Das Kellergewölbe

Themenbereich

Bitte mal einen Blick auf mein Kellergewölbe werfen und

Bild / Foto: Bitte mal einen Blick auf mein Kellergewölbe werfen und

Liebe Fachwerk-Community, seit Jahren lese ich hier schon dankbar mit und habe schon einiges gelernt und angewendet... Heute stelle ich mal meine erste Frage. Mir ist bewußt, daß ich nicht drumherum kommen werde, mir einem Fachmann zu bestellen, da es wohl um so heikle Themen wie die Statik geht...aber zum einem

weiter lesen ..

Fußboden Aufbau im EG mit halben kellergewölbe

Habe mir von einigen Leuten Ratschlag geben lassen wie ich dies aufbauen soll aber bin mir nicht sicher ob dies die richtigen Varianten sind. Brach Rat wie ihr das machen würdet.

weiter lesen ..

Kellergewölbe durch Bauarbeiten geschädigt

Bild / Foto: Kellergewölbe durch Bauarbeiten geschädigt

Hallo, viellicht weiß mir hier jemand Rat? Die Baufirma hat die Beschüttung des Kellergewölbes soweit abgetragen dass durch die Arbeiten und bloßem festen Auftritt am Boden die Ziegel der Gewölbedecke instabil wurden und durchfallen. Die Baufirma würde nun von unten abstützen und stabilisieren. Weiters eine

weiter lesen ..

Stabilität Gewölbekeller

Hallo, zusammen mit einigen Freunden überlege ich derzeit in unserem alten Bauernhaus, welches nach wie vor von uns bewohnt ist im antiken Gewölbekeller ein Rockkonzert auszurichten. Der Keller ist wie das Haus schon mindestens 100 Jahre alt, jedoch in einem normalen guten Kellerzustand. Allerdings wurde er

weiter lesen ..

Bodenaufbau über Kellergewölbe

Hallo liebe Fachwerk- und Denkmalfreunde, nach eingehender Recherche zum Thema Bodenaufbau über Kellergewölbe und gefühlten 100 Meinungen möchte ich hier nun mal meinen geplanten Bodenaufbau vorstellen, mit der Bitte um Konstruktive und kritische Diskussion: Folgende Ausgangslage. Mein Gästezimmer ist zu

weiter lesen ..

Bruchstrich im Kellergewölbe wie sanieren?

Bild / Foto: Bruchstrich  im Kellergewölbe wie sanieren?

Hallo, ich möchte möglichst in Eigenleistung das BruchSteingewölbe in meinem Keller von Schmutzdreckschlamm und Putzresten befreien. Im unteren Bereich sind nur Schlammanhaftungen, diese können abgewaschen und ab gebürstet werden. Weiter oben sind teilweise Zementputze vorhanden, Siehe Bilder. Meine Idee

weiter lesen ..

Fußbodenaufbau über feuchtem Kellergewölbe

Hallo, ich hab hier schon gesucht aber irgendwie nichts passendes gefunden :( Momentan bin ich ziemlich am verzweifeln. Wir (mein Freund und ich) sind vor 3 Monaten in ein altes Fachwerkhaus gezogen (ca. 1850) was früher als Stall diente. Darunter befindet sich ein feuchter Gewölbekeller mit Natursteinen,

weiter lesen ..

Kellergewölbe nutzbar machen?!

Hallo Gemeinde, ich bin vur kurzem auf eine sehr interessante Immobilie gestossen, die unter anderem über einen großen Gewölbekeller verfügt. Baujahr leider unbekannt... Nach Auskunft der Maklerin ist dieser jedoch aufgrund von hohem Salzvorkommen recht feucht... also Wände fühlen sich feucht an und an wenigen

weiter lesen ..

Kellergewölbe - Entlüftung !

Hallo! Ich habe einen alten Weinkeller Bj.1824 (Länge 30m Breite 5,5 Meter Höhe 4,3 Meter)und möchte diesen sanieren. Das Gewölbe ist nicht schimmelig und sieht noch tadellos aus. Als erstes möchte ich die 5 Entlüftungslöcher (Dampflöcher) sanieren, da immer wieder Erde reinfällt möchte aber auf keinen Fall

weiter lesen ..

Fussboden / Kellergewölbe

Hallo liebe Fachwerkgemeinde Ich habe versucht im Internet Infos zu finden, die mir hinsichtlich des Gewölbekellers Erklärungen über dessen Aufbau geben.Leider habe ich keine Infos gefunden. Das Haus war um 1902 ein Schuhwarenlager ( Schrift ist noch zu sehen am Haus)Den Fußboden haben wir noch nicht eröffnet.

weiter lesen ..

Kellergewölbe Fußbodenaufbau

Bild / Foto: Kellergewölbe Fußbodenaufbau

Hallo. Ich möchte auf meinen vorhandenen Kellergewölbe, siehe Abbildung einen Fußbodenaufbau errichten. Kellergewölbe verläuft so wie der halbrunde Bogen dargestellt ist. Speziell geht es mir darum, wie ich das Kellergewölbe auffülle. Im Moment ist dieser mit Boden aufgefüllt und ein Glattstrich von ca.

weiter lesen ..

lockere Ziegelsteine im Kellergewölbe

Hallo und guten Abend, haben vor zwei Monaten ein denkmalgeschütztes Haus von ca.1825 erworben. Eigentlich kein echtes Fachwerkhaus eher Ziegelstein verputzt und die Innenwände aus Fachwerk aber ausgeziegelt Weil die frisch verlehmte Außenwand im EG nicht trocknen wollte haben wir festgestellt, dass der Keller

weiter lesen ..

Abdichtung Kellergewölbe

Hallo, ich habe jetzt schon mehr Forum´s durch gelesen, aber noch nicht so richtig schlau geworden was ich machen soll. Möchte mein Keller abdichten. Keller ist leicht feucht. Ich habe eine Außenseite meines Kellergewölbes teils aus Naturstein und teils aus Ziegel freigelegt. Bin mir jetzt aber nicht sicher

weiter lesen ..

Rost an Stahlträgern in Kellergewölbe ?!

Bild / Foto: Rost an Stahlträgern in Kellergewölbe ?!

Hallo Fachgemeinde. Ich habe ein älteres Haus.Im Keller befindet sich ein Gewölbe mit zwei Stahlträgern.Diese sind stark angerostet.Ich fürchte das die Traglast nicht mehr ausreichend ist.Ich möchte oberhalb der Kellerdecke eine Fußbodenheizung einbauen und deshalb erst mal einen vernünftigen Unterbau schaffen.Ich

weiter lesen ..

Kellergewölbe einsturzgefährdet?!

Hallo, mir gehört ein kleine, altes Fachwerkhaus (ca. Bj. 1900) was z. Z. vermietet ist. Ich wurde heute von den Mietern darüber informiert, dass sich die Decke des Gewölbekellers gesenkt hat, und auch schon ein Stein herausgebrochen sei. Ich habe den Schaden noch nicht gesehen und habe seit dem Anruf panische

weiter lesen ..

Fußboden über Kellergewölbe

Hallo, zwar habe ich kein Fachwerkhaus, aber ich hoffe ihr konnt mir trotzdem weiter helfen. Ich habe ein Haus was um 1948 gebaut wurde.Der Keller ist mit Bruchsteinen gemauert und hat ein Kellergewölbe. Darauf wurde das Wohnhaus mit Klinker gemauert. Jetzt wollte ich im Bad gerne Fliesen, nun habe ich die alten

weiter lesen ..

Kellergewölbe Bruchstein sanieren. Wie?

Hallo, möchte meinen Keller aus Bruchstein sanieren. Ich habe mir folgendes vorgestellt: Den Sand zwischen den Steinen herauskratzen und mit Mörtel verbandeln. Gibt es die Möglichkeit die Gewölbewände mit einem durchsichtigen Lack (ca 2cm dicke Schicht) zu überziehen, so dass man zwar die Steinen sieht, aber

weiter lesen ..

Wärmedämmung auf Kellergewölbe

Hallo, ich saniere derzeit und wohl auch die nächsten 30 Jahre ein Fachwerkhaus aus dem jahre 1795 (niederdeutsches Hallenhaus). Ein Teil des Wohnbereiches ist leider unterkellert und zwar mit T-Trägern (Stahl) längs und dazwischen gemauertem Gewölbe. Soweit sieht noch alles gut aus. Nun lagen auf den T-Trägern

weiter lesen ..

Kellergewölbe reinigen/ Bodenbelag einbauen

Hallo liebe Forengemeinde, in meinem Fall handelt es sich zwar nicht um ein Fachwerkhaus, trotzdem würde ich gerne mein Problem in diesem Forum darstellen. Mein Eindruck ist bisher, daß hier die besten Spezialisten für die Sanierung von "alten" Gemäuern sind. Zum Fall: Ich besitze ein Haus Bj. 1960, dem Baujahr

weiter lesen ..

Industrieparkett auf OSB auf Balken mit Blähtonschüttung über Kellergewölbedecke....

....ist das so möglich? Noch einmal genauer: Bei einem unserer Fußböden im EG ist die Dielung so schlecht das wir sie entfernen werden müssen. Alle anderen sind mittlerweile geschliffen und geölt :-))) Nun stellt sich die Frage wie wir den Fußboden neu aufbauen. Wie schon beschrieben befindet sich der Fußboden

weiter lesen ..

Estrich auf Kellergewölbe

Wir sind nach dem freilegen des Bodens (Dielen & alte Steinfliesen) eines Zimmers bei uns im EG (Haus aus den 30ern) auf eine etwa 50cm mächtige Sandschicht gestoßen. Direkt darunter ist die Kellergewölbedecke. Nun war die Überlegung darauf eine Wärmedämmung zu bringen darüber Folie und anschließßend Estrich

weiter lesen ..

Kellergewölbe freilegen

Hallo ! Ich möchte demnächst den neuen Fußboden über einem Teil des Gewölbekellers aufbauen, Fläche ca 3m x 3m. Aufgefüllt ist der Raum über dem Gewölbe momentan offenbar mit dem Erdaushub des Kellers, zeimlich lehmig, das soll raus und durch Schotter oder Schaumglasschotter (wenn ich das Zeug ohne Riesenaufawand

weiter lesen ..

Kellergewölbe abreißen

Wir müssen unser Kellergewölbe für eine Treppe öffnen. Das Gewölbe stützt das ganze Haus ab und ist in zwei Räume aufgeteilt. Wer hat eine Idee wie wir das machen sollen. Unser Statiker meint, wir müssen das komplette Gewölbe in einem Kellerraum öffnen. Nur ein `Loch`für die Treppe zu öffnen, würde nicht gehen,

weiter lesen ..

Kosten von Horizontalsperren

Guten Tag zusammen ich schreibe eine Diplomarbeit über das Thema: Schutzmaßnahmen gegen aufsteigende Feuchtigkeit im Mauerwerk. Nun komme ich zum Thema Kosten. Um einen gewissen Vergleich zwischen den Horizontalsperren zu bekommen, benötige ich die Kosten (für Euro/lfdm oder Euro/m²) von den verschieden Verfahren.

weiter lesen ..

Feuchte Kellerwände, Sanierung von außen, Gefahr für Ziegelstein gemauertes Kellergewölbe?

Guten Tag, wir haben ein Haus Baujahr ca. 1900 erworben. Es hat einen mit Bruchsteinen gemauterten Keller mit einem aus Ziegensteinen gemauerten Gewölbe. Lehmboden. Die Wände sind feucht. Wir müssen sanieren. Auf die Angebote mit Elektroosmose haben wir verzichtet und möchten jetzt von aussen die Hofeinfahrt

weiter lesen ..

Gewölbe abreißen?

Hallo, ich habe folgendes Problem: Mein Haus hat 2 Kellerräume mit Gewölbe, in dem einen ist eine Stütze mit eingemauert - diese Gewölbedecke hat sich gesetzt um 5cm ca.. Meine Frage besteht darin, 1. kann ich das Gewölbe entfernen und eine neue Decke einbauen oder das Gewölbe bzw. den Raum verfüllen? Ein

weiter lesen ..

Fußboden/Fußbodenaufbau über Kellergewölbe

Bild / Foto: Fußboden/Fußbodenaufbau über Kellergewölbe

Unsere Renovierungsarbeiten schreiten voran und wir wollen uns nun den Boden vom Erdgeschoß vornehmen. Die Situation ist folgende: Die zwei vorderen Zimmer sind mit einem Tonnengewölbe unterkellert. In das eine Zimmer wurde scheinbar direkt auf den Sand über dem Gewölbe ein Betonestrich gegossen (ca. 4cm dick)

weiter lesen ..

Hallo Gemeinde! Ganz kurz und bündig gefragt: Wie und mit was dämme ich den Abstand zwischen Kellergewölbe und neuem Holzfussboden? Danke für alle Beratenden! Tom

weiter lesen ..