Die Staken

Themenbereich

Rauspund (Nut& Feder) als Stakenersatz in Holzbalkendecke?

Bild / Foto: Rauspund (Nut& Feder) als Stakenersatz in Holzbalkendecke?

Hat schon mal jemand versucht die (entfernten) Holzstaken durch eingeschobene Rauspundbretter zu ersetzen? Dann könnte man zur Auflastung der Holzbalkendecke wieder Stromlehm über den eingeschobenen Bretter einbringen und denn restlichen Hohlraum mit Isofloc füllen lassen.

weiter lesen ..

Historische Lehmwickelstakendecke, wie Füllung ergänzen?

Bild / Foto: Historische Lehmwickelstakendecke, wie Füllung ergänzen?

Guten Tag, in einer historischen, ungeheizten Kapelle mit zu erhaltendem Deckenputz haben die Staken bereichsweise keine seitlichen Auflager mehr und lasten mit ihrem Gewicht auf dem Rohrmattenputz, der von unten direkt gegen die Unterseite der Lehmwickeln geputzt wurde. Um den Putz zu entlasten, mussten

weiter lesen ..

Diverse Fragen zum Fachwerk und deren Ausfachung

Moin zusammen, ich bin gerade dabei eine Innenwand vom Zementputz zu befreien (Teilweise lose und Hohlräume). Nun habe ich den Putz soweit runter und bin auf Lehm gestoßen. Die obere Lehmschicht, habe ich abgetragen, darunter befindet sich eine weitere Lehmschicht (Grob), welcher direkt auf Staken "geschmissen"

weiter lesen ..

Dämmwert Holzstaken mit Weidengeflecht

Bild / Foto: Dämmwert Holzstaken mit Weidengeflecht

Hallo Leute Ich bin neu hier im Forum, heisse Tobias und komme aus der Schweiz. Meine Frau und ich haben uns vor zwei Wochen ein Fachwerk haus aus dem 18. Jahrhundert gekauft. Das Haus ist auf der einen Seite an ein kleines gemauertes Haus angebaut, dieses gehört ebenfalls uns. Im Wohnzimmer haben wir

weiter lesen ..

Neuer Bodenaufbau auf alten Staken????

Hallo ihr Profi und Hobby Handweker. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Im Obergeschoss soll ein Bad entstehen. Aber schon der Neue Boden macht mir Kopfzerbrechen. Die Situation: Den alten Bodenaufbau (Lehm, Schutt) haben wir bis zu den Saken (Lehmwickeln)abgetragen. Ich dachte die sind immer zwischen die Tragebalken

weiter lesen ..

Gefache mit vorhandenen Staken und Lehm erneuern

Also ich habe jetzt schon eine ganze Weile gesucht, aber nichts passendes gefunden. Lediglich Beiträge wie ich Löcher in vorhandenen Gefachen zu schmiere oder wie ich aus Gefacheresten Lehmziegel herstelle. Aber ich möchte die bröckeligen Gefache nach alter Technik wieder herstellen. Das heist mit den ausgebauten

weiter lesen ..

Holzdielenboden auf Lehmstakendecke - Aufbau? Hallo an die Fachleute. Ich brauche einen Rat. Ich möchte einen Holzdielenfußboden (zukünftig Schlafzimmer) auf eine Lehmstakendecke aufbringen.Der Raum darunter ist unser Wohnzimmer und fertig. Balken sind sehr gut erhalten 18hoch,16breit und 85cm Zwischenraum

weiter lesen ..

Stakendecke durch Holzbalkendecke ersetzen

Bild / Foto: Stakendecke durch Holzbalkendecke ersetzen

Hallo, ich habe ein ca. 200 J. altes Fachwerkhaus (Fachwerk nur an den Innenwänden). An den Außenwänden wurde das Fachwerk durch Mauerwerk ersetzt. Die Decken sind Holzstakendecken, die an vielen Stellen kaputt sind (Mäuselöcher, fehlender Lehmputz). Nachdem ich an einigen Stellen bereits die Staken und den

weiter lesen ..

Stakenwand

Noch mal von Vorne. Hallo zusammen, kurz zu meiner Person, habe von meinem Nachbar ein Grundstück mit einem alten Fachwerkhaus erworben. Interesse bestand hauptsächlich am Grundstück, da dass Haus nur mit sehr hohem Kostenaufwand saniert werden könnte. Ich möchte aber ein paar Räume wieder wohnlich machen.

weiter lesen ..

Holzstakendecke grundieren?

Bild / Foto: Holzstakendecke grundieren?

Hallo, Ich baue zur Zeit eine Scheune zum Feierraum um. Die Decke besteht aus sehr gut erhaltenen Balken in ca. 1m Abständen. Zwischen den Balken sind Holzstaken bzw. Bretter. Die Fächer sind darüber mit einen Lehm-/Strohgemisch aufgefüllt. Ich möchte die Decke so lassen, da es optisch wirklich toll

weiter lesen ..

Holzstakendecke

Bild / Foto: Holzstakendecke

Hallo, ich habe Holzstakendecken, bei denen teilweise der Lehmputz schadhaft ist. Die Hölzer sind ebenfalls morsch oder fehlen an manchen Stellen. Auf dem Fußboden des 1. OG wurde der Teppichboden (od. PVC) auf die Dielen geklebt. Kann mir jemand sagen, wie und was ich machen muss? Ich bin hier etwas ratlo

weiter lesen ..

Probleme mit alte Holzbalkendecke

Hallo Leute, ich bin gerade dabei meinen Dachböden auf dem sich schon zwei Zimmer befunden haben neu auf zu bauen. Der Fußboden bzw. die Geschoßdecke besteht aus Holzbalken und darin Strohlehmwickel. Der Abstand der Balken ist 1m und das größte lichte Maß liegt bei 4m. Nun habe ich zwei kleine Probleme. 1.

weiter lesen ..

Kellerdecke neu, aber wie?

Hallo, Fachwerkhaus Bj. 1870, außen Backstein, innen Fachwerk. In zwei Räumen im EG müssen Keller-Deckenbalken erneuert werden. Wir haben also die Dielung entfernt, ebenso die Lehmstaken zwischen den Balken, dann die neuen Balken rein. Aber wie soll's jetzt weitergehen? Die Dielen befanden sich ja vorher

weiter lesen ..

Hallo, hat jemand hier eventuell noch Lehmstaken rumliegen die er veräußern will oder kennt gar jemand wen der solche Teile noch wickelt? Danke schon mal im voraus.

weiter lesen ..

Lehmwickel entfernen

Hallo, in dem von uns kürzlich erworbenen Bauernhaus von 1805 habe ich begonnen, die teilweise sehr niedrigen Zwischendecken heraus zu nehmen. Hier war von unten her erst eine Putz/Strohschicht und dann eine Verbretterung zum Vorschein gekommen. Über den Brettern dann aber in zwei Räumen, wie ich inzwischen

weiter lesen ..

Dielen schwimend auf Lehmstaken

Hallo an die Fachwerkhaus-Community! Ich muss in einem alten Fachwerkhaus die Dielen in einem Zimmer ersetzen, da sie nur in der Hälfte des Zimmers verlegt wurden und der Rest mit irgend einem Gips/Zementestrich gefüllt war. Den Estrich habe ich bereits entfernt. Wie auf dem beigefügten Bild dargestellt,

weiter lesen ..

Decke aufbauen

Hallo, ich habe eine Frage zum Aufbau meiner Schlafzimmer-Decke. Soweit ich sehen konnte, handelt es sich um eine Stakendecke. Die Räume zwischen Balken und Staken sind mit Lehm verputzt, der allerdings soweit runter geht, dass er die Balken mit einschließt. Auf dem Lehm befand sich eine Putzschicht (Material

weiter lesen ..

Dielenboden - Statik - Trittschall

Lieber Leser, z.zt. beschäftigt mich das folgende Thema: Fakten: Balkenabstand Mitte-Mitte 120 cm Wickelstaken mit Sandschüttung neue Dielen 121 X 34 mm Nut-Feder Der alte Dielenboden u Lagerhölzer sind raus. Soll der neue Bodenaufbau schwimmend verlegt werden, oder sollte man den alten Aufbau identisch

weiter lesen ..

Also,

Hab heut mal angefangen die ungenutzen räume im haus zu entkernen, aber mit sowas hat ich nicht gerechnet. nur um sicher zu gehen, die leisten sind nur um den lehm stroh mix zu halten,oder? und hat mal jmd aus dieser "bauart" was ansehnliches geschaffen? evt anschleiffen und streichen? oder sieht meine wohnung

weiter lesen ..

Lehm für Außenputz

Guten Tag, nach 10 Jahren muß die Außenwand der Fachwerkscheune ausgebessert werden. Meine Fragen: - dem Lehm-Sandgemisch hatte ich damals feine Strohhäcksel und etwas Kuhfladen beigefügt (ein Tip aus Kasachstan). Sollte ich das weiterhin tun? - gibt es einen Auftrag, mit dem ich den Lehmputz vor Schlagregen

weiter lesen ..

Holzstaken für Reparatur einer Lehmdecke

Bild / Foto: Holzstaken für Reparatur einer Lehmdecke

Hallo, in unserem alten Fachwerkhaus sind an drei Stellen in der Decke mal die Lehmwickel rausgenommen worden und ich möchte sie nun so ersetzen, daß die Balken exponiert bleiben und die Gefachen letzendlich mit Lehmfeinputz fertig gemacht werden können. Ich habe reichlich noch altes Lehm-Stroh Gemisch, aber

weiter lesen ..

Staken-Decke vollflächig belastbar?

Hallo, wir haben in unserem 100-Jährigen im Dachgeschoss eine Staken-Decke (in Balken genutet), mit Strohlehm gefüllt, Balkenabstand im Bereich 50 cm, Höhendifferezen bis zu 4 cm. Darüber laufen ohne durchzukrachen kann man. Aber ist eine derartige Decke auch für einen neuen Aufbau vollflächig belastbar (z.

weiter lesen ..

Aussteifung

Hallo, wir restaurieren gerade ein Fachwerkhaus und haben durch Langriegel (z.T. 5meter) sehr große Gefache, die mit Kopf und Fußbändern an den jeweiligen Bundpfosten ausgesteift sind. Früher waren die Gefache mit starken Staken noch zusätzlich ausgesteift. Nun sind die Gefache aber mit Lehmsteinen ausgemauert

weiter lesen ..

Deckenfüllung

Hallo liebe Forenmitglieder, Wir haben ein Haus Bj. 1829 und werden alle Balkendecken neu aufbauen, d.h. z.Z. sind nur die Balken drin. Die Frage ist, was mache ich als Füllung rein, erstens um Gewicht zu erhalten (Trittschall) und auch etwas Dämmung zu erreichen. Es gibt ja nun viele Möglichkeiten von Perlite

weiter lesen ..

Gelecht auf Staken befestigen?

Bild / Foto: Gelecht auf Staken befestigen?

Vielen Dank erstmal für die sehr informativen Antworten auf meine erste Frage hier in dem tollen Forum. Hätte noch eine weitere Frage: Das Geflecht um die Staken(hoffentlich heißen die Senkrechten auch so) ist so lose und wackelt total. Man kann das Geflecht in der Höhe locker um bis zu 5 cm verschieben. Kann

weiter lesen ..

Deckenverkleidung

Hallo, in meinem Fachwerkhaus musste ich nach einem Wasserschaden die Deckenverkleidung abnehmen. Diese bestand aus 1cm starken Brettern die mit Kalk verputzt waren. Die Decke besteht aus einer Balkenlage, mit Dieleung oben drauf. Diese muss allredings auch erneuert werden.Zwischen den Balken sind Lehmstaken

weiter lesen ..

Hallo, ich beabsichtige, eine Fachwerkscheune aus überwiegend Eichentragwerk und nur wenigen Weichholzbalken zu einem Wohnhaus umzubauen. Hierzu einige Fragen. 1. Die teilweise mit Strohlehm umwickelten und teilweise sichtbaren Buchenholzstaken der Ausfachung sind lokal geringfügig vom noch aktiven gewöhnlichen

weiter lesen ..

Holzbalkendecke mit Lehmausfachung reparieren

Bild / Foto: Holzbalkendecke mit Lehmausfachung reparieren

Hallo, beim Freilegen einer Holzbalkendecke ist uns leider ein angebrochener Deckenbalken aufgefallen. Unser Zimmermann konnte uns diesen relativ problemslos austauschen (ohne das in dem darüberliegenden Raum etwas gemacht werden musste). Nun meine Fragen: Wie fülle ich die Ausfachungen am Besten von unten

weiter lesen ..

Staken und Lehmfüllungen lösen sich von Deckenbalken

In unserem bergischen Fachwerkhaus (1803) hat man damals in Höhe der Unterkannte der EI-Balken seitlich Leisten angenagelt, auf denen die Staken aufliegen. So erhielt man von unten eine glatte Decke. Da jedoch häufig Balken mit Waltkante/Splint verwendet wurde, lösen sich diese Leisten von den Balken und die

weiter lesen ..

Dielen auf Lehmstakendecke?

Dielen auf Lehmstakendecke? Hi, wir haben ein ca. 170 Jahre altes Innenfachwerkhaus nahe Berlin gekauft, das wir z.Zt. sanieren und mordernisieren. In großen Teilen des Hauses konnten wir die ursprüngliche Lehmstakendecke zwischen den Deckenbalken erhalten. Die bisherigen Dielen waren zu schadhaft und mußten

weiter lesen ..

Infomaterial Lehmausfachung gesucht

Wer kann mir ein Buch oder eine Arbeitsanleitung empfehlen, die mir sagt, wie ich (wir) unsere bestehende Lehmausfachung (Staken + Stampflehm) wieder in Gang setzen können... so z.B. wie verbinde ich alten und neuen Lehm, welche Konsistenz und was für Lehm überhaupt, wie verdichte ich diesen dann, kann ich die

weiter lesen ..

Altershinweis ?

Hallöle! Bei der Renovierung der Aussenfassade unseres Fachwerkhauses ist mir folgendes aufgefallen: Dort wo die Stakung in den Ausfachungen noch erhalten ist, sind die Eichenstaken waagerecht und die Flechthölzer senkrecht eingesetzt. Bei allem was man so in der Literatur findet ist es immer anders herum.

weiter lesen ..

Wie Lehm-Wickelstaken-Decken ausbessern?

Bild / Foto: Wie Lehm-Wickelstaken-Decken ausbessern?

Hallo! Wir haben Lehm-Wickelstaken-Decken, die etwas mitgenommen sind. D.h. Der Lehm schließt oft nicht mehr an die Deckenbalken an, man sieht die Staken, manchmal gibt es größere Löcher. Außerdem müssen wir einige Balkenköpfe erneuern und dabei auch die Deckenfüllung teilweise ausbauen... Wie kann man die

weiter lesen ..

Kurze Frage an die Lehmexperten hier im Forum. Obwohl spät im Jahr, möchte ich in meinem Haus (steht über den Winter noch leer, wird aber beheizt) noch ein paar Lehmstakendecken wiederherstellen. Leider fehlen mir an den tagen, an denen ich Zeit habe, die helfenden Hände. Geht das also theoretisch auch im Ein-Mann-Betrieb

weiter lesen ..

Holzstaken/Lehm-Decke ausbessern

Hallo, ich möchte die obere Seite einer mehr oder weniger stark ausgelatschten Staken-Lehmdecke ausbessern. Kann ich das bedenkenlos mit dem im Haus vorhandenen Lehm (abgerissene Stampflehmmauer) machen? Wenn ja, wie feucht sollte der Lehm sein, muß ich den noch vorhandenen festen Lehmschlag vorher anfeuchten

weiter lesen ..

Fachwerkdecke

ich bin gerade dabei mein Fachwerkhaus zu sanieren .Das Haus ist schon entkernt und abgestützt, da ein neuer Fußboden rein muß.Jetzt geht es an die Decke, einige Stacken welche mit Lehm umbunden sind sind gebrochen, soll ich die komplette Decke entkernen oder die einzelnen Staken reparieren ? Vielleicht hat

weiter lesen ..

Staken