Die Restfeuchte

Themenbereich

Mauerfeuchtigkeit Keller: Restfeuchte nach Verputzen, Ursachenforschung

Hallo! Ich habe ein Haus BJ1956, seit 2009 in Handarbeit in Sanierung. Keller mit ca 50m². Kelleraußenwände: 30cm Beton sehr unterschiedlicher Qualität. In den Nachkriegsjahren war offensichtlich nicht für jede Schicht das gleiche oder überhaupt sinnvolles Material vorhanden. Teilweise handelt es sich

weiter lesen ..

Restfeuchte der Fensterlaibung für Stopfhanf?

Liebe Community! Welche Restfeuchte darf die Fensterlaibung aufweisen, bevor mit Hanf die Lücke gestopft wird? Oder ist das relativ egal, da der Hanf die Feuchtigkeit wegtransportiert? Danke!

weiter lesen ..

Restfeuchte Mauer nach Horizontalsperre: Sperrputz oder Sanierputz

Hallo, ich hatte im August bereits von unserem Sanierungsbedürftigen Haus am Sockel eines Berges berichtet. Der Anbau von 1965 hat starke Feuchtigkeitsschäden. Der Stand ist nun wie folgt: Es wurde rings um den Anbau ausgeschachtet und eine neue Außenabdichtung angebracht. Es wurde eine Drainage gelegt, um

weiter lesen ..

Wasserschaden, Restfeuchte im Mauerwerk

Hallo, ich habe seit Jahren immer wieder einen Wasserschaden in der Schlafzimmer-Decke und Außenfensterwand. Es ist ein Berliner Altbau- Mietshaus und ist Massiv gemauert mit Kalkzementputz. Biesher wurden die Wassersschäden nur übergepinselt mit lösungsmittelhaltiger Isolierfarbe, bis mir vor einem halben Jahr

weiter lesen ..

KVH richtig?

Hallo und guten Morgen zusammen, ich habe eine einfache Frage die mein Holzlieferant nicht beantworten kann da er keine Ahnung von DIN etc hat( und ich auch nicht). Sind für die Auflagerhölzer eines Dielenbodens folgendes Holz richtig ausgewählt: KVH-NSI 15% Holzfeuchte, +-3mm; 6cmx6cm S10 DIN 4074 Anmerkung:

weiter lesen ..

Backsteingebäude von 1911, neuer Putz hat Flecken

Guten Tag, wir haben ein Haus von 1911 erworben und sind seid längerem dabei es Kern zu sanieren. Nun haben wir 3 Probleme bei denen wir gerne Ihren Rat hätten. 1. Im EG befindet sich das Esszimmer an einer Außenwand, bei der sich nachdem wir im Sommer neu verputzt haben, dunklere Flecken zu sehen sind. Mit

weiter lesen ..

Restfeuchte von Massivholzdielen unter 10 %?

Hallo, wir wollen in einem Neubau auf Betondecken Lärche- und Fichtemassivholzdielen auf einer Kreuzlattung verlegen lassen. Unser Schreiner empfiehlt uns, wie auch hier öfters im Forum erwähnt, die Lagerhölzer und die Dielen auf 9 % vortrocknen zu lassen. Nun aber mein "physikalisches" Problem: Gleichzeitig

weiter lesen ..

Sanierung von Massivholzdielen

Eine Fachfirma hat in meinem Altbau einen neuen Eiche Massivholzboden auf Lattung und vorbereitetem Estrich verlegt, nur wölben sich nun an drei Stellen die Bohlen. das sieht nicht sehr schön aus. Die Fachfirma meint, dieses ohne grossen Aufwand reparieren zu können, indem sie eine Epoxydharzlösung drunterspritzen

weiter lesen ..

Trockenestrichsysteme

Hallo Wir renovieren ein altes Bauernhaus, in dem in einigen Zimmern der Boden recht schief ist. Um dies auszugleichen wollen wir den alten Boden (Dielen mit aufgeklebten PVC-Boden)herausreissen, ins Wasser legen und anschliessend mit Trockenestrich und Laminat wieder aufbauen. Wer kennt ausser den Varianten

weiter lesen ..

Restfeuchte? Welche Werte schuldet der Dielenlieferant nach DIN

Hallo! Ich habe mir bei einem Tischler ca 100qm Dielen Douglasie, 6m Lang; 30mm dick; fallende Breiten 330mm-200mm kammergetrocknet(!) bestellt. Die Lieferung erfolgte durch dessen Lieferanten sichtbar ohne Mängel. Bei Prüfung der Restfeuchte haben wir dann Werte zwischen 14 und max. 17 % feststellen müssen,

weiter lesen ..