Der Naturstein

Themenbereich

Aufbau Fußboden über Erdreich / Anbindung Natursteinfundament / Abdichtung gegen Feuchtigkeit

Hallo liebe Community, Ich habe nach langer Recherche und einigen Überlegungen noch ein paar Fragen zum einbringen der neuen Bodenplatte und hoffe auf zahlreichen Meinungen von euch, da ich ja kein Experte bin. Bei einer Erstellung eines Konzeptes habe ich mich auf das Buch "Fachwerkhäuser restaurieren

weiter lesen ..

Naturstein Fundament - Wasserbelastung

Hallo, wir wollen an eine alte Scheune mit einem Naturstein Fundament ein Gewächshaus anbauen. Durch die Nutzung als Gewächshaus wird (mehr) Wasser an das Fundament gelangen. Ist das schädlich und sollten dagegen irgendwelche Maßnahmen ergriffen werden und wenn ja welche? Der Zement des Fundaments ist

weiter lesen ..

Fugensanierung an Natursteinmauer (Granit)

Unser Gartenzaun zur Straße hin besteht aus einem ortsüblichen Staketenzaun mit Feldsteinfundament und entsprechend massiven Torpfosten. Dort sind die Fugen erneuerungsbedürftig. Mit welchem Material sind solche Fugen hergestellt bzw. womit sollten sie jetzt erneuert werden.

weiter lesen ..

Natursteinfassade - Farbe entfernen, Verfugen und ggf. Versiegeln

Guten Tag, wir sind gerade dabei an unserem Stall die Fassade zu sanieren. Diese ist teilweise aus Naturstein (vermutlich Gönninger Tuffstein) der mit Farbe überstrichen ist (eventuell Latexfarbe) teilweise 2 Schichten. Wir haben nun an einem Teil angefangen die Farbe zu entfernen. Auf der Wetterseite ist

weiter lesen ..

Sockelblech am Balken

Hallo, Im Rahmen der Sanierung meines Fachwerkhauses habe ich gestern den Natursteinsockel verputzt. Dieser steht allerdings etwa 10-15cm weiter vor als die Schwellen. Um Sockel und Balken vor Feuchtigkeit zu schützen wollte ich nun ein Kupferblech mit Abtropfkante von meinem Dachdecker biegen lassen und dieses

weiter lesen ..

Außenwand Keller Naturstein sanieren

Hallo zusammen. Der Keller meines Fachwerkhauses ist ein Gewölbekeller mit Ziegelboden. Die Wände bestehen aus Naturstein und haben einige Ausblühungen. Die vorherigen Besitzer haben die Wände des Kellers von innen weiß und von außen grau gestrichen. An den Stellen wo die Farbe schon abblätterte habe ich

weiter lesen ..

Keller im Sommer zu warm

Hallo zusammen, wir sind heute aus dem Urlaub wiedergekommen und müssten nun feststellen, dass es in unserem Keller mit gepflasterten Boden und Natursteinmauern ziemlich warm geworden ist. Die Deckenhöhe ist ca. 2 Meter und gedämmt. Es gibt ein kleines Fenster ca. 30x30cm welches nicht dicht ist. Im Winter

weiter lesen ..

Natursteinwand richtig verputzen/trockenlegen

Hallo zusammen, bisher war ich immer nur ein stiller Mitleser des Forums und habe schon den einen oder anderen Tip hier bekommen. Jetzt habe ich aber ein Problem, bei dem ich gerne Eure/Ihre Einschätzung hätte und für Vorschläge/Tips und Anregungen sehr dankbar wäre. Ich habe vor einem Jahr ein knapp 200 Jahre

weiter lesen ..

naturstein gewölbekeller zum einsturz bringen?

Hallo ich habe ein haus vor 2jahren gekauft baujahr ca.1650 (kein denkmal schutz drauf).länge 15m x breite 6,5m. haben es in der zeit komplett entkernt und festgestellt das das haus in einen wirklich schlechten zustand ist dachstuhl ist aber i.o. meine idee war das ich die linke seite vom haus (also das halbe

weiter lesen ..

Naturstein Keller sanierung noch jemand tips ?

Hey zusammen Wir sind im Moment unseren Keller am sanieren. Vielleicht hat noch jemand einen guten Tip was man besser machen kann ? Der Keller ist 60m² meter groß aus granit und Sandstein wänden hergestellt. Boden war mit roten Ziegelsteinen Belegt und da drunter eine 5-8 cm schicht sand. Letztes Jahr

weiter lesen ..

Naturstein Fundament

Hallo Herr Böttcher,unser Haus(kein Fachwerk) steht auf einem Naturstein Fundament welches teilweise bündig mit dem Erdreich abschließt.Wir sind der Meinung das dadurch Nässe ins Mauerwerk steigt?Wir möchten nun das Naturstein Fundament aussen freilegen(40 cm breit und tief).Anschließend die Ritzen zwischen den

weiter lesen ..

Fussboden über Naturstein-Gewölbe

Hallo zusammen, bisher habe ich viel gelesen, die Informationen sind teilweise wertvoll. Allerdings habe ich für mein Anliegen noch keine Lösung gefunden. Ich habe einen Raum, etwa 35 qm, eine ehemalige Ölmühle, sieht aber aus wie eine hohe Scheune (7 Meter bis zum Giebel). Unter dem Raum ist ein mit Natursteinen

weiter lesen ..

Abschluss Natursteinsockel an Betonpflasterfläche

Hallo, Ich möchte neben eine Scheune eine Fläche anlegen, welche ich mit Betonpflastersteinen auslegen werde. Das Fundament und der Sockel bestehen aus Granitsteinen. Da die Scheune Baujahr 1932 ist, ist bereits eine Sperrbahn zwischen Granit und den gebranten roten Ziegelsteinen. Der Vorbesitzer hat die Fasade

weiter lesen ..

Welches Material zum Verfugen, bzw. Ausputzen einer feuchten Natursteinwand?

Hallo, ich baue derzeit einen alten Stall zum Partyraum um. Eine Wand ist aus groben Natursteinen. Diese Optik möchte ich behalten, allerdings sind die Fugen teilweise unschön oder nur mit Sand/Lehm verfüllt. An einigen Stellen sind auch Ausbesserungen nötig. Soweit kein Problem. Die Wand grenzt an ein

weiter lesen ..

Dielen auf Betonestrich und Übergang zu Natursteinfliesen

Hallo in die sehr unterhaltsame und kompetente Community!Und natürlich erst einmal sächsische Grüße aus der Region Meissen! Ich bin neu hier und habe gleich eine Frage an die Spezialisten bzw. an Erfahrene: Es sollen Dielenbretter schwimmend im Klammersystem verlegt werden, Grundlage soll 2mm Kork sein(alles

weiter lesen ..

Schimmel im Natursteinkeller

Liebe Fachwerker, Ich komme mit meinem Fachwerkhaus nicht so richtig zur Ruhe. Jetzt habe ich leichten Schimmelbefall an drei Stellen im Keller. Das Haus ist von 1929 und es handelt sich um einen typischen Natursteinkeller aus der damaligen Zeit. Trotz Lüften und natürlich auch unter Beachtung der bekannten

weiter lesen ..

Fenster Innendämmung? Naturstein Laibung

Hallo, wir haben in unsere schönen Porphyr Laibungen neue Holzfester mit Kompriband eingebaut. Da der Fensterrahmen etwas in die Fensteröffnungen übersteht, entsteht ein Raum zwischen Fensterrahmen, Bruchsteinmauer und Laibung (s. Bild). Dieser gefüllt/gedämmt werden. Hat Jemand dafür einen Vorschlag? Vielen

weiter lesen ..

Natursteinfundament mit Betonfundament unterfangen?

Hallo Fachleute, unser Fachwerkhaus steht auf einem 60cm hohen Natursteinfundament. Davon liegen maximal 30cm unter der Erde. Diese Werte sind nach heutigen Maßstäben sehr knapp, das Haus ist aber auf dieser Grundlage fast 200 Jahre alt geworden. Jetzt soll das Natursteinfundament saniert werden. Uns wurde

weiter lesen ..

Neuer Aussentreppenbelag - Verfärbung im Naturstein, hinnehmbar?

Hallo Alle zusammen, heute hat der Steinmetz begonnen unsere Betoneingangstreppe mit Nero Impala geflammt zu verkleiden. Da ich während der Arbeiten nicht zu Hause war, konnte ich erst heute Abend die Treppe, soweit diese fertig ist, ansehen. An einem Teilstück ist diese dunkle/schwarze Verfärbung (siehe

weiter lesen ..

Neue Terrasse mit Natursteinplatten ist mangelhaft

Hallo zusammen, ich habe von einem Landschaftsbauer eine Terrasse errichten lassen. Diese hat ein 10mm Betonfundament mit Moniereisen. Auf zwei Seiten ist die Terrasse mit alten Natursteintreppenstufen eingerahmt. Die Hauptfläche ist mit 4mm starken Grauwackepolygonalplatten belegt (im Mörtelbett). Vor dem

weiter lesen ..

Natursteinplatten (Solnhofer) auf Kalkzementputz (außen)

Hallo Experten, ich hätte gerne mal gewußt, ob ich auf einem Kalkzementputz direkt Solnhofer Natursteinplatten (8 bis 12 mm Stärke) mit Mapei Natursteinkleber aufkleben kann, oder sollte da erst eine Grundierung drauf oder sogar Gaze? Beste Grüße Ralf

weiter lesen ..

Natursteinsockel verputzen

Hallo, ich habe zwar kein Fachwerkhaus aber ich denke ich bin hier gut aufgehoben. Es handelt sich um um Freistehendes selbsttragendes Stampflehmhaus komplett unterkellert mit Bruchsteinsockel. Der Vorbesitzer hat die Fassade von außen gedämmt und mit riemchen versehen. Nun zu meiner Frage: Der Teils

weiter lesen ..

FragenFragen zur Renovierung eines gewölbten Aussenkellers aus Natursteinen in der Champagne

Vorab folgende Informationen zur Nutzung : darin gelagert werden sollen Obst, Gemüse, Wein, Getränke, Sumpfkalk, wenn möglich auch Gartenmöbel, Fahrräder, Baustoffe. Bestandaufnahme : Es ist ein im Erdreich liegender, mit Natursteinen gewölbter Aussenkeller, bzw. ist er das geworden, denn das Haus darüber wurde

weiter lesen ..

Natursteinmauer verfugen und verputzen

Ich sollte in einem Ferienhaus die Natursteinmauern renovieren. Da sie mit Erde etc. gemauert scheinen, dachte ich mir, ich kratze die Fugen aus, verfuge neu und überlege mir dann, evtl. zu verputzen. Da es sehr abseits gelegen ist, habe ich nicht Zugang zu allen möglichen Materialien und Firmen. Vor allem

weiter lesen ..

Natursteinwand - Außenwand sanieren

Guten Abend, wir haben ein fast 400 Jahre altes Fachwerkhaus erworben. Eine Außenwand ist eine ca. 60 cm dicke Natursteinwand. Da das Haus unter Denkmalschutz steht, ist eine Außenisolierung nicht möglich. Nun macht uns die Natursteinwand Sorgen, da nach einigen Gesprächen mit verschiedenen Firmen wir total

weiter lesen ..

Stickereigebäude 19.Jh. loses Mauerwerk im Sockelbereich

Hallo sehr geehrte Fachwerk Gemeinschaft, wir haben schon viele Lösungen für die Instandsetzung unseres Stickereigebäudes aus dem Jahre 1897 bei Ihnen gefunden. Aktuell möchten wir gerne eine Terasse anlegen und haben im Bereich des Sockels/ Fundamentes des Hauses feststellen müssen das einige Ziegel locker

weiter lesen ..

Natursteinverfugung

Gestern habe ich unseren Boden in der Küche verlegt, gemäß dem lokalen Vorbild aus ca 25mm starkem "Blaustein", in verschieden großen Plattenmaßen. In der Vorbereitung hatte ich bereits Trasszement und Quarzsand besorgt, hab aber das Mischungsverhälnis vergessen. Als ich nun danach suchen wollte, bin ich

weiter lesen ..

Naturstein - Zementputz belassen?

Hallo Forumsmitglieder, es geht um einen Wohnraum im Erdgeschoss, nicht unterkellert, der ehemals eine offene Miste war. Die Bodenplatte ist aus Beton, 3 Wände sind Bruchsteinwände (davon 2 Außenwände), 1 Bimssteinwand (zum Bad hin). Die Zimmerdecke ist eine Bimssteinrundbogendecke mit Stahlträgern. Um das

weiter lesen ..

Hallo, wie kann ich am besten ein Keller aus Natursteinen (Mischsteine) trocken legen?

weiter lesen ..

Dehnfuge zwischen Massivholzdiele und potentiell feuchter Natursteinwand

Guten Tag! Wir wollen eine Eichenmassivholzdiele auf einen Estrich kleben. Zwei Wände bestehen aus Naturstein ohne Feuchtigkeitssperre zum Boden, könnten also potentiell feucht sein. Zwischen dem bestehenden Estrich und den Natursteinwänden sind Randdämmstreifen aus Kunststoff verbaut, der Estrich hat dadurch

weiter lesen ..

Innenverputz Naturstein-/Fachwerkhaus

Ich bin zur Zeit ein altes Natursteinhaus am renovieren, welches im EG und 1. OG aussen Natursteinmauern hat und das DG ein auf den Aussenmauern liegendes Fachwerk ist. Von aussen ist das Haus mit einem Zementhaltigen Putz komplett verputzt (das Fachwerk ist nicht zu sehen). Der Innenputz ist nur noch teilweise

weiter lesen ..

(Wieder) ein feuchter Keller von 1862. Einfach so lassen? (Naturstein und Gewölbedecke)

Liebes Forum, nach der Lektüre diverser "feuchte Keller" Beiträge bin ich noch immer ein wenig unschlüssig. Wir haben ein Haus von 1862 saniert. Den Keller haben wir von aussen nicht aufgegraben, gesperrt o.ä., keine Drainage (haben es auch eigentlich nicht vor). Die Aussenwände des Kellers bestehen aus Naturstein

weiter lesen ..

Scheunenneubau: Welcher Naturstein bei gelegentlicher Überschwemmung

Hallo zusammen, wir bauen eine kleine Scheune/Schuppen (8*13 Meter) und möchten gerne die Wände komplett aus Naturstein mauern (in Polen kann man das Bezahlen) . Der Schuppen liegt genau neben dem Oberlauf der Glatzer Neiße. Es ist also damit zu rechnen, dass er ein- bis zweimal pro Jahrzehnt "nasse Füße"

weiter lesen ..

Kalkfarbe

Hallo, ich habe sehr viel über Kalkfarbe gegoogelt und kam immer wieder auf dieses Forum. Da sich hier viele gut mit Kalkfarbe auskennen, bitte ich Euch, mir zu helfen. Ich bin gerade umgezogen. Die Vorbesitzerin hat den Natursteinfußboden(Mosaik Marmor/Bruchstein)mit Kalkfarbe von Auro(Kalkfarbe Nr.344) gestrichen,

weiter lesen ..

Natursteinwand mit Lehm verputzen

Guten Morgen liebe Leute, ich hätte da mal eine Frage, speziell an die Lehmprofis! Und zwar, ich wollte Tapeten (mit ner Art Dämmung auf der Rückseite) von den Wänden entfernen, natürlich kam mir der Putz, Farbe und dergleichen mit entgegen. Ich habe dann entschlossen, den Putz komplett zu entfernen.

weiter lesen ..

Mörtelmischung - Natursteinmauer / Dietfurter Kalkstein

Trotz der vielen Beiträge zum Them konnte ich leider keinen Hinweis oder Ratschlag in Richtung zu bevorzugender Mörtelart im Falle von Natursteinmauern finden. Wir haben das folgende Vorhaben eine Mauer aus Dietfurter Kalkstein (Blöcke L/B/H ca. 40/30/30) im Garten (Aussen) zu errichten. Die Mauer wird zur

weiter lesen ..

Boden im Keller

Liebe Fachleute, ich lebe jetzt seit einiger Zeit in meinem Natursteinhaus in den Pyrenäen ... will renovieren. Es geht um den Kellerboden. Der Keller ist gleichzeitig Hauseingang, da Haus gegen den Berg gebaut ist. Waende sind bis auf Hinterwand trocken.Sollen verputzt werden mit chanvre/chaux Gemisch, damit

weiter lesen ..

Natursteinwand mit Lehmmörtel mauern?

Hallo zusammen, ich habe vor so eine Art Hobbithaus unter der Erde zu bauen.Als Material ist angedacht Sandsteinblöcke und diese mit Lehm zu vermauern.Das ist ja soweit kein Problem,aber das ganze soll unter der Erde stattfinden. Da sich jetzt Lehm mit dem Wasser des Erdreiches nicht gut vertragen würde wollte

weiter lesen ..

Naturstein neu verputzen, Arbeitsschritte, Material?

Hallo, es geht um eine Natursteinmauer im Keller (über Erde). Der Putz (Kalkputz teils 8cm dick) im Sockelbereich war bröckelig und wurde entfernt. Die Feuchtigkeitbelastung kann man eher als gering bezeichenen. Naja, wie man sieht ist es beim Sockelbereich nicht geblieben. Ich habe nun angefangen die Steine

weiter lesen ..

Diffusionsoffene Bodenbeläge

Guten Abend liebe Foren-Leser / Schreiber, wir sanieren seit 6 Jahren unser altes Haus mit Scheunenanbau. Endlich sind wir in den letzten Zügen angelangt und sind noch auf der Suche nach einem diffusionsoffenen Bodenbelag für unsere letzte Baustelle, die Diele. Holz schliessen wir aus, da wir das bereits in

weiter lesen ..

Natursteine hell verfugen - ich brauche Hilfe!

Hallo zusammen, wir haben in unserem Wohnzimmer eine Natursteinwand freigelegt und müssen diese nun verfugen. Mir wurde Trasskalkmörtel von Sakret empfohlen. Leider ist dieser viel zu dunkel. Wir benötigen eine Lösung in hellgrau oder beige. Hat jemand einen Tipp, welcher Trassmörtel sich da eignet und nicht

weiter lesen ..

Wärmeschutz / Dämmung im Fachwerk: Natursteine und Lehm raus - Steinwolle rein und OSB Platten drauf

Guten Tag. Leider ist mein ursprünglicher Threawd geschlossen, da zu lange inaktiv. Der Link dazu: http://www.fachwerk.de/fachwerkhaus/wissen/fachwerkwand-mit-natursteinen-und-lehm-fuellung-und-kalk-zement-fassade-daemmung-von-aussen-242526.html ...hier wurde u.a. schon ein Dämmstoff in den Gefachen vorgeschlagen. Genau

weiter lesen ..

Neubau auf altem Keller aus Naturstein (feucht)

Hallo zusammen, wir haben nächste Woche einen Besichtigungstermin für ein Haus. Hierbei handelt es sich um eine ehemalige Hofstelle von ursprünglich 1906, nach einem Brand in 2004 (es sind nur das Kellergeschoss und überwiegend die Grundmauern erhalten geblieben) wurde das Haus 2007 wieder aufgebaut. Die

weiter lesen ..

Fachwerkwand mit Natursteinen und Lehm-Füllung und Kalk-Zement-Fassade - Dämmung von außen

Hallo. Wir haben innen die Fachwerkwände so weit frei gelegt, sodass die Füllung der Fachwerk-Außenwand zu sehen ist: Natursteine, mit Lehm/Erde verfüllt. Diese Steine relativ lose. Nun die Überlegung, ob diese Natursteine raus sollten und neuses Füllmaterial rein. Diese haben ja statisch keine Wirkung? Alternativ

weiter lesen ..

inspiration zum verfugen Natursteinwand im Wohnzimmer

Ein schönen Abend :) die auf den Bildern zu erkennende Bruchstein ca 60cm möchte ich verfugen ich habe mich jetzt für eine Kalkmörtel entschieden ... welche Zusammensetzung sollte dieser haben damit die Fugen zum Stein passen? Ich habe auch vor die zugemauerten Fenster mit Lehm so zu verputzen, dass ich diese

weiter lesen ..

Renovierung Natursteinhaus

Ich habe einige Fragen zur Renovierung eines Natursteinhauses. Hier eine kurze Vorgeschichte zum Haus. 1992 wurde das Gebäude ( Schafstall, Futterlagerung etc.) von unserem Vorgänger zum Ferienhaus umgebaut. Die kompletten Fugen wurden dummerweise mit einem Zementmörtel verfugt. Da das Haus in einen Berg gebaut

weiter lesen ..

Fachwerk und Dämmung usw.

Hallo zusammen, ich möchte euch mal die Ausgangssituation beschreiben: Fachwerkhaus mit Ausfachung aus Holzstickeln und Lehm un 1900 auf Gewölbekeller. Die früheren Besitzer haben von außen verputzen lassen, leider auch die Natursteinwand des Kellers. Dadurch konnte die Feuchtigkeit die in der Natursteinwand

weiter lesen ..

Heizung für großes Fachwerkhaus

Hallo Forum, ich schlage mich gerade mit der Frage nach der richtigen Heizung für unser noch zu sanierendes Fachwerkhaus herum. Zum Objekt, Fachwerkhaus mit Gewölbekeller von 1838. Komplett Eichenfachwerk. Fläche ca. 220 qm mit hohen Decken (EG 3,25m, 1. OG 4m). Daran ein Anbau aus 1920 ohne Keller. Erdgeschoss

weiter lesen ..

Natursteinfundament abdichten oder nicht???

Hallo liebe Mitglieder des Fachwerk.de Forums, ich habe hier schon viel mitgelesen und habe nun eine Frage die ich stellen möchte. Wir haben 2013 ein Haus in Braunschweig gekauft. Angeblich sollte es BJ 1964 es stellte sich im Umbau aber raus, dass es eher um BJ 1900 sein muss. Nach einiger Detektivarbeit

weiter lesen ..

Frage zum Wandaufbau

Hallo liebe Fachwerkfreunde, ich möchte gerne eure Einschätzung zu einem Maueraufbau an unserem Fachwerkhaus. Ich weiß, dass sowas übers Internet schwer ist, aber mir geht es auch nicht um eine Einzelfallanalyse, sondern eher um eure Erfahrungswerte. Unser Fachwerkhaus ist an der Hausrückseite wie folgt

weiter lesen ..

Natursteinplatten auf Kalkputz

Hallo, ich habe mich heute im Forum angemeldet, aber vorher schon sehr viel drin gelesen. Seit ein paar Jahren baue ich an einem neuen Wohnhaus. Den Keller/Souterrain habe ich aus Proton T7- P gemauert. Darauf baue ich zur Zeit ein Blockhaus mit traditionell schwedischen Eckverbindungen (Dalaknut). Die

weiter lesen ..

Lehmaussenwand verkleiden

Hallo, habe eine frage zur Gestaltung eines Lehmhauses von außen mit Natursteinriemchen. Das haus besteht aus Lehmsteinen, etwa 50 cm Stärke, danach Putz mit Kalkanstrich und da wollte ich Natursteinriemchen ankleben damit Feuchtigkeit und Schmutz von außen abgehalten werden, weil soviel ich weiß Lehm und Wasser

weiter lesen ..

Naturstein- bzw Ziegelwand in Dusche

Hallo zusammen, wir sind dabei, ein altes Bauernhaus (1867) zu sanieren. Jetzt stehen wir vor einem Problem - das hoffentlich bald keins mehr ist, weil irgendjemand hier die Lösung hat ;-) Das Haus wurde bis jetzt vom Putz befreit und es kamen wunderschöne Wände zum Vorschein. Anscheinend wurde damals alles

weiter lesen ..

Scheune mit nassen Wänden

Hallo, wir haben vor ca. einem halben Jahr ein Fachwerkhaus mit Scheune erworben. Vor ein paar Tagen haben wir mit der Entrümplung der Scheune begonnen.Wobei uns nach und nach klar wurde dass das Mauerwerk (Backsteine+Natursteine) in einem für mich ersichtlich Katastrophalen Zustand befindet! Es muss schon

weiter lesen ..

Natursteinwand Lehm gemauert neigt sich

Liebe Community, ich bin schon seit einigen Jahren Leser dieses Forums, dies ist aber meine erste Frage. Wir haben eine Natursteinscheune, die in Lehm gemauert und an den L?ngsseiten ca. 6m hoch und ca. 16m lang ist. Die Mauerwerksst?rke betr?gt ca. 0,5m. L?ngs zum Giebel befindet sich auf der einen Seite

weiter lesen ..

Natursteine in der Dusche wie behandeln, abdichten?

Hallo zusammen, ich möchte eine neue Dusche instalieren. die Wand ist mom. mit lehm verputzt und es schauen einige Sandsteine heraus. Diese würden dann innerhalb des duschbereichs sein. die Lehmwand würde gefliest werden. Jetzt meine Frage: kann ich die groben Sandsteine versiegeln, so dass sie nicht zu pflegeintensiv

weiter lesen ..

hallo zusammen,habe zwar kein fachwerkhaus aber ein altes "rustico" im piemont. es ist nun so dass das haus in den hang hineingebaut wurde d.h. die untere etage ist längsseitig bis zu 2 m im erdreich .die mauern stehn dann teilweise auf dem festen fels.je nach wetterlage u jahreszeit sind diese wände nicht nur

weiter lesen ..

Natursteinfliesen von Mörtelresten befreien, bzw aufarbeiten Badezimmer

Hallo! Wir renovieren unser Badezimmer und unter den abgetragenen Bodenfliesen, kam ein schöner Steinboden zum Vorschein. Leider mit Mörtelresten, Fliesenkleber, Rissen etc. Wir überlegen nun, anstatt einfach wieder drüberzufliesen, ob man den Boden vielleicht aufarbeiten kann? Kann uns jemand einen Tipp

weiter lesen ..

Naturstein im Gewölbekeller behandeln - wie?

Hallo, ich versuche gerade aus unserem Gewölbekeller von 1749 einen brauchbarebn Raum zu machen. Dazu habe ich bereits den alten bröckelden putz teilweise abgekratzt und den mit Lehm verfugten Naturbruchsteun freigelegt. Ich möchte dann, dass der Natursteun sichtbar bleibt. Den Lehm möchte ich aus den Fugen

weiter lesen ..

Natursteinfensterbank

Hallo Forum, ich möchte im Fachwerkhaus in einem Kellerraum bzw Waschküche 2 Fensterbänke aus Granit als Innenfensterbank verlegen. Dabei liegt die Fensterbank direkt auf Holz auf (Schwellenbalken). Dieser wurde, da verfault vom Zimmermann neu eingebaut. Gibt es Erfahrungen, mit welchem Kleber man die 2 Materialien

weiter lesen ..

Endergebnis Natursteinsockel

Hallo, ich habe mal wieder eine Frage. Ums Haus herum haben wir einen Natursteinsockel, den wir erst ausgekratzt, und dann mit Trasskalkmörtel filigran verfugt haben. Leider haben wir die "Nasen" des Mörtels nicht sofort beseitigt, so dass rund ums Haus diese stark ausgeprägt sind! Das Ergebniss ist m.E.

weiter lesen ..

Natursteinwand verputzen oder nicht ?

Hallo wier sarnieren gerade ein altes Gehöft. Im Moment sind wir am Kuhstall den wir zum Lager für die Firma nutzen möchten. Da der Putz überall lose war haben wir diesen komplett abgemacht, war eine schöne plackerei bei 25 Metern Länge. Nun stehen wir vor den Frage, wie verputzen, da wir die Steine nicht

weiter lesen ..

Naturstein auf Fliesenuntergrund?

Auf unserer bestehenden Terrasse sind Fliesen verlegt. Nun haben wir die Terrasse vergrößert und möchten gerne Naturstein darüber legen. Nun ist meine Frage, ob man den Stein direkt auf die Fliesen verlegen kann, ob die Fliesen angeraut bzw zerschlagen werden müssen oder überhaupt entfernt werden sollten.... Wäre

weiter lesen ..

Suche: JOS Verfahren Reinigung für Naturstein Fassade

Hallo zusammen, ist jemand in diesem Forum der Fassaden mit dem JOS Verfahren reinigt? Ort: Dortmund Bei unserem Gebäude muss bei einer Seite, die bereits verfugt wurde ein Zementschleier entfernt werden ca. 77qm. Bei zwei anderen Seiten sollen die Bruchsteine gereinigt und von alten Mörtelresten befreit

weiter lesen ..

Natursteinkeller - Sanierung -weißer Schleier nach Entfernung Zementputz

Hallo, ich habe mich zwar schon durch das Forum gesucht, aber so wirklich bin ich nicht fündig geworden, ausser dass man einen Natursteinkeller nicht mit dem Hochdruckreiniger bearbeiten sollte...:-) aber zu meiner Frage: ein alter Natursteinkeller in unserer Scheune war mit Zementputz verputzt und im Rahmen

weiter lesen ..

Sandstein Hochdruck gereinigt

Hallo Zusammen Ich habe unsere Terrasse mit einem Hochdruck gereinigt (leider) nun habe ich die oberste Schickt aufgerauht. Jetzt habe ich nachgelesen, dass man dies nicht darf (zu spät). Gibt es eine Möglichkeit, dies wieder zu reparieren? Vielen Dank Doris

weiter lesen ..

Bad sanierung,nach Hochwasser,Feldstein/Naturstein Innenwände ?

Hallo zusammen, wir wohnen seit ca 4 Jahren in einem verputzten Ständerfachwerkhaus und haben uns dieses neben unseren Kindern zur Lebensaufgabe gemacht.Leider wurde unser kleines Hexenhaus vom Hochwasser überflutet und nun überlegen wir,wie wir den Schaden am besten beheben könnten.Überflutet wurde das gesamte

weiter lesen ..

Feuchte Kellerwände Natursteinkellerwand Hanglage

Da ich mich nun an die Ursache der feuchten Wände bzw. dem Bodenbereich bei den am Hang anliegenden Wänden mache, würde ich mir gerne vorab ein paar Meinungen aus dem Forum holen um nicht auf die Aussagen von sog. Mauerwerksspezialisten angewiesen zu sein. Vorab zur Grunsituation bzw. der Geschichte: Die

weiter lesen ..

Muss eine Natursteinmauer im Aussenbereich verputzt sein? Schäden?

Ich habe eine Aussenmauer aus Naturstein bei dem der Vorgänger den Verputz abgeschlagen hat weil er ständig feucht und bröckelig war. Direkt an der Mauer führt ein betonierter Weg entlang, es gibt keine Abdichtung zum Mauerwerk. Ich habe den Eindruck das die Mauer allein durch den auftreffendenRegen durchfeuchtet. Sollten

weiter lesen ..

Natursteinmauern und Elektrik

guten Abend, alle miteinander, wie Ihr wisst, saniere ich ein kleines Häuschen aus Natursteingemäuer in den Vogesen. Bisher ist viel passiert und mit kalkputz sieht es schon viel gemütlicher aus...jedoch habe ich ein grosses Problem: Kein Elektriker zeigt sich bereit, Leitungen zu verlegen...sie sagen, das

weiter lesen ..

Badewanne austauschen

Hallo, wir wollen unsere Badewanne austauschen für eine Dusche.Jetzt ist das Problem , dass wir keine Fliesen mehr wollen, sondern Wandelemente in einem Stück. Leider weis ich nicht was ich da verwenden soll und wo ich sowas erhalte. Liebe Grüße Brigitte

weiter lesen ..

Ich suche ein feuchtes Natursteinhaus für ein Foto...

..am besten eignet sich dafür ein roter Sandstein. Weitere Details wären: -mit Fenster -mit Salzschäden -hohe Auflösung ist erforderlich für ein Plakat. Oder es weiß jemand wo ich dieses Bild aufgenommen habe. Ich bedanke mich hier schon mal für Eure Hilfe. Damals war ich auf dem Weg in der Nähe von Bayreuth

weiter lesen ..

Natursteinwand: Sockel abdichten

Guten Tag, erstmal kurz unsere Projektvorstellung: Wir haben ein Scheune Bj. 1897 erworben und wollen diese gern als Wohnhaus ausbauen. Die Scheune ist nicht unterkellert, der Boden besteht aus gestampften Lehm. Das Erdgeschoss besteht aus einer 60cm starken Natursteinwand und ist in Scheune und Stall unterteilt.

weiter lesen ..

Außendämmung auf Natursteinwand

Hallo, die Außenwände der unteren Etage unsres Hauses bestehen aus einer ca. 56cm dicken Sand- Feldsteinmauer und teilweise Backstein (was halt früher zur Verfügung stand). Diese ist von innen mit Kalkzement Dämmputz verputz. Ist eine hinterlüftete Fassade ratsam? oder Dämmung überhaupt? Die Außenwände

weiter lesen ..

Innenputz über feuchtem Granitnaturstein

Das Haus ist ca. 500 Jahre alt, die Mauern sind aus grob gehauenem Naturgranitstein aus den Königshainer Bergen. Sie sind feucht. Ich möchte (auch) durch "gesunden" Putz das sicherlich einsmals bestehende Gleichgewicht des Hauses wieder herstellen. Ich wollte gern einen dicken Lehmputz aufbringen und hatte die

weiter lesen ..

Verputzen Verfugen von Naturstein Bruchstein Innenwänden ???

Hallo Ich bin Roberto und seid kurzen Hausbesitzer.Nun hab ich auch gleich paar fragen in sachen "vermörteln/verputzen" von Natur/Bruchsteinwänden,im Innenbereich. Vielleicht hat jemand von euch schon Erfahrungen damit oder sogar Tips für mich. Paar infos zur Bausubstanz: Die Außenwände vom Gebäude

weiter lesen ..

Salzausblühungen an Porphyr und Naturstein

Hallo Fachwerk-Freunde Wir haben ein altes Bauernhaus das wir sanieren wollen. Der Stall im Haus hat Porphyrsäulen, die die Kreuzgewölbe decken halten. An einigen Stellen blühen weiße Kristalle, sie lassen sich wegfegen. Das gleiche Phänomen haben wir auch an Natursteinwänden gefunden. Selbst unterm Kalkputz

weiter lesen ..

Sockel aus Naturstein

Sehr geehrte Damen und Herren, möchte an meinen Scheunen den Natursteinsockel freilegen, dieser ist teilweise mit div. alten Putz versehen. Spricht etwas dagegen, wenn ich den Sockel nicht mehr verputze ? - sieht optisch schöner aus - aber wie ist es mit der Feuchtigkeit und Haltbarkeit ... Viele Grüße

weiter lesen ..

Ziegelmauer auf Natursteinmauer verputzen

hallo, im Dachgeschoss meines um 1850 gebauten Natursteinhäuschens wird der Giebel von einfachem Ziegelwerk abgelöst, das wir freigelegt haben. Die Wand ist da entsprechend dünner. Da war Speicher und wurde nicht beheizt. Ausser Aussenputz gibt es keine Isolierung. Wie gehe ich innen damit um? Das neue Dach

weiter lesen ..

Natursteinfuge mit Kaliwasserglas

Servus, kann mir jemand etwas über das Mischungsverhältnis von kaliwasserglas und mörtel sagen? Möchte die Terasse die mit Porphyr beklebt ist mit fugenmörtel bearbeiten. leider waren bei der Lieferung vom Wasserglas keine informationen dabei.. Danke für eure Hilfe

weiter lesen ..

Ofenöffnung

Hallo zusammen! Ich möchte einen Brotbackofen bauen. Eine historische Ofentüre (Rundbogen, 50X52cm) nebst Scharnierhaken habe ich bereits gefunden. Jetzt stellt sich die Frage nach dem geeigneten Material für die Öffnung. Ich würde sie gerne aus zwei Gewändeteilen mit einer Türfalz und scharrierter Oberfläche

weiter lesen ..

Natursteinwand ohne Dämmung???

Liebe Gemeinde, ich möchte in Zukunft mein Fachwerkhaus bewohnen muss dazu einige kleinere Arbeiten verrichten... Im Erdgeschoss sind 60 cm dicke Mauern teils Bruchstein mit Kalkmörtel, teils Bruchstein außen und Ziegelvorsatzschale 8cm innen. Leider war das ganze außen mit fettem Zementputz verputzt

weiter lesen ..

Natursteinbodenbelag für Haus aus 1772

Hallo zusammen, demnächst steht irgendwann wohl die Entscheidung an, welchen Bodenbelag unser kleines Barockhäuschen bekommen soll. Vom Stil her ist der Bau nicht bäuerlich, sondern trotz seiner kleinen Ausmaße recht repräsentativ. Im EG soll Naturstein verlegt werden, die Denkmalpflege hält sich bedeckt mit

weiter lesen ..

Richtiges Verputzen zwischen Lehm, Naturstein und Billigputz?

Hallo zusammen. Im Verwandtenkreis gibt es ein 1795 erbautes Fachwerkhaus, das was die Struktur angeht wohl um die 100 Jahre Investitionsstau bietet. Was nicht vorhanden ist, ist Geld, weshalb hier nach und nach in kleinen Schritten vorangegangen werden muss. Das Haus besteht in erster Linie aus Fachwerk in

weiter lesen ..

Naturstein Haus um 1900 Wände/Decken verkleiden und Fußboden "begradigen"

Guten Abend zusammen, habe mir ein kleines feines Natursteinhaus mit gut 60qm Wohnfläche auf 2 Etagen gekauft. Teilweise in den letzten Jahren renoviert/verhunzt aber meiner Meinung nach eine gute Basis. Nun war ich heute beim Baustoffhandel, da ich gerne die Wände sowie die Böden begradigt hätte. Bin Handwerklich

weiter lesen ..

Natursteinmauer aus Muschelkalk sanieren

Ich sollte die Giebelwände meiner Scheune sanieren. Der alte Mörtel hat sich zum Teil schon verabschiedet und in den Zwischenräumen zwischen den Steinen nisten mittlerweile die Vögel. Jetzt ist es mit Handarbeit eine unendliche Geschichte (jede Giebelwand hat ca. 100 Quadratmeter, innen und außen machts dann

weiter lesen ..

noppenfolie bei Natursteinfundament

Hallo !! mein Natursteinfundament ist zufällig gerade ausgebuddelt und ich wollte euch fragen bevor ich es wieder schließe was ich da so dran machen kann oder sollte???? Ich wollte wenigstens eine Noppenfolie vorstellen und dann wieder befüllen. Damit ich es wenigstens ein wenig vor dem Mutterboden der

weiter lesen ..

Wer weis was dies ist - dunkle Natursteinplatten?

Sicher keine "aufsteigende" Feuchte, denn man beachte auch die unterste Reihe - ist heller. Der Preis für die richtige Lösung ist ein Buch "Gesund wohnen in Altbauten". Die Natursteine waren alle in der selben Farbe montiert und sind ungefähr 10 Jahre an der Wand.

weiter lesen ..

Natursteinmauer wird nass - welche Versiegelung ist passend ?

Meine Natursteinmauer ist nass, erst habe ich gedacht es zieht von unten rein da die Horizontalsperre fehlt aber Heute konnte ich beobachten wie sich der seitliche Regen durch die 70cm starke Mauer saugt. Ich hab mal gegoogelt und habe das hier gefunden -> http://www.norax.de/mem-abdichtung/fassadenabdichtung/mem-tiefenimpraegnierung.html Im

weiter lesen ..

Solnhofener Natursteinplatten 16 m²

Hallo, ich habe immer noch 16 m² von diesen wunderbaren Platten (Stärke 7 bis 12 mm) übrig, die ich gerne günstig abgebe. Müßten aber als Palettenbox bei mir vom Hof abgeholt werden, ebenerdig.... Bei Interesse bitte bei mir melden. Foto stelle ich noch ein.

weiter lesen ..

Naturstein Mosaik im Flur?

Ja, ich denke darüber nach den Fliesenboden im Flur zu erneuern. Der wurde vielleicht vor 40Jahren verlegt und hat mittlerweile einige Risse. Uns würde ein Natur-Bruchstein-Mosaik gefallen. Sind unsicher auf was wir dabei achten sollten (Material usw.). Hat jemand so etwas bereits mal realisiert oder Erfahrung

weiter lesen ..

Suche Tips zum verfugen eines Gewölbekellers aus Natursteinen

Hallo Zusammen, unter meinem Haus befindet sich ein Gewölbekeller. Das genaue Alter kann ich nicht sagen, aber im Eingangsbereich steht etwas von 1780 in den Stein gehauen. Das Haus wurde darauf gewissermaßen sorgfältig neu auf altem Grundriss wieder aufgebaut, der Keller ist dagegen noch recht ursprünglich.

weiter lesen ..

Natursteinheizplatte aufhängen

Hallo, eine Außenwand(Bimsstein) ist im Wohnraum mit einer Gipskartonverbundplatte(1,5 cm) + 4 cm Styropor abgestellt. Daran soll jetzt eine Natursteinheizplatte ca. 60 kg aufgehängt werden. Ist dies möglich, was wäre zu empfehlen, lange Dübel+Schrauben bis in die Außenwand, Verbundplatte an dieser Stelle

weiter lesen ..

Natursteinwand innen aufarbeiten

Hallo Fachleute, wir haben in unserem gut 250 Jahre alten Haus, im Erdgeschoss, die Innenwände komplett vom alten Putz u. ä. befreit. Zum Vorschein kamen z. T. sehr schöne Bruchsteinwände. Die Wände haben eine stärke von 70 - 80cm und sind gänzlich trocken. Wir möchten nunmehr nur noch die Bereiche wieder

weiter lesen ..

Sanierung Natursteinmauer

Unser Grundstück wird zur Straßenseite hin von einer alten Natursteinmauer, Höhe ca 50 cm begrenzt.Tiefe ebenfalls ca 50 cm aus rheinhessischem Natursandstein.Seit letztem Winter kommen mir Teile der Steine entgegen,auch ganze Steine fallen heraus.Die Fugen sind total locker und sandig.Die Steine sanden insgesamt

weiter lesen ..

Welcher Fußboden in Haus aus 1749

Hallo...wir haben vor kurzem ein altes denkmalgeschütztes Haus (1749) geerbt u. möchten es sanieren bzw. auf einen mögl. neuen Stand bringen. Jetzt meine Frage: Ich suche Informationen welchen Belag ich in Eingangsbereich u. Küche legen kann ohne den Charme zu verletzen. Bin sehr dankbar über ernstgemeinte

weiter lesen ..

Wie Fachwerk auf Naturstein richtig auflegen?

Ich habe ein ca. 200 Jahre altes Fachwerkhaus in Thüringen erstanden. Das Haus besteht aus einem Tonnengewölbekeller, welcher ca. 2 m aus der Erde hinausragt. Dieser wird von 2 ebenfalls ca. 2m hohen Natursteinmauern an den Längsseiten umsäumt/ verblendet. Auf diesen Mauern sitzt 1 Etage Fachwerk und darauf

weiter lesen ..

Fachwerk/Naturstein Scheune umbauen/ausbauen

Fachwerk/Naturstein Scheune umbauen/ausbauen Hallo, ich bin auf dem besten Wege mir in Hessen sprich Rheingau-Taunus-Kreis mir eine alte Scheune ( BJ ca. 1880 ) zu kaufen (ca. 10x14m). Zwei Wände massiv Naturstein, zwei Fachwerk. Meine Planung: das Scheunentor, Stalltor sowie eine Tür an der breiten Fachwerkfront

weiter lesen ..

Natursteinplatten aus Solnhofen versiegeln?

Liebe Freundinnen und Freunde, ich habe auf der ganzen Wand hinter meinem Kamin Natursteinplatten aus Solnhofen geklebt. Sollte ich diese Platten nun noch versiegeln und was nehme ich dafür am besten? Ich möchte gerne ein Naturprodukt einsetzen, was ist da am besten geeignet? Liebe Grüße Ralf

weiter lesen ..

Innendämmung bei Natursteinmauerwerk

Hallo, mein Haus ist aus einfachen Feldsteinen mit viel Mörtel gemauert, die Wände sind fast einen Meter stark. Das Gebäude ist unterkellert. Im Obergeschoss ist kein Naturstein verarbeitet. Dort sind die Wände wahrscheinlich aus Splittbeton Hohlblock gemauert. Ist jedenfalls ein grauer geformter Mauerstein,

weiter lesen ..

Stoss an Natursteinwand, Luftspalt

Guten Morgen zusammen, 2 sehr spezielle Fragen an die Fachwelt: - Ich verlege Eiche Massivholzdielen (geölt) in einem Raum wo an einem Sägeende der Diele eine Wintergartenwand (Alu) liegt und an dem anderen Ende der Diele eine unregelmässige Natursteinmauer +-5mm ist. Was ist am besten geeignet um die Zwischenräume

weiter lesen ..

Natursteinplattenweg (Frostschaden) durch Kiesweg ersetzen

Hallo zusammen! Der Fussweg zu unserem Hauseingang besteht aus polygonalen Natursteinplatten im Mörtelbett. Verlegt in zwei parallelen Streifen aus verschiedenen Steinsorten: Direkt an der Hauswand liegen in 1,5m Breite weisse Marmorplatten. Da diese nicht frostfest sind, haben sie in den lezten 30-40 Jahren

weiter lesen ..

Fußbodenverlegung

Hallo, ich möchte im Innenbereich (= Wohnbereich) ca. 2 cm dicke Granitplatten als Fußbodenbelag legen. Ist es besser Trasszement, Trassmörtel oder Natursteinkleber zu nehmen? Ein herzliches Dankeschön allen Antwortern, Heidrun

weiter lesen ..

natursteinhaus auf den philippinen

ich spiele mit dem gedanken, mein zukünftiges häuschen aus stein zu bauen. um auf nummer sicher zu gehen, würde ich schon ein beton/stahlskelett machen. aber die kompletten mauern wollte ich dann aus stein hochziehen. es wären für mich zwei steinarten interessant - sandstein - kalkstein gibt es beide

weiter lesen ..

Natursteinmauer neu errichten gegen eine normale Sandsteinmauer

Hallo noch mal, ich möchte an einer alten Scheune aus Feldsteinmauern eine neue Aussenwand errichten, da die Scheune durch div. Vorbesitzer eine Mauer eingebüssen musste. Mir liegt es nun am Herzen die Scheune von aussen wieder in den Urzustand zu versetzen, und den Raum zu nutzen. Allerdings würde möchte

weiter lesen ..

Außenputz für Naturstein-/Ziegelmauer Fundament Abdichtung

Hallo, Was ist?: Haus von 1910, Hochparterre, Kellerfundament 60cm dick, Ziegelsteine mit Natursteineinschüben, Kellermauer nur ca. 150 im Boden. Bodenfeuchte im unteren Bereich der Kellerwände (nicht überall und nicht übermäßig) ohne Salzausblühungen durch Bodenfeuchte (reiner Sandboden). Was soll gemacht

weiter lesen ..

Bodenbeläge um 1900

hallo, ich bin auf der suche nach typischen Bodenbelägen zwischen 1870 und 1900. Region: Sächsische Schweiz / Gottleubatal

weiter lesen ..

Naturstein im Bad! Der Laie weint...

Hallo liebe Forums-Mitglieder Dank der tollen Hilfeleistungen sind wir mit unserem Traumhaus schon toll vorwärts gekommen mit dem Verputz. Nun bin ich wieder an der Laien-Endstation angekommen. Ich plane gerade das Badezimmer und befasse mich mit dem Thema Badezimmer und Naturstein. Ich habe mich durchs

weiter lesen ..

Natursteinkeller abdichten ?

Hallo liebe Gemeinde, wir haben ein kleines Haus von 1928. Im Winter wird unser Keller ziemlich kalt, was natürlich auch nach oben ins Erdgeschoss "strahlt". Eine deckendämmung ist nicht sinnvoll, da wir nur ca 4 cm Kopffreiheit haben... Zur zeit wird die Straßenseite im Zuge von Leitungsverlegearbeiten

weiter lesen ..

natursteinmauer sanieren - wie reinigt man die fugen richtig

die grundlage zu meiner frage bildet ein 400 jahre altes haus, die natursteinmauer im außenbereich soll erhalten, also neu verfugt werden. die frage an sich: wie reinige ich die fugen richtig? mein nachbar hat es mit kärcher-hochdruckreiniger gemacht und damit bis zu 50 cm tiefe und breite löcher erzeugt, die

weiter lesen ..

Natursteingewölbe sichern / verstärken mit dünner Aufbetonschicht oder ganz ausgiessen?

Hallo an alle! Ich habe mein Natursteingewölbe sauber freigelegt und sollte es nun sichern, da es im Scheitel schon leichte Risse hat. Nach langem Überlegen bin ich mir noch nicht sicher ob ich über das Gewölbe eine dünne Betonschicht/Mörtelschicht ca. 8-10cm aufbringen soll -also der Gewölbeform folgend,

weiter lesen ..

Natursteinkeller für Haustechnikraum herrichten

Hallo, erstmal ein Lob für das tolle Forum. Man erhält echt kompetente Auskunft hier. Nun zu meiner Frage. Ich besitze einen Altbau, ca. 100 Jahre alt, mit Teilunterkellerung. Der Keller ist ca. 4 x 3 m mit 2m Höhe. Auf drei Seiten ist der Keller aus Bruchsteinmauerwerk gemauert. Auf einer Seite (bei Kellerabang)

weiter lesen ..

estrich bei natursteinfundament

Ich habe ein Haus von 1869 mit Feldsteinfundament gekauft. Das Haus ist innen fachwerk außen ziegelmauerwerk. Im Erdgeschoß sind noch 2 Zimmer mit Dielenfußboden- einige Dielen sind morsch. Unter den Dielen befindet sich die Erde. Ich möchte gerne Estrich legen. Hat jemand damit Erfahrung und kann mir sagen ob

weiter lesen ..

Natursteinwand (vorübergehend) aufbrechen

Guten Tag, da es jetzt bei unsrem Fachwerkhäusel bald losgeht müssen wir einige Fragen klären: Um unsre Installationslecks zu beseitigen müssen wir eine Natursteinwand (30 cm) durchbrechen, der Installateur hat uns das empfohlen, weil sonst der gesamte Kachelofen herausgerissen würde... Wir brauchen ein

weiter lesen ..

Natursteinwand sanieren

Hallo, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Nachdem der alte Lehmputz von der Tuffsteinwand entfernt war tauchten die darunter liegenden großen Quader auf. Diese Steine möchte ich nun innen sichtbar lassen. Das Fugenmaterial besteht aus Lehm. Die Fugen müssen alle erneuert werden, weil der Lehm herausrieselt.

weiter lesen ..

Natursteinfundament an Hausecke abgesenkt

Hallo, wir haben ein altes Fachwerkhaus gekauft. Das Herstellungsdatum schwankt so wischen 1863 bis 1885. An einer Seite wurde das Fundament mehrmals in der Vergangenheit geflickt. Es sind Ziegel und anderer Müll eingebaut. Das Fundament wird freigelegt und repariert. Es werden natürlich wieder Natursteine

weiter lesen ..

Natursteinmauer ( Kalkstein ) verfugen

Hallo, ich habe mir ein ca. 300 Jahre altes Haus in Oberfranken gekauft. Ist mal ein altes Gasthaus gewesen. Angeblich schon seit es erbaut wurde. Das Gebäude ist zweistöckig. Das untere Stockwerk ist vollständig aus Kalksteinquader (ca70cm Wandstärke) gebaut. Ebenso die Westseite des oberen Stockwerks. Die

weiter lesen ..

Natursteinplatten beschädigt durch Streusalz

Hallo zusammen, Zurzeit sind viele Gehwegplatten etc. nach Einsatz von Streusalz beschädigt. Wie genau entsteht ein Schaden bei einer Natursteinplatte nach einem Streusalzeinsatz? Da Lösungen einen geringeren Schmelzpunkt als Eis haben, taut die bestreute Fläche langsam auf. Die salzhaltige Lösung dringt

weiter lesen ..

Natursteintrog als Spüle

Nabend zusammen, ich habe die Idee einen alten Grauwacketrog als Spüle in der Küche zu installieren. Wie lässt sich die Innenseite, die nicht hundertprozentig glatt ist, so behandeln, dass sich keine Flecken von z.B. Fett oder dergleichen bilden und er einfach zu reinigen ist? Es soll ja keine übel riechende

weiter lesen ..

Sturz aus Bruchstein verputzen?

Hallo, Bin gerade dabei, in eine ehemalige Abstellkammer im Hinterhausanbau (Ziegelbau) eine Toilette usw. einzubauen. Der Raum hat derzeit noch die alten Fliesen. An einer Wand befindet sich eine kleine Nische, was früher eine komplette Wandöffnung gewesen sein müßte(fensterähnlich). Ich will die Nische erhalten,

weiter lesen ..

Mauern aus Natursteinen und Erde / Ausblühungen

Moin, moin! (wie der Wahl-Oldenburger in Italien so sagt) Mir stellt sich folgende Problematik bei der ich um Mithilfe bei der Lösung bitte: Ich möchte eine Wohnung in einem italienischen Altstadthaus, welches ca. 200- 250 Jahre alt sein dürfte, sanieren. Die örtlichen Handwerker sind da natürlich auch

weiter lesen ..

Schwarze Flecken an Natursteinmauerwerk und Holzwurmschäden an Treppe

In einen kleinen Raum unter der Treppe (Besenkammer) hatte sich auf Grund von aufsteigender Feuchtigkeit der Putz gelöst. Ich habe nun den losen Putz vollständig entfert. Das Mauerwerk besteht aus Natursteinen (Schiefer) mit Lehmfugen und ist in diesen Bereich etwa 70 cm dick. Unter dem Putz und zwischen bzw.

weiter lesen ..

Gewölbekeller streichen

Hallo! Ich habe einen Gewölbekeller, welcher mit Sandstein gebaut ist. Das Gemäuer scheint mir ziemlich trocken zu sein. Ich möchte diesen Keller zu einem Partyraum umfuntionieren und das Gewölbe hell streichen. Meine Frage: Was für Farbe oder Putz soll ich nehmen? Vielen Dank für eure Hilfe! P.s.

weiter lesen ..

Wie setzt man eine einfache Natursteinmauer?

Hallo, wir wollen zur Begrenzung eines Beets eine kleine Natursteinmauer (Höhe ca. 20cm) direkt auf einen Weg aus Waschbetonplatten setzen. Die Steine sind der allerverschiedensten Art, gesammelt in Feld, Wald und Wiese. Ich habe nun ein Stück weit probiert die Steine in Landschaftsbeton zu setzen. Leider halten

weiter lesen ..

Fussbodenaufbau GSG + Ton + Natursteinfliesen

Hallo, in unserem Haus müssen im EG neue Fussbodenbeläge her - aber wie das so ist im Altbau weiss man wo man anfängt aber selten wo man endet. Unser Haus von 1852 ist ohne Fundament gebaut. Der Untergrund hier besteht aus Lehm und Ton. Im EG wurde eine dünne (ca. 8-10 cm) Betonschicht gemacht und darauf

weiter lesen ..

Feuchte Wand Natursteine

Wir haben ein Haus an dem die eine Wand feucht ist ,Das Haus ist ein Umbau von Stall in Wohnhaus.Eine alte Wand mußte damals stehn bleiben und da ist das Problem.Wir haben festgestellt das an der Außenwand ein Loch ist genau paralell zur Innenwand wo feucht ist .Außen haben wir abgedichtet.Wie dichten wir am

weiter lesen ..

Riss in Natursteinmauer reparieren?

Einen schönen Sonntag in die Runde, ich brauche einen Tipp: Eine der beiden Giebelmauern unseres Nebengebäudes besteht aus Natursteinen (Porphyr + Lehm und teilweise Mörtel, 65 cm stark). Im Zuge der Wiederherstellung des Häusels haben wir einige lange Risse im Mauerwerk, (vermutlich Setzrisse, die Hütte ist

weiter lesen ..

Feuchte Bruchstein- Naturstenwand sanieren...

Folgendes Problem/ Frage: BILD 1 Meine 2 Wände waren mehrere Jahre mit Holzfaserzemtplatten (kein Eternit)verkleidet. Dadurch konnte die Feuchtigkeit nicht austrocknen. Diese wurden entfernt (teure Angelegenheit...). Jetzt sieht die dahinterliegende Natursteinwand nicht sehr ansprechend aus. Dort soll eine

weiter lesen ..

Natursteingewölbe sanieren

Hallo an alle, ein ca. 130 Jahre altes Natursteingewölbe hat sich um ca. 4cm gesenkt und unterseitig sind Risse im Putz zu sehen. Ein freilegen des EG Bodens bis zum Gewölbe zeigt, dass die Holzbalken (auf Gewölbe aufliegend) morsch sind und der Fugenmörtel stark sandet (siehe Fotos und Skizze). Wie kann

weiter lesen ..

Löcher für Zaunpfähle auf stützender Natursteinmauer?

Guten Morgen, wir haben ein ca. 250 Jahre altes Haus aus Naturstein in der Haute-Marne. Es steht am Hang und ist entsprechend terassiert. Die eine Terasse am Haus wird gehalteb von einer etwa 10 m langen und 3 Meter hohen Mauer die sich sichtbar wölbt, was sich aber nicht geändert hat die letzten 7 Jahre. Jetzt

weiter lesen ..

Sanierung einer Natursteinmauer

Hallo zusammen, auf angehängtem Bild seht Ihr eine Natursteinmauer, die langsam in Auflösung begriffen ist. Der Putz ist mittlerweile fast zur Gänze ab. Die Mauer geht ums Eck weiter zur Voderseite des Hauses hin. Dier Fugen sind sehr sandig und bröseln heraus. Dieses Jahr will ich die Mauer sanieren, doch

weiter lesen ..

Gewölbekeller in Naturstein Bauen

Mein Vorhaben ist es einen eigenen Weinkeller in meinem Garten zu bauen. Hierfuer moechte ich gerne Sandstein als Material verwenden.Die Herausforderung ist das Gewölbe. Der Keller soll in den Abmessungen von 550 x 450 cm in der Fläche und eine Deckenhöhe von 220 cm bekommen. Der Gewölbebogen soll bei ca 160

weiter lesen ..

Riss in Natursteinmauer

Hallo, Wir suchen Rat über die Weise wie ein Riss in der Natursteinmauer (Foto) repariert worden kann. Man hat uns erzählt dass vor etwa 15 Jahren bei Ausschachtungsarbeiten in der Straße diesen Riss entstanden ist Mit freundlichen Grüßen und vielen Dank, Marianne & Erik (die Niederlande)

weiter lesen ..

Natursteinsockel z.Zt. verputzt soll freigelegt werden

Hallo, vielleich kann mir jemand weiterhelfen: Der Natursteinsockel unseres ca. 230 Jahre alten Fachwerkhauses wurde irgendwann mal verputzt. Jetzt ist er zum Teil rissig und an verschiedenen Stellen dauerfeucht. Ich überlege nun, auch aus optischen Gründen, den Putz zu entfernen. Zum Teil wird der Sockel

weiter lesen ..

Natursteine Reinigung/Fugen ausbessern?

Hallo Zusammen, ich möchte die Wände von einem Nebengebäude wieder auf Vordermann bringen. Wie auf den Fotos zu sehen, sind die Steine mit einem Belag behaftet, der selbst mit einem Hochdruckreiniger nur schwer bis gar nicht weg geht. Hat jemand einen Rat wie ich den Belag runter bekomme bzw. weiss jemand

weiter lesen ..

Kältedämmung für 50cm, 150 Jahre alte Natursteinmauer

Hallo, wir wohnen in einem Haus von 1870, welches 50-60 cm dicke Wände hat. Diese bestehen zumeist aus Natursteinen, wobei diese nicht unbedingt so gross sind. Sind halt viele 20, 30, 40cm grosse Steine die miteinander vermörtelt wurden. Nun wurde mir von zwei Seiten geraten das Haus von aussen zu dämmen,

weiter lesen ..

Natursteinmauer Ziegelwand Innendämmung

Hallo zusammen, ich habe hier schon viel gelesen, und dachte, ich hätte eine Lösung für die Dämmung meines EGs gefunden. Zum Thema: - Haus, Baujahr 1887, 8x9 m, - EG Aussenmauern: Bruchstein- (vermutlich Jura Kalk) 30-40cm und Hohl-Ziegelwände 15-20. Von aussen verputzt und gestrichen. Darauf liegen

weiter lesen ..

Natursteinwand.... Dämmung... Wandheizung

Hallo Wir beabsichtigen unser Bauernhaus Bj. ca 1800 zu Sanieren und eine WP mit Wandheizung zu installieren. Das Haus ist zweigeschossig wovon das EG als Lager / Wirtschaftsfläche dh. nicht beheizt, genutzt wird. Der Wohnraum erstreckt sich über das 1.OG + DG. Die Außenwände sind aus 55-60cm Natursteinmauerwerk

weiter lesen ..

Fachwerkhaus Natursteinkellerwand versetzt sich

Moin, Habe gerade diese Seite gefunden und bin glücklich drüber!!! Wohne in einem Fachwerhaus erstbezug 1523 mit Natursteinkeller auf sand gebaut. obwohl ich gleicher massen mit "meinem" haus lebe, hat sich einer der Mauern (Keller) um 34,2cm auf einer breite von 1,50m und der höhe von ca. 1,60m nach vorne

weiter lesen ..

Natursteinmauer, Innendämmung mit Holzfaserweichplatten, welche Dicke?

Hallo, die Entscheidung ist gefallen, unser Natursteinhaus (80 cm Mauerwerk, siehe Bild) innen mit Lehm und Lehmziegeln zunächst zu glätten. Darauf folgt die Dämmschicht mit Holzfaserweichplatten. Dann Wandheizung wiederum in Lehm. Jetzt aber die bange Frage: Wie stark darf und soll die Dämmschicht sein? Ich

weiter lesen ..

kieselsäureester( für natursteinmauer)

sind zur sanierung und verfestigung von mörteln u.natursteinen,z.b.in erster linie sandstein-- kieselsäurester-basierte produkte(z.b. wacker oh)geeignet? wenn nicht---bitte begründen ,wieso nicht!!! was ist sonst das geeignete produkt??

weiter lesen ..

Innenputz im Natursteinhaus

Ich renoviere gerade mein Natursteinhaus in Italien (Ligurien). Die Wände sind vom alten, brüchigen Putz befreit und jetzt stellt sich mir die Frage nach dem Material für den neuen Putz. Die Wände sind aus Bruchsteinen und Erde errichtet (ca. 50 cm dick). Leider wurden viele kleine Steine verwendet und nicht

weiter lesen ..

Naturstein, Berlin, Kalksandstein, Kalkbruchstein, Bunter Sandstein …

Hallo, wir restaurieren gerade ein altes Häuschen und haben erhebliche Schwierigkeiten den Passenden Naturstein zu finden. Kennt jemand einen Natursteinhandel, bzw. Bruchgruben in und um Berlin? Jeder Rat wäre sehr hilfreich! Wir suchen nach einem Kalkbruchstein sowie nach weinrotem bunten Sandstein für die

weiter lesen ..

Innendämmung bei Naturstein

Tag zusammen! Nach langer Suche habe einen Architekten für unser Vorhaben hier in Nord-Lettland gefunden. Aber es gibt viele Details zu diskutieren. Ich wende mich hier ans Forum mit einer wohl fast "klassischen" Frage nach der Innendämmung für die Natursteinwände unseres zukünftigen Wohnhauses. Die Fakten:

weiter lesen ..

Natursteinplattenverlegung im Innenbereich

Hallo Freunde, hab folgende Frage. Bei der Verlegung von Natursteinplatten im Dickbettmörtel, hier im speziele auf Treppen in Innenbereich. Müssen die Platten vollflächig verklebt sein? In welcher DIN ist die Verlegung exakt vorgegeben bzw. beschrieben? mit bestem Dank jens

weiter lesen ..

Beton-,Hütten oder Naturstein im Gefach? Brauche Hilfe bei der Bestimmung.

Hallo Ich soll im Zuge eines Projektes ein Energiekonzept für ein FachwerkEFH erstellen. Dazu muß ich aber wissen woraus meine Wände bestehen. Was ich bereits weiß. Das Haus wurde 1911 erbaut. Der Baustoff des Gefaches ist grau bis hellgrau und hat eine poröse Struktur. Er enthält dunkle Einschlüsse. Vielleicht

weiter lesen ..

Natursteinbelag (jura kalibriert 12 mm) im Bad DG Fachwerk fachgerecht verlegen

Wir möchten im Bad 25 m2 Natursteinfliesen kalibriert 12 mm 300 mm Breite Überlänge fachgerecht auf der Balkenlage mit minimaler Aufbauhöhe verlegen. Welchen Aufbau können Sie empfehlen? Nach Rücksprache mit einen Fliesenleger hat dieser eine Ausgleichsschüttung, darauf 2x 14 mm OSB versetzt verlegt und auf

weiter lesen ..

Sandstein-Fensterbank

Hallo, ich bin gerade dabei, die Fassade meines Hauses ( Baujahr 1907 ) zu sanieren. Diesbezüglich werde ich die Sandstein-Fensterbänke und Sandstein-Umrandungen der Fenster sandstrahlen. Dabei werden vermutlich einige Teile nicht mehr halten, die ich dann ausbessern muss. Mit welchem Material kann ich die

weiter lesen ..

Versiegelung von Polygonalplatten

Liebe Community, wir haben im Bad einen Fliesenspiegel aus Naturstein-Polygonalplatten mit relativ breiten Fugen verlegt. Da die Platten auch in der Dusche an der Wand sind, brauchen wir jetzt eine zuverlässige Versiegelung. Trotz langen Googelns bin ich immer noch nicht ganz sicher. Wasserglas ist wohl eher

weiter lesen ..

Haustür aus Stein

Guten Tag, In meinem denkmalgeschützem Haus, will ich eine neue Haustür einbauen lassen. Bei einer Ausstellung habe ich geniale Haustüren aus Naturstein gefunden. Nun bin ich mir nicht sicher, ob das Denkmalamt zustimmen wird. Es gibt ja einige Objekte, welches Stahltüren eingesetz wurden, als markantes Zeichen,

weiter lesen ..

Stampflehmwand im Garten

Hat jemand Erfahrung mit Stampflehm ? Ich möchte eine solche Wand im Kundengarten bauen. Wie Gründen ? Streifenfundament ? Wie stark soll die Wand sein bei einer Höhe von 1, 80m ? Sonst welche Tips ? Liebe Grüsse , Henrik Preßler

weiter lesen ..

Naturstein anzeichnen

Hallo liebe Mitglieder, von mir ein kleiner Tip zum Naturstein verlegen/anzeichnen. Nach langer Suche hat meine Herzallerliebste mich auf einen perfekten Stift gebracht, um Natursteine vor dem Sägen anzuzeichnen. Von Edding gibt es einen sehr dünnen weißen Lackstift, der nicht in den Stein einzieht (man muß

weiter lesen ..

Natursteinsockel - bröckelt innen und aussen

Bei unserer Fachwerkscheune BJ (geschätzt: 1750) haben wir einen Natursteinsockel aus meist unbehauenen Kalk-Lesesteinen. Vermauert war der mit Kalk... Innen wurde mal beigemauert mit dem gleichen Material. Kühe haben Teile davon ausgelöst. Teile sind komplett herausgefallen. Stellenweise Löcher bis nach außen. Der

weiter lesen ..

Verlegeanleitung Natursteinplatten

Wir werden demnächst in unserem Eingangsbereich (3,5x2m) neue Natursteinplatten verlegen (Anröchter Grünstein, 60x40cm, 4cm dick). Für das Mörtelbett stehen etwa 20mm zur verfügung, darunter befindet sich eine 2x40mm dicke Isolierschicht aus druckfestem Foamglas, trocken verlegt mit versetzten Fugen auf einem

weiter lesen ..

Natursteinplatten (Sandstein) VERFUGEN

Hallo Alle miteinander Habe die Sandsteinplatten meines Eingangsboden wider einigermaßen hinbekommen. Vielen Dank für die vielen Ratschläge. Jetzt geht es ans Verfugen. Welches Produkt soll ich nehmen und worauf soll ich achten. Ist zum Ölen das Kreidezeit Hartöl geeignet? vielen Dank im Voraus und

weiter lesen ..

Natursteinfliesen auf Lehmboden

Moin, ich hab in meinem Flur einen Lehmboden auf dem ich Natursteinfliesen,Cotto,oder Sandstein legen möchte. Nun habe ich noch Lehmwandheizungssteine über die ich als unterbau mit einbringen möchte und auch Heizschlaufen darin verlegen will,quasi ne Fußbodenheizung. Was fürn Kleber nehm ich denn da,einen

weiter lesen ..

Natursteinplatten (Sandstein) Reinigen

Hallo zusammen ich habe in unserem Haus (Bergisches Fachwerkhaus um 1870) den Estrich im Eingangsflur heraus gerissen. Zu meiner Freude befanden sich 40x40cm Natursteinplatten (ich glaube Sandstein) unter dem Estrich. Nun zu meiner Frage: Wie bekomme ich den Rest des Estrich von den Platten, wo der Meissel

weiter lesen ..

Holzfenster einbauen, zT. Natursteinlaibung

Hallo, wir wollen Holzfenster in ein historisches Bauernhaus einbauen. Zur Situation: Mauerwerk, in einigen Räumen Naturstein, in anderen Ziegel; die Fenster werden stumpf gegen einen Außenanschlag (auch mal Ziegel-, mal Natursteinlaibung, je nach Raum) eingebaut, innen gibt es eine Falz, unter die die Innenfensterbank

weiter lesen ..

Fliesenpfusch

Da hat sich jemand ein wenig verrechnet !

weiter lesen ..

Natursteinkeller mit "Kalk-Gipsputz" verputzen ???

Hallo zusammen, eine kurze Frage: Wir wollen unseren Naturstein - Gewölbekeller sowie einen weiteren Naturstein- keller verputzen. Die beidne Räume haben einen Lehmboden und sind ganz trocken. Kann man hier mit Rotband Gipsputz arbeiten oder ist grundsätzlich Lehmputz zu bevorzugen ?? Gruß Ale

weiter lesen ..

NAtursteinkeller soll verputzt werden. Welchen Putz ???

Hallo zusammen, wir haben in unserem kleinen Häuslein 3 Kellerräume. 1 Keller aus Backsteinen mit Betonboden, daneben ein Gewölbekeller aus Naturstein und als Nr. 3 einen normalen Keller mit Deckenbalken und Natursteinwänden. Die Böden von Keller 2 u. 3 sind aus Lehm und sollen es auch bleiben. Allerdings sehen

weiter lesen ..

Naturstein im Erdgeschoss

Hallo, wir überlegen uns immer noch ein altes Haus aus dem 18. Jahrhundert zu kaufen - und nach der letzten, zweiten Besichtigung gehen uns viele Fragen im Kopf um. Woher kommt die Feuchte im Keller. Kriegen wir das mit überschaubarem Aufwand hin? Trägt ein Dachstuhl von 1875 eine Zwischensparrendämmung? ... Was

weiter lesen ..

Ausbesserungen am Fundament

Werte Gemeinde. Kurz zur Vorgeschichte: im August dieses Jahres ist unser Haus bei einem Hochwasser "abgesoffen". Das Wasser ist ca. 10 cm hoch durch die Diele gelaufen, erst von vorne nach hinten, dann von hinten nach vorne. Da wir noch in der Sanierungsphase sind, und das Haus noch nicht eingerichtet/bewohnt

weiter lesen ..

Womit Natursteine an Wand kleben?

Ich möchte direkt an eine Wand aus Leichtbetonsteinen Natursteine (1-2 cm starke Quarzitplatten auf Netz) kleben. Die Platten wiegen pro Stück etwa 500g. Kann ich dazu den gleichen Dünnbettmörtel wie für die Leichtbetonwand verwenden? Oder muss ich den 5 mal so teuren Natursteinmörtel nehmen? Die Steine sollen

weiter lesen ..

Lehmputz auf Naturstein?

Hallo an alle. Ich bin neu hier. Wir haben einen alten Fachwerkbauernhof gekauft und restaurieren diesen. Nun wollen wir Lehmputz aufbringen. Wir haben Natursteinmauern. Ich bin absouluter Neuling. Was muss ich beachten? Wo bekomme ich Lehmputz her? Kann ich diesen auch selbst herstellen? Kann ich ihn ohne

weiter lesen ..

Abdichtung von Tadelakt in Dusche und Badewanne

Hallo, wir haben in unserem Badezimmer Lehmputz und und im Naßbereich Tadelakt. Nun gestaltet sich die Abdichtung von Dusch- und Badewanne etwas problematisch. Bei der ersten Abdichtung wurde leider kein Natursteinsilikon verwendet, so daß das Silikon nicht hielt und es zu Verdunkelungen des Tadelaktes kam.

weiter lesen ..

Verputztes Natursteinhaus

Hallo, ich frage mich, auf welche Art man ein verputztes Natursteinhaus (Feldstein) wieder freilegen kann und ob das sinnvoll ist. Hat jemand damit Erfahrung? Grüße von der Küste

weiter lesen ..

Natursteinverblendung ... viele Fragen

Hallo, wir haben zwar kein Fachwerk - dafür aber ein altes Haus und dies ist offenbar das einzige Forum, wo man sich auf alte Baustoffe noch besinnt ;-) Nun haben wir einen Traum: Vor einiger Zeit haben wir in Thüringen gesehen, wie jemand eine häßlich Mauer aus Kalksandsteinen mit Muschelkalkstücken, in Trassmörtel

weiter lesen ..

wie werden Fachwerkaufstockungen auf Natursteinerdgeschossen verankert ?

Hi, wie werden Fachwerkaufstockungen auf Natursteinerdgeschossen(bzw.kellergeschossen) verankert? bei ~5-10 m langen Balken ist ja trotz geringer Quellung (längsausdehnung)handlungsbedarf angesagt ? darüber fand ich bisher in meinen angesammelten Büchern nichts. Frage bezieht sich auf die Vergangenheit(13Jhd.)

weiter lesen ..

Wie ist das nun mit Sandstein und Zement

Hallo zusammen Bei uns sollen nun die Sandstein Fensterbänke außen gesetzt werden. Mein Maurer sagt, das muss man mit Natursteinverlegemörtel machen. Ich bin aber unsicher bei allem, was ich über Sandstein und Zement hier schon gelesen habe, ob das so gut ist. Wenn nicht, brauche ich gute Argumente (am liebsten

weiter lesen ..

Rundbogen aus Natursteinmauerwerk.

Ave Forum, ich habe schon viel aber noch nicht alles Vermauert, und suche jetzt Tipps und Ratschläge zum bau eines Rundbogens aus Natursteinmauerwerk. Den alten Betonsturz möchte ich entfernen, und irgendwie Chick gestalten für mein Frauchen. Ich bedanke mich für eure Weisheit, Gruß, Heiko Haupt

weiter lesen ..

Natursteingewölbe

Hallo, ein neues Problem hat sich aufgetan: das Haus ist teilweise mit Tonnengewölbe aus Naturstein und Lehmfugen unterkellert. Das Gewölbe ist freigelegt und hält seit über 200 Jahren. Mein Mann ist aber überzeugt, Risse zu sehen und will daher das Gewölbe durch Leichtbeton als Füllung und Ausgleichsmasse unter

weiter lesen ..

Fachwerkhaus in der Hitze Australiens

Hallo Fachwerk-Kommune Eine vielleicht nicht ganz gewohnte Anfrage; Fachwerkkonstruktion in heissem Klima. Die Grundmauern sollen auf einem Betonfundament mit kuenstlichem Gewoelbekeller gestellt werden. Der Gewoelbekeller und die Aussenseite der Grundmauern sollen bis zur ersten Etagedecke mit Naturstein

weiter lesen ..

Naturstein Gewölbe - Säuberung/Fixierung?

Hallo zusammen! Wir beginnen gerade mit der Renovierung eines fränkischen Fachwerkhauses und sind noch völlig unerfahren. Einen kleinen Stall, möchten wir als Wohnraum herrichten. Das Gewölbe ist aus Naturkalkstein/Findlingen gemauert und der Dreck kommt runter. Wie bekomme ich den Dreck aus den Fugen

weiter lesen ..

Natursteinkeller als Büro nutzen - wie verputzen?

Hallo Forum, nachdem ich zwei Abende hier im Forum nach Antworten auf meine Fragen geforscht habe, leider aber keine für mich eindeutige Antwort gefunden habe, stelle ich mein Anliegen nun doch mal direkt ins Forum. Mein Elternhaus wurde in den 40er-Jahren erbaut und über die Jahre hinweg schon mehrmals

weiter lesen ..

Natursteinkeller - Probleme beim Anbau

Hallo, zwischen zwei Häuser um 1900 soll ein Anbau gesetzt werden. Beide Häuser haben Kellerwände aus Natursandstein und Lehmboden. Die Wandfeuchte ist relativ hoch. In die gute 4 m breite Baulücke soll ein unterkellerter Anbau gesetzt werden, in dem Pelletslager und Brenner untergebracht werden. Auf der eigenen

weiter lesen ..

Hausschwammschutzmittel für Mauerwerk

Nachdem bei uns ein Befall mit Hausschwamm (im EG über KG) anhand einer eingesandten Probe festgestellt wurde, haben wir alle Holzbauteile (Dielen, Balken, Fachwerkständer) in diesem Bereich großflächig entfernt. Weiterhin wurde der kpl. Fussbodenuntergrund (Lehm-Sand-Gemisch) bis ca. 70 cm unterhalb im kpl.

weiter lesen ..

Feuchte Natursteinwände mit starken Salzausblühungen

es geht um die Renovierung eines nicht unterkellerten Hauses mit lehmgefügtem Natursteinmauerwerk. Die Wände reichen bis ca. 60-80cm unter Geländeniveau als Fundament. Der salzwasserhaltige Grundwasserspiegel liegt ca. 2m tief. Es gibt starke Probleme mit Feuchtigkeit und Salzausblühungen. Hat jemand praktische

weiter lesen ..

Marmorfensterbank!!!

Mit welchem Mörtel,Kleber kann eine Marmorfensterbank, (weiß) im Innenbereich eingebaut werden um Verfärbungen, Ausblühungen durch den zu vermeiden. Teilweise müssen ca 1.5 cm ausgeglichen werden. MfG Kurt

weiter lesen ..

Estrich unter Natursteinplatten noetig??

Hallo zusammen, ich habe eine Frage zum Bodenaufbau. Wir sind stolze Besitzer eines alten Fachwerkhauses mit grossem Gewoelbekeller. Im Wohnzimmer und Kueche (was genau ueber dem Gewoelbekeller liegt) wollen wir nun Natursteinfliesen legen. Wir haben uns den Bodenaufbau wie folgt vorgestellt: Erdreich abgraben

weiter lesen ..

Welchen Außenputz bei Teil-/Nichtunterkellerung und Naturstein

Hallo, stelle meine Frage hier noch einmal ein, war anderweitig vermutlich von mir falsch platziert... ...habe mir schon allerlei Beiträge zum Thema Bruchstein etc. an Außenwänden durchgelesen... Unser Haus Bj 1853 (Hanglage) ist teilunterkellert, mit Bruchsteinen aus Granit (teilweise mit kleinen Ziegelstücken

weiter lesen ..

Welchen Außenputz bei Nichtunterkellerung und Naturstein

hallo, habe mir schon allerlei Themen zum Thema Bruchstein etc. an Außenwänden durchgelesen... Unser Haus Bj 1853 ist teilunterkellert, Hanglage mit Granitsteinen, welche in den Fugen unter der Erde mitllerweile stark vererdet waren, bzw. sich Strauchwurzeln eingenistet hatten. Diese Fugen habe ich mühselig

weiter lesen ..

Natursteinsockel

Welche Möglichkeiten gibt es einen groben Natursteinsockel zu verputzen ? MfG Achmed

weiter lesen ..

Wandflächenheizung und Dämmung im Natursteinhaus

Hallo, wir möchten unser Natursteinhaus im Beaujolais renovieren. Nach erster Recherche gefällt mir die Idee eine Wandflächenheizung in Kombination mit einer Wärmepumpe. Welchen Aufbau sollte die Dämmung haben (Stichwort Taupunkt...) und welches System würde sich für die Wandflächenheizung empfehlen? Die

weiter lesen ..

Natursteinpflaster gesucht

Moin, kann mir jemand sagen, wo ich günstig ca. 350 m² Natursteinpflaster herbekommen kann. Gerne auch Gebrauchtpflaster, nur kein Kopfsteinpflaster. Die Größe ist egal und auch die Farbe (kann bunt, schwarz oder rot sein). Und es sollte in relativer Nähe (ca. 200 km max.) von meinem Standort (Lüneburger Heide)

weiter lesen ..

Fachwerkfreilegung... Natursteinmauer...

Ich brauch Tipps rund um Fassadensanierung, Erhaltung meiner Natursteinmauer...eigendlich alles rund um mein altes Haus!

weiter lesen ..

Natursteinwand mit Kalkputz verputzen

Hallo, wer kann mir die Technik des Verputzens einer Natursteinwand innen mit Kalkputz so erklären, dass ich es schaffe den Putz fachlich richtig aufzutragen? Wie muß die Wand vorbereitet werden, ... ? freu mich riesig über Hilfe.

weiter lesen ..

Natursteintreppe sanieren/reinigen?

Hallo Bin durchs googeln auf dieses Forum gestoßen und habe natürlich gleich eine Frage: Wir haben in unserem Haus (BJ 1860) eine alte Steintreppe, die wir gerne sanieren würden - die Frage ist nur wie. Hier mal ein Foto: http://foto.arcor-online.net/palb/alben/72/669372/1024_3038343432323165 Was für ein

weiter lesen ..

Wärmewellen-Direktheizgeräte/Natursteinheizung

Ich renoviere ein altes WE-Haus. Ich will mir eine Natursteinheizung einbauen z.B. http://www.eurotherm-gmbh.de/. Zum einen, weil es am einfachsten geht und die Wärmewellen ähnlich wie beim Kachelofen optimal sind. Die Natursteinhzg. ist zwar super, was ich so gelesen und in meinem Umkreis von Leuten gehört habe,

weiter lesen ..

Natursteinkeller mit Styropor

Wir haben unseren Natursteinkeller mit Styropor ( 30cm Magerbetonwand) an der Außenwand isoliert (10cm). Seitdem wird der Keller nicht mehr richtig kalt-im Gegenteil, er ist fast wärmer wie die anderen Kellerräume. Müssen wir die Außenwandisolierung für diesen Raum wieder entfernen?????

weiter lesen ..

Naturstein im Bad -und was ist mit den kalten Füßen?

Hallo, eigentlich hätte ich gerne Holzboden im Bad, doch mein Freund hatte bedenken, dass er dann nichtz mehr so ausgiebig rumplanschen kann, also musste eine neue, aussergewöhnliche Lösung her. Nochmal vorweg, ich bin absoluter Gegner von Fliesen, sowas kommt mir nicht ins Haus. Deswegen habe ich den Vorschlag

weiter lesen ..

Fußbodenaufbau auf Betonplatte in Natursteinhaus

Guten Tag, ich habe in Griechenland ein Natursteinhaus saniert. Der Lehmboden wurde durch Schotter, Styrodur (5cm) und armierter Betonplatte (ca. 20 cm)ersetzt. Die Frage ist nun wie ich weiter vorgehen soll. Styropor (3 cm), PE Folie und Estrich (ca. 5-8cm)? Oder kann ich das Styropor weglassen und durch was

weiter lesen ..

Natursteinheizung

Hallo zusammen, Unser verputzes Fachwerkhaus, welches meine Lebensgefährtin vor 3 Jahren gekauft hat, besitzt weder eine Gas o. Oelheizung und dementsprechend auch keinen Gasanschluß bzw. einen Oeltank, ist nur Teilunterkellert (ich glaube die Kellerdecke ist ein Preußisches Kappengewölbe) und wird bis dato

weiter lesen ..

Natursteine im Gewölbekeller verfugen?

Guten Abend, ich habe in unserem Gewölbekeller den schahaften Putz abgeschlagen und dabei die großen Natursteine freigelegt, die das Gewölbe tragen. Der Gewölbekeller hat einen Erdboden. Meine Frage: ist es sinnvoll, die Fugen mit Mörtel oder etwas anderem zu verschließen oder spricht nichts dagegen, sie

weiter lesen ..

Kauf eines alten Fach / Natursteinhauses aus dem Jahr 1900

Mein Mann und ich haben uns kürzlich ein Haus BJ 1900 angesehen. Das Haus ist in erbarmungswürdigem Zustand! Im hinteren Teil ist das Fundament abgesackt, innen ist eine Sanierung sämtlicher Räume vorzunehmen, die Treppe in´s Obergeschoss ist eng und ausgetreten, eine angebaute Scheune muss zwecks Baufälligkeit

weiter lesen ..

Wer kennt ein Kalkmörtelrezept für eine Natursteinwand?

Hallo, ich suche ein Rezept (historisch?) um einen Kalkmörtel herzustellen. Ich möchte eine alte Stallmauer an einem bayrischen, denkmalgeschützten Bauernhof wieder errichten. Hat jemand Erfahrung damit? Für Tipps aller Art wäre ich sehr dankbar. Romy

weiter lesen ..

Wärmedämmung auf Natursteinwand

Hallo, habe zur Zeit ein Problem mit unserem zukünftigen Wohnzimmer. Die Natursteinwand ist ca. 55cm stark Bruchstein und unser Architekt möchte 10cm Isolierung + Gipskarton auf Lattung anbringen. Aussendämmung kommt für uns nicht in Frage, wir wollen aber auch keinen Gipskarton. Der Architekt sagt die Wand

weiter lesen ..

Weißer Belag in Natursteinkeller

Hallo, wir interessieren uns für ein Haus auf dem Land und haben schon ein bißchen "Blut geleckt". Aber nun tauchen natürlich immer wieder neue Fragen auf - sicher auch viele, die hier schon oft gestellt wurden, deshalb bitte ich schon mal um "Vorabvergebung". Was mich aktuell bewegt: Es handelt sich um ein (leider

weiter lesen ..

Natursteinkeller streichen

Wir haben einen wunderschönen Natursteinkeller mit Naturboden. Da der Keller als Käsereifekeller genutzt werden soll, würde ich gerne die Wände kalken. Ist Kalk das geeignete Material dafür oder zieht der zu stark Feuchtigkeit und wird dann schimmelig? Ich möchte nur eine ganz dünne helle Schicht auf den Steinen,

weiter lesen ..

Natursteinhaus

Hallo, ich habe mir ein Natursteinhaus gekauft, die Wände sind ca. 60-80 cm dick. Allerdings ist das Haus auf felsigen Untergrund gebaut und wahrscheinlich geht unter dem Haus im Frühjahr das Schmelzwasser bergab. So habe ich immer etwas höhere Feutigkeit in den Räumen im EG. Der Vorbesitzer hat alles mit

weiter lesen ..

Was ist das beste Füllmaterial für ein Natursteinfundament?

Hallo liebe Fachwerkfreunde, meine Frage wurde schon oft diskutiert aber für mein Haus konnte ich noch nicht die passende Antwort finden. Was ist die optimalste Trockenlegung für ein Naturstein/ Bruchsteinfundament? Kurz zu meinen Haus:-erbaut 1867,unterkellert(Gewölbe) ,Hanglage(2 Seiten befinden sich ca

weiter lesen ..

Fundament Naturstein (Feldsteine) sanieren???

Diesen Sommer wollen wir uns dran machen, das Fundament zu sanieren. Da hatten wir gedacht: stückchenweise aufgraben, Fugen auskratzen und mit Trasskalkmörtel wieder verfugen.... Schießen wir uns damit ein Eigentor oder sind wie auf dem richtigen Weg???? Oder vieleicht gibt's noch bessere Lösungen... naja,

weiter lesen ..

Solnhofener Naturstein im Küchenbereich

Guten Tag, zuerst ein grosses Kompliment an diese Seite, hat uns schon viel geholfen, doch leider fanden wir noch keine Antwort zu unserem Vorhaben. Wir möchten Solnhofener Kalkstein/Bruchstein-Platten, (keine Fliesen sondern sozusagen, Rest/Ausschuss Steine) in der Küche an die Wand fliesen/kleben. Nach

weiter lesen ..

Naturstein-Anfragen

Hallo, ich habe mich heute bei Fachwerk.de angemeldet und frage an, ob es Fragen/ Probleme zum Thema (Natur-)Stein gibt und wenn ja, ob diese bereits abgearbeitet sind. Wie kann ich aus den bestehenden Fragen mich interessierende herausfiltern?

weiter lesen ..

Sockelputz

Hallo Fachwerkgemeinde! Was kann man im Sockelbereich für einen Putz verwenden? Das Mauerwerk besteht aus Naturstein und hat leicht feuchte Lehmfugen. Der Putz hat keinen Bodenkontakt (etwa 5 cm Bodenabstand ).

weiter lesen ..

Scheune aus Naturstein

Hallo! Wir interessieren uns für ein Grundstück bei Darmstadt auf dem eine alte Scheune steht (ca. 13x10x8m). Sieht ziemlich alt aus und besteht zum großen Teil aus Naturstein. Uns macht der Kauf des Grundstücks etwas Sorgen wegen den Abbruchkosten. In einem anderen Beitrag ist angeklungen, dass die Baustoffe

weiter lesen ..

Natursteinfugen

Hallo, habe vor einigen Jahren ein Naturstein-Bauernhaus in der Bretagne erworben. Die Natursteine sind ursprünglich mit Lehm verbunden gewesen. Durch Eidechsen und andere Einflüsse sind in den Fugen z. T. große Höhlungen entstanden, die ich gern verfüllen würde. a) gibt es eine Spritze, die auf Druckluft-Basis

weiter lesen ..

60cm Natursteinwand dämmen bei Erdwärmeheizung/Wärmepumpe?

Wir haben eine alte Remise/Scheune die im unteren Bereich ca 60 cm dicke Bruchstein/ Natursteinwände hat. Da wir eine Erdärmeheizung installieren möchten sind wir auf eine relativ gute Dämmung angwewiesen. Außendämmung ist schwiergig da Denkmalschutz und auch der Dachüberstand erhalten werden soll. Vielleicht

weiter lesen ..

Sind Naturstein-gefachte Wände diffusionsoffen?

Mein Fachwerkhaus ist mit Natursteinen ausgefacht. Es handelt sich dabei um Kalksandsteine, von denen es heißt, sie seien ein Material, welches nicht diffusionsoffen ist. Anläßlich des beabsichtigten Einbaus einer Innenwärmedämmung, stellt sich mir die Frage, ob die Fachwerkwände hinreichend diffusionsoffen sind?

weiter lesen ..

Solnhofener Kalksteinplatten

Hallo, hat jemand Erfahrung mit Solnhofener Natursteinplatten als Wandbelag in einer Dusche? Grüße aus dem Münsterland Klaus

weiter lesen ..

Gartenhaus aus Bruch, bzw. Naturstein

Hallo liebe Leser, ich wohne im Emsland und möchte auf unserem Grundstück ein Gartenhaus aus Naturstein erbauen. Die Grundfläche wird ca. 3.4 Meter betragen. Wie dick sollte solch eine Mauer sein? Wie befestigt man auf ein unregelmäßiges Mauerwerk den Ringbalken für die Dachkonstruktion? Ich habe

weiter lesen ..

Fundament-Natursteine unter Fachwerkhaus

Hallo, ich suche Natursteine für mein Fachwerkhaus im Kreis Warendorf. Diese liegen als Grundmauer unter dem Fachwerk, sind wahrscheinlich aus Kalkstein, Farbe hellgrau, verlegt in 3 Lagen, die obere ist etwas angeschrägt. Masse ca. 10cm hoch, 20cm tief, Länge bis ca. 1Meter. Wer kann mir weiterhelfen mit ähnlichen

weiter lesen ..

Fugensanierung / Natursteinmauerwerk

Ein Nebengebäude unseres Fachwerkhauses besteht aus Bruchsteinen. Hier sind die Fugen, besonders an der Wetterseite, stark ausgewaschen und sollen erneuert werden. Da die fugen an manchen Stellen nur wenige Millimeter breit sind kommt das klassische Fugeisen wohl nicht in Frage. Ich habe nun von einem Hochdruckspritzverfahren???

weiter lesen ..

Gewölbe bauen aus Natursteinen

Hallöchen, hat einer von euch Erfahrung mit Kuppelgewölbebau in Natursteinen, möchte ich hier unten in Frankreich machen, mein mittelalterliches Steinhaus braucht dringend ein weiteres Gewölbe...Wer hat Erfahrung mit Berechnung und Dimensionierung von Widerlagern? Buchtipp? a ciao torsten PS: ich will

weiter lesen ..

k-Wert von Natursteinmauern

Hallo, Wir haben ein Haus in Südfrankreich(SW). Um nun eine Heizungsanlage zu dimensionieren, müßten wir wissen, wie der k-Wert für einen 50-60cm dicke Außenwand (ungedämmt) ist.

weiter lesen ..

fensterbänke außen gestrichen

Hallo! die Fenstersimse unseres Hauses (Backstein, BJ 1905) sind früher wohl gestrichen worden! Die Farbe bröckelt natürlich längst ab...ich frage mich, ob der Anstrich aus rein optischen Gründen erfolgte. Einen konservierenden Sinn kann das doch eigentlich nicht gehabt haben, oder?

weiter lesen ..

Natursteingiebel abdichten

Der Natursteingiebel unseres 150 Jahre alten Hauses benötigt dringend einen Schutz gegen eindringendes Wasser. Wir möchten gern auf einen Blechschutz verzichten. Welche Alternativen gibt es? Welches Material zur Abdichtung / Isolierung sollten wir wählen? Was haltet ihr von dem Tipp, die Giebelkrone mit einem

weiter lesen ..

Natursteinmauerabdichtung

Hallo, wenn ich eine Natursteinmauer im Aussenbereich auf der Oberseite horizontal gegen Niederschlag abdichten will(ohne ein Blech oder eine Natursteinplatte darauf zu befestigen), wie funktioniert das? Flüssige Abdichtung zum Aufstreichen, aber kein Bitum.

weiter lesen ..

70 cm starke Aussenwand aus Naturstein daemmen ?

Das Wetter wird besser, Zeit zum arbeiten. Ich muss den Putz von der Rueckwand von unserem Haus erneuern. Ist ca. 300 Jahre alt, 70cm dick, aus Natursteinen, z.B. Schiefer gebaut. Es gibt ein Fenster. Die Wand ist zur Wetterseite, den Boden will ich bald anfangen auszubauen. Meine Frage: muss ich an eiáne Isolierung

weiter lesen ..

Feuchtigkeit

Hallo, wir haben ein fachwerkhaus, mit einem natursteinsockel, der früher Keller war und nun von uns als Wohnbereich ausgebaut wurde. Nach unserem Urlaub, in dem wir die Fenster geschlossen hatten ist die Feuchtigkeit in diesem Bereich soweit gestiegen, dass einige Holzmöbel zu schimmeln begannen. Gibt es sinnvolle

weiter lesen ..