Die Innenwanddämmung

Themenbereich

Innenwanddämmung

Hallo liebe Freunde alter Häuser, eine weitere Frage zum Thema Innendämmung. Ich wohne in einer Jugendstilvilla, Bj 1896 mit zwei Etagen. Die Mieter oben ziehen aus und ich möchte die Wohnung oben zukünftig selbst mit nutzen, vorher aber etwas sanieren. Dazu möchte ich auf die Aussenwände eine Innenwanddämmung

weiter lesen ..

Dämmung Innenwand

Hallo zusammen, ich hätte hier einmal eine Frage bzgl. der Innenwanddämmung eines Fachwerkhauses Bj. ca.1800. Wir renovieren im moment eine Fachwerkhausund haben vor die Innenwanddämmung wie folgt aufzubauen: Von Innen nach Aussen: 10mm Gipskarton 60mm Hinterlüftung (Ständerwerk) 10mm OSB-Platte 80mm

weiter lesen ..

Lärmsanierung Fenster

Hallo, Wir bekommen für unser Fachwerkhaus 75% Zuschus für Lärmsanierungsmaßnahmen von der Bahn. Innenwanddämmung & Fenster. Innenwanddämmung haben wir mittlerweile abgelehnt. Fenster wurden Kunststofffenster von verschiedenen Firmen angeboten. Geleitet wird das ganze von einer Ing. Firma. Die haben auch

weiter lesen ..

Innenwanddämmung bei Fertigteilhaus aus den 70ern

Bild / Foto: Innenwanddämmung bei Fertigteilhaus aus den 70ern

Werte community, Fachwerk.de ist seit jeher eine wertvolle Informationsquelle rund um den Bau, insbesondere dem ökologischen und ich freue mich nun auch einmal konkreten Rat einzuholen. Nachdem ich lange an einem alten Bauernhaus gearbeitet habe, hat sich durch veränderte private Umstände nun die Sanierung

weiter lesen ..

Frage zu Innenwanddämmung mit Holzfaserdämmplatte

Bild / Foto: Frage zu Innenwanddämmung mit Holzfaserdämmplatte

Hallo liebes Forum, ich habe schon einige Wände mit 40mm Holzfaserplatten gedämmt. Zur Verklebung und als Putz kam Lehm zum Einsatz. Jetzt habe ich bei einer Wand den Putz entfernt und darunter eine Wand mit Lochziegel vorgefunden. Diese Wand ist aber nicht die Außenwand, sondern wurde von den Vorbesitzern

weiter lesen ..

Innenwanddämmung Küche nur wie? und Balken schaden :(

Bild / Foto: Innenwanddämmung Küche nur wie? und Balken schaden :(

Hallo Freunde des Fachwerks, wir haben uns vor kurzen ein kleines Haus aus dem Jahre 1890? gekauft. Leider muss ich noch mit meinen aufgaben lernen und versuche nun für uns das bestmögliche herauszuholen weshalb ich mit meinem Innendämm-Problem zu euch gefunden habe. zum Haus: 2 etagen + Dach, EG dicke lehmwand,

weiter lesen ..

Außenanstrich und Innenwanddämmung

Bild / Foto: Außenanstrich und Innenwanddämmung

Hallo zusammen, seit einiger Zeit lese ich im Forum mit und es hat mir auch schon viel weitergeholfen auch wenn ich kein Fachwerkhaus besitze. Nun stehe ich aber vor einer Frage die hier so meines Wissens noch nicht behandelt wurde. Es geht um die Innenisolierung/Innenwandaufbau um einen Außenanstrich auf Zementputz.

weiter lesen ..

Innenwanddämmung

Guten Tag an Alle :) Ich lese schon länger hier mit und habe direkt mal (wie schon so viele) eine Frage zu einer Innenwanddämmung. Es gibt ja viele verschiedene Möglichkeiten von innen zu dämmen wenn, wie bei mir, eine Aussendämmung nicht möglich ist. Ich wollte einfach mal auf eine eingehen und euch fragen

weiter lesen ..

Innenwanddämmung Fachwerkhaus

Hallo, ich bin recht neu hier im Forum. Das lesen gehört aber schon zur Pflichtlektüre hier im Forum... Ich habe mir ein Fachwerkhaus Bj. 1930 ( ehemals Scheune, später zum Wohnhaus umgebaut) im Odenwald gekauft. Nun renoviere ich alles durch, wobei aus Kostengründen der meiste Teil in Eigenarbeit geschehen

weiter lesen ..

Fachwerkhaus von innen mit Hertaktaplatten gedämmt !

Hallo zusammen ! Wir möchten ein Fachwerkhaus kaufen und haben jetzt erfahren, das der Verkäufer 1999 einen Teil der Aussenwände von innen mit Heratektaplatten gedämmt hat. Das sind quasi dünne Heraklithplatten mit Styroporinnenlage, insgesamt ca 3 cm dick, die direkt auf die Wand "geklebnagelt" wurden. Nachdem

weiter lesen ..

Innenwanddämmung zwischen Warm- und Kaltraum

Wir haben 2006/2007 unser Fachwerkhaus mit Anbau vollständig saniert und dabei mit 80 mm Steinwolle von außen isoliert. Das Fachwerk war auch zuvor außen nicht freiliegend sondern offenbar seit Errichtung des Bauwerks überputzt. Nun befindet sich im Anbau lediglich ein beheizter Raum, der auch eine Verbindung

weiter lesen ..

Innenwanddämmung bei Fachwerk mit Sandsteinausfachung

Guten Tag in die Runde habe verschiedenen Beiträge gelesen, mich verunsichern und bestätigen lassen. Nun habe ich für meine Situation einen Wandaufbau und bitte um kritische Blicke: Situation: - Fachwerk, Sandsteinausfachung, auf Bruchsteinsockel, Lehmmörtel - auf der bodenfeuchteren und kalten Nordseite

weiter lesen ..

Betondecke Innen Dämmen.....Hilfe....

Hallo an alle hier, Ich habe des öfteren schon in diesem Forum gelesen und immer sehr fachliche Berichte gefunden von Profis wie auch von „normalen restaurieren“ (..wie ich auch einer bin..) Ihr alle seid meine letzte Hoffnung bei meinem Problem……. Habe ein 30er Jahre Haus an dem früher mal ein Anbau mit Stahlbetondecke

weiter lesen ..

nochmal zur Innenwanddämmung

Mineraldämmplatten [forum 121898] - Das ist ja echt schön, dass ich so ausführliche Antworten bekommen habe. Habe jetzt von einem Bekannten, der im Trockenbau tätig ist, Multipor Mineraldämmplatten vorgeschlagen bekommen. Die bestehen aus Calciumsilikathydraten. Nach belesen geben diese Dämmplatten das angefallene

weiter lesen ..

Innenwanddämmung

Hallo in die Runde. Habe erst vor kurzem dieses Forum entdeckt. Haben uns Anfang des Jahres ein Fachwerkhaus gekauft. Baujahr 1785. Jetzt sind wir dabei die Zimmer zu sanieren. Von aussen kann ich das Fachwerk nicht dämmen (steht auch unter denkmalschutz). Jetzt stellt sich uns die Frage wie wir evtl. von

weiter lesen ..

Was machen mit vorhandener Innenwanddämmung ?

Hallo zusammen, bin gerade dabei einen Dachstuhl auszubauen. Das Haus ist ein Fachwerkhaus um 1900. Die Wände wurden teils mit Bruchsandstein und teilweise auch mit Lehmbacksteinen gemauert. Im Dachgeschoss wurden die Giebelwände teilweise schon von innen mit Holzständerwänden und 2xRigips(12mm) und 5cm

weiter lesen ..

Suche Leichtlehm für Innenwanddämmung

Hallo miteinander! Suche günstige Bezugsquelle von Leichtlehm für Innenwanddämmung. Wohne in der Nähe von Hof/Saale. Wer kann mir sagen wo in der Nähe ein Händler ist oder wer mir günstig den Leichtlehm liefern kann. Günstigstes Angebot für 2 Big-Bags Holzleichtlehm incl. Lieferung lag bei 500 €. Für jeden

weiter lesen ..

Innenwanddämmung bis zum Abwinken

Die Thematik habe ich nunmehr rauf und runter, quer und sonstwie gelesen - und weiß immer noch nicht mehr. Jeder hat eine andere Meinung, jeder bevorzugt andere Materialen. Es ist nur noch verwirrend.Ich möchte eine alte Fachwerkscheune, deren Gefache mit Ziegeln ausgemauert sind, zum Wohnhaus ausbauen. Erst

weiter lesen ..

Innenwanddämmung

Wie dämme ich am besten ein Fachwerkhaus. Fachwerk aus Holz, ausgemauert mit Kalksandsteinen. Fenster aus Kunststoff. Das Haus wurde nach und nach renoviert. Aussenfassade ist fertig. Ich kann euch auch Fotos zukommen lassen Bin um jeden Rat froh danke

weiter lesen ..

Innenwanddämmung

Hallo zusammen ich habe in zwei Räumen probleme mit Feuchtigkeit,jeweils oben in denn Ecken.(Dies sind außenecken an der Wetterseite des Hauses) Es wird morgens in diesen beiden Zimmern zur gleichen Zeit gelüftet um ein gutes ablüften zu erziehlen.(10-20min) Da es zurzeit sehr kalt ist werden nach dem Lüften

weiter lesen ..

Innenwanddämmung

Hallo zusammen ich habe in zwei Räumen probleme mit Feuchtigkeit,jeweils oben in denn Ecken.(Dies sind außenecken an der Wetterseite des Hauses) Es wird morgens in diesen beiden Zimmern zur gleichen Zeit gelüftet um ein gutes ablüften zu erziehlen.(10-20min) Da es zurzeit sehr kalt ist werden nach dem Lüften

weiter lesen ..

Innenwanddämmung Sandsteinmauer

Hallo Alle zusammen, habe eine 60 cm dicke Außenmauer, Sandstein, 2-Schalig. Nun möchte ich eine Innenwanddämmung aufbringen. Hat jemand Erfahrung mit der Platte "AMBIO" von Getifix ? Bei dieser Platte ist der Preis und der U-Wert=0,40 sehr interessant.Dagen CA-SI PLatte Remmers U-Wert=0,626 Für Antworten

weiter lesen ..

Innenwanddämmung eines Blockbohlenhauses

Hallo liebe Community, nachdem ich mich durch einige Foren gelesen habe und feststellen musste das sehr viele individuelle Meinungen zum Thema Innendämmung bestehen, bin ich nun etwas verunsichert, was mein Vorhaben angeht. Ich habe vor einiger Zeit ein Blockbohlenhaus (BJ 1979; Blockbohlenstärke 7 cm)

weiter lesen ..

innenwanddämmung

wie gesagt,aussen ist eine fachwerkwand aus eiche.wie dick die ist kann ich nicht sagen.es sollte dort eigentlich wdvs von aussen angebracht werden aber die fachwerkwand soll erhalten bleiben.nun wurde von innen eine aus kalksandstein gemauerte 11,5er wand hochgezogen.wie diese verankert ist kann ich auch nicht

weiter lesen ..

innenwanddämmung

Hallo, Bei einem Fachwerkhaus soll von innen eine Wand gedämmt werden.Jetzt steht von innen eine 11,5er Wand davor.Wie gehe ich am besten vor oder wie sollte der Wandaufbau richtig ausgeführt werden?mfg

weiter lesen ..

Innenwanddämmung

Hallo, wie schon an anderer Stelle geschrieben, haben wir uns vor kurzem ein Bauernhaus BJ 1895 gekauft. Das Haus ist augenscheinlich in gutem Zustand. In den letzten 25 Jahren wurden vom Vorbesitzer sehr viele Umbau-und Renovierungsmaßnahmen durchgeführt. Wir wollten eigentlich nur ein paar Schönheitsreparaturen

weiter lesen ..

Innenwanddämmung mit Linitherm

Guten Tag, wir haben ein altes Haus gekauft, welches früher als Stall und Scheune genutzt wurde. Der Vorbesitzer hatte zwar eine neue Heizung installieren lassen, jedoch nie an eine Dämmung gedacht. wir sollen nun nach Berechnung ENEV eine der Wände des Gebäudes ( ca. 120qm )von innen dämmen, da eine Außenwanddämmung

weiter lesen ..

Innenwanddämmung, Ytong

Hallo zusammen, ich nochmals eine Frage zum Thema Ytong als Innendämmung. Aufgrund meiner Recherche in diesem Forum weiss ich, dass sich Ytong vollsaugt wie ein Schwamm und die Feuchtigkeit dann PERMANENT abgibt. Dass dies verheerende Auswirkungen bei Holz hat leuchtet mir ein. Wie verhält es sich jedoch

weiter lesen ..

Innenwand-Dämmung mit epatherm

Hallo, plane in altem Bauernhaus ohne Fachwerk die Erneuerung der Fenster und eine Innenwanddämmung mit "epatherm" (s. www.epasit.de) an einfacher Ziegelwand (24cm). Dieser Werkstoff wurde mir empfohlen, weil mineralisch und hoch feuchtigkeitsausgleichend. Hat jemand damit Erfahrungen oder gibt es Gegenargumente,

weiter lesen ..

Bautrocknung - Innenwanddämmung mit Leichtlehmsteinen

Hallo, wir sanieren jetzt seit 3 Monaten unser kürzlich erworbenes Fachwerkhaus aus dem Jahre 1838. Nach den Anregungen, die ich in diesem Forum erhalten haben, bleiben wir jetzt doch beim Baustoff Lehm und errichten gerade die Innenwanddämmung aus Leichtlehmsteinen. Den Zwischenraum zwischen Außen und Leichtlehmsteinwand

weiter lesen ..

Innenwanddämmung

Es geht mal wieder um die Innenwanddämmung. Bin seit kurzem Besitzer von einem Fachwerkhaus aus dem Jahre 1838. Der Zustand des Hauses ist nicht so schlecht, dass es komplett entkernt werden muss. Auch die Gefache bleiben, bis auf 2 Stellen, wo die Schwellbalken ausgetauscht werden müssen, drin. Die Außenwände

weiter lesen ..

Innenwanddämmung Porenbeton

Ich muss mein altes Fachwerkhaus von innen dämmen (Denkmalschutz). Mein Architekt hat mir zu einer Vormauerung mit 7,5cm dicken Ytongsteinen geraten. Den ca. 3-6cm großen Spalt zwischen der Aussenwand und der Ytongwand soll ich mit einem Kork-Lehmmörtel hinterfüllen. Ist diese Aussage zutreffend oder hat schon

weiter lesen ..

Innenwanddämmung

Hallo, ich muss bei meinem ca. 300 Jahre alten Fachwerkhaus, das ich vor kurzem gekauft habe eine Innenwanddämmung anbringen. Die Firma Xella (Ytong) bietet sogenannte Multipor Mineraldämmplatten speziel für solche Altbauten an. Wer hat schon mal Erfahrung mit solchen Platten gemacht und ist es richtig, dass

weiter lesen ..