Der Oberflächenschutz

Themenbereich

Wie kann ich vorgeölte Eschendielen am besten gegen Wasserflecken schützen?

Liebes Forum, wir haben in unserem neuen Reihenhauses einen wunderschönen Eschendielen-Boden (helle Berthold-"Select" Sortierung, d. h. mit PNZ-"Naturöl" vorbehandelt) und mit Woca-Öl eingepflegt. Leider wurde der Boden im Wohnzimmer vor Übergabe des Hauses mit bis zu 30 cm großen dunkelgrauen Wasserflecken

weiter lesen ..

Dielen mit Hartholzöl (Faxe) sollen mit Wachs nachbehandelt werden

Hallo zusammen, wir haben alte und (überwiegend) neue Kieferdielen schleifen und anschließend mit Faxe Hartwachsöl behandeln lassen. Bei unserem Obergeschoß haben wir nach der Behandlung leider keine komplette Abdeckung vorgenommen, so dass die Schuhspuren unserer Handwerker (2 Tage nach Behandlung) noch

weiter lesen ..

terracottafliese beschädigt

hallo, mir ist eine gusseiserne platte auf den terracottaboden gefallen. die platte hat eine ca 1 quadratcentimeter grosse absplitterung auf der fliesenoberfläche verursacht. da der boden schon ausgesprochen alt ist, haben wir keine ersatzfliesen, noch können wir entsprechende in fachgeschäften finden. deshalb

weiter lesen ..

Ameisen in Holzhaus

Hallo liebe Experten, ich hoffe, einige von Euch können mir helfen, obwohl es sich bei unserem Haus nicht um ein Fachwerk, sondern um ein Blockhaus handelt. Zu ähnlichen Themen gibts ja schon einige Freds hier im Forum, aber zu meiner spezielle Frage hab ich noch nichts gefunden. Folgendes: Wir haben

weiter lesen ..

Hauseingangstür in Baudenkmal: welcher Oberflächenschutz notwendig oder sinnvoll?

Nachdem die meisten Handwerker den Sanierungsfall wieder verlassen haben, bleibt am Ende der Schreiner, der die Hauseingangstür (Eiche, ca. 1817) schreinermäßig instandsetzte. Das Teil schließt jetzt dicht mit einer neuen Blockzarge, bekommt einen Wetterschenkel, der diesen Namen auch verdient und ein gutes Türschloß. Aber,

weiter lesen ..