die vorhandenen Sparren (100/80mm) sollen aufgedoppelt werden, was laut Statiker kein Problem ist.

weiter lesen ..

Balken versetzen, evtl. Deckenbalken von unten verstärken (Rpl Lahn)

Bild / Foto: Balken versetzen, evtl. Deckenbalken von unten verstärken (Rpl Lahn)

Hallo zusammen, Nachdem wir den Bims aus der Wand entfernt haben stehen nunmehr nur noch die Balken und es ist der gewünschte offene Raum entstanden. Die zwei rechts und links von der ehemaligen Türöffnung senkrecht stehenden Balken die nur genagelt waren haben wir entfernt. Die zwei schrägen Balken waren gezapft

weiter lesen ..

Hallo, eine unserer vielen Brandschutzauflagen besagt, dass wir Leitungen und Installationen durch Wänden und Decken nur in dem jeweiligen Feuerwiderstand hindurchführen dürfen bzw. die Druchdringungen in der jeweiligen Feuerwiderstandsklasse zu verschliessen sind - eine wahre Herausforderung. Von unserem

weiter lesen ..

Kappendecke / Fussbodenheizung

Mein Elternhaus ( BJ1928 ) soll von Grund auf renoviert werden. Auf der Erdgeschossdecke ( Kappendecke ) möchte ich eine Fussbodenheizung verlegen. Die Eisenträger sehen im ersten Anschein gut aus, nur Flugrost. Statiker wird hinzugezogen. Statik der Kappendecke liegt noch vor: Beton (Stampfbeton ) 10cm = 240kg/m;

weiter lesen ..

Fachwerk/Naturstein Scheune umbauen/ausbauen

Fachwerk/Naturstein Scheune umbauen/ausbauen Hallo, ich bin auf dem besten Wege mir in Hessen sprich Rheingau-Taunus-Kreis mir eine alte Scheune ( BJ ca. 1880 ) zu kaufen (ca. 10x14m). Zwei Wände massiv Naturstein, zwei Fachwerk. Meine Planung: das Scheunentor, Stalltor sowie eine Tür an der breiten Fachwerkfront

weiter lesen ..

Fachleute im Rhein-Sieg-Kreis (Hennef / Bonn)

Hi! Für die entfernung einer Zimmerwand in unserem Fachwerkhaus suche ich einen Statiker. Leider habe ich hier auf der Seite noch niemanden in der Nähe von Eitorf gefunden. Habt ihr vieleicht einen Tip für mich? Über myHammer wurde mir das Angebot eines Bauingenieurs 200km weit weg gemacht, das er das

weiter lesen ..

Statik?!?! Was das?

Hallo mein Name ist Magnus Zimmer Ich stehe vor einem kleinen Problem und zwar will ich meinen Pfettendach ausdämmen Problem NR 1. Sparrenstärke 12cm DN Beträgt 55° abstand zwischen den Pfetten beträgt 2m Sparrenlänge 4m auflage bei 2m von ok Fußboden so und jetzt zu meinem eigentlichen Vorhaben ich

weiter lesen ..

Welche Dacheindeckung für Altbau?

Hallo Wir besitzen ein altes Fachwerkhaus,was ungefähr Ende 1700 oder Anfang des 1800 Jahrhunterts erbaut wurde.Das Fachwerk ist schon damals vor 50 jahren mit Betonstein ausgemauert worden.Eine Giebel Wand ist noch Lehmfachwerk.Das Dach ist mit Eternit Schindeln gedeckt,das war vor 50 Jahren,und es ist jetzt

weiter lesen ..

Wand

Hallo, hätte nur eine kurze Vorabinfo. wir haben vor eine Wand zu entfernen. Scheinbar wurde vor einigen Jahren/Jahrzenten in dem einen Zimmer ein Stahlträger eingezogen. Vermutlich weil an dem Fachwerk der Vorbesitzer rumgefuscht hat. Mit Mühe und Not konnten wir alles soweit wieder sanieren. Die Außenwände

weiter lesen ..

Dachboden welcher Estrich kann verwendet werden

Hallo Profis, ich brauch mal wieder dringenst Hilfe. Ich muß in meinem Albau im Dachboden den Fußboden ausgleichen.Meine Balken sind 22x12cm mit einem Abstand von 1m.Die Fußbodenhöhe beträgt 10-13cm. In diesem Fußboden sollte eine Fußbodenheizung integriert werden.Oben drauf kommt Laminat. Habe mir

weiter lesen ..

Durchgang vergrößern

Guten Tag Ihr Fach - Werker ! Habe eine technische Frage, kann ich in einem Fachwerkhaus innenliegende Balken vercshwinden lassen, oder falls nein versetzen? Und wie sehen Innenwände beim Fachwerk aus, wie verlaufen die Balken und sind alle Balken tragend? So, nun zum Sachverhalt: 2 nebeneinander liegende

weiter lesen ..

dach ausbauen aber wie?

hallo bin neu hier und hoffe das ich euch mein problem gut erklären kann. möchte mein dach als wohnraum nutzen also muss er gedämmt werden meine frage ist wie fängt man an habe jetz den aufbau ,ziegel,lattung,gitterfolie ,und sparren die aber sehr weit auseinanderliegen ca 1.meter ich denke das ich mir von einem

weiter lesen ..

Scheunenausbau "selbstgemacht" einige kurze Fragen dazu

Hallo, ich möchte gerne meine Scheune im kleinem Umfang ausbauen. D.H. nur eine Schlafstelle und ein Bad für Gäste. Dazu hätte ich nun ein paar Fragen. Bild habe ich angehängt. 1.Oben möchte ich gerne die Wände von Innen isolieren, dh. mit Roockwool und Rigipsplatten. Soweit in Ordnung oder? 2. Alte morsche

weiter lesen ..

Alte horizontale Holzbalken austauschen

Eine Frage durch die Runde: Ich habe in einem Raum rund herum Eichenbalken die über 120 Jahre alt sind und auch dementsprechend hinüber aussehen, man kann mit dem bloßen Finger durch den Balken stoßen. Die Balken sind waagerecht über dem Ringfundament aufgesetzt und scheinen als Träger/Spannungsträger zu dienen.

weiter lesen ..

Trockenmauer am Hang beult sich aus

Hallo! Leider hat ein Schlaumeier vor vielen Jahren diese schöne ale Trockenmauer mit Betonputz verkleistert und nicht an eine Drainage gedacht. Da die Mauer an einem Hang liegt drückt das abfliessende Regenwasser dagegen. Die Mauer gehört jetzt uns und ich möchte sie so schnell wie möglich reparieren. Meine

weiter lesen ..

Teil des Dachbodens raus für Galerie- wie geh ich vor?

Hallo! Ich wollte mal ein paar doofe Anfängerfragen loswerden, vielleicht kann mir ja jemand helfen :-) Also, ich würde gerne das erte mit dem dachgeschoß verbinden und dafür vom Dachboden ein teil des Bodens entfernen. Der Dachboden wurde vor ca. 5 Jahren ausgebaut mit OSB-Platten auf die HolzBalken, drauf

weiter lesen ..

Dicke von Betondecke?

Hallo, ich habe ne dämliche Frage, wie dick muß eine Betondecke sein, damit Preis-Leistung noch paßt. Kurze info zu der Spannweite und Abstützung: Deckengröße 9 x 6 m Belastung normaler Standart ca. 200 - 250 qm reicht vollkommen darunter befindet sich eine Wand in L-form auf der kompletten Länge sozusagen

weiter lesen ..

Tragkraft einer Stahlbetondecke?

Hallo, gerne würde ich einen Kamin in die Wohnzimmerecke stellen, bin mir aber nicht sicher ob die Tragkraft von der Decke ausreichend ist. Der Kamin ist ca. 115 x 115 cm und ca. 600 kg schwer. Kann mir jemand sagen ob die Decke der Belastung stand hält? Leider habe ich dazu nur die folgenden Informationen

weiter lesen ..

Maurerfrage

Hallo, ich hoffe, dass ich nicht zu wirres Zeug rede und mich halbwegs verständlich ausdrücke: Wir mussten von unserem Anbau eine Wand komplett abreißen und bauen diese nun wieder neu auf (diese Mauer geht noch ein klein wenig ums Eck). Ich möchte möglichst viel Fenster in diese Wand integrieren. Bezüglich der

weiter lesen ..

Statik eines Ständerbaus

Liebes Forum, wir beabsichtigen ein Fachwerkhaus zu kaufen. Für mich in mancherlei Hinsicht ein neues Gebiet. Das Haus ist eine schlichte Kate mit einem ausgebauten Dachgeschoß in Ständerbauweise. Meine Frage: gibt es Erfahrungen mit der Deckentragfähigkeit von Ständerbauten im Gegensatz zu Massivbauten? Sollte

weiter lesen ..

Wie Keller decke für Aquarium Stützen

Hallo will ein 300 Liter Aquarium ca. 400-450 KG Masse 150cm x 50cm nun ist das Problem das die decken Balken leider die gleiche Richtung laufen und ich so nur auf einem Balken stehen wurde wen ich es ein wenig von der Außenwand weg stellen wurde konnte ich Grade so auf einen zweiten Balken meine frage

weiter lesen ..

Bauleitung

Hallo, ich habe diese Frage schon mal gestellt, aber wahrscheinlich nicht gespeichert. Deshalb auf alle Fälle noch einmal: Wir wollen ein Wohnhaus mit angebauter Scheune kaufen und die Scheune zusätzlich zu Wohnraum umbauen. Ein Bauantrag wurde von uns bereits gestellt. Inzwischen haben wir eine Mitteilung

weiter lesen ..

dachausbau

hallo nochmal.ich will jetzt die balöken auf dem dachboden verstärken d.h. ich setz neben die alten balken neue.ich habe vor die alten mit den neuen zu verbinden indem ich sie durchbohre und mit gewindestang und eisen miteinander zu verbinden.oder hat einer nen besseren vorschlag???? bin für alle vorschläge

weiter lesen ..

Vorne weg es handelt sich nicht um ein Fachwerkhaus sondern um den Zustand des Holzes (Dach)welches dem Wetter und der Sonne ausgesetzt ist. Hallo zusammen, ich bin neu und habe auch wenig Ahnung von Vorschriften und Bestimmungen ich habe ein Problem, an unserem Haus sind alle vier überhängenden Balken an der

weiter lesen ..

Gwölbekeller im schlechtem zustand

Hallo. Ich habe vor kurzem ein Fachwerkhaus erworben. Unter dem Haus befindet sich ein Gewölbekeller aus Sandstein. Diese Steine sind fast alle locker. An vielen Stellen Fehlen die Steine schon ganz. Der Keller ist auch schon mehrmals vom Vorbesitzer abgefangen worden. Wie kann ich den zerfall stoppen und kann

weiter lesen ..

Losen Balken entfernen?

Hallo, ich habe heute angefangen die Decke zum 2. Obergeschoss durchzubrechen um eine Treppe einzubauen. Dabei habe ich von oben begonnen die einzelnen Lagen abzutragen. Die Lehm- / Strohschicht war auf eine Lattung gebettet welche rechts und links in Balken gesteckt war. Der linke Balken war an Kopf- und Fußseite

weiter lesen ..

Der erste Stock einer Scheune soll zu einer Bibliothek werden !

Hallo ^^ Ich bin ganz neu hier , gefunden habe ich Euch unter dem Stichwort " Scheunenausbau " . Die Beiträge die ich dabei gesehen habe waren so Interessant das ich beschlossen habe mich hier Anzumelden. Mitte des letzten Jahres sind wir stolze Haus Besitzer geworden :) Zu dem Haus gehört auch eine große

weiter lesen ..

Dachausbau - Verstärkung

Hallo zusammen,bei meinem Haus ist ein altes Dach, bestehend aus Firstfette und Sparren. Nach Einschätzung der Fachleute einer Dachfirma, sind die ganzen Balken zu schwach. Diese Firma möchte das ganze Dach abtragen und auf bestehende Balken neue Balken als Verstärkung drauflegen. Der Preis für diese Lösung

weiter lesen ..

Metalwinkel im Innenbereich möglich?

Hallo Ich ziehe grad in meiner Scheune eine neue Decke ein. Holzart in der Scheune ist wohl Fichte. Die verwendeten Balken sind mind. 80 Jahre alt und gut in Schuß. Scheune trocken, kein Wasser kann an die Balken. Bei Eiche nehme ich selbstverständlich nur Eichenholznägel! Jetzt stellt sich mir die Frage,

weiter lesen ..

Altbau Fußboden Tragfähigkeit!

Hallo, ich möchte unseren Fußboden erneuern und bin mir unsicher ob die Trägerbalken den neuen Aufbau halten. Zum Haus: 6 Familien, Fundamentlos gebaut ca. 1920, Außenwände massiv, Innenwände Holzfachwerk ausgemauert, Fußböden Lagerhölzer mit Dielen. Der Boden in der 1 Etage soll erneuert werden (Schallschutz,

weiter lesen ..

Hauskauf...

Hallo! Wir sind interessiert an einem ca 300 Jahre altem Fachwerkhaus. Nun haben wir es besichtigt, dabei ist uns aufgefallen, daß sich die Decke über dem EG in 2 Räumen um ca. 10 cm auf 3 Meter neigt! unterhalb dieser Decke befindet sich ein großer Raum. Der Besitzer sagte uns, daß die Decke sich noch gesetzt

weiter lesen ..

Grundofen im 1. OG

Hallo, ich wuerde mir gerne einen Grundofen einbauen. In meinem Fachwerkhaeuschen ist allerdings das Erdgeschoss nur als Keller genutzt und die erste Wohnebene liegt im 1. Obergeschoss. Wie kann ich dort sinnvoll einen kleinen (2-3kW) Grundofen einbauen? Die Holzbalkendecke wird wohl kaum die 1-2 Tonnen eines

weiter lesen ..

Unser Stand beim Riss-Haus

Guten Abend zusammen, wir wollten Euch mal unseren aktuellen Stand zu dieser: http://fachwerkhaus.historisches-fachwerk.com/fachwerk/index.cfm/ly/1/0/forum/a/showForum/128235$.cfm Vorgeschichte geben. Inzwischen hatten wir zwei Statiker am Haus, die eine erste Einschätzung des Begutachtungsaufwandes gegeben

weiter lesen ..

Deckenbalken tauschen - und nun liegt soooo viel Holz frei

Hallo zusammen, ich brauche jetzt mal Euren Rat: Wir haben ein Haus gekauft, welches ungefähr 1900 erbaut wurde. Nund sind wir dabei es zu sanieren und haben heute in 2 Zimmern die morschen Deckenbalken getauscht. Leider ist dabei auch einiges an Lehm-Stroh-Putz zwischen den Holzbalken der innenliegenden

weiter lesen ..

Kaminofen aufstellen

Bild / Foto: Kaminofen aufstellen

Hallo, ich möchte einen Kaminofen auf Parkett stellen. Dass eine Bodenschutzplatte vor den Kamin muss ist mir klar, doch muss die Platte auch unter dem Kamin? Ich würde sonst eine Platte davor legen, die man dann im Sommer weg nehmen kann. Danke Jens

weiter lesen ..

Statiker in Raum Barsinghausen

Hallo! Ich habe nun also angefangen unser neu erstandendes Bauernhaus (1875) umzubauen. Es steht nun an eine Wand zwischen zwei Räumen zu entfernen. Nach abschlagen des Putzes habe ich leider keine Balken sondern merkwürdige Steine vorgefunden. Ich brauche wohl den Rat eines Fachmanns\frau. Kennt jemand

weiter lesen ..

Dachboden:Stützbalken stehen auf einem Querbalken

Hallo, ich stehe in den ersten Zügen meines Dachbodenausbaus. Dort habe ich 2 Stützbalken die wohl den Dachstuhl halten sollen falls die 2 Schneeflocken pro Jahr mal gleichzeitig fallen sollten. Züsätzlich stehen die Stützbalken auf einem Querbalken der dann auf den Kehlbalken liegt, dies sicher zur Lastverteilung.

weiter lesen ..

Statiker/Architekt im Raum Lübeck/Dassow/Grevesmühlen gesucht

Hallo zusammen, bei unserem alten Bauernhaus (2-Ständerhaus) müssen wir zwei der alten Ständer erneuern lassen, da diese marode sind. Die alten Ständer befinden sich über einem kleinen Keller mit Feldsteinwänden. Die neuen Ständer würden wir gerne auf ein noch zu fertigendes Fundament setzen lassen und benötigen

weiter lesen ..

altes Sparrendach - Statik

wir haben ein Haus, Baujahr 1865 und ... angefangen das Dachgeschoss zu sanieren. Nun liegen die Balken frei und ... ich bin mir bezüglich der Statik nicht sicher. Es handelt sich um ein Sparrendach mit einer Mittelpfette, das vor rund 20 Jahren offensichtlich neu gedeckt wurde. Ich habe einen Statiker

weiter lesen ..

Ensembelschutz Frage

Hi, ich wohne hier in der Altstadt mit Ensebmelschutz. Für jeden Umbau muss ich auf den Ämtern nachfragen und Anträge stellen. Nun hat mein Nachbar im Hinterhof eine am Haus angrenzende Scheune abgerissen und einen Freisitz dort hin gebaut. Ohne jegliche Genehmigung. Da hatte ich bisher noch kein Problem

weiter lesen ..

Schwellenerneuerung

Bei uns steht eine Erneuerung der Schwelle im Fundamentbereich als nächster Punkt einer Sanierung bevor. Der Grundbalken ist über die Jahrhunderte in die Erde gesackt und muss ersetzt werden. Da unser Fachwerkhaus die staatliche Höhe von zehn Metern erreicht, wäre die Frage nach einer geeigneten Abstützung der

weiter lesen ..

Massiv abfallende Böden

Hallo, ich habe mich ganz neu hier registriert und hoffe, dass ich jetzt alles richtig mache. Ich habe mir ein altes Fachwerkhaus (BJ ca. 1920, ohne Baupläne) gekauft und werde das ganze nun nach und nach und in aller Ruhe herrichten. Nun tauchen aber schon die ersten Fragen auf. In zwei Zimmern fällt der

weiter lesen ..

Wand "wandert"

Hallo zusammen, auf unserem Grundstück steht eine Scheune von 1902. Wir wollen diese ausbauen,leider ist die hintere Wand ca. 8 cm nach aussen gedrückt. Diese wurde vom Vorbesitzer schon mittels Stahlseil an einer innenliegenden Wand "abgefangen". Kann man die Aussenwand mittels Stahlseil oder etwas anderem,

weiter lesen ..

Bretterdach?

Hallo! Habe wiedermal eine Frage zum Thema Dach. Wie schon in einem anderen Beitrag geschrieben, haben wir ein altes Bauernhaus, das in grauer Vorzeit mit Stroh gedeckt war. Daher sind die Sparren auch nicht so stark (wie man es sonst bei Ziegeldächern kennt) und der Sparrenabstand groß (1,40 - 1,60 Meter).

weiter lesen ..

Unterfangen

Hallo Forum, wir haben ein Haus aus den 50zigern mit Anbau aus den 80zigern gekauft, dass wir jetzt total sanieren wollen. Nach dem Entkernen und Überpüfen ist zu tage getreten, dass die Kellerwände nicht tiefer reichen als der Kellerboden. Also die Wände stehen ohne Fundament auf dem (sehr festen)Lehm/Kies

weiter lesen ..

Aufsparrendämmung: Gewicht wegen Statik?/ Baugenehmigung?

Hallo, unser Dachgeschoß ist ca 6m hoch& unausgebaut, die Grundfläche ca 10x20m, die Dachfläche ca 340qm. Ziel: Offenliegende Sparren, ein gedämmtes Dach, möglichst ein großer, ungeteilter Raum in voller Höhe des Dachs, ohne die Dachkonstruktion zu verändern. Eventuell Gauben. Folgende Frage: Die Dachkonstruktion

weiter lesen ..

Mittelfette versetzen???

Ich habe eine Frage an alle Statiker oder welche die sich damit auskennen.Wir haben uns ein altes Haus zugelegt und wollten jetzt mit dem Dachausbau beginnen, leider ist die Mittelfette genau in Sichthöhe genau dort wo die Dachfenster hin sollen.Besteht den die möglichkeit das man die Mittelfette 40cm höher setzt(2,10m-2,20m)

weiter lesen ..

Grundofen auf Holzbalkendecke

Hallo, in unserem Wohnzimmer steht ein alter Kachelofen, welcher allerdings ziemlich durch ist. Der Plan ist diesen durch einen Grundofen/Kachelofen zu ersetzen. Hat jemnad hier Erfahrung mit dem Neubau eines Grundofens auf alter Holzbalkendecke? Der Bau im Untergeschoss/Keller ist räumlich nicht machbar. Mir

weiter lesen ..

Welches Gewerk?

Liebe Community, ich scheitere an einer banalen Frage, die ihr mir sicher problemlos beantworten könnt. In meinem Teilkeller gibt es eine wahrscheinlich nachträglich eingebrachte Betondecke mit korrodierten Metallträgern darunter. Ich suche nun jemanden, der sich das ansieht, mir sagt, was zu tun ist und es

weiter lesen ..

Weitere Erschütterung des "Kellerwerks"

Moin liebe Leute, nachdem am vergangenen Freitag eine weitere Erschüterung unser Heim heim gesucht hat, hatte ich endlich das Glück das uns ein Statiker besucht hat. Für alle noch mal: ich bin der mit der (Naturstein) Kellerwand. Dieser sagte mir heute, das jede weitere Nacht in diesem Haus kein Leichtsinn,

weiter lesen ..

Dämmung eines Hauses

hallo, mit einer bekannten habe ich nun schon eine richtige diskussion über die dämmung eines hauses. beide sind stur und im recht, denken sie. ich bin der überzeugung das, mann eine außendämmung zu 100 % erreicht. die innendämmung aber nur zu ca. 90 %. der statiker gibt mir recht was die innendämmung betrifft.

weiter lesen ..

Günstigster Bodenaufbau

hallo zusammen, habe mich seit einiger Zeit durch netz gelesen, sehr viel durch euer forum, das sehr sehr hilfreich ist! danke für die guten tipps in euren threats!!! zu meinem vorhaben habe ich leider sehr wenig gefunden: dachgeschoßboden der begehbar schön werden soll. der sieht nun noch so aus

weiter lesen ..

Trittschalldämmung, Schalldämmung Fußboden v. Holzbalkendecke

Hallo. Vorab: Ich weiß, Statikfragen werden hier nicht gern gesehen. Rechtlich auch verständlich. Ich gehe auch zum Statiker - für den ENDGÜLTIGEN Nachweiß! Ich besitze ein "Kartenhaus" Bj. 1939 (Doppelhaus in einer "Hitlersiedlung") Ich bin gerade dabei das DG zu renovieren. Ich habe bereits die Dielung

weiter lesen ..

Statiker notwendig?

Unser Haus ist ca BJ 1900 und der Dachstuhl muß erneuert werden. Man sagte uns, wenn eine Gaube dazu kommt, muß ein Statiker und Architekt ans Werk um eine Baugenehmigung zu bekommen. Wenn das Dach in gleicher Bauart erneuert wird, ist auch dann ein Statiker notwendig? Zur Info Dach ca 8x7m 45Grad. Larif

weiter lesen ..

Diele schief

Hallo, Wir haben einmal in der Diele oben und das Zimmer nebendran einen so schrägen boden, das man das Gefühl hat 3/8 auf dem Kessel zu haben, wie kann man in einem Umgebindehaus dieses ausbessern? Was gibt es für Möglichkeiten oder Alternativen? lg

weiter lesen ..

Fußbodenaufbau über Kellerdecke

Guten Abend, übermorgen kommt der Fußbodenbauer zur 1. Sichtung. Um nicht ganz so unwissend dazustehen bräuchte ich noch Informationen. Welchen Fußbodenaufbau wählt man auf einer, von der Dicke her sehr unterschiedlichen Kappendecke? Haus Baujahr 1900, Keller aus Buntsandstein reicht bis ca. 80cm über

weiter lesen ..

Holzständer, Ständerbalken ersetzen

Hintergrundinfo: Das Fundament unseres Fachwerkhauses bestand ursprünglich aus einem Ringfundament außen und vier Punktfundamenten für die vier Holzständer im Innenbereich. Die Ständer waren alle vier im Unterbereich verrottet und hatten keinerlei Stützfunktion mehr (s.Beispielbild). Mittlerweile wurden die

weiter lesen ..

angst vor rissen im mauerwerk durch eichenbalken

hallo, ich hab da mal eine frage. ich möchte mir ein häußchen mit ganz normalen ziegeln bauen. aber die decke möchte ich mit ca 30x30x500 cm starken eichenbalken bauen. jetzt meine frage.hat jemand erfahrungen damit.ich will nicht,dass das mauerwerk risse bekommt. weiß jemand wie trocken die balken sein

weiter lesen ..

feuchte Wände /Sanierheizung

Hallo, wir sind leider völlige Laien und bräuchten einen Rat bei folgendem Problem: wir renovieren das Erdgeschoss eines Hauses BJ 1920. Der Keller besteht aus Buntsandstein und ist feucht, er reicht etwa 80cm über das Straßenniveau. Die Hälfte des Hauses wurde nicht mit einer Horizontalsperre versehen(die

weiter lesen ..

Gewölbekeller, Statik

Kann Ich problemlos eine Wand über einem unterkellerten Raum mit Ziegelstein-Gewölbedecke entfernen? Die Situation: Ein kleiner Raum (9-10 qm) ist unterkellert mit einer sehr flachen Gewölbedecke. Der benachbarte Raum ist nicht unterkellert. Die Wände des Kellerraumes bestehen aus Feldsteinen. Ich möchte

weiter lesen ..

2x Tragebalken und der Rest befallen, was kostet so was ?

Hallo. Meine erste Frage hier im Forum: Will mir ein Fachwerkhaus Kaufen und habe mir eines angeschaut der Preis ist sehr niedrig, jedoch habe ich im Keller gesehen das 1 tragender Balken und ein doppel-T-Trager sich in ihre bestandteile auflösen der Balken so wie auch die einzelnen Bretter die auf ihm

weiter lesen ..

Wasserbett im Fachwerkhaus

Hallo, ich wohne in einem Haus, das im 16. Jahrhundert erbaut wurde. Wir würden gerne ein Wasserbett kaufen, sind aber unsicher, was die Statik angeht. Ein Statiker ist mir eigentich zu teuer, hab mal angefragt, das Gutachten kostet um die 500 Euro. Mir wurde erklärt, dass ein Loch in die Decke (im Stockwerk

weiter lesen ..

Neue Zwischendecke...

Hallo... ich möchte in meiner Scheune auf dem Dachboden eine Zwischendecke einziehen.Diese sollte aus Holzbalken sein...und sollte so stabil sein,das man später vielleicht mal noch den Spitzboden nutzen kann(also begehbar usw...) Die erste Zwischendecke auf die dann die neue Zwischendecke gestellt werden soll...besteht

weiter lesen ..

Kaminofen auf Holzbalkendecke

Hallo, In meinem Haus (Bj.1923) sind Holzbalkendecken verlegt. Der Balkenquerschnit ist ca. 15x15. Die Spannweite beträgt 4m. Der Balkenabstand beträgt ca. 65cm. Nun möchte ich einen Ofen (Gewicht 250kg) im Abstand von 20cm zur Wand aufstellen. Frage: Hält das meine Decke aus? Danke für die Antworten. :

weiter lesen ..

Innenwandständer versetzen......Zimmermann oder doch Statiker?

Hallo zusammen. Können endlich in unser neues (altes) Fachwerkhaus loslegen. Haben schon die eine oder andere Bausünde (styropor) entfernt, dank dieses Forum, wo wir uns durchgelesen haben. Auf Grund der Aufteilung würden wir gerne 2 Wände im Dachgeschoss und eine Wand im Erdgeschoß versetzen, natürlich mit

weiter lesen ..

Richtige Auswahl an "Handwerkern"

Hallo ich habe mir auch meinen Traum erfüllt und mir ein kleines stark sanierungsbedürftiges Fachwerkhäusschen gekauft. Baujahr ca. um 1750. Wir haben jetzt den alten Putz abgeschlagen und zum Vorschein kam ein echtes Schmuckstück. Also es besitzt ein reines Sichtfachwerk mit vielen Zierriegeln und -Ständern.

weiter lesen ..

Wände versetzen

hallo! ich habe vor, das erdgeschoss eines ca 150 jahre alten bauernhauses zu renovieren (elektro, sanitär böden usw..) meine frage bezieht sich auf das versetzen bzw, entfernen von diversen wänden! wen muss ich holen (baumeister? architekt?) der mir sagen kann welche wände ich versetzten bzw wegreissen

weiter lesen ..

Reparatur von Grundbruch

Hallo liebe Community, wir haben vor etwas mehr als einem Jahr unser "Häusle" (Fachwerk-Bauernhaus Bj. 1895) bezogen. Leider haben wir erst zu spät festgestellt, dass der frühere Besitzer im Keller einen Teil des Bodens ca. 30cm tief entfernt hat. In Verbindung mit eindringendem Wasser aus einem undichten

weiter lesen ..

Teilreparatur der Fachwerkaußenbalken

Liebe Benutzer dieses Forums, seit vier Monaten nenne ich ein ca. 350 Jahre altes Fachwerkhaus unser Eigen. Dieses ist nicht denkmalgeschützt. Da wir das Haus bereits seit ca. 9 Jahren als Mieter bewohnt haben, sind die reparaturbedürftigen Bereiche bekannt. Hier liegt auch der Grund meines Beitrages in der

weiter lesen ..

Ofenbauer und Statiker gesucht!

Hallo an alle. Nach dem ich nun schon geraume Zeit als stiller Mitleser im Forum unterwegs war habe ich nun doch gewagt mich endlich anzumelden, da die Suche nach der Antwort auf meine Fragen bislang leider relativ erfolglos blieb. Es geht um folgendes: Wir bewohnen einen gut 100 Jahre alten ehemaligen Bauernhof.

weiter lesen ..

Nachträgliches Fundament

Hallo, wir stehen gerade am Anfang, eine Scheune aus dem Jahr 1840 zum Wohnhaus umzubauen. Die Holzbalken sind zu 90 % in Ordnung und bestehen größtenteils aus Eichenholz. Das ganze Gebäude steht auf einem Natursteinfundament, alles sieht jedoch sehr gerade und in Ordnung aus. Nun verlangt der Statiker, dass

weiter lesen ..

Sandsteinfundament kippt

In meinem Sandsteinbogen (ehemalige Scheuneneinfahrt) steht ein Sandsteinblock auf einem anderen der im Erdreich sitzt. Augenscheinlich dreht der untere sich und so bricht an der einen Ecke des oberen Blocks ein bedenklich großes Stück aus. Geht das so weiter? Kann dieser Prozess aufgehalten werden? Kann man

weiter lesen ..

Verankerung von Holzanbau in Außenwand

Hallo, derzeit baut ein Holzunternehmen auf unsere vorhandene Garage eine Etage zum Wohnen & Dachterrasse auf. Die Garagendecke wurde im Vorfeld abgerissen, so daß "nur" noch die Außenwände standen. Unter der Garage befindet sich noch ein Keller und darunter dicke Fundamente. Jetzt hat unser Statiker

weiter lesen ..

Keller mit Naturboden für Haustechnik vorbereiten

Hallo, wir haben ein etwa 100 Jahre altes Haus gekauft. Die Kellerwände bestehen aus Bruchsandstein, der Boden aus Stampflehm. Wir benötigen einen Teil des Kellers nun für eine neue Heizungsanlage - vorzugsweise mit Pellets-Heizung und -Lager Ein Teil des Kellerbodens wurde früher bereits ausgehoben

weiter lesen ..

Sparren 10/13 in Ordnung?

Hallo liebe Gemeinde, ich bin mir bewusst, dass Fragen der Statik betreffend nicht ohne weiteres in einem Forum geklärt werden können und ein Statiker beauftragt werden muss. Dennoch würde ich gerne eure Erfahrungswerte kennen lernen. Gegeben ist: - Abstand Fußpfette bis Mittelpfette 2,5 Meter. -

weiter lesen ..

Sanierung Fachwerk und Ausfachungen

Guten Tag, im Gewölbekeller unseres Fachwerks wurde Hauschwamm festegestellt. Dieser wurde durch eine Fachfirma beseitigt. Beim Abstemmen des Putzes wurde ersichtlich, dass die Ausfachungen nicht aus Lehm, sondern aus irgendwelchen Ziegeln (grau, grobe, löchrige Struktur) bestehen, die mit einem okerfarbenen

weiter lesen ..

wie groß sollte das auflager sein für deckenbalken?

hallo zusammen, ich möchte eine deckenkonszruktion bauen und ich werde die balken nach einen deckenlast von 500kg/qm auslegen.ich habe eine max spannlänge zwischen den auflagern von 5m.ich habe leider nur eine normale wand(10cm dick)in die ich den balken auflagern kann! welche auflagerfläche benötigt der balken?die

weiter lesen ..

Zimmermannarbeiten - neue Balken und neue Decke

Hallo, wie wollen unsere Facherwerkhaus erweitern und planen einen Durchbruch zu der direkt angrenzenden Scheune. Die Scheune besteht bis jetzt aus 4 Wänden und mittig im Raum ein Pfosten. Es sind keine anderen Wände vorhanden gerade mal die Holzkonstruktion die bis unters Dach geht und eben die "Deckenbalken"

weiter lesen ..

Hofkauf

Hofkauf Hallo an alle Fachleute und andere(so wie ich) Ich gedenke mir einen alten Bauernhof(Kulturdenkmal)zuzulegen. Der Hof ist prinzipiell so aufgebaut:Gemauertes zweigeschössiges Bauernhaus- dahinter mit direktem Anschluß, gemauerter Kuhstall- Dahinter mit direktem Anschluß Fachwerkscheune verschindelt.

weiter lesen ..

Keine durchgehenden Deckenbalken - Stoß an Stoß oder nebeneinander legen?

Hallo! Wir renovieren eine 70 Jahre alte Scheune und tauschen die Balken zum alten Strohboden aus, damit wir überall eine normale Stehhöhe im Erdgeschoss erreichen. Die Dachkonstruktion wird bis auf eine Ausnahme nicht angerührt!!! Die Scheune hat einen Anbau, der eigene Balken bekommt, da die Balken sonst

weiter lesen ..

Bodenaufbau auf Ziegeldecke

hallo allerseits, Wir haben eine marode Holzbalkendecke gegen eine massive Ziegeldecke (Einhängedecke) getauscht. Die Decke soll roh bleiben, also nicht mit Beton überzogen werden. sind nicht mit Beton übergossen und jetzt stellt sich hier die Frage nach dem besten Bodenaufbau. Der Belag soll eine schwimmende

weiter lesen ..

Wie kann man diesen Balken austauschen?

So, jetzt ist es leider bei uns auch passiert, ein Balken hat sich nach der Abnahme des Putzes als Morsch erwiesen. Ich bin mir nicht sicher ob der angefault ist oder ob da der Holzwurm drin war. Ich habe das morsche holz weggekrazt, aber auf den ersten Blick keine Tiere erkennen können (sofern man das überhaupt

weiter lesen ..

Aufstockung auf Bruchsteinmauerwerk

Wir bewohnen ein altes, klkeines schiefes Bauernhaus, welches wir zu kaufen und zu sanieren, bzw, aufzustocken beabsichtigen. Das Problem ist die Fundamentfrage. Die Giebelwand zur Westseite wurde bereits vor etlichen Jahren mit Mischmauerwerk neu aufgemauert. Diese Wand hat einen Setzungsriß zur Südseite hin.

weiter lesen ..

Balken bei Durchbruch herausnehmen

Hallo, bei der Renovierung unseres frisch erworbenen Häuschens Baujahr 1905 möchten wir auch an 2 Stellen eine Wand öffnen. Wir haben den Putz abgenommen und bei der einen Wand den im Bild erkennbaren Wandaufbau vorgefunden. Es kommt jezt diese Woche ein Statiker der sich das anschaut, insofern keine Panik

weiter lesen ..

Beratung zu altem Fachwerkhaus/ gerne vom Statiker

Hallo - kann mir jemand sagen wo man sich am Besten mal einen Stand zu seinem Fachwerkgebäude einholen kann? Wir haben irgendwie so keine Ahnung und wüssten gerne ob und wann man hier WAS tun muss und ob das Gebälk noch richtig intakt ist bla bla.... Aber ich weiß nicht wirklich wohin man sich mal wenden

weiter lesen ..

Traglast Balken

Hallo, folgendes Problem, möchte einen Raum etwas vergrößern. An dieser stelle war bisher eine Wand mit einem Türausschnitt. Nun möchte ich einen Senkrechten Balken des Türausschnittes plus 2 Querbalken Innerhalb dieser Fachwerkwand entfernen. Spannweite der Decke daneben 4,25 Meter, Balkenquerschnitt 12*22,

weiter lesen ..

Gewölbe keller welches Matrial zum eben machen?

Hallo wir wollen gerne wissen was besser ist.Also haben eine gewölbekeller und wollen oben drüber gerne ein Wohnzimmer gestalten.Was raten Sie uns ist besser eine betonsicht oder lieber was anderes?

weiter lesen ..

Statik

Hallo, wenn ich einen Balken 10x20 teilen und mit Flachstahl, Bolzen und Bulldogs wieder verbinden möchte, wie stark muss der 80er oder 100er Flachstahl dann sein? Gruß Jörg

weiter lesen ..

durchrostete Stahlträger im Gewölbekeller

Guten Tag, ich habe vor einigen Monaten ein ca. 120 Jahre altes Haus geerbt. Um das Haus zu bewohnen, muss es renoviert werden. Als ich mir den Keller angeschaut habe, sind mir Zweifel aufgekommen, ob sich eine solche Finanzierung überhaupt noch lohnt. Im Keller (gemauerte Gewölbedecke aus Zeigelsteinen,

weiter lesen ..

Keller ausschachten

hallo, das haus ist von 1920. habe zwei kellerräume je 9 qm mit 1,70 stehhöhe. ich möchte den keller auf 1,90 höhe bringen. habe schon ein loch gegraben 1x1m und festgestellt, dass nach 30 cm die sohle kommt.ich muss nicht unter die sohle sondern würde auf den,an den untersten ziegel eine 12cm betonplatte aufbringen.

weiter lesen ..

Tragfähigkeit eines Mörtelbettes

Hallo zusammen, momentan bin ich dabei, einen Schwellbalken unseres Hauses (ca. um 1750 erbaut) zu erneuern. Die alte Schwelle (deutliche Übertreibung, da war kaum noch eine) ist raus und der neue Schwellbalken ist, probeweise, dort wo er hin soll. Passt bisher alles wunderbar. Geplant ist, zunächst den Sockel

weiter lesen ..

Welche Holzverbinder und Bolzen passen zusammen?

Hallo, ich möchte die Deckenbalken eines alten Bauernhauses von 1,80m auf 2,30m anheben. Ein mir bekannter Statiker war vor Ort und meinte, dass das kein Problem wäre. Die Deckenbalken (20x20cm) würden dabei durch 2 seitlich an den Sparren (16x16cm) angebrachte Balken, sogenannte Zangen, ersetzt. Die Zangen

weiter lesen ..

Bitte um Hilfe !!! Deckentragfähigkeit bzgl. Aquarium Errichtung

Hallo zusammen, wer kann mir hier evtl. weiterhelfen ? Wir möchten in unserem Fachwerkhäusel ein Seewasseraquarium aufstellen. Abmessung L 130 x T 75 x H 60 cm, Gesamtgewicht ca. 760 kg. Die Balken um Fussboden haben eine Abstand von ca. 56 cm und haben einen Querschnitt von ca. min. 16 cm x 22 cm und sind

weiter lesen ..

Kellerdeckenerneuerung

Ich habe evtl. vor ein Fachwerkhaus zu kaufen. Im Keller sind Balken morsch und ich müsste eine komplette neue Decke einziehen. Die momentane Decke besteht aus Holzdielen und Asche in den Zwischenräumen. Was kann ich tun, um eine Tragfeste Decke einzuziehen, weil über dieser Kellerdecke ein Restaurant für

weiter lesen ..

Fachwerk

Hallo, ich hoffe ich nerve nicht mit meinen Fragen. Ich möchte eine Wand raushauen. Kann ich davon ausgehen, dass ein Fachwerkhaus durch das Fachwerk stabilisiert ist und ich an sich jede Zischenmauerung entfernen kann, ich hoffe mal ja, denn mir gehen die vielen Wände auf die Nerven, ist halt kein so grosses

weiter lesen ..

Belastbarkeit von Decken?

Liebe Fachwerker, da ich bei Fragen zu Thema Trittschalldämmung immer wieder die Aussage lese, dass da viel Masse in die Decke soll, würde mich mal interessieren für welche Last/m² Balkendecken so im allgemeinen eigenlich ausgelegt sind? Weiterhin wäre auch noch interessant wie viel Last/m² sollte dann nach

weiter lesen ..

Dachisolierung

Habe vor ca. 2 Jahren ein ca. 100 Jahre altes Haus gekauft und möchte jetzt das Dach Isolieren. Habe aber ein Problem mit den Sparren die sind nämlich nur 100mm dick wie kann ich das realisieren das ich eine Dämmung von ca. 160 - 180mm dicke in mein Dach einbauen kann. Mfg Jürgen Muscheid

weiter lesen ..

Deckentragkraft für ein Aquarium !!??

Hallo, wir möchte in ein Fachwerkhaus im Obergeschoss ein Aquarium aufstellen. Da es sich hierbei um ein Becken mit der Abmessung 180lg x 70T x 60 H cm handelt, wird das Gewicht auf rund 1 Tonne kommen. Gibt es etwas was man tun kann um die Decke etwas zu stärken "ohne" Pfeiler im Raum darunter einzuziehen ?

weiter lesen ..

Fußbodenaufbau über einer Gewölbedecke

Hi, ich bin neu hier und habe auch kein Fachwerkhaus, aber ich bin grad beim Umbau einer alten Scheune aus Ziegeln und brauche eine fachliche Meineung bzw. Vorschlag. Zwischen EG und OG gibts ein Kappengewölbe als Decke. Nun ist meine Frage: Wie kann ein Fußbodenaufbau im OG aussehen? Am liebsten wär mir

weiter lesen ..

Balkenstärke

Hallo, wir haben uns ein altes Bauernhaus gekauft. Nachdem wir die alten Böden im Wohnbereich "hochgeholt" haben, mussten wir leider feststellen, dass die darunter liegenden Balken, sowohl Decke EG/OG, sowie Decke OG/DG nicht mehr zu gebrauchen sind. Nun meine Frage(n): Gibt es eine Formel zum Errechnen der

weiter lesen ..

Fußboden im Dachgeschoss muß neu - aber wie?

Hallo, seitdem mein Mann und ich planen ein altes Haus (Bj. um 1900) zu kaufen und komplett umzubauen habe ich hier einige Beiträge gelesen und mache mir Sorgen um unsere Planung. Mein Mann möchte den Umbau selber machen. Die Decke (aus Sicht es Dachgeschoss: Fußboden) soll komplett rausgerissen werden.

weiter lesen ..

Bin am Gericht wegen Baumängel.Ganz wichtige Frage ,auf der ich bisher keine Antwort erhalten habe: Dach - Kehlbalken - Fußboden: Der Fußboden hat abweichend von der Statik andere Balken:6,80 m lang ,6 / 26 cm ,je zwei nebeneinder mit Abstand 3 cm ,Paarabstand je 50 cm . Keine Stützwende.Der Fußboden wippt,da

weiter lesen ..

Fundament stabilisieren?

Hallo, ich habe in der einen Ecke meines Hauses(100Jahre) einen kräftigen Riss freigelegt. Der Riss war außen im Putz nur als Haarriss zu sehen. Innen war alles mit Gipskarton verkleidet und nachdem ich alles entfernt hatte kam dieser schöne Riss zum Vorscheinen. Siehe Bild. Der Giebel des Hauses muß in der

weiter lesen ..

Dachbalken Statik

Hallo Leute, wenn ich auf dem Dach eine Loch mit 3,50 über- brücken möchte, dann benötige ich ja Balken mit 3,50*4 + 4 ==> 18cm Verhaltnis 5:7 => 12,50. also Balken 12,50x16 cm Ich habe hier Kieferbalken mit den Maßen 8x16 in 4 Meter länge liegen (20Stück) Wenn ich diese nun untereinander befestige

weiter lesen ..

Statiker gepennt ?

Hallo Ich bin am an/umbauen und will es kurz halten, wie vom statiker berechnet wurden Holzbalken 10*20 eingezogen die links und rechts ca.12 cm aufliegen bei einer Lichten Weite von 3,90m und Balkenabstand 50 cm es sollen 22 OSB Platten drauf (wobei ich lieber 25 nehmen werde)Nun habe ich an einem in der nähe

weiter lesen ..

Wasserbett im Fachwerhaus - Problematisch ?

Hallo wertes Forum... Ich ziehen nun in zwei Wochen in das Fachwerkhaus ein, und auf einmal fällt mir siedend heiß ein, das ich ja ein Wasserbett im Schlafzimmer stehen habe... Ich hab das vor einigen Jahren mal wegen einiger Rückenprobleme angeschafft, und möcht das auch nicht mehr missen. Stellt sich mir

weiter lesen ..

Holzbalken auf Mauerwerk

Hallo, ich habe ein Haus Bj. 1932 gekauft und möchte einen Teil einer Wand durch einen dicken Holzbalken ersetzen. Meine Frage: wie legt man den Balken auf das verbleibende Mauerwerk auf bzw. wie "verbinde" ich beides miteinander? Mache ich das ähnlich wie bei einem (Tür/Fenster)Sturz? - rechts+links Mörtel rein,

weiter lesen ..

Mittelpfette teilweise stark angegriffen

Hallo, bin dabei unser Haus (Bj1936) zu sannieren.Beim Dachgebälk (Walmdach) ist soweit alles OK ausser ein Balken der Mittelpfette.Dieser (16/16) ist sehr stark vom Holzwurm (oder Borkenkäfer) angegriffen,schätze mal das ein Drittel vom Balken zerstört ist.Welche möglichkeiten habe ich diesen einen Balken zu

weiter lesen ..

Fachmann / Statiker gesucht für Gewölbe

Wir wollen ein ca. 120 Jahre altes Bauernhaus kaufen. Eine Hälfte des Erdgeschosses ist als Stall mit drei parallelen Tonnengewölben ausgeführt, siehe auch Skizze. Das linkle Gewölbe wurde schone vor etlichen Jahren ersetzt durch eine flache Decke, das mittlere schmale Gewölbe ist i.O, das rechte Gewölbe hat

weiter lesen ..

Deckenbalken verstärken! Aber wie?

Hallo,an das Super-Forum hier. Ich bin zur Zeit dabei, Raum für Raum meines alten Lehmhauses zu sanieren. An einer Stelle, bin ich jetzt auf ein schwereres Problem gestossen. Ich habe die Dielen rausgerissen, um die Balken auszugleichen, um neue Dielen zu verlegen. Leider habe ich jetzt einen Balken

weiter lesen ..

Hallo an Alle Wir haben zwei Außenwände erneuert mit 24 Gasbeton darauf einen Ringanker gegossen. Der Abstand von Wand zu Wand beträgt 4.70m.Nun meine Frage. Welche Balkengröße muß ich verwenden.Die Decke soll begehbar sein. Mfg M.Reim

weiter lesen ..

Bedenkliche Balkenschieflage, braucht Statik

Hallo, wir haben ein Fachwerkhaus Baujahr 1720 in Frankfurt/Main gekauft, indem wir das Erdgeschoß (ca. 60 qm)entkernt haben (Putz runter, Decken von Lehm, Spaken und Sand befreit). Dabei kamen einige Balken zum Vorschein, die sich extrem gesenkt haben. Ein großer Querbalken liegt mit knappen 10 cm auf der

weiter lesen ..

Kehlbalken

Hallo Forum, wir müssen im Dachgeschoss unseres Reetdachhauses neue Kehlbalken setzen. Die jetzigen Balken werden merkwürdigerweise von Latten getragen, die zwischen die Sparren genagelt wurden. Außerdem biegen sie schon bedenklich durch, da sie nicht hochkant liegen. Meine Frage nun: Wie verbindet man die

weiter lesen ..

Wand rausgemacht --> Hält das?

Hallo Forum, ich möchte nur mal sicherheitshalber nachfragen... Wir wollten eine Wand entfernen, die aus 16cm Ziegelsteinen bestand. Da wir nicht wussten ob sie tragend ist oder nicht, wollten wir einen Stahlträger einziehen. Nun kam gestern beim Abschlagen des Putzes aber raus, dass es sich bei der

weiter lesen ..

Breder,Alex

Sehr geehrte Mitglieder,sehr geehrte Gäste diese Forums, wir haben in diesem Winter(2006) ein Haus gekauft(Bj.1900),in einem ensprechenden Zustand.Es gibt also da viel zu tun,wie es wir uns auch vorgestellt haben.Was Eurer Meinung sollte man mit diesem Boden machen? Danke. mfg Breder

weiter lesen ..

Tragfähigkeit einer Kappendecke (mit dünner Betonschicht)

Hallo, seit ca. 2 Jahren bin ich Besitzerin eines alten unterfränkischen Bauernhofes(Wohnhaus, Stall, Scheune) Da die geplante Wohnhaus-Renovierung viel Zeit und Arbeit in Anspruch nehmen wird,überlegte ich, zuerst das ehemalige Stallgebäude auszubauen, um darin zu wohnen, bis das Wohnhaus (Baujahr 1870)

weiter lesen ..

Betondecken in Fachwerkhaus

Hallo, Freunde von uns haben ein denkmalgeschützes Fachwerkhaus gekauft,bei dem mein Mann auch bei der sanierung helfen soll.Im ersten Stock des Hauses sind die Balken die den Fussboden tragen teilweise gebrochen:Der Schwellbalken ist auf einer Seite auch verfault und muß raus.Mein Mann ist Zimmermann und hat

weiter lesen ..

Hilfe wir müssen Stützbalken einsetzen

Hallo miteinander! Ich schon wieder.Bin aber froh ,dass ich dieses Forum gefunden habe.So nun zu unserem Problem.Wir haben uns also dieses alte Fachwerkhaus gekauft.Meine Tochter legte oben das Fachwerk frei.Mein Mann rennt nach unten und will es ihr gleich tun,weil wir ja aus zwei Zimmer eins machen wollen.Er

weiter lesen ..

Kellerbalken austauschen

Bei dem Haus das wir zu kaufen beabsichtigen sind die Kellerbalken teilweise morsch. Die Balken sind aus Tannenholz und ca 30cm x 20cm stark. Das Haus wurde ca 1920 erbaut. Der Keller ist aus Bruchsteinmauerwerk gemauert. Der Boden ist ein Erdboden, zum Teil mit Fels.Jetzt ist ein grösserer Teil der Balken mit

weiter lesen ..

Treppen-Grundofen-Fundamentplatte - was für eine Armierung rein?

Liebe Gemeinde, wir bauen einen Grundofen, der gleichzeitig eine gemauerte Treppe ist. max Gewicht ca 1,5 - 2 t. Standfläche ca 2qm. Das ganze im OG mit Holzbalkendecke, die jedoch mit Stahlkonstrucktion abgefangen ist. Jetzt die Frage: -wie dick sollte die Fundamentplatte sein (es soll halten, aber ansonsten

weiter lesen ..

Qual der Wahl

Hallo, wir sanieren ein Haus, kein Fachwerk, Baujahr 1927.Beim Abreissen der alten Tapeten ist uns aufgefallen, daß sich beide Giebelwände im Obergeschoß leicht von der tragenden Wand in Hausinneren getrennt hat,es ist zwischen den verzahnten Mauersteinen ein kleiner Spalt. Ein hinzugezogener Statiker ist der

weiter lesen ..

Decke nach unten versetzen

Hallo, ich muss von voenherein sagen, das ich keine Ahnung von Statik und soweiter habe. Mein Mann und ich haben ein Einfamilien Haus erworben und wollen es jetzt umbauen. Unser Problem ist, das wir eine Raumhöhe von 3,30 m haben und das Dach nur eine Höhe von 1,80 m (Raummitte). Nun überlegt er, da es nicht

weiter lesen ..

Wasserbett auf (noch nicht) ausgebauten Dachboden.

Hallo, wir haben ein Haus Bj. 1911. Das Haus ist aufgrund von Bergschäden, die für unsere Region normal sind, an einer Seite 12 cm abgesackt. Also schön schief :-) Aber alles in Ordnung, das Haus ist dennoch in einem sehr guten Zustand, letzte Rundumsanierung war 1985. Kurz zur Vorgeschichte. Das Haus ist

weiter lesen ..

Sprengwerk Dach Umbauen

Hallo, ich habe eine frage die an alle Statiker geht oder ähnliches. Mir ist ein DG zum kauf angeboten worden bei dem Dachstuhl handelt es sich wohl um eine Sprengwerk. Meine Frage ist, besteht Grundsätzlich die möglichkeit bei einem Solchem Dachstuhl die Pfosten unter der Mittelpfette zu versetzen oder

weiter lesen ..

Brandschutz für eine Fachwerkwand

Ich bin mitten im Umbau einer Scheune zu einem Wohnhaus. Die Wände sind mittlerweile von innen aufgefüttert, gedämmt und verputzt. ( Will Mitte Dezember 2005 einziehen ) Der Prüfstatiker hat bei seinem Termin die Giebelwand (Grenzbebauung)nicht abgenommen, da diese aus ca.200 Jahre altem Fachwerk besteht und

weiter lesen ..

Schadhafter Deckenbalken Hallo, vor ein paar Wochen habe ich Euer Forum entdeckt und manchen Schriftwechsel voller Interesse, aber als blutiger Laie verfolgt. Nun habe ich selber ein Problem und hoffe auf Anregungen. Ich habe ein Haus, Baujahr 1927, kein Fachwerk. Z. Zt. wird es noch nicht bewohnt. Beim Aufnehmen

weiter lesen ..

Fachwerksachverständiger gesucht

Hallo Fachwerkidealisten, ich habe mir kürzlich das Buch "Fachwerkhäuser" vom Autor Wolfgang Lenze gekauft und bin hochzufrieden mit den darin enthaltenen Ausführungen über z.B. Holzverbindungen. Um einen fachgerechten Umbau einer Fachwerkscheune mit Lehmausfachung zum Wohnhaus in 97450 Arnstein (30 km nördl.

weiter lesen ..

Ich habe eine Fachwerkscheune saniert und ein neues Binderdach mit einer maximalen Belastbarkeit von 0,1 kN/qm aufsetzen lassen. Jetzt möchte ich eine dämmende Zwischen decke einsetzen, um die Scheune beheizen zu können. Da eine Holzschalung selbst mit Spuntbrettern von 10mm Dicke zu schwer wäre, Regipsplatten

weiter lesen ..

Abgesägte entfernte Ständer wieder einbringen?

In unserem Zwei-Ständer Haus wurden sämtliche Ständer entfernt. Es ist unter der Balkenlage nur noch ein Stummel von ca. 60 cm vorhanden (inklusive der Kopfbänder). Um die Last abzufangen wurde direkt darunter eine Balkenlage eingezogen auf der die "Stummelständer" aufliegen. Diese Balkenlage wiederum liegt auf

weiter lesen ..

Krummes Dach nach Dachdämmung? Zu schwer???

Hallo Zusammen Nachdem ich die Alten Zementdachpfannen runtergeschmissen habe und neu eingedeckt habe habe ich "leichte Wellen" in der Dachfläche (200m²). Dachpfannen liegen auf 4x6cm Dachlatten. Vielleicht ist mir das mit den alten rauhen mossbewachsenen Dachpfannen vorher nicht so aufgefallen? Dachstuhl

weiter lesen ..

Mittelpfette durchtrennen

Hallo, wir haben ein altes Holzständerhaus von 1935 gekauf. An diesem erstellen wir gerade einen Anbau. Um vom Dachgeschoss in den Anbau zugelangen müsste die Mittelpfette (nur 1,60m hoch) durchtrennt werden.Geht das so einfach? Wie versteifen wir dann den Rest?

weiter lesen ..

Gewölbe abreißen?

Hallo, ich habe folgendes Problem: Mein Haus hat 2 Kellerräume mit Gewölbe, in dem einen ist eine Stütze mit eingemauert - diese Gewölbedecke hat sich gesetzt um 5cm ca.. Meine Frage besteht darin, 1. kann ich das Gewölbe entfernen und eine neue Decke einbauen oder das Gewölbe bzw. den Raum verfüllen? Ein

weiter lesen ..

Deckenlast mit Terracotta Fliesen im Altbau

Hallo! Ich habe folgendes Problem: In meiner Altbauwohnung (ca. 1914) wollen wir im Küchenbereich (11,6 qm) Terracottafliesen (historischer Baustoff) verlegen lassen. Die haben ein ziemliches Gewicht: ca. 1 kg pro Fliese (16X16 cm). Bislang liegt in der Küche: Die normalen alten Dielen, darüber eine Spanplatte,

weiter lesen ..

Terrassenüberdachung begehbar bauen

Hallo liebe Fachwerkhaus-Forum-Mitglieder. Wir haben vor, eine Terrassenüberdachung zu bauen, die begehbar werden soll, d.h. die gleichzeitig einen Balkon für den 1. Stock werden soll. Die Überdachung soll ca. 5Meter lang werden und 6Meter breit. Die 6Meterseite liegt an der Hauswand, soll daran aber nicht bzw.

weiter lesen ..

Verfügung vom Bauamt

Habe ich heute erhalten, leider auch keine Ahnung wie so etwas aussehen und funktionieren soll!? Deswegen habe ich mich hier angemeldet, in der Hoffnung hier einen Rat zu erhalten. Hat hier schonmal jemand sowas gesehen oder gar gemacht? Vielen Dank Peter Noch mal den original Text abgetippt: Da

weiter lesen ..

Kosten für Architekt

Hallo, ich habe mal eine Frage, und zwar muss unser über 200Jahre altes unter denkmalschutz stehendes Fachwerkhaus ein neues Dach incl. Dachstuhl bekommen. Hat hier irgendjemand Erfahrung damit was in etwa der Archtikt mit allem Drum und dran kosten wird. Ich denke das Haus muss komplett ausgemessen werden samt

weiter lesen ..

dachfrage, statik - lang

ich habe ein dach mit zwei mittelpfetten (ohne firstfette). für 9m in firstrichtung und 7,50 in der breite auch ein ganz schöner aufwand. unterkante mittelpfette gerade mal eben so 1,80m. pfettenquerschnitt 16x14 (pfostenabstand 2,22), sparren 14x12 nun waren die statiker da und einer, den meine archi für einen

weiter lesen ..

Treppenausschnitt

Kann mir jemand weiter helfen? Ich habe mir gestern durch eine Treppenbaufirma meinen Treppenausschnitt machen lassen. Leider war ich persönlich nicht vor Ort, da ich tagsüber arbeite. Naja, jedenfalls habe ich mir gestern abend die Sache mal angesehen und für mich persönlich als Pfusch eingestuft. Kennt sich

weiter lesen ..

Erneuerung Decke

Ich möchte gern die Balken in einem kleinen Fachwerkanbau erneuern, da sie extrem durchgebogen sind und bereits von unten gestützt werden mussten. Ist es möglich die Balken einer nach dem anderen auszutauschen oder muss ich mit einem Statiker sprechen? Gibt es eigentlich gute Literatur, die hilft ein Fachwerkbau

weiter lesen ..

Deckenbalkenkonstruktion

Hallo, ich suche nach einem vernünftigen Deckenaufbau für eine Holzbalkendecke. Die Holzbalkendecke wird in einem alten Fachwerkhaus neu eingezogen. Die Balken haben laut Statiker einen Querschnitt von 16/12. Unten sollen die Balken sichtbar bleiben. Oben soll der Aufbau so gering wie möglich sein, da an einen

weiter lesen ..

OSB für Dachgeschoss-Boden

Hallo, hab einen noch nicht begehbaren Dachboden, auf dem ich gern OSB-Platten einziehen würde, um ihn als Abstellraum zu nutzen. Das Haus ist neu, Dämmung bereits vorhanden, abgehängte Rigips-Decke. Nun will ich OSB-Platten mit Nut und Feder einfach oben auf die Balken schrauben. Die Balken liegen ca. 1-1,5

weiter lesen ..

mein wasserbett und das alte haus :)

hallo, wir sind vor ein paar monaten in ein haus von ca. 1900 gezogen. Haben wie in jeder Wohnung unser Wasserbett aufgestellt und dann war erst mal gut :) Durch Zufall bin ich immer wieder auf Diskussionen über die Tragfähigkeit der Decken in so alten Häusern gestossen... Die Decke schwingt in der ganzen

weiter lesen ..

Träger he220b höher als Decke??

Hallo, sind gerade beim Neubau und stellen unsere Stahlstützen im Erdgeschoss, wegen langer Spannweite (5m)soll ein Träger 220b eingebaut werden (Deckengleich)wir lassen ihn 2cm höher wegen späteren anputzen, wenn wir unsere Decke von 20 cm schütten ragt er also ca 4-5 cm aus der Decke. Unser statiker sagt alles

weiter lesen ..

Sturz für Garagentor

Hallo, ich bin momentan dabei eine Garage mit einer Breite von 7,00 m zu errichten. Dabei gilt es eine Entfernung von 5,00 m mit einem Stahlträger zu überspannen. An beiden Seiten hat der Träger ein Auflager von 0,75 m. Desweiteren soll er später mit Beton vergossen werden. Auf dem Träger befindet sich als einzige

weiter lesen ..

Deckenbelastung in Altbau

Hallo zusammen, ich wohne im 2. OG eines Altbaus um 1900-1920 gebaut und möchte ein Aquarium mit ca. 500KG aufstellen. Ich habe mich hier im Forum schon ein wenig umgeschaut. Da mir mein Vermieter aber keine weiteren infos zu Balkenstärke etc. geben kann bin ich mir nicht so sicher obs die Decke aushält.

weiter lesen ..

Was ist zwischen den Fussböden?

Hallo an alle, ich bin jetzt angefangen die alten fussböden im EG meines Bruchsteinhauses zu entfernen und durch Betondecken zu ersetzen. Was steckt denn eigentlich zwischen den Balken für eine Schüttung? Es ist teilweise Lehm mit Stroh und darüber eine grobkörnige Schüttung, scheinbar aus einer Asche mit

weiter lesen ..

Wände abreißen!Geht das?

Wir wollen in unserem(bald unserem)Haus 2 Wände abreißen(1.Stock), und im Erdgeschoß in eine Wand ne Türe setzen. Gibt es da ne möglichkeit?oder MUß da n Statiker her? Wenn ja, was wird der wohl kosten? Danke im vorraus für die Hilfe Michael

weiter lesen ..

tragkraft von holzbalken

hallo miteinander... kann mir bitte jemand sagen ob es eine tabelle gibt in der die tragkraft von holzbalken aufgeführt ist nach querschnittmaß ich danke euch rene fresemann

weiter lesen ..

Abstand Dachsparren. Wie groß ist der normale Abstand der Dachsparren bei einem 5,5 mt- hohen und ca. 23 mt.langem Pultdach. Gedeckt wird das Dach mit Kunststoff oder Mettalprofielen. Danke.

weiter lesen ..

Dachziegel

Ich habe vor Dachziegel aufs dach zu legen,soll ich erst einen statiker fragen oder reicht die aussage eines Dachdeckers.Ich habe mal ein bild begefügt,dabei erkennt man vieleicht die neigung des daches

weiter lesen ..

Badewanne im Obergeschoß einbauen? Unsicher wegen Tragkraft der Decke... Deckenhöhe ist auch bedenklich?!

hallo bin das erste mal hier und hätte da eine frage bezüglich unseres gerade erworben Fachwerkhauses. ich weiß nicht ganz genau wie alt es ist, schätze so 100 jahre hat es sicher schon auf dem puckel. also wir werden die obere etage beziehen, und dort gibt es weder bd noch küche müssen wir alles noch machen. der

weiter lesen ..

Fachwerk und Lehm!

Hallo ....brauche wieder Eure Hilfe,,,ich hab mich nun ran gemacht und die Wand bis zum Fachwerk abgeklopft,nun habe ich einen zerfressenen Balken entdeckt...an wen muss ich mich nun wenden-an einen Zimmermann,was würdet Ihr mir vorschlagen was soll ich tun,,,und was würde mich soetwas kosten???es ist ein Stück

weiter lesen ..

Hausbock- Balken tauschen oder bekämpfen?

Hallo liebe Fachleute, wir haben gerade ein Siedlungshaus BJ 1950 gekauft und letzte Woche das Dachgeschoss komplett entkernt, um den Hausbock(hoffentlich richtig lt.Forum identifiziert: gräbt knapp unter der Holzoberfläche ca. 7mm dicke Gänge, Ausfluglöcher zu sehen, ansonsten sieht die Oberfläche noch ganz

weiter lesen ..

Beton Estrich auf Verlegeplatten

Guten Tag Ich bin gerade dabei in 1sten Stock eines 80 Jahren alten Hauses ein Bad einzubauen. Kann ich nun auf meine Verlegeplatten einen Betonestrich aufbringen?. Wenn ja was muss ich dabei beachten?. freundlichst Klaus Gietl

weiter lesen ..

nachträgliche Mauer entfernen

Erstmal Danke für die freundliche Begrüssung in Eurer Community. Mein Problem: In unserer Diele wurde vor Jahren eine Längsmauer eingezogen. Diese würde ich gerne wieder entfernen um die Diele wieder orginal zu haben. Die alte Fachwerkwand ist dahinter noch vorhanden. Mitte der 90´er wurde das Dach neu gemacht

weiter lesen ..

Kappendecke erneuern

Hallo, wir wollen die Kappendecke in unserem Haus (Bj.1910) komplett gegen eine Stahlbetondecke Austauschen lassen. Hat jemand eine Ahnung mit welchen Kosten man hier ungefähr rechnen muß ? (Grundfläche ca.60 m2). Wie ist der Ablauf bei einem solchen vorhaben ?

weiter lesen ..

Ich brauch nen Statiker

ich weiss jetzt nicht ob der link aufs alte Thema geklappt hat: Allgemein > Allgemein [forum 16272] drehsteifen oder wie krieg ich nen ofen hin es gibt noch etwas mehr zu beschauen, leider das ganze im raum hameln. was kostet die stunde und ggf die anfahrt? irgendwer der fachleute in dr nähe? Gruss

weiter lesen ..

drehsteifen oder wie krieg ich nen ofen hin

wie kann ich einen fussboden abstützen, der wackelt,,obwohl zimmermann gesagt, die wand ist nicht tragend, die jetzt weg ist? da muss ein ofen hin. sonst bin ich pleite, 1500 euro strom für lrtztes jahr bezahlt, nochmal kann ich das nicht. übrgens dank an einen Zimmermannsladen von hier, s.o wer die kleinen

weiter lesen ..

Kesslerwand

Hallo, habe die Absicht einen Rundbogen in eine Wand einzubringen, die Wand ist im Bauplan als Kesslerwand aufgeführt. Kann mir jemand sagen ob das problematisch ist oder ob ich einen Statiker beauftragen muss? Habe die Suchmaschinen schon befragt, konnte aber nichts finden. Vielen Dank

weiter lesen ..

Durchhängende Deckenbalken

Als blutige Anfängerin hätte ich auch gleich meine erste Frage: Im Dachgeschoss meines neu erworbenen Hauses wurde über Jahrhunderte wahrscheinlich das geerntete Korn etc. gelagert. Durch das große Gewicht haben sich die tragenden Balken zum darunterliegenden Geschoss durchgebogen. Einer ist an- aber nicht durchgebrochen.

weiter lesen ..

Holzbalkendecke - Aufbau

Hallo ins Forum, wir planen die Sanierung eines alten Hauses mit vorhandenen , gut erhaltenen, Holzbalken. Spannweite 5 m, 14 auf 22 cm, Achsabstand 85 cm (genug?). Das obere Geschoss wird auch zum Wohnraum ausgebaut. Wir suchen nach einer bezahlbaren, bauphysikalisch sinvollen Lösung zum Deckenaufbau

weiter lesen ..

Estrich auf Gewölbedecke ?

Hallo, ich habe ein Art-Deco-Haus aus dem Jahr 1927 gekauft und will nun in der Küche die Holzdielen auf den Doppel-T-Trägern aus Stahl (Kellerdecke) ersetzen durch Estrich. Zwischen den T-Trägern ist eine Gewölbedecke gemauert. Ursprünglich wollte ich Verlegeplatten einsetzen, um darauf zu fliesen. Finde

weiter lesen ..

Abbeilen ???

Unsere freigelegten Deckenbalken sehen fürchterlich aus. Ziemlich angefressen, nach Deutung der Schäden wahrscheinlich (nicht mehr aktiver) Hausbock. Bevor wir jedoch die Entscheidung treffen diese Balken ganz zu ersetzten (würde schon eine größere Operation werden) will ich diese abbeilen. Platt gefragt: Wie

weiter lesen ..

Gartenhaus aus Bruch, bzw. Naturstein

Hallo liebe Leser, ich wohne im Emsland und möchte auf unserem Grundstück ein Gartenhaus aus Naturstein erbauen. Die Grundfläche wird ca. 3.4 Meter betragen. Wie dick sollte solch eine Mauer sein? Wie befestigt man auf ein unregelmäßiges Mauerwerk den Ringbalken für die Dachkonstruktion? Ich habe

weiter lesen ..

Billig-Wände in Fachwerk umbaubar?

Freunde! Freu mich, daß ich Eure Seite gefunden hab: Ich werde in ein Haus einziehen, das im ersten Stock (Erdgeschoß: Massive 40 cm Wände aus Vollziegel) eine Holzkonstruktion nach Schema F hat: Senkrechte Holzsteher, dazwischen Mineralwolle mit Alu-Dampfsperre raumseitig, drüber Gipskartonplatten (bei uns

weiter lesen ..

Jetzt steht das Wasser im Keller

Hallo zusammen, am Wochenende kam das alte Kellerfundament teilweise raus, da ich wissen wollte wie tief die Bruchsteinwand darunter weitergeht. In Höhe der Fundamentgründung bilden sich grade Wasserpfützen. Hab ich da jetzt schon Grundwasser / drückendes Wasser? Und jetzt? Ich hatte ja gedacht ich mach

weiter lesen ..

Tragkraft

Habe mir vor kurzem ein Fachwerkhaus gekauft,Baujahr ca.1870.Nun meine Frage:Wie kann man eine Tragkraft für eine Decke feststellen?Es geht um ein Wasserbett das ca.600 kg wiegt und auf einem Sockel von 2 X 1,50 Meter steht.Hält das die Decke aus?Für eine Antwort wäre ich dankbar..

weiter lesen ..

Anker

Unser Fachwerkhaus ist kommplett noch rechts geneigt.Nicht,kurz vorm umfallen aber wie können wir verhindern das es weiter geht? Das ist auch schon seit einigen Jahrzehnten so. Wir möchten es nur aufhalten! Unser Nachbar meint wir sollten einen Anker einsetzen.Wie sollten wir das am besten machen ? Und wie viele

weiter lesen ..

Kellervertiefung

Ich habe ein Problem.Mein Haus ist Bj.1921. Und mein Keller hat eine Höhe von 180cm.Ich möchte die Raumhöhe erweitern auf ca. 200-205 cm. aufgrund eines Saunaeinbaus.Wer kann mir einen Rat geben, ob man so etwas überhapt machen kann, und wenn dann wie? Danke für die Hilfe Gruss Thorsten

weiter lesen ..

Sparren dicke

ich habe folgendes problem: ich muss die formel haben um die sparren dicke zu ermitteln. habe schon bücher bestellt = nichts drin, gefragt = keine antwort!!! hoffe auf eure hilfe. DANKE im vorraus

weiter lesen ..

Bodenplatte

Hallo, in Kürze werde ich ein Fachwerkhaus bauen. Einen Keller baue ich auch. Mein Bauunternehmer meint, das eine 15 cm starke Bodenplatte ausreicht. Stimmt das? Ich habe lehmigen Boden. Für Infos vielen Dank.

weiter lesen ..

Ausbau eines Hopfenbodens

Hallo, wir möchten in unserem denkmalgeschützten Haus einen 4 stöckigen Hopfenboden als Wohnraum ausbauen. Unser Problem ist, daß die einzelnen Deckenhöhen im durchschnitt nur 2,15 m sind, das Sprengwerk nur auf 1,70 m. Können wir theoretisch einzelne Balken heraussägen um Raumhöhe zu gewinnen? Oder ist es möglich

weiter lesen ..

Beschädigte Balkenköpfe

Nachdem wir bei der Renovierung unseres Fachwerkhauses (BJ 1821) nach und nach alle Deckenbalken (ca. 60 cm Abstand) freigelegt haben, mussten wir feststellen, dass an drei Balken die Köpfe, die in der Außenmauer aufliegen, durch einen Befall (Schädlinge sind nicht mehr aktiv) stark beschädigt wurden. Welche

weiter lesen ..

Treppenaufgang

Ich möchte für meinen ausdgebauten Dachboden einen neuen Treppenaufgang errichten. Die gewünschte Treppe benötigt eine Öffnung von 0,7 x 1,35 m. Leider haben die Balken an der entsprechenden Stelle nur 60 cm Abstand. Nach meinem Verständnis tragen diese Balken nur den oberen Fußboden und können, sofern keine

weiter lesen ..

max bodenlast im altbau

Hallo, ich ziehe bald in eine Altbauwohnung in einem Haus das von min. 100 Jahre gebaut wurde. Das eine Zimmer ca. 3,50x4,50m habe ich vor an einer Stelle ca. 3,00x3,00m mit ungefähr 1000kg zu belasten. So nach Augenmass würde ich behaupten die Decke ist mindestens 30cm dick und hält vielleicht 200kg pro

weiter lesen ..

FW-Scheune(125 J,Faule Balken) - für neues Dach: reicht Zimmermann+Dachdecker ? oder extra Statiker?

Wir haben ein FW-Haus+direkt angrenzende FW-Scheune (125 J.). Die Scheune wurde schlecht gepflegt und war immer feucht. Seit Jahren faulen Balken/Pfetten und der Holzwurm ist auch da. Zuerst benötigt die Scheune jedoch ein neues Dach, damit sie erst mal trocken wird. Das Dorferneuerungsprogramm will pruefen,

weiter lesen ..

Querverweise

Statik Statiker

Statiker