Der Schiefer

Themenbereich

Rückbau von 900 qm Schieferdach

Bild / Foto: Rückbau von 900 qm Schieferdach

Hallo! Stall und Scheune unseres Hofes sind derzeit mit Schiefer eingedeckt. Leider lösen sich immer wieder Schindeln, weil die Nägel verrostet sind. Erstaunlicherweise sind die Schindeln immer noch absolut stabil und überleben den Sturz trotz über 5m Traufhöhe. Jetzt wollen wir auf Stall und Scheune Photovoltaik

weiter lesen ..

Weißer Naturschiefer

Bild / Foto: Weißer Naturschiefer

Wir brauchen für die Sanierung eines Ziergiebels weißen Naturschiefer. Es scheint schwierig zu sein, so etwas aufzutreiben. Kann jemand helfen? Irgendeine Idee?

weiter lesen ..

Hinterlüftung Im Dachboden ja/nein ?

Hallo Leute, ich bewohne einen alten Bauernhof. Ich möchte im Dachbodenbereich noch zwei Kinderzimmer generieren. Bisher habe ich alles "entkernt". Mein Freund, der mir beim Ausbau hilft, sagte nun es sei nicht nötig eine Hinterlüftung zu bauen. Er sagte, bei Eternitschiefern muss das nicht gemacht werden

weiter lesen ..

neues Schieferdach & neue Unterspannbahn - wie richtig isolieren

Hallo, ich habeschon einiges gelesen, aber noh nicht die Antwort für uns gefunden. Wir haben vor 2 Jahren einen "alten" Bauernhof gekauft; Bj. 1925. Er hat Bimssteinwände, eine Mauer 30 cm, eine zusätzlich davor 10 cm. Wir mussten recht viel sanieren; innen bis auf die Decken eigentlich alles neu. Das Dach

weiter lesen ..

Bitte mal einen Blick auf mein Kellergewölbe werfen und

Bild / Foto: Bitte mal einen Blick auf mein Kellergewölbe werfen und

Liebe Fachwerk-Community, seit Jahren lese ich hier schon dankbar mit und habe schon einiges gelernt und angewendet... Heute stelle ich mal meine erste Frage. Mir ist bewußt, daß ich nicht drumherum kommen werde, mir einem Fachmann zu bestellen, da es wohl um so heikle Themen wie die Statik geht...aber zum einem

weiter lesen ..

Innendämmung oder nicht?

Bild / Foto: Innendämmung oder nicht?

Hallo zusammen, ich saniere mein Fachwerkhaus von 1904. Es handelt sich um ein schiefergedecktes Haus ohne Dämmung im Thüringer Wald. So wie es eben Anfang des 20. Jhd. gebaut wurde. Aufbau der Außenwände (von außen nach innen): Schiefer, Dachpappe oder vergleichbares, Holzverschalung (2cm), Luft (2cm), Fachwerkwand

weiter lesen ..

Natur Schieferdach mit Kautschuk Farbe überstreichen.

Bild / Foto: Natur Schieferdach mit Kautschuk Farbe überstreichen.

Hallo, bin gerade dabei ein 1000 Qm riesen großes Schiefer Dach zu überstreichen. In diesem Forum und auch in vielen anderen wurden oftmals Fragen in diesem Zusammenhang gestellt. Leider gibt es sehr wenige Erfahrungsberichte (ich habe zumindest bundesweit noch keine gefunden). Zur Anwendung kommt eine

weiter lesen ..

verschiefertes Fachwerkhaus - Innendämmung mit Glaswolle / Rigips

Liebe Fachwerkfreunde! Ich bin Besitzer eines ca. 1906 erbauten Fachwerkhauses, welches komplett verschiefert ist. Vom Vorbesitzer wurden keinerlei Isolierungen durchgeführt - die Beheizbarkeit bzw. Verbräuche waren dementsprechend gruselig. Auf Anraten eines mir bekannten Handwerkers wurde das Haus komplett

weiter lesen ..

Fragen zum neu erworbenen Schiefernhaus

Bild / Foto: Fragen zum neu erworbenen Schiefernhaus

Guten Tag, Haben seit kurzem ein Fachwerkhaus aus dem Jahre 1900-1905 gekauft. Es ist innen bereits komplett Ausgebaut, eine neue heizungsanlage verbaut, sowie Elektrik,Wasserleitungen etc. erneuert worden. Nun musste ich in einem Raum eine decke abreißen da dort eine Art "dickere Pappe" drunter war und man

weiter lesen ..

Außenfassade Giebel Verblenden

Bild / Foto: Außenfassade Giebel Verblenden

Hallo Leute, Da ich innen nun fast fertig bin, wollte ich dieses Jahr nun endlich an die Außenfassade gehen. Die Giebel sollen mit Schiefer verblendet werden. Zur Zeit habe ich noch Eternitplatten dran. Darunter ist eine Sparlattung von 3 x 5 in 30cm Abstand. diese ist noch sehr solide und sollte drunter

weiter lesen ..

Verschiefertes Dach von innen Winddicht bekommen

Hallo zusammen! Ich möchte ein Hausdach von innen isolieren.Der Dachstuhl besteht aus 140 mm Sparren, von aussen mit 20 mm Fichtenbrettter-Schalung vernagelt und darauf Schiefer. Meine Frage ist jetzt,wie gestalte ich den Isolierungsaufbau und sollte ich von innen unter der Schalung eine Folie zur Winddichtigkeit

weiter lesen ..

Kostengünstiger Ersatz für Naturschieferdach

Hallo, wir sind kürzlich zu meiner Schwiegermutter gezogen, da diese altersbedingt nicht mehr alleine zurecht kommt. An ihrem Haus wurde, abgesehen von Flickschustereien, schon längere Zeit nichts substantielles mehr gemacht. Aktuell brennt mir vorallem das Naturschieferdach unter den Nägeln, welches an

weiter lesen ..

Fachwerksaufdopplung Schiefern

Hallo zusammen, ich besitze ein Fachwerkhaus (Baujahr 1900 ). Orginal aus 100 mm Kantholz gebaut , Gefache mit Leichtbauziegel ( evtl Bims) ausgemauert, und von Aussen Verschiefert. Der Vorbesitzer hat 1994, nachdem fast keine Schiefern mehr an der Fassade waren,das Haus mit einer Fachwerksdopplung von ca. 100

weiter lesen ..

Günstig Schiefer kaufen

Hi, wo kann ich denn günstig Schiefer bekommen (65510)? Ich schuche Dachschiefer im Bogenschnitt. Danke

weiter lesen ..

Altes Schieferdach nachträglich dämmen.

Hallo im Forum, ich habe mich auf das Abenteuer Fachwerkhaus eingelassen. Als erstes steht die Dachsanierung an. Es handelt sich um ein Holz verschaltes Dach mit Schiefereindeckung. Nun meine Frage: Wie sollte eine vernünftige nachträgliche Dämmung von innen aufgebaut werden?

weiter lesen ..

Schieferdach sanieren?

Bild / Foto: Schieferdach sanieren?

Hallo! Wir haben ein Schieferdach, dass seit Bau des Hauses (ca. 1895) auf dem Haus liegt. Es ist dicht und die Schieferplatten sind soweit wir es sehen können, noch intakt. Keine Risse oder so. Wir haben jetzt das Problem, dass die Stifte, mit denen die Dachplatten ursprünglich besfestigt wurden, weggerottet

weiter lesen ..

Schiefer Holzbalken

Hallo, ich möchte in meinem zukünftigen Badezimmer OG ein Boden verlegen. Mein Plan ist direkt auf die Balken eine Trittschaldämmung zu verlegen. Da drauf die schwalbenschwanzplatten, Heizungskunstoffrohr verlegen, randdämmschreifen für die endkopplung anbringen estrich drauf und dann fliesen. Das Problem

weiter lesen ..

Schieferdach ca. 100 Jahre alt, Feuchtigkeit nur an einer Stelle

Wir haben vor 5 Jahren ein Fachwerkhaus aus dem 17 Jhrdt. "kernsaniert" gekauft. Es hat ein sehr steiles (55Grad) ca. 8m hohes und 10 m breites Schieferdach, der Schiefer liegt lt. Dachdecker seit ca. 1910 und ist noch gut in Schuss, hin und wieder wird mal ein Schiefer ausgetauscht. Seit ca. einem Jahr, vorwiegend

weiter lesen ..

Wand und Dachsanierung bei Schieferverkleidung

Hallo Ich habe mir mit meinem Sohn ein Fachwerk-Schiefer Haus angeschaut, mit guter Taschenlampe. bei dem die Marklerin sehr zur Eile gedrängt hat. Das Haus ist von 3 Seiten Schieferverkleidet. Unlängst gemacht. Da ich im oberen Stockwerk mit dem Finger Löcher in einen holzwurmzerfressenen Balken und in

weiter lesen ..

Kann Lehm unter Schieferverkleidung trocknen?

Hallo, ich muss bei meinem Fachwerkhaus einige Gefache reparieren. Auf der Wetterseite soll dann eine Schieferverkleidung drauf. Das ist ja dann eigentlich gut unterlüftet. Aber reicht das, damit der Lehm darunter trocken kann oder sollte ich die Verkleidung leiver erst aufbringen, wenn der lehm ganz trocken

weiter lesen ..

Schiefereindeckung bei einer Dachneigung unter 8°?

Bild / Foto: Schiefereindeckung bei einer Dachneigung unter 8°?

Hallo, ich möchte gerne ein Pultdach mit einer Neigung von 8° optisch schön eindecken. Es handelt sich um ein an das Wohnhaus angrenzendes Nebengebäude, dass wir als Außenküche nutzen wollen. Aktuell ist hier eine Konstruktion aus Holzsparren und klassischen Asbestplatten drauf. Auf dem Gebäude als solches

weiter lesen ..

Gestrichene Schieferwand

Hallo zusammen, ich habe zwei etwa 100 Jahre alten Fachwerkhäuser geerbt und habe jetzt die Entscheidung zu treffen vermieten, verkaufen, sanieren oder so lassen wie sie sind. Bei beiden Häusern wurde unsinnigerweise die Schiefer komplett gestrichen. Bei einem blättert die Farbe stark ab. Das sieht absolut

weiter lesen ..

Sattel- Schieferdach undicht es tropft

Hallo , mein Name ist Julia und ich habe ein großes Problem! Ich habe letztes Jahr ein Denkmal geschütztes Haus vererbt bekommen aus dem 1600 Jahrhundert!saniert wurde es zuletzt 1989! Da ich noch im Studium bin steht das Haus zum verkauf! Nun gibt es seid ca einem halben jahr das Problem, das dass Dach undicht

weiter lesen ..

Kunstschiefer Platten auswechseln / reparieren

Bild / Foto: Kunstschiefer Platten auswechseln / reparieren

Guten Tag, gibt es einen 'Trick', um aus einem älteren, mit Kunstschieferplatten gedeckten Dach Schindeln herauszunehmen & wieder einzusetzen, ohne nach und nach das ganze Dach abzudecken? Zum Einbau eines Dachfensters wäre das nämlich nötig. Wie es aussieht, lassen sich die Platten am Bogen nur leicht (1cm)

weiter lesen ..

Wie entfernt man Farbe von der Schieferfassade?

Bild / Foto: Wie entfernt man Farbe von der Schieferfassade?

Mein Haus im Denkmalbereich ist an der Front verschiefert. Irgendwann haben die Vorbesitzer den Schiefer gestrichen. Der Anstrich blättert teilweise ab. Außerdem sind einige Stellen erneuert worden, einige müssen noch erneuert werden. Diese Platten sind ungestrichen. Da das alles sehr ungepflegt aussieht

weiter lesen ..

Schiefer neu oder gebraucht

Hallo! Ich würde gerne mein altes Haus mit Schiefer eindecken lassen. Es eigenet sich bei einer Dachneigung von ca. 23° die 30x30 Schablonendeckung. Nun stellt sich die Frage ob es auch für meine Zwecke ausreicht gebrauchten Schiefer zu verwenden. Könnte 200m² ca. 10 Jahre alt, bereits abgebaut erwerben. Also

weiter lesen ..

Beurteilung Schieferqualität

Hallo zusammen, hat jmd. Erfahrung und kann mir den Unterschied in den folgenden (Dach-)Schiefersorten erklären?: - Rathscheck Intersin SIN 140 - Theis Böger Assulo A1 - Magog. Nur auf Farbe und Preis zu schauen, macht ja wohl keinen Sinn... Vorab vielen Dank

weiter lesen ..

Einblasdämmung (Isofloc) Schieferdach - Hinterlüftung: JA oder NEIN???

Hallo, nach langem lesen und informieren im Forum (vielen Dank für die interessanten Beiträge) muss ich nun auch eine Frage stellen. Zum oben genannten Thema habe ich einige Beiträge gefunden, dabei dreht es sich aber immer um alte Schieferdeckungen ohne Unterspannbahn, oder mit Dachpappe. Bei unserem

weiter lesen ..

alte Schieferdeckung wiederverwenden

Hallo, unser gerade gekauftes Haus krönt eine Rechteck-Doppeldeckung aus Schiefer (sog. Englische Deckung). Um das Haus vor weiterem Verfall zu schützen, ist eine Sanierung des Dachs ganz oben auf der Agenda. Der Denkmalpfleger sähe genau wie wir gerne weiterhin Schiefer auf dem Dach, aber eine komplett neue

weiter lesen ..

OSB als Unterdach für Schieferdach?

Hallo zusammen, leider müssen wir nach den diversen Orkanen unser 150 Jahre altes Schieferdach (ca. 350qm) nun vollständig sanieren. Der Dachdecker meines Vertrauens empfiehlt OSB Platten als Unterdach für das Schieferdach. Meine Fragen hierzu: - OSB habe ich im Hause meiner Eltern bisher nur als Fussboden

weiter lesen ..

Schieferdach recycling / wiederverwenden

Hallo, ich habe schon viele Beiträge hier zu Schiefer gelesen, leider war eine konkrete Antwort für mich noch nicht dabei. Hoffentlich könnt Ihr mir helfen. Wir besitzen noch ein altes Bauernhaus (Bruchsteinhaus; im Moment unbewohnt). Dieses Dach hat Mitte der 50iger Jahre ein neues Schieferdach erhalten.

weiter lesen ..

Aussenwand neu gestalten :-9

Libe Fachwerker, ich möchte die Rückseite meines Fachwerkhauses neu gestalten. Die alte Eternitplattenverkleidung ist demontiert und entsorgt , ebenso die Untrkonstruktion aus Holz und die Dachpappe die auf die Mauer genagelt war. Zum Vorschein kommt eine gemauerte wand aus ca 12>15 cm Steinen Dieser

weiter lesen ..

Zwischensparrendämmung bei Schieferdach

Hallo liebe Forenmitglieder, bei der Sanierung unseres Dachgeschosses stehen wir vor der Dämmung und damit einem Rätsel. Unsere "einberufenen" Handwerker (Dachdecker wie Innenausbauer) haben uns bislang keine überzeugenden Konzepte vorlegen können, so dass wir jetzt lieber auf gesunden Menschenverstand + Expertenwissen

weiter lesen ..

Aussendämmung Lehmfachwerk

Hallo in die Runde :) ich weiß, Dämmung ist ein emotionales bund schwieriges Thema. Seit rund einem Jahr versuche ich nun für mich pro und Contra zu ordnen, aber wirklich weiter bin nicht gekommen. Kurzzusammenfassung: 110 jahre altes Lehm-Fachwerk, schwerst vernachlässigt und gerade in der Grundsanierung,

weiter lesen ..

WDVS contra Vorhangfassade

Giebelwand Altbau (Jugendstihlhaus),Schlagwetterseite soll saniert werden ,entweder hinterlüftete Vorhangfassade verschiefert inkl. Dämmung Mineralwolle ca. Kosten 240 Euro qm oder WDVS. Die Schieferfassade ist meiner Meinung nach die dauerhaftere Ausführung ,aber auch die teurere Variante. Welches WDVS

weiter lesen ..

Aufbau Dachdämmung

Guten Morgen an Alle. Wir haben ein altes Bruchsteinhaus (Bj. 1830) gekauft und sind es z. Zt. energetisch am ertüchtigen. Die Sanierung wird von einem Architekten sowie einem Energieberater begleitet. Das Haus wird nach der Sanierung den KFW 115 Standard erreichen. Ich würde gerne unseren geplanten Dachaufbau

weiter lesen ..

Schieferfassade - Steinwolle ?

Hallo erstmal. Unsere Giebelseite (Wetterseite) soll verschiefert werden. Wir haben noch nagelneue Steinwolle hier liegen, der Dachdeckermeister möchte sie als Dämmung verwenden. Ich möchte das eigentlich nicht, da es eine Fachwerkwand ist, ich dachte an Hanf oder Holzweichfaserplatten. Sein Argument : das

weiter lesen ..

Schiefer gegen Selbstabbau

Biete gegen Selbstabbau Schieferplatten an. Gerüst würde stehen. Müsste aber ziemlich schnell vonstatten gehen. Bilder und m² per e-mail

weiter lesen ..

Innendämmung Verschiefertes Fachwerk

Nach 3 Monaten hin und her - welche Stärke der Innendämmung für meine Giebelwände in Frage kommt - würde ich gern hier meinen Wandaufbau einmal vorstellen. Hatte die Wände vom alten Lehmputz befreit da dieser aufgrund des zu hohen Sandantei zu bröselig war. Nun habe ich bereits die Wände mit 3-4cm Lehmunterputz

weiter lesen ..

Schiefereindeckung

Hallo Zusammen welche Bücher über Verschieferung könnt ihr mir empfehlen,möchte meine Fassade selber verschiefern. Grüße Martin

weiter lesen ..

Schieferbruchsteinkeller sanieren

Hallo und guten Tag, ich bin dabei unseren SChieferbruchsteinkeller zu sanieren,bin zwar belesen und hab einen Plan (Neuputz mit Kalk)aber unsicher und unerfahren)! ich wollte alles an Fliesen, Zement und losen Altputz entfernen, bzw. bin dabei dies zu tun, nun traf ich dabei auf einen Steinblock der total

weiter lesen ..

Tiefe Löcher in Schiefer Aussenwand

Hi, in bin stolzer Besitzer eines Fachwerkhauses. Das Badezimmer wurde in die Scheune verlegt. Die Aussenwand besteht ca. aus einer 40cm dicken Schieferwand. Scheinbar wuchs beim Vorbsitzer Efeu ins Mauerwerk und hinterließ bis zu 30cm tiefe Löcher. Die Frage ist nun was man dagegen machen kann ohne den von

weiter lesen ..

Wetterseite verschiefern?

Wir haben unser Fachwerkhaus vor 25 Jahren nach unserem Wissenstand grundsaniert. Das Haus ist ca 1770 gebaut worden. Leider haben wir in der letzten Zeit Probleme mit einem Giebel(Wetterseite). Bei einem Starkregen ist im Deckenbereich (Unterzugsbalken) Wasser nach innen getreten. Messungen ergaben im Frühjahr

weiter lesen ..

Schieferdach reinigen

Hallo, für verschiedene Arbeiten bekomme ich ein Gerüst an mein Haus. Dabei werden auch Schäden vom letzten schweren Hagel repariert. Ich habe mich gefragt ob es nicht möglich wäre die 60 Jahre alte Naturschiefereindeckung zu reinigen? Dann wäre der Kontrast zwischen neu und alt nicht so groß und das Dach

weiter lesen ..

Vorgehängte Schieferfassade

Hallo Zusammen! Ich möchte für die UK und die Schalung nicht imprägniertes Holz verwenden,ebenso auf eine Folie (Delta etc)verzichten, haben die Alten auch nicht gehabt. Fachwerk14x14 ,Gefachfüllung Leichtlehmstein,keine Aussendämmung.Wer hat in der Richtung mit unbehandeltem Holz Erfahrungen gemacht? Freue

weiter lesen ..

Innendämmung Fachwerkhaus, außen Schiefer, alt, klassischer Aufbau

Hallo zusammen, ich habe ein altes Fachwerkhaus (Bj. ca. 1870), außen verschiefert, Gefache teils Lehm, teil Ziegel (WW2-Folgen) und möchte, wenn möglich von innen etwas Zusatzdämmung aufbringen und Wände glätten. Die Fenster sind schon Doppelglas (thermopane) und an den Gefachbalken angelegt und gedichtet.

weiter lesen ..

biete alten Schiefer

Hallo Zusammen, wir haben ein sehr, sehr altes Fachwerkhaus gekauft und müssen aus ökologischen Gründen die Fassade erneuern. Dabei werden ca. 100 m² Schiefer abgemacht. Der Schiefer hat unterschiedliche Muster und Farben. Das Unternehmen startet kurzfristig. Hat jamand interesse? Gruß sh

weiter lesen ..

Austausch einer kaputten Schieferplatte

In der Schieder-Außenverkleidung an der Wetterseite fehlt eine Platte. Die Platten sind senkrecht schuppenförmig angebracht. Wer kann mir einen Rat geben, wie ich eine neue Platte einsetzen kann, ohne die darüberliegende zu zerstören. Die Platte muss ausgetauscht werden, da sich dahinter ein Balken befindet,

weiter lesen ..

Aussendämmung Fachwerkhaus

Hallo, nachdem uns das Denkmalamt nach unserem Bauantrag aus der Denkmalliste gestrichen hat, suche ich nun nach einer Alternative zur bisher geplanten Innendämmung mit Holzfaserweichplatten. Das bisherige Sichtfachwerk, 14cm mit Ziegelausfachung im OG vorn ist nicht mehr besonders ansehnlich, "gepfuscht".

weiter lesen ..

Dachdämmung und Ausbau

Hallo zusammen, bis heute habe ich viel durch "mitlesen" dazugelernt und konnte dadurch meine bisherigen Sanierungsarbeiten schön ergänzen. Nun steht mir eine neue Aufgabe bevor. Dachdämmung mit anschließendem Ausbau. Da es inzwischen gefühlte 70 verschiedene Arten gibt ein Dach von innen zu dämmen brauche

weiter lesen ..

Fassade Lärche oder Schiefer

Hallo, wir haben ein Fachwerkhaus bei dem die Wetterseite mit diesen "hübschen" Platten behängt ist, ich weiß leider nicht wie sie heißen, aber es sind zum Glück schon welche ohne Asbest! Bei der Südseite wurden Heraklithplatten angebracht und das ganze verputzt. Nun überlegen wir, wie man es am besten anders

weiter lesen ..

Dämmung Fassade Giebel mit Schiefer

Hallo , hab da mal eine Frage zum meinem Dachausbau. Ich habe mein Dach ausgebaut. und habe eine Giebelwand mit Schieferit von Braas. Oberhalb ist noch ein Boden nicht begehbar. Laut Uwert Rechner bekomme Ich Feuchtigkeitseintrag bei folgenden Aufbau . Von innen Gipskarton , Dampfbremse, Mineralwolle 140 Wlg

weiter lesen ..

alter Schiefer

Hallo an alle Fans alter Häuser, wir haben letztes Jahr in Dresden ein altes Haus erworben und erforschen nach und nach alle Ecken. Dabei haben wir eine Menge alter Schieferplatten (Dachdeckung) gefunden (geschätzt 100 Jahre alt). Kann das noch jemand gebrauchen oder sollten wir das als Bauschutt entsorgen?

weiter lesen ..

Schieferfassade reinigen

Hallo zusammen, wir besitzen ein Fachwerkhaus von 1895 - wann es die Schieferfassade bekommen hat, ist nicht bekannt. Der Schiefer muss aber länger als 50 Jahre montiert sein. Durch umliegenden Baustellen ist die Fassade durch Staub und Dreck mittlerweile sehr verschmutzt. Da die Bauarbeiten nun so langsam

weiter lesen ..

bitumendach

Ist ein bitumendach eine sinnvolle alternative zu schiefer oder faserschiefer eindeckung?

weiter lesen ..

Historisches Baumaterial aus Fachwerkscheune mit Naturschiefereindeckung

Hallo, wir möchten unsere alte Fachwerkscheune mit Naturschiefereindeckung, Eichenfachwerk außen zurückbauen bzw. abreißen! Für uns stellt sich nun die Frage ob mann die Arbeit auf sich nimmt und ordentlich zurückbaut um dann vielleicht einen Käufer für das Material zu finden oder ob wir uns einfach einen

weiter lesen ..

Denkmalschutz Schieferdach

Hallo zusammen, Wenn man eine Dacheindeckung eines denkmalgeschützten Gebäudes erneuern möchte (hier: Naturschiefer), muss man unbedingt Schiefer benutzen? Denn dieser ist ja bekanntlich sehr teuer. Oder akzeptiert das Denkmalamt auch Alternativen (z.B. Kunstschiefer)? Wie teuer ist ein neues Schieferdach

weiter lesen ..

Instandsetzung Außentreppe Kunststein

Hallo zusammen, ich würde gerne die verwitterte Kunststeintreppe (statisch ok) wieder instandsetzen oder notfalls mit Fliesen belegen. Mir persönlich würde Schiefer gefallen. Ist Schiefer als Belag im Außenbereich problemlos? Oder hat jemand eine andere Idee Danke! Christoph

weiter lesen ..

Ausfugen einer Bruchsteinwand (Schieferstein)

Hallo zusammen, Möchte gerne eine Bruchsteinwand (innen) ausfugen. Die alten Fugen (circa 400 Jahre alt) sind sandig. Möchte diese ersetzen und einen Mörtel benutzen, der farblich ähnlich ist. Was benutze ich dafür? Ein Kalkmörtel (3 x Sand/ 1 x Kalkhydrat) ist farblich zu hell (grau/weiss), brauche einen

weiter lesen ..

Welche Dacheindeckung für Altbau?

Hallo Wir besitzen ein altes Fachwerkhaus,was ungefähr Ende 1700 oder Anfang des 1800 Jahrhunterts erbaut wurde.Das Fachwerk ist schon damals vor 50 jahren mit Betonstein ausgemauert worden.Eine Giebel Wand ist noch Lehmfachwerk.Das Dach ist mit Eternit Schindeln gedeckt,das war vor 50 Jahren,und es ist jetzt

weiter lesen ..

Dachdämmung bei Kunstschiefer

Hi, ich habe ein altes Winzerhaus erworben. Neue Heizung steht auf dem Dach, welches jedoch komplett ungedämmt ist. Natürlich ist auch, obwohl schon teilweise mal neu gedeckt wurde, keine Unterspannbahn eingezogen. Also von innen Dachsparren, Schalung aus Holzbrettern und darauf der Kunstschiefer. Ob Hinterlüftung

weiter lesen ..

Vor- und Nachteile von Fermacell Ausgleichsschüttung / Blähtonschüttung?

Wer hat schon Blähtonschüttungen und Fermacell Ausgleichsschüttungen verarbeitet und kann mir bei der Entscheidung für die Schüttung helfen? Ich muss eine Altbau-Massivdecke ausgleichen (Höhenunterschiede ca 4 cm, über Schüttung Holzfaserabdeckplatte, dann Fermazell Platten). Ursprünglich wollte ich Blähbimsschüttung

weiter lesen ..

Schief schiefer schiefer gehts nich

Hallo, ich möchte mich kurz vorstellen und dann auch gleich die erste Frage anbringen. Mein Name ist Christian ich bin 34 Jahre und habe vor kurzem zusammen mit meiner Frau ein so genanntes Tømmerhus was im deutschen wohl Vollholzhaus heißen dürfte. Das Haus ist Bj 1900 und eine Blockbolenkonstruktion( 29cm)

weiter lesen ..

Kunstschiefer läuft Teerartige substanz aus?

Hallo nachdem ich meine Kunstschiefer an meinem Fenster lichten angebracht hatte fängt es darunter an sich soetwas wie Teer zu bilden und läuft an den Kunstschieferplatten herrunter, was habe ich falch gemacht? Untergrund: Alter Holzbalken mit abpläternter Farbe zirka 100 Jahr alt Aufbau: - Besandete

weiter lesen ..

Kalk-Trass-Vormauermörtel

Hallo, mir wurde für die Verfugung meiner Außenwand der Kalk-Trass-Vormauermörtel von Sakret empfohlen. Laut Hersteller erfüllt dieser auch alle Eigenschfaten für ein Sichtmauerwerk an alten Häusern. Hat irgendwer schon mal Erfahrungen damit gesammelt? Gruß, Dirk

weiter lesen ..

Erneuerung Naturschiefereindeckung (Denkmal)

Nun ist es soweit - meine erste Frage nach langem Mitlesen sehr vieler interessanter Diskussionen. Wir haben ein tolle Fachwerkscheune mit Naturschiefereindeckung zu sanieren. Einige Schieferplatten haben wir bereits an Bauleute verschiedenster Gewerke "verschenkt" mit folgender Bitte: Kennt ihr in euren

weiter lesen ..

Fachung unterhalb Schiefern ausmauern

Hallo zusammen, ich muss ein Stück Fachung (1,5m² und Wetterseite)unterhalb von abgedeckten Wandschiefern ausmauern. Nehme ich da einfach Ziegel und Weißkalkmörtel? Hab schon im Forum rumgesucht, finde aber keine Info wie die Konstruktion unterhalb von Schiefern aufzubauen ist. Da stoße ich immer

weiter lesen ..

Schieferschindeln abzugeben

An meinem Haus habe ich eine Außenwand (ca. 42 qm), die mit Schieferschindeln bedeckt ist. Im Zuge einer anstehenden Wäremdämmung müssen diese leider weg, aber zum fortschmeißen sind sie zu schade. Hat jemand Interesse daran, oder kann mir jemand sagen, wo ich Interessenten finden könnte? Die Schindeln

weiter lesen ..

Schiefer und Fachwerk -> Innenputz ohne tapezieren möglich?

Hallo, wir sanieren gerade ein Haus, Baujahr 1911, mit Schieferfassade und Fachwerk-Mauerwerk. Gegenwärtig werden die Elektroinstallationen und Wasser-Abwasserleitungen erneuert. Teilweise ist der vorhandene Innenputz schadhaft und hat Risse, auch an den Decken. Wenn es möglich ist, möchten wir nach den

weiter lesen ..

Fachwerk mit Schiefer

Wollte die Zimmer Innen mit Steropur Dämmen,ist das möglich? Wie bekomme ich die Wände gerade ohne Lehmputz zu Verwenden?

weiter lesen ..

Wärmedämmung innen an einer verschieferten Außenwand

Liebe User! Ich bin ein absoluter Neuling hier im Forum und habe schon über die Suchfunktion einiges zur Wärmedämmung gefunden. Seit mir bitte nicht böse, wenn ich nun noch einen Thread zu diesem Thema eröffne. Wir sind absolute Neulinge auf diesem Gebiet. Wir möchten aufgrund von Familienzuwachs unser

weiter lesen ..

Schieferdach betreten??

Hallo zusammen, ich muss an die Sat Schüssel auf meinem Dach und dafür müsste ich das Dach betreten, ist dies bei einem Schieferdach ohne weiteres möglich? Das Dach besteht aus Schiefer, Bitumenbahn und Holzverschalung, kann man da mit einer Wichen Sohle drüber laufen? Besten Dank für eure Hilfe. Gruß

weiter lesen ..

Wärmedämmung

Hallo zusammen, wir haben ein über 200 Jahre altes Fachwerkhaus gekauft. Es soll an der Nord- und Wetterseite verschiefert werden um gleichzeitig wärmegedämmt zu werden. Schadet die Wärmedämmung dem Eichenfachwerk?

weiter lesen ..

Hallo, nachdem fast alle Antworten zur Innendämmung im Fachwerkhaus so sehr negativ waren, kommt jetzt vielleicht doch besser eine Außendämmung in Frage. Wer hat damit Erfahrungen? Wie habt ihr gedämmt? Unser Haus hat Außen Schiefer, Wandstärke 20cm. Welcher Handwerker könnte mir einen Tipp geben, mit welcher

weiter lesen ..

Vorsatzschale im Fachwerkhaus(Schieferhaus Bj 1900 NRW)

Wer kann mir bitte sagen, ob eine Vorsatzschale im Fachwerkhaus, die dahinterliegende Wand&Balken schädigt. Aufbau: Abstand v. d. Wand Ständerwerk, Dämmung 80mm/WLG 32, PE Folie,Rigips 2lagig Wer hat so etwas bei sich und wie sind die Erfahrungen? Vielen Dank.

weiter lesen ..

Schieferhaus wie von außen dämmen

Hallo, seit einem halben Jahr besitze ich ein nettes Schieferhäuschen im Thüringer Wald. Nun ist endlich richtig Winter mit gut Schnee und viel Kälte. Leider mußte ich feststellen, dass das Haus enormen Wäremverlust hat. Wie kann ich mein Häuschen am besten von außen dämmen? Wie steht es mit den möglichen Kosten

weiter lesen ..

Hinterlüftung bei einem Schieferwalmdach ja oder nein??

Hallo zusammen, es geht um folgendes Problem, ich habe ein Walmdach mit (von aussen nach innen) Schiefer (echt), Bitumenbahn (v13) und Holzverschalung, hier möchte ich nun eine Zwischensparrendämmung anbringen. Das Dach ist erst 9 Jahre alt und in einem sehr guten Zustand lt. Architekt. Problem ist, dass es

weiter lesen ..

Schieferdach - Aufbau und Ausschreibung

Guten Tag zusammen, wir möchten oder müssen unser Dach neu eindecken lassen, da sich die aktuelle Eindeckung (Schiefer) so langsam verabschiedet. Leider ist das Dach auch nicht so wirklich gedämmt - weder wärmetechnisch noch schalltechnisch. Das Haus besitzt eine alte Schiefereindeckung auf Schalung nach

weiter lesen ..

Innendämmung verschiefertes Fachwerkhaus

Hallo! Ich möchte unser verschiefertes Fachwerkhaus aus dem Baujahr 1894 von innen dämmen und gleichzeitig den Schallschutz verbessern. Ist-Wandaufbau von innen nach außen: Tapeten/Fliesen ca. 1 cm Putz ca. 12 cm Balken aus Nadelholz ca. 12 cm Ausfachungen aus Ziegeln und hauptsächlich aus Lehm Holzverschalung

weiter lesen ..

Deckenbalken ausgleichen

Hallo, wir haben gestern unsere alte Dielung rausnehmen müssen, da ein Wasserschaden recht viel kaputt gemacht hat und die Dielen sich sehr verworfen haben. Jetzt haben wir folgende Situation freigelegt (siehe Foto): Das Zimmer im Dachgeschoss liegt über zwei Zimmern (EG) und über der tragenden Mittelwand

weiter lesen ..

Ton oder Schiefer

Hallo, bis jetzt bin ich immer davon ausgegangen, daß für die Neueindeckung für mich nur Ton in Frage kommt. Nachdem ich mit 'offenen Augen' durch die Nachbarschaft gegangen bin, stellt sich die Frage, warum nicht auch komplett Schiefer? Abgesehen vom unterschiedlichen Erscheinungsbild, gibt es gravierende

weiter lesen ..

Wie fängt man am Besten an (Renovierung/Sanierung Schieferfachwerkhaus)

Guten Tag! Seit Anfang 2008 habe ich ein Schieferfachwerkhaus (Bj. ca. 1875) von meinen Eltern übernommen und fühle mich (ohne das ich gross was gemacht habe) schon überfordert. Ich weiss einfach nicht wie man an die Sache heran gehen soll und hoffe hier auf ein paar nützliche, einfache, möglichst erschwingliche

weiter lesen ..

Fachwerkfelder ausmauern mit Schiefer... was muss man dabei beachten?

Hallo zusammen, Die Fachwerkfelder in meinem 400-500 Jahre alten Haus sind teilweise mit Schiefersteinen ausgemauert (eine Seite des Hauses komplett). Einige Felder wurden nachträglich mit irgendwelchen Kalksandsteinen ausgemauert, die ich aber mittlerweile entfernt habe. Was muss ich beachten, wenn ich

weiter lesen ..

Gestalten mit alten dachziegeln??

Hallo Leute, wir bekommen ja das Dach gemacht, und da reißen wir alten Schiefer runter. Könnte da man nicht irgend was schönes darus machen?? Vielleicht im gartenbereich oder auch sonst was schönes?? Habt ihr schon mal was ausprobiert?? Wie bearbeitet man as am besten?? Komische Frage, aber ich fände es

weiter lesen ..

schiefer

Hallo zuammen Habe an meinem Kamin Schieferplatten als Aufsatz und als Reglteiler .Die Fronten sind flach geschliffen und die Oberseite natur.Bedingt durch das abputzen der schrägen Aufsätze ist doch etwas Putz in die Maserung eingedrungen. Mehrmaliges reinigen sofort nach dem putzen brachten auch nicht den

weiter lesen ..

Metro-Dachschindeln

Hallo..ich habe mal eine Frage..bei uns war gestern der dachdecker..Es geht immer noch wegen dem neuen dach. Naturschiefer zu teuer Kunstschiefer hat er uns abgeraten, wegen der nicht lange haltenden Beschichtung Schindeln gefallen mir nicht sonderlich Er hatte noch im angebot das Metro-Dach. Hab mich jetzt

weiter lesen ..

Schieferhaus von innen dämmen?

Hallo miteinander! Jetzt schreibe ich meine Frage erneut, da ich nicht sicher bin, ob ich mich vorher einlossen musste: Wir haben ein verschiefertes Fachwerkhaus, Bj. 1900 (kein Lehmfachwerk) gekauft. Es wurde nur in manchen Räumen mit Nachtstromspeicheröfen beheizt. Unsere (natürlich vorhandenen) Schimmelflecken

weiter lesen ..

Schieferhaus von innen dämmen

Hallo miteinander! Wir haben ein verschiefertes Fachwerkhaus, Bj. 1900 (kein Lehmfachwerk) gekauft. Es wurde nur in manchen Räumen mit Nachtstromspeicheröfen beheizt. Unsere (natürlich vorhandenen) Schimmelflecken hinter der Tapete sind laut Fachleuten der Verbraucherzentrale nicht so schlimm, da auf falsches

weiter lesen ..

Dachaufbau mit Naturschieferplatten

Guten Tag zusammen, wir möchten oder müssen unser Dach neu eindecken lassen, da sich die aktuelle Eindeckung (Naturschiefer) so langsam verabschiedet. Leider ist das Dach auch nicht so wirklich gedämmt - weder wärmetechnisch noch schalltechnisch (6cm Styropor zwischen den Sparren). Nun geht es um einen sinnvollen

weiter lesen ..

Mit Schieferbruchstein ausgefachtes Fachwerk

Hallo! ich schreibe Zur Zeit an einer Hausarbeit über ein Thüringer Schloss mit besonderer Betrachtung der regionstypischen Baustoffe. Das Schloss besteht im Keller und Erdgeschoss aus Schieferbruchsteinmauern und in den oberen Geschossen aus einer Fachwerkkonstruktion, die mit Schieferbruchstein ausgefacht ist.

weiter lesen ..

Giebel dämmen und verschiefern

Ein Giebel aus unverputztem Mauerwerk soll gedämmt und verschiefert werden. Welcher Aufbau wird von Fachleuten geraten? Gruß Frida

weiter lesen ..

Blähschieferschüttung

Das ich an anderer Stelle im Forum keine Antwort bekomme, hier nochmal ein Versuch mit vereinfachter Fragestellung: Situation: Umbau von Scheune zu Wohnräumen, einziehen einer Holzbalkendecke; oben Wohnräume, unten drunter Garage. In die Decke soll zwischen die Balken zur Schallisolierung soll eine Blähschieferschüttung

weiter lesen ..

Holzbalkendecke

Hallo zusammen! Ich weiß, ein altes Thema, habe aber keine für mich passende antwort gefunden, deshalb stelle ich hier meine Frage, und hoffe mir kann jm helfen: Wir sind dabei ein ehemaliges Scheunengebäude (Bj ca 1960)zum Wohnhaus umzubauen. Hierzu sollen Holzbalkendecken eingezogen werden, oben der Wohnraum

weiter lesen ..

Außendämmung - Fachwerk - Schieferverkleidung

Hallo zusammen, ich besitze ein altes Eck-Fachwerkhäuschen, 3 Stochwerke, EG - 70cm Klinker, außen verputzt, 1.OG und 2.OG - 14cm Fachwerkwand, Gefache mit Klinkersteinen ausgemauert, außen nicht verputzt, nur Bretterschalung und mit Schiefer verkleidet. Ich möchte gerne eine Außendämmung anbringen: Unterkonstruktion

weiter lesen ..

Fußbodenaufbau

Hallo zusammen! Ich bin gerade dabei meinen Fußboden zu renovieren. Heute habe ich zwei Schichten PVC heruntergerissen und versucht, die Dielen freizulegen. Leider sind die Dielen nicht mehr zu gebrauchen. Zum einen hängt der PVC-Kleber daran, zum anderen sind viele Stellen mit Beton oder Estrich ausgebessert.

weiter lesen ..

Erker Bedachung

Hej, bei unserem alten Backsteinhaus von 1904 muss bei dem Erker das Dach neu gemacht werden. Ich bin mir beim Material das ich dafür verwenden möchte nicht ganz sicher. Was passt stilistisch und historisch dazu? Ich schwanke noch zwischen Schiefer und Blech. Wäre für Anregungen Dankbar, beste Grüße Gerrit

weiter lesen ..

fensterbank aus schiefer

hallo, wir sind zwar neu hier, lesen aber schon immer mal hier herum. und hoffen auf fachgerechte antworten auf unsere vielen fragen zu finden. zum haus: baujahr 1907 renoviert im jahr 1976 (auch neue fenster) die gefache sind mit ziegelsteinen, teilweise mit poroton ausgemauert sichtfachwerk innendämmung

weiter lesen ..

Balkon an verschiefertes Fachwerkhaus anbeuen

Hallo Zusammen, bin neu hier und auch in der Welt des Fachwerkhauses. Freue mich auf dieses spanndende Vorhaben. Kurz zum Haus: BJ 1913 2000 Kernsaniert verschiefert Sockel nicht verschiefert KEIN Denkmalschutz Ich möchte gerne einen Balkon an das Fachwerkaus anbauen, die Vorbesitzer haben bereits

weiter lesen ..

Welches Dach

Also wir kaufen bald ein Haus BJ 1796. Wir müssen demnächst auch das Dach neu machen lassen. Aber für was entscheidet man sich??? Es sind ungefähr 230 m² und 3 kleine Gauben. Am schönsten wäre ja Schiefer..., aber ist das nicht sehr teuer?? Was habt ihr so auf dem Dach und was hats gekostet??

weiter lesen ..

Schieferwand mit Lehmmörtel sanieren, aber wie???

Hallo, wir bauen z. Z. ein Gebäude aus dem 18. Jahrhundert in ein Hotel um. Wir haben im Keller ein Gewölbe mit Schieferwänden. Diese Schiefersteine sind mit Lehm, der recht bröselig ist, vermauert. Diesen Raum möchten wir in öffentliche Toiletten für das Restaurant umbauen. Ich bekomme von der sogenannten Fachleuten

weiter lesen ..

Wärmedämmung Schieferwand/Bruchsteinwand

Hallo, ich habe in den nächsten Monaten vor, meine Scheune BJ 1834 umzubauen. Jetzt geht es mir um die Dämmung der Außenwand. Die Mauer besteht aus Moselschiefer/Basalt-Gemisch und ist 60 cm dicke. Ich würde gerne die Fassade erhalten und von innen dämmen. Ich stelle mir hier eine Holzfaserplatte in Kombination

weiter lesen ..

Außenputze im Eichenfachwerk mit Lehmausfachung

Hallo Fachleute! Bei unserem Eichen-Fachwerkhaus mit überwiegend Lehmausfachungen (Staken) finden wir Außenputze verschiedener Epochen. Zum einen Kalkputz mit Tierhaaren, der sich aber gerade zusammen mit einer häßlichen Verbretterung von der Außenwand löst. Zum anderen aber auch Zementputz, bei dem sich größtenteils

weiter lesen ..

Lehmsteine unter Verschieferung verputzen?

Hallo Fachleute! An unserem Fachwerkhaus (Eiche, ca. 300 Jahre alt) müssen wir einige Balken und Pfosten ersetzen, dabei auch die Ausfachungen erneuern. Der Plan ist, nach den Zimmermannsarbeiten mit Lehmsteinen auszumauern und die betroffene Seite anschließend mit Hinterlüftung zu verschiefern. Jetzt habe

weiter lesen ..

verschiefertes Fachwerk- Schützend oder Feuchtigkeitssspeichernd? Innendömmung?

Hallo! Tendieren dazu, uns ein verschiefertes FW( Nadelholz-Stein) Haus von 1914 ( Denkmalschutz)zulegen zu wollen. Knackpunkt: nur Aussenbesichtigung mgl ( Versteigerung). Meine Frage: kann man davon ausgehen, dass der Schiefer eher von Vorteil oder von Nachteil für den Zustand des Holzes ist? Wie ist eine

weiter lesen ..

Dachisolierung bei diffusionsdichtem Dach

Möchte gerne den Speicher eines alten Fachwerkhauses ausbauen (Fitnessraum oder sowas). Nun ist das Dach vor einiger Zeit erneuert worden. Unter der Naturschiefereindeckung liegt V 13 Bitumenpappe. Der bauliche Aufwand für die Hinterlüfung einer Dämmung wäre enorm und ich möchte das vermeiden. Welche Möglichkeiten

weiter lesen ..

Dachausbau als Schlafzimmer

Guten Tag, wir benötigen dringend einen weiteren Wohnraum und möchten daher unser Dach ausbauen. Das Haus ist von 1890, der Dachstuhl ist etwa 70 J. alt, ebenso die Eindeckung mit asbesthhaltigem Kunstschiefer (ich weiß, ist ein Problem). Laut Dachdecker hält die Eindeckung nochmals mindestens weitere 20 Jahre,

weiter lesen ..

Innendämmung von verschiefertem Fachwerk

Hallo, hier ist nochmal die alte Dorfschule in Thüringen, ich habe heute ein neues Problem/ Frage. Von außen ist unser Neuerwerb verschiefert, Baujahr um 1900 Fachwerk mit Bimsstein ausgemauert. Da es überall zieht, und wir in den ersten Wochen schon unheimlich viel Heizkosten hatten, möchten wir möglichst

weiter lesen ..

Hilfe? Schiefer Trockensstrich - was tun?

Hallo, habe ein Problem und würde mich über Hilfe sehr freuen. Habe in einer EG mit ca. 70 über die gesamte Wohnfläche einen neuen Fußboden über den Architekten und einen Handwerker machen lassen. Wenn ich das richtig verstanden habe, Ausgleichsmasse, Dampfsperre und dann Platten Trockenestrich drüber. In

weiter lesen ..

Mögl. dünne Dämmung eine KS-Steinwand, soll verschiefert werden

Hallo geehrte Experten, ich möchte eine Fassadenseite meines Hauses dämmen. Das Haus war ursprünglich Fachwerk und kompl. verschiefert. Der Vorbesitzer liess mitte der 70er Jahre den Schiefer entfernen und hat auf die Holzschale Putz aufgetragen. Das hat durch eindringendes Wasser am der Dachkante zur Komplettzerstörung

weiter lesen ..

Fassade

Hallo! Wir möchten die Fassade unseres Fachwerkhauses im nächsten Jahr erneuern. Es ist kein Sichtfachwerk.Im Moment sind Eternitplatten dran, früher war es verschiefert. Nun wissen wir nicht, für was wir uns entscheiden sollen?! Dämmung Mineralwolle oder Holzfaserdämmung?! Kalkputz?! Schiefer?! Holz?! Es

weiter lesen ..

Schieferdach Aufbau der Zwischensparrendämmung

Ich möchte die Dachschrägen zwischen den Sparren in unserem Haus dämmen. Das Dach ist vor kurzem mit Schiefer neu eingedeckt worden und hat folgenden Aufbau. Aufbau von außen nach innen: 1.Schiefer 2.diffusionsoffene Unterspannbahn (Tyvek Pro) 3.Schalung 4.Sparren An der Traufe und am First befinden sich

weiter lesen ..

Wärmedämmung auf Fachwerk mit Schiefer

Wer kann mir raten: ich habe ein Zweifamilienhaus , welches aus ausgemauerten Fachwerk mit Schwemmstein ( Bimsstein )hergestellt wurde. Als Fassade war bis jetzt Schiefer ( Fassenaufbau Fachwerk, darauf Holzbretter mit Schiefer) Wie sollte man dies Wärme dämmen?? Aus Kostengründen wäre nur Polystyrolschienensytem

weiter lesen ..

Wärmedämmung unter Schiefer - mit Dampfsperre?

Hallo, nun lese ich schon einige Tage kreuz und quer (und auch gezielt) im forum und habe Unmengen Informationen gefunden. Trotzdem bin ich noch immer unsicher bei folgendem Problem: Situation: Fachwerkhaus Bj. 1902, nie als Sichtfachwerk, sondern ursprünglich verschiefert, seit den 60er Jahren mit Eternit

weiter lesen ..

Außenwand verschiefern

Hallo, ich möchte eine Seite unseres Hauses, derzeit Holzstülpschalung, verschiefern. Der Aufbau derzeit von außen nach innen. 1. Stülpschalung 2. Lattung 3. Fachwerk-ausgefacht mit Backsteinen 4. Sauerkrautplatten 5. Holzfaserplatte 6. Glasfasertapete Meine Frage , wo bringe ich nun am Besten

weiter lesen ..

Schiefer oder Putz

Hallo! Unser Fachwerkhaus war früher verschiefert, jetzt sind häßlich Eternitplatten dran. Wir denken jetzt nach ob wir lieber alles verputzen lassen wollen oder wieder schiefern. Auch die Dämmung außen macht uns noch Kopfzerbrechen. Gibt uns irgendjemand Tipps?! Sabine

weiter lesen ..

Dachdämmung von innen - Holzschalung Schiefereindeckung

Hallo, wir möchten gern an unserem Wohnhaus das Dach dämmen, um zusätzlichen Wohnraum zu schaffen. Da die Eindeckung noch recht gut ist, möchten wir das gern von innen realisieren. Dachaufbau: Sparren (ca.12 cm), Holzschalung, Schiefereindeckung. Derzeit von innen komplett offen. Das Haus ist ein Fachwerkhaus

weiter lesen ..

Aussendämmung an einem Fachwerkhaus

Hallo Zusammen, da ich zu einem Fachwerkhaus gekommen bin und so gar keine Ahnung von Ausendämmung habe, wuerde ich gerne die Frage nach einer Aussendämmung stellen wollen. Im Moment ist das Haus verschiefert und ich glaube das die Fächer keinen orginalen Lehm mehr beinhalten.( Zumindestens nicht alle)Meine

weiter lesen ..

Beheizung einer Scheune die umgebaut wird

Erst mal Hallo zusammen, nun mir liegt was auf dem Herzen. Ich bin derzeit mit dem Umbau einer Scheune beschäftigt und die zentrale Frage der Heizung (Wärmeabgabequellen)hat mir bislang noch kein Unternehmer zufriedenstellend bzw. überzeugend beantworten können. Zum Bauwerk selbst: Es handelt sich um eine

weiter lesen ..

Schiefer im Lärchensteg

Hallo Ihr Profis! Ich habe einen 5 Jahre alten Lärchensteg und einen 3jährigen Sohn, der sich am letzten Wochenende einen richtig grossen Schiefer in seine kleine Ferse gerammt hat. Klar - ich könnte ihm einfach Schuhe anziehen... aber habt ihr auch eine Idee, was ich mit dem Holz machen kann? So was

weiter lesen ..

Bearbeitung Schiefer

Hallo, unser Fachwerkhaus hat eine Fassade aus Schiefer. Leider ist dies schon stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Ich möcht diese jetzt ausbessern. Die original verschieferung besteht aus Fischschuppen, das Materila was ich zur Ausbesserung habe sind Rechteck platten. Kann jemand Tips zur Formgebung,

weiter lesen ..

Fachwerkaussenwand wieder von Schiefer befreien

Hallo zusammen, wir würden gerne unsere Hausenwand im EG auf einer Seite von dem Schiefer befreien, was bedeutet das denn für die Wärmedämmung? Von innen gibt es keine Dämmung und von außen ist "nur" eine Holzschalung und darauf dann der Schiefer genagelt. (1 m links von der Tür beginnt der Bereich des Anbaus

weiter lesen ..

Feuchtigkeit an der Innenwand

Hallo Forumsmitglieder, Habe ein ziemliches Problem. Wohne in einem ca.100 Jahre alten Fachwerkhaus. Auf dem Dach(mit Naturschiefer gedeckt) ist ein Schneefanggitter befestigt.An dieser Stelle ist der Schiefer gebrochen, Wasser ist eingedrungen und im Innenbereich(im 1.Geschoss) hat sich eine ca. DIN A3 große

weiter lesen ..

wie kann ich bogenförmig gemauerte fensterstürze neu verfestigen

hallo... in unserem 100 jahre alten haus gibt es div. rundbögen als fenstersturz, wo sich die steine gelockert haben und wo der bogen keine richtige spannung mehr besitzt. die fugen sind sehr weich / sandig. gibt es ein verfahren allgemein lose steine zu verkeilen ? tip vom putzter, fugen mit schiefer ausschlagen

weiter lesen ..

Dämmung meines Schieferdaches!

Hallo,verfolge das Geschehen auf dieser Seite schon eine geraume Zeit und habe schon viele Interessante Beiträge gelesen aber leider auf mein eigentliches Problem noch keine eindeutige Antwort gefunden. Habe das Problem der Dämmung in meinem Haus Bj 1960.Bin schon seit einer Weile am renovieren und nach Heizungs-

weiter lesen ..

Asbestschieferdach

Hallo, ich wohne in einem Haus, Baujahr 1904. Es hat ein Asbestschieferdach, was an undichten Stellen schon "geflickt" wurde. Nun habe ich mir einen Kostenvoranschlag für das gesammte Dach machen lassen. Problem ist, dass ich im Moment das Geld für eine komplette Dacherneuerung habe. Gibt es eine Möglichkeit,

weiter lesen ..

EneV

Nach einigem Stöbern im Forum, auch unter der Rubrik Baurecht, sowie Einsicht in die Enev (z.B. unter http://bundesrecht.juris.de/enev/anhang_3_30.html) beschleicht mich das merkwürdige Gefühl, dass man eine Veränderung an einem bestehenden Wohngebäude nur durchführen kann, wenn dabei die EneV-Werte eingehalten

weiter lesen ..

Schiefer Dielenfußboden

Hallo, habe ein altes MFH erbaut Anfang 19.JH.,nun will ich mein Treppenhaus fertig machen und hab den Fußboden mit 4-5cm Höhenunterschied.Alter Dielenboden,direkt auf die Balken genagelt,zu DDR Zeiten teilweise erneuert,aber nur mit 2cm starker Dielung welche sich leicht durchbiegt, da die Balken 87 cm-100cm

weiter lesen ..

Schieferdach von 1900 dämmen

Ich möchte unser Schieferdach -eines 1900 erbauten Hauses(bisher ungedämmt)- dämmen. Nun stellen sich mir ein nachdem ich mich mit einem Architeken und einem Zimmermann unterhalten habe paar Fragen. Aufbau des Daches ist: Schiefer (dicht) Lattung Sparren Ich möchte die Decke eine unter dem Dach liegenden

weiter lesen ..

osb platten und schiefern

hallo ich hoffe ihr könnt mir helfen. vor 4 monaten habe ich ein fachwerkhaus bj.1902 erworben. mit dem innenausbau sind wir soweit fertig. da wir uns geld bei der kfw bank aufgenommen haben müssen wir das haus dämmen(bei den gaspreisen macht das auch sinn). das haus ist mit bimsstein(?) ausgemauert und

weiter lesen ..

Ausbau / Anbau an Fachwerkhaus, Wärmedämmung

Hallo, wir haben ein FAchwerkhaus Bj ca. 1880, Keller und EG sind Bruchstein, 1. OG und DG sind Fachwerk. In den 60ern wurde ein Anbau im EG gemacht, obendrauf ist eine Terrasse. Wir wollen nun die Terrasse mit Holzständer überbauen und das Dach komplett erneuern. Nun meine Fragen dazu: 1. Momentan ist das

weiter lesen ..

Wärmedämmung und Schiefer

Hallo, ich trage mich mit dem Gedanken dem Haus, welches nicht komplett aus Fachwerk besteht, eine neue Fassade zu verpassen. Da ich das Haus gerne komplett verschiefern lassen möchte, stellt sich mir die Frage, ob es Sinn macht, gleich eine Dämmung mit anzubringen. Bisher sind feuchte Wände keine Thema. Ich

weiter lesen ..

Schieferboden

Und noch eine Frage hinterher...(aber zu einem anderen Thema) Hat jemand Erfahrungen mit Schiefer als Bodenbelag gemacht? (Polygonalplatten)? Oder einen Tip, diesen zu verlegen? Wie schaut es aus mit der Versiegelung? und dem Wohngefühl (typisch weibliche Frage...*g*)? (und dem Preis??) Und zuletzt: die

weiter lesen ..

Jan von der Mark

Hallo zusammen, habe ein den letzten Jahren mein Fachwerkhaus ( verschiefert ), komplett entkernt dieverse Balken erneuert, letztes Jahr hab ich es neu verschiefert und 6cm Aussendämmung eingebaut, da ich immer wieder gelesen habe das Leichtlehm eine der besten Wärmedämmungen hat wollte ich anschließen die

weiter lesen ..

Schieferdach - Daemmung mit, oder ohne Hinterlüftung

Hallo zusammen, stehe nun auch vor dem Problem, dass mir die Fachleute (Dachdecker, der selber Schiefer verlegt, Architekt, Sachverständiger für Wärmeschutz) unterschiedliche Angaben zur geplanten Dachdaemmung geben. Konkret besteht meine momentaner Dachaubau nur aus den Sparren (14 cm), der 2cm Holzverschalung

weiter lesen ..

Wärmedämmung und Lärcheschalung auf alte Schieferwand

Wir beabsichtigen bei unserem 100 Jahre alten Haus eine Wand neu zu verkleiden und zwar mit Lärchenschalung, außerdem soll eine Außendämmung angebracht werden. Derzeit ist die Wand verschiefert, der Schiefer fällt aber solangsam ab, da die Nägel rosten. Unter dem Schiefer befindet sich eine herkömmliche Holzschalung,

weiter lesen ..

Isolierung eines Schieferdachs

Wie kann ich das Schieferdach unseres Hauses, das trotz seines Alters (Baujahr 1911) in sehr gutem Zustand ist, am besten Isolieren ohne den Schiefer abzunehmen. Das Dach hat z.Z. keinerlei Isolierung sodass man vom Dachboden aus zwischen den Sparren bis auf den Drempel schauen kann. Der Dachaufbau sieht

weiter lesen ..

Tür in schiefer Wand

Hallo Leute, ich habe ein Problem mit einer schiefen Wand in die ich eine Tür einbauen muss. Leider ist diese Wand auf eine Höhe von 2 Meter um 10cm geneigt. D.h. wenn ich hier eine normale Tür einbauen würde so könnte ich diese gar nicht öffnen weil sie dann sofort am Boden streifen bzw. klemmen wurde. Wie

weiter lesen ..

Unter Schieferverkleidung OSB?

Hallo, unser Fachwerk-Haus ist an drei Seiten (1. OG) mit Holz aussen verkleidet und damit sind wir zufrieden. An der noch fehlenden Seite ist Grenzbebauung, d.h. zum Nachbarhaus sind es 80 cm Abstand. Eine Verkleidung aus Holz scheidet aus Brandschutzgründen aus. Ich würde es gerne mit Schiefer verkleiden

weiter lesen ..

Dämmung und Neueindeckung unseres Fachwerkhauses

hallihallo. in einigen wochen wird bei uns das dach neu gedeckt.vorher auch noch gedämmt. wir haben uns nach beratungen und informationssammlungen für eine aufsparrendämmung entschieden.undzwar für die PIR-Plus 025,100 mm, von der Fa. Bauder. hat irgendjemand erfahrung mit dieser dämmung? ich weiß nur, daß man

weiter lesen ..

schieferdach von innen isolieren

hallo! möchte das dachgeschoss isolieren.aussen ist es mit schiefer bedeckt.innen nur blanke schalung.soll als wohnraum ausgebaut werden. wie sieht der aufbau aus.wer kann weiter helfen? helmut langowski

weiter lesen ..

Wärmedämmung unter Schieferdach

Wir möchten gerne unser Dachgeschoss ausbauen und uns stellt sich nun die Frage, wie wir es am besten dämmen. Ziegel sind Beton, dann Dachpappe und darunter noch die Vollholzverschalung aus HolZ (vom ursprünglichen Schieferdach). Daher nun die Frage, wie wir die Dämmung aufbauen - auch in Bezug auf Bildung von

weiter lesen ..

Wärmedämmung aussen /innen ?

Hallo, irgendwie ist meine Frage im Forum nicht wieder zu finden , hier der 2. Versuch. Ich besitze ein schnukeliges Fachwerkhaus von 1800 und bin zur Zeit im Renovierungsmodus. Im Dachgeschoss in dem sich Schlafzimmer und Bad befinden ist es recht kalt und das will ich ändern. In diese Etage gibt

weiter lesen ..

Sanierung alter Schieferplatten

Hallo liebe Leute, an unserem alten Haus ( 1935 ) ist der Schiefer an dem Dachgiebel unansehnlich geworden ich würde ihn gerne Sanieren aber wie ? Gibt es eine Farbe oder Lack mit den ich die Schieferplatten überstreichen kann ?

weiter lesen ..

Alternativen zu Fliesen

Hallo, ich würde gerne im Bad statt Fliesen irgendeine andre Art von Wandverkleidung verwenden und zwar auch für die Bereich die direkt mit Wasser in berührung kommen (Duschwände usw.) Irgendwelche Ideen?

weiter lesen ..

Dämmung beim Schieferdach

Hallo. Erstmal dank an alle die mir bei meiner letzten frage geantwortet haben. jetzt die nächste: welcher aufbau zur Zwischensparrendämmung empfiehlt sich, wenn das dach mit naturschiefer (auf ca.2,5cm holzschalung mit Deltamaxx, diffusionsoffen, dichtbahn) gedeckt ist. muß ich hinterlüften und in jedes sparrenfeld

weiter lesen ..

Schiefer auf ausgemauertes Fachwerk als Isolierung?

Unser Fachwerkhäuschen frißt ganz schön viel Heizkosten. Wie kann ich die Fassade schön isolieren, ohne das Haus komplett zu verputzen, was ja wohl auch nicht gut für das Fachwerk sein soll? Ich bin über jeden guten Tip dankbar. Peter

weiter lesen ..

Feuchte Wände bei Schiefer-Bruch-Bauweise

Hallo, die Außenwände (und die meisten Innenwände) unseres Hauses sind aus Schieferbruch gebaut. Dieser Baustoff zieht wohl, wie ein Schwamm, Wassser an, und zwar sowohl in der vertikalen Ebene als auch horizontal(es sind keine Drainagen gelegt). Da wir das Haus zudem lediglich als Ferien- und Wochenendhasu

weiter lesen ..

Energiekostensenkung durch punktuelle Isolierfolien möglich?

In unserem Bauernhaus befinden sich auf den Innenseiten der nicht isolierten Aussenwände (zumeist ausgemauertes Fachwerk mit Außenputz bzw Schieferfassade überdeckt; möglicher Weise befinden sich unter den Außenwänden auch noch "Lehmwände")einfache Flachheizkörper aus dem Jahre 1973. Die Kupferheizrohre liegen

weiter lesen ..

Dämmung Schieferdach

Guten Tag, es handelt sich um die Wärme und Schalldämmung eines komplett erneuerten Mansarddaches. Der untere, ca 2,5 m hohe Teil hatte eine Steigung von ca 85° und ist nach Südosten ausgerichtet. Dachaufbau: Schiefer auf Latten und Dachsparren. Durch die Schräge bleiben ca 20 bis 30 cm für die Dämmung bis

weiter lesen ..

schiefer Dielenboden

Hallo, ich habe ein "schiefes" Haus (1924) bei dem die Böden um ca. 5-6 cm ausgeglichen werden müssen. Ausgleichsschüttungen kommen nicht in Betracht, da ich andernfalls (auf Grund der Aufbauhöhe mind. 2 cm Schüttung + neuer Bodenbelag) einen beachtlichen Absatz zum Flur hätte. Daher würde ich gerne den vorhandenen

weiter lesen ..

Gerüststellen bei Schieferfassade

Wir wollen die Wetterseite unseres Fachwerkhauses verschiefern, wie es bei uns im Bergischen Land so üblich ist. Die Holzbeblankung haben wir jetzt schon so hoch wie es mit der Leiter eben ging, gezogen, wie wir konnten. Die weiteren Arbeiten verlangen aber unbedingt nach einem Gerüst, das wir auch schon haben.

weiter lesen ..

Schiefer Fassade befestigen?

Unsere Nordwand wollen wir als Wetterschutz mit einer hinterlüfteten Fassade verkleiden. Eigentlich dachten wir an diese senkrechten übereinanderlappenden "Bretter" wie man sie z.B. auf der Osmo.de Seite sieht. Das erscheint mir relativ simpel, Kreuzlattung an die Wand, Bretter verschrauben, fertig. Nun könnten

weiter lesen ..

Dachisolierung beim Schieferdach mit Holzschalung

Hallo zusammen! Im nächsten Frühjahr möchte ich mein Dachgeschoss (der Nachwuchs braucht Platz) ausbauen. Bei dem Dach handelt es sich um ein mit Schiefer gedecktes Dach (Dachneigung 45 Grad). Vermutlich muß aber die Holzschalung und die Dachdeckung erneuert werden. Wie baue ich die neue Isolierung auf. Ich

weiter lesen ..

REKLAMATION ? Schieferfensterbank

Hallo zusammen, ich weiß nicht, ob "das" ein Reklamationsgrund ist, denn Schiefer ist ja ein Naturprodukt ... der Reihe nach: Beim Steinmetz habe ich mir - nach Muster - eine 3 cm starke "spaltrauhe" Schieferfensterbank ausgesucht. Die war richtig schön "wellig", wie man es von Schiefer eben kennt. Was geliefert

weiter lesen ..

Schieferplatten

hallo, wir benötigen ca. 150 Schieferplatten mit fase, 20x20 cm für die Fensterumrahmung. Kennt jemand eine günstige quelle oder hat welche übrig?? Danke und Gruß, Christine

weiter lesen ..

Preise Naturschiefer

Hallo, hat jemand von euch eine Ahnung was man ca. für 1 Quadratmeter Naturschiefer ( gebraucht ) ausgeben muss ( nur Material ) ? Gruß Uwe

weiter lesen ..

Schiefer

Naturschiefer