Die Holzfaser

Themenbereich

Bodenanschluss der Holzfaserinnendämmung

Hallo zusammen, bei der Sanierung meines Fachwerkhauses (ohne Keller) ist der Ausgleichlehmputz nun auf den Wänden. Bisher hatte ich vorgehabt die Bodenplatte mit einer Sperrbahn abzudichten und diese an den Wänden ca. 15cm hoch zulegen. Dann Holzfaserdämmplatten kleben und im Anschluss den Fußbodenaufbau

weiter lesen ..

Bodenaufbau

Hallo, ich habe in der PDF vom Herrn Böttcher gelesen, wie er einen Bodenaufbau für einen Dielenboden empfehlen würde. Dabei wurde die Sauberkeitsschicht aus beton gemacht (ca-5-8cm) dann abgedichtet und darauf mehrschichtige Holzfaserplatten. Jetzt zu meiner Frage: Wäre es möglich den Aufbau so zu gestalten,

weiter lesen ..

Dämmung und Verblendung

Hallo, wir haben uns ein Fachwerkhaus gekauft im Mai 2019. Der Vorbesitzer hat schon angefangen die Fassade abzumachen. Wir wollen jetzt schnellstmöglich dies wieder zu machen. Ich wollte zwischen die Latten "Steico flex Holzfaserdämmplatte" verlegen und darauf "Verblender Madagaskar" befestigen. Alles von Obi

weiter lesen ..

Bad im Fachwerk

Sehr geehrte Bauexperten, ich plane ein neues Bad im 1. OG in meinem Fachwerkhaus. Der Ort ist ein nach unten und oben unbeheizter Bereich mit Holzbalkendecken. Hier im Forum habe ich nun schon fleißig gelesen. Für Boden- und Wandaufbau hat dies jedoch teilweise zur Verwirrung beigetragen. Den Boden würde

weiter lesen ..

Suche Erfahrung mit UdiIN RECO Holzfaserdämmplatten

Hallo zusammen, ich würde bei unserem Fachwerkhaus gerne von innen dämmen. 18er Balken, Ziegelsteine und ca. 4cm Lehmputz innen in den Gefachen. Jetzt hat mir der Naturbaustoffhändler das System UdiIN RECO empfohlen, da es deutlich einfacher und schneller zu verarbeiten ist und man die Gefahr für Hohlräume

weiter lesen ..

Innendämmung - lohnt sie sich überhaupt?

Hallo zusammen. Wir haben ein ca. 250 Jahre altes Fachwerkhaus das wir nun etwas sanieren möchten. Das Haus steht seit ca 3 Jahren leer, zuvor haben wir noch selbst drin gewohnt. Bisher ist das Haus in seinem Urzustand, sprich nicht gedämmt und die Fenster haben eine Dicke von ca. 1-2cm (einfach verglast).

weiter lesen ..

Holzfaserplatten verputzen

Hallo, In meinem Neubau habe ich mir Holzfaserplatten als untersparrendämmung zusätzlich angebracht. Nun stehe ich vor der Frage wie ich sie am besten verputze. Habe gelesen das ich Armierungsmötrel / Kleber brauche um diese zu verputzen. Ich habe von meinem Putzer noch Kalksand gemisch und Otterbeim HL 5

weiter lesen ..

Garagentor aus Holz innen dämmen

Hallo, an mein Fachwerkhaus ist rückseitig eine Garage angebaut, dh dort ist sie durch eine Fachwerkwand an das warme Wohnhaus angeschlossen (+feuerfester Gipskarton in der Garage). Links und rechts sind die Nachbarn (Reihenhaus), also auch dort ist es warm. Die Garage ist gemauert (Kalksandstein) + Betondecke.

weiter lesen ..

Holzfaserstreifen zw. Fensterbalken und Poroton ?

Hallo , habe hier schon viel gelesen. Wie im Bild zu sehen, habe ich eine tragende Fachwerkkonstruktion (mit Fugenlüftern im Gefache und Kaltdach) und davor eine Porotonwand. Das Bild ist alt und nun baue ich das gleiche noch einmal. Aber: Es geht um den Fensterbereich.Links und rechts , sowie unten

weiter lesen ..

Wanddämmung ohne Gefacheausmauerung

Erst einmal ein freundliches Hallo in die Runde. In einem Raum meines Fachwerkhauses habe ich den vom Vorbesitzer einbrachten Wandaufbau der Giebelwand entfernt. Hinter einer Lage Rigipsplatten hatte dieser die Gefache mit PU-Schaum ausgespritzt. Momentan stehen hier also nur noch die Eichenbalken. Von

weiter lesen ..

Innenwand aus Holzfaserweichplatte und Lehm

Hallo Zusammen, wir haben ein altes Haus gekauft, Bj.ca.1900. Es muss ziemlich viel gemacht werden, unter anderem muss eine Wand im Innenbereich eingezogen werden. Da ich noch Holzfaserweichplatten, 25 mm, vorrätig habe, hatte ich eine Idee, wobei ich nicht weiß, ob sie umsetzbar ist. Ich würde gern eine

weiter lesen ..

Holzfaserplatten im Badezimmer

Hallo, Ich bin gerade am Neubau planen und überlege unter die Dachschrägen zusätzlich Holzfaserplatten anzubringen. Kann ich diese auch im Badezimmer verwenden oder werden sie aufquellen? Wie muss ich vorgehen wenn ich sie Verputzen möchte?

weiter lesen ..

Innendämmung unter Lehmputz - Holzfaserplatten, Leichtlehmsteine oder Hanf?

Hallo in die Runde, seit längerem melde ich mich mal wieder mit einer Frage. Inzwischen habe ich viel über mein Häuschen im Goldenen Grund gelernt - ursrprünglich wohl ein 2-Zonen-Haus, zweistöckig. Grundfläche einstmals wohl gut 35 m^2. Meine Frage bezieht sich auf den Ausbau des 1. OG. Dort habe ich

weiter lesen ..

Innendämmung der Fensterlaibungen

Hallo liebe Forengemeinde, Grundlegende Frage, kann ich mit einem Dämmputz (Haga Hagatherm) die Fensterlaibungen ebensogut dämmen wie mit einer Holzfaserdämmplatte? Ausgangssituation: 36/24 Mauerwerk (alter Putz entfernt) und mit Lehmunterputz ausgeglichen. 8cm Holzfaserdämmplatten (Pavadentro) montiert.

weiter lesen ..

Innendämmung

Hallo zusammen Ich möchte unser fachwerkhaus von innen mit 60 mm Holzfaserplatte isolieren Wer hat Erfahrung mit Steico ,Gutex oder Claytec .Die Preise sind doch sehr verschieden. Mit freundlichen Grüßen Guner

weiter lesen ..

Dämmung Spitzboden ausschließlich gegen Hitze

Ich habe einen ungedämmten unausgebauten Spitzboden, wo ich etwas Technik (wie Festplattenlaufwerke) untergebracht habe - die schreien im Sommer um Hilfe, weil sie sich dank sehr hoher Temperatur im Spitzboden sehr stark erhitzen. Darunter im 1. Stock meines Hauses erwärmt sich die Luft auch auf bis zu 28 Grad

weiter lesen ..

Innendämmung aus Blähtonleichtlehm und Holzfaserplatten, Eine Möglichkeit? Erforderliche Schichtstärken?

Hallo zusammen, bräuchte mal eure Meinung zu der folgenden gelangten Umsetzung: Es ist geplant gemauerte Ziegelsteinwände, Innen zu dämmen. Stärke der Ziegelwände 7 bis 13 cm, Teilweiße mit Fachwerkbalken. Da die Wände sehr uneben sind, würde ich zuerst eine Schicht Blähtonleichtlehm ca. 6 cm aufbringen

weiter lesen ..

Holzfaser zur Innendämmung im Bad

Hallo Forum! Die Außenwände unseres Bades im EG sollen von innen gedämmt werden. Wandheizung mit Kalkputz wird, wie im restlichen EG, auch hier eingesetzt. Kann ich hier bedenkenlos eine 40mm Holzfaserdämmplatte einsetzen oder lieber Kalziumsilikat? Bin mir aufgrund der höheren Feuchtebelastung nicht ganz

weiter lesen ..

Innendämmung und Elektroinstallation

Hallo, meine Sandsteinwände sind neu verputzt und durchgetrocknet. Nun kommt die Wandinnendämmung aus Holzfaser an die Wand. Vom Boden ab, 1m hoch, kommen 80mm Holzfaser + Wandheizung ran. Darüber 100mm Dämmung. Nun meine Frage: Wo verlege ich die Elektroinstallation, sprich Kabel für meine

weiter lesen ..

Innendämmung mit Holzfaserdämmplatten

Hallo Forum, Ich habe vor, mein kürzlich erworbenes Haus von innen mit Hlufaserdämmplatten zu dämmen. Die Außenwand ist ein Holzständetwerk, mit Ziegelsteinen ausgefacht. Außen ist eine Bitumenbahn vernagelt, auf die direkt Schiefer vernagelt sind. Von innen sind Rigips-Platten auf ca.12cm Glaswolle vernagelt. Meine

weiter lesen ..

Alten Innenputz entfernen um Dämmung mit Holzfaserplatten anzubringen?

guten tag, seit 2 jahren bin ich (stolzer) besitzer eines fachwerkhauses. aus gesundheitlichen gründen kann ich mich erst jetzt mit der sanierung beschäftigen. anfangen möchte ich mit dem einbau einer wandheizung in lehmputz und damit verbunden einer dämmung mit holzfaserplatten. meine frage: ist es dafür

weiter lesen ..

Mansarden-Wärmedämmung mit Holzfaserdämmplatten und mit Einblasdämmungen

Standort: Russische Land, Moskau Baustelle: Fachwerkhaus Bedachung: Dachziegel (zement-sandig) Dachwinkel 67 gr Mansarden-Wärmedämmung mit Holzfaserdämmplatten und mit Einblasdämmungen (Zwischensparrendämmung) Schichten der Dachkonstruktion innen WEM Lehm-Feinputz WEM Lehm-Universalputz mit

weiter lesen ..

Innendämmung Holzfaser Untergrundverfestigen

Hallo, bei uns ist gerade der Handwerker zu Gang denn es geht um das Thema Innendämmung mit Holzfaserplatten (bisher kenne ich nur Steico). Die Grundfrage ist, ob man den Putz mit einen "Verfestigungsanstrich" verfestigen muss? Zum Großteil ist der Innenputz ein reiner Kalkputz (150 Jahre als). Auf diesen

weiter lesen ..

Wie von innen dämmen?

Zuerst einmal Hallo und ein frohes neues Jahr an alle. Wie schon oft, hier im Forum diskutiert geht es um die Innendämmung / den Wandaufbau eines Fachwerkhauses (Baujahr ca. 1908). Da ich nun die alte Dämmung entfernt habe (rigips- und styroporplatten), ist die Wand wieder im Original Zustand zu sehen. Jetzt

weiter lesen ..

Lehmwände mit Holzfaserplatten

Ein fröhliches Hallo an Alle ! Haben ein Fachwerkhaus gekauft (Bj vor 1900) nun wollen wir die Wände von innen "dämmen" mit Lehm und Holzfaserplatten . Da wir aber nicht wirklich Ahnung davon haben, sind wir hier auf der Suche nach erfahrenen Handwerkern . Die Elektro Leitungen wurden vor 4 Jahren komplett

weiter lesen ..

Laibungen Innendämmung Holzfaserdämmplatten

Ich bin grad etwas ratlos, wie ich die Laibungen ausbilden soll. Die Fenster sitzen gegen Anschlag mit Aufdopplungen. Die meisten Laibungen kann ich 6cm stark dämmen. Die Hersteller gehen meist von 2-3cm aus und empfehlen stumpf zu stoßen und ein Kompriband einzulegen um Luftdichtheit zu garantieren und Konvektion

weiter lesen ..

Fachwerk ausfüllen mit Holzfaserplatten

Hallo, Ich habe ein altes(1700)Fachwerkhaus gekauft in Flandern(Belgien)und woll jetzt die nördliche Façade ausfüllen. Das Fachwerk fangt erst an auf 2,5m Höhe. Der Dachübersteck(?) ist gross genug(1m) also ist es möglich mit Holzfaserplatten die Gefäche aus zu Füllen(Isolation...) oder muss Ich doch Leichtlehmsteine

weiter lesen ..

Holzfaserdämmung 140 mm oberste Geschossdecke

Liebe Community, wir lassen gerade unsere oberste Geschossdecke mit Steico dämmen, der Dachraum über der Decke wird nicht benutzt, nicht geheizt. Die alten Deckenbalken sollen wenigstens zu einem kleinen Teil sichtbar bleiben. Zwischen den Balken soll anschliessend (von der Zimmerseite aus) eine Folie und dann

weiter lesen ..

Wassertransport in Holzfaserinnendämmung

Deutet sich ein Problem an oder ist es ein normaler Physikalischer Vorgang? Auf dem Bild sieht man feuchte Stellen an den Lagenverklebungen der Dämmplatte (Steico Internal 60mm) im Bereicht der InnenFensterbank(es fehlt noch die obere Dämmlage und die Holzfensterbank). Mauerwerk besteht aus gebrannten Ziegeln,

weiter lesen ..

Welchen Putz zwischen Mauerwerk und Holzfaserdämmplatten?

Hallo Forum, unser 100 jähriges Kalksandsteinmauerwerk bekommt eine Innendämmung aus 40mm Holzfaserplatten. Bislang ist der gesamte Innenputz des Mauerwerks (reiner Kalkputz)entfernt worden und ich frage mich, welcher Kalk-Unterputz nun auf das Mauerwerk soll. Gibt es da Empfehlungen bestimmter Kalkputzprodukte

weiter lesen ..

Dachausbau / Dämmung

Hallo, Lese hier schon einige Zeit mit und konnte schon viele gute Informationen aus dem Forum nutzen. Danke dafür :) Jetzt habe ich selbst eine Frage, und zwar bin ich mir unsicher ob ich den Dachausbau so umsetzen kann oder sollte. Das Dach ist vor 20 Jahren komplett erneuert wurden mit unterspannbahn

weiter lesen ..

Dachdämmung im Altbau

Guten Tag, wir haben ein Reihenmittelhaus von 1896, welches wir teilvermietet (Mieter seit min. 20 Jahren) vom 80+ jährigen Vorbesitzer gekauft haben. Dieser hat sich hier ausgetobt und fast alles selber gemacht (circa. 1965/66, Zeitungen und Widmungen). Wir haben zunächst die unteren Etagen renoviert und

weiter lesen ..

Innendämmung

Hallo, ich bin neu und zufällig auf das Forum hie gestoßen und hoffe auf gute Ratschläge. Wir haben hier ein Teilfachwerkhaus,welches wir jetzt die Fachwerkseite saniert haben. Jetzt sind aber noch Fragen offen zur Innendämmung im Baustoffhandel werden wir kirre gemacht, da selbst die Mitarbeiter sich

weiter lesen ..

Was ist das in meiner Decke?

Ich entferne gerade die Decken in meinem frisch gekauften Haus. Wie alt genau es ist, weiß man nicht - Teile davon waren mal ein Stall, hier und da wurde angebaut und verändert. 1948 ist das älteste Datum, das ich bisher finden konnte. An der Decke in der Küche klebte Styropor. Dahinter kommt Tapete auf irgendeiner

weiter lesen ..

Unterdeckplatten zwischen den Sparren?

Hallo liebes Forum! In unserem Familienbesitz befindet sich ein älteres Fachwerkhaus mit Biberschwanz Einfachdeckung, an der Eindeckung machen mir ein paar Stellen Sorgen, zB die Kaminanschlüsse. Mittlerweile frage ich mich allerdings ob der gesamte Dachaufbau so überhaupt Sinn macht... Der Aufbau ist wie Skizziert,

weiter lesen ..

Befestigung der Wandheizung auf Holzfaserplatten

Hallo Community, Ich bin am Verzweifeln. Ich habe drei Räume im Haus, die ich mit einer Wandheizung beheizen möchte. Nun habe ich 40mm Steico Internal-Platten als Dämmung eingebaut, und bekomme darauf die Clipschienen nicht vernünftig befestigt. Wer kann mir helfen?

weiter lesen ..

Langzeiterfahrungen Innendämmung Holzfaser oder Schilf

Hallo Forum! Wir wollen unseren Altbau von 1917 mit Anbau 1960 bei der energetischen Sanierung mit einer Innendämmung versehen. Mauerwerk Altbau: Kalksandsteinziegel mit Putz ca. 40cm, ab 1.OG 28cm Mauerwerk Anbau: Hollochziegel mit Putz ca. 30cm über alle Stockwerke Als Dämmstoff soll Holzfaser oder

weiter lesen ..

Umbau vom ersten Stock eines Nebengebäudes

Erst mal ein grosses Hallo an alle! Bin neu hier und hab auch gleich ein grosses Anliegen an die Experten hier. Und zwar wollen wir(ein Ehepaar,bei denen ich zur Zeit zur Untermiete wohne und ich) den ersten Stock eines Nebengebäudes aus- und umbauen damit dort eine Wohnung entsteht. Bilder füge ich bei. Von

weiter lesen ..

Fassadendämmung

Hallo Ich würde gerne meine Fassade (keine Wetterseite) mit Holzfaser dämmen. Die Gefache sind mit Leichtlehmsteinen ausgemauert. Ich hatte daran gedacht eine Lattung zu machen und dazwischen eine 40mm Holzfaserdämmung.Darauf dann eine Winddichtungs- und Regenfolie die diffusionsoffen ist, darauf eine 24mm

weiter lesen ..

Wandheizung an der Dachschräge

Hallo zusammen, ich möchte gerne die Dachschrägen bei unserem mit Wandheizung versehen. es handelt sich um eine Kernsanierung (BJ1983) mit Anbau. Hat hier jemand Erfahrung was den Aufbau betrifft. Meine erste Idee war eine ESB/OSB Platte mit Putzträger (Schilf) und darauf die Wandheizung, jetzt das ganze einputzen…

weiter lesen ..

Womit Decke ausbessern

Hallo, Ich habe folgendes Problem. Leider mussten wir den Hauptträger in unserer Küche erneuern. Hierbei ist die halbe Lehmdecke herunter gekommen. Aus Mangel an Zeit suche ich eine schnelle Lösung um hier eine neue Decke einzuziehen. Wichtig ist, der Hauptträger soll sichtbar bleiben. Die anderen

weiter lesen ..

Innendämmung mit Holzfaserdämmplatten - Empfehlung von Firmen bei Koblenz/Neuwied?

Guten Abend zusammen, ich hoffe, mir kann hier vielleicht jemand mit einer Empfehlung weiterhelfen... Wir haben kürzlich ein 115 Jahre altes Fachwerkhaus gekauft und möchten nun eine Außenwand -von innen- mit Holzfaserdämmplatten dämmen lassen. Am liebsten hätten wir das ganze dann mit einer Holzvertäfelung

weiter lesen ..

Kombination Steinwolle Holzfaser

Hallo! für unsere Steildachdämmung planen wir folgenden Dämmaufbau: Gipsfaserplatte 60mm Holzfaser Steicoflex036 unter Sparren Dampfbremse Intello climate Plus 240mm Steinwolle Klemmrock035 zwischen Sparren Unterspannbahn (Delta Maxx) Hinterlüftung 4cm Ziegeleindeckung mit Lattung Sieht jemand

weiter lesen ..

Holzfaser Unterdeckplatten - Nass- vs. Trockenverfahren

Hallo, aus Komfortgründen und Zecks Vermeidung einer Unterspannbahn, will ich mein Kaltdach (einzelstehendes Stadthaus Bj. 1905) bei der Dacherneuerung mit einer Schalung aus Holzfaser Unterdeckplatten versehen. Wegen Sparrenabstand von 900mm soll es eine 35mm Platte werden. Z.B. Steico bietet für diesen

weiter lesen ..

Holzfasermatten als Dämmung für Innenausbau - oder lieber doch Mineralwolle?

Moin, ich saniere ein Siedlungshaus Bj 1938. Der Dachstuhl wurde erneuert. Hitzeschutz war uns wichtig. Deswegen haben wir das Dach mit 6cm Holzfaserplatten als Aufsparrenddämmung und 240mm Holzfassermatten als Zwischensparrendämmung isoliert. Jetzt planen wir den Innenausbau im OG und Spitzdach. Nun

weiter lesen ..

Fachwerkaußendämmung mit Hanf, Holzfaserplatten und hinterlüfteter Vorhangfassade

Hallo beisammen, ich habe vor Jahren ein Fachwerkhaus (Bj. 1911) mit Holzschindelbeplankung übernommen, das irgendwann einmal zur Verschönerung eine asbesthaltige Eternitfassade erhalten hat. Aus verständlichen Gründen soll diese jetzt entfernt werden und in diesem Zuge eine Außendämmung erhalten. Gegenwärtig

weiter lesen ..

Tapezieren auf Holzfaserdämmplatten?

Wir haben in unserem Haus mehrere Wände innen mit Holzfaserdämmplatten (60mm) gedämmt (mit Lehmkleber angeklebt und mit Rotkalk verputzt). Im Kinderzimmer möchten wir aus gestalterischen Gründen eine Papiertapete tapezieren. Hierbei stellt sich mir die Frage ob dies bedenkenlos möglich ist, ohne die Diffusionsfähigkeit

weiter lesen ..

Holzfaserdämmplatten trotz Gipsputz?

Ich habe eine Frage zum Dämmen mit Holzweichfasplatten (Steico Internal, 60mm). Ich möchte in meinem Fachwerkhaus eine Dachschräge von innen dämmen. Leider hat mein Verputzer diese Wand versehentlich mit Gipsputz (Goldband)verputzt um sie zu begradigen. Daher meine Frage: Kann ich die Holzfaserplatten

weiter lesen ..

Frage zu Dachdämmung / Holzschädlinge

Hallo, für die Neueindeckung und Dämmung meines Daches (45 Grad Satteldach) bitte ich um Rat. Das Dach wird vollständig entkernt, so dass freie Zugänglichkeit gegeben ist. Vorgeschlagen wurde vom Dachdecker eine 35mm Holzfaseraufsparrendämmung und eine Holzfasereinblasdämmung, nachdem die Sparren von derzeit

weiter lesen ..

Dampfsperre bei Innenisolierung

Als "Neuer" im Forum habe ich folgendes Projekt. Ich möchte eine bestehende Halle innen isolieren (innen, weil außen Fassade nicht angefasst werden kann - fehlender Dachüberstand etc.) Dachkonstruktion Bestand: 1)Kautschukdachhaut 2)60mm XPS 3)tragfähiges Trapezblechprofil Planung Dach rauminnenseitig:

weiter lesen ..

Hallo, ich will meine kellertreppe mit Weichholzfaser-Platten dämmen und hab ein paar Fragen. Kann ich die Platten auf das Holz kleben ? Ich habe noch von Knauf "Rotkalk" über. Kann ich den zum Armieren und zum verputzen nehmen? Grüße

weiter lesen ..

Spitzboden Ausbau

Hallo, Bin gerade dabei in unseren FWH den Spitzboden auszubauen. Den Aufbau hatte ich wie folgt geplant: unter die Dachfannen- Holzfaserdämmplatte 35mm--> 180mm Holzfaserdämmplatte Flex. Danach wollte ich die Schrägen mit OSB-Platten beplanken und anschließend auf die OSB-Platten Schilfrohrgewebe aufbringen

weiter lesen ..

Rolladenkaten - kein Fachwerkbau - Holzfaserdämmung

Guten Tag, entschuldigen tue ich vorab, dass es kein klassisches Fachwerkthema ist. Dennoch scheint mir dieses Forum von wirklichen 'Fachleuten' & Prakikern betreut zu werden. Mein Thema ist eigentlich Holzfaserdämmung im Rolladenkasten. Beim nachforschen auch auf der u-Wert-Seite bin ich zu keinen schlüssigen

weiter lesen ..

Fußbodenaufbau: Schüttung/Holzfaser/Fertigparkett

Hallo, für die Sanierung meines Siedlungshauses (50er Jahre) wollte ich ursprünglich einen Fußbodenaufbau mit Massivholzdielen auf Lagerhölzern durchführen, habe meine Planung aber nun dank des Forums hier geändert. Ich würde das nun so machen (von unten nach oben): 1. Alte Kellerdecke (10 cm Beton) 2.

weiter lesen ..

Holzbalken fasern aus / haben eine Holzfaserschicht gebildet - Gesamtes Gebäude

Hallo zusammen, ich bräuchte eure Hilfe bei der Einschätzung eines Dachstuhls/Deckenbalken. Ich habe schon etliche Tage das Internet und auch das Forum durchforstet, konnte aber keinen vergleichbaren Fall zu einem möglichen Befall eines Dachstuhls finden. Es handelt sich um ein Gebäude, welches ca. 1880 als

weiter lesen ..

Wie hoch Holzfaser-Däummung unter Estrich?

Hallo zusammen! Ich habe eine fachliche Frage bgl Holzfaserdämmung unter Estrich. Wir haben Holzweichfaserplatten der Kennzeichnung DEO dm (mittlere Druckbelastbarkeit) und DEO ds (sehr hohe Druckbelastbarkeit) zur Verfügung. Wir wollen diese unter Estrich verlegen. Kann mir jemand sagen, wie hoch ich die

weiter lesen ..

Fußboden Schlafzimmer: Holzfaserplatten?

Hallo zusammen, Nach dem Bad und der Dachdämmung geht es nun an die nächste Baustelle und auch da gibt es wieder eine Frage. Die Situation ist folgende: Unser Schlafzimmer liegt über einer Durchfahrt zum hinteren Teil des Grundstückes, es gibt also keinen darunter liegenden Wohnraum. Die Decke der Durchfahrt

weiter lesen ..

Innendämmung bei Gefachen auf Regenseite mit Holzfaser

Hallo, der Ausbau meiner (ehemaligen) Scheune geht voran, allerdings etwas langsam. Die Gefache auf der Wetterseite der Scheune wurden vor über 10 Jahren mit 50mm Heraklith C zugemacht und verputzt. Ich habe gar nichts gegen Heraklith - im Gegenteil, ich arbeite selbst seit längerer Zeit gerne damit.

weiter lesen ..

Holzbalkendecke

Guten Abend, habe ein kleines Entscheidungsproblem bzgl. des Dämmstoffes und hoffe auf Unterstützung von den Fachleuten hier. Es handelt sich um eine belüftete Holzbalkendecke (Balkentiefe 210mm) zum beheizten Obergerschoß(s. Bild). Der Originalafbau ist wie folgt (von unten nach oben): Rigipsplatte

weiter lesen ..

Holzfaserdampfsperre oder nicht

Hallo, es geht an den Innenausbau und ich habe viel gelesen. wie immer wirft es noch mehr Fragen auf und ein paar möchte ich hier rausballern: An einigen unserer 30er und 24er Hohlblockbetonsteinwänden von 1952 sind von innen Ripipsplatten mit 2cm Styropordämmung geklebt. Soweit ich sehen konnte, sind

weiter lesen ..

Und Was Nun ????

Hallo, Wie könnte ich weiter fortfahren ? Holzfaserplatten und Putz ist mit bekannt und waren drauf. Alles muffig aber auch sehr alt! Geht auch einfach Lattung dann 2 x USB3 a 22mm dann Redstoneplatte USP + Kalkfarbe ? Fenster kommen neu. Laibung werden gedämmt ! MfG Tewes

weiter lesen ..

Innendämmung Holzfaser oder Isofloc

Hallo zusammen, wir bauen derzeit eine alte Fachwerkscheune komplett zu einem Wohnhaus um. Das Fachwerk wurde bereits wieder aufgestellt und saniert. Nun habe ich eine Frage zur Innendämmung / Wandaufbau. Der Wandaufbau ist wie folgt: Fachwerk mit Backstein ausgemauert, innen haben wir komplett aus KHV Holz

weiter lesen ..

Wandheizung

Hallo! Ich hätte da mal eine Frage. Wir möchten an den Aussenwänden eine Wandheizung einbauen. Die Gefache sind gemauert und darauf ca. 15-20cm Lehmputz. Muß trotz der sehr dicken Lehmschicht noch eine Holzfaserdämmplatte aufgebracht werden?

weiter lesen ..

Frage zu Innenwanddämmung mit Holzfaserdämmplatte

Hallo liebes Forum, ich habe schon einige Wände mit 40mm Holzfaserplatten gedämmt. Zur Verklebung und als Putz kam Lehm zum Einsatz. Jetzt habe ich bei einer Wand den Putz entfernt und darunter eine Wand mit Lochziegel vorgefunden. Diese Wand ist aber nicht die Außenwand, sondern wurde von den Vorbesitzern

weiter lesen ..

Elektroinstallation Holzfaserdämmplatte 4cm Wandheizung

Hallo, ich möchte eine Wand mit Holzfaserdämmplatten mit Lehm verkleben und schrauben. Danach kommen die Halter für die Wandheizung. Kann man die Elektroinstallation auf den Platten fixieren, da sowieso die Lehmheizung mit einer Lehmschicht überzogen wird? Gibt es spezielle Unterputzdosen für Holzfaserdämmplatten?

weiter lesen ..

Neuer Aufbau über scheitrechter Kappendecke

Hallo liebe Mitglieder, Bei der Sanierung unseres Hauses von 1925 haben sich viele Fragen aufgetan. Aktuell geht es um den neuen Fussbodenaufbau über dem unbeheizten Keller. Bruchsteinkeller(50cm dick) , ein Drittel über OKG, scheinbar eine alte Teerpappe als Horizontalsperre auf den Bruchsteinen, Scheitrechte

weiter lesen ..

Holzfaserdämmplatten als Innendämmung in der Küche?

Liebe Community. Wie aus der Frage ersichtlich, soll unsere zukünftige Küche im Haus von Innen gedämmt werden. Bisher steht da ein 24 cm Betonwand als Außenwand (2x Außenwand) Meine Frage ist, ob es überhaupt Sinn macht, mit einer Holzfaserplatte von innen zu dämmen und wenn ja, was für eine Stärke würdet

weiter lesen ..

Wer arbeitet mit Pavadentro-Holzfaserplatten im Raum Holsteinische Schweiz?

Liebes Forum, wir möchten uns ein Angebot für die Dämmung unseres Fachwerkhauses mit Pavadentro-Platten machen lassen. Wer kennt Firmen in unserer Nähe (Holsteinsiche Schweiz/Kiel), die damit erfahren sind und auf Anfragen auch mal eine Antwort schicken... ? Für hilfreiche Antworten wären wir sehr dankbar.

weiter lesen ..

Gefache dämmen?

Hallo, sind gerade an der Sanierung eines 200 Jahre alten Fachwerkhauses und da wir gerne in einem Bereich das Fachwerk freilegen möchten aber auf halbwegs vernünftige Dämmung (zur Zeit ist das Eichenfachwerk mit Kalkstein ausgemauert ca. 14 cm Wandstärke) in diesem Bereich nicht verzichten möchten haben wir

weiter lesen ..

Innendämmung: Mischbauweise? Lehm-Holzfaser-Porenbeton?

Wir sind momentan in der Bauplaunungsphase. Das Haus wird auf uns überschrieben. Wir möchten in dem alten Haus u.a. Gästezimmer einrichten. Nach Aussage unseres Bauingenieurs liegen wir eventuell in der Gebäudeklasse 3. Es sieht so aus, das wir u.a. das Haus dämmen müßen. Wir haben uns für die Produkte von

weiter lesen ..

Hallo Forum! Ich lese hier schon einige Zeit mit und finde dieses Forum super! Bin kurz davor einen Traum zu verwirklichen, einen alten Schwarzwaldhof zu erwerben. Das Wohngebäude ist aus Bruchstein mit ca. 80cm Wandstärke und mit Radiatoren beheizt. Ich werde mich hier für eine Wandheizung mit Holzfaserplatte

weiter lesen ..

Dämmung oberste Geschossdecke Fachwerkhaus, Schüttung/Holzfaserplatten

Guten Abend, Wir möchten die oberste Geschossdecke (KVH-Bretter) unseres Fachwerkhauses dämmen,und haben uns zwei Varianten überlegt: Entweder Knauf Perlite Isoself Schüttung oder Gutex Thermosafe wd Holzfaserplatten. Der Dachboden wird nicht isoliert, soll aber begehbar sein (weitere Lage Gerüstbohlen oder

weiter lesen ..

Holzfaser-WDVS Armierungsspachtel

Hallo miteinander, wir wollen eine z.Z unverputzte Ziegelwand mit einer Holzfaserdämmung aufrüsten. Der Aufbau soll ungeefähr folgendem entsprecchen: https://www.u-wert.net/berechnung/u-wert-rechner/?&d0=2&L0=3&mid0=42645&d1=24&L1=2&mid1=136&d2=6&L2=1226516294&mid2=251&x2=75&d3=6&L3=1226516294&mid3=36&x3=6&d4=6&L4=748002284&mid4=251&x4=66.5&d5=6&L5=748002284&mid5=36&x5=6&d6=4&L6=780668752&mid6=251&x6=65&uu6&d7=4&L7=780668752&mid7=36&x7=4&uu7&d8=6&L8=1&mid8=262&d9=0.7&L9=4&mid9=1738&d10=0.5&L10=5&mid10=909&bt=0&unorm=enev14alt&am=1_10.5_5_100_10_10_c_L2,L3,L6,L7,L8,L9,&T_i=20&RH_i=50&Te=-5&RH_e=80&outside=0&cq=446658. Zweifeln

weiter lesen ..

DachDämmung

Hallo miteinander, ich möchte meine oberste Decke von oben dämmen und habe mich für HolzFaser zum schütten entschieden. Es ist eine Holzbalkendecke. Meine Frage ist jetzt ob ich auf die Holzbalkendecke eine Dampfbremse machen muss oder nicht? Eigentlich ist die HolzFaser doch diffusionsoffen und die Feuchtigkeit

weiter lesen ..

Holzfaserdämmung auf Fachwerk?

Hallo, wir haben ein Fachwerkhaus und möchte die Aussen Wände von innen dämmen mit Holzfaserplatten. Frage ist, wie befestigt man die Platten an das Fachwerk? Kann man einfach die Platten aufrauen und mit Lehm als Leim brauchen, hält den das? Die Wände sind nicht so gerade, und die Fächer auch nicht so regelmässig

weiter lesen ..

Dampfsperre ja oder nein?

Hallo Forum, Vielleicht kann uns ja jemand helfen? Wir haben ein knapp 100 Jahre altes Holzhaus, das wir im Moment in Eigenregie renovieren. Unser Dach wurde vor 15 Jahren neu eingebrettert und eingedeckt. Aufbau : Ziegel, Lattung, diffusionsoffene Dampfsperrbahn Tegula , Schalung 18 mm stark. Unser Plan

weiter lesen ..

Fachwerk Innenisolierung im Trockenbauverfahren: Holzfaserdämmung

Hallo liebe Fachwerkgemeinde, nach meinen Recherchen wird eine fachlich korrekte Innenisolierung am Fachwerkhaus wie folgt ausgeführt: - bestehende Wand mit Lehm begradigen - Holzfaserdämmplatten mit Lehm ohne Hohlräume ankleben - Diffusionsoffene Schichten zum Raum hin Da ich Landwirt bin und lediglich

weiter lesen ..

Kellerdecke diffusionsoffen isolieren

Hallo Fachleute! Ich möchte meine Kellerdecke ( Haus Bj.1932) mit Holzfaserdämmplatten diffusionsoffen Dämmen. Meine Kellerdecke besteht aus Hohllochsteine,darauf sind Kanthölzer und Dielen aufgebracht,dazwischen leider keine Schüttung oder andere Dämmung. Mein Keller ist trocken aber unbeheizt. Kann ich jetzt

weiter lesen ..

Innendämmung Fachwerkhaus / Schlagregenschutz

Guten Abend, was die Sanierung unseres Fachwerkhauses angeht, so sind wir jetz bei der Frage der Innendämmung angekommen. Zunächst wollten wir uns für Wärmedämmlehmplatten entscheiden, da wir aber so kostengünstig wie möglich denken, und auch gezwungenermaßen viel in Eigenarbeit machen müssen, ziehen wir nun

weiter lesen ..

Zapfenlöcher schliessen- Holz oder Holzfaser?

Frohe Feiertage gehabt zu haben! ;o) Mein Problem: Alte Fenster ausgebaut, neue Fenster eingebaut, dabei den Putz der Laibung mit entfernt, dabei festgestellt: auf jeder Seite befinden sich Zapfenlöcher in den Balken. Diese muss ich schliessen, bevor ich neu verputzen kann (will dazu Lehmbauplatten verwenden. Jetzt

weiter lesen ..

Dachschräge Dämmen

Hallo Zuammen! Also Vorwort möchte ich erwähnen: Es mir nicht darum geht einen top Dämmwert zu erhalten. Der Raum wird 2-3 mal in der Woche für 1-2 Std. genutzt. Sondern ich möchte mit dem kleinstnötigen Aufwand renovieren. Aber so das nicht nach ein paar Jahren wegen Feuchtigkeit oder anderer dinge wieder

weiter lesen ..

Eine Frage zur Innendämmung mit Holzfaserdämmplatten

Hallo, bei der nun anstehenden Sanierung eines Zimmers im Haus habe ich eine Frage zur Innendämmung mit Holzfaserdämmplatten. Da die Wand die ich jetzt etwas dämmen möchte, mir Schoneinmal Probleme bereitet hat, beschreibe ich kurz den Aufbau und das Problem. Es handelt sich hierbei um eine recht dünne Außenwand

weiter lesen ..

Aufbau D?mmung

Hallo, ich m?chte drei R?ume in meinem ca. 200 Jahre alten Fachwerkhaus komplett neu ausbauen. Dabei m?chte ich die Au?enw?nde von innen mit Holzfaserd?mmplatten d?mmen und die Stromleitungen neu ziehen. Die Anbringung der Holzfaserd?mmplatten erfolgt nass in nass in Luftkalk. Als Finish bekommen die Platten

weiter lesen ..

Dachbodenausbau. Zweite Dampfbremse ist eine zuviel?

Hallo zusammen, ich baue den Dachboden aus, der bereits eine Aufsparrendämmung besitzt. Ich sorge jetzt für Schall- und Hitzeschutz. Die Firma der Holzfasermatten, die ich verwende, sagt, ich bräuchte eine Dampfbremse sd=2. Ein Zimmerer und der u-wert.net Rechner sagen, dass ich keine brauche und dass kein

weiter lesen ..

Dämmung und Oberfläche im Bad

Hallo, wir planen ein neues Bad. Die Außenwad ist bisher 18cm dick und besteht aus Außenputz, 1 Reihe Mauerwerk und 4cm Lehm mit Stroh.Wir dachten es wäre ein gute Idee sie von innen zu dämmen und nach unseren bisherigen Recherchen scheinen 4-6cm Holzfaserdämmplatten dafür eine gute Wahl.Die klebt man darauf,

weiter lesen ..

Geruch von Holzfasermatten/platten

Hallo, nimmt man den Holzgeruch wahr, wenn beispielsweise der Dachboden mit Innendämmung aus Holzfaser versehen wird und dann verkleidet wird? Da ich etwas geruchsempfindlich bin, wollte ich vorher mal Stimmen dazu hören. Ich möchte steicoflex für die Innendämmung unter dem Dach verwenden. Darauf kommt

weiter lesen ..

Holzfaserplatten

Hi Leute, wir haben zwei neue Decken gemacht und dabei 2 cm dicke Holzfaserplatten verwendet. Den Putz tragen sie, allerdings kam es zu kleinen Wölbungen. Nun hat uns jemand gesagt, dass diese Platten überhaupt nicht geeignet wären, da sie besonders schädlingsanfällig seien, im übertragenen Sinne würde es

weiter lesen ..

Putzaufbau Holzfaserplatte (Außendämmung WDVS)

Sehr geehrte Forumsteilnehmer, ich beabsichtige mein Haus mit Holzfaserdämmplatten (Steico Protect) außenseitig zu dämmen. Ich bin mir beim Putzaufbau sehr unsicher. Hier im Forum habe ich z.B. von Trass-Kalk Putz auf Holzfaserdämmplatten gelesen. Wie könnte denn ein Aufbau aussehen? Die Hersteller

weiter lesen ..

Dampfbremse bei Holzfaserdämmung nötig? (Holzweichfaser, HWF)

Das Dach meines Hauses ist neu gedeckt, auf den aufgedoppelten Sparren befindet sich eine 35mm Steico Dämmplatte mit N&F aus Holzfaser (Name ist mir gerade entfallen). Nun stellt sich die Frage, welche Dämmung zwischen die Sparren kommt und wie es weiter geht. Dazu meine beiden Fragen: 1. Wird bei Verwendung

weiter lesen ..

Untersparrendämmung vor Bremse besser Holzfaser?

Um ein wenig die Raumfeuchtigkeit zu regulieren und damit das Wohnklima etwas positiv zu beeinflussen, spiele ich mit dem Gedanken, die Untersparrendämmung vor der variablen Dampfbremse mit Holzfaserplatten (SteycoFlex) anstelle der Mineralfaserdämmung herzustellen. Macht das in den Augen anderer auch Sinn,

weiter lesen ..

Dach neu decken, Holzfaserplatten oder nur Unterspannbahn ?

Hallo, ich möchte mein Dach neu eindecken lassen. Bisher sind nur eine einfache Lattung verbaut und man sieht den Biberschwanz. Soll ich Holzfaserplatten mit 60 oder 35 mm verbauen lassen oder nur eine Unterspannbahn ? Die Dachobergeschoßdecke wurde vor Jahren mit Zellulose gedämmt und der Dachboden soll

weiter lesen ..

Innendämmung Bruchsteinhaus

Hallo, ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Ich möchte gerne in meinem Bauernhaus, welches auch ca. 70cm Granitbruchstein besteht, eine Wandheizung einbringen. Eine Außendämmung ist aktuell kostenmäßig nicht drinne. Was für eine Art von Innendämmung empfiehlt sich denn da? holzfaserplatten, cellulose? Mir wäre

weiter lesen ..

Dachdämmung Holzfaserplatten

Hallo, ich habe mich schon etwas eingelesen, bin aber noch unsicher mit dem Aufbau meines Daches. Ich habe ein denkmalgeschütztes Haus wohl in der Form aus dem 18. Jh. Teile sind mittelalterlich, aber das Dach gehört wohl kaum dazu. Dachneigung sind 48°. Ein Zimmermann hat mir folgenden Dachaufbau als Möglichkeit

weiter lesen ..

Erfahrungen mit Holzfaserplatten

Hallo zusammen, Hoffe jemand kann mir helfen. Ich habe claytec pavadentro holzfaserplatten bei mir als innendämmung angebracht. Diese habe ich noch nicht verputzt. Meine Frage ist jetzt, wo entsteht in der Wand das tauwasser? So wie ich das in Erinnerung habe sollte das zwischen der Wand und der platte

weiter lesen ..

Holzfaserdämmplatte innendämmung

Hallo zusammen, ich versuche gerade bei meinem Fachwerkhaus Holzfaserplatten als Innendämmung anzubringen. Ich bin mir aber bei dem Untergrund nicht sicher. Das Fachwerk ist mit Ziegelsteine ausgemauert und sehr uneben. Ich habe jetzt erst eine Schicht Lehmputz aufgetragen, da diese aber an manchen stellen

weiter lesen ..

Wärmedämmung von Aussenwänden und Metalldach mit Holzfaser

Hallo, ich möchte gerne einen Bauwagen ausbauen und hierfür mich über Wärmedämmung informieren. Der Bauwagen soll ganzjährig bewohnt werden, winter- und sommerfest ist somit ein Muss. Folgendes habe ich mir für den Wandaufbau gedacht (von Innen nach Aussen): - Holzverkleidung - Konterlattung - Dampfbremse

weiter lesen ..

Wandaufbau // Dämmung

Hallo, wir haben ein altes Fachwerkgebäude gekauft welches bis zuletzt als Zimmermannwerkstatt genutzt wurde. Die Gefache sind mit einem Stein-Sammelsorium ausgemauert, Isolierung bislang keine vorhanden. Mein Plan ist, die Gefache mit Holzfaserdämmplatten auszukleiden und von außen zu verputzen. Von Innen

weiter lesen ..

Holzfaserdämmung, aber wie?

Hallo Habe vor mir ein Fachwerkhaus zu kaufen und es innen mit Holzfaserdämmung zu isolieren. Meine Frage ist nun, wie stark muss die Isolierung sein, bzw sollte man die Dampfsperre weglassen wegen der Feuchtigkeitsregulierung zur Aussenwand? Ferner ist meine Frage, kann man darauf unbeschwert Gipsplatten

weiter lesen ..

Fußboden ...jetzt mit oder ohne Dampfbremse ?

endlich am Boden angelangt stellt sich nun wieder die oft diskutierte Frage einer Dampfbremse geplanter Aufbau 1) osb Platten -- von aussen nochmals lackiert 2) 6cm Flexible Holzfaserdämmplatten 3) Dielen mit 2,5 - 3 cm Stärke (noch nicht gekauft) soll ich nun nochmal eine Dampfbremse zwischen

weiter lesen ..

Innendämmung Holzfaserplatten und Putze

Hi Leute, ich bin seit dem neuen Jahr Hausbesitzer. Nun möchte ich das erste Zimmer ( Schlafzimmer ) von Innen dämmen. Wir haben bereits auch schon alles dafür, Holzfaserplatten, Lehm, Lehmkleber, Feinputz usw. Da ich das alles allerdings zum ersten mal mache ist mir die Reihenfolge nicht so sehr bewusst in

weiter lesen ..

Mineralschaum vs holzweichfaserplatte

Hallo, will ei Sandsteinhaus von innen dämmen und schwanke derzeit zwischen beiden Materialien. Ersteres hat mir ein befreundeter Architekt empfohlen, über die Holzweichfaserplatten hab ich diverse Empfehlungen u.a. hier im Forum gelesen, weil sie offensichtlicher eine höhere Kapillarwirkung haben. In beiden

weiter lesen ..

Putzträgerplatten (Holzfaser )

Frage von Rudi: Kennt sich jemand mit den Inhaltsstoffen von Holzfaserplatten als Putzträger aus? Ich suche eine Hersteller-Firma, die Putzträgerplatten für ein Holzhaus anbietet. Die mir bekannten Herstellerfirmen, die Holzfaserplatten als Putzträger im Nassverfahren herstellen, fügen bei der Herstellung

weiter lesen ..

Lehmputz Innendämmung

Hallo zusammen, ich hätte da mal ne Frage und hoffe auf die Unterstützung dieses sehr informativen Forums. Wir wohnen auf unserem elterlichen Hof von 1819 und beginnen gerade ein kleines Nebengebäude zu einer Wohnung auszubauen. Das Fachwerk wurde bereits vor 10 Jahren restauriert und im Zuge dessen mit

weiter lesen ..

verputzbare holzfaserdämmplatte- nicht vollflächig

hallo! Ich bin verzweifelt auf der suche nach einer holzfaserdämmplatte auf der verputzt werden kann(Lehmputz).Dazu kommt noch, dass die Platten auf ein Holzkonstruktion geschraubt werden sollen. Das heisst eine vollflächige verklebung kommt nicht in Frage. Warum sind die fast alle (ausser difutherm/pavatex)

weiter lesen ..

Innendämmung

Hallo, was haltet ihr von folgender Konstruktion zur Dämmung einer 15cm Fachwerkwand. Innen > Außen 12,5mm GK 15mm OSB Platte (optional) auf Unterkonstruktion Feuchtevariable Dampfbremse Holzfaserdämmung 60/80mm Ausfachung (Ziegel, teilweise Porenbeton) Kalkputz 15mm Die Konstruktion ist mit

weiter lesen ..

Holzfaserdämmplatten auf Rigibs

Wer hat Erfahrungen,wie holzfaserdämmplatten auf Rigibs (Untergrund) aufgeklebt werden können?

weiter lesen ..

Innendämmung Beton Flachdach

An dieser Stelle nochmal, da die alte Frage bereits archiviert wurde. Hallo zusammen. Folgende Fallgestaltung: Betondecke bestehend aus (von oben nach unten): Dachterasse auf Tragschicht aus Steingranulat Bodenbeschichtung aus Flüssigkunststoff Beton (ca. 10 cm) Leichtbetonsteine (24 cm) auf Stahlträgern Nach

weiter lesen ..

Welche Holzfaserplatte und welches Rohr für Wandheizung?

Moin, nachdem mir hier beim letzten mal schon so gut zum Aufbau geholfen werden konnte. Wird es jetzt konkret. Hier habe ich viel gelesen über WEM-Wandheizungen. Unser Heizungsbauer schwört jetzt auf Uponor. Macht das einen Unterschied? In beiden Fällen wäre es 16x2 Rohr? Bin jetzt etwas überfordert mit

weiter lesen ..

Richtiger Aufbau Dachisolierung die 1007te

Liebe Foristen, je mehr ich lese desto verwirrter bin ich - deshalb stelle ich hier mal meine Frage vor, nur mit Lesen komme ich nicht weiter. Wir wollen den Dachboden ausbauen, der Gebäudeteil stammt von 1996. Momentan ist der Aufbau von außen nach innen: Dachziegel - Dachlatten - Holzfaserplatten 5mm

weiter lesen ..

Dämmung Zellulose oder Holzfaser?

Hallo Zusammen Kann mir jemand erklären, was bei einer Innendämmung eines Fachwerkhauses besser ist und weshalb: Holzfasserdämmung oder Zellulosedämmung im Spritzverfahren? Bis jetzt habe ich nur rausgefunden, dass der Sommer-Wärme-Schutz bei Holzfaser besser sein soll. Dagegen soll die Zellulosedämmung

weiter lesen ..

2 cm SchilfMATTEN oder 2 cm Holzfaserdämmplatten

Hallo, ich möchte in meinem Fachwerkhaus Bj. 1800 zumindest die Außenwände von innen ein wenig dämmen. Gedacht habe ich da an 2cm Schilfmatten (1x2m) oder Holzfaserdämmplatten (1,2x0,8) mit Nut u. Feder. Kann mir jemand sagen, was da aus der Erfahrung besser geeignet ist? Wo liegt eigentlich der Unterschied

weiter lesen ..

Weichholzfaserplatte schützen - Putz? Holz?

Hallo, mein Fachwerkhaus mit angebauter Scheune hat eine Innendämmung aus Weichholzfaserplatten. An einer Wand (Haus zu Scheune) musste diese wegen eines fest eingebauten Schranks außen (also auf Scheunen-Seite) angebracht werden. Der Raum ist aktuell unbeheizt und wird als Abstellraum genutzt. Ich suche

weiter lesen ..

Außendämmung

Hallo an alle im Forum, ich möchte ein Fachwerkhaus mit einer Außendämmung versehen. Das Fachwerk ist ausgemauert mit Backsteinen und innen seit neuestem mit Lehm verputzt. Die Denkmalpflege hat Außendämmung genehmigt und empfiehlt als Außendämmung eine maximal 8 cm dicke Holzfaserplatte, die anschl. verputzt

weiter lesen ..

Steicozell manuell verarbeiten

Hallo... Ich stolpere immer mal wieder über Zellulose und Holzfaser als Einblasdämmung. Bei der Zellulose kann man oft lesen, dass diese sich auch von Hand verarbeiten läßt. Warum geht das beispielsweise bei Steicozell nicht? Wenn ich eine begehbare Decke habe, könnte ich doch Steicozell genauso von Hand zerlegen

weiter lesen ..

Aussendämmung / Holzfaserdämmung 2.Versuch

2. Versuch um Rat zu Fragen ! Hallo Experten :-) würde gerne meine endlich von Eternit befreite Fassade dämmen und habe folgende Frage (n) auf der Wand ist eine Holzunterlattung von der Verkleidung , darunter ist die Wand , die in den 60er Jahren erstellt wurde = Holzständer mit Betonstein ausgemauert= Nun

weiter lesen ..

WDVS Fachwerk (Hartschaum, Mineralwolle, Holzfaser)

Hallo, ich befasse mich zur Zeit mit der Außendämmung für mein über 100 Jahre altes Fachwerkhaus (kein Sichtfachwerk). Soweit ich verstanden habe wird von Styropor und Mineralwolle als Dämmstoff abgeraten. Nun meine erste Frage. Unter welchen Bedingungen funktioniert die Dämmung mit diesen Materialien (d.h.

weiter lesen ..

Außen- und Innenwänd innen begradigen

Hallo Fachleute, bei mir handelt es sich um ein Erbstück. - Teilunterkellert mit Gewölbe (ca 20%) - EG Ziegel ca 36cm, außen Strukturputz - OG Fachwerk mit Lehmfächern, vereinzelt Ziegelfächer (vermutliche alte Reparaturstellen), außen Asbestschiefer Nachdem ich nun alte GK-Platten und Holzfaserplatten

weiter lesen ..

Dämmung Lehmdecke

Hallo, Ich besitzte ein altes Haus (BJ 1868), das ich im Moment umbaue. Das EG soll als Geschäft genutzt werden, das OG steht leer und ist unbeheizt. Die Zwischendecke besteht aus 20 cm Holzbalken, die Zwischenräume sind mit 5 cm Lehm und 12-15cm "Strohspelz" verfüllt. Ich möchte nach der Lattung zusätzlich

weiter lesen ..

Narrensichere Holzfaserdämmplatten Konstruktion ?

Hallo Experten, ich will unser Holzhaus (Aussenwand, 8cm Kiefer) von innen dämmen. (Innendämmung ist leider unumgänglich). Ich möchte unbedingt eine Konstruktion die narrensicher ist, da die Handwerker hier tendenziell nicht so sauber arbeiten. Nachdem ich hier viel über die guten Erfahrungen gelesen habe,

weiter lesen ..

Lehmputz auf Gutex Holzfaserdämmplatten

Schönen guten Morgen, wir haben uns entschlossen die beiden Giebelseiten (Fachwerk, gefüllt mit Bruch.- und Ziegelstein) mit Lehmunterputz von Claytec zu verputzen. Darauf haben wir jetzt bereits die GUTEX Holzfaserdämmplatten geklebt, diese mit Tellerdübeln befestigt und ein Wanheizungssystem darauf installiert. Hier

weiter lesen ..

Bauwagen-Boden-Holzfaser-isofloc

hallo, ich möchte meinen Bodenn in meinem Holzbauwagen mit isofloc oder flex.Holzfaserdämmplatten isolieren 6cm stehen mir zur Verfügung der Isolationsraum im Boden hat ziemlich viele Fächer und ist krumm, daher habe ich mich für eine schüttung oder eine flexible Dämmung entschieden auf dem Boden

weiter lesen ..

Innendämmung

Hallo Kann mir wer helfen was Innnendämmung angeht? Was ist günstiger Holzfaserdämmplatten oder Y-Tong Multipor? Wie verhält sich das mit dem Taupunkt bei Holzfaserdämmplatten sind sie genauso diffunsionsoffen für kalziumsilikat platten`? Mfg Rainer

weiter lesen ..

Dämmplatten Holzfaser

welche seite kommt zum Raum nach innen, die rauhe oder die glatte Seite der Platten ??? Danke

weiter lesen ..

Thermohanf vs Holzfaserplatte

Hallo zusammen, kann mir jemand sagen, ob und wo Unterschiede bei den Dämmmaterialien liegen? Habe zB gehört, dass Hanf von Getier gemieden wird und auch mal feucht werden kann, ist das auch bei der Holzwolle so? Gibt es Unterschiede im Sommer/Winter? -> dürfte ja eher nicht sein.... Danke schon mal. P.S:

weiter lesen ..

Dämmung oberste Geschossdecke von innen (Holzfaserplatten)?

Hallo, da wir eine Wandheizung bekommen, dämmen wir die Wände von innen mit DHD-Platten (auf Lehmputz). Nun überlegt mein Mann, ob es Sinn macht auch gleich die oberste Geschossdecke/Zimmerdecke von innen (also von unten) mit den DHD-Platten zu dämmen. Was haltet ihr davon? Vielen Dank und viele Grüße, Sonja PS:

weiter lesen ..

Einschubdecke mit Holzfaserdämmung versehen - Aufbau

Hallo in das Forum, als Newby habe ich eine konkrete Frage aus folgender Basis: Haus um 1900; Decke 1.OG zu DG; Balken im Abstand 150cm; Balkendicke 25cm; Zimmer 1.OG geheizt - DG unbeheizt; Ziel: Kompromiss aus guter Trittschall-/Wärmedämmung und Feuerschutz Optik: Sichtbalken mit Ausfachung mit OSB oder

weiter lesen ..

Aussenwand, Wetterseite, Schlagregen - Innendämmung Holzfaser, Wandheizung

Hallo Ich habe auf den Aussenwänden meiner Werkstatt Wandheizung mit Lehmputz auf Holzfaserplatten (Innendämmung) gemacht. Sehr zufrieden. Die Mauern sind aus Steinen mit Lehm, 50cm. Leider hatte ich das Schlagregenproblem nicht vorher genügend erkannt. Der Giebel (Süd-SüdWest) hat im Dezember unter

weiter lesen ..

Gestaltung einer Außenwand mit Holzfaser !

Hallo zusammen. Gern möchte ich ein neues modernes Fachwerk bauen. Dazu mache ich mir nun Gedanken zum Wandaufbau. Meine Vorstellung sind von innen nach außen: 12,5 mm Gipskarton , 4 cm Holzfaserplatte innerhalb der installationsebene, dampfsperre, 160 mm Holzfaserdämmplatte, 60 mm Holzfaserdämmplatte als Putzträgerplatte,

weiter lesen ..

Dachdämmung mit Holzfaserplatten UD

Hallo Zusammen, vor kurzem wurde mein Dach neu gedeckt und als Aufsparrendämmung die Holzfaserplatten von Hofafest eingesetzt. Mittlerweile ist mir ein deutlicher Luftzug aufgefallen, der bei starkem Wind durch das ganze Haus zieht. Bei der Ursachenforschung ist mir aufgefallen, dass die Dachdecker die

weiter lesen ..

Aussendämmung Schilfrohr oder Holzfaserplatten

Sehr geehrte Teilnehmer, ich möchte den alten Aussenputz-Lattung mit Putz ca. 5 cm entfernen- teilweise ist dies schon geschehen darunter befindet sich Tannenholz Fachwerk um 17oo, Die Sanierung innen ist abgeschlossen Einlagiges Schilfrohr und Lehmputze. Das Haus ist nicht denkmalgeschützt Aussen soll eine

weiter lesen ..

Kosten für Dämmung mit Hanf und Holzfaserplatten

Hallo, ich habe hier ein Angebot vorliegen von einem Dachdeckerunternehmen und hätte gerne einmal Meinungen von Experten hierzu gehört, da ich als Laie diese Preise irgendwie nicht nachvollziehen kann. Die Fläche ist ca. 200 m² groß. Folgende Preise werden angeboten: Zwischensparrendämmung mit Hanfdämmung

weiter lesen ..

Stärke der Weichholzfasermatten für Innendämmung

In einem Teil meines Bauernhauses habe ich eine 24er Ziegelsteinwand (Außenwand), sonst eine 36er Ziegelsteinwand. Nunmehr möchte ich an dieser Außenwand und dem Rest eine Wandheizung anbringen. Mitlerweile habe ich dazu hier viel erfahren dürfen. Aber eine Frage ist noch nicht beantwortet worden. Die 24er

weiter lesen ..

Dämmung mit Holzfaserplatten (Ausbesserung notwendig)

Hallo Gemeinde, Kurze Frage: Habe gerade eine Außenwand mit Holzfaserplatten von innen gedämmt. Aufbau wie üblich (Ausfachung, Lehmbett, Holzfaserplatte). Das Lehmbett ist nun durchgetrocknet. Die Platten sitzen fest an der Wand. Nur an einer Platte kann ich fühlen, dass das Lehmbett dahinter bröselt und

weiter lesen ..

Holzfaserplatten von DOSER DHD 25mm

Hallo zusammen, ich möchte gerne die Unterkonstruktion für die Douglasie-Dielen die wir hoffentlich bald verlegen können so gestalten wie hier beschrieben: http://www.fachwerk.de/wissen/dielen-aufbau-170695.html ALLERDINGS finde ich keine Bezugsquelle für die DHD Dämmplatten 25mm ..... Kann mir da jemand

weiter lesen ..

Holzfaserdämmplatten in der Zwischendecke

So, hier wieder eine Frage. Ich möchte an der Zwischendecke meines Hauses von unten Holzfaserdämmplatten anschrauben. Diese sollen dem Schallschutz nach oben dienen und natürlich dem Raumklima. Darauf soll dann eine einlagige Schicht Lehmputz aufgetragen werden. Gibt es für die Befestigung der Platten Besonderes

weiter lesen ..

Boden Dämmen? Kein Keller und keine Bodenplatte drunter.

Hallo erst einmal alle zusammen. Ich bin neu hier und freue mich das es so etwas hier gibt. Habe hier schon viel gelesen und komme doch nicht so richtig weiter. Mein Problem hat wohl noch keiner gehabt. Bin zwar Handwerker, habe aber "noch" nicht die Erfahrung mit alten Häusern. (Fachwerk,Lehm usw.) Habe

weiter lesen ..

Kellerdecke: Weichholzfaser, Kork, Zellulose oder Hanf?

Hallo, ich habe nun einige Zeit hier und auf anderen Seiten verbracht, um das für mein Haus beste Dämm-Material für die Kellerdecke zu finden. Das Haus ist von 1927, Holzständerbauweise und die Decken sind die typischen Holzbalkendecken mit Fehlboden und "Dreckfüllung". Nachdem das Haus eine Drainage erhalten

weiter lesen ..

an alle Dämmspezialisten

Hallo Leute, ich habe die Möglichkeit sehr günstig 240mm Holzfaserdämmung zu bekommen. Da ich nur 120mm Dämmung benötige stellt sich mir die Frage, ob man die 240er durchschneiden kann bzw. welche Nachteile das bringt. Gruß

weiter lesen ..

Holzfaserdämmung - Unterschiede bei Anbietern?

Hallo miteinander, das Steildach eines Altbaus aus den 30ern soll wärmegedämmt werden (1. Stock und Dachboden). Zur Zeit befinden sich nur die Tondachziegel auf einer Querlattung über den krummen Sparren (~50cm Sparrenfelder). Komplette Dacherneuerung steht (noch) nicht zur Disposition - also prinzipiell soll

weiter lesen ..

Hanf oder Holzfaser?

Hallo, ich kann mich nicht entscheiden - nehme ich für die Innendämmung Thermo-Hanf (Hock) oder Holzfaser flexibel (SteicoFlex)? Preislich ist es egal. Ist Wandaufbau ist ein Clone des teuren UdiIN RECO Systems geplant, Vorsatzschale aus Holzlatten, flexibles Material (80mm) mittels 12mm OSB3 Platten ungeschliffen

weiter lesen ..

Verarbeitung Holzfaserdämmplatten

Hallo, Und wieder einmal habe ich eine Frage und ich hoffe das ich wieder eine Antwort bekomme. :-) Was muss ich beim verarbeiten von Holzfaserdämmplatten( z.B. Opti-Plan® Protect 22mm) beachten. Werden sie einfach wie Rigipsplatten verschraubt? Und sie danach einfach mit einem Kalkputz überputzen? Sollte

weiter lesen ..

Dachdämmung

Hallo, werte Community! Ich möchte das Dach nicht kaputtsanieren, daher meine Frage an Euch: ein Hohlziegelgedecktes Dach soll erneut isoliert werden. Aufsparren niht möglich, nur Zwischensparrendämmung. Empfohlen wurde u.a. folgendes: 1. als Wasserführende Schutzschicht: OSB-Platte 22mm nach Auftragen einer

weiter lesen ..

Innendämmung mit Holzfaserplatte Pavadentro (Claytec / Pavatex)

Hallo zusammen. Seit Monaten beschäftige ich mich jetzt mit dem Thema Innendämmung. Ich habe mich hier im Forum jetzt mittlerweile rauf und runter gelesen. Die Ausführung der Maßnahme steht nun bald an und ich hätte gerne meine letzten Zweifel ausgeräumt. Entschieden haben wir uns nun für eine Innendämmung mit

weiter lesen ..

Holzfaser anstelle von Stopfhanf?

Hallo, ich möchte/muss meine Fenster neu abdichten und habe noch einen ordentliche Batzen Holzfaser, eigentlich zur Dachdämmung, hier. Kann ich diese Holzfaser (keine "harten" Platten) zerpflückt auch als Dämmmaterial zwischen Fenster und Fachwerkholz stopfen? Oder ist hier Stopfhanf unumgänglich? Vielen

weiter lesen ..

Kombination unterschiedlicher Holzfaserdämmplatten

Hallo, ist es moglich unterschiedliche Holzfaserdämmplatten im Rahmen einer Innendämmung zu kombinieren? z.B. eine flexible Holzfaserdämmplatte 50-60kg/m³ 40mm und darauf 40mm Holzfaserdämmplatte 150-170kg/m³ als Putzträger. Wie müsste die Verbindung unter den Platten aussehen? Gruß Michael

weiter lesen ..

Schimmel auf Holzfaserdämmplatten während der Trocknungsphase

Hallo, ich saniere zur Zeit einen Altbau. Die Zwischendecken habe ich mit Doser DHD Holzfaserdämmplatten verkleidet. Diese sollen abschließend mit Lehm verputzt werden. Allerdings hatte ich Dämmplatten eingebaut, bevor ich die Wänder verputzt habe. Ich habe extra die imprägnierte Version genommen, da diese

weiter lesen ..

Risse bei Dämmung mit Holzfaserplatten

Liebe Forumsmitglieder, in die Südseite unseres Fachwerkhauses (1802) haben zur Innendämmung Holzfaserplatten (6cm) eingebaut. Da zugleich Heizungsrohre verlegt werden mußten, haben wir die Platten nicht bis auf den Boden gehen lassen sondern nur bis 30cm darüber. Die Heizungsrohre wurden darunter verlegt und

weiter lesen ..

Welche Stärke flexible Holzfaserplatten in Ständerwand?

Hallo Zusammen! Ich bin gerade dabei eine Ständeraußenwand zu sanieren. Da ich anstatt Glaswolle lieber flexible Holzfaserplatten verwenden möchte, muss ich mir jetzt Gedanken zur Stärke dieser Platten machen. Die Ständer haben eine Stärke von 11 cm. Die Platten gibt es in der Stärke 10cm oder 12 cm. Wahlweise

weiter lesen ..

Dachisolierung - 2xDampfbremse

Hallo, ich dämme gerade mein Dach und habe folgenden Aufbau (von aussen nach innen): 1. Ziegel + Lattung + Holzfaserplatte auf 160er Sparren 2. Dampfbremse (NOWE-Blau) 3. Klemmfilz 032 - 160mm 4. Lattung 5. Dampfbremse (Nowe-Blau) 6. Gipskarton Jetzt steht die Aussage im Raum, dass die erste Dampfbremse

weiter lesen ..

Verputzen Holzfaserweichplatten

Hallo, neben meinen anderen Fragen bezüglich Holzfaserdämplatten, die ich hier bereits beantwortet bekommen hatte, habe ich nun noch eine Frage wegen dem Verputzen der Platten. Ich hatte bemerkt, und auch bereits gelesen, das der Lehmmörtel an den Platten nur mechanisch hält und mit der Platte ansonsten keine

weiter lesen ..

Putzschienen anbringen auf Holzfaserweichplatten

Hallo, nun habe ich die Holzfaserweichplatten an der Wand dran und stehe nun vor der Frage wie ich die Putzschienen, die ich verwenden will, an der Holzfaserweichdämmung festmachen kann. Bei Ziegelmauerwerk ist das ja kein Problem. Da kann man diese ja mit Gipsputz fest machen aber mit Lehmputz geht das ja nicht.

weiter lesen ..

Dämmung unserer Decke

Hallo, jetzt bin ich am letzten Raum, und weiß nicht weiter. Unser Haus steht an einem Hang. Also ist der Eingang praktisch im Keller. Zumindest befinden sich dort nur der Heizungskeller, ein Kriechkeller und die Werkstatt mit Zugang zum Gewölbekeller. Da dieser Bereich im Winter so gut wie gar nicht geheizt

weiter lesen ..

Fußbodendämmung auf Unterbeton

Hallo Fachwerkler, ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand einen Tip zum Thema Dämmstoff geben könnte. In unserem alten Forsthaus bestand der Fußboden lediglich aus im Sand liegenden Balken mit daraufgenagelten Dielen. Um den Mäusen den Weg von unten zu versperren, habe ich erstmal Unterbeton gegossen. Auf den

weiter lesen ..

einige Fragen zur Wandheizung!

Hallo, ich bin am überlegen ob ich statt der alten Gussheißkörper nicht eine Wandheizung in meinem Wohnzimmer verbauen sollte! Das Wohnzimmer hat etwa 32qm. Fragen: 1. Zur Zeit besteht die Außenwand des Wohnzimmers nur aus Vollziegel, Haus Baujahr 1908. Ich möchte auch hier nach Möglichkeit eine Innendämmung

weiter lesen ..

Steckdosen Schalter in Holzfaserweichplatten

Hallo zusammen. Wollen unser ca. 200Jahre altes Fachwerkhaus von innen mit Holfaserweichplatten(60mm)dämmen. Bekommt man da auch Schalter und Steckdosen gescheit fest?

weiter lesen ..

Dämmung oberste Geschossdecke-begehbar

Hallo Fachwerk-Freunde, ich bin gerade bei Recherchen zur Dämmung einer Holzbalkendecke mit offener Balkenlage. Die Decke wird neu eingezogen und soll die Trennung zum ungeheizten Spitzboden sein. Ich dachte nun an eine begehbare Ebene mit Dämmung direkt auf Holdielen mit Dampfbremse. Angedachter Aufbau

weiter lesen ..

Befestigungen an Holzfaserplatten

Hallo Zusammen, ich möchte gerne eine Gardinenstange an der Wand befestigen. Diese besteht aus Holzfaserplatten und einem Putz. Gibt es einen speziellen Dübel für die Platten oder muss ich bis in das Mauerwerk hinter die Platten bohren? Viele Grüße D.

weiter lesen ..

Fachwerk Gefache mit Holzfaserplatten kleben?

So ich habe da eben mal eine Idee gehabt, die Fragen aufwirft. Wir haben ein Fachwerkhaus von um 1900. Die Gefache sind mit Ziegel ausgemauert. Optisch würde uns nun gefallen, Die Gefache zu verputzen. Was spricht denn dagegen die Gefache mit z.B 2 cm dicken Holzfaserplatten zu kleben und die Ränder schräg

weiter lesen ..

Wandaufbau mit Lehmputz / Holzfaserdämmplatten / Wandheizung

Obwohl mein Sanierungsprojekt kein Fachwerkhaus ist, habe ich mich mal in dieses Forum geschlichen. Schon viele hilfreiche Infos gelesen. Danke an alle, die ihr Wissen hier kundtun! Ursprünglich wollte ich die Außenwände gar nicht dämmen. Nach vielem Hin- und Her bin ich bei der Wandheizung gelandet und der

weiter lesen ..

putzbare Seite der Weichholzfaser...

Servus, wir hatten jetzt in der Firma ne kleine Diskussion. EIn Kollege meinte es wäre egal welche Seite man bei einer verputzbaren Weichholzfaserplatte verputz, bzw ist es laut Hersteller egal... Bei den meisten Platte steht ja inside auf einer Seite... Was ist nun Richtig? Grüße Jürgen

weiter lesen ..

flexible (innen-) Dämmung an gewölbten Surz anbringen

Hat jemand Erfahrung oder Ideen, wie man einen gewölbten Sturz mit 1,0m Länge und ca. 15 bis 20,0cm Stichhöhe innen (also in der gewölbten Unterseite) dämmen kann? Ich benöte eine ca. 5cm dicke, wenns geht gut isolierendes Dämmstoffmaterial, dass sich der Rundung anpasst und auch verputzen lässt. Als weitere

weiter lesen ..

Fußbodenaufbauten

Erst mal Kompliment zu dem bereits umfangreichen Forum. Einige Fragen konnten wir hier bereits klären. Wir haben einen Neubau Holzständer ohne Keller mit folgenden Grunddaten: - spez. Transmissionswärmeverlust: 0,260 W/qm K - spez. Heizwärmebedarf: 44,1 kW h/qm a - zentrale Lüftungsanlage - im EG sind

weiter lesen ..

Dachisolierung

Hallo Community, ich bräuchte mal eure Hilfe!!! Ich möchte bei mir, meinen Dachboden isolieren. Dieser ist begehbar und auch so bleiben. Dazu habe ich mir von einem Dachdecker ein Angebot geben lassen. Dieses sieht vor: 1. Eine Aufbringung einer 10 cm starken Holzunterkonstruktion. Besteht aus KVH 6/16

weiter lesen ..

Befestigung einer Wandheizung

Hallo Forum, ich plane eine Wandheizung in das Wohngebäude eines alten Hofs einzubauen. Die Gefache sind mit Lehm gefüllt, die Wände flächig verputzt. Reparaturstellen (Gips) entferne ich gerade. Meine Frage: Kann die Wandheizungs-Halterung direkt auf der Wand (verschraubt mit den Balken?) angebracht

weiter lesen ..

Hallo, mein Fachwerhaus ist über 200 Jahre alt. Der Dachboden besteht aus Eichebalken mit Eichebrettern und darauf eine dicke unebenen Lehmschicht. Auf die Lehmschicht möchte ich zur Wärmedämmung des unteren Geschosses ein Dämmaterial aufbringen. Da der Boden unbewohnt bleibt, suche ich nach einer einfachen,

weiter lesen ..

nachträgliche Dachdämmung von Altbau mit Holzfaserplatte / ohne Unterspannfolie

ich möchte mein Dach nachträglich wie folgt isolieren: http://community.fachwerk.de/upload/image/HaubenSt%C3%BCtzlatte_I186_200811382753.jpg Frage: Im Wohnraum habe ich 2 Meter Dachschräge. Dann die Decke. Über dem Wohnraum ist ein Spitzboden. Höhe 2,50 - 3 Meter. Muss der gesamte Spitzboden isoliert

weiter lesen ..

Aussenwände mit Holzfaserdämmplatten Dämmen innen

Aussenwände mit Holzfaserdämmplatten Dämmen Ich möchte meine Aussenwände Dämmen, geplant mit Holzfaserdämplatten 40mm. Ich möchte mich vergewissern das ich die Sache richtig ausführe. Geht dies auch im Badbereich so? Richtig oder Falsch? 1- an die Wand Fließenkleber (mit Zahnkelle)anbringen, und auch

weiter lesen ..

Velux Dachfenster Fensterlaibung aus Weichholzfaser mit Lehmputz?

Hallo zusammen, ich plane eben die Fensterlaibung unserer Dachfenster. Und hätte gern anstatt der orginal Velux Laibung eine aus Weichholzfaserplatten gebaut, die ich an der Fensterseite um 45° anschräge und so in die Fensternut drücke. Dann würde ich das ganze gern mit Lehmverputzen. geht das oder sollte

weiter lesen ..

Wandaufbau und Dämmung - Kein Sichtfachwerk

Hallo Zusammen, meine Familie und ich haben vor ein Fachwerkhaus zu sanieren und als Wohnhaus neu herzurichten. Momentan weisen die Wände eine Ausfachung aus Lehm und Stroh auf. Es handelt sich um kein Sichtfachwerk, außen ist schwarzer Schiefer aufgebracht, was wir gerne beibehalten möchten. Da wir auch

weiter lesen ..

Ytong Multipor Mineraldämmstein verwenden?

Hallo zusammen, wir haben zum Nachbarn hin eine mit Ziegelsteinen und Bimssteinen voll ausgemauerte "Fachwerk"-Außenwand, die von außen nicht gedämmt werden kann - jedoch durch Anbauten und eine Wetterschutzabdeckung vor Regenschlag etc. geschützt ist. Nun wollen wir eine Innendämmung anbringen und dachten

weiter lesen ..

Zwischensparrendämmung mit Holzfaser, darüber dann Schüttdämmung?

Hallo, ich bin durch eine Suchmaschine auf dieses Forum gestossen und hoffe, ein paar Kommentare zu unserer Dämm-Überlegung zu bekommen. Wir bauen gerade ein Haus mit einer "Kehlbalkendecke" aus Beton, welche oberseitig gedämmt wird. Im Dachgeschoss wollen wir eine Zwischensparrendämmung einbauen und den

weiter lesen ..

Weichholzfaserplatten ohne Gift?

Hallo , kennjemand einen Hersteller, der Weichholzfaserplatten nur auf Ligninbasis gebunden herstellt? Gutex Homatherm Steico etc bieten Ihre Produkte alle nur mit Polyolefin als Bindemittel und mit Amonniumphosphat an. welches ja ein recht bedenklicher Stoff ist. Falls mir jmd einen Hersteller nennen könnte

weiter lesen ..

Innendämmung Holzfaser

Hallo, sitze gerade über meinen Planungen für eine Innendämmung für unser denkmalgeschütztes Haus (kein Fachwerk). Aus Bauphysikalischen Gründen wollten wir dabei gern auf Holzfaser setzen, insbesondere auf das System UdiRRECO von U... . Bei meinen Recherchen im Netz bin ich nun auf einen Punkt gestoßen,

weiter lesen ..

Dachdämmung mit Holzfaser nach Hausbockbefall

Hallo Experten, sicherlich ist dieses Thema bereits in ähnlicher Form besprochen worden, dennoch möchte ich euch nach eurer Meinung befragen: wir wollen die Dachschräge und oberste Geschossdecke unseres Altbaus (Bj56) dämmen. Das Dach wurde vor 4 Jahren neu eingedeckt, leider nur die Ziegel erneuert (keine

weiter lesen ..

Innendämmung: Befestigung von Holzfaserweichplatten auf OSB

Moin, eine Frage an die Experten: Mein Dachausbau ist zwar kein Fachwerkhaus aber in Holzständerbauweise mit hinterlüfteter Schale auf das alte Gebäude gesetzt. Die Gefache sind mit 24 cm Zellulose ausgeblasen. Als luftdichte Ebene wurden raumseitig OSB Platten verwendet. Ich habe jetzt vor, auf die OSB Platten

weiter lesen ..

Kalkputz auf Holzfaserpl. im Bad?????

Wunderschönen guten Tag! Vergangene Woche stellte nun endlich der Lehmbauer die Fachwerk-Innendämmung(Außenwände) aus Holzfaserplatten im Lehmputz fertig. Jetzt möchten wir gern mit dem Badausbau beginnen und die mit einer Wandheizung belegten Außenwände mit Kalkputz verputzen,da diese teilweise im Feuchtbereich

weiter lesen ..

Holzfaserplatten und bestehende Heizungsrohre

Hi, wir haben uns nun dazu entschieden einen Teil unseres Hauses mit Holzfaserplatten (Pavadentro) zu dämmen. Der Heizungsmonteur macht es uns recht einfach indem er uns empfohlen hat, die bestehnde Verrohrung weiter zu verwenden, er würde nur die Heizkörper abnehmen und die Anschlüsse um die Dämmstärke verlängern

weiter lesen ..

Holzfaserplatten als Innendämmung besser im Kalk- anstatt Lehmputz einbetten

Hallo Die meisten Anbieter vom Holzfaserplatten für eine Innendämmung beschreiben bei den Verarbeitungshinweisen ein einkleben mit Lehmputz. Nun habe ich weiter recherchiert und bei meinem Baustoffhändler einen Hersteller angeboten bekommen, der auch eine Verarbeitung mit Kalkputz als gleichwertiges Bettungsmaterial

weiter lesen ..

Kommt mir die Decke runter?

Hallo, für unseren Umbau haben wir uns von einer Firma überzeugen lassen von denen eine Deckenheizung (Rohrsystem) mit Lehmputz zu machen. Da sie uns das ja vorgeschlagen und angepriesen haben, haben wir gedacht, die wissen was sie tun! Wir haben aber langsam unsere Zweifel und möchten von Euch wissen ob wir

weiter lesen ..

Hilfe! Deckenheizung mit Lehmputz - alles falsch gemacht?

Hallo, für unseren Umbau haben wir uns von einer Firma überzeugen lassen von denen eine Deckenheizung (Rohrsystem) mit Lehmputz zu machen. Da sie uns das ja vorgeschlagen und angepriesen haben, haben wir gedacht, die wissen was sie tun! Wir haben aber langsam unsere Zweifel und möchten von Euch wissen ob wir

weiter lesen ..

Wiesengras- und Holzfaserschüttung ...... kennt das jemand ...

... und könnte ich die bei mir einsetzen? Es geht um Folgendes. Wir sind dabei unseren neu aufgebauten Dachstuhl auszubauen. Der alte Boden des Dachgeschosses ist eine Holzbalkenboden mit Fehlboden und Lehmschüttung. Da die Balken im Laufe der Jahre nun ein wenig durchhängen und ich durch die geänderte

weiter lesen ..

Weichholzfaserplatte vs. Multipor

Hallo. Schon länger habe ich mich mit dem Thema Innendämmung beschäftigt. Eigentlich war ich mir immer recht sicher, dass es 8cm Multipor Platten werden sollen. Auf die Innendämmung soll dann eine Wandheizung verlegt werden und das Ganze dann mit Lehm verputzt werden. Nun empfehlen mir die hiesigen Fachleute,

weiter lesen ..

Fächer austauschen gegen Holzfaserdämmplatte

Hallihallo miteinander.... ich arbeite derzeit an einer energetischen Lösung für eine Kulturdenkmal in BaWü, Fachwerkhaus aus 1500. Ich habe aufgrun des Alters ein absolut inhomogenes Konstrukt unterschiedlichster Materialien. Ich habe mir überlegt alle Gefache auszuräumen... bitte nicht wegen Denkmalschutz

weiter lesen ..

Calsitherm vs Holzfaserdämmplatte

Heute hat mich ein Mitarbeiter der Firma Calsitherm besucht und mir ein Muster der Calciumsilikatplatte hier gelassen. Bisher wollte ich gern eine Holzfaserdämmplatte verbauen, doch nun habe ich etwas Wasser auf die Musterplatte getan und sie saugt wie der Teufel. Mein außen Sichtfachwerk bekomme ich leider

weiter lesen ..

Holzfaserplatten einbauen

Ich will das OG meines Fachwerkhauses (BJ 1875) innen mit Holzfaserplatten dämmen. Wie baut man diese Platten richtig ein. (Kleben, Nageln?) Danke

weiter lesen ..

decke zum nicht beheizten Dachboden dämmen

Hallo Zusammen, ich bräuchte eine Hilfe von euch zum Anbringen der Dampfsperre. Folgenden Aufbau habe ich (vom Wohnraum zum unbheizten Dachboden, der als Abstellraum dient): - Rigips an Balken geschraubt (Decke bewohnter Raum) - Balken - OSB-Platten von oben auf Balken geschraubt(Boden des Dachbodens

weiter lesen ..

Regalbefestigung an Holzfaserdämmplatte

Hallo, ich möchte an einer Wand ein freihängendes Regalbrett ohne sichtbaren Regalwinkel anbringen. Maße des Bretts:3cm dick, 220cm lang und 3ocm tief. Allerdings birgt mein Wandaufbau folgendes Problem: es sich um eine vorherige Aussenwand und die wurde mit 8cm dicken Weichfaserplatten gedämmt. Dahinter ist

weiter lesen ..

WDVS verputztes Fachwerk

Liebe Forumsmitglieder, wir haben nun die Angebote für ein WDVS für unser komplett verputztes Fachwerkhaus (BJ 1877) bekommen und müssen nun entscheiden ob Steinwolle oder Holzfaser. Hier die Ausgangsituation: Die Ausfachungen sind original und bestehen aus alten Bimssteinen oder Bruchsandstein und etwas

weiter lesen ..

Hinterlüftungsebene mit Weichholzfaserplatten, oder??

Hallo, ich muß meine Dachdämmung sanieren. Die bestehende Dämmung ist zwar erst 15 Jahre aber völlig unzureichend eingebaut (die Mineralwollebahnen hängen durch, keine Luftdichtheitsebene, es fehlt teilweise die Dämmung...Dafür eine "schöne Holzvertäfelung" in den Räumen). Der Dachaufbau sieht aktuell wie

weiter lesen ..

holzflex vs Thermohanf

Hallo, bräuchte eine Entscheidungshilfe bei der Wahl des Dämmstoffes. Hat jemand Erfahrung mit den Dämmstoffen holzflex und Thermohanf. Gibt es gravierende Unterschiede, z.b in der Anwendung oder Verarbeitung? Ich möchte ein Zimmer Dämmen, in dem gestellte Gefache und Dachsparren vorkommen. Über Anregungen

weiter lesen ..

Aufsparrendämmung mit Holzfaser oder "Pustedämmung"?

Mnjaaa... es geht LANGSAM vorwärts bei uns. Insbesondere die Bürokratie macht zu schaffen. Aber auch unser Architekt räumt uns nicht unbedingt oberste Priorität ein. Die Frage vor der wir jetzt stehen: Aufsparrendämmung mit Einblasdämmung (200 mm) oder mit Holzfaserweichplatten (Steico roof, 220 mm). Ich habe

weiter lesen ..

Innendämmung Weichholzfaserplatte

Hallo Gemeinde, das Thema Innendämmung bringt mir ziemliche graue Haare, eine Frage dazu: Im Fachwerkgiebel Richtung Osten hatte ich mir wegen der besseren Verarbeitung als Innendämmung Weichholzfaserplatten vorgestellt. Welche Dämmstärke nehme ich dazu? Wandaufbau: 14 cm Fachwerkwand mit Lehmausfachungen

weiter lesen ..

Wer braucht Holzfaserdämmplatten 2000mm, 1350 x 575 mm, ca. 50 qm?

Aufgrund unglücklichem Zusammentreffen von großzügier Materialberechnung und sparsamen Verarbeiten haben wir ziemlich viel Dämmung übrig. Wer braucht was oder kennt jemand, der sie brauchen könnte?? Patty

weiter lesen ..

Dämmung eines dünnen Fachwerks (hier Umbau Veranda zu Wohnraum)

Liebe Fachleute, leider habe ich kein schönes Fachwerkhaus erworben, sondern nur ein Wochenendhaus, in dem ich ganzjährig leben möchte und darf. Handwerklich nicht ungeschickt, allerdings mehr im Bereich der Oldtimer Kfz-Technik habe ich mich als nun mit dem Thema Gefachdämmung auseinanerzusetzen. Das kleine

weiter lesen ..

Geht auch Lehmputz auf Holzfaserdämmplatten?

Guten Abend liebes Forum, wir haben ein Haus mit folgendem diffusionsoffenem Wandaufbau von Innen nach Außen: 12,5mm Fermacell, 60mm Installationsebene ungedämmt, 15mm OSB als Luftdichtheitsebene, Holzständerwerk 200mm ausgefacht mit Steinwolle WLG 035, dann 60mm Holzweichfaserdämmplatten als Putzträger. Eigentlich

weiter lesen ..

Wärmedämmung Schilfrohr oder Holzfaserplatte?

Guten Tag zusammen, ich habe eine Frage zur Innendämmung des Fachwerkhauses = Sichtfachwerk. Nach dem ich das Forum von vorne bis hinten durchforstet habe, stellt sich für mich die Frage zur Innendämung mit Holweichfaserplatten oder Schilfrohrmatten. Wer von Ihnen kann mir die die Vor- und Nachteile

weiter lesen ..

Dachausbau und Isolierung: Zwischensparren ohne Unterspannbahn? Drempel mit Holzfaserplatten?

Hallo! Ein wunderbares Forum, ich habe jetzt schon einige Informationen bekommen, Dankeschön! Nun zu meinem konkreten Projekt: Das Dach meines Hauses (Bj 1920, kein Fachwerk) soll gedämmt und ausgebaut werden. Die Dämmung kann später im Giebelbereich auch von außen erfolgen, ansonsten möchte ich von

weiter lesen ..

Mal wieder Bodenaufbauten...

Hallo Experts, hab mir jetzt nach längerem stöbern 2 Bodenaufbauten hergerichtet: Zwischen EG und 1.OG muss ich auf die Aufbauhöhe achten deshalb hab ich mir hier folgenden Aufbau vorgestellt: Dielen in Lattung verschraubt 2mm Korkauflage für Entkoppelung Lattung 6*5 Holzfaserdämmung 5cm (z.B. DHD 50N?) Bretter

weiter lesen ..

Wandaufbau: Thermohanf, Holzfaserplatten, Wandheizung, Lehmputz

Hallo, ich habe noch nie mit Lehmputz gearbeitet, jetzt ist es wohl mal so weit. Eine Küche soll gedämmt und mit Wandheizungen ausgestattet werden. Eine preisgünstige, saubere und fachwerkfreundliche Lösung ist erwünscht. Idee: Tapeten und zementartige Putzreste entfernen, Holzkonstruktion aufsetzen und mit

weiter lesen ..

Innendämmung so machbar?

Hallo Ich habe vor, in meinem Fachwerkhaus die vorhandene Dämmung raus zunhemen und neu zu dämmen. Bis jetzt besteht sie aus, von außen nach Innen: Fachwerk mit Lehmausfachungen, Styropor, Rigips/OSB Platten. Meine angedachte Dämmung: Fachwerk mit Lehmausfachungen, eine Schicht Lehm, Hanf 60mm, 19mm

weiter lesen ..

Dach dämmen!

In meinem Siedlungshaus aus dem Jahr 1957 fehlt in einem Dachzimmer die komplette Dämmung, der Raum wurde vom Vorbesitzer als Abstellkammer und Toilette (Anschlüsse bei Hausbau angelegt)genutzt. Der Ausbau erfolgte im Hauruckakt, der Raum hatte weder elektr. Licht noch die entsprechende Dämmung unter dem Dach.

weiter lesen ..

Lehmputz auf Holzfaserplatte ?

Hallo, ich würde gerne wissen ob es möglich ist ein Lehmfeinputz auf Holzfaserplatten (Pavatex) aufzutragen ohne grundierung. Es soll eine ca. 25m² große Badezimmerdecke damit verputzt werden. Hat jemand damit schon erfahrung? Vielen Dank und Frohes neues Jahr

weiter lesen ..

Natursteinmauer, Innendämmung mit Holzfaserweichplatten, welche Dicke?

Hallo, die Entscheidung ist gefallen, unser Natursteinhaus (80 cm Mauerwerk, siehe Bild) innen mit Lehm und Lehmziegeln zunächst zu glätten. Darauf folgt die Dämmschicht mit Holzfaserweichplatten. Dann Wandheizung wiederum in Lehm. Jetzt aber die bange Frage: Wie stark darf und soll die Dämmschicht sein? Ich

weiter lesen ..

Holzfaserdämmplatten?

hallo, kann man auf einen alten relativ geraden kalkputz der wohl eine ganz dünne gipsschicht mit tapete hat, eine holzfaserdämmplatte dübeln um dann mit wandheizung weiterzumachen?und wieviel cm reichen da? und könnte man anstelle der egalisationsschicht mit lehmputz unter die holzfaserplatte mit hanfplatten

weiter lesen ..

Dach, Weichholzfaserplatten + Mineralwolle,Dampfsperre oder nicht?

Hallo, Da ich dabei bin im Dachgeschoß ein Dachflächenfenster umzusetzen und noch eins einzubauen (=2 Schlafzimmer), habe auch ich den Zustand und Aufbau der Dämmung anschauen können. Siehe Bild. Dachziegel, Querlattung, Plastikfolie, Sparren (14cm) mit Mineralwolle (außen Papier, innen Alu) teils gefüllt,

weiter lesen ..

Richtiges Ankleben von Weichholzfasermatte mit Lehm

Ich habe in meinem Fachwerkhaus den Innenputz an einer Außenwand entfernt und alles mit Lehmunterputz eben verputzt (auch stellenweise über die Balken hinweg). Dann habe ich ich Lehm mit der Zahnspachtel auf die Wand und auf die Weichholzfaserplatte aufgetragen, so daß ich ca. 1cm dicke Klebefuge erhalten habe. Wenn

weiter lesen ..

Aussendämmung - Isoverdämmung, Korospan Holzfaserplatten

Hallo zusammen, ich habe ein altes Fachwerkhaus, dass mit Ethernitplatten, vermutlich asbesthaltig verkleidet ist, also nicht gerade schön. Die soll runter und dann gedämmt und verputzt werden. Ich habe 1 ! Angebot bekommen:Unterkonstruktion mit Rahmenhölzern, Isoverdämmung 100mm WL035, darauf diffusionsoffene

weiter lesen ..

Holzfaserdämmplatten

Hallo liebe Fachwerk-Liebhaber! "Da es heute so schrecklich nass draußen ist, werde ich die Zeit mal nutzen und mich ein bisschen im "www" schlau machen, woher wir die Holzfaserdämmplatten für unsere Innendämmung günstig beziehen könnten", dachte ich mir. Und dabei habe ich unter Anderem eine recht aktuelle

weiter lesen ..

Dachboden dämmen mit Holzfaserplatten

Ich habe hier schon einige (auch sehr interessante) Beiträge über die Dachbodendämmung gelesen aber noch kein eindeutiges Ergebnis daraus schließen können: Ich möchte meinen Dachboden zum Kaltdach (Ziegel auf Lattung) hin gerne isolieren. Der Bodenaufbau ist von unten nach oben: Decke (OG) Putz, Holzlattung,

weiter lesen ..

Holzfaserplatten zum Dämmen?

Es gibt keine Garantien und unterschiedliche Erfhrungen. Wir wollen / müssen unser Fachwerkhaus (14 cm Wand) verputzen, da wir Balken austauschen müssen. So fallen auch Gefache herraus (Sandstein und Lehm) welche wir dann neu füllen müssen. Mit was füll ich diese am besten (nur einen Nebenfrage) Wegen der

weiter lesen ..

6 qm Doser DHD 50 N Holzfaserplatten gesucht Raum HH

Hallo, wer hat noch ca. 6 qm Doser Holzfaserplatten DHD 50 N übrig? Die fehlen uns nämlich noch, um in einem Raum die Unterkonstruktion für den Dielenboden fertigzustellen. Im Großraum Hamburg können wir die Platten kurzfristig abholen. Leider kommt man an kleine Mengen Doser-Platten nur sehr schwer

weiter lesen ..

Holzfaserdämmplatten als Zwischensparrendämmung + OSB, OK oder Alternativen?

... gutes Forum, das mitlesen macht schon Spass und ist schon aufschlussreich. Ich möchte mein Dach neu wärmedämmen. Haus Baujahr 1980, 215 qm Wohnfläche, zwei Wohneinheiten (Haus A =140 qm, Haus B = 75 qm), vier Dachflächen, Etagen innerhalb des Gebäudes verspringen, Haus A und B innen offene Bauweise,

weiter lesen ..

Holzfaserdämmplatten als Zwischensparrendämmung + OSB, OK oder Alternativen?

... gutes Forum, das mitlesen macht schon Spass und ist schon aufschlussreich. Ich möchte mein Dach neu wärmedämmen. Haus Baujahr 1980, 215 qm Wohnfläche, zwei Wohneinheiten (Haus A =140 qm, Haus B = 75 qm), vier Dachflächen, Etagen innerhalb des Gebäudes verspringen, Haus A und B innen offene Bauweise,

weiter lesen ..

Innendämmung mit Holzfaserweichplatten und Lehmputz

Hallo zusammen, Ich möchte unseren Spitzboden zum Kinderzimmer ausbauen und die 24er Ziegel-Giebelwand mit einer Innendämmung versehen. Ich halte Holzfaserweichplatten von Gutex (Thermowall gf in 60mm) in Verbindung mit Lehmputz (Claytec) für geeignet, bzw. habe mich eigentlich schon festgelegt. Könnt Ihr

weiter lesen ..

Wärmedämmung mit Lehm/Holzfaserplatte auf Regipsplatte möglich?

Hallo! Wir haben zwar ein "normales" Haus Bj. 1966/67 gekauft, wollen aber gerne diffusionsoffen im Dach/Dachgaubenbereich von innen dämmen (Haus ist nicht zusätzlich von aussen gedämmt, 30er Bimswände/Kaltdach). Der Vorbesitzer hatte auf den Regipsplatten ohne Dampfbremse mit Styropor gedämmt und Paneelen

weiter lesen ..

Gutex oder Pavatex

Hallo, ich möchte mein Fachwerkhäuschen snieren und von innen dämmen. Nun stellt sich mir die Frage welches System ich dort verwenden soll. Zu einem ist das Sytem von Gutex Thermowall gf 60mm und das Pavatex Pavadentro 60mm. Mich interessieren vor allem das Wohnklima und die Anwendung für die beiden o.g. Sys

weiter lesen ..

Holzfaserplatten & Kalkputz an Dachschräge, Anschlussfuge bearbeiten

Hallo, ich habe an meinen Dachschrägen Holzfaserplatten (Gutex) angebracht, darüber Armierungsgewebe und dann mit Kalkfeinputz beschichtet. Die Anschlussfugen (ich hoffe der Begriff ist richtig) zwischen Holzfaserplatte und Wand bzw Decke ist nach kurzer Zeit aufgebrochen. Die Verbindung zwischen Holzfaserplatte

weiter lesen ..

Fachwerkgiebel dämmen

Hallo, wir haben ein 100 Jahre altes Haus, bei dem das Erdgeschoss aus Backsteinen gemauert ist und der Giebel aus Fachwerk besteht, das zur Zeit mit Eternitplatten abgedeckt ist. Das Haus soll nun unten einen Vollwärmeschutz bekommen (Styropor). Die Frage ist jetzt, was wir mit dem Giebel machen. Wir dachten

weiter lesen ..

Holzfaserdämmplatten

Hallo, wir möchten unser Haus mit in Lehm geklebten Holzfaserdämmplatten dämmen. Bei Pavatex und Gutex gibt es jedoch so viele verschiedene, dass wir mittlerweile nicht mehr wissen, welche wir nehmen sollen. Kann uns jemand weiterhelfen (vor allem auch in Bezug auf die enormen Preisunterschiede) D

weiter lesen ..

Innendämmung

Hallo wir bräuchten mal eure Hilfe damit wir unseren 1885 gebauten Fachwerkhaus (Lehmgefache) nicht schaden. Welche Innendämmung ist sinnvoller, Haacke Wärmedämmlehm oder Hanf Isolierung. Gruß und Danke Petra

weiter lesen ..

Probleme beim Montieren von Weichholzfaserplatten

Wir sind dabei unser Fachwerk von innen zu dämmen. Nun geht es daran die Weichholzfaserplatten zu montieren, vorher haben wir die Wände mit Lehm glatt gezogen und trocknen lassen. Jetzt haben wir wie uns gesagt wurde eine ca 1cm dicke Schicht Lehm aufgezogen und versucht die Platten dort hinein zu drücken,

weiter lesen ..

Suche günstige Bezugsquelle für Holzfaserdämmplatten...OWL

Hey, wir sind gerade dabei Teile unseres Fachwerks von innen zu dämmen. Dies machen wir mit Lehm und Holzfaserdämmplatten, klappt auch super. Nur habe ich ein Problem mit 18Euro +Mwst. für einen m² gibt es da günstigere Lieferanten? Abholung im Raum OWL stellt für uns kein Problem dar! Gruß Stefan

weiter lesen ..

Holzfaserplatten auf Dielen mit Kork bekleben?

Hallo, ich mal wieder. Ich habe schon im Forum gestöbert, weil ich herausbekommen möchte, ob auf einem (ich weiß auch nicht womit) lackierten Dielenboden (auf Holzbalkendecke) eine Holzfaserplattenebene aufgebracht werden kann, die dann mit Korkplatten beklebt wird. Ich würde die Holzfaserplatten ggf. in 2 Schichten

weiter lesen ..

Dachdämmung eines Fertighauses mit Holzfaserplatten

Hallo, ich habe ein Fertighaus der Fa. Zenker Bj. 1977. Nun steht eine neue Dämmung des Daches an. Die Kinder wohnen dort und es wird sehr heiß im Sommer. Bisheriger Aufbau: Holzvertäfelung-Styropurdämmung ca. 10 cm-Spannbahn-Konterlattung-Ziegel. Die Sparrentiefe beträgt 19 cm der Abstand ca. 110cm. Meine

weiter lesen ..

Vergleich von Weichholzplatten und Styropor in Dämmwirkung / stärke

Hallo! Kann man irgendwo sehen wie stark eine Weichholzplatte im gegensatz zu einer Styroporplatte ist um die selbe Dämmwirkung zu erziehlen? Ich hab leider noch nichts gefunden. (Es geht speziell um eine Aufdachdämmung)

weiter lesen ..

Dachdämmung mit Holzfaserdämmplatte-Dampfbremse

Hallo zusammen der nächste Bauabschnitt steht an: Das Dach wird erneuert und gedämmt.Folgender Aufbau schwebt mir vor: - Ziegelschicht mit Lattung - DWD-Platte 16mm - holzflex protect 2x 100mm oder Gutex Thermoflex 2x 100mm - OSB-Platte 15mm als Dampfbremse - Lehmputz Die neuen Sparren sind 200mm hoch.

weiter lesen ..

Wandaufbau OSB als Dampfbremse, jedoch innen noch 50mm Dämmung

Hallo, mein neu erstellter Dachstuhl wurde vom Zimmermann mit 140er Rahmen erstellt. Aussen ist DWD drauf, innen OSB. Zwischendrin sind 140mm Homatherm = Holzfaserdämmung. Um den U-Wert (k-wert) noch zu verbessern, will ich innen auf die OSB noch 50er Rahmen zwecks Installationsebene ausgefacht mit

weiter lesen ..

Holzfaserdämmplatten im Ständerwerk

Hallo, ich möchte ein von aussen sichtbares Fachwerk von innen wärmedämmen. Die Wand ist ca. 14 cm dick. Das Fachwerk ist Eiche, die Gefache sind mit Lehmstakung ausgefüllt. Die Wetterseite ist nicht schlagregengeährdet, ca, Schlagregenbeanspruchung 1-2. Ist eine Innenwärmedämmung mit Ständerwerk aus Holz oder

weiter lesen ..

Woher Wichholzfaserplatten beziehen?

Hallo, wie in der Überschrift schon zu lesen, welche Hersteller von Weichholzfaserplatten gibt es und gibt es Qualitätsunterschiede? Leider habe ich über die Suchfunktion nichts gefunden und muss euch jetzt mit der Frage belästigen. MfG Alexander

weiter lesen ..

Sparren kreuzweise aufdoppeln

Hallo, ich möchte mein Steildach neu eindecken lassen, wärmedämmen und das Dachgeschoss für Wohnzwecke nutzen. Die Sparren sind 140 mm stark, was für eine Zwischensparrendämmung zu wenig ist. Es muss also aufgedoppelt werden, was nach außen hin möglich ist, wodurch mir innen kein Platz verloren geht. Meine

weiter lesen ..

Aussenwände mit Holzfaserdämmplatten Dämmen

Hallo aus NRW, Heute haben wir unsere Gasabrechnung bekommen, trotz 15% weniger Verbrauch, müssen wir 5% mehr zahlen. Daher werde ich dieses Jahr, auf jedenfall meine Aussenwände Dämmen, geplant mit Holzfaserdämplatten 40mm. Durch die Beiträge vorher, denke ich, habe ich das zwar etwas verstanden, aber

weiter lesen ..

Holzfaserdämmplatten?

Hallo und schon wieder eine Frage! Hat jemand Erfahrung mit Holzfaserdämmplatten? Wie befestigt man denn diese an einer Lehmwand? (innen) Das wars auch schon! Tom may

weiter lesen ..

Innendämmung mit Holzfaserdämmplatten

Hallo, ich möchte bei meinem Fachwerkhaus eine Innendämmung mit Holzfaserdämmplatten, die in ein Lehmbett geklebt werden, anbringen lassen. (Beispiel das System der Fa. Claytex). Ist dieses eine Arbeit des Lehmbauers oder kann auch ein Malerbetrieb diese Arbeiten ausführen? Gruß, Johannes

weiter lesen ..

Ist dieser Wandaufbau vertretbar?

Hallo, ist folgender Wandaufbau für ein Fachwerkhaus vertretbar, welchen Dämmwert hat er und was ist bei der Durchführung zu beachten? Wandaufbau (von außen nach innen): 1. 11,5 cm Ziegelausfachung/Sichtmauerwerk 2. 4 cm Lehmbett 3. 6 cm Holzfaserdämmplatte ins frische Lehmbett geklebt 4. 2 cm Leichtlehm

weiter lesen ..

Wie am besten eine Fachwerkwand dämmen und schützen?

Hallo, wie kann man am besten eine Fachwerkwand (Giebel, Wetterseite) dämmen und schützen? Uns wurden von unserem Ökozentrum vor Ort UNGER-DIFFUTHERM-Fassadendämmplatten empfohlen. Ich bin da etwas skeptisch. Herzliche Grüße Angela

weiter lesen ..

Holzfaserdämmplatte oder Innenschale aus Holz/oderHanfleichtlehm?

Hallo, ich möchte die Gefache meines Hauses neu ausmauern (Ziegelausfachung /Sichtmauerwerk) und eine Innendämmung anbringen. Bei der Innendämmung schwanke ich zwischen einer Weichholzfaser Dämmplatte, die in den frischen Lehmausgleichsputz gedrückt werden soll, oder einer Innenschale aus Holz/oder Hanfleichtlehm,

weiter lesen ..

gutex Pavatex Homatex u.a Holzfaserdämmplatten

Hallo, unser Fachwerkhaus wird gerade saniert und ich benötige zur Dämmung der Außenfassade Holzfaserdämmplatten der Stärke 80mm. Im ersten Bauabschnitt in diesem Jahr benötige ich 150 Quadratmeter, im nächsten Bauabschnitt im nächsten jahr noch einmal ca 200 Quadratmeter. Wer kennt einen günstigen Lieferanten?

weiter lesen ..

Außenwanddämmung mit Holzfaserplatten vs. Cellco

Hallo Liebe Fachwerk-Profis, wir haben das große Vergnügen, unser 170 Jahre altes Fachwerk sanieren zu dürfen. Bei dieser Gelegenheit soll das Ganze dann auch gedämmt werden. Zur Zeit haben wir eine Dämmung mit Lehmputz + Holzfaserdämmplatte (Gutex, pavatex o.ä.) oder eine Dämmung Dämmung mit CELLCO (hinter

weiter lesen ..

Dämmen Glaswolle + Holzfaser oder Flachs

Hallo, wir wollen unseren Dachboden dämmen. Jetzt haben wir jedoch gelesen, dass alle Mineralwollen Formaldehyd ausdünsten, was hinter der Dampfsperre egal ist. Kann man deshalb aussen z.B. Isover 200mm dämmen (aus Preisgründen), dann Dampfsperre und innen dann 40-50mm z.B. Holzfaserplatten (Gutex Thermosafe)

weiter lesen ..

PUR ALU Hartschaum 025 WLG t gegenüber Dämmung 040 (Hanf, Flachs, Homatherm, Holzfaser ...) Unterschied ?

Hallo, Ist der Wärmewert von Pur ALU Hartschaum WLG 025 90 mm wirklich so groß wie bei 180 mm Dämmung 040 (Hanf, Flachs, Homatherm, Holzfaser ...) ?? mfG Somba

weiter lesen ..

Isofloc vs. Emfacell

Hallo, später als geplant rückt nun der Termin zur Dämmung meines Daches via Einblasen heran. (Dach 130m², aussen eine Unterdachplatte von Egger, innen proClima DB+, Sparrenstärke 18cm). Das ist soweit vorbereitet - hat ja lange genug gedauert. Ich schwanke nun noch zwischen Zellulose und Holzfaser. Die

weiter lesen ..

Dämmung

warum gibt es keine versuche bei fachwerkbauten weichfaserplatten als putzträger in den gefachen zu befestigen und hinter dem fachwerk eine holzständerwand ( z.B. kvh ) anzubringen, mit osb zu beplanken und den gesamten bereich vollständig auszuflocken. zwar ist es schwierig die bei den anschlüsen pfosten/riegel

weiter lesen ..

Sauerkrautplatten ( Zementgebundene Holzfaserplatten) im Innenbereich einens Fachwerkhauses

Bei meinen Fachwerkhaus stieß ich auf diese Platten im Innenbreich an den Außenwänden.Diese waren direkt auf das Fachwerk genagelt, bzw teilweise auf den Lehmputz. Die Konstruktion diente wohl zur Dämmung oder verstärkung der Außenwände und als Putzträger um die Wände zu begradigen. Meine Frage ist es, ist

weiter lesen ..

Oberste Geschoßdecke

Die Decke ist von unten Vertäfelt. die Vertäfellung ist direckt an der Balkenlage befestigt. Auf dem Dachboben ist die Balkelage frei und offen (14 cm Freiraum dazwischen). Frage: Wie kann ich Dämmung dazwischen legen, ohne gefahr zu laufen das die Dämmung durch die aufsteigende Feuchtigkeit im Raum darunter durchnäßt

weiter lesen ..

Querverweise

Holz Faser Holzfaser