Der Rohstoff

Themenbereich


Webinare zum Thema Rohstoff

Exklusive Webinare der Fachwerk.de-Community

Wärmedämmung - Langzeiterfahrung mit Holzfaserdämmung

Dieser Online-Kurs vermittelt viele Informationen über die Bauphysik der Wärmedämmung und berichtet über eine Langzeitstudie in der Anwendung von Holzfaserdämmungen als Innendämmung an einem Objekt in Quedlingburg. Dipl. Ing. Bernd Unger, Gründer von UdiDÄMMSYSTEME GmbH, wird über das kritische Thema Wärmedämmung referieren. Seminare und Schulungen des Entwicklers Dipl.-Ing. Bernd Unger werden vom Publikum immer mit großem Interesse verfolgt und Fachwerk.de ist froh, ihn für dieses Thema gewinnen zu können.




Zu den Webinaren

Beiträge aus dem Forum zum Thema Rohstoff

Beiträge aus dem Fachwerk.de-Forum

Fußbodenaufbau kfw 70 erdberührt XPS+ Schaumglasschotter?

Hallo, wir sind gerade dabei unser Fachwerkhaus von 1822 zu entkernen. Wir haben einen klassischen erdberührten Fußbodenaufbau, ohne Keller. Das Haus ist auf einem Sandsteinsockel aufgebaut (25-40 cm hoch). Wir wollen das Haus in Richtung kfw 70 Standard energetisch sanieren. Mir ist bewusst, dass ich

weiter lesen ..

Dielenboden dämmen

Bild / Foto: Dielenboden dämmen

Wir haben ein Fachwerk von 1880 gekauft. Grundsätzlich ist es in einem guten Zustand, so dass es sich bei vielen Arbeiten eher um Schönheitsreparaturen handelt. An mehreren Stellen beschäftigen wir uns allerdings mit Fragen zur Dämmung. 1. Zimmerdecken: Die Elektrik wurde von einem Elektro Meister komplett

weiter lesen ..

Erfahrungen mit schwimmend verlegten Dielen auf Fußbodheizung

Hallo liebe Forumsgemeinschaft, wir sanieren aktuell einen Altbau. Ich möchte dabei möglichst wohngesund sanieren bzw. sanieren lassen. Das heißt für mich heißt das grundsätzlich möglichst natürliche Rohstoffe bzw. möglichst wenig stark industirell verarbeitete Produkte zu verwenden, wie z.B. Parkettkleber.

weiter lesen ..

Lehmwände, Möglichkeiten der Renovierung

Bild / Foto: Lehmwände, Möglichkeiten der Renovierung

Hallo Zusammen, ich habe mir mit meiner Familie ein kleines Reihenhaus aus dem Jahre 1927 gekauft ( 3 Kinder), soweit so gut! Es besitzt viele Lehmwände, die ich grade von den zahllosen alten Tapetenschichten ( Raucher...) befreie. Darunter befindet sich nun der blanke Lehm, oder auch teilweise, an manchen

weiter lesen ..

Schutz für tapetenlose Wände mit Originalanstrich?

Nächstes Renovierungsprojekt, diesmal (nicht ganz reinrassige) Bauhaus-Architektur von 1925. Erste Aktion: Raufaser von den Wänden. Zum Vorschein kamen direkt auf den Putz aufgetragene Wandfarben, die zwar zum Teil etwas gelitten hatten, aber durchaus noch brauchbar aussehen. In einigen Räumen möchte

weiter lesen ..

Grundsanierung eines alten Hofes

Hi, wir wollen einen alten Hof sanieren. Haben verschiedenste Untergründe von Sand-, Kalkstein im Heizungsraum über Fachwerk im alten erbauten Teil des Wohnhauses, bis hin zum Mauerwerk (ca. 20er Jahre erbaut) im neuerem Anbau des Wohnhauses. Wir wollen hauptsächlich auf natürliche Rohstoffe zurückgreifen und

weiter lesen ..

Heizungsrohre

Seit ca. 2 Jahren bastle ich an einem alten Haus (Ferien/Wochenendsitz) herum. Aufgrund des langen und kalten Winters habe ich mir paar Gedanken zu den Heizkosten gemacht. Würde bei folgendem Thema euren praktischen Rat benötigen: Heize (zentral inkl. Frostschutz auf 8 Grad) mit Öl und habe daneben noch Pellets

weiter lesen ..

Dachgeschossausbau eines alten Fachwerk-Hofhauses!

Bild / Foto: Dachgeschossausbau eines alten Fachwerk-Hofhauses!

Hallo liebe Community, ich benötige die Mithilfe von Planern und/oder Fachfirmen, die sich mit der Sanierung von alter Bausubstanz auskennen! Bin selbst Planer, aber noch kein "Experte" in der Altbausanierung und lerne gerne dazu ... Hier kurz etwas zum Bauvorhaben: Der Dachboden eines ehemaligen

weiter lesen ..

Welche Dämmung zur Trittschallminderung zwischen Latten bei Massivholzdielen

Hallo, im Dachgeschoss möchte ich Eiche Massivholzdielen auf Latten verschrauben. Zwischen den Latten würde ich gerne in den Hohlraum zwecks Trittschallminderung eine Dämmung einbringen. Die Latten sind 23,5 Millimeter stark. Unter die Latten kommt ein 2mm Korkstreifen sodass ein Hohlraum von 25,5 Millimetern

weiter lesen ..

Dicke, braune, Bodenfarbe

Hallo, wir haben ein altes Fachwerk Haus, einige Böden sind aus Holz Dielen, und sehr alt. Die sind damals mit eine braune, dicke, Farbe gestrichen worden. Ich nehme es an das die Farbe besteht auf öl Basis. Zum schleifen verstopft sie das Schleifpapier sehr schnell. Weis jemand was für eine Farbe, Bindemittel,

weiter lesen ..

MERBENATURE – wer kennt das

hallo durch die hitze kennt jemand von euch merbenature? das ist ein neuer dichtstoff aus 50% nachwachsenden rohstoffen und ohne lösemittel oder silikate. kann mit normalen pistolen in die fugen eingespritzt werden. www.merbenature.ch klingt eigentlich genial … oder was ist der haken an der sache? s

weiter lesen ..

Epatherm 45 qm Wohnklimaplatten speziell Wärmedämmung für Fachwerk abzugeben

Hallo ich habe für Selbstabholer epatherm etp 50 Wohnklimaplatte Sorptionsfähige Platte zum Verhindern von Kondensfeuchtigkeit u. Schimmelbildung durch Raumklimaregulierung 1000x750x50 mm 60 Stück (davon 2 Platten gebrochen). also ca. 45 qm Neupeis 2925 EUR netto sowie epatherm eti Innenspachtel weiß Spachtel

weiter lesen ..

Leimfarbe, Austausch Inhaltsstoffe?

Habe gerade bei der Suche nach Rezepten gelesen, dass früher Reisstärke statt Farbenleim also Cellulose genommen wurde. Wenn Reisstärke geht müsste doch auch Maisstärke gehen oder? (Ich koche mir davon immer Kleber selber). Ich habe nämlich einen guten Vorrat daran. Die Klebekraft von Maisstärke finde ich ziemlich

weiter lesen ..

Lösemittelfreie Öl-/Öl-Wachs-Systeme

Hallo! Ich suche ein Öl für einen Dielenfußboden aus Fichte, welches keine Schicht bildet. Laut diesem Artikel http://www.parkett-naturnah.de/holzboeden/oberflaechenbehandlung.htm ... gibt es Hartöle die Filmbildend sind, was folgende Nachteile hat: 1. Hartöl-Wachs-Systeme hemmen die antibakteriellen

weiter lesen ..

Dach dämmen mit nachwachsenden Rohstoffen mittels Bundesförderungsprogramm

Hallo liebe Community, wir haben uns vor kurzem ein Haus (Bj. ~ 1950) in der schönen Vulkaneifel gekauft. Dringend notwendig wäre eine vernünftige Dämmung vom Dach und Keller. Hier zunächst die Fragen zum Dach. Das Dach hat etwa folgenden Aufbau: 1. Schieferbiberschwänze 2. Kiefer- oder Fichtenbretter

weiter lesen ..

Altes Pfarrhaus Renovierungsansatz / Isolierung (Bilder)

Hallo zusammen, Inzwischen ist es ein paar Monate her, daß ich mich hier angemeldet und die ersten Fragen gestellt habe. In der Zeit sind noch mehrere mehr oder weniger interessante Objekte gekommen und gegangen, nun habe ich mich dann aber endlich zu einem Kauf entschieden. Es handelt sich um ein altes Pfarrhaus

weiter lesen ..

Lehmoberfläche mit Leinöl o. Kaliwasserkalk behandeln

Hallo Forumsgemeinde, nach langer Zeit wieder mal online. Mittlerweile geht die "Bauerei" an der Mühle ins vierte Jahr. Viel ist seit dem ersten Spatenstich passiert. Inzwischen ist der Lehmputz (3lagig) komplett an Wand und Decke. Aber es hat sich gezeigt, dass "anmalen" nicht so einfach ist. Bei Kalkmilch

weiter lesen ..

Heizen mit Pferdemist

Über alle Informationen, Kontaktadressen und Daten zu diesem Thema bin ich dankbar. Habe einen Fachwerkhof und dort einen kleinen Pferdebetrieb. 10 Pferde liefern den Rohstoff. Vielen Dank ihm voraus

weiter lesen ..

Innendämmung von Lehmausgefasster Fachwerkwand

Hallo, meine Hauptsorge ist die Innendämmung einer nicht schlagregenbeanspruchter Aussenwand von Innen. Von Mineralfaserplatten mit Dampfsperre und Rigips im Ständerwerk bin ich wieder abgekommen. Habe einiges über die Bauphysik gelesen (Wolgang Lenze, Gerner, Bewährung innengdämmter Fachwerkwände, usw.). Die

weiter lesen ..

Erlebnisse mit Tier und Mensch in Siebenbürgen

Bild / Foto: Erlebnisse mit Tier und Mensch in Siebenbürgen

Zuerst hatte ich den Geräuschen keine Bedeutung beigemessen. Ich hatte ruhig meinen Frühstücks-Kaffee wieder getrunken. Dann sah ich die Maus schnell unter der Spüle hervorlaufen, um unter dem Kühlschrank zu verschwinden. „Wir haben eine Maus“, sagte ich zu Christa, die aus dem Badezimmer kam. „Ach“, sagte Christa.

weiter lesen ..

Decken sanieren !

Wer hat Erfahrungen in der Sanierung von Altbau Decken . Untergrund Gips auf Rohrscchilfmatten partitiell gerissen Die groben alten Risse wurden aufgeweitet und neu gespachtelt . Allerdings entstehen kleinere Haarrisse . Lohnt eine Armierung zb. mit Malervlies . Gibt es da eine (Öko)- Variante dh. Vlies und

weiter lesen ..

Leichtlehm aus Sägespäne/Sägemehl?

Hallo liebe Lehmbaugemeinde, ganz kurz eine Vorstellung von mir. Ich lebe seit ca. sechs Jahren in Rumänien und möchte hier anfangen ökologogisches Denken zu 'missionieren'. Der wachsende Raubbau hier und die ansteigende Umweltverschandelung dieser herrlichen Natur sollte schnellstens gestoppt werden. Mir

weiter lesen ..

Ökologisches Pilotprojekt unter wissenschaftlicher Begleitung in Quedlinburg

Für die Profis/Gewerbetreibende unter den Mitgliedern der Community: Hier wird ein Fachwerkhaus mit ökologischen Baustoffen unter wissenschaftlicher Begleitung saniert. Hier der Artikel des Quedlinburger Kreisblattes (9/04) im Wortlaut (leider nicht als Bild, kann ich technisch nicht): Das um das Jahr

weiter lesen ..

Aus dem Gästebuch übernommen (Stoepler)

Hallo Herr Stölper,ich bin aus Sachsen und möchte ein Projekt starten. Aus- und Umbau eines Fachwerkhaus, mit Nachwachsenen Rohstoffen. Alles soll über Fördermittel gebaut werden.Auch der Kauf des Hauses soll mit Fördermittel und als Projekt gestaltet werden.Dieses Objekt soll dann als Freizeitanlage dienen.Übernachtung

weiter lesen ..

Fundament

Ich habe ein problem!an der längsseite des hauses das in den berg hineingebaut ist habe ich im haus feuchte wände!die tapeten lösen sich!!! wie kann ich das beheben? fundament und kellerwand freilegen und dann?mit was kann ich das einstreichen bzw mit wlchen materialie muß ich die wand abdichten?möchte dann gleich

weiter lesen ..

Anwendung nicht zugelassener Holzschutzmittel bringt Haftungsprobleme

Tatsächlich wäre zuerst der sich verdingende, mit der Ausführung beauftragte Handwerker bei der Anwendung von nicht zugelassenen Holzschutzmitteln haftungs- und gewährleistungs- und schadensersatzmäßig der Dumme, rührte sich jemand in Kenntnis davon. Bei bekämpfendem Einsatz eines Befalls durch holzzerstörende

weiter lesen ..