Der Schacht

Themenbereich

Was für eine Erde ist das?

Bild / Foto: Was für eine Erde ist das?

Hallo Liebe Gemeinde, Wir modernisieren unseres Fachwerkhaus. Baujahr weiß ich nicht, aber im Familienbesitz seit ca. 70 Jahre. Das Alte Fundament muss unterfangen, damit an Raumhöhe gewonnen werden kann. Ich übernehme die Ausschachtungen in Eigenleistung. Dabei bin ich an einer Art Schiefrboden gestoßen.

weiter lesen ..

OSB Platten auf Balkenboden

Bild / Foto: OSB Platten auf Balkenboden

Hallo liebe Fachwerkfreunde, wir haben im Mai ein kleines Fachwerkhäuschen (Bj 1936) erstanden und sind nun dabei es zu sanieren. Unten Massiv erbaut und der 1. Stock in Fachwerkbauweise. Ich habe im 1.Stock was mal ein beheiztes Schlafzimmer wird die Dielen herausgerissen da die sehr am Ende waren.Unter

weiter lesen ..

Gestank nach Trocknung von Wasserschaden im Bad geht nicht weg

Altbau (um 1900), 1. Etage. Wasserschaden in der darüberliegenden Wohnung durch nicht richtig montierte Wasserzähler durch Firma Techem. Möglicherweise monate- oder wochenlanges Tröpfeln im Schacht, da wir schon eine Weile vorher so eine mmuffeligen Geruch wahrnamen, der über den Flur durch die Wohnung

weiter lesen ..

Wasser im Keller nach Regenfällen - Pumpensumpf/Pumpenschacht anlegen

Hallo Alle zusammen, ein Jahr ist nach meinem letzten Thread vergangen http://www.fachwerk.de/fachwerkhaus/wissen/risse-im-kellerboden-wasser-dringt-nach-starkem-langanhaltenden-regen-ein-251325.html Nach einigen Arbeiten, die mehr Prio hatten, wollen wir uns jetzt dem o.g. Problem endlich aktiv zuwenden. Sie

weiter lesen ..

Ständerbauweise Diele ausschachten

Hallo zusammen, Wir haben ein 300 Jahre altes Haus mit Fachwerkdiele in Ständerbauweise gekauft. Die Diele soll Wohnraum werden, jedoch war auf dem ursprünglichen Lehmboden (trocken, nicht feucht) nur eine Dampfsperre und 4cm Estrich aufgebracht. Die Oberkante des Estrich schließt mit der Unterkante der Grundschwellen

weiter lesen ..

Alte Zisterne bei Auschachtung gefunden?

Bild / Foto: Alte Zisterne bei Auschachtung gefunden?

Hallo, bei Auschachtungsarbeiten des alten Badezimmers bin ich auf ein altes Bauteil des Hauses (BJ 1917 geschätzt, Stadtarchiv abgebrannt) gestoßen. Das Haus wurde in den 50ern erweitert. Der ausgeschachtete Bereich befand sich früher im Freien, der Anbau wurde darüber gesetzt. Der Hohlraum wurde einfach mit

weiter lesen ..

grundwasserschacht vertiefen

sehr geehrte damen und herren,ih möchte bescheid zu grundwasserschacht reinigung bekommen,wer macht das und preis.

weiter lesen ..

Hohe Luftkeimbelastung im Altbau

Bild / Foto: Hohe Luftkeimbelastung im Altbau

Hallo zusammen, wir haben ein altes Sandsteinhaus und bewohnen das Erdgeschoss. Das Haus steht am Hang, sodass die hintere Wand Großteils am Erdreich liegt. Das betrifft ungefähr die Hälfte des Gebäudes, auf der anderen Seite ist ein Schacht, sodass diese Wand an der Außenluft liegt. Unter dem Haus ist ein

weiter lesen ..

Wasseruhr und Abwasserleitungen im Schacht im Flur und nasse Wände

Bild / Foto: Wasseruhr und Abwasserleitungen im Schacht im Flur und nasse Wände

Hallo, wir haben ein altes Reihenhaus und im Engangsbereich (Flur) direkt hinter der Eingangstür befindet sich ein Schacht, welcher mit einer Metalplatte abgedackt ist, darin befindet sich die Wasseruhr und das Abwasserrohr geht dort durch. Wenn man den Deckel des Schachtes öffnet läuft das Wasser richtig

weiter lesen ..

Nasser Keller, Kellerschacht

Bild / Foto: Nasser Keller, Kellerschacht

Ich wende mich mit einem Anliegen an die Mitleser, in der Hoffnung, weiterführende Informationen erhalten zu können. Im Sommer vergangenen Jahres habe wir ein Haus besichtigt, auch mit einem Gutachter, welches wir heute mit der Tätigung der Unterschrift beim Notar gekauft haben. Bei der im Sommer durchgeführten

weiter lesen ..

Kanalschacht Sanierung

Hallo zusammen, habe das Problem dass in meinem Kanalschacht 2 Rohre enden und die Fäkalien im Schacht liegen bleiben weil der Boden zu rauh ist. Kann ich ihn mit Kunstharz oder flüssig Kunststoff streichen, damit mehr Schwung da ist und alles in das Abwasserrohr fließt?

weiter lesen ..

Dämmung einer Wasserleitung in einem Kontrollschacht außen

Hallo! Bei einem alten Fachwerkhaus liegt die Wasserleitung mit der Uhr in einem ca. 1 Meter tiefen Kontrollschacht außerhalb des Hauses. Ich könnte mir vorstellen, dass die Leitung und die Uhr einen Frost nicht überleben werden. Welche Möglichkeiten hat man denn, diese Installation gegen Frost zu sichern?

weiter lesen ..

Boden und eine Feuchte Wand

Bild / Foto: Boden und eine Feuchte Wand

Hallo liebe Fachwerkhausgemeinde, zur folgenden Situation wir besitzen seit ca 2Jahren ein Haus welches sich aus einem Altbau (Bergisches Fachwerkhaus um 1900) und einem Betonanbau zusammensetzt(1950).Das Haus befindet sich in Hanglage. Die oberen Geschosse haben allesamt einen sehr guten Zustand und es gibt

weiter lesen ..

Keller ausschachten, Statik, Tiefe, Regeln

Hallo an die Community von Fachwerk.de Folgende Situation liegt vor: Freistehender Altbau von 1907 (leichte Hanglage) breite 7m Länge 11m Kernsanierung des Objektes im Gange Keller: Eingang ebenerdig auf der 7m Front Derzeitige Lichte Raumhöhe im Keller 1,80m Neuer Betongürtel in U-Form in 30 cm Stärke

weiter lesen ..

Gewölbekeller im Hof endeckt und ein paar Fragen dazu.

Bild / Foto: Gewölbekeller im Hof endeckt und ein paar Fragen dazu.

Hallo, ich bin neu hier im Forum, habe schon viel gelesen und habe gleich eine Frage: Ich habe unter der Betondecke den Eingang zu einem Gewölbekeller gefunden. Der Keller ist noch halb zugeschüttet mit Grund und Bauschutt und habe schon einen kleinen Teil entfernt um hinein schauen zu können. Der Keller

weiter lesen ..

Probleme mit entdecktem Gewölbekeller

Hallo liebe Forumgemeinde, wir haben folgendes Problem mit unserem Gewölbekeller (16m² , Höhe 1,70 m) und bitten um Lösungsvorschläge. Wir haben ein altes Bauernhaus Baujahr ~1800 gekauft und bei der Sanierung des Hauses einen mit Bruchsteinen zugeworfenen Gewölbekeller entdeckt, den wir ausgräumt haben und

weiter lesen ..

Regenwasserversickerung an Oberfläche oder via Sickerschacht?

Ich plane für mein Haus eine Regenwasserversickerung, der Boden besteht größtenteils aus Schwemmsand und grobem Kies und wird nur an der Oberfläche von ca. 40cm Humusschicht bedeckt. Das Grundwasser steht etwa 3m unter Geländeoberkannte an, das Grundstück und die Umgebung ist eben. Ursprünglich hatte ich

weiter lesen ..

Brunnen unter Stallmauer?

Bild / Foto: Brunnen unter Stallmauer?

Hallo, während der Tieferlegung eines alten Gewölbestalles habe ich einen kreisrunden Schacht halb unter einer Zwischenmauer gefunden. Der Schacht hat einen Durchmesser von 1,2m und liegt so unter der Mauer dass etwa die Hälfte von oben zugänglich ist. Siehe Bild. Der Brunnen war mit loser Erde und Ziegelschutt

weiter lesen ..

Ich mag unseren Feldsteinkeller wie er ist

Guten Tag, wir haben ein Fachwerkhaus, Bj. ca. 1890, in Thüringen. Das Haus ist teilunterkellert - Feldstein / Gewölbe, Boden: Steinplatten mit umlaufender Rinne. Im letzten Jahr habe ich den Keller von Altlasten (Holzeinbauten, Gerümpel etc.) befreit. Jetzt befinden sich nur ein paar Weinregale darin, sowie

weiter lesen ..

Schicht im Schacht

Liebe Communarden, mit dem heutigen Datum setze ich meine aktive Mitarbeit im Forum von fachwerk.de aus. Anlaß dafür sind aus meiner Sicht unberechtigte Löschungen meiner Beiträge und deren spöttische Begleitung, die Gründe dafür sind aber andere und nicht nur augenblicklicher Natur. Basis meiner Arbeit

weiter lesen ..

Wand feucht durch Lüftungsschacht?

Hallo, Bei unserem Backsteingebäude (Holzständerbauweise) auf Feldsteinfundament sind fast ebenerdig an den Hauswänden so eine Art Lüftungsschächte (so groß wie ein halber Backstein) mit Gitter. Welche Funktion haben diese Schächte? Hinter dem Backstein ist noch eine Hinterlüftung und dann Lehmziegel. Jetzt

weiter lesen ..

Gusseisernes Abflussrohr mit statischer Funktion???

Hallo, in unserem Haus gibt es ein uraltes Abflussrohr aus Gusseisen, welches durch alle Etagen geht und in die Mauer eingelassen bzw. verputzt ist. Ich hatte geplant, es zu entfernen und den sowieso vorhandenen Schacht für neue Installationen zu verwenden. Heute riet mir jedoch ein Bekannter (allerdings

weiter lesen ..

Bodenplatte zur Entwässerung aufstemmen und Schacht bauen...

Hallo Freunde des Fachwerks, wir haben das Problem, dass über unsere Kellertreppe immer wieder Regenwasser in den Keller läuft... und sich Pfützen bilden. Zwar gibt es auf der gegenüberliegenden Seite des Kellers einen Abfluss, aber das Wasser fließt hier nicht brav ab, sondern verteilt sich im Keller. Nun

weiter lesen ..

gerda gerhart

Sind dabei unseren Hof neu zu gestalten. Er soll mit Pflastersteinen belegt werden. Unter dem Hof isz ein Gewölbekeller. An der Srraßenseite ist ein Belüftungsschacht und einer im Hof und einer zu einem Reil! Frage: können wir den Schacht im Hof zu machen??? Lg gerda gerhart

weiter lesen ..

Kanalisation: Gefälle?

So, wenn eine Sache geklärt ist, taucht natürlich die nächste Frage auf: Die unter dem Haus verlegten Entwässerungsleitungen für das Regenwasser sind wohl völlig marode, so dass der Boden unter dem Fundament ständig nass ist. Das ist lt. Architekt mit einiger Wahrscheinlichkeit der Grund für die minimalen

weiter lesen ..

Wie tief muß ich meine Kellerwand ausschachten

Hallo ,ich habe hier jetzt wohl schon fast alles gelesen .....aber immer noch nichts genaues gefunden . Wie tief kann , soll oder muß ich ausschachten um die Kellerwände zu isolieren. Altbau die Wände mit Ziegel bis in den Dreck gemauert 50cm dick und nur ein Ziegelkellerboden. Ich bin am Ende schon alles

weiter lesen ..

Sickerschacht ....

Hallo Ich habe an meinem Wohnhaus zwei Sickerschächte , welche aus Betonringen erstellt wurden . ca 1,2 Meter tief und 1 Meter im Durchmesser . Die Dachfläche hat 100 m" . Der Boden ist nach ca 40cm sehr wasserdurchlässig (Sandiger gelber Boden) An den Fallrohren habe ich solche Lippen , welche im Notfall auf

weiter lesen ..

abdichtung montagefuge an kellerschachtfenster (aussen)

hallo zusammen, haben gestern festgestellt das die schlafzimmerwand (im Keller) unter dem fenster und somit hinter einer grossen Heizung vesteckt feucht ist. deshalb der seit ca 2 monaten gammelige geruch. und auch schimmelsporen haben sich teilweise an möbeln (schlecht durchlüftete bereiche wie zb bettrahmen

weiter lesen ..

Drückendes Wasser im Keller

Wir haben seit 7 Monaten drückendes Wasser im Keller bei hohem Grundwasserstand in der Region; es steht ca. 10 cm hoch (steigend) und muss täglich abgepumpt werden, die Wände sind bis zur Sperrschicht trocken, das Wasser dringt also irgendwie durch die Sohle. Die Ring-Drainage funktioniert (wurde gespült u. gereinigt),

weiter lesen ..

Nässe durch Ameisen

Hallo, wir haben vor ca. 18 Jahren ein in den 30iger Jahren gebautes Haus gekauft. Das Haus ist nicht unterkellert und hat kein richtiges Fundament. Als wir das Haus kauften erfolgte die Beheizung durch das Nachbarhaus, da beide Häuser einen Eigentümer hatten. Die Wasser - und Heizungsrohre waren durch den Garten

weiter lesen ..

Was so alles bei Trockenlegung der Fassade

vorkommen kann, kann man heute in der Bild lesen.... http://www.bild.de/news/inland/gebaeudesanierung/open-house-in-chemnitz-17462454.bild.html ob die Defiinition der Ursache stimmt möchte ich mal dahingestellt sein lassen... Grüsse Thomas

weiter lesen ..

Gemauertes Loch im Keller - wofür?

Wertes Forum, ich lese schon länger mit und habe nun auch mal eine Frage: Wir haben in Berlin Pankow ein Haus von ca. 1900 gekauft. Es hat Vollziegelwände, innen teilweise Fachwerk, Ziegelboden im Keller und daselbst, im größten Kellerraum (25qm)genau in der Mitte eine rechteckige Öffnung, ca. 30*50cm

weiter lesen ..

Brunnen Abdeckung

Hallo, ist es möglich einen historischen Brunnen (DM 1,50m) mit einem Gitter abzudecken, den Schacht also sichtbar zu lasen, oder darf kein Regenwasser in den Schacht (und ins Grundwasser...) gelangen? Viele Grüße

weiter lesen ..

Keller Schachten

Hallo an alle Bin neu hier und hab da mal ne frage. Habe mir erst vor kurzen ein Haus gekauft BJ 1903 Keller Sandstein EG Klinker OG Fachwerk. So jetzt meine frage : habe nur Zwei Kellerräume aber auf den alten Bauplänen sehe ich vier Räume mit einer 40er Außenwand aber nur einen mit einem Eingang also wurde

weiter lesen ..

Frage zum Lehmputz

Hallo zusammen ! Ich habe hier im Forum schon einige Stunden fleißig gelesen und zahlreiche Tips für mein Vorhaben gefunden. Nun habe ich eine Frage die ich über die Suche noch nicht klären konnte. Ich renoviere ein Haus aus 1950 und habe unter anderem auch die komplette Elektrik erneuert. Jetzt habe ich

weiter lesen ..

Natursteinwand (vorübergehend) aufbrechen

Guten Tag, da es jetzt bei unsrem Fachwerkhäusel bald losgeht müssen wir einige Fragen klären: Um unsre Installationslecks zu beseitigen müssen wir eine Natursteinwand (30 cm) durchbrechen, der Installateur hat uns das empfohlen, weil sonst der gesamte Kachelofen herausgerissen würde... Wir brauchen ein

weiter lesen ..

Grundwasserschacht im Gebäude

Hallo, gestern habe ich ein Gebäude aus den 80er gesehen. Erstaunlicherweise befand sich im UG ein Schacht, der angeblich anfallendes Grundwasser auffangen soll. Das Grundwasser wird dann über eine Pumpe in die Abwasserleitung der Hausentwässerung geführt. Der Keller wurde zum großen Teil aktiv genutzt,

weiter lesen ..

Wer kennt sich mit bröckelndem Putz aus bzw. kennt die Bauweise der Nachkriegszeit

Hallo zusammen, ich habe ein Haus gekauft, offiziell 1960 gebaut. Unterlagen gibt es keine. Im Keller kommt mir jetzt an einer Seite der Putz runter. Zwar nicht überall aber lästig. So eine Art Salz habe ich teils auch auf den Wänden. Sieht aus wie Schnee. Ausserdem habe ich 3 Löcher in der Kellerwand

weiter lesen ..

Edelstahlschornstein in schrägem Schacht verlegen

Hallo Allerseits, ich habe im Forum gesucht, aber die Antwort zu folgender Frage nicht gefunden: Kann man einen Edelstahlschornstein für einen Holzofen in einen bestehenden gemauerten Schornstein, der im Dachgeschoss seitlich verzogen wurde, um nicht den First zu unterbrechen, einziehen? Der bestehende Abzug

weiter lesen ..

Ideales Heizsystems bei Holzdielen mit Lüftungsschacht teilweise nicht unterkellert

Hallo zusammen! Wir haben ein 150 Jahre altes Fachwerkhaus mit Lehm-und Granitstein/ Ziegelfüllung erstanden, mit dem täglich neue Probleme ergeben. Wir hoffen, dass wir insbesondere bezüglich der Auswahl von Dämmung und Heizsystem hier Tipps erhalten können. zZt wir das Haus mit Einzelöfen (Kohle) beheizt.

weiter lesen ..

Tauchpumpe im Regenwasserschacht

Hallo ihr Alle, Auch wir haben ein Fachwerkhausvon ca. 1870. Auf der einen Seite ist eine Art kleiner Hof, der auf einen alten Stall zuläuft( umgebaut zur Werkstatt etc.) , der am Haus steht. Weiterhin wird die Einfahrt von einer Garage eingegrenzt. Am Anfang der Hofeinfahrt liegt ein Regenwasserschacht,

weiter lesen ..

ist es eine brunnenstube ?

hallo forum habe bei fussboden arbeiten in meinem gewölbekeller unter dem boden eine brunnestube gefunden denk ich mal kann mir da jemand weiter helfen ist ungefähr 125 cm lang 65 cm breit 45 cm tief bis jetzt komme aber ab dreck kante noch ungefähr 75 cm tiefer mit der hand und spühre immer noch steine von

weiter lesen ..

Keller feucht wegen Abwasserschacht von Dachrinne

Das Objekt: Erbaut 1901, Anbau 1950, mit Backsteinen verklinkert. folgendes Problem: Das Wasser der Dachrinne wird nicht in die Kanalisation geleitet sondern direkt ans Haus ins Blumenbeet, dadurch entsteht eine zusätzliche Feuchtigkeit im Keller. Aber es kommt noch Schlimmer, das Wasser der Dachrinne Am Hauseingang

weiter lesen ..

Frage zur (richtigen) Belüftung des Kellers

Hallo, seit einigen Monaten bewohnen wir ein circa 250 Jahre altes Fachwerkhaus. Dort haben wir einen sogenannten Kriechkeller, von circa 6qm, welcher komplett unter dem Haus liegt (Bodenplatte Beton, Wände gemauert - roter Stein). Im Winter lag die Luftfeuchtigkeit dort so zwischen 70% und 80%. Es gab keinerlei

weiter lesen ..

Installationsschacht schließen, aber wie?

Hi, sind gerade beim Renovieren unseres Hauses. Vom EG ins OG haben wir Heizung und Sanitärleitungen zwischen 2 Holzbalken gelegt. Wie schließt man jetet am besten wieder den Installationsschat? Evtl Bauschaum etc??

weiter lesen ..

Keller ausschachten

Hallo, wir haben ein Haus von 1930 gekauft und ab der 1. Etage alles restauriert u. renoviert. Alles leraning by Doing mit Hilfe von Büchern und Verwandtgen. Bis jetzt klappte alles bestens. Aber jetzt kommt der Keller dran, und da graut es mir. Im Grunde ist es ein riesieger Raum (35 m2 ) der 3 offene -naja

weiter lesen ..

Schachtbeton rieselt

Hallo, bei unserem 1930 erbautem Haus rieslt im Keller der Schachtbeton an verschieden stellen. Laut Architekt sind die Wände nicht feucht. Er hat uns Sanierputz empfohlen. Gibt es noch Alternativen bzw. bessere Putze??

weiter lesen ..

Lehmausfachung und Kalkputz

Hallo liebe Fachwerkler, im Mai 2007 habe ich mit dem Um-/ bzw. An- und Neubau meines Ateliers (vormals Schopf) begonnen. Inzwischen ist das Dach fast fertig und es soll mit der Ausfachung der Ständerkonstruktion weitergehen. Da ich bisher nicht mit Lehm geareitet habe, könnte ich im Wandaufbau etwas Hilfe gebrauchen.

weiter lesen ..

Pumpenschacht ,wohin mit dem Wasser

Hallo zusammen habe einen sehr hohen grundwasserstand und hatte bei starkem Regen das Wasser schon im Keller stehen (durch die Kellerschächte gelaufen)nunwollen wir einen Pumpenschacht betätigen aber wohin mit dem Wasser ?Darf man das einfach in die Kanalisation laufen lassen ? MFG M.Esch

weiter lesen ..

Keller ausschachten

hallo, das haus ist von 1920. habe zwei kellerräume je 9 qm mit 1,70 stehhöhe. ich möchte den keller auf 1,90 höhe bringen. habe schon ein loch gegraben 1x1m und festgestellt, dass nach 30 cm die sohle kommt.ich muss nicht unter die sohle sondern würde auf den,an den untersten ziegel eine 12cm betonplatte aufbringen.

weiter lesen ..

Feuchter Keller, Grundwasserspiegel

Hallo, wir haben im Frühjahr ein 250 Jahre altes Fachwerkhaus gekauft. Ein Kellerraum hatte eine feuchte Wand/ Ecke, welche aber im Laufe des Sommers gut abgetrocknet ist. Nach den Regentagen in der letzten Zeit haben wir nun das Problem, dass Wasser in Rinnsalen aus dem Boden austritt. Wir denken, dass dies

weiter lesen ..

Keller nur mit Bitumenpappe abdichten?

Hallo zusammen, vor einiger Zeit habe ich wg. unseres feuchten Kellers schon einmal hier Rat gesucht - und gefunden! Daher nun noch ein Versuch: Die Kellerwände unseres Hauses (Bj. 1927) sind auch nach einem durchgelüfteten Winter feucht geblieben. Wir haben uns daher entschlossen, eine einfach Ringdrainage

weiter lesen ..

Wie und wo am besten eine Drainage legen

Hallo, unser Haus liegt an einem Hang, ist nur teilunterkellert und besteht aus Bruchsteingranit etc. Die dem Hang zugewandte Giebelseite ist nun eben nicht unterkellert- bis vor kurzem war bis an die mauer ein ca. 1m breiter Betonstreifen (10 cm dick) in voller Giebelbreite ans Haus angeschlossen. Den

weiter lesen ..

Bunnen mitten im Zimmer

Hallo, ich habe vor 2 Jahren ein fast 200 Jahre altes Fachwerkhaus gekauft, das aber öfters umgebaut und Saniert worden ist. Wir wollen jetzt einen Anbau renovieren ca. 1900 bis 1940. Nachdem wir den Boden (Holz) rausgeholt haben, habe ich eine Betondecke gefunden. Hier ist eine Loch drinnen. Nachdem ich dies

weiter lesen ..

muss doppelwandiger kamin?

hallo,bin neu hier und habe leider auch gleich eine frage. wir möchten gern unseren zugemachten kamin wieder einsetzen.es ist ein einzügiger aus bimstein.unser bsf sagte das wenn wir ihn wieder in betrieb nehmen wollen es nur mit einem doppelwandigem edelstahlrohr möglich wäre,oder halt neubauen.leider haben

weiter lesen ..

Abzweig für einen Anschluss in einem Schacht (Keramikrohr)

Bild / Foto: Abzweig für einen Anschluss in einem Schacht (Keramikrohr)

Hallo, ich habe folgendes Problem und komme leider nicht weiter. In dem Haus eines guten Freundes gibt es im Keller einen Schacht in dem das Abwasserrohr(Keramik) vom Haus durchläuft. Es gibt einen Flansch mit Deckel der die Außenmaße 16cm*19cm hat. Er möchte gerne in dem Raum einen Abwasseranschluss für

weiter lesen ..

Elektroosmose, Ausschachten, Injektage???

Hallo allerseits, wie viele hier quäle ich mich auch mit der Entscheidung ob und wie der Keller (dickes Ziegelmauerwerk, Gewölbe) in unserem 100-jährigem Haus trockner werden sollte. Ein Fachmann stellte eine Wandfeuchte von 95 Prozent fest, im EG machen die Wände zwar einen trockenen Eindruck sind aber teilweise

weiter lesen ..

'Trockenlegung' Sandsteinhaus durch Schacht mit Tauchpumpe

hallo, noch immer raufe ich mit meinem haus, hauptproblem bleibt die feuchtigkeit. es ist ein sandsteinhaus, bj. 1813, nicht unterkellert, hoher grundwasserspiegel (aischgrund - d.h. von karpfenweihern umgeben), ich liege leicht unterhalb der strasse, regenwasser rinnt also auf uns zu. nun kamen nachbarn mit

weiter lesen ..

Verkleidung eines Aufzugschachtes (Verputzbar-Aussenbereich)

An unserem Haus wurde an der Sonnenseite ein Personenaufzug angebaut. Bei starker Sonneneinstrahlung heizt sich der Schacht stark auf. Frage: Gibt es Platten, mit denen ich den Schacht verkleiden und anschliesend verputzen kann. Die Platten müssten auf die Stahlkonstruktion aufgeschraubt werden, hinter den

weiter lesen ..

Aufbau eines neuen Fußbodens

Hallo, ich hoffe dieses Forum kann mir helfen. Folgendes Problem: Ich habe im Haus in der ehemaligen Stallseite (Steinwände) die Dielen rausgerissen, da diese total verrottet waren und ca 60 cm (um noch etwas Raumhöhe zu gewinnen)den Boden ausgeschachtet. Nun möchte ich einen neuen Betonfußboden einbringen .

weiter lesen ..

Querverweise

Schacht

Schacht