Die Rohre

Themenbereich

Überdeckung Wandheizungsrohre mit Lehm

Hallo Zusammen, Hat jemand von euch Erfahrung mit einer Wandheizung eingebettet in Lehm? Ich installiere im Moment die Elektrik und es geht mir um das Setzen der Schalterdosen. Möchte diese grob so positionieren, das sie später bündig mit dem Endputz sind. Die Aufbauhöhe der Halteschienen inkl. Rohr habe

weiter lesen ..

Alte Tonrohr-Drainage erneuern?

Hallo Community, in meinem Häuschen aus 1954 hat sich der Kellerboden aufgewölbt (Scheint schon länger so zu sein, also kein neuer Schaden). Nachdem ich den Boden geöffnet hatte, fand ich alte Tonrohre lose aneinandergelegt. (siehe Bilder). Mein Nachbar meinte, dass wäre die damals übliche Drainage. Laut den

weiter lesen ..

Bodenaufbau Dielenboden

Einen schönen guten Tag liebe Fachwerk Community. Meine Frau und ich haben uns vor 2 Jahren ein Haus (BJ 1977) gekauft. Wir haben vor dem Einzug den alten Dielenboden im Wohnzimmer (nicht unterkellert) entfernt. Zwischen den Balken war keine Schüttung, dafür waren an einer Außenwand Luftlöcher. Die Lüftlöcher

weiter lesen ..

Wohin mit den Heizungsrohren?

Wir sind fast fertig mit Entkernen unseres Fachwerkhauses, planen aber natürlich schon die Dämmung und Elektroinstallation. Die Außenwände sollen von innen gedämmt werden. Höchstwahrscheinlich mit Dämmplatten von UdiSystems. 6 oder 8cm stark. Elektroleitungen würde ich dann direkt auf die Platten aufbringen,

weiter lesen ..

Steinhaus von 1914. Welche Heizung, welche Rohre?

Mein erster Post hier, also zunächst einmal ein herzliches Hallo an Alle!!! Meine Freundin und ich planen den Kauf eines Altbaus von 1914, was naturgemäß viele Fragen aufwirft. Da es sich um das Haus meiner Kindheit handelt, stehen wenigstens viele Hintergrundinformationen zur Verfügung. Die Sanierung 1985

weiter lesen ..

Aufputz Heizungsrohre: Schellen gesucht

So langsam geht es an die konkretere Planung der Heizung. Unser Bauernhaus von Anfang 1900 wurde bislang noch mit Kaminöfen beheizt. Geplant ist eine Pelletheizung mit Heizkörpern vor jedem Fenster in den Zimmern, was aufgrund der alten Holzfenster notwendig ist. Flur und Küche kriegen eine Deckenheizung, das

weiter lesen ..

Neue Abwasserrohre im Boden EG, KG oder HT?

Hallo, da ich im Netz und auch in persönlichen Gesprächen widersprüchliche Meinungen/Angaben bekommen habe, möchte ich hier fragen, welche Rohre besser zum einbetonieren geeignet sind. Demnächst wird der Beton ins EG eingebracht und ich muss vorher noch die Abwasserleitungen legen. Mir stellt sich nun die

weiter lesen ..

Verlegung Wasserleitung/Heizrohre

Hallo, unser Haus ist endlich entkernt-jetzt geht es zum Aufbau! Die Aussenwände sind schon neu verputzt-jetzt geht es zur Dämmung mit Multipor! Meine Frage: Hat jemand Erfahrung mit Multipor und den Übergängen vom Fundament zur oberen Geschossdecke? Bei den Wänden Fachwerkhaus braucht man einige Tonnen

weiter lesen ..

Heizungsrohre

Seit ca. 2 Jahren bastle ich an einem alten Haus (Ferien/Wochenendsitz) herum. Aufgrund des langen und kalten Winters habe ich mir paar Gedanken zu den Heizkosten gemacht. Würde bei folgendem Thema euren praktischen Rat benötigen: Heize (zentral inkl. Frostschutz auf 8 Grad) mit Öl und habe daneben noch Pellets

weiter lesen ..

Wie Löcher für Heizungsrohre in der Decke schließen?

Hallo an alle, zur Verlegung der Heizungsrohre in unserem Fachwerkhaus wurden an einigen Stellen Durchbrüche in der Holzbalkendecke zwischen EG und OG geschaffen. Nun sind wir nicht ganz sicher, womit wir diese am besten schließen. Die Verkleidung der Decke besteht von unten aus an die Balken genagelten

weiter lesen ..

Hallo Forum! Ich lese hier schon einige Zeit mit und finde dieses Forum super! Bin kurz davor einen Traum zu verwirklichen, einen alten Schwarzwaldhof zu erwerben. Das Wohngebäude ist aus Bruchstein mit ca. 80cm Wandstärke und mit Radiatoren beheizt. Ich werde mich hier für eine Wandheizung mit Holzfaserplatte

weiter lesen ..

Installationsebene vs Dämmung

Guten Morgen, Wir haben uns ein Fachwerkhaus aus dem Jahr 1883 gekauft und sind dabei es zu sanieren. Die Demontage von Heizungsrohren, Kabeln, Wasser und Abwasserleitungen ist abgeschlossen und Wir stehen nun vor dem Neuaufbau. Eigentlich war eine Innendämmung gewünscht, aber hier gehen die Meinungen

weiter lesen ..

Wie Fussbodenaufbau im Bad ausführen?

Obwohl ich nun mehrere Tage in diversen Internetseiten nach dem richtigen Bodenaufbau im Bad gesucht habe,fand ich nicht die nötigen Informationen die ich benötige um weiterarbeiten zu können.Ich hoffe hier kann mir jemand helfen.Vielen Dank. Es ist ein Altbau in dem Fliesen über einen Betonboden liegen. Der

weiter lesen ..

Rohre für Heizkörper unter Fries verlegen!?

Hallo, wir erneuern in einer Altbauwohnung die Heizungsanlage und aufgrund von Wandvertäfelungen und ähnlichen Besonderheiten gestaltet sich die Planung der Rohre für die Heizkörper etwas schwierig. Aufputz / Sockelleisten will ich möglichst vermeiden. Die Wohnung hat fast vollständig einen alten Parkettboden

weiter lesen ..

Hallo, wir haben ein sehr altes Fachwerkhaus und wollen nun den Dachboden ausbauen. Beim Ausgleich des Fussbodens fällt Lehm an. Diesen wollten wir nicht weg werfen und ihn wieder im Spitzboden mit einer Fussbodenheizung einbauen. Dabei ist zwischen den Dachbalken ein Dielenboden eingebaut. Auf diesen sollen

weiter lesen ..

Schorsteinkopfabdeckung……oder doch nicht?

Hallo Zusammen, wir haben in unserem Haus für zwei neue offene Feuerstelle doppelwandige Edelstahlrohre mit entsprechender Verkleidung durch das Haus geführt. Die Rohre haben einen Durchmesser von 300 mm und 400 mm. Oben auf dem Dach bzw. auf dem Schornstein haben wir jeweils einen schönen, abgestuften Schornsteinkopf

weiter lesen ..

Verbundrohre Fußbodenheizung PE Folie?

Hallo, mal eine dumme Frage: Vor ca. 15 Jahren hatte ich am ersten Haus erst Styropor-Kupferrohr dann PE-Folie drübergelegt, darauf Estrich, damit das Kupfer"Arbeiten" kann und nich angegriffen wird vom Zement. Wie ist der Aufbau bei einem 3-Fach Verbundrohr aus Kunststoff /Alu heute? Ich möchte nur ca 3

weiter lesen ..

Waagerechte Schlitze -Stabilität noch gewährleistet?

Oha, mit Grauen habe ich Beiträge über waagerechte Schlitze gelesen und frage jetzt wohl besser hier mal nach.... leider habe ich in Foren gelesen, nachdem ich die waagerechtere Schlitze gezogen habe *schwitz*... Wir haben eine 50 cm Dicke bruchsteinwand, sowohl innen als auch außen aus zwei Reihen Bruchstein

weiter lesen ..

Wasserinstallation bei neu aufgebautem Boden

Guten Morgen liebe Community, ich bin gerade dabei unser Traumbad in unserem Bauernhaus von 1810 zu erstellen. Abwasser und Wasser ist jetzt bis ins Haus gelegt. Der alte Dielenboden im zukünftigen Bad ist verschwunden und ein komplett neuer Bodenaufbau soll her. Sprich: Kies, Trennlage, Sauberkeitsschicht,

weiter lesen ..

Elektroinstallation

Hallo Zusammen Wir haben soeben das Angebot des Elektrikers erhalten und am Montag treffen wir uns für die Besprechung. Jetzt währe ich für ein paar Vorinformationen Eurerseits dankbar. Um Kosten zu sparen und damit alles wunschgemäss verlegt wird möchte ich die Leerrohre und Dosen selber verlegen. Der

weiter lesen ..

Wandheizung - Rohrlänge

Hallo, ich möchte mehrere Heizkreise in die Wand machen. Die Rohrlänge soll ca. 80m sein. Wenn ich jetzt 200m Rohre nehm hab ich ja einen hohen "Verschnitt". Besser gesagt ein Restrohr von 40 Metern. Ich möchte eigentlich auch nicht aus zwei 40 m Stücken eins machen. Somit härtte ich eine Verbindung/Verpressung

weiter lesen ..

Zulauf Wandheizung

Hallo werte Forumsgemeinde, ich bin 31 Jahre jung und wohne in der Ecke zwischen München und Augsburg. Seit 8 Monaten nenne ich ein kleines Häuschen mein eigen, welches mit 3 Baujahren ab 58 sein Dasein begann. Ich habe in meiner Freizeit des öffteren schon mit Häuser saniert und umgebaut, allerdings immer

weiter lesen ..

Wandheizung - Neuling

Hallo, darf man Kupferrohre (blank)zur Wandheizung mit Lehmputz darüber verarbeiten. Ich suche schon eine ganze Weile in Inet, habe aber keinen Beitrag dazu und nur ummanteltes Rohr oder Verbundrohr auf Bildern gesehen.

weiter lesen ..

Heizungsrohre neu verlegen

Hallo.Ich möchte meine neuen Heizungsrohre (aus kunstoff) im Boden verlegen. Nun meine frage dazu. Ich wollte einfach in die alte Bodenplatte kanäle schneiden, diese dann mit den Heizungsrohren + Dämmung bestücken und wieder verschließen. Würde das ohne weiteres gehen?? mfg

weiter lesen ..

Dielenboden aufdoppeln und ins Wasser bringen

Halli hallo, ich bin neu hier und hätte eine Frage. Aktueller Stand: Wir haben eine Holzbalkendecke, auf diese ist ein alter Dielenboden verlegt. Räume sind unterschiedlich hoch. Frage: Wir möchten alle Räume auf eine Höhe bringen. Teilweise haben wir bei den höchsten schon den Boden entfernt. Da wir auch

weiter lesen ..

Ästhetische Heizrohre für Fachwerkhaus gesucht

Hallo zusammen, ich bin neu hier und brauche Eure Hilfe. Wir müssen in unserem 3-stöckigen Fachwerkhaus eine Heizung einbauen und würden auf Auf-Putz Rohre gehen. Allerdings habe ich noch keine Rohre oder Anschlusstechnik gesehen, die wirklich zusagt oder zum Ambiente eines FW Hauses passen würde. Könnt ihr

weiter lesen ..

Wandheizung WEM vs. Sera

Hallo, ich habe ein Fachwerkhaus, welches gerade saniert wird. Unter anderem bekommt es eine Innendämmung und soll auch eine Wandheizung bekommen. Mein Heizungsbauer möchte unbedingt das System von Sera verbauen. Er ist der Meinung, dass sich die Kunststoffrohre von Wem nicht mit Lehmputz vertragen und dieser

weiter lesen ..

Fußbodenheizung auf Schwerlastschürtung

Hallo, Zum Thema: Ich habe eine Holzbalkendecke mit zwischenfeldern aus Lehm. Im voraus: Statik wurde geprüft. Auf die Rohe Balkendecke soll Mehabit S (etwa 5cm) als Ausgleichsschüttung, da der Raum abfällig und nicht gerade ist. Nachdem die Schüttung verdichtet ist kommen die Platten für die Fußbodenheizung

weiter lesen ..

Glänzende Kupferrohre durchs´ Zimmer....?

Hallo zusammen! Ich möchte in kürze ein Fachwerkhaus mit einer Pelletheizung ausrüsten, Wände wurden bereits vor einiger Zeit isoliert. Auf Grund dessen sollte die Heizungsrohrinstallation teils aufputz erfolgen. Meine Frage an euch: In zwei Räumen, mit freistehendem Gebälk und rustikalem Boden, möchte

weiter lesen ..

Heizkörper bekannt, Rohre selber verlegen??

Hallo zusammen, Einleitung:-) ich habe leider auf meiner Baustelle ein großes Problem. Mein Heizungsbauer möchte für das Verlegen der Rohre + Heizkörper rund 15000 Euro haben. Als ich ihn fragte, ob ich um die Kosten zu senken mitarbeiten könnte, meinte er: "nein". Ein anderer Heizungsbauer lehnte auch direkt

weiter lesen ..

Wasserrohre unter Fußboden im Sand

Wir haben vor, bei der Trinkwasserinstallation in einem alten Fachwerkhaus unter dem Fußboden Kupferrohr zu verlegen. Der Boden befeindet sich etwa einen Meter über dem Außengrund und besteht überwiegend aus recht trockenem Sand. Es befinden sich aber auch Steine und zum Teil altes, verrottetes Holz darin.

weiter lesen ..

Rohrentlüftung Fallrohr

Hallo, hier eine reine Haustechnikfrage, die Recherche dazu im Forumarchiv und außerhalb ergab leider teilweise widersprüchliche Ergebnisse von daher lieber neu: Es geht um die Entlüftung des Abwasser-Fallrohres in den Dachraum. Hier scheint es eine Vorschrift zu geben, dass der Durchmesser des Entlüftungsrohres

weiter lesen ..

Abdichtung auf Betonboden

Aktuell ist der Zeitpunkt gekommen, unsere Böden langsam fertig zu stellen. Die Situation (ich hoffe, ich vergesse keine wichtigen Details): Magerbeton, darüber 10cm mögliche Aufbauhöhe für einen Holzboden. Eine Horizontalsperre ist vorhanden, sie mäandert aber zwischen knapp über Fertigfußbodenoberkante und

weiter lesen ..

Abwasserrohr

Hallo, kann mir jemand sagen wer zuständig ist, wenn bei unseren Nachbarn, durch deren Garten unsere Abwasserrohre fließen, die Abwasserrohre überlaufen. Ist die Verlegung von Rohren städtisch? Der Nachbar meint, dass wir den Schaden zahlen müssen, da es unser Abwasser ist. Für eine Antwort wäre ich sehr

weiter lesen ..

Material für Kellerdeckendämmung in feuchtem Keller?

In unserem Haus von 1910 mit Hochpaterre und eine Kellerraumhöhe von 232 cm soll die Kellerdecke von unten gedämmt werden. Der Keller ist im Sommer relativ feucht, es gibt dann Wasserflecken am Boden. Im Winter merkt man nichts von der Feuchtigkeit. Nun gibt es Handwerker, die Mineralwolle empfehlen, die zwar

weiter lesen ..

Temperierung angrenzender Brandwände

Hallo zusammen, bei der Sanierung eines Dachgeschosses eines Reihenhauses werden wir gleichzeitig den vorhandenen Kniestock entfernen und das Dachgeschoss um ca. 1 Meter aufstocken lassen. Letzlich kann man sich den Umbau so vorstellen, dass ein sehr gut gedämmtes Fertighaus in Holzrahmenbauweise auf das

weiter lesen ..

Kellergewölbe - Entlüftung !

Hallo! Ich habe einen alten Weinkeller Bj.1824 (Länge 30m Breite 5,5 Meter Höhe 4,3 Meter)und möchte diesen sanieren. Das Gewölbe ist nicht schimmelig und sieht noch tadellos aus. Als erstes möchte ich die 5 Entlüftungslöcher (Dampflöcher) sanieren, da immer wieder Erde reinfällt möchte aber auf keinen Fall

weiter lesen ..

Schimmel, Altbau

Liebe Sanierer könnte ein Haus bekommen für null Euro, ist nur leider total verkommen und feucht, durch einen Wasserschaden. Es ist schon zwei Jahre nicht mehr beheizt und die Wasserrohre waren verfroren. Jetzt hängt alles von der Wand und ist schwarz. Würdet Ihr so ein Haus nehmen und wenn ja, wie würdet

weiter lesen ..

Betondecke ausbessern

Ich möchte eine Betonsteindecke zwischen Keller und EG Bad ausbessern. Im Zuge der Bad-Neuinstallation wurden neue Leitungen und Rohre vom Keller in das Bad gezogen. Dabei mussten einige Löcher ausgestemmt werden. Ich möchte diese Löcher jetzt wieder dicht machen. Mein Vorgehen wäre jetzt eine Verschalung von

weiter lesen ..

wandheizung

hallo, ich habe vor wandheizungen in meinem haus selbst zu bauen. ich möchte gerne die heizkörper abbauen und die rohre für die heizkörper mit den rohren für die wandheizung verbinden. meine fragen : geht das eigentlich, dass ich die bestehenden rohre mit den rohren der wandheizungen verbinden kann. und auf

weiter lesen ..

Mauerschlitze mit Heizungsrohren verputzen

Hallo, habe eine Gebrauchtimmobilie erworben, Würfelbau aus dem Jahr 1937, die nun renoviert werden muss. Dabei sind die Heizungsrohre in der Wand verlegt worden und mit einer Art Spezialmischung verputzt worden. Da einige Stelle lose und rausgebrochen sind, würde ich gerne die Schlitze dort neu verputzen.

weiter lesen ..

Ripal ohne Ripal

Hallo Forum, Ich baue unser Haus aus den 70ern um und auf der Suche nach dem "für uns" richtigen Heizsystem sind wir bei der Fußbodenheizung hängen geblieben. Im EG mit Fliesen und im OG mit 20mm Eichendielen und da ist das Problem. Alle Systeme wie Ripal oder ähnliche haben Preise von 55-60Euro pro m². Ich

weiter lesen ..

Anfängerfrage: Sandsteinmauerwerk / Heizung

Hallo zusammen, ich habe mir ein kleines denkmalgeschütztes Barockhaus gekauft, das ich sanieren möchte. Das Haus hat massive Sandsteinwände in einer Stärke von ca. 60cm im EG, im OG etwas weniger. Leider lässt die Kleinheit der Räume udn der Zuschnitt kaum eine Innendämmung zu, andererseits soll die im Winter

weiter lesen ..

Kanalrohr zwischen Sparren im Schutzrohr führen?

Liebe Fachwerk-Nutzer, wir haben die Abwasserrohre in unserem "Rekonstruktionsprojekt" neu verlegt und bauen jetzt die erste horizontale Verteilung. Das horizontale Rohr wird (dem historischen Vorbild folgend :-) zwischen den Sparren der geöffneten Decke geführt. Die Decke soll später mit Schüttung (z.B.

weiter lesen ..

Welche Rohre Wandheizung?

Hallo, ich möchte auf folgendem Aufbau nun den Heizkörper kappen und an die Rohre eine Wandheizung installieren, da wir mit ca 40-45 C° Vorlauf arbeiten. Wand, Feldbrandziegel, 36-38cm Vollsteinig, Kalk/Lehmputz ca 1880 original, darauf wegen EnEV 50mm Multiporplatten und Gewebe im Multiporkleber, 1 Lage dünner

weiter lesen ..

Heizungsinstallation hinter oder in der Dämmung

Hallo, folgendes hatten wir bisher vor: Wir haben hier Fachwerkwände welche wir innen mit Lehmputz auf ein Niveau bringen, aufgetragen wird mind. 1cm Unterputtz. Teilweise bis zu 6 cm. Danach soll eine 4cm Holzfaserweichplatte aufgeklebt und gedübelt werden. Darin wollten wir Schlitze machen ca.3,5cm tief

weiter lesen ..

Fachwerkdämmung bei Hüllflächentemperierung

Hallo zusammen, ich habe ein Haus Baujahr 1690 erworben. Das EG ruht auf einem Keller mit Tonnengewölbe. Die ca. 50cm starke EG-Wand und das Gewölbe bestehen aus Bruchsandstein. Das OG ist als Fachwerk, beidseitig verputzt, errichtet worden. Nachdem ich die Tragwerkschäden (Vornutzer) behoben haben werde, stellt

weiter lesen ..

Strom neu verlegen

Hallo Gemeinde, zwei Räume in meinem Häuschen muss ich komplett neu gestalten. Tatsächlich muss hier alles neu gemacht werden: - Boden - Decken - (Zwischen-)Wände - Heizung und eben auch der Strom. Alles außer diesen habe ich bereits geplant. Bei der Elektrik bleiben allerdings noch ein paar Fragen. Zunächst

weiter lesen ..

Aufbau Dämmung / Stromverlegen

Hallo, ich möchte zwei Räume in meinem ca. 300 Jahre alten Fachwerkhaus komplett neu ausbauen. Dabei will ich die Außenwände von innen dämmen und Strom neu verlegen. Die Dämmung möchte ich mit Lehmbauplatten in einem Lehmbett ausführen und dann mit Lehmputz drüber. Dabei ergeben sich für mein Verständnis

weiter lesen ..

Heizungsdämmung Pflicht?

Hab grad auf so ner Nachrichtenseite gelesen, bis Ende des Jahres sei die Dämmung von offen im Raum verlaufenden Heizungsleitungsrohren Pflicht. Hatte ich bis jetzt nichts von gehört. Abgesehen von dem bekannten Energieverlust über diese Rohre hielt ich das bisher nicht für notwendig. Zumal die Leitungen in unserem

weiter lesen ..

Nässe durch Ameisen

Hallo, wir haben vor ca. 18 Jahren ein in den 30iger Jahren gebautes Haus gekauft. Das Haus ist nicht unterkellert und hat kein richtiges Fundament. Als wir das Haus kauften erfolgte die Beheizung durch das Nachbarhaus, da beide Häuser einen Eigentümer hatten. Die Wasser - und Heizungsrohre waren durch den Garten

weiter lesen ..

Verputzen Heizungsrohre

Hallo, ich lasse gerade in meinem Haus neue Heizungsrohre unterputz ins Mauerwerk verlegen. Die Schlitze wurde bereits erstellt. Aktuell werden die neuen Heizumngsrohre verlegt. Was empfiehlt Ihr zum verschliessen der Heizungsrohrschlitze: Kalkzementputz, Gipsputz, ...

weiter lesen ..

Heizungsrohre und Innendämmung

Erstmal Hallo und Danke für die vilen guten Tipps die ich hier schon "inkognito" nachlesen konnte. Nun hätte ich aber mal ein paar Fragen zu denen ich so direkt nichts gefunden habe. Eigentlich wollte ich gar nicht renovieren, aber ... ach lassen wir das, ist nunmal so und da muss ich durch! Innendämmung

weiter lesen ..

drainage legen?

Hallo, ich hoffe,dass ihr mir hier weiter helfen könnt. Meine Mutter hat ein sehr altes FachWerk-bzw.Umgebindehaus. Nun besteht seit einiger Zeit das Problem,dass der Keller ständig unter Wasser steht und sie es täglich abpumpt.es ist auch unklar,woher genau das Wasser kommt.direkt hinter dem Haus befindet sich

weiter lesen ..

Im Dachstuhl gefunden ...

einmal direkt am ungedämmten Dach und einmal unter den Dielen. Diese Rohrstücke müssen irgendwas mit dem Dach zu tun haben, es ist gebrannter Ton - wie auch die gefundenen Dachziegel. Aber für was genau verwendet man das? Vielen Dank schon einmal für die Antworten und das Ende meines ratlosen Irrens. Pe

weiter lesen ..

Wandheizung und Lehmputz

Hallo liebe Naturbaufreunde! Ende 2010 habe ich ein Massivhaus BJ 1897 übernommen. Die Außenwände bestehen aus 2 halben Steinen und einer ca. 7cm Luftschicht dazwischen. Im Gespräch mit dem Energieberater hat sich gezeigt das die augenscheinlich fertigen Räume ein hohes Risiko mit sich bringen. Es wurde viel

weiter lesen ..

Bodenaufbau und Heizung

Hallo Ihr lieben, ich bin per Zufall über euer Forum gestoßen und finde es wirklich informativ. Leider konnte ich mit der Suchfunktion kein hinreichend ausführliche Antwort zu meiner Frage finden. Ich und meine Schwester besitzen derzeit ein Haus, dass ca. 90 Jahre alt ist. DAS PROBLEM: - es hat z.T. schiefe

weiter lesen ..

Schornsteinentkernung von Pleberrohren

Wir haben defekte Pleberrohre in unserem Zug, und müssen, lt. Schornsteinfeger alle Rohre entfernen, sprich den Schornstein entkernen. Danach sollen dann Stahlrohre eingesetzt werden. Unsere Frage ist: Kann mann die Rohre selbst entfernen, wenn ja, wie? Wenn nicht: Wie findet mann Fachunternehmen und wie

weiter lesen ..

Tips zur Wandheizung

Hallo Leute, ich habe bei der Planung meines Hauses (Sanierung, je Etage 200m²) vor, den Flur (L=11m, B=3m) per Wandheizung zu beheizen. Diese Wände bestehen aus Poroton und sind keine direkten Außenwände. Wie sollte man die Wandheizung dort anbringen - per Schienen auf das Mauerwerk, oder könnte man auch

weiter lesen ..

Heizungsrohrisolierung, Neu machen oder nicht?

Hallo liebe Fachwerk-Community! Wie die Überschrift schon sagt, würde ich gern wissen ob es Sinn macht die vorhandene Isolierung der Heizungsrohre abzureißen und eine Neue rum zu machen oder nicht. An manchen Teilen stellt sich die Frage nicht, weil das Zeug schon abgefallen ist und die Rohre blank liegen. An

weiter lesen ..

Immer an der Wand lang? - Heizungsrohre offen ...

Hallo, ich habe eine feuchte Wand (außen, EG), aber moderne Auslegung (Poroton hohl, Hagalith Haftputz beidseitig, ungedämmt). Die Feuchtigkeit kommt offensichtlich von außen, das stelle ich gerade ab. Sie nahm in letzter Zeit zu durch einen Schaden an der Regenrinne. Hab das so übernommen, also plädiere

weiter lesen ..

Fussbodenheizung, geringe Bodendicke möglich

Im Parterre eines hundertjährigen Holzhauses haben wir einen 5 cm dicken Estrichbeton auf die Bodenheizung giessen können. im 1. OG nun, können wir über der Balkenlage nur Raum für 4 cm, evtl 5 cm bis zu den Türschwellen. Bodeneheizung mittels Wärmepumpe (Wassertemperatru ca 30 / 33 Grad). Schliesslich soll

weiter lesen ..

Holzfaserplatten und bestehende Heizungsrohre

Hi, wir haben uns nun dazu entschieden einen Teil unseres Hauses mit Holzfaserplatten (Pavadentro) zu dämmen. Der Heizungsmonteur macht es uns recht einfach indem er uns empfohlen hat, die bestehnde Verrohrung weiter zu verwenden, er würde nur die Heizkörper abnehmen und die Anschlüsse um die Dämmstärke verlängern

weiter lesen ..

Verkleidung der Heizungsrohre

Ich habe einige Heizungsrohre, die ich verkleiden möchte. Auf dem beigefügten Bild ist zu sehen, dass diese aus der Seitenwand in die Decke gehen. Hat jemand eine Idee wie ich das ästhetisch hin bekomme.

weiter lesen ..

Wandheizung auf Schilffrohrplatten

Hallo an alle, ich habe meine Außenwände mit 10cm (2x5cm) gedämmt. Nun bin ich am überlegen ob ich zur Befestigung der Wandheizung wirklich die Schienen verwenden soll. Denn diese muss ich ja auch irgendwie befestigen. Einfacher wäre doch die Rohre an den Bindedrähten der Schilffrohrmatten mit Draht oder

weiter lesen ..

Heizleisten

Also nachdem ich vieles über Heizleisten gelesen habe und die Preisgestaltung verschiedener Hersteller gesehen habe, denke ich, ich baue mir die Heizleisten selber. Diese Preise die hier gefordert werden kann ja "niemand" bezahlen. Und wenn doch, ist es heraugeschmissenes Geld. Denn die Materialkosten der Heizleisten

weiter lesen ..

Schallübertragung mit Tonrohren

Hallo, ich plane gerade einen Sinnesgarten, bei einer Station soll das Plätschergeräusch eines kleinen Bachlaufs mit einem großen Metall- oder Tontrichter, je nach dem, aufgefangen werden, ca. 20m unterirdisch durch ein Rohr geleitet werden und dann an anderer Stelle herauskommen. Meine Frage ist jetzt, ob

weiter lesen ..

Wasseranschluss mit Kondenswasser

Hallo, wir haben ein kleines Problem mit unserem Wasseranschluß (Hausanschluß) Da das Wasser in den Wintermonaten sehr kalt ist, bildet sich bei der Hausführung der neuen Rohre Kondenswasser an den Leitungen. Wir haben das Stück vom Hauptanschluß der Stadtwerke bis in die Decke noch nicht isoliert, aus Angst

weiter lesen ..

Keller stinkt - alte Klärgrube ?

Wir haben vor 10 Jahren ein Fachwerkhaus von 1939 gekauft. Immer, wenn das Wetter umschlägt (starker Regen oder Frost)riecht das ganze Haus nach faulenden Fäkalien (sehr lecker). Der Schornsteinfeger meinte, dass das Haus früher wohl mal eine Klärgrube gehabt haben muss, da unsere Siedlung erst in den 70ern an

weiter lesen ..

Innendämmung

Hallo Mein Haus (ca 300 Jahre alte Wassermühle)besteht aus Feldsteinen mit irgendwas gemauert. Die Wände im Keller bestehen aus ca 120cm starken Wänden, das EG aus 60 bzw in einem Zimmer 50cm starken Wänden. In dem Zimmer mit der 50cm starken Wand hab ich an einer Wand (NW) ein Kälte-bzw Feuchteproblem.

weiter lesen ..

Suche Regenstandrohr und Kellerablauf aus Guss

Hallo, suche für unser Haus einen Kellerablauf aus Guss und 1-2 Regenstandrohre (87er Rohr), auch aus Guss. Weiß jemand eine Quelle, wo man sowas noch kriegen kann?

weiter lesen ..

Hülltemperierung nach Großeschmidt

Ich beabsichtige mein 100 Jahre altes Bauernhaus mit einer Temperierung nach Großeschmidt zu temperieren. Das Haus hat 100qm und wird nur als Wochenendhaus genutzt. Wenn ich dann vor Ort bin erzeugen zwei schöne Kachelöfen die Strahlungswärme. Jetzt hab ich drei Fragen: 1. Sollten die Kupferrohre direkt

weiter lesen ..

Fußbodenheizung Uponor Minitec

Hallo zusammen. Wir benötigen für unser Fachwerkhaus ca. 170m² Fußbodenheizung. Wir liebäugeln hier mit dem System Minitec von Uponor. Das hat eine äußerst geringe Aufbauhöhe und ist daher für uns vor allem im 1. OG von Bedeutung. Im EG haben wir genug Luft. Hat jemand Preise für eine solche Anlage? Kennt

weiter lesen ..

sanierung

hallo liebe fachwerkler ! ich habe mir günstig ein denkmalgeschütztes haus gekauft. die außenfassade ist in einem guten zustand und bedarf nur weniger ausbesserungen mit lehmputz und kalkfarben. die arbeiten erfolgen selbstverständlich nach rücksprache mit dem bauamt/denkmalpfleger. der innenbereich stellt

weiter lesen ..

Heizungsrohre und Wasserrohre aus Kunststoff PE - Xc isolieren?

Hi, ich habe eine Frage, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen... Wir haben vor kurzem die Heizungsanlage zwecks Dachausbau von einer Firma erweitern lassen. Nach den Arbeiten ist mir aufgefallen, dass die ausführende Firma die Rohre garnicht isoliert hat (fand ich ungewöhnlich). Auf Nachfrage wurde mir

weiter lesen ..

undefinibarer Brunnen

Hallo auf der Suche nach Informationen über Brunnen bin ich auf dieses Forum gestoßen und fall auch gleich mal mit der tür ins Haus. Ich besitze seit einigen Jahren ein Fachwerkhaus Baujahr 1765.Nach vielen Umbaumaßnahmen habe ich mir vor kurzen den mit Sandsteinplaster belegten Hof vorgenommen und fand dabei

weiter lesen ..

Loch in Kellerdecke - wie verschließen?

Hallo Forum, wir haben gerade ein kleines Siedlungshäuschen aus dem Jahr 1958 erworben, indem die Verlegung der Heizungsrohre zum Schmunzeln (und ärgern) einlädt. Also alle Rohre (weil auch schon alt) rausgeflext und dabei festgestellt, dass bei der Montage der Rohre beim Durchbohren der Kellerdecke wohl

weiter lesen ..

Hallo, dank der Handwerker sämtlicher Gewerke geht es nun richtig voran mit unserem seit 5 Jahren im Umbau befindlichem Kotten. Die Wasser- und Elektroleitungen sind nun gelegt und die Wandheizungsleitungen fast fertig. Ich wußte gar nicht, wie angenehm das Bauen mit Handwerkern ist!!!!!!!!!! Doch nun

weiter lesen ..

aufsteigende Feuchtigkeit - Estrich, Injektion oder Holzaufbau?

Hallo, wir renovieren gerade unser Fachwerkhaus (Baujahr ca. 1920) und haben folgendes Problem: Feuchtigkeit in 2 Räumen, aufgrund von aufsteigender Feuchtigkeit. In den Räumen war vorher ein Holzboden mit Sand als unterste Schicht. Die Wände sind aus Lehm. In dem Haus wurde nie wirklich geheizt oder gelüftet

weiter lesen ..

Feuchte Wände / Heizungsrohre in Sockelnähe

Hallo Zusammen haben in unserem Bauernhaus nach dem entfernen div. Wandbeläge nun in Bodennähe feuchte Stellen entdeckt. Es handelt sich relativ sicher um Kapilarfeuchte. Habe nun viel recherchiert und mir Angebote machen lassen ( z.B. Remmers Kiesol ). Mir ist das Alles jedoch zu aufwendig und vor allem

weiter lesen ..

Bullerjan wasserführend und mit Rohren versehen

Hallo, wir bewohnen ein mittlerweile 30 Jahre altes Haus mit recht moderner Ölheizung und einem WW Speicher von ca 165 l. Wir haben nun aufgrund der ständigen Energiepreise vor uns einen wasserführenden Bullerjan anzuschaffen. Dieser soll im Keller aufgestellt werden und dann primär das WW zusätzlich erwärmen.

weiter lesen ..

H I L F E- suchen !!

moin Gemeinde, wir suchen für den Ausbau von unserem Erdgeschoß diese alten Blechrohre zur Kabelführung. Das sind die welche zusammengefalzt sind und worin schon früher Elektrokabel verlegt wurden. Ich kann das Objekt der Begierde leider nicht besser beschreiben. Viele Grüße aus L Katja und Steffen

weiter lesen ..

Heizrohre an Wände überputzen

Hallo Und zwar habe ich eine Baustelle wo an der Wand in den Bädern Heizrohre hängen. Ich will einen Kalk Zementputz darüber putzen. Welche Vorarbeiten muss ich da leisten?? Langt ein Gewebe oder soll ich einen Putzträger anbringen?? Grüße Maniel Heurich

weiter lesen ..

Wandheizung-Lehmputz

Hallo liebe Leute Kann ich die Trocknung des Lehmunterputzes durch zu schalten der Wandheizung beschleunigen? Grüße an alle die mir helfen

weiter lesen ..

feuchte Wände /Sanierheizung

Hallo, wir sind leider völlige Laien und bräuchten einen Rat bei folgendem Problem: wir renovieren das Erdgeschoss eines Hauses BJ 1920. Der Keller besteht aus Buntsandstein und ist feucht, er reicht etwa 80cm über das Straßenniveau. Die Hälfte des Hauses wurde nicht mit einer Horizontalsperre versehen(die

weiter lesen ..

Bruchsteinfundament von aussen isolieren

Hallo, ich habe ein altes haus baujahr 1655 ( ist nicht viel von geblieben bis auf ein alter brunnen und die bruchsteinaussenwände. innen wurde einige male in der geschichte des hauses aus und umgebaut. innen habe ich den boden komplett entfernt ( ca 50cm ) , granulatschüttung zum ausgleichen gemacht, neue

weiter lesen ..

Kamin nach Einbau eines Stahlrohres wird nass

Das Haus ca. 1970 gebaut. Vor drei Jahren wurde eine Ölheizung eingebaut.Seit dem ist der Schornstein im oberen Stockwerk nass.Schornsteinfeger meinte besser durchlüften.Wurde gemacht. Half nichts.Auf dem Dach wurde der Schornstein vom Dachdecker überprüft alles i.O.. Wo drann kann das liegen, was kann man ma

weiter lesen ..

Zinkrohre im Fachwerkhaus

Hallo! Wir möchten ein ca. 150 - 200 Jahre altes Fachwerkhaus kaufen. In dem Wertgutachten steht u.a. bei "Installation Wasser : Zinkrohre". Meines Wissens nach nicht besonders gesund oder bin ich da fehlinformiert? Viele Grüße, P.Schmitz

weiter lesen ..

Bad

Hallo, ich habe ein wunderschönes Fachwerkhaus erworden. Das Haus ist komplett saniert, also neue Heizanlagen. Im Haus befindet sich eine Abstellkammer In dem Boden sind sämtliche Versorgungsleitungen (Wasser/Abwasser und Heizungsrohre) verlegt worden. Der Bodenaufbau wurde dort wie folgt gewählt: - Sand

weiter lesen ..

Bruchsteinwand

Hallo zusammen. Wir haben vor kurzem ein altes Fachwerkhaus gekauft und sind gerade am sanieren. Wir möchten gerne den Keller tiefer legen, z.Z ca 165cm hoch. Um nicht zu tief, sprich unter dem Fundament zu kommen, möchten wir so wenig wie nötig vom Boden entfernen. Wir haben nun ein Problem, an allen Wänden,

weiter lesen ..

Drainagerohre

Guten Tag, ich habe mal ein ganz triviale Frage. Die gelben Drainagerohre die es überall für den Einbau einer Drainage gibt, haben doch Löcher oben und unten. Für mich bedeutet dies, das Sickerwasser läuft oben rein und unten wieder raus. Wie kann dann ein Drainagerohr Wasser abführen? Oder verstehe ich

weiter lesen ..

Dielen herausnehmen für die Heizungsrohrverlegung

Ich möchte gerne in meiner Altbauwohnung Heizkörper samt Zulauf- und Ablaufrohren so installieren, das die Rohre nicht zu sehen sind. Der Statiker hat mir davon abgeraten die Rohre unter Putz zu verlegen. zumindest Horizontal auf keinen Fall. Nun kam ich also auf die Idee die Rohre unter die Dielen zu legen.

weiter lesen ..

Ofenrohr statt Schamott als Züge?

Guten Abend Seit einiger Zeit beschäftige ich mich mit dem Thema Ofenbau, da ich noch vor dem Winter in eine Wohnung auf's Land ziehen möchte, in der Wohnung jedoch keine Heizmöglichkeit vorhanden ist. Ein Lehmofen mit beheizter Sitzbank, wäre mir am liebsten. Hier nun eine meiner vielen Fragen: Ist

weiter lesen ..

Decke nach Installationsarbeiten schließen?

Hallo! endlich geht es mit unserem Haus weiter und der Installateur hat seine Leitungen fertig gelegt. Leider sind die Löcher in den Decken recht groß geworden und ich weiß nicht wie man die wieder schließen soll. Im Haus (BJ1905) sind überall Holzdecken, also Holzbalken zwischen denen unten Bretter eingelassen

weiter lesen ..

Hilfe ich brauche ein Badezimmerboden

Hallo, bin ein verzweifelter Fachwerkhausbesitzer der von nichts eine Ahnung hat. Leider bin ich zu meinen Haus wie die Jungfrau zum Kinde gekommen. Das Problem ist, dass wir ein Haus mit komplett defekten Balken (wurde durch Styropordämmung außen verkleidet und war als Fachwerk nicht erkennbar) gekauft haben.

weiter lesen ..

Heizungsrohre durch Dampfbremsfolie !?

Hallo, irgendwo gibt's doch immer Haken und Ösen. Diesmal hakt es an den Heizungsrohren welche durch eine Dampfbremsfolie gehen. Ich habe meine Rohre durch zwei U-Förmig ausgesägte Öffnungen eines am Kniestock befestigten Holzbrettes geführt. Den Raum zwischen Brett, Rohr und Wand habe ich sauber mit Acryl gefüllt

weiter lesen ..

Herausstehende Heizungsrohre überdecken

Hallo, wir tragen uns mit dem Gedanken, ein altes Haus zu kaufen, ca. 1900 gebaut. In den letzten Jahren wurde die Heizung saniert, es war ein öffentliches Gebäude. Jetzt stehen an jeder Ecke, an jeder Wand entlang und auch mitten im Raum Heizungsrohre herum und heraus. Ich hatte nun die Idee, die ohnehin

weiter lesen ..

Fallrohrersatz bei Putzarbeiten!

Wer kann mir die genaue Bezeichnung und eine Bezugsquelle für Plastikschschläuche nennen, welche bei Purtzarbeiten anstelle des Fallrohres flexibel an der Rinne montiert werden können? Ein schöne Wochenende Guido

weiter lesen ..

Abwasserrohre und Schallschutz

Hallo Community, ich plane im Moment die Sanierung eines drei Familien Hauses. Habe soweit alles schon einmal gemacht und bin fit. Im Bereich Abwasser bin ich jedoch bislang nur bis an die Fallrohre gekommen weiter musste ich nie. Nun habe ich mal alles zusammengesucht und gerechnet. Mit HT Rohr komme

weiter lesen ..

Dampfsperrfolie unter dem Parkett vermeidbar?

Hallo, nächste Woche wird Fertigparkett bei uns verlegt. Ich würde gerne auf die Dampfsperrfolie verzichten, obwohl der Verleger meint, dass sie unbedingt nötig ist. Das Haus ist 50 Jahre alt, hat einen Vollkeller, der Zementestrich ist neu (10 Wochen alt). Als Parkettunterlage haben wir 2mm dicken Jutefilz

weiter lesen ..

Sanierung der Sanierung

Hallo! Ich habe Fragen zur Sanierung meines Dachgeschosses (1963-er Zweifamilienhaus). Kurz nachdem letztes Jahr das Dach neu gedeckt war, begann die Renovierung der Wohnung unter dem Dachboden. Dabei wurde festgestellt, daß die Dachdeckerfirma Hausschwamm übersehen hatte (Der Geschäftsführer hat sich inzwischen

weiter lesen ..

welche Heizungsrohre?

Hallo! vielleicht kann mir jemand sagen, ob es TECHNISCH besser ist, Heizungsrohre aus Kupfer oder aus Kuststoff zu benutzen (Verlegung größtenteils in Leichtlehm). Welchen Durchmesser nimmt man für Ein-bis Zweifamilienhäuser? Sind dankbar für jede Antwort!

weiter lesen ..

Temperierungsähnliche Anlage 18x1 oder 22x1 Rohre?

Guten Morgen, ich baue eine temperierungeähnliche Heizungsanlage im neuen Altbau ein und habe dazu eine Frage: 18x1 oder 22x1 Rohre? Obwohl der Ingenieur bei der anhand seiner Heizlastberechnung ausgeführten Rohrlängenberechnung von 18x1-Rohre ausgegangen ist, scheint es mir auf Grund der hohen Durchflussmengen

weiter lesen ..

Heizleisten-Streit (@Rudolf, Thomas, Anette etc.) - Hypokaustenheizung als Lösung?

Mir ist aufgefallen, dass zum Thema Heizleisten immer sehr polemisch gestritten wird - und mir Argumente von beiden Seiten als durchaus schlüssig erscheinen. Au weia...;-(( Ich stehe vor der Aufgabe, ein Vier-Familienhaus von 1925 aus 38cm Vollziegelmauerwerk mit einer neuen Heizung auszustatten. Vorgaben

weiter lesen ..

Übeltäter gefunden, aber wie geht´s weiter?

Hallo, nach drei harten Tagen für meinen Sanierer und seinen Leuten ist nun der Dachboden geräumt (siehe Bild Dachboden4) und die Altlast entsorgt, unter anderem 1cbm Glaswolle. Was dort alles zum Vorschein kam möcht ich hier garnicht erwähnen, für die Jungs war es ekelig genug. Heute abend hab ich die Heizung

weiter lesen ..

Wandflächenheizung mit Entlüftung? Wo?

Hallo, ich beabsichtige die Wände in meinem Haus als Wandheizung auszulegen. Als Leitung wird Aluminieumverbundrohr (da 16mm) verwendet. Im Anschluß erhalten die Rohre einen Lehmputz, 2-lagig, wie es hier im Forum auch schon empfohlen wurde. Meine Frage bezieht sich auf die Art der Verlegung der Rohre. Bei

weiter lesen ..

Heizungsrohre und elektrische Leitungen

Hallo! Leider habe ich nichts darüber gefunden, wie man in einem Fachwerkhaus neue Heizungsrohre und neue Elektroleitungen verlegen kann. Gibt es andere Lösungen als "unter Putz" zu verlegen und die Holzbalken entsprechend "einzuschnitzen", also z. B. Kabelschächte oder ähnliches und wo kann man die dann verlegen,

weiter lesen ..

Fussbodenheizung im Trockenestrich

Im DG habe ich überall Wandheizung in der Dachschräge. Leider reicht im Bad (Grundfläche ca.9m2) die Wandfläche nicht aus, um die nötige Rohrlänge zu verlegen. Also will ich einen Teil als Fussbodenheizung ausführen. Der Fussboden ist eine Holzbalkendecke mit Lehmschüttung und Rauspund vernagelt. Ich will

weiter lesen ..

Wärmedämmung unter Fliesen, bzw zwischen Fliesen und Beton

Hallo an alle Wissenden und Ahnungslosen (so wie ich!) Ich habe ein Problem, bei dem ich mir Anregungen und evtl. sogar schon eine praktikable / perfekte Lösung in diesem Forum erhoffe. Das Problem: 1.)Der bisher nur als Lagerort und Partyraum benutzte Keller des Hauses muß (aufgrund der stetig wachsenden

weiter lesen ..

Welches Verbundrohr für Wandheizung ist am sinnvollsten?

Hallo an alle, wir wollen unser Einfamilienhäuschen(Neubau)zum Grossteil mit einer Wandheizung versehen. Diese soll in Lehmputz direkt auf die Poroton-Aussenwände installiert werden. Beim sichten der verschiedenen Systeme viel mir auf, dass die Verbundrohre in Durchmessern von 16x2mm bis runter zu 9x1mm

weiter lesen ..

Wandheizung Länge der Rohre?

Hallo, vielen Dank für eure Antworten (62298). Ich muss aber nochmal was fragen. Der Bau geht langsam voran. Allerdings bin ich mit dem Heizungsbauer noch immer unsicher. Er hat einige Heizkreise meiner laienhaften Meinung nach sehr gross gemacht. Die spiralförming gelegten im Wohnzimmer haben eine Länge von

weiter lesen ..

Welchen Dämmstoff in Estrich

Hallo, ich weiß das Estrich nicht gerade der beliebteste Fußbodenaufbau in diesem Forum ist.... Allerdings soll in unsere Küche kein Holzfußboden, daher Estrich. Der Grundaufbau eines Estriches ist mir klar nur leider weiß ich nicht welches Material als Dämmstoff dazwischen soll. Hier einmal die Eckdaten: -

weiter lesen ..

Regenwassernutzung

..ich weiß, das gehört jetzt nicht wirklich zum Fachwerkbau, aber vielleicht weiß trotzdem jemand Abhilfe. Ich habe eine Regenwasserbetonzisterne, die letztes Jahr endlich an die Regenfallrohre angeschlossen wurde. Sie hat einen beruhigten zulauf, die Filter sitzen direkt an den Fallrohren und ich habe sie noch

weiter lesen ..

Wandheizung und Stromleitungen

Ich bin am überlegen bei uns Wandheizungen einzubauen. Bin mir aber noch nicht sicher. Demnächst werden wir die Elektrik erneuern und ich habe mich gefragt was ich beachten muss wenn ich die Leitungen verlege damit ich nachher keine Probleme bei der Wandheizung habe. Muss die Wandheizung immer bis auf den Boden

weiter lesen ..

Brunnen bohren

Hallo, habe heute bei mir im Garten eine Bohrung gemacht (auf der Suche nach Wasser). Auch bin ich fündig geworden und habe ab 4,3m bis ca 6,2m nun Wasser, welches sehr gut nachfließt... Meine Fragen : Wie baue ich jetzt weiter ? Ich möchte eine Schwengelpumpe anbringen. Das Loch hat Durchmesser von ca.

weiter lesen ..

Wasserinstllation: Kupfer- o. Edelstahlrohr?

Hi, arbeite mich erst langsam in die versch. Baumaterialien ein...viel zu tun ;-) muß jetzt aber schnell entscheiden, da nächste Wo. die gesamte Wasserinstallation erneuert wird. Installateur bietet Edelstahl-, Kupfer- oder Friatherm (PVC)-Rohre an. Hat jemand Ahnung über Vorteile/ Nachteile? Schnelle Antworten

weiter lesen ..

Heizung einschalten beim Putzen / Haftung Lehmputz auf PEX-Rohren

Wieder mal eine Frage wo sich scheinbar die Geister teilen. Soll man beim Putzen die Heizung besser laufen lassen oder nicht? Rein gefühlsmäßig würde ich für laufen lassen tendieren. Einerseits trocknet doch das Material schneller durch wenn die Heizung läuft, andererseits hätte ich bedenken, dass sich ggf. später

weiter lesen ..

Selbsteinbau Wandheizung

Hallo Forum, wer hat Erfahrung im Selbsteinbau einer Wandheizung gemacht ? Mir werden immer nur komplette Firmensysteme angeboten, aber ich denke, dass ein Fußbodensystem analog als Wandheizung in meiner Lehmwand funktionieren müßte ohne teuere Komplettlösungen einzukaufen ? Danke für Eure Infos Andreas

weiter lesen ..

Edelstahl- oder Keramikrohre in den Schornstein?

Hallo! Habe zwei Schornsteine im Fachwerkhaus. Beide sollen saniert werden. Ich hatte den Schornsteinfegermeister auch schon im Hause. Soweit alles okay. Es werden insgesamt drei Kaminöfen angeschlossen und dann wird das Haus primär mit Holz geheizt. Jetzt habe ich von Schornsteinsanierern unterschiedliche

weiter lesen ..

abwasserrohre verlegen

wir haben ein einfamilienhaus und sollen an die abwasserleitung der gemeinde angeschlossen werden .wie stark muß mindestens der durchmesser der abwasserrohre sein bis zum ubergabeschacht.die entfernung ist gerader weg ca.27m.verbleibe mit freundlichen grüßen peter lötsch

weiter lesen ..

Großes Loch von Heizungsrohren in den Dielen

Hallo, wer hat einen Tip für mich wie ich große Löcher (rausgebrochen) wieder ansehnlich verschließen kann? Alter Dielenboden (1900), durch den die Heizungsbauer vor längerer Zeit ( ca. 10 Jahre her) sehr unsanft die Rohre verlegt haben. Einfach Stücke rausgebrochen... Die Loch-Maße betragen ca. 10 x 15

weiter lesen ..

Schornsteinprobleme

Guten Tag zusammen, ich habe ein Problem mit Durchfeuchtung des Schornsteins, vielleicht weiß einer Rat ? Ich habe einen Altbau von 1908 der vor ca. 12 Jahren Edelstahleinzüge in 2 Schornsteinzüge bekommen hat, die direkt nebeneinander liegen. Die Beheizung erfolgt mit Gaszentralanlagen, seit rd. 3 Jahren

weiter lesen ..

Abwassersystem

Hallo! Halten Abwasserrohre (HT nennt man die glaube ich) dauerhaft dicht, wenn ständig Wasser darin steht? Es geht darum, dass ich einen Querbalken umgehen muß. Deshalb muß ich die Abwasserleitung vor dem Balken tiefer verlegen, unter dem Balken durch und danach wieder auf das alte Niveau zurück.So eine Art

weiter lesen ..

Badsanierung - Kupferrohre sollen ausgetauscht werden??

Hallo - bei uns steht eine Badsanierung an (Haus ist Baujahr 1987 - Kein Fachwerkhaus :-) ) und der Sanitärmensch sagt das alle Kupferrohre ausgetauscht werden sollen - auch die nicht sichtbaren - also wirklich alle Rohre die mit dem Bad zusammenhängen. Ist das korrekt oder sollte man davon lieger die Finger

weiter lesen ..

Schalldämmung Bad im Obergeschoß, über Schlafzimmer

Hallo liebe Forumsmitglieder, da ich ratlos vor dem Problem stehe mein Bad über einem Schlafzimmer errichten zu müssen, wäre ich sehr dankbar für Ratschläge zur Schalldämmung der Rohre, Dusch, WC usw.. Der Aufbau: Holzbalkendecke unten Heraklitplatten, oben Dielen, gefüllt mit Kalk-Sägemehl. Die Decke wollte

weiter lesen ..

Alter Bäckerrei mit altem Backofen

Kann mir jemand sagen wie ein so alter Backofen funktioniert? Oder ob man ihn überhaupt noch benutzen kann? Anbei ein Bild vom Backraum des Ofens.Bj. so ca.1920 2,00 auf 3,50m.Wird mit Holz beheizt- direkt darüberliegend über dem Holzverbrennungsraum ein Wasserkessel.Wofür sind die Rohre da? Sehen nicht mehr

weiter lesen ..

Wandheizung mit Wiroflex unter Lehmputz?

Hallo Beim Renovieren unseres alten Bauernhauses haben wir uns als Heizform für eine Wandheizung unter Lehmputz entschieden. Wir dachten da an Wiroflex-Rohre, da man diese ja auch als Fußbodenheizung verwendet. Meine Fragen dazu: · Wie viel m Rohr/m3 Raum sind nötig? · Wie tief gehören diese verlegt? · Welche

weiter lesen ..

Wandheizungsrohre aus Kupfer verkleiden?

wir haben ein Wandheizungssystem aus Kupferrohren einbauen lassen. Die Kupferrohre sind im zugänglichen Bereich mit schwarzer Farbe lackiert. Aber an der wandzugewandten Seite liegt das Kupfer blank, weil wir hier nicht mehr mit der Farbe rankommen. Nun soll nächste Woche ein Kalkputz aufgetragen werden. Der

weiter lesen ..

Wandheizung und Fussbodenerwärmung

HAllo an alle! Wir sanieren gerade ein altes Bauernhaus und wollen die Aussenwände mit Wandheizung belegen. Bisher haben wir 50mm Reetplatten in Lehm gesetzt, hierauf sollen die Rohre für die Wandheizung befestigt werden. (Evtl. mit Kabelbindern an den Drähten der Reetmatten) In der großen Wohnküche (ca. 40

weiter lesen ..

Kupferrohre contra Kalk-Gipsputz ?

Ich hab blanke Kupferrohre als wandheizungselemente auf einer Ziegelwand installiert. sind probleme in zusammenhang mit einem Kalk-Gipsputz bekannt, dass die rohre korrodieren und in ein paar jahren die rohre kaputtgehen ?

weiter lesen ..

Aufputzverkleidungen für Elektroleitungen

Ich bin nicht sicher, ob das die richtige Kategorie ist. Falls doch, bitte ich um Entschuldigung. Nachdem wir das Mauerwerk freigelegt haben, möchten wir die Elektroleitungen in einem Edelstahl, oder Kupferrohr verstecken. Gibt es dazu irgendwas zu bedenken, in Punkto Material (Sicherheit) etc.? Die Rohre

weiter lesen ..

Heizrohre verkleiden

Hallo Fachwerkfreunde, Aufputzliegende Heizrohre sind nicht gerade der Hingucker in Fachwerkkreisen, doch oft genug Fakt. Die Überlegung besteht darin, diese Rohre (Zu und Rücklauf) mit Steinwolle und geölten Fichtebretter zu verkleiden. Die Außenwand besteht aus mit Bims ausgemauertem Fachwerk. Die Wand wurde

weiter lesen ..

Kupferrohre im Estrich / unter Putz - Korrosion ?

Ich habe gehört, man solle keine Kupferrohre blank im Estrich oder unter Putz verlegen, weil diese innert kurzer Zeit korrodieren. Für Fussbodenheizungen werden offenbar deshalb 14mm-Kupferrohr in Ringen zu 50m angeboten, die orange mit Kunststoff ummantelt sind. Ist das Problem ernst zu nehmen ? Schliesslich

weiter lesen ..

Flexibles Abwasserrohr für Kanalnutzung im Innenbereich?

Hallo, unser Haus war einmal eine Wäscherei, deshalb gibt es im Boden Abwasserrohre und Schächte, die dann nach außen in die Klärgrube führen. Wir wollen einen Ablauf davon nun nutzen, um unser Abwasser von Waschbecken, Badewanne, Waschmaschine und Küche durchzuführen (also 50er Durchmesser). Die vorhandenen

weiter lesen ..

wie kann man Leckagen von Heizungsrohren aufspüren

Hallo! Ich hoffe mir kann jemand von euch bei folgendem Problem helfen: Unsere Rohrsystem der Ölheizung ist schon recht alt. Genau seit 38 Jahren in Betrieb. Es ist ein offenes System. Seit letztem Jahr habe ich das Problem, dass sich nach Auffüllen des Wasserstandes zum Winterbeginn die Wassesäule in wenigen

weiter lesen ..

Welche grundsätzlichen Regeln giebt es bei der Hüllflächentemperierung?

Hallo, ich überlege im EG eines alten Bruchsandsteinhauses mit 60cm dicken Wänden eine Hüllflächentemperierung einzubauen. Was sind dafür die Berechnungsgrundlagen? Die Ausenwände sind ca. 8X10m. Ich möchte die Temperierung um eine Durchfeuchtung der Wände zu vermeiden bzw. zu trocknen. Wenn ich bis jetzt aufgepasst

weiter lesen ..

Heizungsrohre (Warmwasser) durch Holzbalken?

Hallo zusammen, ist es zulässig, dass Vor- und Rücklauf bei einer Warmwasserheizung durch einen Holzbalken (Bohrung) geführt werden dürfen? Brandschutz etc.? Vielen Dank für Eure Antworten.

weiter lesen ..

Leitungen und Rohre einputzen.

Hallo ! Ich habe mich, wie anscheinend viele hier, in das Wagnis gestürzt ein altes Gemäuer zu kaufen und bin dann bei der Suche nach Infos auf dieses tolle Forum gestoßen. Das Haus ist Bj. 1890, massives Ziegelmauerwerk, Tonnengewölbe, Dielenböden. Auf den Wänden waren größtenteils zwei Lagen Tapete,

weiter lesen ..

Verbindung Kupfer- mit Eisenrohren

Kann ein undichtes Heizungsrohr aus Eisen durch ein Kupfer- rohr mittels Verbindungsstücke ersetzt werden?

weiter lesen ..

Kamin

Hilfe! Der Kamin in unserm 100 Jahre alten Ziegelhaus fängt jetzt nach ca. 1 1/2 Jahren in Betrieb ( davor ca. 70 Jahre nicht in Betrieb ) fürchterlich an eine Etage über dem Kaminofen ( im Schlafzimmer!! ) zu stinken und es kommt braunes Wasser aus der Wand. Wer kann mir sagen was das ist und wie ich Abhilfe

weiter lesen ..

Die alten gusseisernen Abflussrohre erhalten?

In vielen Fällen verrotten die alten gusseisernen Abflussrohre oberhalb der höchsten Einlaufstelle. Also im Bereich, der zur Überdachentlüftung führt. Wenn dieser Bereich in sehr schlechtem Zustand ist, ist dann auch das gesammte Ablussrohr im "wirksamen Bereich" gleichermaßen defekt? Hat jemand entsprechende

weiter lesen ..

Löcher im Sockelbereich des Hauses

Hallo, in unserem 1907 erbauten Haus befinden sich im (verputzten) Sockel kreisrunde Löcher, der Durchmesser betragt ca. 5 cm. Das Haus hat nur einen kleinen Gewölbekeller, die Löcher sind dort, wo das Haus eben nicht unterkellert ist. Was bezwecken diese Öffnungen (hinter dem einen davon hatte sich in diesem

weiter lesen ..

Dürfen Heizungsrohre unter Dielenboden verlaufen?

Nach der prompten Beantwortung meiner letzten Frage ("Ist eine Schüttung begehbar") erhoffe ich mir nun wiederum Antwort auf meine nächste Frage. Ich würde gerne die Heizungsrohre teilweise unter dem noch neu zuverlegenden Dielenboden, also auf der Schüttung verlegen lassen, weiss aber nicht, ob es für das später

weiter lesen ..

Kupferrohre und Putztechnik

Liebe Fachwerk'ler! Bin gerade dabei, eine Hüllflächentemperierung nach Großeschmidt einzubauen. Der nächste Schritt ist das Einputzen (vorzugsweise in Kalkputz). Wer hat praktische Erfahrung und/oder nicht allzu theoretische Kenntnisse zum Thema Einputzen von Kupferrohren? Danke im voraus

weiter lesen ..

Trinkwasserrohre

Hallo Leute Wir stehen vor der Entscheidung Pe-X als Trinkwasserrohe zu benützen. Uns genannte Vorteile überzeugen uns bis jetzt: Keine Belastung durch z. B. Kupfer, Nickel oder Kadmium(Edelstahlrohren). Keine Zersetzung, keine Korrosion, kein Lochfraß. Aber: gibt es Langzeitstudien bezüglich des Kunststoffs?

weiter lesen ..

Abwasserrohre

Hallo Ihr Wir stehen gerade vor der Entscheidung Grauguß Abwasserrohre (SML) oder HT-Rohre installieren zu lassen. Es geht uns vor allem auch um den Schallschutz. Wir haben gehört dass hier die SML Rohre besser sein sollen. Aber hier gibt es auch Nachteile. Außerdem gibt es wohl auch glasierte SML-Rohre (Kosten?).

weiter lesen ..

Heizungsrohre und Wasserrohre aufputz oder unterputz

Unser Haus (Bj 1882) ist mehrmals modernisiert worden bei frueheren Besitzer. Wir haben einige Wasserleitungen und Heizungsroehre unterputz (in dem Mauerwerk eingebettet) gefunden. In anderen altbauhaeser habe ich solche Rohre aufputz gesehen. Gibt es richtlinien dafur? Vorteile/Nachteile? Ich habe folgenden

weiter lesen ..

Wandheizung contra Großeschmidt

Hallo Gemeinde, seit Monaten verfolge ich die Diskussion um die "beste" Heizung. Die beste im klassischen Sinne wird es wohl nie geben können. Für mich persönlich erscheint das Sytem von Denkmalpfleger (?) Großeschmidt das non plus ultra zu sein. Und Herr Flegel hier aus der Community scheint das System auch

weiter lesen ..

Wandheizung / Bauteiltemperierung nach Großeschmidt

Hallo zusammen! Nachdem ich nun die Beiträge zur Wandheizung nach Großeschmidt gelesen habe und mich auch im Internet etwas umgeschaut habe muss ich sagen, dass ich dieses System äusserst praktisch und angenehm finde. Leider findet man aber nicht allzuviel Informationen zu dem Thema, und schon gar keine Details. Gibt

weiter lesen ..

flexible oder starre Wasserleitungen beim Badumbau ?

was läßt sich beim geplanten Badumbau besser verlegen - starre oder flexible Wasserleitungen? Habe leider keinen Handwerker/Nachbarn an der Hand Wo bekomme ich dieses flexiblen Leitungen her und gibts dafür auch so eine Art Bauanleitung ?

weiter lesen ..

Sockelheizung, Hüllflächentemperierung

Hallo, ich suche Informationen, Erfahrungsberichte über Sockelheizung und Hüllflächentemperierung. Bei diesem Verfahren werden Kupferrohre unter Putz verlegt. Die Aussenmauern werden erhitzt und fungieren als Speicher- und Strahlungsflächen. Ich habe bisher schon viel gutes darüber gehört und suche tiefergehende

weiter lesen ..

Kabelkanal

Hallo Mitglieder, auf Anraten des Denkmalamtes sollte die Elektroinstallation in unserem 300 Jahre alten Fachwerkhaus möglichst über Putz verlegt werden. Hat jemand Ideen, Anregungen wie man sowas machen könnte, ohne diese hässlichen Plastikkanäle verwenden zu müssen? Danke für Eure Beiträge. Grüße

weiter lesen ..

Fussbodenheizung: Verlegung der 10 mm Heizrohre auf Hanf/Flachs sonstige gute Materialien

Lange Rede - kurzer Sinn. Gestalte :O Plane :O Erbaue :O Holzöfen. Kunde heizt mit einem Kachelgrundofen inclusive Luft-Wasser-Wärmetauscher der Fa. Bicker sein komplettes Haus. Will jetzt auch eine Fussbodenheizung. Im Regelfall wird die Rohbetondecke mit Styroporplatten (pfui deibl...) nach oben zum Wohnboden

weiter lesen ..

Elektrik

Mit einigen Zimmern sind wir fast fertig und suchen nun, da einige Kabel nicht unter den Putz konnten, Bezugsquellen für `antiquarische´ Auf-putzsteckdosen und Lichtschalter. Und wer könnte uns Tipps geben in was wir die Leitungen `stecken´ könnten, Alurohre oder Kupferrohre, geht dieses ? Vielen Dank Sabine

weiter lesen ..

2 Edelstahlrohre im Kamin möglich????

Hallo, wir haben beim Kauf unseres Fachwerkhauses vor 10 Jahren eine Gaszentralheizung einbauen lassen und dazu ein Edelstahlrohr in den vorhandenen alten Kamin einziehen lassen. Nun "droht" mir eine Tante an, Ihren alten Gußeisernen Ofen zu vererben, weil er so gut in unser Haus passen würde. Grundsätzlich hätten

weiter lesen ..

Wandheizung woher bekommen

Hallo, Bei der Sanierung unseres Fachwerkhauses bringen wir eine Innenschale auf das Fachwerk auf und wollen darauf eine Wandheizung verlegen. Diese soll dann eingeputzt werden. Wo kann ich das Material für die Wandheizung beziehen und welche ist empfehlenswert? Welche Vor oder Nachteile haben Cu- oder Kunstoffverbund-

weiter lesen ..

bin ich auf dem richtigen Weg?

Hallo Allerseits, Wir haben ein fachwerkhaus geerbt und wollen dies nun einigermassen Fachgerecht renovieren und auch eine zentralheizung einbauen. Im moment sind die wände von innen mit einer lattung versehen, dazwischen sind styroporplatten und darauf Rigipsplatten. Nun wollte ich die dämmung so ändern: Anstatt

weiter lesen ..

Balkenreparatur

Hallo, der Vorbesitzer unseres Hauses hat einen ca. 7 x 7 cm grossen Schlitz in einen Fachwerkbalken gestemmt, um Heizungsrohre von einem Zimmer zum anderen zu legen. Wir bekomme ich das Loch in der Wand am besten zu. Die Heizungsrohre sollen jetzt drin bleiben. Viele Grüße Stephan

weiter lesen ..

Querverweise

Rohre