Die Längsseite

Themenbereich

Wieso bilden meine verschraubten 22mm OSB-Platten Wellen?

Hallo Miteinander, ich bin gerade am Dachbodenausbau. Ich verlege jetzt OSB-Platten 22mm, mit Nut und Feder, alle 30 cm verschraubt mit 4,5x60er Spax. Folgendes Problem tritt jetzt bei allen bisher verlegten Platten auf: Auf dem Foto könnt ihr sehen, dass die Platte in der Mitte höher ist als links und

weiter lesen ..

Feldsteinfundament "zerfleddert"

Hallo! Ich habe mir heute (fürs erste eher flüchtig) eine Doppelhaushälfte mit Kaufoption angesehen und was mir ins Auge stach: Das Feldsteinfundament grätscht an einer Längsseite irgendwie ziemlich aus... Mache mir hinsichtlich der Standfestigkeit da Sorgen. Bei der Nachbarhälfte befindet sich an dieser

weiter lesen ..

Schwellenbalken Unterfütterung

Hallo liebe Community, Erstmal vielen Dank für eure Fragen und Antworten. Ich konnte schon so viel von euch profitieren und erhoffe ich in meinem Fall Unterstützung. Mein Haus BJ 1738 hat auf der Längsseite eine neue Schwelle bekommen, dabei wurde die Unterkante angehoben um aus dem Spritzwasser Bereich zu

weiter lesen ..

Neuer Pitchpine-Dielenboden - Mängel

Nach einem Wasserschaden mussten leider die alten Pitchpine-Dielen in einem Zimmer entfernt werden und eine Fachfirma baute einen neuen Dielenboden ein. Da der erste neu verlegte Boden fürchterlich quietschte, wurde er gleich wieder entfernt. Beim Ausbau wurden fast sämtliche Dielen beschädigt und mussten nachbestellt

weiter lesen ..

Ab welcher Tiefe besteht konkretere Grundbruchgefahr?

a. Die abgebildete Baugrube ist ½ Gebäudelänge lang und ca. 2m tief, Von Mitte bis Ecke also ca. 13,5m, 6Fam.-Hs, Baujahr 1924, solide Ausführung, Vollziegelmauerwerk, NF, Wandstärke im EG 36cm , im Keller 44cm Streifenfundamente noch etwas dicker wie man sieht. Der Kellerfußboden innen besteht aus einer Sauberkeitsschicht

weiter lesen ..

Hallo liebe Fachleute, ich hoffe das ihr mir vielleicht weiterhelfen könnt. In meiner Wohnung will ich Parkett verlegen. Die Wohnung ist im Altbau und hat cirka 130 QM. Unter dem Parkett habe ich Schallschutzplatten verlegen lassen, da ich möchte das die Nachbarn unter mir Ruhe haben. Die bestehen aus mit

weiter lesen ..

Wandheizung im Altbau - optimale Ausführung bei 24cm KS Stein

Hallo, es gibt schon viele Fragen zum Thema Wandheizung auf ungedämmten Außenwänden, aber ich habe hier eine " neue " Konstellation: ich habe ein altes haus erworben, daß 1 geschossig ( ohne Keller) mit Drempel ist. Dachgeschoss ausgebaut. Gebäude steht mit Längsseite nach süden und bekommt große Fensterfächen

weiter lesen ..

Setzungsrisse

Hallo!( Vorsicht, längerer Beitrag !! ) Habe vor,das Fachwerkhaus, in dem ich seit 15 Jahren wohne, meinem Ex-Mann abzukaufen ( er ist alleiniger Eigentümer ).Kurz bevor der Termin beim Notar erfolgen sollte, hat mir das Haus Setzungsrisse präsentiert.Daraufhin bestellte ich einen Gutachter einer Firma, die

weiter lesen ..

Kriechkeller - Folienabdeckung über Erdboden/Kiesaufschüttung nachträglich anbringen?

Hallo zusammen, vorab mein Dank an alle, die in diesem sehr hilfreichen Forum schon etwas über das schwierige Thema Kriechkeller geschrieben haben und meine Bitte, sich rege an der folgenden Diskussion zu beteiligen. Bei der von mir gekauften Immobilie gibt es eine Geruchsbelastung, die wahrscheinlich

weiter lesen ..

Hausbockbefall - erneuern oder doch noch sanieren?

Liebe Fachwerk-Forum-Freunde, im letzten Jahr haben wir uns ein kleines Häuschen (ursprüngl. Baujahr in den 40gern) gekauft. Es besteht aus einem Erdgeschoss in Ziegelbauweise und einem Obergeschoss=Dachstuhl, der bislang nicht ausgebaut war (quasi reiner Speicher als Lagerraum). Das Obergeschoss/Dachgeschoss

weiter lesen ..

Bruchsteinwand, Belüftung als Alternative zur Trockenlegung?

Hallo Zusammen, folgende Situation: Wir haben vor einem Jahr ein altes Bauernhaus gekauft. Direkt neben dem Wohnbereich gibt es über die Längsseite des Hauses (10m) einen alten Stall den ich irgendwann gerne in eine Werkstatt umbauen würde (wenn alle anderen Projekte abgeschlossen sind). Problem ist allerdings,

weiter lesen ..

Schichtenwasser im Gewölbekeller

Hallo liebe Forengemeinde, Der Gewölbekeller unseres Hauses, das schätzungsweise 1880 erbaut wurde, wird von Schichtenwasser durchflossen. Verschiedene Einbauten (Becken, Rinnen, Abflüsse) deuten darauf hin, daß das schon sehr lange so ist und das Wasser auch genutzt wurde. Von Anfang der 30er Jahre

weiter lesen ..

Gewölbekeller sucht neues "Dach"

Hallo Forumsgemeinde Auf unserem Grundstück (ehemamliges Landwirtschaftliches Anwesen) steht als Überbleibsel eines Bauernhauses ein Gewölbekeller den ich - aus mehreren Gründen - gerne wieder fit machen würde. --- Hier die Vorgeschichte: Das alte Haus wurde 1994 abgerissen, mit der Option an gleicher

weiter lesen ..

Werkstatt dämmen

Hallo Zusammen! Meine kleine Hobbytischler-Werkstatt befindet sich in einem ca 50 Jahre alten Holzschuppen in Ständerbauweise. Diesen möchte ich nun Dämmen und Winddicht bekommen um auch mal bei frostigen Temperaturen darin arbeiten zu können. Außerdem möchte ich im selben Arbeitsgang den (Holz-)Fußboden ebnen

weiter lesen ..

Hallo zusammen, nach ca. 11 Monaten Kernsanierung nähern wir uns endlich erfreulicheren Bautätigkeiten: Fertigparkett soll verlegt werden - aber mit oder ohne Folie darunter?. Altbau ca. aus dem 2. Weltkrieg ohne Keller Die zwischen den Hauswänden befindliche Betonplatte wurde saniert und ausgebessert

weiter lesen ..

Wie Fachwerk auf Naturstein richtig auflegen?

Ich habe ein ca. 200 Jahre altes Fachwerkhaus in Thüringen erstanden. Das Haus besteht aus einem Tonnengewölbekeller, welcher ca. 2 m aus der Erde hinausragt. Dieser wird von 2 ebenfalls ca. 2m hohen Natursteinmauern an den Längsseiten umsäumt/ verblendet. Auf diesen Mauern sitzt 1 Etage Fachwerk und darauf

weiter lesen ..

Flachdach nachträglich richtig dämmen

Hallo zusammen, ich suche eine praktikable Lösung zum dämmen eines Garagendaches. Die Garage ist in zwei Räume unterteilt, von denen einer als beheizte Werkstatt dient. Der Dachaufbau ist folgender: 160mm Dachbalken, dazwischen 120mm Dämmwolle, auf die Dachbalken ist direkt eine Holzfaserplatte genagelt die

weiter lesen ..

Sandstein Tonnengewölbe und Auflast = Spezialfall

Liebe Fachwerker, ich habe ein kleines Fachwerkhaus mit einem eher seltenen Aufbau gekauft und finde zu meiner Frage bisher keine Antwort. Das Haus steht bis ca.50 cm unter der Erde auf einem massiven Sandsteinsockel, auf welchen ebenerdig ein Sandstein-Tonnengewölbe gestellt wurde, welches anschließend

weiter lesen ..

Feuchter Keller Drainage verlegen?

Guten Abend zusammen, ich lese mich gerade zum Thema nasser Keller hier ein und habe selbst diese Situation und deshalb eine Frage. Vorab die Ist-Lage: Haus steht im Norden mit seiner rechten Längsseite kellertief in der Erde. Auch die Ostseite mit seinem Giebel liegt fast Kellertief in der Erde. Den

weiter lesen ..

Deckenbalken nicht zugänglich

Hallo! Habe diese Frage schon in einem anderen Beitrag gestellt, möchte hier aber noch einmal speziell danach fragen: Wie kompensiert man einen nicht zugänglichen Deckenbalken? Mein Bodenaufbau: Drei Balken mit den Maßen 16x20cm und einem Achsabstand von ca. 80cm (Raumbreite ist 170cm), darüber ein Sturzboden

weiter lesen ..

Dach undicht am Winkelblech des Anbaus

Habe heute bei Beräumen des Balkon-Daches festgstellt, das auf dem Hausdach am Winkelblech (Haus hat L-förmigen Grundriss) der Längsseite zum Anbau Schnee herein geweht ist. Die Ursache ist das die Ziegel relativ ungenau auf das Winkelblech aufgelegt wurden. Ich bräuchte da ne einfache MEthode um die Ziegel

weiter lesen ..

Ich glaube ich muss was an unserer Dämmung verbessern, aber was und wie?

Hallo, seitdem wir in unserem Fachwerkhaus (ca. 150 Jahre alt) wohnen, konnten wir in diesem Winter erstmalig merken, dass trotz Heizen nicht warm wird. Zum einen liegt es wohl an einer nicht richtig eingestellten Heizung, aber mit Sichheit auch an der Wärmedämmung des Hauses. Das Haus besteht aus dem Erdgeschoß

weiter lesen ..

Dicke Dielen aus Eiche verlegen?

Liebes Forum, vor 4 Jahren stand ich vor der Frage, was ich beim Einkauf massiver Rohdielen im Sägewerk und bei ihrer Trocknung in unserem Garten beachten soll. Ich habe damals gute Ratschläge von Hr. Florian Kurz bekommen, wonach ich auch gehandelt habe. Ich habe Eichen auf 50 mm schneiden und aufgelaltet

weiter lesen ..

Nasses Mauerwerk Unsicherheit wo beommt man Zuverlässigen Rat

Hallo Leute Klasse das Forum hab hier schon oft reingechaut und bin auf die Idee gekommen mal waas über mein Problem zu schreiben vieleicht hat hier jemand ein Ähnliches Problem. Wir haben uns seit ca 1 Jahr ein schönes altes Fachwerkhaus gekauft (oben Fachwerk unten Bruchstein und Anbau aus Tonziegel mit

weiter lesen ..

Dachterrasse :-(

Gott neee....jetzt habe ich mich schon wieder für Stunden an den Beiträgen festgelesen...dabei wollte ich doch nur etwas fragen. Ist aber auch faszinierend! ;-) Hallo zusammen, meine unbändige Abenteuerlust hat mir ein schmuckes Fachwerkhäuschen ins Portefeuille gespült. Einhaus(?) Scheune, Saustall und

weiter lesen ..

Außenwand innendämmung

Hallo zusammen, wir möchten unser Haus gerne von innendämmen, da aussendämmung recht umständlich, da der erste Stock von aussen mit Holzverkleidet ist, zudem führt noch eine Holzaussentreppe nach oben die Überdacht ist. An der längsseite des Hauses ist Fachwerk, das ich nur sehr ungern verschließen möchte. Zu

weiter lesen ..

Scheune zum Wohnhaus umbauen

Hallo zusammen, meine Frau und ich haben von meiner Oma einen schönen alten 4 Seitenhof nahe Magdeburg / Haldensleben geerbt. Das Wohnhaus ist zur Zeit noch bewohnt und scheidet für uns sowieso als Wohnhaus aus. Wir haben vor die Scheune auszubauen. Die Scheune besteht an der einen Längsseite und an der einen

weiter lesen ..

mängelrüge wegen leicht dunkler schatten im unteren teil einer 2-jahre alten wdvs- mit fassadenputz aus mineralputz fenkörnig mit siliconfinisch.

nordseite-längsseite in der unteren hälfte ,unregelmässig,ungerichtete schattierungen.keine algensymtome ,vermeintlich verschmutzung aus schwebepartikel durch russablagerung. geheizt wird mit öfen und festbrennstoffen. testabrieb mit wattebausch und spiritus zeigt deutlichen schmutzabrieb auf der watte.ich vermute

weiter lesen ..

Neuaufbau von Halle/Scheune 30 x 15 x 8 in Brandenburg

Hallo, wir planen eine abgebrannte Scheune neu aufzubauen. Da wir nicht viel Geld von der Versicherung bekommen, möchten wir wissen, was die günstigste Möglichkeit ist. Wir hatten überlegt, eine Beton- oder Stahlkonstruktion zu bauen, evtl. kommt aber auch eine Holzhalle in Frage. Die Halle soll 30 Meter

weiter lesen ..

Muss die Schindelnverkleidung runter? - Dämmung Fachwerk

Guten Tag, auf der Ostseite habe ich begonnen, an der Schindelfassade zu arbeiten, erst einmal, um zu wissen was darunter ist. Darunter sind unverputze Vollziegel mit Buchen oder Eichenfachwerk (?). Insgesamt keine 20 cm. Darauf sind Fichtenbretter ~2cm genagelt und darauf dann Biberschwanzschindeln aus

weiter lesen ..

Abdichtung gegen Feuchtigkeit im Keller und Wandbereich im Fachwerkhaus

Hallo an alle, bin gerade dabei unser altes Fachwerkhaus (1910) vor aufsteigender Feuchtigkeit zu schützen. Oberflächenwasser fließt auf den Sockel und dringt in den Keller (ein Zimmer ca. 16 qm) ein, bzw. steigt im Sandstein auf. Das Haus hat kein gemauertes Fundament, sondern liegt auf einem Meter hohen Sandsteinen,

weiter lesen ..

Hallo an alle, bin gerade dabei unser altes Fachwerkhaus (1910) vor aufsteigender Feuchtigkeit zu schützen. Oberflächenwasser fließt auf den Sockel und dringt in den Keller (ein Zimmer ca. 16 qm) ein, bzw. steigt im Sandstein auf. Das Haus hat kein gemauertes Fundament, sondern liegt auf einem Meter hohen Sandsteinen,

weiter lesen ..

alte Wassermühle Trockenlegung Fundament/ Erdgeschoss

Ein freundliches Hallo an Alle. Spezialproblem Trockenlegung der Grundmauern einer 300 Jahre alten Wassermühle. Ich versuche mich kurz zu fassen, aber hoffentlich alle Infos einzubringen. Wassermühle steht sinnvoller Weise an einem Fluss, im Tal; Das Haupthaus steht mit der Längsseite schräg zum Fluss etwa

weiter lesen ..

Fachwerkscheune verkaufen?

Hallo, liebe Fachwerkfreunde! Wir haben vergangenen Dezember ein ca 110 Jahre altes Fachwerkhaus gekauft und sind fleißig am reparieren und renovieren. Auf dem Grundstück steht eine Scheune, die wir abreissen wollen. Nun lese ich immer wieder von der Möglichkeit, die alten Baustoffe auch zu verkaufen. Geht

weiter lesen ..

Verlegung Massivholzdiele auf 8m Länge

Der auszulegende Raum hat eine Breite von ca. 4m und eine Länge von 8 m. Nun kommen uns Zweifel, ob es besser ist den Boden durchgängig zu verlegen oder, ob wir auf der Hälfte der Raumlänge besser eine Dehnungsfuge vorsehen(sieht natürlich nicht so schön aus wie eine durchgehende Fläche). Die zwei im Raum

weiter lesen ..

Sandsteinfundament trockenlegen

Guten Abend, meine Schwiegereltern haben ein altes Bauernhaus. An der einen Längsseite sind deutliche Feuchteschäden am Außenputz bzw. in manchen Zimmern innen sind Schimmel und Wasser läuft am Winter von den Wänden. Nun habe ich angefangen diese Längsseite aufzuschachten und es ist ein Sandsteinfundament.

weiter lesen ..

Fertigparkett nach 10 Jahren abschleifen. Tipps?

Ich hab hier einen 10 Jahre alten Fertigparkett (ca. 37m²), Buche. Die Nutzschicht ist ca. 3mm dick. An einigen Stellen ist er sehr ausgebleicht und hat auch einige unschöne Kratzer. Bevor ich in das Haus einziehe würde ich gerne den Parkett abschleifen und neu einlassen. Im Netz habe ich so einige Infos dazu

weiter lesen ..

Backsteinziegeln als befahrbaren Weg verlegen

Hallo Ihr alle! Jetzt ist es mal wieder soweit, dass ich Eure Hilfe brauche. Aus einem Abbruchhaus habe ich schöne alte Backsteinziegeln bekommen und möchte diese nicht flach, sondern mit der Längsseite aufrecht vor der Garage als befahrbaren Weg verlegen. Habe schon ein wenig hier gestöbert und gelesen,

weiter lesen ..

Preußische Kappendecke Hallo, ich möchte in einer Raumecke ein ca. 12 x 12 cm großes Loch in die Kappendecke eines ehem. Kuhstalls brechen, um ein 100er Kunststoffrohr durch zu ziehen. Spricht etwas dagegen? Muß ich einen Stabilitätsverlust des Ziegelsteingewölbes befürchten? Unter Umständen könnte ich auch

weiter lesen ..

Kauf u. Umbau FWhaus: Was beachten, wer hilft, Info und Tipps bitte

Moinmoin zusammen, wir (meine Mutter und ich) stehen kurz vor dem Kauf von 2 FW Häusern in Hessen, Nähe Dillenburg , die durch eine ehemalige Stallung miteinander verbunden sind. Die Verbindung besteht eckseitig (also ca. 1,5 m Längsseite Haupthaus und ca. 1,5 m Stirnseite Nebenhaus. Baujahre ca. 1800-1850.

weiter lesen ..

EG Sanierung - Bruchsteinmauerwerk

Ich habe ein altes Fachwerkhaus Bj. 1780 mit ca. 10 x 12m Grundriß. Das EG ist mit einer Längsseite ca. 2m tief in den Hang gebaut. Dort war bisher Keller und Waschküche untergebracht. Im anderen Teil waren Stallungen. Das Komplette EG ist mit Bruchsteinen gemauert. Ich möchte nun das komplette Haus grundlegend

weiter lesen ..

Innendämmung von Bruchsteinmauer?

Ich plane den Einbau eines Fertigbau-Bades. Diese vorfabrizierte Bad-Kabine (L/B/H 250/130/230) soll mit ihrer Längsseite direkt an die Aussemauer zu stehen kommen (Bruchstein, ca. 70 cm, hauptsächlich Kalksteine). Wie kann ich Pilzbefall an zwischen Bruchsteinmauer und Bad-Wand verhindern? Reicht ein Mauerabstand

weiter lesen ..

Gewölbekeller: 2 Themen - Hohe Luftfeuchtigkeit und Tieferlegen

Hallo ich habe noch einmal zwei weitere Dinge zum Them Gewölbekeller, nachdem mir das weitere Vorgehen in Punkte "Hölzer in der Wand" klar ist. 1. Der Gewölbekeller unseres ca. 200 Jahre alten Hauses (Grundfläche Keller ca. 15 qm) ist von der Stirnseite zugänglich. Der Keller ist im normalen Maße feucht.

weiter lesen ..

Schwelle austauschen

Hallo Bei unserem Haus ist an der Längsseite eine Schwelle durchgerottet und muß getauscht werden. Kann mir jemand tipps geben , wie ich das ganze abstütze und durchführe? Gruß Sven Jarck

weiter lesen ..

Fundament

Ich habe ein problem!an der längsseite des hauses das in den berg hineingebaut ist habe ich im haus feuchte wände!die tapeten lösen sich!!! wie kann ich das beheben? fundament und kellerwand freilegen und dann?mit was kann ich das einstreichen bzw mit wlchen materialie muß ich die wand abdichten?möchte dann gleich

weiter lesen ..

BSE in Ochsenblut ? Dielenwölbung durch Befeuchtung mindern ?

Hallo, vorab muss ich mal loswerden, dass ich in diesem Forum schon sehr viele Informationen und Anregungen bekommmen habe, und zwar deutlich Praxisnah und fachspezifisch - im Gegensatz zu dem allgemeinen Bla Bla in den üblichen "Tipps für Selbermacher" aus den Baumarkt Internetseiten. Das Forum hat schon

weiter lesen ..

Fundament

Hallo! Ich habe gerade eine etwa 100 Jahre alte Moorkate mit Reetdach gekauft. Das Haus ist in der Mitte der einen Längsseite (kein Fachwerk, sondern Ziegelwand) um ca. 10 cm abgesackt. Laut Aussage des Verkäufers ist das in den 60 er Jahren aufgrund einer Trockenlegung des Moores passiert. Anhand von Gipsmarken

weiter lesen ..

Durchbruch in den Gewölbekeller

Hallo und Gruss aus der Schweiz. Ich möchte in meinem Gewölbekeller (ca. 300 Jahre altes Riegelhaus -so nennt man das bei uns in der Schweiz), welcher nur von Aussen zugänglich ist, eine Werkstatt einrichten. Das Geölbe ist aus Sandstein, am Scheitel etwa 2m hoch, der Keller ist 3m mal 4,50m gross. Der Eingang

weiter lesen ..

Dachsanierung - Dachstuhl schief

Hallo, ich habe ein Grundstück im Außenbereich mit Bestandsschutz gekauft. Jetzt möchten wir das Dach neu decken und haben festgestellt, daß der gesamte Dachstuhl schief ist und nach einer Seite (Längsseite) drückt! Der Vorbesitzer hat in Eigenregie das Dach gebaut und hat auf einer Längsseite die Waagerechten

weiter lesen ..

Querverweise

Längsseite