Der Hanf

Themenbereich

Hanfbeton

Hallo in Weiten des Internets, hat jemand eine Idee, von wem man in Deutschland Hanfbeton beziehen kann? Dankeschön!

weiter lesen ..

Dampfbremse

Hallo ihr Lieben, ich schreibe euch, obwohl wir gar kein Fachwerkhaus, sondern ein altes Bauernhaus renovieren, denn ich lese so gerne im Forum hier und stoße auch bei der Suche nach Lösungen für diverse Probleme immer wieder auf euch und euer Wissen :) Da wir die gesamte Decke zum Dachboden nicht erneuern

weiter lesen ..

Innendämmung unter Lehmputz - Holzfaserplatten, Leichtlehmsteine oder Hanf?

Bild / Foto: Innendämmung unter Lehmputz - Holzfaserplatten, Leichtlehmsteine oder Hanf?

Hallo in die Runde, seit längerem melde ich mich mal wieder mit einer Frage. Inzwischen habe ich viel über mein Häuschen im Goldenen Grund gelernt - ursrprünglich wohl ein 2-Zonen-Haus, zweistöckig. Grundfläche einstmals wohl gut 35 m^2. Meine Frage bezieht sich auf den Ausbau des 1. OG. Dort habe ich

weiter lesen ..

Hanfbeton - Beton de Chanvre - Hempcrete

Guten Tag Tatsächlich gibt es noch Themen, zu denen sich im Archiv wenig findet. Gibt es in hier im Forum Experten, die sich bereits damit beschäftigt haben? Das Verfahren ist in Frankreich erfunden worden und findet im angelsächsischen Raum immer mehr Freunde. Hanfbeton besteht aus Hanffasern und Kalkmischungen.

weiter lesen ..

Decken-Isolation mit Hanf und Dampfbrems-Folie

Bild / Foto: Decken-Isolation mit Hanf und Dampfbrems-Folie

Hallo liebe Kollegen, Ich dreh langsam durch mit unserer Planung für das Haus mit den natürlichen Baumaterialien. Unterschiedliche Meinungen von allen Seiten. Mich würde eure Meinung zu diesem Thema interessieren: Es wird bei einem älteren Haus mit Eichenbalken-Struktur und Lehm/Stroh-Gemisch in den

weiter lesen ..

Dekckendämmung - Hanf oder Seegras?

Bild / Foto: Dekckendämmung  - Hanf oder Seegras?

Moin! Ich muss spätestens nächstes Frühjahr die alte Dämmung aus der Zwischendecke meines Fachwerkhauses entfernen, da sich der Marder und anderes dort breitgemacht und die Steinwolle wenn nicht zerrissen, dann zumindest zugekotet haben. Wir reden hier immerhin von 225qm Fläche. Der Zwischenraum bietet

weiter lesen ..

Fachwerk Innendämmung mit Hanfplatten und Lehmputz

Bild / Foto: Fachwerk Innendämmung mit Hanfplatten und Lehmputz

Guten Tag, ich suche eine Hanflehmbauplatte die von innen mit einer Ständerkonstruktion gegen eine Fachwerkwand installiert werden kann. Die Oberfläche soll am Ende mit Lehm verputzt werden. Ich kenne Hanflehmbausteine und Hanfbetonschüttungen, suche aber ein weniger aufwändiges System. Meine Fachwerkwand ist

weiter lesen ..

Dachschräge diff.offen dämmen Hanf

leider bin ich mir mit meinem Dachaufbau etwas verunsichert. Ich würde gerne meinen Aufbau, der Evtl gegen die anerkannten Regeln d. Technik spricht, zur Diskussion stellen. Bei der Dachschrägendämmung im Bestand ohne Unterspannbahn ist es derzeit üblich, dass selbst bei einem diffusionsoffenem Aufbau raumseitig

weiter lesen ..

Fachwerkaußendämmung mit Hanf, Holzfaserplatten und hinterlüfteter Vorhangfassade

Hallo beisammen, ich habe vor Jahren ein Fachwerkhaus (Bj. 1911) mit Holzschindelbeplankung übernommen, das irgendwann einmal zur Verschönerung eine asbesthaltige Eternitfassade erhalten hat. Aus verständlichen Gründen soll diese jetzt entfernt werden und in diesem Zuge eine Außendämmung erhalten. Gegenwärtig

weiter lesen ..

Elektroinstallation in Stopfhanf

Hallo, kann man Elektrokabel (NYM) einfach durch eine mit Hanf gestopfte Holzständerwand verlegen oder gibt es besondere Dinge/Vorschriften(DIN, VDE) zu beachten (Erwärmung, Absicherung, Leerrohre)? MfG

weiter lesen ..

Dachdämmung mit Hanf

Meine Frage ist: Hat Jemand Erfahrung bei Dämmung mit Hanf bis an die Dachstein (bei uns alt Hohlpfanne aus Ton ohne Belüftungsebene. Was passiert mit dem Kondensat unter den Hohlpfannen? Trocknet das immer sicher ab? Wie groß ist das Risiko dass die Dämmung nass wird und nass bleibt?

weiter lesen ..

Restfeuchte der Fensterlaibung für Stopfhanf?

Liebe Community! Welche Restfeuchte darf die Fensterlaibung aufweisen, bevor mit Hanf die Lücke gestopft wird? Oder ist das relativ egal, da der Hanf die Feuchtigkeit wegtransportiert? Danke!

weiter lesen ..

Flachdach dämmen mit Hanf - Schimmelproblem?

Liebe Leute, wir sanieren gerade unseren Bungalow aus dem Jahr 1963. Es ist zwar kein Fachwerk, aber ich habe hier viel über Hanfdämmung gefunden und da wir auch mit Hanf (Jute Combi von ThermoNatur: 75%Hanf, 25% Junte) dämmen, bekomme ich vielleicht dennoch Antworten. Unser Dachaufbau von außen nach innen:

weiter lesen ..

große Fensterfuge..kein Stopfhanf vorhanden

Ich bräuchte mal dringend Tipps bezüglich Fensterfuge. Ort: Portugal (feuchte Winter, heiße Sommer) Bei uns wurden vor kurzen Holzenfenster im Lehmhaus eingebaut...mit langen Schrauben und Holzkeilen befestigt und die Lücken zum Teil mehrere Zentimeter groß mit Bauschaum ausgeschäumt...zum Teil sind jetzt

weiter lesen ..

Dampfbremse bei Hanfdämmung

Ich habe hier zwar schon einige Forenbeiträge zum Thema gelesen, aber ich plane einen speziellen Aufbau und wollte fragen, welche Meinungen es dazu gibt. Folgender Aufbau ist geplant (von Aussen nach Innen) Ziegel (vorhanden) Unterspannbahn (vorhanden) + OBC-Platten oder wie die heissen, als Halt für

weiter lesen ..

Abstand Schornstein (verputzt) zu Thermohanfdämmung?

Hallo an alle Brandschützer! Geplant: Geschoßdämmung zwischen OG und DG mit Thermohanf. Aufbau der Geschoßdecke / des DG-Bodens (von unten nach oben): verputze Schilfplatten - Luftzwischenraum - Bretter mit Lehmfugen - Sand im Einschub - Dielen. Die um den Schornstein verlegten Dielenbretter (irgendein

weiter lesen ..

Fenstereinbau im Fachwerkhaus -Schaum oder Hanf?

Liebes Forum, wir sind dabei, Holzsprossenfenster von Fecon für unser Fachwerkhaus zu bestellen und diskutieren nun mit dem Tischler, der sie einbauen soll, über die Art des Einbaus.Wir sind dafür, Stopfhanf zu benutzen, er (obwohl mit alter Fachwerksubstanz erfahren), würde Schaum vorziehen, um die entsprechende

weiter lesen ..

Zwischensparrendämmung mit Thermohanf

Hallo zusammen, Wir sanieren gerade ein altes Holzhaus und gerade steht die Dämmung des Dachs an. Die Dämmung wäre Thermohanf in der Stärke von 8cm. Die Abstände der Sparren ist sehr unterschiedlich und ich muss viel zuschneiden. Was mir jetzt nur auffällt ist, dass ich das Material nicht wirklich trotz des

weiter lesen ..

Bähtonschüttung unter Dielen mit Zwischenlattung

Hallo, wir haben nun bei unserem alten Allgäuer Bauernhaus die Decken/Böden soweit sarniert und vorbereitet, dass die neue Schüttung (Liapor Blähtonkügelchen) hinein kann. Die neuen Dielen sollen schwimmend verlegt werden, um wenigstens eine geringfügige Trittschallverbesserung im Gegensatz zu den alten

weiter lesen ..

Dach isolieren mit Hanf o. Unterspannbahn

Guten Morgen liebe Experten des Forums, kurz zu mir, ich bin Mitte 30 und stolzer Besitzer eines älteren Häuschens :) Heimwerken war bis dato nie mein Hobby aber seit dem Eigenheim geht's stetig voran. Meine Frage wurde teils angesprochen aber ich benötige evtl. doch noch ein paar Infos, ich hoffe ich werde

weiter lesen ..

Bauwagen Dämmung mit Hanf / Stroh /... ?

Hallo! Ich stecke gerade in den Planungen für einen Bauwagen-Bau. Ich habe nur ein Fahrgestell und möchte den ganzen Aufbau selbst machen. Für die Boden-Dämmung habe ich glücklicherweise schon Kork-Schüttung geschenkt bekommen, und bin jetzt noch auf der Suche nach einem geeigneten Dämmstoff für die Wände.

weiter lesen ..

ZwischensparrendämmungStopfhanf-Schilfrohr-Lehm

Bild / Foto: ZwischensparrendämmungStopfhanf-Schilfrohr-Lehm

Geschätzte Experten, wir planen für unser Haus (kein Fachwerk, Bj. 1890) eine Zwischensparrendämmung mit folgendem Aufbau: - Tonziegel - Lattung, Konterlattung - 35 mm Pavatex Isolair Holzfaserplatte - Stopfhanf ca. 17 cm - Latten quer zu Sparren (ca. 30 cm Abstand) - Schilfrohr - Lehmputz Hat

weiter lesen ..

Nachtrag: Hanfdämmung 2011

Hallo liebe Mitstreiter. Wir hatten 2011 das Dach mit Hanf gedämmt mit einer "improvisierten" Hinterlüftungsebene und innenseitig mit OSB3 als Dampfbremse. Da ich kürzlich noch einmal angeschrieben wurde wegen meiner Erfahrungen mit dieser Dämmung, kann ich heute nur sagen. Es hat alles wunderbar geklappt. Im

weiter lesen ..

Fussleisten vollstopfen?

Bild / Foto: Fussleisten vollstopfen?

Hallo, ich habe zur Renovierung die Viertelleisten der Fussleisten abgemacht, welche die Ritze zwischen Holzdielen und Fussleiste abdeckt. Dort ist zur Abdichtung? gerolltes Zeitungspapier reingestopft. Jetzt würde ich gern neues Material anbringen, vielleicht Hanf? Etwas was besser dichtet. Viele Gr

weiter lesen ..

Erfahrungen mit Kalk Hanf Gemisch?

Hallo, kennt jemand irgendwen, der in Deutschland mit dem Hanf-Kalk Gemisch Häuser baut, so wie es beispielsweise in Frankreich der Fall ist? Dort werden z.B. verschalte Gefache mit einer Spritzputzmaschine gefüllt und anschließend geglättet. Schalung entfernen trocknen lassen. Fertig. Natürlich noch der Oberflächenabschluß.

weiter lesen ..

Dampfbremse beim Dämmen mit Hanf und Mineraldämmplatten

Bild / Foto: Dampfbremse beim Dämmen mit Hanf und Mineraldämmplatten

Hallo, in diesem Forum wurde schon oft das Thema Dampfbremse behandelt. Ich habe jedoch noch keine Antwort für meinen speziellen Fall gefunden. Ich bin dabei einen Altbau umzubauen und in diesem Zuge auch thermisch zu verbessern. Ich habe daher die Aussenwände innen(leider nur innen möglich) mit einer

weiter lesen ..

Wasserschaden

Hallo liebe Community! Ich habe ein Frage und hoffe jemand hier kennt sich ein bisschen aus. Es ist so. Angeblich hätte uner Kühlschrank einen Wasserschaden angerichtet (ca EUR 13.000,-). Jetzt hat uns aber ein Kühlschranktechniker bestätigt, dass unser Kühlschrank vollkommen in Ordnung ist. Die Tram die unter

weiter lesen ..

Erfahrung mit Stopfhanf für Dachdämmung

Liebe Forumsgemeinde, hier noch eine weitere Frage. Wir planen eine Dachdämmung und haben folgenden Aufbau von außen nach innen empfohlen bekommen: Ziegel (bereits vorhanden) Konterlattung (bereits voprhanden) Holzweichfaserplatte 22 mm (bereits vorhanden) Stopfhanf 16 cm als Zwischensparrendämmung Pro

weiter lesen ..

Einbau Fenster im Fachwerk mit Stopfhanf

Wertes Forum, ich plane derzeit den Einbau neuer Kunststofffenster in mein Fachwerkhaus. Das Haus ist neuerer Bauart (Keller+EG Bj. 1924, OG Aufstockung 1968), d.h. Aspekte bzgl. Erhalt von historischer Bausubstanz sind nicht zu berücksichtigen (auch kein Sichtfachwerk). Mir geht es vorrangig um eine bauphysikalisch

weiter lesen ..

hanf statt luftkalkmörtel?

Bild / Foto: hanf statt luftkalkmörtel?

hallo zusammen, wir haben in unseren umgebauten scheune (jetzt büro) eine 50 cm dicke steinwand. grösstenteils aus grünem schiefer. die sandenden fugen im innenbereich werden gerade mit kaliwasserglas verfestigt. teilweise gibt es noch einige stellen, an denen es ziemlich zieht (kaltluft). diese wollte ich

weiter lesen ..

Luft zwischen Gebälk

jetzt sind wir auch fast mit dem letzten raum unseres alten fachwerkhäuschens fertig, da habe ich mal eine frage an euch: das Gebälk, das nach aussen geht, ist nicht ganz "dicht", also ich kann etwas nach draussen schauen und da pfeift der Wind auch rein. mit was kann ich das am besten zumachen? meine großeltern

weiter lesen ..

Fenster von außen einputzen

Liebe Fachwerker, wir (Familie ohne vertiefte Fachkenntnisse) haben vor 5 Monaten ein Haus Bj. 1870 gekauft. Im Haus wurden teilweise neue, lackierte Holzfenster eingebaut (oder man hat einbauen lassen? wir wissen es nicht genau). Nach innen sind diese dicht und eingebarbeitet, jedoch steht die äußere Fuge

weiter lesen ..

Suche Abstandhalter Holzlattung

Bild / Foto: Suche Abstandhalter Holzlattung

Hallo, bin bei der Suche nach einem Dämmsystem auf Distanzhalter für die Grundlattung gestossen, siehe Bild. Es geht um die Befestigung der Holzlattung für die 100er Dämmung und Ausgleich der Wandschräge. Leider habe ich in keinem Shop vergleichbare Produkte gefunden. Jemand eine Idee, wie die Dinger

weiter lesen ..

Massivholzhaustür montieren mit Stopfhanf

Hallo zusammen, ich habe mir eine Haustür aus Fichte anfertigen lassen, welche nun eingebaut werden möchte. Da ich auf PU-Schaum verzichten will, habe ich mir Stopfhanf organisiert. Wir haben ein Ziegelmauerwerk, der Eingang ist ca. 50cm über dem Erdboden und 30cm nach innen versetzt (Ostseite). Nun

weiter lesen ..

Frage zu Stopfhanf

Guten Morgen zusammen, ich benötige ca. 20 kg Stopfhanf, um Ritzen zwischen Wand und Balken und andere kniffelige Ecken im Dachbereich auszustopfen. Da mein lokaler Baustoffhändler für 10 kg Stopfhanf ca. 55 EUR haben will, bin ich im www bei ebay fündig geworden. Dort könnte ich 20kg für nur 5 EUR mehr bekommen,

weiter lesen ..

Steinwolle für den Dachboden einesalten Holzhauses!

Liebe Experten, wir renovieren ein Holzhaus von 1947 in den österreichischen Nockbergen. Am Dachboden war Stroh und irgendwas "organisches" (Moos?) , darüber Bretter. Das Dach ist nicht isoliert. Wir denken nun daran, den dachboden mit Steinwolle abzudecken und wieder Bretter drauf zu legen, damit man drüber

weiter lesen ..

Dämmschüttung aus Hanf?

Hallo, wir zerbrechen uns den Kopf über eine Dämmschüttung, die im 1. OG über unbeheizten Räumen eingbracht werden soll (darüber Dielung Vollholz auf einer Lattung, dazwischen wahrscheinlich Rauspunde. Was ist von einer Schüttung aus Hanfschäben zu halten? Hat jemand Erfahrung damit? Es handelt sich offenbar

weiter lesen ..

Fensterstürze -Balken

Hallo, alle miteinander, eine Frage: Über den Fenstern meines Häuschens sitzen Stürze aus Holzbalken (z.T. ausgetauscht) Wie das bei so alten Bauten ist, gibt es ja das 2 schalige Mauerwerk, dementsprechend sitzen aussen Steinstürze (roter Sandstein), innen ein Balken aus Holz. Der Zwischenraum wurde mit leichtem

weiter lesen ..

Dachdämmung mit Zellulose oder Stroh?

Bild / Foto: Dachdämmung mit Zellulose oder Stroh?

Hallo, wir wollen einen Teil unseres Hauses dämmen. Es ist ein Satteldach/hinterlüftetes Kaltdach aus Holz, ca. 25-30 Quadratmeter. Die Dämmung soll auf die oberste Geschossdecke (Holzbalkendecke mit Fehlboden und 40-50 mm Lehmfüllung) - dazu möchten wir einfach ein paar 20 cm hohe Hölzer aufschrauben und

weiter lesen ..

generele FRage zu Lehm verarbeiten

Hallo zusammen, wie wird denn grundsätzlich Lehm verarbeitet? Ich muss ein paar Lücken im Fehlboden ausbessern (zu den Balken hin), am Übergang von der gemauerten Wand zur Decke hin (Balkenauflage), etc Wie "verträgt" sich Lehm mit Hanf? Mit Hanf habe ich auch schon "Löcher" gestopft und möchte das jetzt

weiter lesen ..

Vollsparrendämmung oder doch eine Hinterlüftung

Hallo, im Forum ist hier zu dem Thema einiges geschrieben. Jedoch hab ich noch Zweifel. Zur Situation: Ein alter Dachboden ist gedämmt mit 12 cm Thermohanf zwischen den Sparren. Darauf kam noch eine Lage von 4 cm Thermohanf mit Querlatten. (das reicht nicht ganz für EnEV aber das ist nicht der Punkt)

weiter lesen ..

Holzbalkendecke

Hallo und Schönen Tag! Brauche mal Hilfe! Wie und mit welchen Materialien kann man diese Decke fertig stellen. Wenn ich die Balken gerne so lassen würde das man sie sieht. Meine Idee war evtl so. Zwischen die Balken von unten Lehmbauplatten Dann den Rest von oben, Hanfdämmung und wieder OSB. Jetzt

weiter lesen ..

OT

Habe gerade einen Beitrag aufgerufen und rechts in der Werbungsspalte erscheint:HELLO KITTY KOTBEUTEL rosa/weiß drei Rollen.....Zielgruppe Handwerkerforum:-) Sorry Hartmut

weiter lesen ..

Breite Fugen in altem Dielenboden mit Hanf "gestopft"

Bild / Foto: Breite Fugen in altem Dielenboden mit Hanf

Ich hatte an andere Stelle 2011 die Frage gestellt, was man mit den breiten Fugen machen kann. Deshalb will ich hier berichten, was wir letztendlich getan haben und welche Erfahrungen wir gemacht haben. Ausgangslage:********* In einem etwas über 100 Jahre alten Mehrfamilienhaus haben wir eine Wohnung (Eigentum)

weiter lesen ..

Kellerdecke mit Hanf dämmen

Hallo, ich will meine Kellerdecke von unten mit 100 mm Hanf dämmen. Die Decke ist wie folgt aufgebaut von oben nach unten : Dielen, Lehm/Stroh,Staken. Unter die Staken will ich die Dämmung machen und zum Schluss, damit es ordentlich aussieht OSB Platten. Benötige ich eine Dampfbremse ? Wenn ja, wohin muss

weiter lesen ..

Fachwerk-Innenwand mit Thermo-Hanf & ProCrea ausfachen?

Ich bin ganz neu hier und deshalb erstmal HALLO an alle! ;-) Wir haben ein Fachwerkhaus, Bj ca. 1900, von etlichen Vorbesitzern teilweise kaputt-repariert, bzw. irgendwie "zusammengemauschelt", welches wir Stück für Stück wieder in einen ansehnlichen und ursprünglichen Zustand bringen wollen. Momentan geht

weiter lesen ..

Dachdämmung Hanfdämmung aber richtig

Wie Dämme ich ein Dach richtig von Innen? Dämmstoff ist Thermohanf 140mm stark, Dach ist Bieberschwanz gedeckt und im guten Zustand, Zwischendecke Zangen werden mit 160mm Dämmung ausgekleidet und von unten mit einer Dampfsperre betackert und dann mit evtl Sauerkrautplatten und Lehputz beplankt. Wie muss

weiter lesen ..

Dachdämmung mit Hanf / Zellulose bei nicht diffusionsoffener Unterspannbahn

Liebe Forumsmitglieder, vielleicht könnt Ihr uns weiterhelfen. Wir wollen das Dach unseres 1948 erbauten Hauses mit Hanf oder Zellulose dämmen. Leider haben die Vorbesitzer bei der Sanierung des Daches bereits eine nicht diffusionsoffene Unterspannbahn verlegt (Delta Fol SPF). Wie müsste nun der weitere

weiter lesen ..

Dach von Innen RICHTIG Dämmen

Hallo, wir möchten unser DG richtig dämmen. Damit meine ich, das wir in erster Linie nicht unser Haus kaputt renovieren möchten und das Wohnraumklima verbessern wollen. Wenn wir dann noch Heizkosten sparen, ist das ein netter Nebeneffekt. Als Dämmstoffe kommen nur Hanf, Holz oder Zellulose in Frage. Plattenwerkstoff

weiter lesen ..

Ritzen zwischen Fachwerkbalken ausfüllen?

Hallo zusammen! Ich hab mal wieder ne Frage, und zwar haben wir als Trennwand im Innenbereich aus alten Eichebalken im Fachwerkstil eine Ständerwand gebaut. Die Balken sind nur miteinander verschraubt, nicht verzapft. Da das Haus an sich krumm und schief ist, und wir da auch nicht die Profis vor dem

weiter lesen ..

Hanf ohne Unterdach

Hallo zusammen, altbekanntes Problem. Ich hab ein altes Dach mit einfacher Lattung und mit Mörtel verstrichene Dachziegel ohne Unterdach. Der Mörtel ist weitestgehend intakt und eine Neueindeckung wäre nicht erforderlich. Ich hab mich daher entschieden mit Stopfhanf zu dämmen und diesen direkt unter die

weiter lesen ..

Innendämmung mit Hanf dann Gipskartonplatten

Hallo, ich wollte in unserem Hausgang renovieren. Auflatten und Gipskartonplatten anbringen damit alles schön gerade ist. Unser Haus ist nicht gedämmt von außen. Ist es ein Problem, wenn ich zwischen die Lattung sauber 3cm Hanf bringe??? Also: Hanf, Gipskarton und dann einen Rau Putz!?? Vielen Dank. PS:

weiter lesen ..

Langzeiterfahrungen mit Hanfdämmung ohne Unterspannbahn etc.

Hallo werte Forumsgemeinde, ich habe diverse Beiträge zum Thema Dachdämmung ohne Unterspannbahn und Dämmung mit Hanf durchgearbeitet. Ich habe vor, bei unserem Haus Bj. 1925 wie folgt vorzugehen: Tonziegel mit Mörtelverstrich Sparren 10x12 Zwischesparrendämmung (Aufdoppeln- bzw. seitlich Schalbretter

weiter lesen ..

leicht Schimmelbildung an Balkenlage nach Einbringung von feuchter Hanf/Lehmschüttung

Hallo! Wir hatten vor einer Woche begonnen eine frisch gemischte Hanf/Lehmschüttung zwischen die Balkenlage im ersten Stock einzubringen. Nach einer Woche lüften hat sich nun teilweise an der Balkenlage leichter Schimmel gebildet! Eigentlich wollten wir heute den zweiten Teil ausbringen und die Schüttung bündig

weiter lesen ..

Wie Stopfhanf richtig verarbeiten in Fensterlaibung ?

Hallo! Die Kunststofffenster in unserem Sandsteinhaus wurden vor mehreren Jahren verbaut und die entstandenen Fugen zwischen Rahmen und Mauerwerk leider nur mangelhaft geschlossen. Sprich zum einen wurde nur stellenweise mit Bauschaum ausgespritzt und dann alles schön mit diesen Plastikleisten zugeklebt aund

weiter lesen ..

Dämmung Zwischendecke mit Hanf ?

Einen schönen guten Tag, ich moechte in meinem Fachwerkhaus eine Flurdecke neu verkleiden; der Flur ist ca 10 x 1,20 m und bildet einen unbeheizten Durchgang zu einem Hinterhof, jeweils am Flurende geht eine Tür nach außen.. Im Winter wird es hier also recht kalt, da der Flur von einigen Personen (ca. 15

weiter lesen ..

Decke- provisorische Dämmung mit Styropor und Mineralwolle auf Hanf ? Dampfbremse?

Hallo an alle! Wir haben uns vor einem knappen Jahr ein Haus mit Fachwerkgiebel gekauft und leider sind die Umbauarbeiten nicht so weit vorangeschritten wie gehofft. Deshalb werden wir unsere Holzbalkendecke für diesen Winter provisorisch gegen ein kaltes Dachgeschoss dämmen müssen. Die Gegebenheiten sind

weiter lesen ..

Hanfschäben

Hallo Forum, Ich habe bei der suche nach Dämmmaterial Hanfschäben für verschiedene Anwendungen und damit auch hohe Preisdifferenzen gefunden. Ist der Unterschied nur im Preis oder gibt es dort im Material einen? Das eine wird als Schüttung und Isolierung angeboten das andere als Streu für Schlangen. Beides

weiter lesen ..

Thermohanf vs Holzfaserplatte

Hallo zusammen, kann mir jemand sagen, ob und wo Unterschiede bei den Dämmmaterialien liegen? Habe zB gehört, dass Hanf von Getier gemieden wird und auch mal feucht werden kann, ist das auch bei der Holzwolle so? Gibt es Unterschiede im Sommer/Winter? -> dürfte ja eher nicht sein.... Danke schon mal. P.S:

weiter lesen ..

Dämmen von Innen mit Hanf

Guten Tag, leider ist beim Dämmen mit Hanfplatten von Innen eine Problem aufgetreten: Die Hanfmatten halten nicht von alleine zwischen den Balken, obwohl sie wie vom Hersteller empfohlen 2-3 cm breiter sind als die Breite zwischen den Balken. Welche Möglichkeit der Befestigung gibt es ? Vielen Dank an

weiter lesen ..

Hanf oder Schafswolledämmung

Hallo, ich möchte einen Deckeninnendämmung anbringen. Zum Objekt: Die Wohnung ist eine Souterrain Wohnung und hat nur eine Seite offen zur Umgebungsluft. Die Luftfeuchte innerhalb der Wohnung ist relativ hoch. Zurzeit ca. 65% was ich darauf zurückführe, dass die meiste Wandfläche im Erdreich ist und

weiter lesen ..

Dämmung von Holzbalkendecken incl. vorhandenen Dielenboden (Luftschall + Trittschall)

Es sollen freigelegte Holzbalkendecken zwischen EG und DG, sowie DG und Spitzboden mit möglichst ökologischen Materialien gedämmt werden. Da die Fassade sehr hochwertig und aufwendig von außen gedämmt wird und das Dach schon gedämmmt ist (U- Wert ca. 0,18) dürfte sich die anstehende Dämmung überwiegend auf

weiter lesen ..

Fensterlaibung

Hallo zusammen, ich habe in unserem Altbau neue Fenster einsetzten lassen. Außen ist die Fensternische kleiner, sodass ein Anschlag vorhanden ist. Das Fenster wurde ordnungsgemäß mit Kompriband verbaut und eingeschäumt. Innen habe ich nun den bis zum Fensterrahmen mit Hanf eingedämmt und zum Schluss ein Dichtband/Dampfband

weiter lesen ..

Wandheizung Lehmaußenwand Dämmung; Dachdämmung mit Hanf

Hallo sehr geehrtes Fachpublikum, 1.Frage: wir bewohnen ein ca.120 Jahre altes Mehrfamilienhaus. Vor 12 Jahren wurde es leider mit Styropor(10cm)von außen gedämmt worden. Es geht um die 2.Etage (Dachstuhl). Im Zuge des Umbaues planen wir die Installation einer Außenwandheizung. Die Außenwand besteht aus einer

weiter lesen ..

Kosten für Dämmung mit Hanf und Holzfaserplatten

Hallo, ich habe hier ein Angebot vorliegen von einem Dachdeckerunternehmen und hätte gerne einmal Meinungen von Experten hierzu gehört, da ich als Laie diese Preise irgendwie nicht nachvollziehen kann. Die Fläche ist ca. 200 m² groß. Folgende Preise werden angeboten: Zwischensparrendämmung mit Hanfdämmung

weiter lesen ..

Hanf als Dämmung?

Liebes Forum, hat jemand Erfahrung mit Hanf als Dämmmaterial? Wir wollen ein Badezimmer im DG Dämmenbzw das Dach in diesem Bereich, und überlegen Hanf statt Mineralwolle zu verwenden. Das Haus ist c.a. 100 Jahre alt, aus Lehmsteinen gebaut und hatte früher Reetdach - wir überlegen es irgendwann wieder in

weiter lesen ..

Beton(estrich)problem im Dachspitz

Hallo, nachdem wir nun den idealen Bodenbelag mit meiner letzten Frage hier festgelegt haben, zeigt sich leider ein neues Problem: Die Zwischendecke über dem Schlafzimmer soll von oben neu aufgebaut werden, die Miwo liegt nur locker auf und ist mit Hölzern abgedeckt. Sie soll komplett entfernt werden und durch

weiter lesen ..

Stopfhanf Preis/kg - 2011

Hallo, bin grad die Dämmung meines Daches am planen und suche nach einem günstigem Händler für Stopfhanf. Der günstigste Preis liegt bisher bei 1,90€/kg + Anlieferung. Kennt jemand einen günstigeren Händler ?!? mfg

weiter lesen ..

Bodenbelag Dachspitz

Hallo, leider komme ich über die SuFu nicht wirklich weiter. Wir möchten an unserem Haus von ca. 1908 den Dachspitz dämmen, die Planung steht, alles wird mit Stopfhanf ausgeführt, einen kompetenten und sachkundigen Ansprechpartner haben wir hier über das Forum gefunden. Der Dachspitz ist über eine kleine

weiter lesen ..

Dampfsperre in Zwischendecke bei Hanfdämmung notwendig?

Hallo, wir haben ein altes Haus (teils Fachwerk, teils Bims, teils Bruchstein). Ich habe in einer Zwischendecke, die zum nicht gedämmten Speicher geht, die Balken freigelegt und will darüber eine weitere Balkenlage mit Dämmung legen. Auf den alten Balken liegt OSB und auf die neuen soll auch OSB. Geplant ist

weiter lesen ..

Kellerdecke: Weichholzfaser, Kork, Zellulose oder Hanf?

Hallo, ich habe nun einige Zeit hier und auf anderen Seiten verbracht, um das für mein Haus beste Dämm-Material für die Kellerdecke zu finden. Das Haus ist von 1927, Holzständerbauweise und die Decken sind die typischen Holzbalkendecken mit Fehlboden und "Dreckfüllung". Nachdem das Haus eine Drainage erhalten

weiter lesen ..

Fensteranschluss dämmen

Hallo, ich habe eine kleine Frage an euch, auf die ich nach langer Suche im Netz leider nichts gefunden habe.. Ich habe heute meine Holzfenster in meinem Fachwerkhaus eingebaut. Nun hatte ich vor den Zwischenraum zwischen Fensterrahmen und Holzbalken mit Hanf zu dämmen. Da ich nun aber Zellulosedämmung

weiter lesen ..

Nachträgliches Unterdach

Hallo, wir habe durch Zufall festgestellt da ein Teil unseres Hohlpfannenziegeldaches nur mit Brettern und "Pappe" gedämmt wurde. Dies möchten wir nun ändern oder ändern lassen. Mit Pappe meine ich solche Holzpressplatten (wie sie meist für die Rückwände neuerer Möbel eingesetzt wird, nur dicker). Wir haben

weiter lesen ..

Holzbalken Decke sanieren

Hallo zusammen, in unserem Haus (Bj. 50´ziger Jahre) sind unerwünschte Luft- und Trittschallübertragungen zwischen den Wohnungen im Erdgeschoss und dem 1. Obergeschoss vorhanden. Durch eine Sanierung der Holzbalkendecke möchten wir eine Verminderung der Luft- und Trittschallübertragung erreichen soweit dies

weiter lesen ..

Hanf oder Holzfaser?

Hallo, ich kann mich nicht entscheiden - nehme ich für die Innendämmung Thermo-Hanf (Hock) oder Holzfaser flexibel (SteicoFlex)? Preislich ist es egal. Ist Wandaufbau ist ein Clone des teuren UdiIN RECO Systems geplant, Vorsatzschale aus Holzlatten, flexibles Material (80mm) mittels 12mm OSB3 Platten ungeschliffen

weiter lesen ..

Dachaufbau Hanfdämmung

Liebe Experten, nach langem hin und her bin ich zu der Entscheidung gekommen beim Ausbau meines Daches statt Mineralwolle Hanfmatten für dei Zwischensparrendämmung zu verwenden. Hintergrund war die Überlegung, dass ich in dem Altbau ohnehin keine 100%ige Dichtigkeit gegen Zugluft und Wasserdampfdiffusion

weiter lesen ..

Holzfaser anstelle von Stopfhanf?

Hallo, ich möchte/muss meine Fenster neu abdichten und habe noch einen ordentliche Batzen Holzfaser, eigentlich zur Dachdämmung, hier. Kann ich diese Holzfaser (keine "harten" Platten) zerpflückt auch als Dämmmaterial zwischen Fenster und Fachwerkholz stopfen? Oder ist hier Stopfhanf unumgänglich? Vielen

weiter lesen ..

Dämmung WW-Speicher

Wir sind in der Endfase eines baubiologischen Holzhaus-Neubaus und den WW-Speicher ohne Dämmung bestellt. Wir wollen eine Holzummandelung bauen und den Zwischenraum mit baubiologisch unbedenklichem Füllmaterial bestücken. Was eignet sich am Besten dafür: Schafwolle, Flachs, Hanf, Kokos . . . oder was gibt es

weiter lesen ..

Dämmung Hanf, mit Dampfbremse?

Hallo, nach langer Zeit sind wir mal wieder online. Nachdem wir eigentlich unser Dach ganz konventionell mit Glaswolle dämmen wollten, sympathisieren wir mittlerweile eher mit einer Hanfdämmung. Etwas unsicher sind wir uns bezüglich der Dampfbremse. Eigentlich möchten wir nicht unbedingt alles in Folie packen,

weiter lesen ..

Innendämmung mit Stopfhanf Dämmung?

Ich wollte fragen ob das eine alternative wär? Ich hatte im Sommer mein Fachwerkhaus neu mit Lehmsteinen ausgemauert. Jetzt wollte ich ca. 10 - 15 cm Stophanf Dämmung innen aufbringen. Weil ich es im Winter machen wollte und Blähtonstampflehm zu lange braucht zum trocknen. Was sind sonst für altanaiven im Winter

weiter lesen ..

Treppe richtig dämmen bei feuchtem Keller

Hallo, bin noch ziemlich neu hier, habe mich bzgl. der Treppendämmung schon mal quer durchgelesen, hoffe aber evtl. noch auf eure Anregungen. Kurz die Fakten: Altes Forsthaus (Baujahr 1889 mit Gewölbekeller (feucht), EG Sandstein, OG Fachwerk). Es geht nun um die Treppe vom EG ins OG. Ist eine Eichentreppe

weiter lesen ..

Fenster

hallo alle zusammen! kann mir einer von euch sagen ob man für die fensterabdichtung ( zwischen fenster und fachwerk ) lieber schafswolle o. hanf nehmen sollte? beste grüße jh

weiter lesen ..

begehbare Dachbodendämmung mit Hanf?

Hallo, ich suche immer noch nach einem Material, das mir eine einfache begehbare Dämmung des (nicht ausgebauten) Dachbodens erlaubt. Nun bin ich auf Hanfplatten gestossen. Kann man diese begehen bzw. darauf etwas abstellen? Oder sind sie gar ein Leckerbissen für diverse Tiere? Ich möchte keine Dampfbremse etc.,

weiter lesen ..

Dampfbremse wie an Lehmwand verkleben?

Hallo Forum, habe folgendes Problem Deckenaufbau: Eichendielen (noch zu verlegen) Dampfbremsfolie (noch zu verlegen) Balken Hanffaserdämmung ohne Lehm Dampfsperrfolie (leicht feuchter Keller) Betondecke (darunter ist ein unbeheizter Keller) Die Wände sind mit Lehm verputzt. Die Dampfbremsfolie

weiter lesen ..

Dämmstoffsuche, Irrungen und Wirrungen

Hallo, miteinander ! Ich lese bereits seit Monaten im Forum, aber muss doch bei vielen Dingen wegen grosser Verwirrung aufgeben. Deshalb muss ich nun doch nach und nach die eine oder andere Frage stellen.. Ich habe vor kurzem ein Fachwerkhaus von ca 1800 gekauft und bin mitten in der Sanierung. Die Zimmerleute

weiter lesen ..

Giebelwände mit Lehm von innen dämmen

wir haben ein Fachwerkhaus (20 Jahre alt)bis auf das Ständerwerk selbst gebaut. Dabei haben wir dämmungstechnisch sehr viele Fehler gemacht.Unsere Giebelwände im Obergeschoss haben wir nur unzureichend mit Glaswolle ohne Sperrfolie gedämmt.Wie können wir mit Lehmbaustoffen optimal dämmen ?.Platz ist genug vorhanden.

weiter lesen ..

Ausfachung mit Lehmsteinen - aber welche?

Hallo, wie die Frage schon sagt, planen wir die Gefache einer Außenwand neu auszufachen. Wir möchten gerne Lehmsteine anstatt des jetzigen Bewurfs verarbeiten bzw. vermauern. Nun stellt sich aber die Frage, welche Steine hierfür am besten geeignet sind. Eher ein leichterer mit dämmenden Eigenschaften oder

weiter lesen ..

Welche Dämmung im EG unter Dielen

Hallo zusammen, wir haben folgendes Problem: Der Vorbesitzer unseres Fachwerkhauses - anerkannter Öko-Sanierer - hat im EG auf den Rohbeton ein Balkenlager aufgebracht und darauf wunderschöne Eichendielen. Als Wärmedämmung hat er zwischen den Balken unbehandelte Schafswolle eingebracht. Nachdem seit einigen

weiter lesen ..

Oberste Geschoßdecke dämmen

Welcher Dämmstoff bringt eurer Meinung nach das beste Preis -Leistungsverhältnis bei einer Dämmung des Dachgeschoßbodens, wenn durch die alte Dachhaut auch mal Feuchtigkeit/Flugschnee reinkommt und der Dachboden teilweise noch als Lagerraum genutzt werden soll? Der Boden ist alles andere als eben: Überzüge,

weiter lesen ..

Heu oder Stroh als Dämmmaterial

Hallo, ich weiß nicht, ob diese Frage seltendämlich ist, aber könnte man für die Dämmung der obersten Geschoßdecke nicht ebensogut Heu verwenden, z. B. statt einer Hanfmatte? Nicht lose geschüttet, sondern so wie ein kleiner gepresster Heuballen zerfällt. Wenn man den aufschneidet hat man ca. acht 15cm dicke,

weiter lesen ..

Wärmedämmung mit Massivholz möglich? bezahlbare Alternative zu WDVS gesucht!!

Hallo zusammen, in unserem Häuschen (1890) steht nach Komplettsanierung jetzt die Wärmedämmung an. Wir haben einige Angebote erhalten, die Begleitbesuche klangen aber leider wenig fachlich versiert... Nach meiner Recherche und den erschreckenden Nachrichten zu Problemen bei WDVS möchte ich lieber auf diese

weiter lesen ..

Aufbau einer Innendämmung

Liebe Gemeinde, und wieder die so oft gestellte Frage eines Leien...Kann ich mein altes Fachwerkhaus in der vorgeschlagenen Weise dämmen, ohne Fäulnisbildung zu befürchten. Die Bauweise orientiert sich am Trockenbau, den ich aus dem konventionellem Bau kenne. Aufbau von außen nach innen: Fachwerk mit alten

weiter lesen ..

Dämmung obere Etage und Dachschräge

Hallo, ich möchte mal nachfragen, wie ich sinnvollerweise die obere Etage dämme. Aussen ist Sichtfachwerk, also kommt nur Innendämmung in Frage, so wie auch in der schon fertigen unteren (zwei Zimmer). An der oberen Etage ist schwierig für mich, weil sie z.T. Dachschrägen hat und direkt darüber der nichtnutzbare

weiter lesen ..

schon wieder Trittschalldämmung.....

Hallo und guten Morgen! Da ich für mein Problem bisher keine Lösung im Forum gefunden habe, muß ich doch mal nachfragen. Vor einigen Jahren wurde die ans Fachwerkhaus anschließende Scheune innen ausgebaut, das alte Fachwerk erhalten, neue Böden eingezogen. Leider gibt es zwischen erstem und zweitem Stock

weiter lesen ..

Gibt es einen Dämmstoff mit B1?

Bei Bauvorhaben in Innenstädten wird immer die B1 für die Fassadendämmung verlangt. Gibt es eigentlich eine Fassadendämmung mit B1?

weiter lesen ..

Gefache abdichten?

Liebe Fachwerkfreunde, die Gefache an unserem Fachwerkhaus haben einen gewissen Vorsprung vor der Balkenkonstruktion, d.h. sie sind wohl über die Zeit leicht nach außen (5mm ca.) vorgedrungen. Jetzt wurde mir geraten, in allen betroffenen Gefachen eine Rinne einzusägen, um den Zwischenraum zwischen Holz

weiter lesen ..

Fenster abdichten...

Hallo, bei einigen unserer Fenster im Haus zieht es durch. Mein erster Gedanke war einfach die Innenfuge mit Acryl zu erneuern….nach einigen Threads bin ich nun verunsichert wie ich am Besten die Fenster von Innen winddicht bekomme. Das Fachwerkhaus ist Baujahr 1886 und wurde Ende der 80er kernsaniert. Unterlagen

weiter lesen ..

Außendämmung Fachwerkhaus

Hallo, wirsind seit kurzem stolze Besitzer eines denkmalgeschützten Fachwerkhauses und daher schnell auf euer Forum anfmerksam geworden. Nun haben wir zur Zeit die Außenfassade im Blick. Diese ist zur Zeit nicht gedämmt und von außen mit einem hässlichen DDR- Putz verputzt. Nun hatten wir eigentlich vor, die

weiter lesen ..

Hanf-Leichtlehmschüttung in Außenwand?

Hallo! Ich habe gelesen, dass es Hanf-Leichtlehmschüttungen in trockenem Zustand gibt. Das ganze ist wohl in Säcke verpackt und müsste mit Wasser angerührt werden. In horizontalen Decken kann es auch trocken verarbeitet werden. Kann mir jemand sagen, ob ich das Zeug auch in Wänden bzw. Hohlräumen zwischen

weiter lesen ..

Dachgeschossausbau mit Pappdocken-Dach

Mein 48-Grad-Dach ist unter den Hohlpfannen mit Pappdocken eingedeckt. Im Dach sind Lüfterpfannen eingebaut, sodaß hinter den Pappdocken Luft zirkulieren kann. Ich möchte jetzt eine Zwischensparrendämmung einbauen und hierbei 6 cm Luft in Richtung Pappdocken lassen, damit eintretende Feuchtigkeit abgeführt wird.

weiter lesen ..

Klimasan???

Hallo, ich bin neu hier und hab auch schon einiges quergelesen. Eine gute Lösung von Innendämmung beim Fachwerk scheint Klimasan zu sein. Nun sollte da ein Vorspritzputz als Zementputz sein, dies scheint aber wiederum widersprüchlich zum "Zementverbot" im Fachwerkbereich. Kann da jemand aufklären? Und... was

weiter lesen ..

Fensteranbindung möglichst schalldämmend

Ich plane den Einbau hölzener Sprossenfenster in ein denkmalgeschützes Backsteingebäude der Hannoverschen Schule. Die Fenster werden außen mit Kompriband gegen einen recht schmalen Gegenanschlag gesetzt. Innen schließen sie bündig mit bereits vorhandenen Laibungen aus Holz ab. Problem: Da die Fenster in die bestehende

weiter lesen ..

Polyurethan als Dachisolierung

Hallo Leute, mir ist Polyurethan für die Dachisolierung empfohlen worden. Ich möchte zwischen den Sparren isolieren und dann noch unter den Sparren um auf 200mm Dämmstärke zu kommen. Mir wurde dieses Produkt als Hitzeschutz im Sommer und als Wärmedämmung für den Winter empfohlen. Was meint Ihr? Gibt

weiter lesen ..

Wärmedämmung und Hitzeschutz unter dem Dach

Hallo Leute, ich möchte unter meinem Dach neuen Wohnraum schaffen. Jetzt stellt sich die Frage, mit welchem Material/Aufbau/System die Beste Wärmedämmung erreicht wird und zugleich möchte ich, dass sich der Wohnraum unterm Dach im Sommer nicht zu sehr aufheizt. Gibt es eine Dämmart, die beide Punkte berücksichtigt? Bei

weiter lesen ..

Dach Dämmen o. Unterspannbahn

Hallo zusammen, die Frage ist bestimmt schon 1000 mal gestellt worden und ich habe auch schon viel gelsesen, aber effektiv gehen die Meinung leider ja doch auseinander - und für den speziellen Fall habe ich noch nichts gefunden - bzw keine Lösung wie es den m Ende wirklich gemacht wurde und wie es sich bewährt

weiter lesen ..

Bezugsquelle Hanfdämmung

Hallo, ich bin gerade am überlegen mein Dachgeschoss mit Hanfdämmplatten zu dämmen. Allerdings ist der Preisunterschied zu Mineralwolle nach meinen derzeitigen Recherchen doch recht hoch (8,- MiWo, 14,40 Hanf). Kann mir jemand, vielleicht aus eigener Erfahrung, einen günstigen Händler/Hersteller nennen. Falls

weiter lesen ..

Fassadendämmung mit Hanf

Hallo zusammen, hoffe ich bekomme hier einen "heißen" Tip. Ich möchte meine Fassade mit Hanf dämmen. Die Wandbesteht aus gebranntem Ziegelstein, bzw. aus Bimsstein.Ich würde die Wand gerne mit Hanf dämmen und eine Holzschalung als letzte Lage aufbringen, nicht verputzen o.ä. Ich wäre über einen Wandaufbau

weiter lesen ..

Brauch man eine Dampfsperre bei der Dämmung eines Fachwerks?

Hallo Zusammen, wir wollen dieses Jahr die Aussenfassade unseres Fachwerkhauses machen. Es soll eine Holzfassade bekommen. Und wo wir gerade dabei sind, haben wir gedacht können wir auch gleich dämmen. Wir wollen mit Mineralwolle dämmen. Nun haben wir gehört, dass wir eventuell eine Dampfsperre anbringen sollen.

weiter lesen ..

Erfahrungen mit Holzleichtlehm

Hallo allerseits! Wie steht es um Eure Erfahrungen mit Holzleichtlehm zur Wärmedämmung, sprich, welche Mischungsverhältnisse für welchen Zweck haben sich als sinnvoll und in der Verarbeitung/Trocknung (jahreszeitabhängig) bewährt? Es ist so viel in der Fachliteratur zu lesen, mal sollen gar kein Stroh und

weiter lesen ..

Dachdämmung innen Jugendstilhaus

Liebes Forum, für das folgende Problem bin ich bisher leider nicht fündig geworden und hoffe bei Euch auf Rat. Es geht um eine Innendämmung von Dachzimmern (Schrägen) unseres neuen/alten Hauses von 1914. Der Aufbau ist: Ziegel >> Auflattung >> Dachpappe (querverlegt) >> Windsperre (Holzbretter) >> Sparren

weiter lesen ..

Stopfwolle

Hallo, ich habe eine Ausschreibung vorliegen. Sanierung von historischen Fenstern. Der Architekt fordert ein ausstopfen der Fensterfugen mit Baumwolle. Ich kenne nur Schafwolle und Hanf im Denkmalschutz. Wer stopft mit Baumwolle ? Viele Grüße Hans-Peter Mast Holz Pur Manufaktur

weiter lesen ..

Dämmung von Lehmwänden

Ich möchte mein Haus mit Wärmedämmung versehen. Zwei Wände des Hauses sind noch aus Lehmziegeln gefertigt. Zur Zeit ist die Wetterseite mit einer dämmende Vorblendfassade versehen. Da ich beabsichtige auch das Dach zu erneuern, gehe ich davon aus, dass die Fassade nicht mehr passt. Welche Dämmung und welcher

weiter lesen ..

Boden dämmen mit Hanf oder Flachs

Wir renovieren ein altes Holzhaus von 1920 und wollen den alten Scharm erhalten/wieder herstellen. Die Fußböden bestehen aus alten ca. 3-4cm Bohlen/Planken und waren mit Teppich abgedeckt. Teppich ist entfernt - nun wollen wir die Planken hochnehmen und den Hohlraum drunter mit Hanf- oder Flachmaterial füllen.

weiter lesen ..

Höhere Luftfeuchtigkeit durch Dämmung mit Hanf auf der obersten Geschossdecke?

Hallo liebe community-mitglieder, seit einigen jahren, versuche ich mich nun an der renovierung eines hauses aus den 50ern. Dabei habe ich jedoch schon einiges falsch gemacht. Mein neustes problem beschäftigt sich nun mit meiner hanfdämmung, welche ich vor 2 jahren auf die oberste geschossdecke aufgebracht habe.

weiter lesen ..

Welche Trittschalldämmung für Schwellhölzer / Trockenestrich

Wir werden im Altbau Fermacell Trockenestrich auf Ausgleichsschüttung verlegen. Damit wir zimmerweise vorgehen können, werden die Zimmer an den Türdurchgängen mit Schwellhölzern bis auf die Höhe der Schüttungsobergrenz abgetrennt. Nun stellt sich uns die Frage, mit was wir die Schwellhölzer (Sperrholzplatten)

weiter lesen ..

Holzweichfaserplatten oder Leichtlehmsteine ?

Guten Nabend Ich sitze schon seit mehreren Tagen da und überlege welche Dämmung von innen am besten für eine Fachwerkwand ( Baujahr 1854) ist,habe mich auch schon im Forum belesen und sämtliche Internet Seiten besucht von einigen Herstellern, und mein Favorit wäre eine Holzweichfaserplatte in lehm verlegt

weiter lesen ..

Schallschutz bei schwimmend verlegter Dielung auf Dachboden

Hallo, ich habe sehr viele Beiträge zu Schallschutz bei neuen Dielungen gelesen und eine für mich entscheidende Frage wurde meines Erachtens bisher nicht gestellt und beantwortet. Ich möchte Dielen auf die oberste Geschossdecke eines Mehrfamilienhauses aufbringen, um den Boden als Trockenraum und Stauraum

weiter lesen ..

dachdämmung ohne unterspannbahn

hallo ich stelle die selbe frage wie so viele hier. wie kann ich mein dach optimal dämmen. der dachaufbau von außen nach innen: ziegeleindeckung konterlattung sparren mehr gibt es nicht ich sehe also die dacheindeckung von innen und möchte auch von innen eine zwischensparrendämmung einbringen. Aber mit

weiter lesen ..

Bodenisolierung aber wie?

Hallo, ich habe ein Fachwerkhaus von 1678. Am Dachboden sind noch die Originalbohlen, die aber schon ziemlich marode sind. Darunter kommt ein Gemisch aus sehr aggresiven Staub und Haferkleie. Unter diesem befinden sich Lehmwickel. Die Lehmwickel sind noch alle intakt. Die Ebene ist Berg und Tal. Ich

weiter lesen ..

Dämmung der Kellertreppe

Hallo, wir haben ein Fachwerkhaus erstanden und saniert und die Außenwände (mit Hanf) gedämmt. Jetzt bleiben uns noch zwei Wärmebrücken: 1. Die alte Tür zum Hof (die bleibt vorerst, da das Geld knapp wird ...) 2. Der Abgang zur Kellertreppe Den Abgang - sprich: die Bretterwand, die den Flur von der

weiter lesen ..

holzflex vs Thermohanf

Hallo, bräuchte eine Entscheidungshilfe bei der Wahl des Dämmstoffes. Hat jemand Erfahrung mit den Dämmstoffen holzflex und Thermohanf. Gibt es gravierende Unterschiede, z.b in der Anwendung oder Verarbeitung? Ich möchte ein Zimmer Dämmen, in dem gestellte Gefache und Dachsparren vorkommen. Über Anregungen

weiter lesen ..

Wandinnenverkleidung mit Echtholzprofilen

Hallo Zusammen, wir haben in der Eifel, ein kleines 130 Jahre altes Fachwerkhäuschen (Sichtfachwerk, an der Wetterseite Stülpschalung), mit Original Lehm Ausfachung gekauft. Da wir beim Renovieren sind, stöbern wir hier im Forum und sind dankbar für Tipps und Ratschläge. Leider haben wir noch keinen Beitrag

weiter lesen ..

Stopfhanf

Hallo kennt jemand eine gute Bezugsquelle für Stopfhanf im Raum Helmstedt.. Wie liegen die Preise für einen Ballen oder Sackware??? Danke für Hinweise lg Peter Schneider

weiter lesen ..

Innendämmung mit Hanf möglich ?

Ich möchte bei meinem Fachwerkhaus von ca. 1780 die alte Lehmfassade erneuern und innen komplett neu reinbauen. Wandaufbau: Lehmgefache -Hanfdämmung ca. 8cm - und 17,5 cm Gasbetonstein. Wer hat Erfahrungen mit einer ähnlichen Konstruktion ( Wandaufbau )?

weiter lesen ..

Fugenabdichtung zwischen Fenster

Hallo welches Fugenmaterial sollte man an einen denkmalgeschützten Haus am besten nehmen. Fugenabdichtung zwischen Fenster- bzw. Türrahmen und Baukörper .. wäre Dankbar für entsprechnde Quellen.. Bitte keinen Bauschaum lg .Peter Schneider

weiter lesen ..

Hanf für Fensterfuge, Alternative zu Korkfüllmasse gesucht....

Hallo, auch unsere alten Fensterfugen sollen nun dran glauben. Hanf zum Ausfüllen dieser Fuge spricht mich sehr an, auf jeden Fall besser als Acryl/Silikon-Fugenmasse, aber: bisher habe ich online nur eine Korkfüllmasse gefunden, die kann ich aber nicht nehmen (Allergie auf einige Inhaltsstoffe). Auf einigen

weiter lesen ..

Denkmalschutz Fensteraustausch

Hallo, wir haben ziemlichen Ärger mit der unteren Denkmalschutzbehörde. Hier meine Frage: Unser Haus ist ca. 1900 gebaut und die Fenster wurden zum größten Teil nie erneuert. Außer drei zur Hofseite - die sind durch Kunststoffenster (in den 90er) ersetzt worden. Vor zwei Jahren hat sich dann der Denkmalschutz

weiter lesen ..

Wandaufbau: Thermohanf, Holzfaserplatten, Wandheizung, Lehmputz

Hallo, ich habe noch nie mit Lehmputz gearbeitet, jetzt ist es wohl mal so weit. Eine Küche soll gedämmt und mit Wandheizungen ausgestattet werden. Eine preisgünstige, saubere und fachwerkfreundliche Lösung ist erwünscht. Idee: Tapeten und zementartige Putzreste entfernen, Holzkonstruktion aufsetzen und mit

weiter lesen ..

Fachwerkinnenwand

Mir empfohlene Innendämmung: 6 cm Pavatex Difuterm vollflächig im Putz verkleben, Elektroinstalationen reinfräsen und wieder mit Gewebe verputzen- tapezieren. Würde lieber Holzständer an die Wand schrauben, dazwischen mit Hanf 6 cm dämmen, Elektroinstalation verlegen und mit Gipskarton doppelt beplanken. Ohne

weiter lesen ..

Holzbalkendecke sanieren und isolieren!

Ich muss bei meiner 120 Jahren alten Bauernkate auf einer Seite des Gebäudes die Holzbalkendecke sanieren. Der Dachboden ist nicht ausgebaut und soll es auch nicht werden. Es wurde von oben die alte Dielung abgenommen und anschließend die Lehmstaken zwischen den Balken entfernt. Die gesamte jetzt freiliegende

weiter lesen ..

Dachausbau mit Hanf, Lehm und Heraklitplatten

schönen abend zusammen, meine idee für meinen dachbodenausbau (fachwerkhaus ) 5 cm heraklitplatten direkt auf die dachsparren, dahinter stopfhanf und die innenseite verputzt mit gewebe und lehm. was meint ihr? gruss christoph

weiter lesen ..

Dachdämmung mit Hanf

hallo zusammen, mitten im dachbodenausbau ( fachwerkhaus ) rätsel ich immer noch über die frage was besser ist: dämmung, ganz klar mit hanf. aber was ist unbedenklicher oder besser. Hanf mit borsäure oder kieselsäure behandelt? gruss christoph

weiter lesen ..

Dämmung mit Hanf

Hallo zusammen, ich gedenke eine innwandige dämmung der aussenwände mittels stopfhanf. Hierbei dachte ich an eine holzrahmenkonstruktion,darauf eine lattung und anschließend im bad feuchtraumrigipsplatten/fliesen und in den anderen räumen fichtenbretter. Ebenso möchte ich den zwischenraum der holzbalkendecke

weiter lesen ..

Woher bekomme ich Hanf?

Woher bekomme ich Hanf zur Innendämmung der Außenwand mit Fachwerk? Lehmziegel 11cm als Gefache. Und wie stark sollte ich das Hanf aufbauen? Und mit was als Platte verschalen (Rigips, OSB ...)? Günter Hat jemand einen Lieferanten in meiner Gegend?

weiter lesen ..

Stopfhanf

Hallo, wieviel Stopfhanf brauch man ca. für ein Fenster 1x1m 50mm.Möchte mal ungefär berechnen was ich an Material für alle meine Fenster brauchen würde.

weiter lesen ..

Wie dämme ich 12cm Aussenwände am besten?

Hallo, wir haben diese Woche 2 DHH mit Scheune (Neuaufbau 1947 nach Brandbombeneinschlag) besichtigt und sind gerade am durchrechnen, ob sich der Aufwand lohnt. Substanz ist soweit o.k., keine Feuchte oder Schimmel, aber eben auch null Dämmung. Während die Wände im EG 28cm stark sind, sind die Außenwände darüber

weiter lesen ..

Innendämmung die xte Frage

eigentlich wollte ich das Forum durcharbeiten und bin leide rnciht ganz schlau geworden. Ich denke auch, dass jedes Objekt anderst ist. Wir haben unser Fachwerk (Außenwand) neu mit Lehmleichtziegel ausgemauert und wollen jetzt die Räume ausbauen. Und nun die Frage. Wie soll ich dämmen? Es geht nur von Inn

weiter lesen ..

Kalter Dachboden, was nun?

Lieber Mitglieder, bitte helft mir bei der Findung ddes geeigneten Wandaufbaus meiner Giebelwand des Dachbodens, der nun zu Wohnzwecken benutzt werden soll: Die Sachlage: Einschichtiges Mauerwerk aus "schlechten" 100j alten Ziegeln (Hofseite, daher wo minderwertige Ziegelsteine verwendet). Fugen verwittert.

weiter lesen ..

Dachdaemmung mit Hanf nachtraeglich und von außen - Zwischensparrendaemmung

Hallo zusammen, ein neues Projekt wird bei mir spruchreif, das ist die nachtraegliche Dachdaemmung. Da das Dach bereits ausgebaut ist, bleibt nur das Abdecken des Ziegeldachs und dann eine Zwischensparrendaemmung mit Hanf. Besonders kritisch erscheint mir der Übergang zum noch nicht gedaemmten Spitzboden,

weiter lesen ..

Wer beschäftigt sich mit Dämmstoffen unter ökologischen Gesichtspunkten?

Der findet hier eine Broschüre von Herbert Danner. Dieser ist ehrenamtlicher Berater im Bauzentrum Riem. Diese wurde im Auftrag der LH München erstellt. Es ist ein Leitfaden zur Auswahl von Dämmmaterial. . Herunter zu laden: http://www.muenchen.de/cms/prod1/mde/_de/rubriken/Rathaus/70_rgu/03_beratung_fo

weiter lesen ..

Dämmung mit Hanf

Ich habe Probleme mit der Lieferung von Thermo-Hanf der Firma Hock. Ich habe auf Maß zugeschnittene Platten mit der Stärke von 12 cm bestellt. Geliefert wurde in Plastikfolie zu vier Matten. Die Stärke beträgt in vielen Fällen nicht mal 10 cm. Die Plastikfolie ist prall um die Matten gespannt. Die Lieferfirma

weiter lesen ..

These: Glas-, Stein-, Schafwolle, Hanf, Lehm... Zur Dämmung ungeeignet

Auf meine Frage nach der Außendämmung wurde mir nachfolgender link empfohlen: http://www.konrad-fischer-info.de/213baust.htm Kapitel 9 Herr Fischer spricht sich entschieden gegen die oben aufgeführten Dämmmaterialien aus, so verstehe ich, als bauphysikalische Laiin, seine Ausführungen. Entscheidend für die

weiter lesen ..

innendämmung mit hanf

Hallo! Mein Mann und ich haben ein altes Fachwerkhaus mit Ziegelgefache erworben. Er würde am liebsten von innen eine zweite Wand hochziehen und den Zwischenraum (zw. Fachwerkwand u. Wand aus Porenbeton) mit Hanf auffüllen lassen. Der Dämmstoff Hanf soll ausreichend wasserdampfdiffusionsfähig sein und der Porenbetonstein

weiter lesen ..

Hallo, es handelt sich um ein Fachwerkhaus bzw. Rest davon, zwei Außenwände, dass ende der 70en Jahren „saniert“ wurde. Mann hat damals natürlich Regips und Mineralwolle ohne Folien verwendet. Jetzt versuche ich natürlich bessre Wärmedämmung einzubauen. Versuche natürlich es Kosten sparend zu machen. Kann auch

weiter lesen ..

Zwischensparrendämmung mit Hanf, nachträglich, USB nur teilweise neu

Hallo zusammen, wir haben ein Haus Bj. 33 gekauft, Dach wurde in den 80igern neu eingedeckt, als USB dient eine mit gitterförmigen Fäden verstärkte Kunststofffolie. Wir wollen dämmen. Ich würde gerne vermeiden, dass ich das ganze Dach abdecken muß und habe folgende Aufbauantleitung bei thermo-hanf.de gefunden

weiter lesen ..

Stopfhanf als Isolierung im Außenbereich?

Hallo liebe Fachwerker, Ich baue seit einiger Zeit ein altes "Kellerstöckl", also ein kleines Haus am Weinberg wo man früher Wein gemacht und gelagert hat, in ein Wochenendhaus um. Boden und Decke habe ich bereits gut isoliert, nur bei den Wänden bin ich mir noch unsicher wie ich das angehen soll. Es handelt

weiter lesen ..

Dämmung der Decken

Hallo Ich möchte gerne die Deelendecke dämmen. Meine Vorstellung ist eine Schalung auf die zurzeit nicht gedämmte Deelendecke/Dachboden zu bauen - Aufbauhöhe ca. 25 cm ,diese diffusionsoffen zu lassen und mit perlite auszublasen .Ebenso will ich die nicht gedämmten Wände mit einer Lattung und einer Verkleidung

weiter lesen ..

Wärmedämmung mit LLS und Hanf ?

Hallo zusammen! Wollte die Giebelspitzen unseres Fachwerkhauses dämmen. Hatte dafür ursprünglich Holzleichtlehm vorgesehen (wie für den Rest der Außenwände). Nun habe ich noch 160er Hanfdämmmatten vom Dachdämmen über. Die Giebel habe ich von außen mit einer Stufenfalzverbretterung aus Eiche verschalt, darauf

weiter lesen ..

Dachbodendämmung Hanf

Hallo! Wir haben ein altes Fachwerkhaus und möchten unseren Dachboden dämmen. Da der Dachboden riesig ist und nicht ausgebaut werden soll, möchten wir nur den Boden dämmen. Die Decke zwischen den Dachboden besteht meist nur aus Brettern, bei einem Zimmer noch eine Lehmdecke, darüber auch Bretter und teilweise

weiter lesen ..

Dachsparrendämmung mit oder ohne Dampfbremse bzw. - sperre

Hallo, ich beabsichtige ein Steildach auszubauen. Dachstuhl Bj. 1935 - Siedlungshaus; USB + Lattung + Dachsteine ca. 3 - 4 Jahre alt, USB diffusionsfähigen (vermutlich) und auf Sparrren befestigt. EG: 40 - 45 cm Stampflehm + Betonringanker (hört sich eigenartig an, wird noch überprüft, sicherlich wesentlich

weiter lesen ..

Schädlinge in Hanfdämmung?

Hallo zusammen! Wir renovieren unser altes Bauernhaus und wollen für die Deckendämmung Lehmbauplatten und Thermohanf verwenden. Meine Bedenken dabei: halten sich Schädlinge (Mäuse usw.) gerne im Hanf auf und zerstören diesen sogar??? Sollten wir evtl. behandelten Hanf nehmen, wenn es denn so etwas gibt??? Danke

weiter lesen ..

Schafwoll/Hanfdämmung

Hallo Ihr Wissenden, wollen unser Zwischenboden wärmeisolieren. Durch Zufall haben wir einen Hersteller (ecoba) entdeckt der einen Stopf bzw Einblasdämmstoff aus Schafwoll und Hanffasern vertreibt. Der Vorteil für uns ist zum einen, das er 30% Feuchtigkeit bei 100%iger Formbeständigkeit aufnehmen kann und zum

weiter lesen ..

Innendämmung Außenwände

Zunächst vielen Dank für diese Seite und alle Beiträge, sehr konstruktiv und lehrreich, gerade auch wegen der widerstreitenden Auffassungen. Seit ca. 2 Wochen erwägen wir den Kauf eines Fachwerkhauses Bj. 1830 eingeschossig, oberhalb Balkenlage nicht ausgebaut, soweit erkennbar geklinkerte Gefache, eine vorgehängte

weiter lesen ..

Wie Hanfwolle einbauen ?

Hallo, aufgrund der wohl dieses Jahr wirklich auslaufenden Förderung für Naturdämmstoffe will ich noch die Zwischensparren-Dämmung für das DG bestellen. Ursprünglich wollte ich Hanf- bzw. Flachsdämmplatten einbauen, aufgrund unterschiedlicher Abstände und teilweise abgerundeter Sparren sind wir dann auf Hanf-Stopfwolle

weiter lesen ..

Wärmedämmung bei Dachpappe mit Hanfmatten möglich ?

Mein Dach ist mit Dachpappe eingedeckt,vom Dachboden innen schaue ich auf die Dachlatten und Sparren.Ich wollte gern mit Hanfmatten eine Dämmung vornehmen.Mir hatte eine Firma folgendes empfohlen : Unter die Dachlatten Feuchtigkeitsdämmplatten,dann die Hanfmatten,Dampfbremse,Lattung,Gipskarton.Dann habe ich von

weiter lesen ..

OSB Platten schwimmend verlegen

Es tut mir leid sollte das Thema schon durch sein, aber ich habs nicht gefunden :( Ich möchte folgenden Aufbau auf meine Holzbalkendecke aufbringen (von unten): - Ausgleichsschüttung 1-5cm (schiefer Boden)(habe mich noch nicht nicht ganz zwischen Hanf und Pavalit entschieden) - 2 x OSB Platten 15mm a)

weiter lesen ..

Schieferdach Aufbau der Zwischensparrendämmung

Ich möchte die Dachschrägen zwischen den Sparren in unserem Haus dämmen. Das Dach ist vor kurzem mit Schiefer neu eingedeckt worden und hat folgenden Aufbau. Aufbau von außen nach innen: 1.Schiefer 2.diffusionsoffene Unterspannbahn (Tyvek Pro) 3.Schalung 4.Sparren An der Traufe und am First befinden sich

weiter lesen ..

Dämmung mit Hanf

Hallo Fachwerk Community, erstmal nen schönen Gruß aus Norddeutschland. Ich möchte meine Zwischendecke (Darüber kommt nur noch Dach) und Aussenwände von Innen mit Hanf dämmen, hat jemand von Euch Erfahrungen damit ? Wie sind die Dämmwerte im Vergleich zu herkömmlichen Materialien, vor allem, wie sind die

weiter lesen ..

Stopfhanf als Fugenfüller ?

Hallo, habe mich bei meinem Dachausbau (ein Fachwerhaus ca. 100 Jahre alt) für eine Zwischensparrendämmung mit Hinterlüftung entschieden.Um die Isolierung (rockwool 180) einzubringen mußte ich meine Dachsparren (dicke ca.120mm) rechts und links mit Baudielen 200mm x 40mm aufrippen.Frage ist wie verfahre ich

weiter lesen ..

Was spricht gegen Steinwolle zum Fenster ausstopfen?

Wir haben in unserem Sandsteinhaus neue Fenster eingebaut. Mit Fensterschrauben im Sandstein verankert. Ich will sie nicht ausschäumen. Stopfhanf wäre wahrscheinlich die beste Lösung, den habe ich aber im Gegensatz zur Mineralwolle nicht da, sondern müsste ihn kaufen. Die Mineralwolle habe ich an anderer Stelle

weiter lesen ..

Schimmelmindernde Schüttung -- geht Hanf plus Kalk?

Hallo, Ich will in einem schwach geheizten Altbau-Badezimmer (8qm, Fenster, Kalkfarbe) auch am Boden etwas gegen die Schimmelgefahr tun. Da der Boden sowieso raus muss, wuerde ich gerne Dielen auf einer Lattenkonstruktion reinlegen. Zwischen die Latten käme eine leichte "atmende" Schüttung, ich dachte

weiter lesen ..

Abdichtung Fugen Holzbalken

Hallo liebe Community, nachdem ich mich über Fugenschließen sowohl zwischen Balken und Gefache schlau gemacht habe, bin ich noch auf der Suche nach Rat zum Fugenschließen zwischen Holzbalken untereinander? Ich habe in meinem Fachwerkhaus, bestehend aus alten Eichenbalken (Fachwerk mit Ziegelsteinausfachung),

weiter lesen ..

Stopfhanf

Hallo Forum, ich habe eine Frage zur Verarbeitung von Stopfhanf. Ich habe meine Sparrenköpfe zur Wand mit Stopfhanf gedämmt. Dazu habe den Hanf mittels eines dünnen Flacheisens und eines Gummihammers soweit verdichtet, das ein ordentlich komprimierter Hanfuntergrund entstanden ist auf den jetzt geputzt werden

weiter lesen ..

Hanf oder Zellulose als Dämmung?

Hallo, wir haben uns entschlossen, das Dachgeschoss schon jetzt auszubauen. Ein Teil des Daches (im Bereich des 1. OG)ist bereits gedämmt (mit Mineralwolle *grrr*) und daran läßt sich auch ohne große Rumreißerei leider so schnell nichts mehr ändern (das 1. OG ist von den Vorbesitzern vor 4 Jahren komplett ausgebaut

weiter lesen ..

Torfdämmung

Es gibt m.E. keinen besseren Dämmstoff als Torf. Torf ist fungizid, absorbiert Strahlung, ist ein erstklassiger Schallschutz, ist billig, nimmt Feuchtigkeit auf und gibt sie wieder ab, schimmelt nicht, ist für Tiere und Insekten völlig uninteressant, Null Emission, sehr hoher Dämmeffekt. Natürliches Produkt.

weiter lesen ..

Dach dämmen mit Hanf - Hersteller?!

Hallo zusammen, ich habe hier schon einige interessante Themen zur nachträglichen Wärmedämmung zwischen den Sparren gelesen. Inzwischen bin ich mir sicher, dass ich Hanf verwenden möchte. Hierfür möchte ich "Klemm-Matten" benutzen. Jetzt bin ich aber auf der Suche nach Herstellern und musste feststellen,

weiter lesen ..

Alternative zu PU-Schaum???

Hallo, ich wüsste gerne, ob es eine ungiftige Alternative zu PU-Schaum gibt. Man braucht ihn ja normalerweise zum Dämmen, Füllen, Kleben und Isolieren. Da wir aber in unserem Haus möglichst nur unbedenkliche Materialien verwenden möchten, wäre es interessant zu wissen, was man stattdessen einsetzen könnte. Danke

weiter lesen ..

Korken als Dachdämmung?

Nachdem wir die Decke DG/OG mit Mineralwolle gefüllt haben, würden wir gerne die Lücken am Rand nach außen mit den vielen Flaschenkorken füllen, die wir über die Jahre gesammelt haben. Besteht aber die Gefahr, dass Ratten durch den Weingeruch herangelockt werden?

weiter lesen ..

Zeitungspapier zur Fensterabdichtung

Wir haben in unserem kleinen Hutzelhäuschen neue Kiefer-Holzfenster eingebaut. Die Wände sollen demnächst mit Lehm verputzt werden. Der Lehmbauer, mit dem wir die weiteren Arbeiten besprochen haben, meinte, da kein Stopfhanf verfügbar war, wir könnten die Fenster auch mit zusammengeknülltem Zeitungspapier abdichten

weiter lesen ..

Kellerdecke dämmen

Hallo, ich saniere seit 1 Jahr ein altes Bauernhaus. Nun sind wir kurz davor im Wohnzimmer Laminat zu verlegen. Der Keller darunter ist nich geheizt und relativ kalt. Die Decke besteht aus Eichenbalken auf die Dielenbretter Genagelt wurden. von unten wurde ebenfalls Bretter aufgenagelt der zwischenraum war

weiter lesen ..

Stopfhanf-Holzfassade -Ideen gesucht

Hallo, Ich möchte auf den Giebelseiten meines Fachwerkhauses (Bj 1795, 16cm Balken, Sandsteingefache) eine Aussendämmung aufbringen. Bis jetzt steht fest, dass ich eine Lattung aufbringe und mit 15 cm Stopfhanf fülle und davor eine hinterlüftete Fassade (Schlupf und Deckel - Douglasienholz) hänge. Ich suche

weiter lesen ..

Thermohanf- hatte einen Eintrag von Herrn Flegel aus Wagenhausen aus dem Jahr 04 gelesen, der Thermohanf für 11€ eíngekauft hatte.Leider habe ich seinen Eintrag nicht wieder gefunden und meine email nicht vollständig angegeben. Wer kann mir´weiterhelfen ? Brauche ca. 100qm Thermohanf 16cm im Raum DD. Vielen

weiter lesen ..

Dachboden dämmen bei Altbau von 1903

Hallo, wir sind Besitzer eines Backsteinhauses von 1903, welches wir vor einem Jahr gekauft und saniert haben. Im 1.OG befindet sich über dem Kniestock ca 2,50m Dachschräge. Diese Schräge haben wir vor einem Jahr nach dem Standard Prinzip (Mineralwolle + Dampfbremse) gedämmt. Nun steht der darüber befindliche

weiter lesen ..

Wärmedämmung Dachschräge im Altbau

Hallo. ich besitze ein Altbau von 1954. das Dach ist ein Kaltdach und soll auch eins bleiben. Die Dachziegel sind wie zu diesem Zeitpunkt verstrichen und sonst ist nix drunter, also freie Sicht. Ich möchte gerne die Dachschräge nach unten hin dämmen, möchte aber keine Dachziegel aufnehmen.( also wäre eine

weiter lesen ..

Dämmung auf Dachbodendecke - Thermo Hanf?

Lieber Fachwerkler, meine nächste Frage: wir möchten die Decke zum ungeheizten Dachboden dämmen und zwar von oben da unten tw. alter Lehmstuck ist. Den alten Fehlboden, die Lehmfüllung (incl. Getreide und was in den letzten Jahrhunderten so reingesickert ist) und die alten Holzbretter würden wir lassen,

weiter lesen ..

Lücke zwischen Wand und Tür

Hallo, hat jemand einen Tipp, wie man die enstandene Lücke zwischen Türrahmen und Mauerwerk elegant geschlossen bekommt. Ich habe den Putz entfernt und nun klaffen zwischen dem Rahmen und der Wand teilweise 5 cm "Fugen", die ich mit dem neuen Lehmputz wahrscheinlcih nich füllen kann/will.

weiter lesen ..

Dachdämmung Aufsparrendämmung mit Linitherm oder Vollsparrendämmung mit Hanf

Guten Tag, ich stehe vor einer schweren Entscheidung. Mein Dach soll gedeckt werden und in einem Abwasch auch eine Dämmung aufgebracht werden. Meine Vorstellung war eigentlich von innen nach außen Sparren, Dampfbremse, Gutexplatte, Hanfdämmung, Gutexplatte, konterlattung, Lattung und Ziegel. Da aber der Abstand

weiter lesen ..

Holzständerwand mit Hanfstampffüllung oder Wollisolierung?

Wir bauen ein neues Haus in Holzständerbauweise und schwanken zwischen zwei Wandaufbauten (von außen nach innen): 1. 80mm Kalk-Hanfputz (20% Hanf, 45% Kalk, 15% hydraulischer Kalk, 20% Kalksteinmehl),160mm Hanf-Kalk (80% Hanf, 15% Kalk, 5% Zement, 50 mm Kalk-Hanfputz wie außen 2. 80mm Kalk-Hanfputz (wie

weiter lesen ..

Fachwerk Wärmedämmung

Hallo beisammen, ich möchte bei unserem Fachwerkhaus (Bj ca.1750) die Außenwände im Rahmen der Fachwerk Freilegung isolieren. Mir schwebt vor, die hoch diverse Gefache Ausmauerung zu entfernen und durch Hanf Faserplatten zu ersetzen. (Fachwerk Balken = ca 20 cm dicke Eiche. Die Hanf Faserplatte möchte ich

weiter lesen ..

Haustür ökologisch abdichten

Hallo, ich würde gerne wissen, wie ich eine Haustür nach dem Einbau abdichten kann, ohne den giftigen Montagschaum zu benutzen. Hier wurden ja des öfteren schon Fugendämmstreifen von Flachshaus, Stopfhanf oder ähnliches empfohlen, aber wenn ich dann jeweils nachlese, sind diese Materialien nicht für den Außenbereich

weiter lesen ..

Wärmedämmung

Hallo liebe Leute, möchte eine Katstelle am Niederrhein (1927) mit 24'er Ziegelmauerwerk von innen dämmen und mit Lehm ausbauen. Ich favorisiere Flachs oder Hanf, bin mir aber über den Aufbau nicht sicher. Die Wände sind bereits mit 2 cm Zementputz innen verputzt. Jetzt würde ich gerne mit der Dämmung beginnen.

weiter lesen ..

Hanf oder Flachs als Daemmung??

Hallo zusammen, wir wollen unser 130 Jahre altes Fachwerkhaus von aussen daemmen und wissen nun nicht ob wir dies mit Hanf oder Flachs machen sollten. Was ist denn der Unterschied der beiden Materialien? Wir dachten den Aufbau wie folgt zu gestalten: Fachwerkwand, Diffusionsoffene Folie, Lattung, Konterlattung

weiter lesen ..

Deckendämmung im Bad

Ich wohne in einem 300 jahren alten Fachwerkhaus, habe im 1. Stock ein Bad eingebaut, ganz einfach. Holzdielenboden, an den Wänden Holzausfachung mit Lehm und Ruten und ca. 10 cm alter Gipsputz habe ich gelassen. Keine Fliesen und Holzofen als Heizung. Die Decke: Balken mit Bretter und Schilfmatten verkleidet.Dachboden:

weiter lesen ..

Fachwerkfassade sinnvoll dämmen

Hallo ! Auch auf die Gefahr hin, ein altes Thema totzutreten - ich habe mit der Suchfunktion nichts passendes gefunden. Ich wollte an meinem Fachwerkhaus (um 1900) eine wärmegedämmte Fassade anbringen. Mein "Baustofffachhändler" kann mir kein passendes System anbieten (da hat ja noch nie einer nach gefragt...). Da

weiter lesen ..

Hanf-Kork-Trasskalkestrich: Herstellung?

hallo, weiss jemand von euch wie man einen wärmedämmestrich aus oben beschriebenen materialien herstellt: bitte um genaues mischungsverhältnis - erprobte und bewährte rezeptabänderungen werden gerne angenommen :o) weiters würde mich eine genaue bodenaufbauempfehlung interessieren. unsere überlegung sieht wie

weiter lesen ..

Schilfrohr

Hallo zusammen, ich schreibe immer noch an meiner Doktorarbeit "Wie dämme ich mein Fachwerkhaus, ohne großen M... zu bauen". Also bisher war ich soweit: Balken, Schwellen, etc. nach Bedarf restaurieren bzw. ausstauschen (was eigentlich auch ganz gut klappt, bis auf den Zeitaufwand, habe mich wohl etwas überschätzt

weiter lesen ..

Abdichtung:

Frage:Wie mache ich Schwund und Setzungs Fugen an einem Blochhaus dicht? Gibts da was?,Ideen,Vorschläge usw. Wir freuen uns über jeden sinnvollen Vorschlag od. Anregung Schrauby u. Susanne

weiter lesen ..

Feuchtigkeitsflecken auf Dampfbremse bei Hanfdämmung

Hallo, ich habe auf meiner Dampfbremse (sieht aus wie armiertes Packpapier) kurz nach Dämmung meines Spitzbodens Feuchtigkeitsflecken festgestellt. Die Flecken befinden sich immer ziemlich in der Mitte zwischen zwei Dachsparren. Aufbau von außen nach innen: Dachziegel, eine nach außen diffusionsoffene Folie

weiter lesen ..

Preis für Stopfhanf

Hallo, ich habe ca. 2m³ Trockenbauwand zu dämmen und will dazu groben Stopfhanf nehmen (Ständerabstand unregelmässig, Kabel, Schrägen - kurz - mit Dämmplatten wirds nix). Beim Rundruf an diverse mir bekannte Händler komme ich immer auf einen Preis von 100-140€/m³ (mit 50kg/m³ gerechnet), teilweise kommt da

weiter lesen ..

altes Beatles Lied

Hallo zusammen, ich denke die ganze Zeit an ein Lied der Beatles es geht ungefähr so: „Help, I need somebody, Help!“. So geht es mir die ganze Zeit! Nun aber von Anfang an. Ich, nein wir, meine Frau und ich, sanieren ein altes Fachwerkhaus aus dem Jahre 1750. Ich habe bis jetzt die Decke (Wellerhölzer und

weiter lesen ..

hat jemand erfahrungen mit Kalk Hanfmischung als Wärmedämmung

hallo, wir sind seit 3 jahren am renovieren eines fachwerkhofes in hessen. vieles haben wir schon ausprobiert und haben nun eine frage zu einer neuen problemstellung. an einer wand im ersten geschoß einer scheune die als büro genutzt werden soll befindet sich des öfteren aufsteigende feuchtigkeit durch die sandsteine

weiter lesen ..

Gleiches Material Zwischen und Untersparrendämmung?

Hallo, meine Frage ist: Ich möchte aufgrund meiner geringen Sparrentiefe Zwischensparrung und Untersparrendämmung realisieren. Für die Zwischendämmung würde ich Thermo hanf nehmen. Kann ich für die Untersparrendämmung Holzfaserplatten 5cm stark nehmen oder ist es besser auch hier Thermo Hanf zu nehmen? Das

weiter lesen ..

Sparrendämmung mit Hanfmatten

Hallo zusammen, habe mir 120 mm dicke Hanfmatten gekauft mit denen ich das Dach zwischen den Sparren unterhalb des Firstes dämmen möchte. Der Dachboden ist komplett ausgebaut, d.h. alle Räume unter dem Dach sind mit Mineralwolle und Danpfsperre versehen. Unter den Ziegeln ist eine diffusionsoffene Unterspannbahn

weiter lesen ..

Holzfaserdämmplatte oder Innenschale aus Holz/oderHanfleichtlehm?

Hallo, ich möchte die Gefache meines Hauses neu ausmauern (Ziegelausfachung /Sichtmauerwerk) und eine Innendämmung anbringen. Bei der Innendämmung schwanke ich zwischen einer Weichholzfaser Dämmplatte, die in den frischen Lehmausgleichsputz gedrückt werden soll, oder einer Innenschale aus Holz/oder Hanfleichtlehm,

weiter lesen ..

Fachwerkinnendämmung

Hallo, ich habe ein 230 Jahre altes Fachwerkhaus gekauft und möchte dieses ökologisch/energetisch sanieren. Das Obergeschoß besteht aus 15 cm dicken Fachwerkwänden. Da ich großen Wert auf Energieeinsparung sowie auf ökologische Baustoffe lege habe ich mir folgenden Wandaufbau überlegt und wollte mich versichern,

weiter lesen ..

Dämmung

Liebe Fachwerker, in meinem neuen Haus muß ich die Decke zwischen 1.OG und Dachgeschoß winterfest machen, sprich ich muß sie thermisch dämmen. Wetterfest ist sie bereits, das Dach ist schon 2 Jahre drauf. Da ich aber schon die Heizungsanlage drin habe incl. Wasser muß das ganze frostfrei bleiben. Was habe ich

weiter lesen ..

Dampfbremse vor Zwischensparren und Untersparrendämmung?

Hallo zusammen, in meinem alten Fachwerkhaus soll der Speicher ausgebaut werden. Hersteller ThermoHanf empfiehlt die Dampfbremse zwischen der Zwischensparren und der Untersparrendämmung zu legen. Meiner Meinung nach gehören Dampfbremsen doch immer auf die letzte Dämmschicht (also raumseitg AUF die Untersparrendämmung). Lieg

weiter lesen ..

Schafwolle als Fensterabdichtung

Hallo, ich suche infos über die Verwendung von schafwolle zum Abdichten von Fensterfugen beim Einbau. Zwei "Experten" bei mir haben verschiedene Meinungen. Der eine ist für Wolle, der andere für Hanf. Wie sind eure Erfahrungen.

weiter lesen ..

Hanfzwischensparrendämmung ohne Dampfbremse nur Unterspannbahn + Holzpaneel

Ist es zutreffend, dass man Hanfstopfwolle in einem nicht besonders feuchtbelasteten Dachwohnraum in folgendem Aufbau ,von aussen nach innen,ohne Probleme einsetzen kann :Dachziegel, Unterspannbahn,200 mm Hanfstopfwolle, ca. 15 mm Fichte-Paneelholz von Sparren zu Sparren ???

weiter lesen ..

Pfeiler-Anbau unten dämmen?

Hallo und einen guten Tag! Ich möchte meinen Fachwerk Anbau (er steht auf 6 Pfeilern) von unten dämmen, vorzugsweise mit Hanf. Ich dachte zunächst, den Hanf einfach über die gesamte Fläche von 45qm über alles drüber zu bringen und eventuelle Hohlräume mit Hanfwolle zu stopfen. Das war in der ersten Beratung

weiter lesen ..

Hanf oder Holzweichfaserplatten?

Auf der Hanffaser.de - Seite wird ja Hanf auch für die Außendämmung empfohen. Wenn ich innen z.B. mit Ausgleichsschicht und einer 60er Holzweichfaserplatte (Innenputz) etc. dämme (wie mir mein Lehmfachwerkbauer empfahl), wie stark muß bei gleichen k-Werten denn eine Dämmung mit Hanfplatten sein? Lieber Hanf als

weiter lesen ..

Dämmung mit Hanfplatten

Hallo Fachwerkler! wir planen eine Dämmung mit Hanfplatten beim Ausbau unseres Daches. Da wir natürlich ungern das ganze Dach abnehmen möchten ist meine Frage, wie erfolgt der Aufbau und wo kommt dann die Dampfsperre hin? Ziegel, Dämmplatten, Dampfsperre...? Ich dachte die Dämmplatte soll von außen gegen eindringende

weiter lesen ..

Hanfdämmung und Dampfbremse

Hallo zusammen, wir wollen an unserem alten Haus den Speicher mit einer Zwischensparrendämmung dämmen. Als Dämmaterial nehmen wir Hanf. (Isofloc scheidet wg. Undichtigkeiten aus) Innen kommen Lehmbauplatten als Beplankung. Muss ich eine Dampfbremse (ProClima DB+ ?) nehmen?, denn wir haben Angst vor

weiter lesen ..

Holzfenster mit Hanf dämmen, aber wie gehts?

Werte Community, wir haben neue Holzfenster von Outrup und der Mann, der sie eingebaut hat, hat von außen eine Schicht Schaum, dann von innen Hanf reingestopft. Es ist eine Lücke etwa von 10 cm zwischen Holzrahmen und Ziegelwand. Am Ende sollte es so aussehen, daß einfach Putz auf der Lücke ist, also eine gleiche

weiter lesen ..

Dämmen mit Hanf + Was ist mit Unterspannbahn?

Guten Tag, wir haben ein sehr altes Fachwerkhaus (Lt. Denkmalamt von 1750) und möchten jetzt den Dachboden ausbauen. Die Sparren selbst sind alt , aber ok. Für den Ausbau des Speichers planen wir folgenden Aufbau, der lt. Hanfhersteller "diffusionsoffen" sein sollte: -Ziegel (vorh.) -Lattung + Konterlattung

weiter lesen ..

Welches Material für Sparrendämmung ?

Hallo liebe Fachwerkler, wir haben uns ein Haus gekauft das renoviert werden muß und einen Anbau von ca. 60 qm bekommen hat. Jeweils Satteldach(Altbau Gielbel Ost und West/Neubau Giebel Süd) Wir haben Aufsparrendämmung vorgesehen. Jetzt haben wir aber das Problem, daß der Anbau, der sich 50 cm unter das bestehende

weiter lesen ..

HAndwerker für Hanfisolierung bei PAris-Frankreich gesucht

Bonjour! Wir wollen die Aussenwände eines ehemaligen Pferdestalles (ca. 50-60 cm. breite Wände) innen mit Hanf isolieren. Fläche ca. 100qm. Leider sind in Frankreich keine Handwerker bereit, sich vom Land aus zu deplazieren und 25 km von Paris zu arbeiten. Und in der Pariser Gegend widerum wird nur mit BA 13

weiter lesen ..

Fensterabdichtung zur Wand

Grundlage Backsteinwand 6cm Lehmputz Aussen fassade Zement/Kalk Stuck In Neubauten nutzt man Bauschaum in Alten Bauernhäusern.........?

weiter lesen ..

Hanfschäben-Dämmschüttung

Hallo zusammen, ich bin gerade auf der Suche nach einem Lieferanten für Hanfschäben in den Raum Wolfenbüttel (PLZ 383xx). Benötigt werden in zwei Partien 20 + 40 m³ (zwei Baustellen) Hat jemand einen Tipp für mich, wer das Material zur Zeit liefern kann? Meine Lieferanten von vor 5-6 Jahren gibt's zwischenzeitlich

weiter lesen ..

Welchen Hanf zur Fensterabdichtung?

Hallo Forum! Wir planen in aller nächster Zeit den Ausbau von alten Alu-Fenstern und Einbau von neuen Holzfenstern. Da ich von PU-Schaum zur Abdichtung wenig halte (und damit in diesem Forum wohl nicht alleine stehe), wollte ich die eigentliche Fuge von außen mit einer schmalen Holzblende abdecken, dahinter

weiter lesen ..

Geruch bei Hanffaserdämmung

Guten Tag, ich habe gerade mein neues Flachdach mit Thermo-Hanf der Fa. Hock gedämmt. Leider verströmt die Dämmung durch die Entlüftungsbereiche einen ziemlich unangenehmen Geruch, besonders bei feuchtem Wetter. Nasse Hanfdämmung riecht übel nach Tier ... Hat jemand Erfahrung damit und kann mir sagen, ob das

weiter lesen ..

Dämmung zwischen den Sparren aus Therm-Hanf - Schädlinge?

Hallo, bei meinem Haus (200-300 Jahre alt) soll der Speicher gedämmt werden. Eine Aufdach-Dämmung möchte ich nicht machen. Der Aufbau zur Zeit: Sparren-Lattung-Bieberschwanz-Ziegel. Gerne möchte ich Hanf zum Dämmen verwenden (18cm). Hier fiel mir die Seite auf: http://www.thermo-hanf.de/index11.html Was

weiter lesen ..

Dachdämmung Hanf oder Isoflok?

Hallo, wir haben ein ca, 200 Jahre altes Haus. Nun wollen wir die Dachschräge im 2. OG. und die Decke zur Bühne(Speicher), welche ungedämmt ist(und auch bleiben soll),dämmen.(Zwichensparrendämmung) Wir sind uns nun über den Dämmstoff, welchen wir einsetzen wollen, noch nicht sicher. Isoflok oder Hanf? Was

weiter lesen ..

Außendämmung mit Hanfmatten Ich möchte die Außendämmung eines 50er Jahre Hauses mit Hanfmatten durchführen lassen. Der Händler empfahl, den Hanf in zwei Schichten a 8cm zwischen Holzsparren (Konterlattung) einzubringen. Darauf soll eine Putzplatte kommen. Davon haben mir mehrere Stukkateurbetriebe abgeraten,

weiter lesen ..

Holzdielen auf Konterlattung im Neubau. Folie ja oder nein?

Hallo Forum, ich möchte in unserem Fachwerk-Neubau mit gedämmter Bodenplatte auf die Bitumenfolie innen Dielenfußboden mit folgendem Aufbau aufbringen: Betonplatte, Bitumenfolie, Filz- oder Kokosstreifen, Ausgleichshölzer, Lagerhölzer, evtl. Konterlattung, Dielen. Als Dämmung Hanf zwischen den Lagerhölzern a.

weiter lesen ..

Außendämmung mit Hanfmatten

Ich möchte die Außendämmung eines 50er Jahre Hauses mit Hanfmatten durchführen lassen. Der Händler empfahl, den Hanf in zwei Schichten a 8cm zwischen Holzsparren (Konterlattung) einzubringen. Darauf soll eine Putzplatte kommen. Davon haben mir mehrere Stukkateurbetriebe abgeraten, da 1. viel zu teuer 2.

weiter lesen ..

Nachträglich Zwischensparrendämmung aus Hanf (hinterlüftet)

Wir haben ein RMH, in dem das Dach bereits ausgebaut ist. Allerdings ist dies meiner Meinung nach nicht gut durchgeführt. Unter den Dachziegeln ist eine Art Teerpappe aufgebracht, dann Holzlattung. Unter dieser ist jetzt eine Glasfaserdämmung mit aluminiumkaschiertem Karton. Darunter ist nur noch eine Holzdecke.

weiter lesen ..

PUR ALU Hartschaum 025 WLG t gegenüber Dämmung 040 (Hanf, Flachs, Homatherm, Holzfaser ...) Unterschied ?

Hallo, Ist der Wärmewert von Pur ALU Hartschaum WLG 025 90 mm wirklich so groß wie bei 180 mm Dämmung 040 (Hanf, Flachs, Homatherm, Holzfaser ...) ?? mfG Somba

weiter lesen ..

Thermohanf als Innendämmung?

Hallo alle zusammen, ich bin Besitzer eines Fachwerkhauses. Geheizt wird es mit einem Kaminofen, der zentral im unteren Geschoss das gesamte Haus mit erwärmt, und einer Brennwertölzentralheizung. Das Haus wurde in den 80iger Jahren von außen komplett verputzt. Zwischen den Fachungen finden sich Lehm und teilweise

weiter lesen ..

Dämmung Hanf in Kombination mit Putz

Hallo, hat jemand Erfahrung wie sich Hanf mit Putz verhält als Fassade im Außenbereich und welche Putzträgerplatte sinnvoll ist und wie läst es sich verarbeiten? Auf eine Nachricht freu ich mich.

weiter lesen ..

hanffaser-dämmwolle

Viele Grüße aus Brandenburg, wir haben bei Bekannten im Dach eine Dämmkonstruktion gesehen, die wir gern übernehmen würde. Die Frage ist nur, ob diese zu Schäden führt? Folgender Aufbau von außen nach innen: Dachsteine Dachlatten Sparren -innerhalb der Sparren je eine Dachlatte (rechts und inks)angebracht

weiter lesen ..

Trockenrisse im Ständerwerk verdichten, aber wie ?

Hallo, insbesondere auf der Wetterseite unseres Hauses haben die Ständer und Riegel z.T. sehr ausgeprägte Trockenrisse (bis ca. 20 mm). In einigen dieser Risse hatten sich jetzt Wespen eingenistet. Um dies in der Zukunft zu verhindern, möchte ich diese Risse gerne verschliessen. Der für uns zuständige Denkmalschützer

weiter lesen ..

Hanfdämmung zwischen Lagerhölzern

Hallöchen, spricht irgendwas außer dem Preis dagegen, statt der "üblichen" Mineralwolle eine Hanfdämmung zwischen Lagerhölzern zu verlegen? Es soll nur eine leichte Dämmung gegen Fußkälte sein. Der Aufbau wäre so:trockener Keller, darüber gewölbte Decke, darauf Lagerhölzer, dazwischen Hanf, darauf OSB. Danke

weiter lesen ..

Physikalische Unterschiede zwischen Hanf / Flachs / Baumwolle

Als Zwischensparrendämmung möchte ich ein Material das auch bei Feuchtigkeitseintrag noch dämmt und möglichst unbehandelt ist. Bieten die vorhanden Materialien wie Holz-Weichfaser, Flachs, Baumwolle, Zellulose irgendwelche eklatanten Unterschiede? Ich hab grad ein Angebot für Flachs. Ein m2 mit 10cm Plattenstärke

weiter lesen ..

Wie baue ich meine neuen Holzfenster ein?

Endlich ist es soweit. Nach langer Planung sind meine neuen Holzfenster mit Sprossen, etc. (Fachwerkgerecht) geliefert. Der Einbau soll um Kosten zu sparen selbst erledigt werden. Beim Lesen im Forum wird aber immer wieder negativ auf Bauschaum hingewisen! Gezieltes Nachfragen bei Tischlereien ergaben aber jedesmal

weiter lesen ..

Dach dämmen mit Hanf, vorhandene Deltafolie SPF

Hallo! Wir möchten unser Dach dämmen und haben uns für Hanf entschieden. Schon vorhanden ist eine "original Deltafoile SPF", die überlappend angebracht ist aber nicht verklebt. Die Folie ist übersät mit ganz kleinen Löchern. Wie sollte der Aufbau aussehen? Wir möchten die Schrägen/Decke vertäfeln. Das Dach

weiter lesen ..

Hanf & Brennbarkeit

Liebe Kollegen, habe neulich ein paar Versuche zur Brennbarkeit diverser "ökologischer" Isostoffe gemacht: - Korkgranulat: nach 20 Sekunden Lötlampe glühte der Bereich des Granulats, der erhitzt worden war (eine Art Schwelen),erlöschte aber rasch wieder von selbst. - Hanffasern: BRENNT SUPERTOLL

weiter lesen ..

Aufdachdämmung mit Thermo Hanf

Wer hat hiermit Erfahrungen gemacht ? Nachdem ich von Pavatherm Platten zur Dach Isolierung überzeugt wurde, hat man mir den Vorschlag mit Thermo Hanf von Hock gemacht. Dafür spricht auf alle Fälle das geringere Gewicht, weniger Energieverbrauch bei der Herstellung und natürlich auch der günstigere Preis, welcher

weiter lesen ..

Fussbodenheizung: Verlegung der 10 mm Heizrohre auf Hanf/Flachs sonstige gute Materialien

Lange Rede - kurzer Sinn. Gestalte :O Plane :O Erbaue :O Holzöfen. Kunde heizt mit einem Kachelgrundofen inclusive Luft-Wasser-Wärmetauscher der Fa. Bicker sein komplettes Haus. Will jetzt auch eine Fussbodenheizung. Im Regelfall wird die Rohbetondecke mit Styroporplatten (pfui deibl...) nach oben zum Wohnboden

weiter lesen ..

Ist keine Dampfbremse notwendig,

wenn ich die Dachschrägen mit ISOFLOC dämme, darunter Schilfmatten, Wandheizung (partiell) und Lehmputz? So habe ich es schon gehört und auch in einem schlauen Lehmbaubuch gelesen. Prinzipiell ist mir diese Idee sehr sympatisch, aber funktioniert das auch so???? Regelt der Lehm den Wasserdampfdurchgang so verlässlich?

weiter lesen ..

Dachisolierung

Hallo, ich habe ein neues Haus gebaut, das Dach muss noch isoliert werden. In den beiden Zimmern sollen meine Kindern wohnen, es ist mir sehr wichtig, dass sie ein angenehmes Wohnklima haben. Welches Dämmungsmaterial soll ich verwenden? Glasswolle, Steinwolle Iso-Floc ? Danke für die Ratschläge. Markus Cyp

weiter lesen ..

Dämmung mit Flachs oder Hanf

Liebes Forum, kann mir bitte einer die Vor-/Nachteile zwischen o.a. Dämmung für ein Dach/Decke erläutern?

weiter lesen ..

Dachdämmung mit Hanf

Hallo Community, mal wieder ne Frage zur Dachdämmung. Krüppelwalmdach (45°) mit Sparren (10x12) die teilsweise recht rund sind. Ich plane Hanfdämmung zwischen den Sparren, anschließend, Dampfbremse, Holzverkleidung.Nun zu den Details. 1. Funktioniert das Ganze nur mit Luftschicht (2-4) cm zwischen Ziegel

weiter lesen ..

Vergleich verschiedene Lehmdämmstoffe

Hallo, ich möchte mal ein paar konkretere Fragen zum Thema Wärmedämmung stellen. Ich hoffe es gibt ein paar Schlaufüchse ;-) Mich würden mal die Vor und Nachteile verschiedener Dämmaterialien interessieren. Z.B Holzleichtlehm verglichen mit Hanfleichtlehm in Bezug auf Dämmwirkung, Tragkraft (Kann ich Schränke

weiter lesen ..