Die Maßnahme

Themenbereich

Geeignete Maßnahmen Ertüchtigung Holzbalkendecke

Hallo Forumsmitglieder! Bei der Sanierung unseres Hauses BJ 1917 wurde mittlerweile der alte Putz der Decke samt Putzträger und Sparschalung abgenommen. Nun liegt die Holzbalkendecke frei. Die gesamten Decken wurde mit 14/20 Balken wohl in den 50ern bereits erneuert. Aufbau war von unten nach oben: Putz,

weiter lesen ..

Gewölbekeller aus 1897 als Büro- und Wohnraum nutzen. Welche Maßnahmen sind hierbei erforderlich?

Guten Abend, vorab möchte ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Andreas, geboren im Jahr 1983 und verheiratet. Bevor ich mich heute Abend angemeldet habe, war ich stiller Mitleser dieser Community. In meiner freien Zeit beschäftige ich mich mit handwerklichen Dingen rund um Renovierung und Sanierung

weiter lesen ..

Hilfe, ich glaube wir haben nen Holzwurm...

Bild / Foto: Hilfe, ich glaube wir haben nen Holzwurm...

Hallo zusammen, mir ist gestern an einigen Außenbalken etwas Holzmehl aufgefallen (siehe Bilder) ist das ein Holzwurm? Wer kann mir fachmänisch im Raum 38527 helfen? Oder kann ich irgendwelche Sofortmaßnahmen selber treffen? Danke und Gruß

weiter lesen ..

Mögliche Maßnahmen bei Schadstoffbelastung für Okal Fertighaus - PCB trans-permitrin

Hi, meine Frau und ich wohnen seit 2011 in einem Okal-Fertighaus. Seit drei Jahren mit Kind. Ein Bekannter machte mich auf die mögliche Schadstoffbelastung von älteren Fertighäusern aufmerksam, und ich hab daraufhin recherchiert, um nichts gesundheitlich anbrennen zu lassen. Ich habe einen Draeger Formaldeyd-Test

weiter lesen ..

Dachergänzungen und Richtfest?

Bild / Foto: Dachergänzungen und Richtfest?

Traditionell gibt es ja beim Richten eines Dachstuhls ein Richtfest. Einige Male wurde ich in den letzten Tagen darauf angesprochen. Gilt das auch bei einer Dachstuhlergänzung nebst Erhalt der Gesamtkonstruktion ( alte Sparren u.s.w. Grund: Neueindeckung zur Vermeidung von zukünftigen Kleinreparaturen mit

weiter lesen ..

Trockenlegung Feldsteinmauern

Bild / Foto: Trockenlegung Feldsteinmauern

Hallo liebe Gemeinde, schon öfter bin ich auf dieses Forum gestoßen, wenn ich Fragen bezüglich Baumaßnahmen an meinem Haus hatte. Ich habe das Bauernhaus meiner Großeltern zurückerworben und bin gerade dabei, dieses zu renovieren. Die Grundmauern stehen seit 1829, ab demn ersten Stock ist in den 1960ern

weiter lesen ..

Scheune als Werkstatt nutzen ? Welche Maßnahmen

Bild / Foto: Scheune als Werkstatt nutzen ? Welche Maßnahmen

Hallo Leute, Ich habe ein altes Haus mit angrenzender Scheune erworben. Die Grundmauern vom Wohnhaus sind wohl von 1780. Wie alt die Scheune ist, weiß ich leider nicht. Die Scheune wurde vor 20 Jahren schon teilmodernisiert, da sie einzustürzen drohte. Hirbei hat der gesamte rechte Teil, auf dem Bild als "große

weiter lesen ..

Morsche Dippelbäume Sanierungsmaßnahme

Bild / Foto: Morsche Dippelbäume Sanierungsmaßnahme

Wir sind vor ein paar Jahren in einen Altbau gezogen und waren dabei den Dielenboden in einem Zimmer zu ersetzen. Dabei haben wir festgestellt, dass die Dippelbäume auf einer Länge von ca. 1,5 Meter im Bereich der Auflager morsch sind (es sieht aus als ob sie vom Holzwurm zerfressen wurden). Möglicherweise gab

weiter lesen ..

Sandsteinmauer - Erste Maßnahmen zur Sanierung ?

Hallo zusammen, ich muss erstmal ein Wenig ausholen. Ca. 2007 gab es vor dem Haus einen Wasserschaden. Das ganze Erdreich war völlig durch und das wohl auch über längere Zeit. Dann wurde durch ein Bauunternehmen der Boden bis zu Sohle ausgekoffert. Nach einer Zeit wurde dann eine Betonwand vorgegossen. Die

weiter lesen ..

Maßnahmen im feuchten Keller streichen

Bild / Foto: Maßnahmen im feuchten Keller streichen

Hallo, wir haben unserem Altbau-Keller (30 cm Betonwände, ca. 20 qm) tiefergelegt. Der Rhein ist ca. 500 Meter entfernt, das Erdreich besteht aus feinem Sand und darunter kommt Kies, alles extrem sickerfähig. Bei hohem Grundwasserstand (Hochwasser Rhein) stand der Keller aber in den letzten 10 Jahren schon

weiter lesen ..

Kerndämmung bei Feldsteinmauer

hallo, unser Häuschen hat auf einer Seite eine Feldstein-Außenmauer, die teilweise von innen mit einer (hochkant) gemauerten Innenschale versehen ist. Demnächst soll das Dach neu gedeckt werden und das wäre die eine Gelegenheit, an den Spalt ranzukommen und zu dämmen. Ich habe mir ein Angebot machen lassen

weiter lesen ..

Maßnahmen feuchte Ziegelsteine und Putz

Bild / Foto: Maßnahmen feuchte Ziegelsteine und Putz

Hallo Forumsmitglieder, ich habe ein schönes Haus von etwa 1820 gefunden, dass ich eventuell kaufen möchte. Bevor ich mich entscheide das Haus zu kaufen, möchte ich ein klareres Bild über notwendige Sanierungen für feuchte Stellen einer Ziegelmauer bekommen. EG vom Haus wurde 1820 in Naturstein (60 bis

weiter lesen ..

Kernsanierung

Bild / Foto: Kernsanierung

Hallo, Kleine Einsicht in meine kernsanierung. Momentan sind wir dabei die Fundamente neu zu machen und die bodenplatte zu machen. Die Decke wurde schon um 20 cm angehoben um eine vernünftige Raumhöhe herzustellen. Die Gesamten umbaumaßnahmen führe ich alleine durch.

weiter lesen ..

Welche Maßnahmen sind sinnvoll? - Energieberater war da

Liebe Forenmitglieder, ich habe mir im Jahr 2014 ein Zweifamilienhaus gekauft und werde es nun renovieren und modernisieren. In diesem Zusammenhang habe ich mir selbstverständlich auch zahlreiche Gedanken zur Wärmedämmung gemacht. Hier hätte ich gerne ein paar Erfahrungswerte von Euch. Ich habe einen Energieberater

weiter lesen ..

Keller Sanieren erste Maßnahmen

Bild / Foto: Keller Sanieren erste Maßnahmen

Hallo zusammen, wir haben ein Haus - Bj. 1930 - gekauft. Der Keller war mit Holzverkleidung verkleidet, er roch recht feucht. Die Holzverkleidung habe ich abgerissen und den (ich vermute es war Zementputz) abgeschlagen. Die Ziegel waren feucht, so langsam fängt alles an zu trocknen und der Muff ist fast raus.

weiter lesen ..

Das Milliardengeschäft der Dämmstoffindustrie

Hallo Fachwerkfreunde, da hier immer mal wieder Sanierungsmaßnahmen und z.T. auch WDVS diskutiert werden, stelle ich diesen Link zu einem kritischen Bericht über die Dämmstoffindustrie ein: http://www.welt.de/finanzen/immobilien/article132802827/Das-Milliardengeschaeft-der-Daemmstoffindustrie.html Wer

weiter lesen ..

Balken entfernen

Bild / Foto: Balken entfernen

Hallo ich wollte Fragen, ob ich die anmarkierten Balken grundsätzlich entfernen lassen kann. Wie würde ggf. eine Stabilisierungsmaßnahme aussehen?

weiter lesen ..

OSB 25mm auf 90cm Balkenlage - erwartete Durchbiegung und Gegenmaßnahmen?

Hallo Communitymenschen nun habe ich die letzten Wochen sehr viel gelesen, aber so manche Gedanken und Ideen, die einem als Laien kommen, bleiben doch so oft unbeantwortet. Ich ersetze derzeit in einem Haus von 1895 in einer kleinen Küche (ca 280x280) einen Dielenfußboden auf Holzbalkendecke. Die ebenso

weiter lesen ..

Altbau 1936 hohe Energiekosten - realistische Einschätzung Maßnahmen/Einsparmöglichkeiten

Bild / Foto: Altbau 1936 hohe Energiekosten - realistische Einschätzung Maßnahmen/Einsparmöglichkeiten

Hallo, ein massiver Altbau von 1936 besitzt folgende Wände: - im EG und 1.OG Wände aus 2x12cm plus 3cm Luftschicht, also gesamt 27cm plus Putz/Anstrich - im EG und 1.OG sind befindet sich ein Erker; dieser ist mit einer 19cm Wand zzgl. Putz/Anstrich - im 2. OG sind es nur 19cm plus Putz Anstrich. Das

weiter lesen ..

Hallo zusammen, wer kann mir etwas zu dem Thema sagen bzw. wie schreibe ich einen Antrag auf Vorzeitige Baumaßnahme. Jürgen

weiter lesen ..

Was meint ihr zu meinem Deckenaufbau

Hallo zusammen, bin neu hier, lese aber schon eine Weile unangemeldet mit. Habe schon einige interessante und hilfreiche Hinweise gefunden.. Habe auch schon die erste Frage an die Community: Was haltet ihr von meinem geplanten Deckenaufbau? Es handelt sich um eine Holzbalkendecke mit Balkenabstand ca.

weiter lesen ..

Frage zum Denkmalschutzamt

Hallo, ich habe eine wichtige Frage, darf das Denkmalschutzamt uns Fristen geben bis wann wir was fertig haben müssen?

weiter lesen ..

Denkmalschutz & Steuer & Krimskrams

Hallo! Auch wir leben in einem Denkmal. Die Dachsanierung ist mit dem Denkmalschutz abgesprochen und genehmigt worden, kann aber erst bei der EST 2013 geltend gemacht werden. Nun finde ich noch diverse Kassenzettel über Holzlasuren, Materialien etc., die wir ebenfalls für die Dachsanierung gekauft haben

weiter lesen ..

Lehmputz auf Zementputz

Hallo Leute, Ich habe ein Schornstein in der Ecke welcher min Kalkputz verputzt gewesen war. Da dieser schon lose und teilweise abbröckelte habe ich ihn ganz entfernt. Nun möchte ich aus Sicherheitsgründen der Dichtigkeit wegen den Schornstein gerne vorab mit Zementputz wieder verputzen. Habe ich anschließend

weiter lesen ..

Vorgestellter Ytong

Das Haus in dem ich ausbauen möchte ist ein längerer Gebäuderiegel, in dem noch andere ausbauen möchten. Die Wände sind aus Sandstein, unterschiedlichste Steingrößen und -formen mit Mörtel aus Lehm. Sie sind alles andere, als gerade. Sie neigen sich auf Raumhöhe ca. 15 cm nach außen, was insofern keinen bedenklichen

weiter lesen ..

Energetische Sanierung macht mich ratlos!!!!

Hallo, wir haben ein Fachwerkhaus Bauj.1900 kein Denkmalschutz, 2 voll Geschosse 19er Fachwerkt teils Ausgemauert, Fenster Kunststoff doppelverglaßt und wollen Energetisch sanieren. Also der Energieberater war da. Ich habe etxta geschaut das es jemand ist der sich auch mit Bauschäden und Fachwerk auskennt. Anerkannter

weiter lesen ..

Geruchsverbesserung

Hallo ich bin ebenfalls Besitzer eines Okal Hauses und habe diverse Beiträge bzgl. Sanierung gelesen und mich entschlossen die Sanierung durchzuführen, Mischung aus Eigen- und Fremdleistung. Kann mir jemand sagen, wie lange es dauert bis der Geruch sich reduziert?

weiter lesen ..

Welche Sanierungsmaßnahmen sind beim Denkmalschutz zwingend vorgeschrieben?

Hallo liebe Forenmitglieder, ich bin neu hier und habe auch gleich eine Frage. Nach langem Suchen habe ich wohl mein Traumobjekt gefunden und stehe kurz vor dem Kaufabschluss. Das Haus ist ca. 200 Jahre alt und steht auf einem wunderschönen 3.500 qm Grundstück. Auf dem Grundstück befinden sich noch eine Scheune,

weiter lesen ..

Fachwerkhaus - Dämmung wie?

Hallo liebe Freunde des Fachwerks, also ich bin Michael, seit Ende des vergangenen Jahres Besitzes einer verschieferten denkmalgeschützen Fachwerkhauses aus dem Baujahr 1892 im Bergischen Land. Viele Bestandteile sind tatsächlich noch recht alt, so die Böden und einige Fenster. Das Dach wurde vor ca. 20

weiter lesen ..

Aufbau Dachdämmung

Guten Morgen an Alle. Wir haben ein altes Bruchsteinhaus (Bj. 1830) gekauft und sind es z. Zt. energetisch am ertüchtigen. Die Sanierung wird von einem Architekten sowie einem Energieberater begleitet. Das Haus wird nach der Sanierung den KFW 115 Standard erreichen. Ich würde gerne unseren geplanten Dachaufbau

weiter lesen ..

Innedämmung Fachwerkhaus

hallo alle zusammen, zum anfang eine kurze vorstellung als neues mitglied, mein name ist michael und wir haben vor längerer zeit ein denkmalgeschütztes fachwerkhaus in der prignitz gekauft, welches wir in eigenregie und -leistung restaurieren. unsere philosophie ist so wenig wie möglich - soviel wie nötig zu

weiter lesen ..

Nachträgliche Dämmung Dach

Hallo - habe jetzt einiges gelesen und bin noch verwirrter als zuvor! Anbei ein Bild des Dachgeschosses welches aufgrund viel zu niedriger Querstreben nur für zukünftige Vorhaben wie Lager, Fitnessbereich,... ausgebaut werden soll. Es entsteht kein Wohnraum - jedoch ohne Dämmung wird es im Winter wohl sehr

weiter lesen ..

Erdanliegende feuchte Wand: Welcher Putz, Massnahmen?

Unser Haus hat Hanglage, das untere Stockwerk hat nur vorne Fenster, hinten ist es in den Fels gebaut. Die Wände bestehen aus Ziegeln und Mischmauerwerk (u. a. Sandsteine). Die Wände sind mehrere hundert Jahre alt. Man kann an der Wand entlang nicht runtergraben, um abzudichten. Die Wand am Berg ist fühlbar

weiter lesen ..

Wie kann ich den Keller sanieren..........

Hallo, ich habe vor kurzem die Ölheizung aus dem Keller geschmissen und jetzt nach Abbau der Anlage einen ungenutzen Raum zur Verfügung. Ich habe das Haus (Alter ca. 130 Jahre) vor 5 Jahren gekauft und mein Vorgänger hatte schon einige Baumaßnahmen getätigt, bevor er die Ölanlage installiert hat. Die alte Bruchsteinmauer

weiter lesen ..

Erfahrungen Mauersägeverfahren

Hallo, ich wieder. Wir überlegen noch immer, was wir am besten Tun können, um unsere 50cm dicke Sandsteinwand so gut wir möglich trocken zu legen. Hier meine Frage: Kennt jemand das Mauersägeverfahren - da wird das Mauerwerk aufgesägt und Platten oder andere Materiallien eingeführt um das Wasser daran zu

weiter lesen ..

Sanierungs- / Dämmungsfachmann im Raum Bremen gesucht

Moin, ich beabsichtige ein denkmalgeschütztes Fachwerkhaus aus dem Jahre 1939 zu kaufen. Da das Dach offenbar jedoch nicht gedämmt ist und die Außenwände nur aus Eichenfachwerk mit Schwemmsteinausmauerungen bestehen, interessieren mich die Kosten einer Innen- und Dachdämmung. Habe mich nun in den letzten Tagen

weiter lesen ..

Bodenkostruktion von der Decke des Gewölbekellers

Hallo Zusammen, erst mal vielen Dank das das alles hier so ist..... ich bin mit Leidenschaft schon lange dabei und lese immer wieder gerne die einzelnen Berichte von euch. Hut ab an die Profis und toll das es solche Menschen gibt wie euch. Zu meinem Boden. Ef.Haus Baujahr 1912. Kein Fundament und alle Wände im

weiter lesen ..

Jetzt wirds mal realistischer.....

Moin Zusammen, hier kommen mal ganz andere Amortisationszeiträume auf den Tisch: http://www.focus.de/immobilien/energiesparen/tid-29605/daemmen-brennertausch-bessere-fenster-so-bringt-energiesparen-viel-geld_aid_922798.html Grüsse, Boris

weiter lesen ..

Wie finde ich raus, ob das Haus unter Denkmalschutz steht?

Hallo, wir sind neu hier und haben eventuell vor uns ein Fachwerkhaus (Baujahr 1840) zu kaufen. Leider wissen wir nicht, ob das Haus unter Denkmalschutz steht. Wo krige ich das denn raus? Beim Bauamt? Oder muss ich da zur Denkmalschutzbehörde? In dem Haus it bereits eine Gasheizung installiert, daraus schließen

weiter lesen ..

Wärmedämmung ja/nein - nach 10 Jahren auf den Müll?

Angesichts unseres alten Haus Bj.1930 habe ich mir Gedanken über das Anbringen einer Wärmedämmung gemacht. Ein Architekt (Konrad Fischer) wettert extrem gegen Wärmedämmung, deren Nutzen und deren Haltbarkeit (hier geht es um Durchfeuchtung, weshalb die Dämmung verrotte). Die Diskussion um die Wärmedämmung ist

weiter lesen ..

Finanzierung Sanierung über SAB/KfW "Energieeffizient sanieren"?

Hallo zusammen! :0) Ich habe soeben de Kaufvertrag für ein altes Bauernhaus aus dem Jahre 1576 unterschrieben und nun geht es daran, die Finanzierung der Sanierung konkret zu planen. Gemacht werden müsste auf jeden Fall einmal Heizung komplett (angedacht ist eine Holzpelletsheizung, bis jetzt gibt es nur zwei

weiter lesen ..

Dämmung und Heizung- gibt es einen gemeinsamen ( kleinsten?) Nenner hier unter den Fachleuten?

War es immer schon so kompliziert ein Haus gut zu sanieren oder zu modernisieren? Als unregelmäßiger Leser des Forums bietet sich hier eine Fülle an Informationen an, die es manchen schwer macht eine gute und kluge Entscheidung zu treffen, mir zum Beispiel. Gerne wird darauf verwiesen, sich als Laie doch

weiter lesen ..

Hausbock oder ähnliches Problem

Hallo zusammen, ich bewohne ein 1938 von meinem Großvater erbautes Haus. Auf dem Speicher wurden seinerzeit -vermutlich, denn ich bin echt ein Laie- Tannen, oder Kiefernholzbalken für die Dachkonstruktion des Zimmermanns verwendet. In einigen -nicht allen!- dieser Balken ist vor ca. 45-40 Jahren ein Schädlingsbefall

weiter lesen ..

teilweise versotteter Schornstein

in einem unserer Zimmer im oberen Geschoß werden gerade renovierungsmaßnahmen durchgeführt. Es MUSS in anderthalb Wochen wieder genutzt werden. Nun habe ich am Schornstein bemerkt (geruchlich und einige braune Flecken) ... das er versottet ist. Wie geht man bei solch einem Fall am elegantesten vor, so das der

weiter lesen ..

Wer kennt sich im Raum Gießen mit Altbausanierung aus ?? Anbei mein Problem in aller Ehrlichkeit

Hallo zusammen, ich suche jemanden im Raum Gießen der sich mit Altbauten auskennt. Folgendes Problem: Ich hatte immer Probleme mit feuchten bis nassen Kellerwänden. Ein Großteil Feuchtigkeit kam sicherlich durch falsches Lüften (was ich noch immer falsch mache). 2 der 3 Kellerräume haben bzw hatten Lehmboden Folgendes

weiter lesen ..

Absacken durch neues Heizverhalten?

Hallo zusammen, wir sind drauf und dran eine 400 Jahre alte Reetdach-Bauernkate (direkt am Deich) zu kaufen. Nun hat uns ein Bekannter über einen Bekannten erzählt, daß sein Haus, nachdem es saniert und von ihm bewohnt wurde, massiv "abgesackt" ist und er es am Ende leider doch abreißen und neu bauen mußte...

weiter lesen ..

Gründerzeitbau Innendämmung

Ich habe stundenlang das Formum durchblättert und bin verwirrt. Oft erfolgen zu Fragen der Dämmung Werbeansagen für den einen oder anderen Dämmbaustoff oder argumentative Glaubenskriege zwischen den verschiedenen Dämmfraktionen. Dennoch hier meine Bitte um Rat für mein Problem. Ich habe ein Gründerzeithaus mit

weiter lesen ..

Alte Scheune, neues Dach (komplett), welche Massnahmen erforderlich?

Hallo Fachwerk-Community, Ich habe ein Grundstück mit einem aten Wohnhaus (300 Jahre) und einer alten Scheune gekauft. Beide Gebäude sind eine Fachwerkkonstuktion mit Reetdach. Beide Gebäude sind in einem sehr schlechten Zustand und bedürfen der Renovierung (und Modernisiserung). Nun habt mein Ehemann begonnen,

weiter lesen ..

Wirksame Maßnahmen zur Instandsetzung alter Mauern

Hallo! Wir haben uns ein altes Haus im Raum Bremen gekauft,Gründungsjahr um 1860. Als wir uns das Haus vor ca. 8 Wochen zum ersten mal ansahen waren viele der Wände unheimlich nass, vor allem die Innenwände. Die ehemaligen Eigentümer sagten uns, dass die Mieter bisher nichts zu feuchten Wänden gesagt hätten,

weiter lesen ..

Bei KFW Einzelmaßnahmenförderung Zwang zur Heizungsanpassung?

Hallo wertes Forum, ich bewohne ein Fachwerkhaus (ohne Denkmalschutz), das vor einer umfangreichen Sanierung steht. Dafür möchte ich KFW Mittel über Einzelmaßnahmenförderung (430) nutzen. Bisher bin ich davon ausgegangen, dass es die Förderung gibt, wenn die KFW Bedingungen für die zu fördernde Einzelmaßnahme

weiter lesen ..

Fachwerk (innen) dämmen oder nicht -> welche Heizung

Hallo zusammen, nachdem ich mich nun ausführlich im Forum umgesehen habe bin ich durch die gelesenen Posts und Antworten nun mehr verwirrt als aufgeklärt und muss nun meine Frage doch selbst stellen. Wir haben ein Fachwerkhaus aus dem 18. Jahrhundert geerbt und möchten dieses sehr gerne bewohnen. Eine genaue

weiter lesen ..

Verwendung von Lehmputz bei Renovierungsmaßnahmen

Wir planen in einem Badezimmer die vorhandenen Fliesen und den darunterliegenden Putz zu entfernen und die Wände mit Lehmputz zu versehen. 1. Müssen hier Unter- und Oberputz verwendet werden? 2. Können kleinere Stellen überfliest werden. Des Weiteren wollen wir in Treppenhaus und Diele die Wände mit Lehmputz

weiter lesen ..

Zellulose(platten) selber machen?! [Dämmung]

Da ich mit einem Minimalbudget ein Fachwerkhaus retten muss, bin ich stetig auf der Suche nach Ideen wie ich das realisieren kann. Jetzt kam mir die Idee - kann man Dämmung nicht eigentlich auch selber aus Zellulose machen? Zelluloseflocken selber machen stelle ich mir schwierig vor, aber evtl. Platten. Sowas

weiter lesen ..

Nasser Sandsteinkeller - welche Massnahmen

Hallo zusammen, wir haben ein altes Haus BJ 1936 gekauft. Der Keller ist ein Sandsteinkeller - die Innenwände sind verputzt und gestrichen und er ist nicht feucht sondern nass! (Feuchtemessgerät reicht nicht aus). Es blühen an jeder Ecke Salze aus - auf Augenhöhe wurde anscheinend als Horizontalsperre Dachpappe

weiter lesen ..

Neue Erkenntnisse bei Innendämmung? Sollte es Kalziumsilikat sein?

Liebe Experten, ich erhoffe mir Rat in folgender Fragestellung, vielleicht gibt es neue Erkenntnisse: Vorhaben: Energetische Sanierung eines Backsteinhauses in Köln (Doppelhaushälfte, zweigeschossig, offenes Dachgeschoß) durch Innendämmung. Backstein soll sichtbar bleiben. Es wird noch angebaut. Da dieser

weiter lesen ..

ENEV. zwang zum dämmen?

heut hab mich meine frau aufgescheucht. von wegen dass es ja ein muss ist zu dämmen. jetzt frage ich mich, was macht man wenn man in einem alten haus wohnt und schlicht und ergreifend im moment nicht das nötige kleingeld hat sein haus nach dieser verordnung zu dämmen? müssen wir strafe zahlen? ich hab versucht

weiter lesen ..

KfW "Energieeffizient Sanieren" 151/152 & Ausnahme bei Denkmal

Hallo, bei so einer Fachwerkhaus-Sanierung muss man sich echt in 1001 Thema einarbeiten... puh! Grade komme ich beim Thema Kredit mit & ohne KfW nicht weiter: Die Konditionen für einen KfW Kredit im Programm "Energieeffizient sanieren" (151 und 152) sind wirklich interessant. Für denkmalgeschützte Häuser gibt

weiter lesen ..

Rettung für Fachwerkscheune

Hallo alle zusammen! Wir sind auf der Suche nach einem Fachwerkhof in NRW so gut wie fündig geworden. Die beiden Wohnhäuser sind mMn in Ordnung - wenn man von einigen mit Porenbeton gefüllten Gefachen absieht, die Dachstühle sind ok. Problematisch ist die Scheune: Als ich das Gebäude gesehen habe, wurde

weiter lesen ..

Maßnahmen zum Hochwasserschutz

Hallo, wie finde ich eine Fachfirma, die sich mit Hochwasserschutz auskennt? Konkret geht es um ein Haus, das zweimal innerhalb zehn Jahren Hochwasser im Keller hatte. Dabei kommt das Wasser als Oberflächenwasser in den Keller als auch als Grundwasser (sickert bei entsprechendem Grundwasserdruck ins Haus). Nun

weiter lesen ..

Woher kommt die Feuchtigkeit???

Hallo, wie bereits in einem anderen Tread erwähnt,baue ich gerade 2 Wohnräume ,zur Garage um.Hier das ist der hintere Bereich und eigentlich mein ,schlimmstes,Problem. Das haus wurde 2010 gekauft.Naja...bei der Besichtigung stand ein Kleiderschrank in der Ecke,sodass man keinen Einblick hatte.Als der Vorbesitzer

weiter lesen ..

Feuchte Außenwände

Hallöchen, ich weiß, ich bin nicht die erste die sich danach erkundigt. Mein Kernproblem sind die vielen unterschiedlichen Meinungen die mich bald zu dem Schluss kommen lassen: nix machen und ausziehen :( Wie wohnen in einem Altbau (hier im Forum ist es wohl eher nicht alt, BJ ca. 1960). Das Haus hat leider

weiter lesen ..

Natursteinmauer wird nass - welche Versiegelung ist passend ?

Meine Natursteinmauer ist nass, erst habe ich gedacht es zieht von unten rein da die Horizontalsperre fehlt aber Heute konnte ich beobachten wie sich der seitliche Regen durch die 70cm starke Mauer saugt. Ich hab mal gegoogelt und habe das hier gefunden -> http://www.norax.de/mem-abdichtung/fassadenabdichtung/mem-tiefenimpraegnierung.html Im

weiter lesen ..

Klinker von Feldsteinfundament lösen - Saniermaßnahmen?

Hallo. Ich besitz ein Bauernhaus aus dem Jahre 1935, das Fundament besteht (teils unterkellert) aus verfugten Feldsteinen. Darauf bauen die Ziegelmauern (ca. 20-40cm über Erdboden) auf. In der Front unseres Hauses (ostseitig) sind die Feldsteine mit Klinkersteinen versehen. Direkt daran sind alte Betonplatten

weiter lesen ..

Besitzer lässt denkmalgeschütztes Sandsteinhaus vergammeln

Hallo, ich wohne in einer schönen Straße mit vielen gut sanierten Fachwerkhäusern. Leider gibt es auch ein ehemals wunderschönes, denkmalgeschütztes Sandsteinhaus das mittlerweile nach und nach in sich zusammenfällt. Da ich Interesse habe, das Haus zu erwerben habe ich mit dem Besitzer in Kontakt gesetzt. Dieser

weiter lesen ..

Reetdach runter,Pfanne drauf...kosten ?

Hallo,ich bin neu hier und habe keine Ahnung von Dächern.Wir haben ein Fachwerkhaus mit Reet gekauft und wollen hier nun ein Hartdach drauf haben.Die Dachdecker ,die sich nun alles angeguckt haben,behaupten es müsse nun ein Dämmung von 200-220mm Dicke drauf ,damit es den neuen Energierichtwerten entspricht.Meine

weiter lesen ..

Keller sanieren, die x.te wahrscheinlich

Hallo, ich möchte mal kurz meinen Fall schildern, ich belese mich seit mind. 1 Jahr hier und da im Internet, Konrad Fischer und Edi Bromm sind wohl die führenden Meinungsträger in der Kellersanierung, dazwischen noch viele Wundermittel Anpreiser. Dennoch habe ich mich nun entschlossen mal meinen Fall zu schildern,

weiter lesen ..

Befestigung einer Warft

Hallo, auf unserem Grundstück in der Lenzerwische steht nah am Wasser eine Warft mit 3 Häusern: Hallenhaus, Wohnhaus und Wirtschaftshaus. An den jeweiligen Gebäudeaußenkanten aller 3 Bauten gibt es Setzungen (Risse etc). Wenn man den Abhang der Warft genau anschaut, sieht man, dass sich der Rand absetzt, leicht

weiter lesen ..

Wärmedämmung: Gutachten schön gerechnet?

Liebe Fachwerkgemeinde, ich benötige eure Erfahrungen: Ein (nach Selbstauskunft unabhängiger) Gutachter (jedoch mit Remmers-Kontakten ;-), hat uns bei einer energetischen Sanierung mit IQ-Therm eine Energieeinsparung von 73,9 %, mit SLP 50 56,6 % errechnet. Was sagen eure auf die Realität bezogenen Erfahrungswerte?

weiter lesen ..

statt Außenwandsanierung Begrünung bei Denkmalschutz

Grüße Euch! Hat jemand Erfahrung mit obiger Idee, um einer Sanierung mittelfristig aus dem Weg zu gehen und dennoch optisch eine schöne Wirkung zu erzielen? Danke für die Gedanken, Recke

weiter lesen ..

Sichtfachwerk mit Hinterlüftung stark dämmen

Guten Abend ich möchte mein Fachwerkhaus 130 Jahre alt von innen dämmen um sein Erscheinungsbild nicht zu zerstören. Nachdem ich mitlerweile gemerkt habe, dass dieses Vorhaben sehr komplex ist und eine gute Dämmung ohne Bauschäden scheinbar unmöglich hoffe ich nun auf konstruktive unterstützung. Vielen dank Ausgangssituation: Eichfacherk

weiter lesen ..

Wärmedämmung Altbau sinnvoll?

Hallo zusammen! Da wir in den letzten Jahren bei den Heizkosten immer mehr drauf zahlen durften, möchte ich dies Jahr gerne mein Haus von außen dämmen. Am besten WDVS. Ich messe ja gelegentlich mal die Temperatur der Außenwände und die sind zur Zeit ziemlich kalt. Die liegen so bei 10-14 Grad. Die Außenecken

weiter lesen ..

Was für ein Schwämmchen könnte das sein? Maßnahmen?

Hallo! Mal wieder ein neues Mitglied, welches eine Frage zu einem Holzschädling hat und dessen eventuelle Beseitigung. Anbei ein Bild aus dem Dachstuhl. Wie Ihr sehen könnt ist auf der Querlattung wohl ein Pilz/Schwamm vorhanden. Auf den Dachbalken allerdings nicht. Nach abkratzen der befallenen Stelle erkennt

weiter lesen ..

Holzbodenschutz (Abdeckung) während Baumaßnahme

Hat jemand Erfahrung, was man pro m2 rechnen muss, um den eingebauten frischen Holzdielenboden während der weiteren Baumaßnahme zu schützen (z.B. mit Flies)? Die Maßnahme soll der Bodenbauer gleich mitmachen. Bisher planen wir da 10€ netto pro m2, was mir aber sehr hoch vorkommt... Über Faustzahlen freue ich

weiter lesen ..

Es ist endlich raus.

Das Fachbuch " Dämmen im Dach nach EnEV " von Dipl.-Ing Michael Balkowski Bruderverlag ISBN 978-3-87104-173-0 Dieses Buch sollten sich einige der Fachsanierer in diesem Forum mal ganz schnell besorgen und studieren. Anforderungen nach 2009 bis zu geplanten EnEV 2012. Viel Spaß

weiter lesen ..

Fachmann für Feuchtigkeit in Hanglage?

Hallo, auf meiner ratlosen Internetsuche bin ich auf dieses Forum gestossen und bin beeindruckt von vielen fachmännischen Antworten. Wir haben ein 80-jahre altes Haus in starker Hanglage in der Toskana gekauft. Das Untergeschoss, das als Keller klassifiziert ist, wurde von uns zu Wohnräumen renoviert. Von Anfang

weiter lesen ..

Verpressen mit Harz oder Paraffin-Methode oder ...

Hallo Ihr Fachkundigen, vorab vielen Dank für die vielen netten und wirklich tollen Tipps bezüglich meiner letzten Frage zu Feuchtigkeit im Keller und kapilaraufsteigender Feuchtigkeit in EG. Wir sind mit unseren Überlegungen jetzt schon ein Stück weiter. Wir werden das Haus TROCKENLEGEN! Wir haben jetzt

weiter lesen ..

Nasser Keller - Stampfbeton - Kann da Feuchtigkeit aufsteigen ?

Hallo, eine Frage an die Experten. Die Kellerwände meines Hauses bestehen aus "Stampfbeton". Sie befinden sich ca. 1,30 m tief in der Erde. Raumhöhe ist ca. 2 m. Wenn es sehr stark geregnet hat (und ich meine wirklich sehr stark) bilden sich an einigen Stellen Pfützen auf dem Boden. Die Wände

weiter lesen ..

Welche DIN Norm gilt für Umbaumaßnahmen in einem Altbau von 1924 (Doppelhaus)

Unsere Doppelhaushälfte von 1924 hat eine einschalige Gebäudetrennwand mit einer Wandstärke von 25 cm + Putz. Zahlreiche Umbaumaßnahmen (2007) in der anderen Doppelhaushälfte (Eigentümerwechsel) haben zur Folge, dass jetzt laute Räume (Bäder) auf ihrer Hälfte an schutzbedürftigen Räumen (Schlaf - und Wohnzimmer)

weiter lesen ..

Natursteinfundament an Hausecke abgesenkt

Hallo, wir haben ein altes Fachwerkhaus gekauft. Das Herstellungsdatum schwankt so wischen 1863 bis 1885. An einer Seite wurde das Fundament mehrmals in der Vergangenheit geflickt. Es sind Ziegel und anderer Müll eingebaut. Das Fundament wird freigelegt und repariert. Es werden natürlich wieder Natursteine

weiter lesen ..

Risse im Mauerwerk nach Wassereinbruch im Keller

Hallo in die Runde! Bin neu hier und komme gleich mit einem Problem: Wir haben 2008 ein privat renoviertes Fachwerkhaus gekauft. Der Vorbesitzer hat vor 10 Jahren einen Teil des Hauses nachträglich und ich würde sagen auch fachgerecht unterkellert. 10 Jahre gab dieser keinen Anlass zur Sorge. Nach einem ziemlichen

weiter lesen ..

Fenstereinbau in EG (Feldsteine)

Kann man in einem Haus das im EG aus Feldsteinen besteht, auch grössere Fenster einbauen? Momentan sind nur kleine 40x70 Kellerfenster eingebaut. Mit freundlichen Grüssen

weiter lesen ..

Altbausanierung

Guten Tag an alle, ich bin Eigentümer eines kleinen Mehrfamilienhauses mit sechs Wohneinheiten. Demnächst plane ich eine umfangreiche Sanierung des gesamten Hauses. Hierzu habe ich auch ein Energieberater eingeschaltet. Unter anderem sind folgende Maßnahmen geplant: - Ausbau des Dachgeschosses (Dämmstoff Hanf) -

weiter lesen ..

Feuchtigkeit im Keller

Hallo, ich habe ein Haus von 1903. Der Keller ist am Fundament zur Scheunenseite aus Sandstein und der Rest aus Backstein (innen) gemauert. Irgendwer, lang vor, mir hat gemeint ca. 40cm aufschütten und eine Bodenplatte betonieren zu müssen... Das Haus stand 10 Jahre leer und wurde von uns vor nem knappen

weiter lesen ..

Schäden nach Parkett verlegen

Es soll Parkett verlegt werden. Dafür muss Linoleumboden entfernt werden und ein Ausgleich geschaffen werden. Welche Schäden an Tapeten und Türen muss man dabei einkalkulieren. Ist es normal, dass danach sämtliche Türpfosten und Heizkörper Lackschäden aufweisen und Quarzsand- und Estrichspritzer an den Wänden

weiter lesen ..

Daemmung der Kellerdecke

Sehr geehrte Experten, wir haben Anfang der kommenden Woche unsere Eigentümer- versammlung, auf der diesmal neben einer Gesamtrenovierung auch umfangreiche Gebäudedämmungen diskutiert werden sollen. Meine Frage an Sie wäre, ob es bei Wohngebäuden eine Pflicht zur Dämmung der Kellerdecken gibt oder früher

weiter lesen ..

Entscheidungshilfe!!!

Hallo ich möchte nochmals die Fachleute hier um Hilfe bitten.Irgendwie lässt mir dieses Thema "Feuchte Wand" keine Ruhe mehr.Nachdem Herr Bromm mir empfohlen hat die Außenseite an meinem Bruchsteinsockel so zulassen wie er ist, bin ich total planlos. Kann ich mein Problem von Innen(feuchte Ecke) in den Griff

weiter lesen ..

Holzständerwerk-Haus mit massivem Betonfundament, Bj. 1970

Hallo Liebe Mitglieder, ich bin ganz neu in diesem Forum und brauche dringend gute Beratung. Und da ich einige Beiträge gelesen habe, meine ich, die hier auch zu bekommen. Seit genau 8 Jahren bin ich von einem Haus (120qm Wohnfläche) mit Grundstück (1600qm) begeistert. Leider ist die Immobilie sowie das

weiter lesen ..

Viel Feuchtigkeit und Schimmelbefall in Mauern und Decken

Hallo erstmal und gleiche eine Warnung, dies wird ein langer Beitrag... Wir haben vor Kurzem ein älteres Fachwerkhaus (ca. 1820) gekauft, das vom Vorbesitzer saniert wurde. Leider nicht wirklich fachgerecht wie sich herausgestellt hat. Starker Schimmelbefall, feuchtes Mauerwerk und Dämmung in den Decken/Böden

weiter lesen ..

Aufsteigende Feuchtigkeit im Haus aus dem Jahre 1870

Hallo, wir haben ein Haus aus dem Jahre 1870 gekauft, jetzt komplett saniert doch nun etwas Probleme mit aufsteigender Feuchtigkeit. Der Keller ist teilweise Lehmboden, teilweise Betonboden. Die Wände bestehen aus gebranntem Ziegel. In den Innenseiten einiger Keller sieht man ganz deutlich salzausblühungen

weiter lesen ..

Wärmedämmung - ökologisch und ökonomisch sinnvoll ????????

Ich möchte meine Fassade sanieren und eventuell eine Dämmung anbringen. Mein Haus ist 1940 gebaut, zweischalig gemauert mit 5 cm Hohlraum. Außen 12er roter Vollziegel, in 12er Kalksandstein. Zu dämmende Außenfassade sind ca. 150 m². Die Wohnfläche beträgt 120 m². Der jährliche Heizbedarf beträgt 9000 Kwh (Erdgasheizung).

weiter lesen ..

Sanierungsmassnahmen Haus (Baujahr 1900)

Hallo an die Gemeinde hier, ich bin auf der Suche nach ein paar Informationen bezüglich einer Haussanierung die anstehen würde - sollte ich das Gebäude kaufen. Das Haus hat insgesamt 180m² Wohnfläche, je 90m² in EG und OG, Maße ca. 12x9 m. Das Dach ist ein zweitaeiliges Satteldach (Hauptdachfläche und dann ein

weiter lesen ..

Gutachter/Sacverständiger Raum Münster-Osnabrück

Hallo zusammen! Ich habe vor kurzen den Fachwerkkotten meiner Eltern übernommen und mach mir nun Gedanken was man damit so alles anstellen könnte. Vorher würde ich allerdings gern mit einem Gutachter/Sachverständigen durch das Haus gehen um zu erfahren welche Sanierungsmaßnahmen durchgeführt werden müssen und

weiter lesen ..

Warum Lehm zwischen Deckenbalken?

Hallo Aus welchem Grund sind die Deckenbalken Zwischenräume bis Oberkannte mit Lehm gefüllt? Hatte vor diesen bei der Sanierung eines Zimmers rauszunehmen, da die Balken nicht mehr sooo stabil aussehen. geht das, oder fällt mir dann alles zusammen?

weiter lesen ..

WÄNDE zusammen- ziehen / klammern?

Haus Ecke/Wand zusammenziehen (Schleswig-Holstein) Guten Tag, eine Hausecke ist "abgesackt" so ist ein Riss von ca. 2-3cm in der Wand entstanden. Kann man hier durch Stangeneisen mit Gewinde die Wand zusammenziehen?

weiter lesen ..

Darf bei Bestandsschutz nur 30 % des Holzes ausgetauscht werden ?

Hallo. Wir haben vor, einen Hof mit Fachwerkhaus (Bestandsschutz)- und Scheune zu pachten. Natürlich müssen diese Gebäude saniert werde. Dies hatten wir auch vor. Nun will sich aber die Bauaufsichtsbehörde (Termin schon morgen) die Gebäude anschauen. Der Herr vom Amt sagt; Müssen mehr als 30 % des Holzes (Fachwerk

weiter lesen ..

Denkmalschutz: Was passiert, wenn....

Hallo zusammen, die UDSB verlangt von mir einen Rückbau des Ortganges (Ortgangbrett 0,14m), da dieser mit Cu-Blech verkleidet ist, und fordert eine Ausführung mit Zahnleiste in Holz. Als Frist wurde der 01.05.09 genannt. Kann mir jemand sagen, was die Folge sein wird, wenn ich dieser Forderung nicht nachkomme?

weiter lesen ..

Fachwerkhaus Natursteinkellerwand versetzt sich

Moin, Habe gerade diese Seite gefunden und bin glücklich drüber!!! Wohne in einem Fachwerhaus erstbezug 1523 mit Natursteinkeller auf sand gebaut. obwohl ich gleicher massen mit "meinem" haus lebe, hat sich einer der Mauern (Keller) um 34,2cm auf einer breite von 1,50m und der höhe von ca. 1,60m nach vorne

weiter lesen ..

(Wärme)Dämmung hinter der Heizung

Hallo, ich muss die Heizung ausbauen und habe mir gedacht, wenn ich die schon raushabe, wie ich hier die Wand dämmen kann. Die Heizung befindet sich direkt unter dem Küchenfenster. Die Wand ist von aussen verputzt und bündig dazu an den Seiten verklinkert. Ist ein Reihenmittelhaus. Von aussen habe ich

weiter lesen ..

Nasse Bruchsteinwände mit schimmelbefall innen

Hallo. Wir haben ein Haus, bj 1925. zwei aussenwände sind bis zum ersten geschoss aus bruchstein. wir haben an diesen aussenwänden schimmelbefall und wissen uns keinen rat mehr. eine wasserleitung, die am haus entlangführt und defekt war haben wir reparier bzw haben wir dort neue rohre fachgerecht verlegt. trotzdem

weiter lesen ..

Durchsottung Schornstein/Fuchs - welche Vorsichtsmaßnahmen?

Moin, moin, gerade bekommen wir unseren Grundofen gebaut und haben uns spontan aufgrund gestalterischer Gründe für die Verschließung des vom Schornstein abgehenden Fuchses entschieden. Im Sommer hatten wir Feuchtigkeitsdurchschlag fest gestellt, da wir das Haus noch nicht geheizt hatten (wir wohnten noch

weiter lesen ..

Vollwärmeschutz JA oder NEIN ??

Liebe Fachleute,bitte um Hilfe. Es geht um eine Altbausanierung eines 40 Jahre alten Hauses. Fenster an sich eh alles klar, aber die Fassade nun doch nicht.Ich dachte an eine Aussenisolierung.Jetzt wurde mir geraten von einer solchen Abstand zu nehmen, da es sonst innen schimmeln würde. Wir haben innen Heraklith

weiter lesen ..

Suche Infos/Material für meine Diplomarbeit

Guten Tag, ich sitze momentan an meiner Diplomarbeit mit dem Thema:"Schadenspotentialermittlung hochwassergefährdeter denkmalgeschützter Objekte". Die Risikoanalyse führe ich an einem einzelnen Objekt durch. Dabei handelt sich um eine Friedhofskapelle im Fachwerkstil (erbaut um 1720).Mein Gedanke wäre dabei

weiter lesen ..

Schimmel in Folge von kalten Wänden

Hallo Fachwerker, wir sind hier mit einem normalen Siedlungshaus vielleicht nicht ganz richtig, aber Euch trauen wir am ehesten den nötigen Sachverstand zu :-) Wir haben einen sonst recht problemlosen Massivbau aus den 60'er Jahren. Schwierigkeiten bereitet uns eigentlich nur unser Schlafzimmer zur Nordseite

weiter lesen ..

Dämmung obere Geschossdecke

Wer kann mir Tips geben? Zum Einen interessiert mich, mit welchem Material ich die obere Geschossdecke von oben (also Speicherseitig) dämmen sollte. Anforderungen sind: Diffusionsoffen (klar!), begehbar, späterer Dachbodenausbau möglich. Außerdem interessiert mich, was erfahrungsgemäß dabei an Heizkosten

weiter lesen ..

Handwerker für Umbau gesucht

Hallo alle zusammen, so langsam stehen bei uns die ersten Baumaßnahmen an. Deshalb suche ich nach einem oder mehreren Betrieben die die notwendigen Arbeiten übernehmen können. Es muss eine Treppe (Stahlkonstruktion) rückgebaut werden. Danach das Loch in der Decke/Boden schließen. Außerdem sollen die Heizkreise

weiter lesen ..

Rechtsfragen

Wo kann man Hinweise bekommen,welche Gewerke man zwecks Haussanierung selber machen darf? Ab wann muss man es beim Bauamt anzeigen,etc. Kann/darf man eigentlich alles selber machen,Kenntnisstand vorausgesetzt? Jörg

weiter lesen ..

Gewährleistung

Im Rahmen der Gewährleistung wurde in unserem Objekt (3 Eigentumswohnungen) Holzschwamm festgestellt. Der Bauträger stellt Geld zur Sanierung zur Verfügung, möchte die Gewährleistung dafür aber nicht mehr übernehmen, sondern den Baufirmen übertragen. Sollte man darauf eingehen? Dazu muss erwähnt werden, dass

weiter lesen ..

genehmigungsfreie Baumaßnahme nach § 69a - Schwarzbau

Hallo, unser Reihenendhaus wurde durch den Bauträger als "genehmigungsfreie Baumaßnahme nach § 69a" erstellt. Laut dem Bebauungsplan für unser Baugebiet ist die Rohgeschossplatte min. 10 bis max. 30cm über der nächsten Erschließungsstraßenmitte einzubauen. Unsere ist aber 4cm unter dieser Erschließungsstraßenmitte.

weiter lesen ..

Fundament auf 2/3 Länge freigelegt, geeignete Sicherungsmaßnahmen...-Gerichtsverfahren steht an- brauche Euren Rat

Hallo, Ihr Lieben! Mein Haus steht unmittelbar auf der Grundstücksgrenze, mein Nachbar meinte, er könne es auf 2/3 der Traufseite einfach so freilegen, was er auch tat. Aufgrund einer einstweiligen Anordnung des Landgerichtes mus er nun Sicherungsmaßnahmen durchführen. Es besteht die Gefahr eines finanziellen

weiter lesen ..

Habt Ihr mein Buch "Gesund wohnen in Altbauten" schon auf dem Bestellzettel?

Gesund wohnen in Altbauten Endlich fertig. Mit alten und kranken Häusern richtig umgehen. Von Edmund Bromm Jahrgang 1942 Geschäftsführer der Firma Isar Bautenschutz in Ismaning/München. . Ein gemütliches Heim, frei von Belastung durch Schadstoffe oder Feuchte, ist sicher jedermanns Wunsch. . Wer mag schon

weiter lesen ..

neuer Dachstuhl, wie absetzen

Hallo, wir haben dieses Jahr einen neuen Dachstuhl auf unser Denkmalgeschütztes Haus bekommen. Wie verhält sich das mit der Steuer, zählt die Maßnahme als nachträgliche Herstellungskosten oder als Erhaltungsaufwendung??? Ich habe unsere Steuererklärung bisher immer erfolgreich selbst gemacht und dies soll

weiter lesen ..

KfW- Standard Darlehen für Modernisierugnsmaßnahmen (Beleihungsgrenze?)

Ich habe in dieser Woche ein Kaufangebot für ein 100 Jahre altes Fachwerkhaus abgegeben. Der Kaufpreis ist relativ niedrig, die Renovierungskosten relativ hoch. Bevor ich mit meiner Bank konkret verhandele, habe ich mich über KFW-Darlehen informiert, vor allem, weil die KfW-Darlehen über die eigene Bank oder

weiter lesen ..

Wie wird einer überhaupt Experte am Bau?

Nachdem bei einer Diskussion - wegen Hausschwamm die Frage auftauchte: Wie wird man den Hausschwammexperte, habe ich versuchtein ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen und diesen Beitrag eingestellt. Titel der Frage: Hausschwammbekämpfung: funktioniert Wasserglas? -Sie wollten wissen: Wie wird einer überhaupt

weiter lesen ..

ausgekratzte Fugen zwischen Ziegeln ausbessern

Hallo zusammen, ich hab da ein großes Problem: feuchte Ziegelmauer im Keller (Bruchsteine, ca 1933), Putz abgeschlagen, weiche Fugen ausgekratzt (bis zu 10 cm tief. Jetzt weiss ich nicht, womit ich die Fugen füllen soll, damit sie wieder einigermaßen "tragfähig" werden. Was soll ich machen? Vielen

weiter lesen ..

Rettung in Sicht?

Hallo, ich habe ein Fachwerkhaus in 2003 gekauft. Es ist Baujahr 1989. Die Ausfüllung der Gefache ist von innen nach außen wie folgt: - Dämmstoff 100 mm (Steinwolle) - 12 mm Schreinerplatte - Klinkerriemchen 5 mm (Fugen eingefugt mit Meldorfer Fugenmörtel). Da sich durch Außentemperatureinflüsse die Balkenkonstruktion

weiter lesen ..

Denkmalzone?

Hallo, ich beabsichtige den Kauf eines Fachwerkhauses von 1800. Da Makler und Eigentümer etwas unwissend scheinen, habe ich mich bei der Unteren Denkmalbehörde nach dem Objekt erkundigt. Dort sagte man mir, dass das Haus zwar nicht unter Denkmalschutz steht, sich jedoch in einer Denkmalzone befindet und deshalb,

weiter lesen ..

Schädlingsbefall über Kaminholz? Käfer mit petrolfarbenem Rücken?

Sehr geehrte Damen und Herrren, aufgeschreckt durch im folgenden beschriebenen Vorfall möchte ich ein paar Fragen an Sie richten, über deren Beantwortung ich mich sehr freuen würde. Wir haben ein Fachwerk-Reetdachhaus aus dem Jahre 1853, in dem es bis jetzt keinerlei Anzeichen von Befall gegeben hat. Jetzt

weiter lesen ..

Denkmalschutzliste

Hallo, wir haben ein Haus gekauft, dass unter Denkmalschutz steht. Nun haben wir im Wohnbereich das Fachwerk an der Wand freigelegt. Lt. Denkmalschutz war dies nicht i.O., da das Haus früher mal Schulhaus war und aus dieser Zeit noch eine (primitive) Stuckleiste besteht und Stuck und Fachwerk lt. deren Aussage

weiter lesen ..

Ist KFW-WLG für ein Fachwerkhaus durchführbar....

Hallo Forum! Ich bin seit 4 Jahren Eigentümer eines Fachwerkhauses mit innen und außen offenen Fachwerk. Ich bin nun das Frieren im Winter leid und nun soll eine Dämmung her. Als Einzelkulturdenkmal-Eigentümer berät mich die zuständige Denkmalschutzbehörde über die fachwerkgerechten Möglichkeiten der Dämmung. Finanzierbar

weiter lesen ..

Kellerhöhe ändern,achtung Lehmboden ?!

Hallo hab da mal ne Frage, das Haus ist von 1906 und man hat auf Lehm gemauert,somit nix Fundament,zumindest nicht der Boden.Es ist eine Schachtwohnung mit 4 Doppelhaushelften,quasi ein Quartett :) Ich möchte gerne 50cm Lehm im Keller abtragen (8qm) und dann eine Betonsohle von 10cm einbringen.Somit

weiter lesen ..

Altbaufenster raus?

Hallo, ich habe mich nur kurz eingelesen und stelle mir jetzt doch die Frage, ob wir unsere geplante Renovierung wirlich wie geplant durchführen sollen. Wir haben ein Haus in ziegelbauuweise aus dem Jahr 1949 gekauft. Leider ist es nirgends isoliert. Da wir die Ziegelfassade unbedingt erhalten wollen,

weiter lesen ..

Dämmung Decke

Hallo, eine vermutlich ganz dilettantische Frage: habe an meines (neu erworbenen) alten Haus (mit Balkendecken) einen jüngeren, eingeschoßigen Anbau (wohl 60´er Jahre) mit Betondecke zum Dach, welche natürlich nicht gedämmt ist. Auf dem Dachboden des Haupthauses liegen noch etliche Mineralwolle-Platten (isover)

weiter lesen ..

Renovierung auch ohne Denkmalschutz?

Kann man ein Haus, das unter Denkmalschutz steht und um das sich der Denkmalschutz jahrelang überhaupt nicht gekümmert hat, auch ohne Zustimmungen dieser Instanz renovieren - klar, dass mir dann die steuerlichen Vergünstigungen verloren gehen würden. Anfang des Jahres erhielt ich die erste denkmalschutzrechtliche

weiter lesen ..

Gäste im Holz + Holzschutzmassnahmen

Hallo, bin gerade beim Dachausbau. Die Dachkonstruktion ist aus Nadelholz ca. 25 Jahre alt und trocken (Eindeckung war immer gut dicht und im Sommer ist´s teilweise durch schwarze Dacheindeckung unerträglich heiß. Die Balken wurden damals mit einer rötlichen Flüssigkeit (Zusammensetzung und Zweck nunmehr unbekannt)

weiter lesen ..

Dämmmaßnahmen bei einer Bruchsteinmauer nötig????

Hallo, Bin zur Zeit völlig verwirrt vor lauter sich wiedersprechender Informationen. Problem: Objekt: reines Steinhaus, kein Fachwerk Lage: in den Bergen in Norditalien, Wandaufbau: 60 cm dick, bestehend aus Bruchstein( ich denke Gneis oder Schiefer) Frage: Dämmung nötig oder nicht? Wenn würde nur

weiter lesen ..

Hausbock mit Bohrsalzlösung bekämpfen.

Hallo Ich habe Im ganzen Dachstuhl und in der Zwischendecke Probleme mit dem Hausbock. Wir möchten gerne die Zwischendecke mit der Bohrsalzlösung behandeln, ist das für uns und den Kindern schädlich? Ist aufheizen besser? Was würdet ihr mit dem Dachstuhl machen? Es sind fast alle Sparren angefressen (mit löcher),

weiter lesen ..

Teilerneuerung Außenputz

Hallo allerseits, hier einige Fragen zum Außenputz unseres Hauses. Die Situation: Wir haben ein Klinkerhaus (und nur Fachwerkgiebel). Das Haus wurde vom Vorbesitzer neu verputzt (mit Zementputz), da die Klinkerfassade ihm wohl zu grün geworden war. Die Außenmauern haben einen "Versatz". D.h. Vom Fundament

weiter lesen ..

Ist das Freilegen eines Dielenbodens in einer ETW eine genehmigungspflichtige bauliche Maßnahme?

Guten Tag zusammen, von mir eine eher rechtliche Frage, auf die ich im Archiv leider keine Antwort finden konnte: * In meiner erworbenen Altbau-Eigentumswohnung (Baujahr um 1900) fand ich folgenden Bodenaufbau vor: Teppichboden auf Spanplatte auf Pappe auf Sand auf Holzdielen. * Nun möchte ich die Holzdielen

weiter lesen ..

Schimmel auf OSB-Platten

In einen Neubauvorhaben wurde als Dampfbremse und aussteifende Scheibe OSB auf die Dachinnenseite aufgeracht. Nach den Putzarbeiten mit hohem Feuchteeintrag und hoher Oberflächenfeuchtigkeit wurde sogleich das Dach 20 cm gedämmt. Nun stellte ich Schimmel auf den Platten fest. Welche Sofortmaßnahmen habe ich zu

weiter lesen ..

Schutzmaßnahme / Hausschwamm

Zum Klärung der nötigen Arbeit rufen Sie mich bitte an ! #Wandputz / Hausschwamm Fachfirma gesucht in Essen (PLZ: 45276 )(Hausschwamm ) Es muß ein Teilbereich einer Wand im Treppenhaus vom Altputz befreit werden und fachgerecht neu verputzt werden ! Fachfirma gesucht ! Dringend Telfon 0201 / 268232 Fax:

weiter lesen ..

Holzfussboden schwingt

Bei meinem Fussboden scheint sich das Natursteinfundament an einer Stelle gesenkt zu haben, so dass der Boden ab der Haelfte des Raumes schwingt und nicht mehr aufliegt. Zum Teil liegt es wohl daran, dass sich auch die Aussenwand gewoelbt hat. Hier wollen wir die Grundbalken austauschen lassen. Wie sieht es

weiter lesen ..

Finale Erkenntnisse

Hallo, noch eine Fundstelle aus einem anderen Forum. Die Allianz der Pfuscher scheint doch täglich größer zu werden. Gruß aus BS. Hier geht' los "Also ich habe auch so eine alte Hütte Baujahr um 1700. Da waren dann auch mal diese schrecklichen Eternitplatten dran. Vor 3 Jahren haben wir uns dann dazu

weiter lesen ..

Fenstereinfassungen

Wir haben uns ein Haus gekauft, dass auch unter Denkmalschutz steht. Da wir viel handwerklich selber machen, möchten wir auch die Fenstereinfassung aus Holz selbst gestalten. Kann mir jemand sagen, ob ich das dem Denkmalschutzamt meiner Gemeinde melden muss? Vielleicht hat ja auch jemand Erfahrungen und wäre

weiter lesen ..

Dendrochronologie und andere Altersbestimmungsmaßnahmen?

In meinem Haus wurden vorwiegend "recyceltes" Holz verwendet und auch einiges nachträglich repariert, was offensichtlich Dendrochronologie schwierig macht (woher soll ich wissen, welcher Balken so alt ist wie das Haus?!?). Zudem steht es auf einem Gewölbekeller, der offensichtlich älter ist als das Haus (er

weiter lesen ..

denkmalschutz , verantwortung?

wenn man ein denkmalgescütztes haus kauft,der vorbesitzer es nicht so genau nahm mit den auflagen, ist man dann als neubesitzer für etwaige spätere reklamationen verantwortlich?

weiter lesen ..

Finanzielle Unterstützung bei Denkmälern?

Hallo, wir haben eine Frage: Und zwar haben wir uns vor ungefähr einem Jahr ein altes Fachwerkhaus von 1730 (Denkmalschutz) in Süddeutschland (bei Freiburg) gekauft und wollen es nach und nach wieder herrichten. Wir haben auch eine Bescheinigung auf der steht, daß es sich um ein Gebäude von besonderer geschichtlicher

weiter lesen ..

Wandaufbau für eine Schallschutzmaßnahme

Hallo liebe Forumsteilnehmer, wir möchten mit einem Tonstudio in ein Fachwerkhaus einziehen, und überlegen von innen eine zweite Schale aus Kalksandstein zu setzen um einen besseren Schallschutz zu erreichen. Der Wandaufbau würde von innen nach aussen so aussehen: Putz, 11,5/17,5 cm Kalksandstein, Wärmedämmung

weiter lesen ..

Feuchtigkeit + Gegenmaßnahmen

Hallo, zu welchen Zeitpunkt ist der Vermieter verpflichtet Gegemassnahmen zu ergreifen, um die Aussenwände trocken zu legen, damit die Heizenergie nicht nur für die Trocknung der Aussenwände zuständig ist? Wer hat Tipp's ? Danke Ralf

weiter lesen ..

Querverweise

Maßnahme