Der Porenbeton

Themenbereich


Dämmung Katen Bj. 1860 mit Porenbetonwand?

Hallo und guten Tag, ich habe nun schon viel über Innendämmung in alten Fachwerkhäusern und dergleichen gelesen, dass es keine Jahrhundertlösung geben wird ist auch klar, dennoch möchte ich hier gerne eine Frage in die Runde werfen. Folgendes, alte Scheune Bj, 1860 mit Wohntrakt soll von innen gedämmt werden.

weiter lesen ..

Deckenanschluss nichttragende Porenbetonwand Holzdecke

Hallo, ich habe vor, eine Innenwand aus Porenbeton einzuziehen. Untergrund ist Beton, die Decke ist eine Holzbalkendecke (sichtbare Balken und sichtbare darauf aufliegende Holzschalung). Meine Frage ist nun wie ich die obere Anschlussfuge zur Decke ausführen soll? Einfach mit Mörtel verfüllen oder eher elastisch

weiter lesen ..

Fensteröffnung mit Porenbeton zu mauern?

Moin Zusammen, wir möchten die Fenster in einer EFH BJ 1940 verändern. Dabei werden einige Fensteröffnungen zugemauert, einige verkleinert und einige neue erschaffen. Das Haus hat eine einschalige Außenmauer aus Vollblock haufwerksporigem Leichtbeton (laut Hersteller U-Wert ca 1,0). Ich möchte die Öffnungen

weiter lesen ..

Fachwerkhaus, Neubau, Aussenwandaufbau!

Hallo! Ich plane in unserem dreiseitenhoff ein neues Fachwerkhaus (anstelle eines nicht sanierungsfähigen Fachwerkhauses)für Schwiegereltern zu errichten. Bin selbst Zimmermann aber mir fällt die Erfahrung im Neubaubereich. Die Bodenplatte ist schon fertig , wollte schon Material bestellen, da kam ein kleines

weiter lesen ..

Wie mauern?

Bild / Foto: Wie mauern?

Hallo, ich bin inzwischen hier Stammgast und habe noch eine weitere Frage. Die Decke wurde erhöht und so haben die Zwischenwände eine zu geringe Höhe. Wie bekomme ich die Wand nun bis zur Decke, für Ideen bin ich sehr dankbar. Wir hatten ursprünglich die Idee dies mit Porenbeton zu erledigen, scheinbar

weiter lesen ..

Innendämmung: Mischbauweise? Lehm-Holzfaser-Porenbeton?

Wir sind momentan in der Bauplaunungsphase. Das Haus wird auf uns überschrieben. Wir möchten in dem alten Haus u.a. Gästezimmer einrichten. Nach Aussage unseres Bauingenieurs liegen wir eventuell in der Gebäudeklasse 3. Es sieht so aus, das wir u.a. das Haus dämmen müßen. Wir haben uns für die Produkte von

weiter lesen ..

Wand auf Holzbalkendecke - Trockenbau oder massiv aus Porenbeton ?

Hallo, ich komme aus dem hohen Norden und besitze ein großes 200-jähriges Haus, welches ich zur Zeit teilsaniere. Es hat massive Lehmaussenwände, die Innenwände sind als Fachwerk ausgeführt. In der oberen Etage sind 2 kleine Wohnungen angelegt, deren originale, innere Wände ebenfalls aus Fachwerk mit Lehm (staken)füllung

weiter lesen ..

Kennt Jemand diese Pflastersteine?

Bild / Foto: Kennt Jemand diese Pflastersteine?

Ich habe meine Garage/Carport demoliert. Unter eine kleine Schicht Beton habe ich eine Boden aus diese (unter andere) Pflastersteine gefunden. Weiss Jemand was das ist und aus welchem Zeitalter? Farbe ist weiss bis pink/orange (Tonfarbe). Die sind sehr leicht und poroes, wie Porenbeton. Leider brechen die auch

weiter lesen ..

Fachwerkgefache mit Porenbeton ausmauern ;-)

Bild / Foto: Fachwerkgefache mit Porenbeton ausmauern ;-)

Ich weiß, dass dies hier ein großes Streitthema in der Vergangenheit war... Da mir auch zu diesem Material geraten wurde, habe ich den "Ratgeber" mit dem hier im Forum geschriebenen Argumenten konfrontiert. Darauf hin hat er mir folgende Lektüre in die Hand gedrückt. (her mal der Link für die Online-Version) http://www.fachwerkhaus.de/fachwerkgefache-mit-porenbeton.html Ist

weiter lesen ..

Kann eine 20cm Porenbeton-Innendämmung drinnen bleiben?

Wir haben ein Fachwerkhaus übernommen, was 30 Jahre leer stand. Vor einigen Jahren hat schon mal jemand angefangen, das Haus wieder aufzubauen. Dabei hat er eine Innendämmung mit 20cm Porenbeton eingebaut. Zwischen der Porenbetonwand und der Fachwerkwand (Holzbalken mit Ziegeln ausgemauert) ist ein Hohlraum 5-10cm. Aus

weiter lesen ..

Außenwand richtig dämmen

Bild / Foto: Außenwand richtig dämmen

Ich baue gerade meinen ehemaligen Heuboden zum Wohnbereich um. Da mein ursprünglicher Bauplaner (der auch die Planerstellung und Bauantragstellung begleitet hat) leider das zeitliche gesegnet hat und andere zu Rate gezogene Bauplaner und Architekten jeder etwas anderes hochlobt, wollte ich mir nochmal ein paar

weiter lesen ..

Hilferuf zur Fassadenrenovierung

Hallo, vor 14 Jahren entschieden wir uns für den Bau unseres Fachwerkhauses und haben uns, naiv wie man in jungen Jahren ist, auf die angebliche Erfahrung eines vermeintlichen Fachmannes verlassen. Unser Fachwerk besteht komplett aus Leimbinderbalken die mit Porenbeton ausgemauert wurden. Grundsätzlich und zum

weiter lesen ..

Carport zum Gartenhaus umbauen

Hallo an die Bauexperten. Ich habe mich in diesem Forum angemeldet mit der Hoffnung hier wertvolle Tips bzgl. Meines aktuell geplanten Vorhabens zu finden. Wir haben einen Carport 6m x 2,7m, welchen wir zur Gartenlaube mit Möglichkeit für gelegentlichen Partynutzung umbauen wollen. Carport hat ein Satteldach

weiter lesen ..

Anregungen für eine beheizbare Sitz/Eckbank

Bild / Foto: Anregungen für eine beheizbare Sitz/Eckbank

Hallo zusammen, unser Projekt Küche nimmt immer mehr Gestallt an und je mehr ich darüber nachdenke, umso mehr Ideen fallen mir ein. Jetzt soll noch eine behiezbare Eckbank in unsere Sitzecke. Ich habe mir das so gedacht, dass die Sitz- und Anlehnfläche sowie die dahinter liegende Wand beheizt werden. Alles

weiter lesen ..

Fachwerk und Dämmung

Ich möchte das OG unseres Fachwerkhauses sanieren und die vorhandenen 14cm Wände dämmen bzw. den Wärmeverbrauch "optimieren". Aktuell sind im Gefach Ziegel verbaut, im Innenbereich teilweise Lehm, das bleibt. Das EG ist Massiv und bereits saniert. Denkmalschutz gibt es nicht. Durch lesen verschiedener Beiträge

weiter lesen ..

Sockelputz

Hallo zusammen, im nächsten Jahr steht der Verputz unseres Gebäudesockels an. Er besteht teilweise aus Bims, Porenbeton und KS, das heisst unterschiedlichste Untergründe. Die Abdichtung des darunterliegenden Kellers wurde mit mehreren Systemkomponenten von der Firma Hahne (www.hahne-bautenschutz.de) durchgeführt,

weiter lesen ..

Ytong/Porenbeton als Innendämmung

Hallo Leute, ich gehe ja immer mal auf anderen Baustellen zum visuellen Stehlen :-). Nun habe ich am Wochenende gesehen, wie Innenwände durch Vormauerung mit Porenbeton leicht gedämmt wurden. Nach einigen Recherchen scheint man sich über die Wirksamkeit nicht so ganz einig zu sein. Was sagt ihr denn dazu? Im

weiter lesen ..

Wetterseite verschiefern?

Wir haben unser Fachwerkhaus vor 25 Jahren nach unserem Wissenstand grundsaniert. Das Haus ist ca 1770 gebaut worden. Leider haben wir in der letzten Zeit Probleme mit einem Giebel(Wetterseite). Bei einem Starkregen ist im Deckenbereich (Unterzugsbalken) Wasser nach innen getreten. Messungen ergaben im Frühjahr

weiter lesen ..

Trocknung Luftkalkmörtel

Hallo zusammen, ich habe an einer Porenbetonwand einige größere Vertiefungen mit Solubel Luftkalkmörtel egalisiert und warte derweil die Trocknung ab. Den Porenbeton habe ich mehrmals gewässert vor den Arbeiten. Den LKM habe ich plastisch steif angerührt. also so, dass er "formbar" ist, und trotzdem haftet.

weiter lesen ..

Porenbeton im Fachwerk-kanns doch halten ??

Hallo liebe Fachleute, ich habe hier sehr viel über die Todsünde "Ytong im Fachwerk" gelesen (mit Wasser aufsaugen und ans Holz weitergeben usw...) Ich wollte mir gestern noch unbedingt ein Fachwerkhaus kaufen, welches vor 30 Jahren eben aus diesen Porenbetonsteinen gebaut wurde - weil es wie geleckt aussieht,

weiter lesen ..

variable dampfbremse für fachwerk

Guten Tag, Nun habe ich einiges über Baufehler, den Sinn und Unsinn von Dampfsperren bei Fachwerkhäusern gelesen und komme nicht weiter: ich habe eine 200 Jahre alte Scheune die ursprünglich eine Lehm-Holzfachwerkwand hatte den Lehm habe ich entfernt, die alten Balken so gut es geht geputzt. den angrenzenden

weiter lesen ..

Fensterumrandung aus Porenbeton ?

Hallo, zusammen ! Unser Fachwerkhaus ist leider Fichte/Tanne und wird deshalb auf der Isoflocdämmung mit 50mm Hwf Platte inclusive Putzträger versehen und verputzt. Fachwerk leider nur innen. Trotzdem möchten wir, dass das Haus später nicht aussieht wie Einfamilien Reihenhaus. Wir hatten gedacht, einen grob

weiter lesen ..

Sandwichwand mit Porenbeton zur Schalldämmung?

Hallo! Wir haben ein Haus aus dem Jahre 1901 mit Vollklinker und Sichtfachwerk. Eine INNENwand zwischen zwei Schlafzimmern musste raus, weil sie nicht mehr wirklich stabil stand. Die neue Wand zwischen diesen Zimmern soll nun mit leichterem Material hochgezogen werden, was ja bekanntlich gute Wärmedämmwerte

weiter lesen ..

Porenbeton, nichttragende Wand auf Holzboden/-decke erstellen

Hallo, wir haben in unserem älteren Haus im 1. Stock eine ehemals innenliegende tragende Wand, (jetzt neues Dach mit Brettbinder auf den Außenmauern liegend) aus Mauerstein -ca 8 cm dick abgetragen und wollen an gleicher Stelle neu mit Porenbetonsteinen hochmauern. Die alte Mauer stand direkt auf den Deckenbalken.

weiter lesen ..

Stemmarbeiten im Porenbeton (Ytong) bei tragenden Außenwänden

Bei den Renovierungsarbeiten (einstöckig) hat unser Heizungsinstallateur nun für die Unterputzverlegung des Heizungsrohrs ca. 80-100 mm tiefe und 100 mm hohe Stemmschlitze im bodennahen Bereich angebracht. Die Wand ist allerdings nur eine 250 mm Ytong Wand. Nun sind beispielsweise in einem Raum (ca. 4 m x 4 m)

weiter lesen ..

Vorsatzwand aus Porenbeton

Hallo, mal wieder eine Frage von meiner Seite, dieses Mal zum Ausbau / Dämmung. Im Haupthaus werden wir aufgrund der geschützten Klinkerfassade einen Dämmputz von 6cm an die Wand bringen. Wir haben allerdings noch ein Gartenhaus, das zum Bürotrakt (Homeoffice) wird. Aktuell komplett entkernt. Bodenplatte

weiter lesen ..

Fachwerk welche Dämmung ??

1. Hoffe, trotz Anfängerunwissenheit, auf einfache, menschliche Antwort.... Lage:Fachwerkhaus 7x8m, nur die Vorderseite steht noch original. Seiten EG: beide mit 3DF Kalksstein untermauert, im DG noch orig. FW mit teibeschädigten Lehmstakenwickel. Nun werden beide Giebelseiten EG+DG

weiter lesen ..

Porenbetonsteine

Hey! Wir hatten Baustop bekommen wegen unsere Giebelwand. Unser Statiker hat uns gesagt bzw. im Antrag für die Baubehörde Porenbetonsteine und Lehmputz beantragt. Er hat zu mir gesagt das Stroh-Lehmgemisch nicht so gut ist. Jetzt meine Frage.: Wenn ich die Giebelseite mit den Steinen so ausmauere.kann ich

weiter lesen ..

Dämmwirkung von Porenbeton

Liebe Community-Mitglieder, die Frage bezieht sich nicht direkt auf's Fachwerk aber mit Baustoffen hat sie ja etwas zu tun. Vielleicht könnt Ihr mir trotzdem helfen. Unser Fachwerkaus hat einen Anbau, der zum geringen Teil aus Ziegeln und zu einem großen Teil aus Hochlochschlackesteinen gemauert ist (24er

weiter lesen ..

Lehm auf Porenbeton

Hallo! Ich möchte gern Porenbetonsteine mit Lehm verputzen. Hält der Putz bei gutem Vornässen oder sollten die Porenbetonsteine grundiert werden? Danke!

weiter lesen ..

Ytong noch akzeptabel?

Liebe Fachwerkfreunde, darf ich Euch nochmals um Rat fragen?! Mein schon besprochenes Traumhaus geht mir nicht aus dem Kopf und ich hatte einen Architekten (u.a. Baubiologen) zu einem Besichtigungstermin gebeten. Nun sagen die Einen so… und die Anderen anders… Wie ist es denn nun mit dem Ytong, der Anfang

weiter lesen ..

Fachwerkgefächer ausmauern

Umso mehr ich lese umso verwirrender wird es,manche schreiben Porenbeton ist gut zum ausmauern andere sind total dagegen.was ist mit diesem bericht hier: http://www.fachwerkhaus.de/nxs/130///fachwerkhaus/27/schablone1/fachwerkgefache_mit_porenbeton_ausmauern_.htm#sprung6 ????

weiter lesen ..

Ich habe ein altes Haus (BJ 1834) geerbt und bin jetzt am Renovieren. Wegen eines Wasserschadens und weil der alte Putz lose war, habe ich den gesamten Innenputz entfernt. Der Aussenputz ist relativ neu und ok. Die Aussenmauern bestehen aus Feldsteinen und Ziegel und sind teilweise 80cm stark. Die Wände sind

weiter lesen ..

Innenwand aufmauern – Garage zu Wohnzwecken

Hallo, ich möchte unsere Garage (Stein-Massivbau aus den Sechzigern ) als Wohnraum nutzen. Z.z einschaliges Mauerwerk, 2 Steine ohne Luftschicht. Da ich von aussen nicht Dämmen kann und will, überlege ich von Innen eine 2. Wand hoch zumauern und die Aussenwand mit Lüftungsschlitzen zu versehen. Die Außenwand

weiter lesen ..

Wärmedämmung innen mit Porenbetonsteinen ?

Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage zur Dämmung eines Fachwerkhauses von innen. Erbaut wurde es laut einem Datumsstein im Gemäuer 1870 im Eichsfeld. Das Fachwerk ist meist Eiche und mit Vollziegel ausgemauert, aussen unverputzt. Habe mir nun von einem ortsansässigen Handwerker ein Angebot eingeholt, um

weiter lesen ..

Wandaufbau neue Leichtbauwand zum kalten Scheunenteil mit Dämmung

Hallo liebe Community-Mitgleider. wir möchten einen Teil der Scheune zu Wohnraum / Hobbyraum ausbauen und in dem Zuge eine grade Wand von beiden Außenwänden ziehen, um den gesamten angrenzenden Wohnraum, der aktuell nicht wirklich zur kalten Scheune hin gedämmt ist zu dämmen und um ein einheitliches Bild vom

weiter lesen ..

Kann mir jemand sagen, wie ich an das Produkt Ecolor der Fa. Holzweg komme?

Hallo Zusammen, ich habe die Idee mit den flüssigen Fliesen gelesen und bin nun auf der Suche nach diesem Produkt. Nächstes Frühjahr wollen wir anfangen zu bauen und ich hätte gerne ein Bad ohne Fliesen. Da ich aber unsicher bin wie ich den Duschbereich abdichten kann, fand ich diese Idee sehr gut. Mich würde

weiter lesen ..

Ofenbank neben wasserführendem Kamin

Hallo, wir würden gerne neben unserem Ofen (wasserführend)eine Ofenbank aus Porenbetonsteinen dazumauern. Hat jemand eine Idee wie man die Oberfläche so gestalten könnte, damit die (Platte oder was auch immer) warm werden kann, wenn man es möchte. Für zahlreiche Anregungen wäre ich euch sehr dankbar! Viele

weiter lesen ..

Kann Fachwerkausmauerung mit Bimssteinen/Porenbeton (50er Jahre) bestehen bleiben

Hallo Fachwerkforum, ich bin gerade dabei meine Außenfassade vom Fachwerk zu restaurieren. Habe den alten Kalk-Zement-Putz entfernt und die darunterliegenden Lehmgefache ausgebessert. An der Gibelwand habe ich jetzt entdeckt, dass wohl in den 50er Jahren alle Lehmgefache durch Bimsstein (grauer Porenbeton)

weiter lesen ..

Porenbeton - zum hundertsten mal

Hallo. Ein Fachmann hat mir geraten, meine Gefache mit Porenbeton auszumauern. Dahinter (Innenseite) soll ich Heraklit-Platten setzen, zur besseren Wärmedämmung. Die Außenseite der Gefache bliebe unverputzt. Mein Wandaufbau ist aktuell folgendermaßen (von außen nach innen): 1. Schiefer 2. Bretter 3.

weiter lesen ..

Fachwerk ausmauern

Hallo, wir haben im Oktober 2006 ein neues Fachwerkhaus gebaut. Nun geht es um das Ausmauern der Gefache. Uns wurde vorgeschlagen, anstatt mit Lehm die Fachwerkgefache mit Porenbeton oder mit Steinen auszumauern. Für das Ausmauern soll weicher Kalkmörtel mit geringem Zementanteil verwandt werden. Dies beiden

weiter lesen ..

Porenbeton im Fachwerkhaus

Wie ich in einem Nachbarort gesehen habe werden dort marode Fächer bzw. Schwellen und andere Balken durch Porenbetonsteine ersetzt und das Ganze dann verputzt. Was ist von einem solchen Verfahren zu halten ? Handelt es sich um eine "fachgerechte" Sanierungsmaßnahme ?

weiter lesen ..

Fachwerk als Dekokonstruktion

Hallo Community, ich habe als Fassadenplaner von einem Investor die Aufgabe erhalten, ein Outlet-Center mit einer dekorativen Fachwerkfassade zu versehen. Als Gebäudehülle dient Porenbeton. Darauf soll optisch ein märkisches Dorf als Fachwerk nachgestellt werden. Möglicher Wandaufbau wär: 30cm Porenbeton, 8mm

weiter lesen ..

innendämmung

Kurze beschreibung vom jetziger Zustand.Untere Etage 24.iger massives Mauerwerk(Hohlblocksteine).Oben nur 14 cm Fachwerkbalken, ausgemauert mit 11,5. Vollziegel.Von innen war Kalkputz,den wir aber schon abgeklopft haben um einen Blick drunter zu bekommen.Außen Kalkzementputz dder bereits auch schon runter ist.Ist

weiter lesen ..

Vorhandene Fachwerkwand mit Porenbeton

Unser "neues" altes Haus besteht aus drei Bruchstein- und einer Fachwerkwand. Die Fachwerkwand wurde wohl vor ca. 10 Jahren "saniert": außen Fachwerk/Gefache (Foto), dahinter 4,5 cm Dämmung (gelbe Glaswolle), 3 cm Luftspalt und davor eine 7,5 cm Porenbetonwand sowie daran Gipskarton geschraubt/geklebt. Was mich

weiter lesen ..

Badsanierung ohne Fliesen, fugenlos; Eigenbau Badewanne

Hallo, ich bin momentan in der Plaung für eine Badsanierung (Dusche, Eckbadewanne und Waschbecken, Boden und Wände) und möchte das gesamte Bad inkl. Nassbereich fugenlos, ohne Fliesen, gestalten. Der Duschbereich soll barrierefrei ausgeführt werden. Da das Bad sehr klein ist, will ich die Eckbadewanne und das

weiter lesen ..

Fachwerksanierung innen mit etwas Dämmung

Hallo, ich will ein Fachwerk sanieren mit Porenbeton, Kalkputz außen und will innen eine komplette Wand aus Porenbeton ziehen.darf die innenwand direkten kontakt zum holz haben oder muß ich da eine trennung schaffen? welchen putz darf ich aufbringen innen, einen zementputz jetzt, da ja kein kontakt mehr zum holz

weiter lesen ..

Innendämmung mit Porenbeton?

Ich spiele mit dem Gedanken, mir ein 4-Familien-Fachwerkhaus von ca. 1900 als Sanierungsobjekt zuzulegen. Baujahr: ca. 1900, Zustand: DDR-üblich - völlig ungedämmt + heruntergekommen, die Substanz ist jedoch 1900-üblich sehr solide. ca. 2/3 der Fassade bestehen aus Holz-Doppelfenstern von ca. 1980 (ca 40 Stück!). Ich

weiter lesen ..

Innendämmung für Fachwerkaußenwand

Guten Tag, ich bin neu hier. Wir haben ein Fachwerkhaus von ca. 1750 mit 12er Außenwänden, die wir von innen dämmen möchten. Wir überlegen, ob a) mit Gasbeton (gutes Material? kostengünstig?) oder b) mit Lehm-Hanf-Leichtbausteinen (Dämmwert ausreichend? zu teuer?…) Was tun? Danke für einen Rat. Andreas Stöt

weiter lesen ..

Porenbeton

hallo Wir haben ein Fachwerkhaus von 1666 mit Denkmalschutz. Wir möchten die Außenwände streichen und das rausgebrochene neu verputzen. Die Balken auch neu streichen. Das Gefache ist mit allem möglichen ausgefüllt. Hauptssächlich aber die grauen Porenbetonsteine. Y-tonggefache wollte ich entfernen das macht

weiter lesen ..

Porenbetonsteine oder Lehmbausteine

Wir sind dabei die Innenseite einer Außenwand neu aufzubauen. Vorgefunden haben wir eine Holzvertäfelung mit Styropordämmung die direkt auf den Fachwerk lag. Nun haben wir die Vertäfelung und die Isolierung rausgerissen und wollten die Wand mit Lehmbausteinen und einer Trockenschüttung neu aufbauen. Doch erstens

weiter lesen ..

Porenbeton mit Bauschaum

Bild / Foto: Porenbeton mit Bauschaum

Hallo Wir haben uns ein Fachwerkhaus gekauftdas mit Porenstein ausgmauert ist.Und an den Rändern mit Bauschaum ausgescheumt ist. Jetzt meine Frage ist das gut o. nicht.

weiter lesen ..

Gefache (Porenbeton) fachgerecht verputzen

Bild / Foto: Gefache (Porenbeton) fachgerecht verputzen

Hallo, bin seit kurzem stolzer Miteigentümer eines Fachwerkhauses. Es handelt sich um eine ca. 200 Jahre alte scheune, welche vor ca. 15 Jahren zum Wohnhaus umgebaut wurde. Im Zuge des jetzt durch mich vorgenommenen Dachumbaus wurden 2 neue, je ca. 8m lange Dachgauben aus neuem Holz gestellt ( Fachwerk natürlich

weiter lesen ..

Welche Ausfauchung ist denn nun die richtige ?

Derzeit stehe ich nun vor der Wahl, ob eine Lehmausmauerung, eine Ausmauerung mit Porenbeton (YTONG)mit Innen- und Aussenputz oder eine Ausmauerung mit Porenbeton und Klinker das geeignete für mein Haus ist. Dabei sind z.B. die Details wichtig wie ich die Verbindung zwischen Balken (Holz)und Mauerwerk am sinnvollsten

weiter lesen ..

Holzschutz

Ich möchte ein Gartenhäuschen als Fachwerk bauen. Im Gefache möchte ich Porenbeton einsetzen, der verputzt wird. Für das Fachwerk möchte ich Kesseldruckimprägniertes Holz verwenden. Wie kann ich das Holz weiter verarbeiten, so dass es noch langlebiger wird und dieses schöne matte schwarz alter Fachwerkhäuser

weiter lesen ..

Innendämmung, Wandverstärkung

Bild / Foto: Innendämmung, Wandverstärkung

Verstärkung einer Außenwand, Dämmung 11.01.06 hallo , ich habe ein Problem und zwei Lösungen und kann mich nicht so recht entscheiden. Ausgangspunkt ist ein Stall, welcher zu einem beheizten Hobbyraum umgebaut werden soll. Die Außenmauern bestehen aus einer 24er Ziegelwand, welche ebenerdig auf einem Feldsteinstreifenfundament

weiter lesen ..

Innendaemmung im Fachwerkhaus

Wir haben ein Fachwerkhaus gekauft, das 1992 saniert wurde, bei dem die Gefache 24 cm stark mit Ytong ausgemauert sind. Da wir noch nicht in dem Haus wohnen koennen wir die Isolierfaehigkeit dieser Konstruktion noch nicht durch eigenes erfahren beurteilen, denken jedoch ueber eine Innenisolierung mit Calciumsilikatplatten

weiter lesen ..

Verdummung-2

Moin miteinander, als ich den Link im Beitrag [forum 39556] veröffentlichte, ging ich davon aus, daß hier eventuell ein ahnungsloser Freischaffender am Werk sei. Mitnichten: Herr Julian Kümmel ist Mitarbeiter beim Bundesverband, der auf seiner Homepage auch zum Dialog mit dem Mitarbeiter auffordert. Auszug

weiter lesen ..

Porenbeton von Hebel

Beim Hochwasser im August (leider war ich Abwesend) wurde mir Mitgeteilt, das in einem Kellerraum eine Aussenwand ca. 20 cm vom Boden Feucht war und am Boden Eine kleine Wasserpfütze stand. Nun hatte ich 2 unabhängige Firmen im Haus, beide hatten vollkommen differenzierte Ergebnisse (Feuchtemessungen mit

weiter lesen ..

Ytongstein. Wer hat Erfahrung mit diesem Stein?

Wir möchten gern ein Einfamilienhaus bauen lassen. Die Firma, die wir beauftragen möchten, baut unteranderem mit Ytongstein und empfiehlt uns diesen. Wir haben uns nun umgehört, jeder sagt etwas anderes, es verunsichert sehr. Deshalb bitte ich um Hilfe, wer kann mir definitiv sagen, ob sich Ytongstein für Hausbau

weiter lesen ..

Ausfachung mit Porenbeton

Hallo zusammen, wir haben ein Bauernhaus, bei dem die Ausfachung einiger Innenwänd neu erstellt werden soll. Wir überlegen, ob dies auch mit Porenbeton möglich und sinnvoll ist. Spricht da etwas dagegen??? Man kann die Elemente leicht in die passende Form bringen... Anschließend wollen wir die Fächer mit Lehmputz

weiter lesen ..

Porenbeton in Gefach

Bild / Foto: Porenbeton in Gefach

Hi Leute, http://www.fachwerkhaus.de/fh_haus/info/ausmau.htm wie Ihr auch auf dieser Seite lesen könnt kann man beim Fachwerkhaus das Gefach mit Porenbeton "aufziehen". Jedoch habe ich im Forum gelesen dieses würde zu mängelt führen ...und jetzt bin ich irritiert?? Wer kann da Abhilfe schaffen?? Danke! Lene

weiter lesen ..

fachwerkgiebel - wandaufbau

fachwerkgiebel - wandaufbau hallo ins forum, wir planen eine alte fachwerkgiebelwand zu erhalten. für zusätzliche stabilität und die aufnahme der isolierung und der pfetten mit sehr hohen lasten soll eine ytongschale eingebracht werden. wir werden die pfetten sicherlich nicht auf eine lehmschale legen. der

weiter lesen ..

Ytong-Ausfachung, ist das Haus sein Geld wert???

Bild / Foto: Ytong-Ausfachung, ist das Haus sein Geld wert???

Hallo, wir sind absolute Neulinge was Fachwerk angeht und haben wirklich keine Ahnung was richtig und was falsch ist. Jetzt haben wir ein Haus gefunden, das uns sehr sehr gut gefällt und auch für unsere Augen top in Ordnung ist, also komplett mit neuer Heizung, doppelt verglaste Fenster usw. Ich bin nun auf

weiter lesen ..

Innenwanddämmung Porenbeton

Ich muss mein altes Fachwerkhaus von innen dämmen (Denkmalschutz). Mein Architekt hat mir zu einer Vormauerung mit 7,5cm dicken Ytongsteinen geraten. Den ca. 3-6cm großen Spalt zwischen der Aussenwand und der Ytongwand soll ich mit einem Kork-Lehmmörtel hinterfüllen. Ist diese Aussage zutreffend oder hat schon

weiter lesen ..

Gefache ausmauern

Ich bin zur Zeit dabei ein altes Fachwerkhaus wieder herzurichten. Als nächstes hatte ich vor die Gefache mit Porenbetonsteinen auszumauern und möchte nun wissen ob sich dies aufgrund des nassen Holzes (Witterung) nicht nachteilig auswirkt.

weiter lesen ..

Fachwerkabdichtung

Vor 2 Jahren bauten wir ein Fachwerkhaus (Eiche) Das Fachwerk ist 18 cm dick und wurde mit Porenbeton ausgemauert.Zur Hinterlüftung wurde ca 4 cm Luft gelassen, es folgte eine Isolierung mit 4 cm Dämmstoff und eine 18 cm Hinternmauerung mit Porenbeton.Guputzt wurde mit einem Kalk-Zementmörtel.Mit der Zeit bildeten

weiter lesen ..

Wir möchten eine Fachwerkaußenwand (Ausfachung mit 1/2 Stein Ziegelsichtmauerwerk von Innen dämmen -- Aufbau: 6cm Luftschicht und dann neues Mauerwerk aus 30 cm Porenbeton oder Poroton-ziegel. Kann das so ausgeführt werden?? die Fachwerkwand ist auch stark durch Schlagregen beansprucht,durch die Luftschicht

weiter lesen ..

Tragende Wand - Dicke und Material?

Wir wollen (und müssen) in unserem Haus eine tragende Wand ersetzen, da die vorhandene stark beschädigt und auch feucht ist. Jetzt die Gretchenfrage: wie dick und aus welchem Material (Stein) muss eine tragende Wand mindestens sein? Ist eine 17er (170 mm) Wand aus Porenbeton (Yton bzw. Hebel) als tragendes Element

weiter lesen ..

Gasbetonsteine als Giebelausfachung

Wie kann ich diese Steine innen mit Lehmmaterial so verkleiden, dass sie ins Gesamtbild passen und trotzdem eine Isolation gegeben ist. Ich moechte nicht unbedingt eine Trockenvorsatzwand installieren.

weiter lesen ..

Ausfachung mit Porenbeton?

Hallo zusammen, ich habe eben eine alte Frage zum Thema "Yton für die Ausfachung" gelesen und die Antworten waren eher vernichtend (vor allem, weil Yton Feuchtigkeit zieht). Andererseits habe ich aber einen Artikel im Internet gelesen über die erfolgreiche Ausfachung mit Porenbeton (siehe www.fachwerkhaus.de/fh_haus/erfahrung/ausmau.htm). Ich

weiter lesen ..