Das Stadthaus

Themenbereich

Altes verschandeltes Fachwerkhaus renovieren

Bild / Foto: Altes verschandeltes Fachwerkhaus renovieren

Hallo, Wir, meine Frau und ich, haben uns ein kleines "Stadthaus" gekauft. Liegt in einer kleinen Stadt in Thürungen. Es war wahrscheinlich auch mal en schönes Fachwerkhaus, bis dann in den DDR Jahren und nach der Wende "umfangreiche" Sanierungsmaßnahmen gestartet worden sind. Also Wände mit teils mit Putz-

weiter lesen ..

Sanierung Ziegelwand Innenbereich

Bild / Foto: Sanierung Ziegelwand Innenbereich

Hallo zusammen, zur Vorgeschichte. Es gab bei uns vor einiger Zeit im Nachbarhaus einen Großbrand infolge dessen unsere Kommunwand durchfeuchtet wurde. Es handelt sich um eine Eigentumswohnung in einem 4 stöckigen Stadthaus aus den 20er Jahren. Die Kommunwand ist einschalig, weitgehende Wandstärke schätzungsweise

weiter lesen ..

Sockelsanierung durch elektr. Entfeuchtungsgerät in feuchtem Keller sinnvoll?

Bild / Foto: Sockelsanierung durch elektr. Entfeuchtungsgerät in feuchtem Keller sinnvoll?

Ich habe vor einigen Jahren ein älteres Stadthaus geerbt, dessen Keller immer schon feucht war (Messung im August 2017: 82% Luftfeuchte), da weitgehend aus Sandsteinblöcken einer alten Festungsmauer gebaut. Der Keller hat nur an einer Seite 4 Oberlichter die im Winter geöffnet sind um kalte Luft reinzulassen

weiter lesen ..

Anschlußfuge an der Hauseinfassung beschädigt.

Bild / Foto: Anschlußfuge an der Hauseinfassung beschädigt.

Hallo, mein Stadthaus hat an der Vorderseite eine Hauseinfassung mit Gehwegplatten. Zunächst wuchsen zarte Mohnpflanzen zwischen Anschlußfuge und Hauswand, in diesem Sommer war es eine große Distel, die den Spalt vergrößert hat. Sie ließ sich nicht vollständig entfernen. Etwa bis zur Hälfte des Hauses hat sich

weiter lesen ..

Auslegung Tragkonstruktion für Dämmschicht der obersten Geschossdecke

Hallo, ich möchte die oberste Geschossdecke zum unbewohnten Dachboden in meinem ca. 100 Jahre alten Stadthaus dämmen. Die Fläche ist ca. 120qm groß. Der aktuelle Deckenaufbau von unten nach oben ist: 15mm Putz mit Schilfträger, 25mm Sparschalung, 100mm Luftschicht, 25mm Fehlboden, 70mm Lehm, 20 mm Luft,

weiter lesen ..

Stadthaus Keller ohne Bodenplatte Baujahr 1878

Hallo, unser Keller besitzt eigentlich keine Bodenplatte aber es wurde nachträglich eine eingezogen und ein Übergabeschacht angelegt. Nun meine Frage : auf der Stirnseite Richtung Straße ist direkt an der Mauer eine Fuge mit einem Holzbrett drin, welches sich langsam auflöst. Kann ich diese Fuge dicht machen

weiter lesen ..

Empfehlung Dachbodenfenster

Hallo, nun da die Sanierung des Daches meins ca. 100 Jahre alten Stadthauses ansteht, suche ich noch nach geeigneten Dachbodenfenstern für den unbeheizten Dachboden. Das Dach hat eine Neigung von 40 Grad. Die Fenster sollen Licht auf dem ca. 100gm großen Dachboden geben und eine Belüftung ermöglichen. Die

weiter lesen ..

Holzfaser Unterdeckplatten - Nass- vs. Trockenverfahren

Hallo, aus Komfortgründen und Zecks Vermeidung einer Unterspannbahn, will ich mein Kaltdach (einzelstehendes Stadthaus Bj. 1905) bei der Dacherneuerung mit einer Schalung aus Holzfaser Unterdeckplatten versehen. Wegen Sparrenabstand von 900mm soll es eine 35mm Platte werden. Z.B. Steico bietet für diesen

weiter lesen ..

Neuer Oberputz auf vorhandenen intakten Oberputz? Was beachten?

Liebe Experten, Nachdem wir unser Stadthaus von 1910 nicht zuletzt dank vieler hilfreicher Tipps vor 8 Jahren kernsaniert haben, wollen wir nun aus rein optischen Gründen die Außenfassade sanieren. Der Putz hier ist an allen Stellen intakt und fest, der Sockel aus Sandstein muss nur an wenigen Stellen saniert

weiter lesen ..

Fachwerkmauer ausmauern und Innendämmung

Bild / Foto: Fachwerkmauer ausmauern und Innendämmung

Hallo Experten, wir haben uns vor einigen Jahren ein Altstadthaus mit angebauter Fachwerkscheune gekauft und sind seit dem kräftig am Renovieren. Da wir keinen Garten haben ließen wir die Scheune vom Zimmermann aufstocken und mit einem Flachdach versehen um eine Terasse zu erhalten. Ich möchte die Scheune als

weiter lesen ..

Gipskartonverkleidung 1. OG und Dachgeschoß

Hallo zusammen, bin über Google auf Euer Forum gestoßen und habe nun schon sehr viel gelesen. (fast die ganze Nacht und bis jetzt ;) ) Nur meine Frage ist leider da nicht beantwortet wurden. Also ich bewohne ein Stadthaus was um 1900 gebaut wurde. Ist wirklich mitten in der Innenstadt vom schönen Bad Salzuflen

weiter lesen ..

Zunächst großzügig Entkernen?

Hallo Miteinander, Wir haben uns vergangener Woche ein "Stadthaus" (FW-Haus mit gemauerter Fassade (stuckverzierungen usw.) gekauft. Laut Vorbesitzer ist das Haus "abbruchreif ", da die Grundsubstanz aber gut aussieht, ich hoffe mir die Argumentation erlauben zu dürfen, da wir schon einige Bauvorhaben gemeistert

weiter lesen ..

ästhetik, wie die Fenstermaße festlegen? Goldener Schnitt?

Bild / Foto: ästhetik, wie die Fenstermaße festlegen? Goldener Schnitt?

Hallo, ich versuche gerade an einem FW-Haus (Stadthaus) neue Fenster aufzumessen. Die vorhandenen Fenster sollen vergrößert werden Da das Haus vertikal wie auch horizontal krumm ist, wird es aber nicht gelingen , sei es auf einer Etage die Kämpfer oder die Sprossen in einer "Linie" anzuordnen. Irgendwo gibt

weiter lesen ..

Innen roter Ziergelstein, außen Sandstein

Hallo zusammen, wir haben uns ein Stadthaus mit dem Baujahr 1926 zugelegt und wollen uns mit dem etwas feuchten Keller näher befassen: Da gerade ein Einfahrt in Planung ist, überlegen wir, da der Keller zur hälfte "im freien liegt" das Mauerwerk bis zur Sohle freizulegen und eine Drainage einzubauen. Das Mauerwerk

weiter lesen ..

Literaturempfehlung gesucht zu Farbgebung im Inneren, Türen, Verkleidungen und FW

Hallo, Konkret suche ich nach Informationen über Bauweise und Farbgebung typischer Innengestaltung in Fachwerkhäusern des vom Früh-Barock bis Klassizismus. als Anregung für mein sog. "Buden"-Stadthaus von ca. 1675. Ich habe einige originale aus der Zeit auftreiben können: Holzverkleidungen in Eiche unterhalb

weiter lesen ..

Unterdach wirklich notwendig?

Liebe Forumsmitglieder, bei meinem in Tirol gelegen denkmalgeschützten Stadthaus aus dem 18. Jahrhundert stehen in diesem Frühjahr zwei wesentliche Baumaßnahmen an. 1. Erneuerung der Dachhaut 2. Dämmung oberste Geschossdecke in Massivholz à la Konrad Fischer Nun meine Problemstellung: Das ungedämmt

weiter lesen ..

oh je, Pilzbefall im Bad...vielleicht weißer Porenschwamm? Ein Rat gesucht

Hallo, habe seit kurzem ein Kleinstadthaus aus den 1920ern, das ich sehr liebe und im Erdgeschoßbad ist leider ein Pilzbefall an den Dielen aufgetreten. Der Raum war an den Wänden mit Plastikpaneelen verschalt und auf dem Boden lag PVC + Zeitungspapier, darunter Dielen auf kleineren Holzbalken, die einfach auf

weiter lesen ..

Zwischensparrendämmung/Kurzer Kniestock

Hallo zusammen, ich hätte gerne mal eine dritte und vierte Meinung zu folgendem Thema: Ich saniere (bzw. lasse sanieren) ein Stadthaus von etwa 1900. Das Dach wurde komplett abgedeckt, auf den Dachstuhl kam eine 80mm Aufsparrendämmung aus Gutex Ultratherm, darauf Lattung, darauf neue Ziegel. Der Dachstuhl

weiter lesen ..

Außenwand von Innen dämmen - wie?

Hallo, ich habe mir vor kurzem ein altes Stadthaus ( Reihenhaus, 2 Parteien ) gekauft das von grundauf saniert werden muss. Nach dem Krieg wurde das Haus größtenteils wieder aufgebaut, deshalb sind die Wände auch aus Vollziegel und teils aus Bruchstein. Die Fassade steht unter Denkmalschutz, deshalb ist von

weiter lesen ..

Holzwurm. Wie lange sind Eier bzw. Puppen schlupffähig

Bild / Foto: Holzwurm. Wie lange sind Eier bzw. Puppen schlupffähig

Ich weiss, das Thema Holzwurm wird hier im Forum intensivst behandelt, aber auf diese spezielle Frage hab ich leider keine Antwort gefunden. Vielleicht ist sie auch nur dumm. Aber ich mach mir da viele Sorgen. Kurz zum Hintergrund. Ich hab ein ca 500 Jahre altes Stadthaus gekauft. D.h. der Kern ist 500 Jahre,

weiter lesen ..

Massivholzdielen, Lärche, Fichte, Fichte alt

Hallo, ich habe ein älteres Stadthaus. Dies wird zur Zeit komplett renoviert. Ich habe dabei ca. 220 m² Fussboden aus Massivholzdielen einzubauen. Gedacht habe ich dabei an folgendes: Eiche kommt bei dieser Menge nicht in Frage, da zu teuer. EG: Massivholzdiele Fichte, 14,6 cm breit, d= 21 mm, Nut- und

weiter lesen ..

Außendämmung zur Gebäudeschließung im Winter

Hallo, wir sind mit unserem Baufortschritt leider nicht so vorangekommen wie erwartet und stehen vor dem Problem in einem teils offenen FWH wohnen zu müssen. Stadthaus, Grundfläche 8x6m, Die 8m-Giebelseiten grenzen jeweils direkt an das Nachbarhaus. Die Nordseite ist offen, da erst nächste woche die Schwelle

weiter lesen ..

Kellersanierung Kappendecke, Ziegelwand, Zementboden

Hallo, die Grundmauern unseres Hauses sind von irgendwann vor dem zweiten Weltkrieg. (Stadthaus, 4 Etagen, im Krieg weggebombt, 1954 wiederaufgebaut) Das Haus steht am Hang, vorne ist das Haus auf der linken Seite etwa 10 Meter tief unterkellert. Das ist ein etwa 4 meter breiter und 10 meter tiefer Raum ohne

weiter lesen ..

Fußbodenaufbau auf Preußischer Kappendecke?

Bild / Foto: Fußbodenaufbau auf Preußischer Kappendecke?

Hallo zusammen, ich habe letztes Jahr ein Stadthaus aus dem Jahr 1885 erworben. Nachdem ich zum Jahresanfang im Erdgeschoss den alten Bodenbelag entfernt habe, wurde eine Großbaustelle aufgetan. Da lag wohl ein Jahrelanmg umbemerkter Feuchtigkeitsschaden vor, Dielenbretter, Holzbalken etc. alles marode und

weiter lesen ..

Außentreppe Sanierung

Hallo, wir haben ein Stadthaus aus dem Jahr 1910. Auch die Eingangstreppe ist noch Original. Leider hat sie in den vergangenen Jahren ordentlich gelitten. Die Trittkanten wurden bereits vor ca. 15 Jahren ausgebessert (haben tatsächlich so lange gehalten). Leider hat der Frost jetzt richtig zugeschlagen. Außerdem

weiter lesen ..

Silicat Teifgrund, Staubkalk, oder alles neu......

Ich möcht mich kurz vorstellen. Mein Name ist Andreas. Bin 45 Jahre, und seit 3 Monaten Besitzer eines rund 500 Jahre alten Stadthauses, dass ich, so weit es geht, in dem Zustand lassen will, wie es jetzt ist, aber trotzdem bewohnbar machen will. Ich bin also total bescheuert wenn es nach meiner Unmittelbaren

weiter lesen ..

Innenraumdämmung mit Isofloc

Hallo, ich bin im Begriff mir ein Fachwerkhaus von 1760 zu kaufen. Da es ein Stadthaus ist kommt eine Aussendämmung nicht in Frage. Da die Wandstärke nur 16cm beträgt halte ich persönlich eine Dämmung jedoch für Sinnvoll. Meine Überlegung war nun folgendes: 16cm Aussenwand / Lattung 2cm waagerecht

weiter lesen ..

Meinungen gefragt: Müssen meine Fenster ausgetauscht werden?

Hallo Fachwerk.de Community, ich habe kürzlich ein 1930 gebautes Stadthaus (Sandstein) gekauft, welches zwar in einem guten Allgemeinzustand ist, an dem aber auch schon seit Jahrzenten (innen) nichts mehr gemacht wurde. Wir müssen also einiges sanieren/renovieren. Meine Frage bezieht sich jetzt auf die

weiter lesen ..

Hallo liebes Forum, habe mich nun endlich angemeldet, aber auch vorher schon viel auf diesen interessanten und informativen Seiten gestöbert. Bestimmt wurden meine Fragen auch schon diskutiet, aber es ist ja doch jede Baustelle ganz speziell. Ich will mal meine kleine kurz vorstellen: ich wohne in einem südlich

weiter lesen ..

Kalkfarbe auf Balken entfernen

Bild / Foto: Kalkfarbe auf Balken entfernen

Liebe Forumsmitglieder, ich habe mir einen Dachboden in einem Altstadthaus in einer Kleinstadt in Bayern gekauft, den ich zu einer Dachwohnung ausbauen möchte. Es gibt einen vor einigen Jahren genehmigten Plan vom Vorbesitzer, den mein Architekt grade umzeichnet. Der Dachboden wurde ursprünglich als Wäschetrockenboden

weiter lesen ..

Hauskauf schwere Entscheidung

Hallo, endlich ist es soweit, nach langer Suche haben wir, meine Frau und ich 2 Objekte in die nährere Auswahl genommen: 1. kleines Stadthaus mit kleinem Hof, hier wäre die Decke aufzumachen und ein Kaminofen (Kachelofen) über 2 Etagen zu bauen. Das wäre die wichtigste Arbeit, um das Haus bewohnbar zu machen.

weiter lesen ..

Instandsetzung Nebenraum/Schuppen

Vor einigen Monaten kaufte ich ein altes Stadthaus mit einem angrenzendem Schuppen, der mindestens 100 Jahre alt ist. Im inneren hatte der Vorbesitzer eine kleine Bar installiert. Die Wände waren verputzt und weiß gestrichen. Aufgrund der Feuchtigkeit im Gebäude bröckelte der Putz immer weiter ab. Unterhalb des

weiter lesen ..

dach-deckendämmung

Hallo liebe community, vorneweg: toll, dass es solch ein qualifiziertes Forum gibt. Stöbere hier schon seit Längerem und konnte bereits viele wichtige Informationen für mich filtern. Vielen Dank an alle (, die sich angesprochen fühlen ;-) ) Ok. Bin derzeit am Sanieren eines Altstadthauses. Das Obergeschoss

weiter lesen ..

Putz an der Duschwand, welches Material, wie bekomme ich das dicht?

Hallo zusammen, nachdem ich seit Jahren fleißig mitlese, habe ich mich endlich angemeldet und traue mich, auch selbst mal eine Frage zu stellen. Ich bedanke mit an dieser Stelle auch mal für die zahlreichen hilfreichen Hinweise und Denkanstöße, die ich im Laufe der Zeit durch das Fachwerk-Forum bekommen habe.

weiter lesen ..

Mauern aus Natursteinen und Erde / Ausblühungen

Moin, moin! (wie der Wahl-Oldenburger in Italien so sagt) Mir stellt sich folgende Problematik bei der ich um Mithilfe bei der Lösung bitte: Ich möchte eine Wohnung in einem italienischen Altstadthaus, welches ca. 200- 250 Jahre alt sein dürfte, sanieren. Die örtlichen Handwerker sind da natürlich auch

weiter lesen ..

Heizkörper an die Innenwände?

Hallo, wir stellen die Heizung unseres Hauses von Gaseinzelöfen auf Gasetagenheizung um. Nun stellt sich die Frage, einen Strang entlang der Flurdecke zu legen und von dort in die Zimmer zu kommen - pro Zimmer dann ein Heizkörper, der sich nicht an der Aussenseite des Hauses befindet, sondern an der Innenseite.

weiter lesen ..

Heizkörper an die Innenwände?

Hallo, wir stellen die Heizung unseres Hauses von Gaseinzelöfen auf Gasetagenheizung um. Nun stellt sich die Frage, einen Strang entlang der Flurdecke zu legen und von dort in die Zimmer zu kommen - pro Zimmer dann ein Heizkörper, der sich nicht an der Aussenseite des Hauses befindet, sondern an der Innenseite.

weiter lesen ..

Fensterfarbe

Hallo, ich möchte in einem Stadthaus von 1880 neue Fenster einbauen. Die vorhandenen sind ca.aus dem Jahre 1960!!!und somit nicht original. Ich werde mich dabei an historischen Vorbildern orientieren. Tipp´s sind willkommen. Die Oberfläche der neuen Fenster hätte ich gerne mit Standölfarben behandelt und nicht

weiter lesen ..

Wohnungen zusammenlegen

Einen schönen guten Tag leibe Forumsmitglieder, wir überlegen ein Stadthaus mit bisher insgesamt fünf Wohnungen zu erwerben. Diese sind zum Teil sehr klein. Da wir gerne zwei dieser Wohnungen über eine innere Treppe verbinden würden, um einen entsprechend großen Wohnraum für uns vier zu bekommen, stellt sich

weiter lesen ..

feuchter Keller

Hallo zusammen, wir haben ein Haus Bj. 1923 mit einem Anbau aus den Nachkriegsjahren (Mittel-Stadthaus, wobei der Anbau an den Seiten nicht an die Nachbarhäuser angebaut ist, sondern weiter in den Garten reinragt). Das Haus inkl. Anbau ist unterkellert. Der alte Teil des Kellers ist nicht übermäßig feucht

weiter lesen ..

feuchter Keller

Hallo zusammen, wir haben ein Haus Bj. 1923 mit einem Anbau aus den Nachkriegsjahren (Mittel-Stadthaus, wobei der Anbau an den Seiten nicht an die Nachbarhäuser angebaut ist, sondern weiter in den Garten reinragt). Das Haus inkl. Anbau ist unterkellert. Der alte Teil des Kellers ist nicht übermäßig feucht

weiter lesen ..

Kellerdecke von unten dämmen?

Hallo, wir wohnen in einem 110 Jahre altem Stadthaus. Parterre haben wir schon vor vielen Jahren die alten Dielen wieder freigelegt und abgeschliffen. Aber vom Keller kommt ganz schön kalt nach oben. Die Kellerdecke ist eine Preußische Kappendecke. Aber die Stehhöhe ist gerade mal 175 cm und der Kellerfußboden

weiter lesen ..

Schornstein versottet

Wir sind gerade dabei, ein altes Stadthaus (Bj.1875) zu renovieren. Stand mind. 5 Jahre leer und unbeheizt. Einer der beiden Schornsteine ist versottet und wird seit dieser Zeit nicht mehr genutzt d.h. dieser ist unterhalb der Firstkante abgetragen, so daß auch von oben keine Feuchtigkeit mehr eindringen kann.

weiter lesen ..

KUGELKÄFER dringend eine Lösung gesucht!

Hallo, Im Stadthaus meiner Großeltern einem Altbau treten seit kurzen vermehrt und besonders jetzt wieder im Sommer Kugelkäfer auf - und das Komische: nur im obersten Stockwerk unter dem Speicher. Ein Schädlingsbekämpfer war schon da, dieser hat allerdings nichts ausrichten können. Eine Grundsanierung kommt

weiter lesen ..

Welcher fenstertyp?

hallo, ich bin neu im forum und habe eine frage bezüglich meines neu erworbenen 30er Jahre Stadthaus. Es liegt am Stadtbach schön grün jedoch am Fuß eines Hanges und auf der gegenüberliegenden Seite gibts eine Doppelreihe hochgewachsener Linden. Ich möchte den charakter des hauses nicht zu sehr verändern aber

weiter lesen ..

Hummeln in meiner Außenwand

Bild / Foto: Hummeln in meiner Außenwand

hallo, ich bin neu hier. Ich bin seit kurzem Eigentümer eies 425 Jahre alten Fachwerkhauses. Nun habe ich begonnen die Ausfachungen zu erneuern. In diesem Frühjahr haben sich Hummeln in meiner unverputzten Lehmsteinwand eingenistet. Da es sich um ein Altstadthaus handelt ist ebenso das Nachbarhaus befallen

weiter lesen ..

Dachausbau; Dachdämmung bei einem Mansardendach

Guten Abend werte Fachleute, meine Familie und ich haben uns ein altes Stadthaus gekauft (Baujahr ca. 1890). Von den Vorbesitzern wurde es über die Jahre mehr schlecht als recht saniert. Ich möchte es halbwegs richtig machen. Die Dachsanierung steht jetzt bei uns an, da möchte ich nach bereits erhaltenen Kostenvoranschlag

weiter lesen ..

Dachterrassenbau bei gartenlosem Innenstadthaus

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte Sie um eine Machbarkeitseinschätzung. Zum Verkauf steht ein gartenloses zweigeschossiges Stadthaus, in welchem der Dachboden noch ausgebaut werden könnte. Da das Haus direkt in der Innenstadt liegt und direkt an Nachbarhäuser/Straßen grenzt gibt es keinen Garten bzw.

weiter lesen ..

Welche Schrauben oder Nägel für alte Dielen?

Hallo, hat jemand einen Vorschlag womit man alte Kiefernholzdielen in den alten Löchern wieder Anschrauben oder Annageln kann? Die Löcher sind teilweise etwas ausgefranst. Ich hatte schon mal über handgeschmiedete Nägel nachgedacht. Ist aber vielleicht stilistisch nicht so ganz passend! Die Dielen sind

weiter lesen ..

Schon wieder - Laminat auf Dielen - haltbarkeit

Hi, Wir haben ein ca. 1910 Stadthaus erworben und werden uns dieses fuer eine Weile mit den Mietern im Untergeschoss teilen muessen (max 9 Monate). Wir werden ins Obergeschoss und DG ziehen, das wir 'Teilsanieren'. Das 'Teil' das noch nicht saniert werden kann, aufgrund der Zeitnot, sind die Dielen (Spaeter

weiter lesen ..

Uralter Dielenboden

Seit einem Jahr besitzen wir ein 700 Jahre altes denkmalgeschütztes Altstadthaus. Das Haus wurde vor etwa 8 Jahren komplett saniert. Die alten Holzdielenböden wurden jedoch nur mit Spanplatten und Teppichböden verlegt. Da wir keinen Teppich mögen war klar, dass diese raus müssen und wir die alten Holzdielen

weiter lesen ..

Belastbarkeit Boden

Guten Tag... Ich hoffe ich bin hier bei euch im Forum richtig... Meine Frage betrifft die Bodenbelastbarkeit einer Geschossdecke (Balkenlage) Und zwar würd ich gern eine Raum in Raum Konstruktion zwecks Schalldämmung in einem bestehenden Raum in einem Wiener Altbau im 3. Stock errichten...d.h. im Orginalraum

weiter lesen ..

Stahlträger im Haus von 1902

Hallo, wir haben ein Stadthaus von 1902 gekauft, das zum Glück nicht kaputt saniert ist. Als wir jetzt teilweise den Putz entfernt haben, ist uns aufgefallen, dass tragende Wände auf einem Holzbalken gemauert sind und sowohl im EG, als auch im OG je ein Stahlträger über die gesamte Hausbreite (10m)oben auf

weiter lesen ..

Kondensfeuchtigkeit

In dem Anbau eines alten Stadthauses BJ 1910 sind die Wände nur 30-35 cm dick. Die Decken und Träger sind schon aus Stahlbeton, was sie meiner Meinung nach noch kälter macht. Da ich mit zur Zeit die Wärmedämmung von außen noch nicht leisten kann, es aber immer wieder zu Kondenswasserschimmel kommt, hier meine

weiter lesen ..

Wo hört Sanierung auf und wo fangen Potemkinsche Dörfer an?

Ich werde ein Haus in einem Snaierungsgebiet einer duch vorwiegend mittelalterlichen Bestand gekennzeichneten Kleinstadt sanieren. Das Haus selbst wird aus der Zeit um 1900 stammen (Massivziegel, keine Bauakte vorhanden), ist demzufolge kein Einzeldenkmal und wurde wohl nach einem Stadtbrand in dieser Ecke der

weiter lesen ..

BSE in Ochsenblut ? Dielenwölbung durch Befeuchtung mindern ?

Hallo, vorab muss ich mal loswerden, dass ich in diesem Forum schon sehr viele Informationen und Anregungen bekommmen habe, und zwar deutlich Praxisnah und fachspezifisch - im Gegensatz zu dem allgemeinen Bla Bla in den üblichen "Tipps für Selbermacher" aus den Baumarkt Internetseiten. Das Forum hat schon

weiter lesen ..

Aussendämmung im Giebelbereich

Hallo, es geht um ein Altstadthaus, dessen Fachwerkfassade in den 60igern völlig überformt wurde, die noch vorhandene Fachwerkfassade beschränkt sich ausschliesslich auf die Giebelseiten. Nun zum Problem: die Giebelseiten sollen von aussen gedämmt werden. Das alte Mauerwerk soll ausgetauscht werden. Wie dämme

weiter lesen ..

Verputztes Fachwerkhaus von innen isolieren, wer kann helfen ?

Hallo, ich habe ein Altstadthaus gekauft, BJ ca. 1850. Es handelt sich um eine Riegelkonstruktion, die mit Bruchsteinen ausgemauert ist. Das Haus ist schon immer von aussen verputzt und innen mit "Holztäfer" verkleidet. Dieser Täfer ist vor ca. 40 Jahren mit Pressspanplatten verkeidet und verputzt worden. Die

weiter lesen ..