Der Muschelkalk

Themenbereich

Fugen Muschelkalk

Hallo, unser altes Herrenhaus aus dem Jahre 1890 muss dringend neu verfugt werden. Wir hatten letztes Jahr schon jemanden hier, der tolle Muster gemacht hat. Nun wäre das Geld endlich zusammen und wir haben die Nummer nicht mehr. Nun suchen wir diesen guten Mann oder eine Alternative. Unser Haus steht in 26133

weiter lesen ..

Muschelkalkmörtel zum Verfugen?

Bild / Foto: Muschelkalkmörtel zum Verfugen?

Hallo, vor einiger Zeit wurde hier in einem Beitrag schonmal die Neuverfugung meiner mindestens 100 Jahre alten backsteinscheune diskutiert. Hier der alte Beitrag, der bereits im Archiv ist: http://www.fachwerk.de/fachwerkhaus/wissen/aussen-kalk-213610.html Nun haben wir das Projekt aufgrund wichtigerer

weiter lesen ..

"Muschelkalkputz"

Hallo, ich möchte die Zaunpfeiler unseres Grundstückes neu putzen, Baujahr 1910. Jemand sagte mir, dass sie früher mit "Muschelkalkputz" verputzt waren. Tatsächlich enthalt der alte Putz Einschlüsse eines Materials, dass Muscheln sehr ähnlich sieht. Hat jemand Erfahrung damit oder weiß sogar wie der Putz herzustellen

weiter lesen ..

Natursteinmauer aus Muschelkalk sanieren

Ich sollte die Giebelwände meiner Scheune sanieren. Der alte Mörtel hat sich zum Teil schon verabschiedet und in den Zwischenräumen zwischen den Steinen nisten mittlerweile die Vögel. Jetzt ist es mit Handarbeit eine unendliche Geschichte (jede Giebelwand hat ca. 100 Quadratmeter, innen und außen machts dann

weiter lesen ..

Außenputz bei Bruchsteinmauerwerk (Muschelkalk)

Hallo, besitze ein Haus aus dem Jahr 1839, das mit Muschelkalk-Bruchsteinen aufgebaut ist. Wandstärke 50cm. Möchte es verputzen lassen und wollte wissen, welcher Unterputz hier in Frage kommt. Bringt es etwas, einen Marmorit LUPP oder Flotto zu nehmen wegen der leichten Isoliereigenschaften? Danke an alle, die

weiter lesen ..

Hallo zusammen und einen schönen Sonntag! Ich bin sehr erschrocken über den Zustand unseres neuen Bades...wir habe Muschelkalk in der Dusche (Boden und Wände) verwendet und jetzt nach einingen Wochen und relativ wenig Nutzung und regelmäßiges sauber halten...sind weiße Beläge und Felcken auf dem Boden zu sehen...was

weiter lesen ..

vertragen Muschelkalkstein-Gefache eine Innenisolierung?

Mein Fachwerkhaus ist mit Natursteinen ausgefacht. Es handelt sich dabei um Muschelkalksteine. Stimmt die Aussage, daß Muschelkalk nicht diffusionsoffen ist? Anläßlich des beabsichtigten Einbaus einer Innenwärmedämmung, stellt sich mir die Frage, ob die Fachwerkwände hinreichend diffusionsoffen sind? Wenn die

weiter lesen ..

Kalk

Ich habe nun schon viele Begriffe zum Thema Ausfachung gehört: Kalk, Brantkalk, gelöschter Kalk, Muschelkalk, Trasskalk. Worin bestehen die Unterschiede und welcher eignet sich besonders gut zum Ausmauern des Fachwerkes und warum?

weiter lesen ..