Die Hanfdämmung

Themenbereich

Dampfbremse bei Hanfdämmung

Ich habe hier zwar schon einige Forenbeiträge zum Thema gelesen, aber ich plane einen speziellen Aufbau und wollte fragen, welche Meinungen es dazu gibt. Folgender Aufbau ist geplant (von Aussen nach Innen) Ziegel (vorhanden) Unterspannbahn (vorhanden) + OBC-Platten oder wie die heissen, als Halt für

weiter lesen ..

Abstand Schornstein (verputzt) zu Thermohanfdämmung?

Hallo an alle Brandschützer! Geplant: Geschoßdämmung zwischen OG und DG mit Thermohanf. Aufbau der Geschoßdecke / des DG-Bodens (von unten nach oben): verputze Schilfplatten - Luftzwischenraum - Bretter mit Lehmfugen - Sand im Einschub - Dielen. Die um den Schornstein verlegten Dielenbretter (irgendein

weiter lesen ..

Nachtrag: Hanfdämmung 2011

Hallo liebe Mitstreiter. Wir hatten 2011 das Dach mit Hanf gedämmt mit einer "improvisierten" Hinterlüftungsebene und innenseitig mit OSB3 als Dampfbremse. Da ich kürzlich noch einmal angeschrieben wurde wegen meiner Erfahrungen mit dieser Dämmung, kann ich heute nur sagen. Es hat alles wunderbar geklappt. Im

weiter lesen ..

Holzbalkendecke

Hallo und Schönen Tag! Brauche mal Hilfe! Wie und mit welchen Materialien kann man diese Decke fertig stellen. Wenn ich die Balken gerne so lassen würde das man sie sieht. Meine Idee war evtl so. Zwischen die Balken von unten Lehmbauplatten Dann den Rest von oben, Hanfdämmung und wieder OSB. Jetzt

weiter lesen ..

Dachdämmung Hanfdämmung aber richtig

Wie Dämme ich ein Dach richtig von Innen? Dämmstoff ist Thermohanf 140mm stark, Dach ist Bieberschwanz gedeckt und im guten Zustand, Zwischendecke Zangen werden mit 160mm Dämmung ausgekleidet und von unten mit einer Dampfsperre betackert und dann mit evtl Sauerkrautplatten und Lehputz beplankt. Wie muss

weiter lesen ..

Langzeiterfahrungen mit Hanfdämmung ohne Unterspannbahn etc.

Hallo werte Forumsgemeinde, ich habe diverse Beiträge zum Thema Dachdämmung ohne Unterspannbahn und Dämmung mit Hanf durchgearbeitet. Ich habe vor, bei unserem Haus Bj. 1925 wie folgt vorzugehen: Tonziegel mit Mörtelverstrich Sparren 10x12 Zwischesparrendämmung (Aufdoppeln- bzw. seitlich Schalbretter

weiter lesen ..

Kosten für Dämmung mit Hanf und Holzfaserplatten

Hallo, ich habe hier ein Angebot vorliegen von einem Dachdeckerunternehmen und hätte gerne einmal Meinungen von Experten hierzu gehört, da ich als Laie diese Preise irgendwie nicht nachvollziehen kann. Die Fläche ist ca. 200 m² groß. Folgende Preise werden angeboten: Zwischensparrendämmung mit Hanfdämmung

weiter lesen ..

Dampfsperre in Zwischendecke bei Hanfdämmung notwendig?

Hallo, wir haben ein altes Haus (teils Fachwerk, teils Bims, teils Bruchstein). Ich habe in einer Zwischendecke, die zum nicht gedämmten Speicher geht, die Balken freigelegt und will darüber eine weitere Balkenlage mit Dämmung legen. Auf den alten Balken liegt OSB und auf die neuen soll auch OSB. Geplant ist

weiter lesen ..

Dachaufbau Hanfdämmung

Liebe Experten, nach langem hin und her bin ich zu der Entscheidung gekommen beim Ausbau meines Daches statt Mineralwolle Hanfmatten für dei Zwischensparrendämmung zu verwenden. Hintergrund war die Überlegung, dass ich in dem Altbau ohnehin keine 100%ige Dichtigkeit gegen Zugluft und Wasserdampfdiffusion

weiter lesen ..

Dachgeschossausbau mit Pappdocken-Dach

Mein 48-Grad-Dach ist unter den Hohlpfannen mit Pappdocken eingedeckt. Im Dach sind Lüfterpfannen eingebaut, sodaß hinter den Pappdocken Luft zirkulieren kann. Ich möchte jetzt eine Zwischensparrendämmung einbauen und hierbei 6 cm Luft in Richtung Pappdocken lassen, damit eintretende Feuchtigkeit abgeführt wird.

weiter lesen ..

Bezugsquelle Hanfdämmung

Hallo, ich bin gerade am überlegen mein Dachgeschoss mit Hanfdämmplatten zu dämmen. Allerdings ist der Preisunterschied zu Mineralwolle nach meinen derzeitigen Recherchen doch recht hoch (8,- MiWo, 14,40 Hanf). Kann mir jemand, vielleicht aus eigener Erfahrung, einen günstigen Händler/Hersteller nennen. Falls

weiter lesen ..

Schädlinge in Hanfdämmung?

Hallo zusammen! Wir renovieren unser altes Bauernhaus und wollen für die Deckendämmung Lehmbauplatten und Thermohanf verwenden. Meine Bedenken dabei: halten sich Schädlinge (Mäuse usw.) gerne im Hanf auf und zerstören diesen sogar??? Sollten wir evtl. behandelten Hanf nehmen, wenn es denn so etwas gibt??? Danke

weiter lesen ..

Schafwoll/Hanfdämmung

Hallo Ihr Wissenden, wollen unser Zwischenboden wärmeisolieren. Durch Zufall haben wir einen Hersteller (ecoba) entdeckt der einen Stopf bzw Einblasdämmstoff aus Schafwoll und Hanffasern vertreibt. Der Vorteil für uns ist zum einen, das er 30% Feuchtigkeit bei 100%iger Formbeständigkeit aufnehmen kann und zum

weiter lesen ..

Feuchtigkeitsflecken auf Dampfbremse bei Hanfdämmung

Bild / Foto: Feuchtigkeitsflecken auf Dampfbremse bei Hanfdämmung

Hallo, ich habe auf meiner Dampfbremse (sieht aus wie armiertes Packpapier) kurz nach Dämmung meines Spitzbodens Feuchtigkeitsflecken festgestellt. Die Flecken befinden sich immer ziemlich in der Mitte zwischen zwei Dachsparren. Aufbau von außen nach innen: Dachziegel, eine nach außen diffusionsoffene Folie

weiter lesen ..

Hanfdämmung und Dampfbremse

Hallo zusammen, wir wollen an unserem alten Haus den Speicher mit einer Zwischensparrendämmung dämmen. Als Dämmaterial nehmen wir Hanf. (Isofloc scheidet wg. Undichtigkeiten aus) Innen kommen Lehmbauplatten als Beplankung. Muss ich eine Dampfbremse (ProClima DB+ ?) nehmen?, denn wir haben Angst vor

weiter lesen ..

Hanfdämmung zwischen Lagerhölzern

Hallöchen, spricht irgendwas außer dem Preis dagegen, statt der "üblichen" Mineralwolle eine Hanfdämmung zwischen Lagerhölzern zu verlegen? Es soll nur eine leichte Dämmung gegen Fußkälte sein. Der Aufbau wäre so:trockener Keller, darüber gewölbte Decke, darauf Lagerhölzer, dazwischen Hanf, darauf OSB. Danke

weiter lesen ..