Das Geschoss

Themenbereich


Obergeschoßisolierung unter Erhaltung der bestehenden Holzfassade

Hallo, Wir wollen unser Haus (Baujahr 1936) isolieren. Das Obergeschoß ist Fachwerk und von außen mit Längsholzlatten verkleidet die über die Jahre wunderschön fast schwarz nachgedunkelt sind. Wir wollen diese Latten gerne erhalten aber trotzdem das Haus besser isolieren. Gibt es eine Möglichkeit zwischen

weiter lesen ..

Steinwolle in Lehmdecke

Hallo, ich möchte in meine Geschoßdecke Steinwolle als Dämmung(Schallschutz Schüttung) einbringen. Es ist die Decke zwischen Ober- und Dachgeschoß. Das Dach ist komplett gedämmt und sowohl das Oder als auch das Dachgeschoß werden bewohnt. Die Steinwolle ist noch da und bezahlt. Alles andere würde recht teuer

weiter lesen ..

Oberste geschossdecke neu aufbauen (Dämmen)

Bild / Foto: Oberste geschossdecke neu aufbauen (Dämmen)

Hallo zusammen, aktuell werde ich leider von Dr. Goggle schwerst verunsichert. Ich entkerne aktuell in unserem Obergeschoss ein Zimmer um unter anderem den schiefen Boden ausgleichen zu können div. durch einen Wassereinbruch am Kamin entlang entstandene Schäden zu beseitigen (Geruch) etc. pp. Zur eigentlichen

weiter lesen ..

Bodenaufbau Holzbalkendecke Obergeschoß

Bild / Foto: Bodenaufbau Holzbalkendecke Obergeschoß

In unserem Fachwerkhaus (Neuaufbau 1989) soll im bereits bewohnten Obergeschoß nach der Dämmung der Dachschrägen und Einbau neuer Dachfenster auch der Boden erneuert werden. Der derzeitige Aufbau sieht wie folgt aus (von unten nach oben) - verputzte Sauerkrautplatte - Lattung - alukaschierte Dämmung 5-10cm -

weiter lesen ..

Dämmung oberste Geschossdecke

Hallo zusammen, aufgrund eines Marderbefalls werde ich im Frühjahr die oberste Geschossdecke neu dämmen müssen. Der Aufbau von unten nach oben: Holzverkleidung, eine Art Papierfolie, Dämmwolle ca 14 cm, nicht ausgebauter und ungedämmter Dachboden (recht zügig). Der alte Kram soll komplett raus und mit 20 cm

weiter lesen ..

Dämmung und Aufbau für Boden Dachgeschoss

Liebe Community, ich möchte zunächst einmal in die Runde grüßen. Ich habe bereits eine ganze Menge hier in den letzten Tagen gelesen und freue mich auf den Erfahrungsaustausch mit Euch. Uns gehört ein altes Fachwerkhaus mit Baujahr 1775. Wir haben vor den Boden des Dachgeschoss neu aufbauen, da wir

weiter lesen ..

Neuer Bodenaufbau im Erdgeschoß über Gewölbekeller

Bild / Foto: Neuer Bodenaufbau im Erdgeschoß über Gewölbekeller

Hallo! Nach längerer Überlegung wage ich es mal, mein momentanes Projekt zu schildern. Situation: Über dem mit Siegerländer Grauwacke gemauerten und mit Lehm verfugten Gewölbekeller befinden sich zwei Räume, welche noch nicht bewohnt werden. Wie sich herausstellte, liegt die Fichtedielung (Nut und Feder, ca.

weiter lesen ..

Wie richtig dämmen

Hallo, mein Name ist Flo und wir haben und 2017 einnen alten Vierseitenhof gekauft. Nun sind wir straff am renovieren. Nur bei einem Punkt kommen wir nicht so recht weiter. Dämmung, ich habe viel gelesen aber die Meinungen gehen doch sehr weit auseinander, so dass man am Ende noch weniger weiß wie man es nun

weiter lesen ..

Obere Geschossdecke dämmen

Bild / Foto: Obere Geschossdecke dämmen

Kann ich eine Schüttung aus Asche als Dämmung auf meine obere Geschossdecke aufbringen? Wenn ich morgens die Asche raus nehme, erlebe ich welch gute dämmeigenschaften Asche hat. In der Asche befindet sich immer noch Glut. Auch auf Wikipedia wird das bestätigt und das man früher Geschossdecken mit Asche gedämmt

weiter lesen ..

Kappendecke öffnen für Treppeneinbau

Hallo zusammen, In meinen Nebengebäude (ehemalige Scheune Baujahr um 1910 Untergeschoss aus Klinker Obergeschoss aus Bims) soll eine Treppe eingebaut werden. Dazu habe ich zwei Fragen. Dafür muss ein Fach der Kappendecke entfernt werden (Länge der Kappen ca 3m und eine Spannweite von 1m) Um das Obergeschoss

weiter lesen ..

Hallo, habe eine Frage bezüglich Dämmung der Obersten Geschossdecke. Der Dachboden ist nicht ausgebaut aber soll begehbar bleiben. Die balken wurden seitlich mit dielen in der Höhe ausgeglichen und darauf doppelt OSB verlegt. wie wäre ein sinnvoller aufbau einer Dämmung von unten zwischen den Balken.

weiter lesen ..

Bodenaufbau im Dachgeschoss

Bild / Foto: Bodenaufbau im Dachgeschoss

Hallo liebe Fachmänner, im Rahmen einer Modernisierung erneuern wir aktuell unser Dachgeschoss. Das neue Dach ist jetzt drauf und jetzt geht es an den Innenausbau, hier erstmal an den Boden. Unter dem Dachgeschoss befindet sich weitere beheizte Wohnräume von uns. Im Dachgeschoss sollen später verschiedene

weiter lesen ..

Fragen zum Deckenaufbau mit Schüttung

Guten Tag, ich hoffe hier HIlfe zu finden. Wir haben vor ein paar Monaten ein kleines Haus BJ 1922 gekauft. Dieses ist in sehr einfacher Bauweise gehalten und ist nur in einigen Innenwänden gefacht, hat natürlich eine Holzbalkendecke. Nun bin ich sehr Laienhaft unterwegs, aus einer geplant oberflächlichen

weiter lesen ..

Fußboden Geschossdecke einer alten Scheune

Bild / Foto: Fußboden Geschossdecke einer alten Scheune

Hallo zusammen, der Fußbodenaufbau in der ersten Etage unserer Scheune ist vom Vorbesitzer - im vorauseilenden Aktionismus - zur Hälfte raußgerissen worden und dabei blieb es dann. Da ich die erste Etage der Scheune gerne wieder als Lager und Werkstatt nutzen möchte, stünde die Erneuerung des Bodens an. Der

weiter lesen ..

Dachgeschoss begehbar machen

Hallo, wir hatten vor ein paar Jahren ein Haus gekauft (BJ 2008). Dort war / ist der Dachboden gedämmt (von unten nach oben: Rigis, PE Folie, Wärmedammung - Glaswolle- zwischen den Balken - 180mmx55mm, Latten (150x28mm) mit Zwischenöffnungen von 5mm). Da es uns trotzdem zu kalt war, habe ich das Dach gedämmt.

weiter lesen ..

Boden verlegen im Erdgeschoss, Fachwerkhaus

Hallo, und zwar planen wir derzeit die Renovierung von einem Zimmer im Erdgeschoss unseres Hauses. Zu den Räumlichen gegebenheiten: Der Raum ist unterkellert und als „Bodenbelag“ ist im Keller fest getretene Erde zu finden. Die Decke besteht aus zurecht gemeißelten Steinen, worüber eine dünne Zementschicht

weiter lesen ..

Holzfaserdämmung 140 mm oberste Geschossdecke

Bild / Foto: Holzfaserdämmung 140 mm oberste Geschossdecke

Liebe Community, wir lassen gerade unsere oberste Geschossdecke mit Steico dämmen, der Dachraum über der Decke wird nicht benutzt, nicht geheizt. Die alten Deckenbalken sollen wenigstens zu einem kleinen Teil sichtbar bleiben. Zwischen den Balken soll anschliessend (von der Zimmerseite aus) eine Folie und dann

weiter lesen ..

Oberste Geschossdecke dämmen

Guten Morgen, wir haben bei uns im Haus (31 Jahre alt) einen nicht ausgebauten Spitzboden, auf dem ein Marder gewütet hat, den wir jetzt zum Glück los sind. Allerdings hat er leider einiges an Kot dort gelassen. Das Dach des Spitzbodens ist nicht gedämmt, soll es auch nicht, da der Boden nicht benutzt

weiter lesen ..

Dämmung oberste Geschossdämmung

Guten Tag sehr geehrte Damen und Herren, ich beabsichtige die schrittweise Dämmung meines 200 Jahre alten Fachwerkhauses. Als erster Schritt soll der Dachboden/Oberste Geschossdecke gedämmt werden. Der Derzeitige Aufbau ist wie folgt: (Aufbaubeschreibung von unten nach oben) 1.Glättegipsschicht

weiter lesen ..

Oberste Geschossdecke mit Mineralwolle statt Schüttung dämmen?

Hallo Community, ich stelle mir schon seit längerem die Frage warum man eine Diffussionsoffene Deckenkonstruktion (Lehmwickeldecke, Lehmputz) nicht einfach mit Mineralwolle dämmt? In Sachen Kosten könnte man im Gegensatz zur sowieso schon günstigen Perlitschüttungsvariante nochmal um den Faktor 4 verringert

weiter lesen ..

Haus mit Ofen heizen

guten tag, ich habe ein bisschen in eurem forum gestöbert und hoffe, hier jemanden zu finden, der lust hat, sich über meine frage einzwei gedanken zu machen. mein mann und ich wohnen in südfrankreich in einem kleinen haus, das wir im letzten winter mit einem gusseisernen ofen nur bedingt erfolgreich beheizt

weiter lesen ..

Auslegung Tragkonstruktion für Dämmschicht der obersten Geschossdecke

Hallo, ich möchte die oberste Geschossdecke zum unbewohnten Dachboden in meinem ca. 100 Jahre alten Stadthaus dämmen. Die Fläche ist ca. 120qm groß. Der aktuelle Deckenaufbau von unten nach oben ist: 15mm Putz mit Schilfträger, 25mm Sparschalung, 100mm Luftschicht, 25mm Fehlboden, 70mm Lehm, 20 mm Luft,

weiter lesen ..

Probleme mit Feuchtigkeit im Erdgeschoss

Hallo! Erstmal zu den Gegebenheiten: Wir bewohnen und besitzen ein kleines Fachwerkhaus(ca. 100 m²) und haben immer wieder und wohl aufgrund der derzeitigen Unwetterlage ziemlich heftig mit feuchten Außenwänden im Erdgeschoss zu kämpfen. Das Haus wurde 1820 gebaut. In den 1920ern wurden die Außenwände im

weiter lesen ..

Oberste Geschossdecke Bauernhaus dämmen

Hallo, in der Suche habe ich keine eindeutige Antwort auf meine Problemstellung gefunden, obwohl dort sehr viel zum Thema oberste Geschossdecke zu finden ist.. Zu meinem "Problem": Ich möchte die Geschossdexke eines alten Bauernhauses neu dämmen. Geplanter Aufbau (von unten): Balkenlage Rauhspund 25mm Dampfbremsfolie

weiter lesen ..

Dämmung oberste Geschossdecke

Hallo, wir wohnen /wie vielleicht schon aus anderen Fragen bekannt ist) in einem kleinen Fachwerkhaus (BJ. mittlerweile auch bekannt, 1775) und haben im Laufe des letzte Jahres unser Dach neu gedämmt. Das ist mit 120 mm Holzflex-Zwischensparrendämmung gemacht worden und darauf eine Dampfbremse )(Intello ProClima).

weiter lesen ..

nochmal oberste Geschossdecke

Bild / Foto: nochmal oberste Geschossdecke

hallo Fachleute. Wir haben, nachdem es im Laufe der Jahre mehr und mehr im oberen Wohnraum roch, die Isolierung (diverse Schichten) entfernt. Die oberste Geschossdecke soll im Dachraum, der nicht ausgebaut und belüftet ist, mit Rockwool, z.B Tegarock, ausgelegt werden. Im Datenblatt für Tegarock steht, dass unter

weiter lesen ..

Neuer Aufbau der obersten Geschoßdecke

Bild / Foto: Neuer Aufbau der obersten Geschoßdecke

Liebe Community, Ich baue mein Einfamilienhaus um. Der 2 Stock wurde komplett neu aufgebaut. Der Ausbau des Dachgeschosses war gar nicht im Fokus, aber als das Dach stand und ich den großen Dachboden sah ( 5,30*9,30 , Höhe First ca 2m) war für mich klar, dass dies die idealen Büro- / Arbeitsräume werden könnten. Seit

weiter lesen ..

Oberste Geschossdecke dämmen bei großem,Dachboden darüber?

Hallo rundherum. Die Dämmung der oberen Geschossdecke würde hier ja bereits behandelt, trotzdem habe ich Fragen, sorry. Unser Haus Bj 1900 hat einen Dachboden mit ca 200qm Grundfläche, einem Balkenabstand von 1m bis 1,30m. Den Lehmschlag und die von Holzbock und-wurm geliebten alten Halbschneider habe ich entsorgt.

weiter lesen ..

Dachgeschoss Ausbau, Dämmung mit nicht diffusionsoffener unterspannbahn

Hallo zusammen, ich bin aktuell dabei mein ca. 250 Jahre altes Fachwerkhaus zu sanieren. Beim Ausbau des Dachgeschoss sind nun einige Fragen offen und hoffe auf Euren fachmännischen Rat. 1. Zwischensparrendämmung aktueller Dachaufbau: -Ziegel -Lattung -Unterspannbahn aufgenagelt (http://www.bauder.de/de/steildach/steildach-produkte/steildachbahnen-de/unterdeckbahnen/baudertop-ts-25.html) -22mm

weiter lesen ..

Dielenboden im Neufbau Erdgeschoss

Hallo zusammen! Ich habe folgende Idee des Aufbaus eines Massivdielenbodens im Erdgeschoss meines Neubaus und hoffe dass ihr mir hier etwas wieterhelfen könnt, da ich mir nicht ganz sicher bin ob es so praktikadbel ist. -Gesamthöhe Fußbodenaufbau 16cm -Abdichtung zur Bodenplatte mit Bitumenschweißbahn

weiter lesen ..

Fehlende Sperrschicht

Hallo zusammen, ich habe ein altes Haus (Bj. 1900) geerbt, dass nun - nachdem es einige Jahre leer stand - saniert werden soll. Dabei ist der Keller mein Sorgenkind. Das Haus ist zweischalig gemauert (inklusive der Kellerwände) und verfügt in den Außenmauern über Sperrschichten auf Fußbodenhöhe Erdgeschoss.

weiter lesen ..

Oberste Geschossdecke mit Dampfbremse schlechtere Werte alss ohne?

Bild / Foto: Oberste Geschossdecke mit Dampfbremse schlechtere Werte alss ohne?

Liebe Community! Ich habe mit dem u-wert-Rechner unseren Deckenaufbau der obersten Geschossdecke zum Kaltdach durchgerechnet. Feuchteschutz ist bei beiden Varianten (mit und ohne Dampfbremse) im grünen Bereich! Seltsamerweise ist die Trocknungsreserve bei der Variante OHNE Dampfbremse mehr als vier mal

weiter lesen ..

Bodenaufbau Erdgeschoss: Balkenlage über Erdreich

Hallo, aufgrund eines Problems mit unseren Dielen (siehe hier http://community.fachwerk.de/index.cfm/ly/1/0/forum/a/showForum/259930$.cfm ) Werden wir diese im Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küche und Bad entfernen. Diese Zimmer befinden sich alle im Erdgeschoss. Die Dielen sind auf einer Balkenlage genagelt, die

weiter lesen ..

Dämmung oberste Geschossdecke Dampfbremse vs. Mäuse oder hinterlüftet

Bild / Foto: Dämmung oberste Geschossdecke Dampfbremse vs. Mäuse oder hinterlüftet

Hallo Mitstreiter, ich möchte die oberste Geschossdecke dämmen. Aus Preisgründen (nicht nur) möchte ich Strohballen verwenden. An den Traufseiten (Walmdach)soll es praktischerweise Zellulose (Schüttung) sein. Strohballen; weil sie günstig und druckfest also begehbar sind. eigentlich wollte ich die Platten

weiter lesen ..

Strohballen auf oberste Geschossdecke?

Hallo zusammen, Ich bin neu hier im Forum und bedanke mich schon jetzt für all die zahlreichen Tipps und Ideen welche ich aus anderen Beiträgen für mich nutzen konnte!! Ich lebe in einem Schwarzwaldhaus aus dem Jahre 1880 und bin gerade dabei die oberste Geschossdecke neu zu machen. Im 2.Stock befinden

weiter lesen ..

Dämmen der obersten Geschoßdecke

Zur Zeit wird der Dachboden als Trockenraum genutzt. Ich wollte den Fußboden dämmen. Der Boden ist eine Betondecke, darüber befinden sich Spanplatten mit PVC. Meine Frage ist, kann ich einfach auf dem PVC Kanthölzer legen und dazwischen Dämmwolle und als Belag OSB-Platten? Oder muss ich vorher die alten Spanplatten

weiter lesen ..

Dämmung oberste Geschossdecke - Sperre/Bremse sinnvoll oder erforderlich

Guten Tag, ich würde gerne die oberste Geschossdecke dämmen, um es ein wenig behaglicher zu bekommen. Folgender Aufbau ist derzeit von innen nach außen vorhanden: Rauhfaser-Tapete vermutlich. Rigips-Platte Sparren, dazwischen Schüttdämmung mit unterschiedlichem Höhenniveau und scheinbar Mäuse-Rastplatz. Holzboden Raum

weiter lesen ..

Oberste Geschossdecke dämmen - Holzbalken und Bimssteine

Hallo zusammen, Ich restauriere ein Haus von 1912. Ich denke Ihr könnt mir helfen, auch wenn es keine klassische Fachwerk Konstruktion ist. Die Decke besteht aus Holzbalcken mit etw 50 cm großen Gefachen die mit Bims ausgemauert wurden. Stärke der Decke: 18cm. Der Speicherboden besteht aus Pitchpine Dielen

weiter lesen ..

Geschossdecke dämmen

Hallo zusammen, ich möchte gern die Geschossdecke meines Streif Fertighauses dämmen. Aktuell ist der Aufbau von unten noch oben: Deckenverkleidung, Lattung mit Dämmung (hier velaufen auch Kabel usw), Luft, begehbare Spanplatten. Meine Frage ist nun, ob ich auf der Spanplatte einfach eine Schicht begehbares Dämmmaterial

weiter lesen ..

Dachgeschossausbau eines alten Fachwerk-Hofhauses!

Hallo liebe Community, ich benötige die Mithilfe von Planern und/oder Fachfirmen, die sich mit der Sanierung von alter Bausubstanz auskennen! Bin selbst Planer, aber noch kein "Experte" in der Altbausanierung und lerne gerne dazu ... Hier kurz etwas zum Bauvorhaben: Der Dachboden eines ehemaligen

weiter lesen ..

Fußbodenaufbau Obergeschoss Fachwerkhaus

Hallo, ich suche nach Tips, wie ich den Fußbodenaufbau gestalten könnte. Es ist eine Balkendecke. Die Zwischenräume sind mit Lehmwickeln ausgebaut. Über den Wickelen wurde nochmal Lehm balkenbündig gezogen. Den alten Fußbodenaufbau darüber habe ich entfernt. Er bestand aus mit Keilen unterlegten Kanthölzern,

weiter lesen ..

Welcher Untergrund im Kellergeschoß?

Hallo zusammen, bei der Renovierung des Kellergeschosses (Haus steht am Hang) unseres mehrere Hundert Jahre alten Hauses, gibt es neben einigen Räumen, die mit Beton und Estrich nachgebessert wurden, immer noch zwei Räume (Wohn- und Kinderzimmer), deren Bodenkonstruktion sich noch immer über dem Erdreich befindet.

weiter lesen ..

Ausbau Dachgeschoß Kaltdach ohne Dämmstoffe ???

Ich würde gerne das Dachgeschoß meines 150 Jahre alten Bauernhauses ausbauen. Ich würde ungern Dämmstoffe verbauen. Meine Idee wäre, zwischen die Sparren eine ausreichend hinterlüftete 28 mm Lärchenholzverschalung aus Rauspund zu verbauen(eventuell doppelt?) und darauf Leichtlehmplatten (doppelt?) zu verbauen

weiter lesen ..

Obere Geschossdecke von oben oder von unten dämmen?

Liebe Community, im Moment ist noch alles offen. Im warhsten Sinne des Wortes. Jetzt stehe ich vor der Entscheidung die obere Geschossdecke von oben oder von unten zu dämmen. Welches atmungsaktive Material welches dem Lehm und den Holzbalken gerecht wird würdet ihr verbauen? Zu den Fakten: Das Bauernhaus

weiter lesen ..

Fachwerkhaus grobe Datierung möglich?

Hallo zusammen, ich bin neu hier, heiße Tobias, bin 36 und plane z.Zt. mit meiner Frau zusammen das Haus meiner Vorfahren zu sanieren. Ich habe hier schon sehr viel interessantes und hilfreiches gelesen und freue mich, dass es diese Fachwerk-Community gibt. Was mich momentan unheimlich interessiert,

weiter lesen ..

Geschossdecke dämmen mit verbauten Lehmwickeln

Hi ich bin mal wieder bei Euch um mir Expertenrat einzuholen. Ich plane meine oberste Geschossdecke zu dämmen. Das Dach lohnt sich nicht weil Ich den Dachbodenbereich nicht ausbauen möchte und daher auch nicht nutze. Momentan sind als Boden Spanplatten mit einer Stärke von 2,5 cm verbaut. Ich hab mal ein paar

weiter lesen ..

Obere Geschossdecke Dämmen. Wie?

Hallo, ich bin neu hier und habe eine Frage. Ich möchte die obere Geschossdecke dämmen, und weiß nicht so richtig wie. Von Wohnraum aus war rigipsplatten die ich entfernt habe, jetzt schaue ich auf 16ner balken darauf ist holzgefecht und darauf ist lehm ( Lehmboden vom Speicher). Kann ich zwischen den Balken

weiter lesen ..

Oberste Geschossdecke dämmen - Aktuell mit Blick ins Bad

Hallo Liebe Fachwerk Community, ich habe ein Haus aus dem Jahr 1965 gekauft. Es ist zwar kein Fachwerkhaus, aber ich hoffe hier trotzdem ein paar gute Tipps für die Dämmung meines Dachbodens zu bekommen. Ich hatte im Haus folgende Situation vorgefunden: Die Decke im 1OG war mit Holzpaneelen ausgestattet.

weiter lesen ..

Dämmung oberste Geschossdecke

Guten Tag! Ich will nun endlich mal die oberste Geschossdecke dämmen, hab hier im Forum reichlich gesucht, bin aber irgendwie immernoch in einigen Punkten unschlüssig. Folgender Aufbau (von unten nach oben): - abgehängte Decke mit Gipskartonplatten - variabler Hohlraum (da Decke unter den Gipskartonplatten

weiter lesen ..

aufgetztes Fachwerk

Das Hauptwohnhaus wurde Mitte des 19. Jhd als Scheune mit doppelschaligem Bruchsteinmauerwerk erstellt. Ende des 20. Jhd. mit dem Sterben der Wassermühlen wurde dann die Scheune zum Wohnhaus umgebaut. Mit dem Wachsen der Familie entstand ein Anbau aus Hohlblocksteinen. Nach der Übernahme des Anwesens habe ich

weiter lesen ..

Hallo zusammen, Wir haben uns ein Haus von 1920 gekauft und wollen dieses wieder aufhübschen. Wir fangen mal beim Boden an....im Dachgeschoß müssen wir die Holzbalken ausgleichen. Durch stöbern hier im Forum und auch den Tipps von Bekannten gefiel mir die Lösung mit seitlichem Verschrauben von Bohlen. Die

weiter lesen ..

oberste geschossdecke Dämmen

Hallo, Ich möchte meine oberste Geschossdecke dämmen. Aufbau Boden: - holzbalken - OSB Platten So möchte an den Ränder nach unten abdichten mit dichtband,auf die osb Platten die Glaswolle legen zwei mal 120mm längs und Quer ... Brauche ich eine Dampfbremsfolie unter die Wolle ? Das Dach wird

weiter lesen ..

Die Katze im Sack kaufen?

Hallo an die Experten, wir überlegen eine große Wohnung über zwei Etagen in einem alten Gutshof (Fachwerkbauweise) zu erwerben. Nach mehreren eigenen Besichtigungen waren wir dann mit einem Sachverständigen unterwegs und der hat natürlich einiges gefunden. Das Haus ist ca. 150 Jahre alt und wurde vor 20

weiter lesen ..

Feuchte Sockelleiste im Erdgeschoss (kein Keller vorhanden)

Hallo Leute, ich habe folgendes Problem: im Erdgeschoss ist eine Wand auf Höhe der Sockelleiste feucht/nass. Besonders in der rechten Ecke ist es nass. Einen Keller gibt es nicht. Die Wand ist zu einem Hang hin. Das Haus steht erst ab dem 1.OG frei. Dort befindet sich hinter dem Haus eine 1 Meter breite Bodenplatte.

weiter lesen ..

Geschossdecke reparieren

Hallo, bin beim Renovieren meines Backsteinhauses Bj. 1928. Leider sind wegen einem Dachschaden ein paar Deckenfelder rausgefallen. Wie nennen sich diese Decken und was mach ich statt Lehm als Füllung rein? Wenn möglich soll es die kostengünstigste Variante sein. Es ist eine Zwischendecke EG nach OG und einmal

weiter lesen ..

Frage zu Klimamembran

Dachgeschoß soll ausgebaut werden - was ich mich jetzt frage, da ich mein Büro über eine Spindeltreppe in den Spitzboden haben möchte ob ich die Decke im Dachgeschoß (also zwischen Spitzboden und Dachgeschoß) auch mit einem Klimamembran verkleiden müsste? dort ist ja eigentlich keine Kalt/Warm Brücke - würde

weiter lesen ..

Liebe Komunity, wir haben letztes Jahr ein altes Fachwerkhaus gekauft. Die erste Etage haben wir jetzt endlich bewohnbar. Das Dachgeschoss wurde in 70 Jahren mit Sauerkrautplatten ausgebaut. Natürlich ohne Dämmung und ohne Heizung :) Wir wollen in ca 4 Jahren hier die Kinderzimmer für unseren Nachwuchs einrichten

weiter lesen ..

Fußboden im Obergeschoss hängt durch

Hallo, ich brauche mal einen guten Ratschlag; ich saniere aktuell ein altes Haus aus dem Jahre 1923 und möchte jetzt gerne das Obergeschoß angehen. Die Situartion ist, dass der Fußboden, 2cm Holzdielen mit draufgenagelter 1cm Spanplatte (ca 16m²) in der Mitte um ca 5 cm hängt und furchtbar quietscht. Der

weiter lesen ..

Dämmung obere Geschoßdecke bei Kaltdach Fachwerkhaus

Werte Community, auch wenn das Thema sicherlich schon unzählige Male abgehandelt wurde konnte ich zu unserer Situation noch nicht die passende Antwort finden. Wir wollen die obere Geschossdecke unseres Fachwerkhauses dämmen. Der Dachboden bleibt ein Kaltdach und ist gut belüftet. Auf eine Dampfsperre

weiter lesen ..

Oberste Geschossdecke dämmen

Hallo, ich lese jetzt schon fast ein Jahr.. und ich werde nicht wirklich klüger dadurch nur ratloser.. Ich frage mich auch, wie andere mit der Dämmpflicht umgehen, die sagen, dass sie nicht dämmen... Nach der Energiesparverordnung muss man ja bis 2 Jahre nach dem Kauf die oberste Geschossdecke dämmmen... deshalb

weiter lesen ..

Ratschläge für Boden und Wandaufbau

Hallo allerseits, in unserem Haus haben wir sämtliche Aussenwände vom Gipsputz und den Rigipsplatten, sowie der vorhandenen Glas/Steinwolle befreit. Gleiches gilt auch für den Holzdielenboden (40mm), der mit Kleber, PVC, Teppich, Holzwolle und Laminat um 3cm erhöht war! Ich habe bereits bei mehreren Sanierungen

weiter lesen ..

Sanierung Umgebindehaus

Hallo an alle im Fachwerkforum! Nach langer Zeit des stillen Mitlesens möchte ich mich nun auch mal kurz vorstellen bzw. mein Projekt. Zur Lagebeschreibung muss ich wohl etwas weiter ausholen, wer nicht so viel Zeit hat, einfach den letzten Abschnitt lesen***. Ich bin 24 Jahre alt, absolvierte nach der Realschule

weiter lesen ..

Bad im Dachgeschoß, Innenisolierung?

Hallo liebe Community bin neu hier und das ist mein erste Beitrag. Ich habe zwar kein Fachwerkhaus aber ein ähnliche Situation. Gegeben ist: Haus im Waldviertel im Niederösterreich mit teils sehr Strengen Winter. Dachgeschoß mit Tramdecke, Krüppelwalmdach, Dachstuhl mit zweifach stehendem Stuhl, Aussenwand

weiter lesen ..

Welches Holz(art) für Geschoss-/Zwischendecke

Bei unserem Anbau (50er Jahre,außen Vollziegel) haben wir den alten Bodenbelag PVC entfernt. Auf Grund der rissigen Holzdielen, die darunter waren, entschieden wir uns diese zu ersetzen. Dabei haben wir festgestellt das 2 von 6 Balken vom Holzwurm befallen und teilweise nicht mehr vorhanden sind. Nun wollen wir

weiter lesen ..

Wieder ein "oberste Geschossdecke dämmen-Thread" ^^

Hallo! Kann mir jemand einen Rat geben bezüglich der Dämmung der obersten Geschossdecke? Das Haus steht in Bayern. Es handelt sich um die Zimmer unter dem Dachboden und den Gang, insgesamt ca. 50qm. Die Aussenwände sind hier im Stock Holzbalken, unten im Erdgeschoss sind Ziegelsteinwände, geheizt wird mit

weiter lesen ..

Dachgeschosssanierung/Dämmung Dach ohne Unterspannbahn, dafür weiße PVC(?)-Platten

Hallo! Ich plane gerade bzw. seit einiger Zeit die Sanierung des Dachgeschosses in Hinsicht auf die Wärmedämmung. In meinem Profil habe ich drei Bilder vom derzeitigen Dach reingestellt. Das Dach ist vor ein paar Jahren (Vorbesitzer) neu gedeckt worden. Dabei wurde keine Unterspannbahn eingezogen, sondern

weiter lesen ..

Lösung für feuchten Boden im Erdgeschoss

In meiner Stube im Ergeschoss habe ich den Boden herausgenommen da er komplett verfault war.Dabei habe ich endeckt das die Bodendielen auf Hölzer die einfach im Mutterboden eingegraben waren draufgenagelt wurden.Der Erdboden darunter ist sehr feucht, und jetzt habe ich angefangen den Erdboden ca 20cm auszuheben,

weiter lesen ..

Obergeschossdecke mit Bims ( Schwemmstein)

Hallo zusammen, in meinem Haus (Baujahr 1958) wurde die Dachgeschossdecke zwischen der Balkenlage (Kehlbalkendach) mit Schwemmstein (Bims)(600-1200kg/m^3 und damit verbunden einen U-Wert von 0,16-0,4[W/(mK)]) gefüllt (getragen auf Latten). Ich möchte die aktuelle Füllung, gegen eine Dämmwoll Füllung mit OSB-Platten

weiter lesen ..

Isolierung obere Geschossdecke: Dampfsperre flächig - oder in einzelnen Fächern zwischen Balken?

Bei der Isolierung der oberen Geschossdecke eines rund 70 Jahre alten Hauses (vierstöckig, 250 m2 Geschossfläche, Dachboden ist klassischer Dachboden, kein Wohnraum, Dach selbst ist mit neuer Ziegeldeckung etc., aber unisoliert) stehe ich vor folgender Frage: Die obere Geschossdecke besteht aus Stahlbeton

weiter lesen ..

Dachgeschossausbau mit Dachgaube im Außenbereich

Hallo, vieleicht kann mir jemand weiterhelfen? Es gibt volgende Situation. Ich möchte in einem bestehenden Haus wo es bereits zwei Wohnungen gibt (Großeltern u. Eltern) das Dachgeschoss ausbauen und eine Dachgaube erstellen. Da jetzt eine dritte Wohnung entsteht kommt das Gebäude in die Gebäudeklasse 3. Die

weiter lesen ..

Dämmung im weigeschossigen Haus

Mein Gebäude geht über zwei Vollgeschosse. Bei meiner Frage geht es um die Dämmung zwischen EG und OG. Im EG soll es einen gastronomischen Betrieb geben im OG und DG soll es Wohnungen geben. Einzuhalten sind Werte für KFW Denkmal, hier ist die Aussendämmung sicher entscheidender zur Einhaltung, und F30. Insgesamt

weiter lesen ..

Dämmung oberste Geschossdecke

Wir wollen die oberste Decke unseres 2geschossigen FwH dämmen. Dazu haben wir uns etwas kundigt gemacht. Die zuerst angedachte Perliteschüttung müsste 180 mm dick sein. Bei PUR wären es nur 80 mm. Dazwischen liegen Mineralfaser mit 120 mm und Holzfaser mit 140 mm Das sind die Vorgaben der EnEV. Das ganze

weiter lesen ..

Trennwand im Dachgeschoss

Hallo, kurz zur Situation. Wir haben uns einen Altbau aus 1907 gekauft, welcher bereits teilsaniert ist. Auf dem Dach, also auf den Sparren, ist eine Dampfbremse angebracht und darauf 16 cm PUR Dämmung. Die Sparren sind als Sichtgebälk ausgearbeitet. (Gipsplatten zwischen den Sparren angebracht) Der Dachraum

weiter lesen ..

Feuchten Keller zuschütten

Hallo liebe Experten, ich habe schon gespannt einige Beiträge hierzu gelesen, möchte hier aber zu unserem spziellen Fall einen neuen Beitrag aufmachen. Bei unserem Haus handelt es sich um ein schwäbisches Bauernhaus ca. 1900. Ca. 1960 wurde nachträglich (händisch) ein Keller eingebaut. Der Keller ist nur

weiter lesen ..

Ausbau Scheune / Einziehen von Geschossdecken / Anhebung Dachstuhl?

Hallo zusammen, ich bin neu hier und hoffe ich habe die Kategorisierung in Kern- und Organisationsbereich leidlich hinbekommen. Wir haben ein Grundstück erworben mit einem alten Bauernhaus (BJ im 19 Jh) mit angebauter Scheune, kein Denkmal. Das Bauernhaus ist uns von den Raumhöhen aber zu niedrig bzw.

weiter lesen ..

Renovierung des Fußbodens im Erdgeschoß eines Altbau mit Gewölbekeller Isolierung

Hallo, ich renoviere gerade eine Erdgeschosswohnung in einem Altbau. Dort ziehe ich zur Miete ein. Nachdem ich die OSB Platten herausgerissen habe welche sich auf dem alten Dielenboden befanden. Habe ich ein Problem. Unterhalb der Heizung zieht es durch die dielen. Nun habe ich mal die erste und die Dielen

weiter lesen ..

Holzbalkendecke im Dachgeschoss sanieren

Guten Morgen, zunächst mal vielen Dank an alle aktiven Mitglieder hier, für die vielen Informationen!! Unser Dachgeschoss ist noch unbenutzt, da die alte Dielung aus fünf verschiedenen Hölzern mit 10 cm Höhenunterschied besteht. Das Dach wurde vor ein paar Jahren neu gemacht. Genutzt werden soll der Raum

weiter lesen ..

Dämmung oberste Geschossdecke

Hallo, ich habe vor die oberste Geschossdecke eines alten Fachwerkhauses (EG/1.OG/ unausgebautes DG / Dachziegel von Innen sichtbar) zwischen den Kehlbalken mit Mineralwolle zu dämmen. Unabhängig der statischen Prüfung erhoffe ich mir hier vom Forum im Vorfeld ein paar Tipps. Einen Fehlboden gibt es nicht. Der

weiter lesen ..

Deck Dachgeschoss isolieren

Hallo, habe jetzt schon einiges zum Thema Dachisolierung, Bzw. Isolierung Dachgeschoss gelesen, jedoch nichts passendes für mein "Vorhaben" gefunden. Ich habe vor einem Jahr mein Geburtshaus gekauft (BJ ca 1850 / Lehmfachwerkhaus) Das Dachgeschoss ist zum Teil ausgebaut, über dem Speicher und den zwei

weiter lesen ..

Dämmung oberste Geschossdecke Fachwerkhaus, Schüttung/Holzfaserplatten

Guten Abend, Wir möchten die oberste Geschossdecke (KVH-Bretter) unseres Fachwerkhauses dämmen,und haben uns zwei Varianten überlegt: Entweder Knauf Perlite Isoself Schüttung oder Gutex Thermosafe wd Holzfaserplatten. Der Dachboden wird nicht isoliert, soll aber begehbar sein (weitere Lage Gerüstbohlen oder

weiter lesen ..

Kappendecke als Geschossdecke von oben dämmen

Hallo zusammen, habe nun bereits einiges über das Thema gelesen, aber noch nicht das "Passende" gefunden. Deswegen hoffe ich auf eure Hilfe. Wir haben eine große Backstein-Halle, unbeheizt. In dieser Halle befindet sich im EG eingebaut ein Wohnraum, oben drüber ist die Halle, die als Lagerraum ausgebaut

weiter lesen ..

Wärmedämmverbundsystem bei fehlender Horizontalsperre und feuchtem Standort / Dachgeschossdämmung

Hallo zusammen! Mich würde mal die Meinung von den Bauphysikern bzw. denjenigen die Ahnung von Wärmedämmung haben interessieren. Bin selbst Bauingenieur, arbeite allerdings als Tragwerksplaner und habe diesbezüglich zwar ein Grundverständnis aber kein tiefgreifendes Fachwissen. Wir selbst haben ein

weiter lesen ..

Geschossdämmung

Hallo zusammen, Will meine oberste Geschossdecke dämmen und hab mich für die Variante mit HolzFaserplatten entschieden. Der Belag ist wie folgt, HolzBalkenDecke die mit Stroh gefüllt, will ich ein Gefach aus Holz machen, in das ich die Platten rein klemme (für Schornsteinfeger kleiner Steg) den Rest wollte

weiter lesen ..

Dämmunfg der obersten Geschossdecke

Hallo zusammen, ich möchte meine oberste Geschossdecke gerne Dämmen und mir ist nicht ganz bewusst was das beste ist. Der Aufbau ist wie folgt von unten. Rigipsplatten - Deckenbalken - zwischen den Balken ist eine Schlackefüllung - oben OSB platten drauf. Mein Plan ist es jetzt, die OSB Platten zu entfernen

weiter lesen ..

Bachlauf nahe dem Haus

Ich habe mich in ein Fachwerkhaus verliebt.Eine genaue Besichtigung steht bald an.Das Haus ist klein (70-80qm)gut in Schuss und unverbaut. Aber nicht saniert.Was mir etwas Sorge bereitet, dass an der Giebelseite etwa 7-8m entfernt ein Bach vorbeifließt.Das Haus und der Bach liegen auf etwa gleicher Höhe.Einen

weiter lesen ..

Boden mit Beton ausgegossen im Obergeschoss

Hallo an alle, wir wissen keinen Rat, und hoffen hier Klärung zu bekommen. Wir sanieren gerade das Badezimmer im Obergeschoss. Als wir die Fliesen vom Boden entfernt haben, fiel uns auf, das der Boden (auch wohl zwischen den Holzbalken) mit Beton ausgegossen wurde. Irgendwie macht mit die Sache etwas Angst. An

weiter lesen ..

Haus bj1938 Fussbodensanierung Erdgeschoss

Erstmal Frohes Neues Jahr an alle User : D Ich habe ein Haus aus dem Jahr 1938 erworben, das Teilweise unterkellert ist.Wir haben jetzt Laminat,Trittschalldämung und Teppich bis runter zu den Holzdielen rausgerissen und es hat sich gezeigt, dass die Dielen, an der nicht unterkellerten Seite, teilweise feucht

weiter lesen ..

Dämmung oberste Geschossdecke Mansardendach

Muss man eine Dampfsperre einbauen, wenn der Aufbau der obersten Geschossdecke zum nicht bewohnten und nicht gedämmten Dach wie folgt ist: neue Gipskartondecke auf Trägern Holzbalken in ca der Mitte der Balken liegen lose Holzbretter auf Leisten darüber etwas Glaswolle darüber eine Holzdecke (Nut und

weiter lesen ..

5cm Dielenboden im Erdgeschoß, Isolierung nötig?

Liebe Fachwerkcommunity, wir planen im Erdgeschoß (nicht unterkellert) unseres Hauses (Baujahr 1850) einen Dielenfußboden einzubauen. Der Untergrund besteht aus einer stahlfaserarmierten Betonplatte mit einer Stärke zwischen 15 und 35cm die noch mit Schweißbahnen abgedichtet werden soll. Diese Betonplatte wurde

weiter lesen ..

Kaltdach, trocken: Dämmung Geschossdecke ohne jegliche Feuchtigkeitssperren möglich?

Hallo liebe Community, ich bin völlig neu in der Materie, habe zugegebenermaßen auch kein Fachwerkhaus, sondern einen "stinknormalen" 60er-Jahre-Altbau mit Betondecken. Aber weil ich bei vielen Suchen über Google hier gelandet bin dachte ich, ich kann auch andere Fragen stellen, die mit Naturbaustoffen zu

weiter lesen ..

Bodenerneuerung Erdgeschoss erdberührt/teilunterkellert

Guten Abend liebe Forenmitglieder! Seit wir unser Haus gekauft haben, saugen wir Inhalte aus diesem Forum praktisch auf und wurden dadurch schon von laienhaften Umsetzungen erfolgreich abgehalten. Vielen Dank dafür an alle engagierten Schreiberlinge. Da uns unser jetziges Vorhaben allerdings recht speziell

weiter lesen ..

Dielen auf Rauhspund / Belüftung im Haus von 1907 Erdgeschoss

Hallo, Wir sanieren gerade ein Haus von 1907. Im Erdgeschoss gibt es einen Dielenboden, der gerade erneuert wird. Geplanter Aufbau Eichendielen 22 mm Rauhspund 28 mm Tragbalken mit Dämmung aus Schaumglasgranulat zwischen den Balken 20 mm Rauhspund als Einschub für die Dämmung Das Ganze steht

weiter lesen ..

fachwerkhaus, neuer boden erdgeschoss, dampfsperre oder nicht ?

hallo und einen schönen tag wünsche ich habe ein problem wo ich bisher keine richtige antwort gefunden habe. vielleicht kann mir jemand helfen altes fachwerkhaus ca. 250jahre alt wir möchten auf den alten dielen im erdgeschoss schwimmenden parkett legen, un wissen nicht welche wärmedämmung und oder ob eine

weiter lesen ..

Duschnische Obergeschoß auf Balken

Hallo Forumsgemeinde, wir möchten im Obergeschoss eine Duschnische ca. 250 x 125 cm einbauen. Deckenhöhe wird ca. 280 bis 300 cm. Die rechte Wand ist eine Außenwand mit Wandheizung, derzeit wäre es auch noch möglich die beiden Innenwände und den Boden mit Heizungsrohren zu belegen. Fliesen möchte ich nicht

weiter lesen ..

Einblasdämmung in den Zwischenraum des obersten Geschoss

Hallo ihr lieben Fachleute, ich sitze seit 2 Tagen und forsche hier im Forum. Die richtige Antwort habe ich leider immer noch nicht gefunden. Aber ich habe einiges, soweit ich es verstanden habe wieder dazu gerlernt. Trotzdem brauche ich einen Expertenrat um Fehler zu vermeiden und hoffe auf kräftige Unterstützung. Also

weiter lesen ..

Schimmel in Dämmung der obersten Geschossdecke (Holzbalkendecke) ?

Liebe Community-Mitglieder. Wir sind seit kurzem Hausbesitzer und haben in unserem frisch erworbenen Haus (BJ 1976) nun leider festgestellt, dass mit der Dämmung in der Holzbalkendecke scheinbar etwas nicht in Ordnung ist. Es handelt sich um eine Holzbalkendecke die zwischen den Balken mit Glaswolle gedämmt

weiter lesen ..

Dämmung oberste Geschossdecke (2/3 betoniert, 1/3 Holzbalken

Hallo zusammen, ich wende mich an euch, da mir bisher irgendwie keiner richtig weiterhelfen konnte. Wir haben ein EFH, Baujahr 71, bei dem ich die oberste Geschossdecke dämmen will (die zwei Kinderzimmer drunter sind im Winter immer kühler - Heizung muss dann auf Vollgas laufen, und im Sommer bis zu 28

weiter lesen ..

Geschossdecke dämmen Streif-Fertighaus von 1972 mit Walmdach

Liebe Forum Gemeinde, ich bewohne ein Streif Fertighaus Bj 1972. Ein unterkellerter Winkelbungalow mit ca 140 qm. und Walmdach. Das Dach selbst hat keine Isolierung, sondern der Dachboden. Dort sind Gefache von 40 cm breite und 18 cm Höhe zu den Spanplatteplatten. Zwischen den Balken wurden hier 8 cm

weiter lesen ..

Welches Holz für eine Geschossdecke? Bzw. für die Speicherdecke?

Hallo, ich bin gerade dabei ein altes Einfamilienhaus zu sanieren und bin nun dabei eine Geschossdecke zum Speicher einzuziehen aber bin mir nicht sicher welches Holz ich verwenden soll??? Leimbinder, KVH oder normales Bauholz??? Die Decke wird von unten mit Rigips verkleidet von daher ist es egal wie das

weiter lesen ..

Zwischendecke zum Dachgeschoß erneuern

folgender Sachverhalt: Fachwerkhaus Bj. ca. 1800 hat sich zu einer Seite über den Unterzug gesenkt. Die einzelnen Deckenbalken selbst haben sich in der Mitte über die Jahre durchgebogen. Jetzt soll zunächst im Stockwerk darunter der Boden über einen neuen Aufbau begradigt werden. Macht fast 20cm an der

weiter lesen ..

Boden Neu Dämmen!!

HAllo, eine neue frage wir wollen in naher Zukunft eine Bodenheizung in unser Fachwerk rein machen und wollen dafür das Untergeschoss komplett neu machen mit Küche, Badezimmer, Zukünftiges wohnzimmer und einem mini flur auf 35,54 m2. jetzt meine frage wie dämmt man denn untergeschoss ohne keller am besten?? lg

weiter lesen ..

Bodenaufbau Dachgeschoss Trittschall / Luftschall

Liebe Leute, ich weiß, das Thema wurde schon oft diskutiert. Ich „wühle“ mich auch schon seit Wochen durch das Internet, komme aber irgendwie nicht auf den Punkt. Ich hoffe, ihr könnt mir da weiterhelfen. Ich bin gerade am Sanieren von einem REH, Baujahr 1955. Die ersten beiden Stockwerke sind jetzt „fertig“.

weiter lesen ..

bodenplatte notwendig?

Hallo liebe mitglieder, ich habe ein ca. 400 jahre altes haus geerbt welches zur hälfte aus steinmauern und zur hälfte gezimmert ist. Keller gibt es keinen, das erdgeschoss liegt quasi ohne bodenplatte im erdreich auf. Fundament ist keines vorhanden. Die wände gehen einfach so in die erde hinein. Ca halnm meter.

weiter lesen ..

Erdgeschoß Fußboden Dämmen

Moin, eine Frage an die Fachwelt Wir haben vor ein altes Bauernhaus Bj. ca50ziger Jahre zu Kaufen!Die Fußbodendielen in den Räumen sind Augenscheinlich noch super in Ordnung! Ist es möglich unter den Dielen zu Dämmen ohne diese aufzunehmen und ist sowas überhaupt Sinnvoll? Von außen sind Öffnungen im Mauerwerk! Frauen

weiter lesen ..

Projekt letzte Geschossdecke: Loesungsvorstellung, bitte um Meinungen

Hallo zusammen, ich moechte hier kurz vorstellen was die aktuelle Situation ist und wie ich mir die Loesung vorstelle. Ich wuerde mich freuen wenn jemand dazu Kommentare haette ob es einfacher/besser geht oder ob grundlegende Fehler im Plan sind. Ist-Zustand: Es handelt sich um ein ca. 110 Jahre altes

weiter lesen ..

Wand im Erdgeschoss hat Ausblühungen

Hallo Zusammen, eine Wand unseres Hauses weist im Erdgeschoss Ausblühungen auf. Das Haus ist Baujahr ca. 1910. Ich würde gerne einen Experten im Raum Köln zu Rate ziehen. Wenn jemand eine Empfehlung für mich hat, würde ich mich über eine Antwort freuen.

weiter lesen ..

Dachgeschoss nachträglich dämmen - Lehmdecke

Hallo liebe Community, Und zwar möchte ich über den Sommer/Herbst meinen Dachboden nachträglich Dämmen. Der Aufbau der Decke ist wie folg: im Innenraum ca. 5cm Lehmdecke, darüber eine Bretterdecke welche an den Balken festgemacht ist.... zwischen den Balken Spreu und etwas loser Lehm. Das Dachgeschoss

weiter lesen ..

Dämmung an Fußpfette

Hallo, möchte die Obergeschoßdecke dämmen,bräuchte dazu einen Typ bezüglich Anschluß an Fußpfette. Es soll nur der Boden gedämmt werden. Danke im voraus.

weiter lesen ..

Feuchte im Erdgeschoss an der Sockelleiste

Hallo Community, hier mal wieder eine Frage zur Feuchtigkeit in Wohnräumen, die möglichen Ursachen und Beseitigung. Wäre über Meinungen und Erfahrungen sehr froh!!! Die Situation: Ich stehe vor der Sanierung eines Backstein Hauses (Baujahr 1907). Im Erdgeschoss gibt es auf Höhe der Sockelleisten Feuchtigkeit.

weiter lesen ..

Schädlinge

Was tun wenn alle Holzbalken einer Wand (Erdgeschss sowie Dachgeschoss) so aussehen?

weiter lesen ..

Keller mit Hohlraum Ausbauen

Guten Tag... Ich bin momentan in den Verhandlungen für eine Immobilie. Das Bungalow-EFH verfügt über ca. 260 qm Wohnfläche und ist mit Doppelmauer Werk gebaut. Meine Frage stellt sich im Bereich Kellergeschoss. Im Kellergeschoss befinden sich Räume die ca. 150 qm nicht ausgebaut worden sind. Die Räume

weiter lesen ..

Fußbodenaufbau Holzbalkendecke Dachgeschoßausbau

Hallo Gemeinde, bin bei meinem Bodenausbau jetzt soweit, daß ich das nachträgliche Unterdach so gut wie fertig hab. Ziemliche Fummelarbeit vor allem in den Walmecken und bei den Zangen. Als nächstes sollte eigentlich dann die Innenverschalung und Aufdopplung vorgenommen werden, daß die Dämmung eingeblasen

weiter lesen ..

Wieviel Holz braucht man für ein Haus

Hallo liebe Fachwerk - Fachleute. Ich brauche für einen Vortrag über Waldressourcen eine Faustzahl, wie viele Kubikmeter Holz früher für ein Fachwerkhaus gebraucht wurden. Ich weiß, dass jedes Haus anders ist und man keine einheitliche Mengenangabe machen kann. Daher gebe ich mich auch mit einer sehr groben

weiter lesen ..

Sanierung Fußboden 1.Geschoss

Hallo, Ich bin neu hier im Forum und hoffe das mir hier jemand helfen kann. Mein Haus ist Baujahr 1910 und besteht Außen aus einer Mischbauweise aus roten Ziegeln, Hohlsteine. Teilweise wurde nach Innen hin auch eine Reihe Ziegel gesetzt, darauf eine Reihe Lehmziegel und dann wider Ziegelsteine. Die Innenwände

weiter lesen ..

Aufsteigende Feuchtigkeit?

Hallo Fachwerk-Community, bräuchte mal wieder Euren Ratschlag zu mein Haus. Und zwar glaube ich das im Erdgeschoss, von Erdreich aus die Feuchtigkeit aufsteigt in die Mauern. Aber die Erdgeschoss höhe ist fast genauso hoch wie drausen der Boden(Fußweg). Hier mal die Fotos, da sieht man es recht gut

weiter lesen ..

Ökologischer Trockenbau im Dachgeschoss

Hallo liebe Interessierte, in unserem kleinen 50er-Jahre Siedlungshaus war der Drempel/Kniestock rundherum sehr hoch abgemauert, sodass wir für unser Empfinden zu viel Raumverlust hatten. Nun haben wir uns - ziemlich spontan - dazu entschieden, rundherum alle verschieden hohen Drempel (sagt man das so?)

weiter lesen ..

Dämmung oberste Geschoßdecke

Liebes Forum! Ich bin am sanieren meines Vierkanthofes Baujahr ca. 1850-1900 und möchte die oberste Geschoßdecke dämmen. Es sind einerseits Holzbalkendecken (Tramdecken), andererseits Dübbelbaumdecken (Balken an Balken) vorhanden. Das Holz ist nicht mehr in einwandfreiem Zustand (Holzwurm) habe aber von mehreren

weiter lesen ..

Hilfe....

Hallo zusammen, Ich habe mir mit meiner Frau ein altes has gekauft, um 1900 gebaut, das Fachwerk im Obergeschoss war alles mit Gibskarton verkleidet jetzt wolle ich mich ran machen und noch eine Zwischendecke einziehen. Also Gibskarton ab und was zum vorschein kam sieht man ja. Frage eins: man sieht vereinzelt

weiter lesen ..

Bodenaufbau Obergeschoss

Moin, ich bin gerade dabei ein Objekt komplett zu sanieren. Das Erdgeschoss hat zumindest jetzt von mir schon mal eine Bodenplatte und Dämmung erhalten. Da ich später die Holzbalken vom Erdegeschoss aus sehen möchte. Werde ich den Fußboden im Obergeschoss komplett entfernen und möchte einen neuen auf die Balken

weiter lesen ..

Erdgeschoss tieferlegen - mehr Raumhöhe

Liebe Gemeinde, Ich habe vor Jahren eine Familie besucht, die sich einen ehemaligen Schweinestall mit sehr niedriger Decke ausgebaut hatte - die hatten 'einfach' den ganzen Fußboden abgegraben und einen neuen, wesentlich tieferliegenden Boden aus Beton gegossen. So sah das jedenfalls für mich als Laien aus.

weiter lesen ..

Geschossdeckendämmung

Leider zum wiederholten Male, aber ich kann meine Konstellation nichtfinden über die Suche. Wir wollen gerne die oberste Geschoßdecke im Kaltdach von oben dämmen. Die Hälfte des Bodens besteht aus Lehm / Balken, die andere Hälfte genau so, allerdings hier überzogen mit einer Schicht Estrich. Nach bisherigen

weiter lesen ..

Neuer Bodenaufbau im Obergeschoss

Hallo liebes Forum, nach stundenlangem Lesen konnte ich meinen Spezialfall leider nicht klären und frage daher nun direkt nach. Vorhaben und Situation: - Im Obergeschoss wollen wir in einem Zimmer (~44m², 7,5x5,9m) Fertigparkett schwimmend verlegen. - Unser Haus ist als Bungalow massiv gebaut worden

weiter lesen ..

Dachgeschoss eines alten Stalls richtig dämmen

Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe die folgende Frage: auf unserer Hofanlage möchten wir den ehemaligen Stall als Wohnraum umnutzen (ca. 90m² Grundfläche, massive Bauweise, Balkenlage über EG mit Holzdielen). Da ich in den letzten Monate viel gelesen habe über falsches Dämmen (u.A. von Konrad Fischer)

weiter lesen ..

anrechenbare Vollgeschosse für Wasserversorgung...

Das Wasseramt möchte ein Fachwerkhaus mit zwei Vollgeschossen berechnen (Baukostenzuschuß bei Antrag auf Wasserversorgung). Dazu wird auf die BauO §87 verwiesen und erklärt, dass keine Mindesthöhe für dieses Haus zu berücksichtigen wäre, auch nach Rücksprache mit dem Bauamt. Hier steht aber: "(2) Solange §

weiter lesen ..

Fachwerk-Deckenhöhe: Geschossboden entfernen möglich?

Hallo, ich habe gerade ein Fachwerkhaus zum Kauf besichtigt, das mir sehr gefällt, allerdings ist die Deckenhöhe sehr niedrig. Im Schlafzimmer, Bad usw. akzeptiere ich das, aber einen Wohnraum mit Höhe brauche ich. Daher würde ich gerne über dem Wohn-/Eßbereich die Geschossdecke entfernen. Das darüberliegende

weiter lesen ..

Materialauswahl rund um die oberste Geschossdecke

Hallo Ihr Lieben! Wir möchten demnächst unsere oberste Geschossdecke "bearbeiten". Derzeit sieht der Aufbau wie folgt aus: Zwischen den Geschossdeckenbalken sind mittig auf Kanthölzern Dielen, darauf ist Lehm eingebracht (keine Lehmwickel) und zum Abschluss noch Dreck bzw. Sand. Die Balken sind von unten

weiter lesen ..

Boden im Erdgeschoß

Hallo, heiße Martin und hab hier schon viel gelesen und Tipps gefunden. Erstmal danke dafür. Schön das es sowas gibt. Wiedermal Boden :-) Wollen das Erdgeschoss des Fachwerkhauses (bisher als Keller genutzt) zu Wohnraum umwandeln. Betonboden (trocken), Wand Sandputz im unteren Bereich etwas feucht, da

weiter lesen ..

Dämmung Decke zum Dachgeschoss

Hallo zusammen, wir rennovieren ein Fachwerkhaus und sind bezüglich des Deckenaufbaus unter dem Dach unsicher. Das Dachgeschoss wird nicht wohnlich genutzt; der Boden besteht aus einer klassischen Lehm-/Balkendecke. In den darunterliegenden Räumen (Schlafzimmer und Bad) haben wir die alte Stroh-/Kalkdecke

weiter lesen ..

Aufbau Dämmung obere Geschossdecke

Hallo zusammen! Nachdem mir bei meiner letzten Fragestellung hier so toll geholfen wurde habe ich die Hoffnung, dass auch bei dem jetzt unmittelbar bevorstehenden Projekt jemand einen guten Tip parat hat. Leider konnte ich in der Forensuche keine Antwort auf die Frage finden (oder war zu blöd dazu?) Aktuell

weiter lesen ..

Plisterdecke zwischen Keller und Erdgeschoss

Hallo liebe Fachwerk-Freunde! Ich bin der Jan-Bernd und wohne mit meiner Familie im schönen Münsterland, wo wir einen Bauernhof bewirtschaften, zu dem auch ein altes Wohngebäude gehört. In diesem sind wir zur Zeit mit der Renovierung eines unterkellerten Raumes im Erdgeschoss beschäftigt. Der Fußboden dieses

weiter lesen ..

Aufbau Geschossdecken Holz und über Gewölbekeller (Steinwolle und Glaswolle)

Hallo zusammen, ich bin ganz neu hier im Forum und melde mich mit Fragen, die nach vielen Recherchen hier und auch allgemein im Netz noch unklar sind. Auch die vielen Fragen, die ich leibhaftigen Personen (Handwerker, Statiker, Selbstbauer...) gestellt habe, konnten letzte Unklarheiten nicht beseitigen. Unser

weiter lesen ..

Fußboden im Erdgeschoss dämmen

Hallo, wir haben ein Fachwerkhaus und wollen für die Zukunft die Böden in den einzelnen Räumen dämmen. Anfangen möchten wir im Erdgeschoss. Wir haben uns gedacht, dass wir zwischen die Holzbalken (Unterkonstruktion des alten Dielenbodens) Folie (Dampfbremse?!) auslegen, dann das ganze mit Mineralwolle ausfüllen

weiter lesen ..

Gipskartonverkleidung 1. OG und Dachgeschoß

Hallo zusammen, bin über Google auf Euer Forum gestoßen und habe nun schon sehr viel gelesen. (fast die ganze Nacht und bis jetzt ;) ) Nur meine Frage ist leider da nicht beantwortet wurden. Also ich bewohne ein Stadthaus was um 1900 gebaut wurde. Ist wirklich mitten in der Innenstadt vom schönen Bad Salzuflen

weiter lesen ..

Dampfbremsenanschluss der Obergeschossdecke im Mansardendach

Liebe Mitglieder, ich brauche Rat zum richtigen Verlegen einer diffusionsoffenen Dampfbremse. Auf meinem Obergeschoss vom Kaltdach. Das Haus ist von 1980 und hat ein Mansardenkaltdach mit Papdoggen und guter Durchlüftung. Daher ist es im Obergeschoss auch bannig kalt!!! Der aktuelle Obergeschoss deckenaufbau

weiter lesen ..

Aufbau einer dachgeschoß/dachschräge und decke

Aufbau von innen nach außen Riegipsplatte-22mmOSBplatte-40mm Trenwandplatte040WLG-180mmMiWo032wlg-USB/UDB Delta Maxx Plus- Konterlattung-Dachlattung-Tonziegel . Ist der Aufbau so ausführbar ?

weiter lesen ..

Fachwerkhaus verklinkern

Hallo! Ich musste mich hier jetzt mal unbedingt anmelden, weil wir keine Fachwerkkenner sind und wir nützliche Tipps erfragen möchten. Meine Frau und ich werden uns ein Fachwerkhaus kaufen. Es ist "nirgendswo" gedämmt worden. Wir möchten es einerseits aus kosmetischen Gründen und auch aus wärmetechnischen Gründen

weiter lesen ..

Dachgeschoß ausbauen

Hallo liebe Gemeinde , es handelt sich hier zwar um kein Fachwerkshaus aber ich möchte einen Dachboden ausbauen. Ich lade hier mal einen Bild von meiner Giebelwand hoch. Die wand besteht aus 24 cm Vollziegel, davor wie man auf dem Bild sehen kann steht der Dachstuhl. Ich möchte eine Wandheizung installieren.

weiter lesen ..

Schädlingsbekämpfung mit Heißluft

Wir haben bei den Arbeiten für den Fußboden in unserem Dachgeschoss ein leises "Knuspern" bemerkt. Da einige Dachbalken bereits ein paar Löcher zeigen - wir bei ca. 80 Jahre alten Balken bisher aber nicht von einem aktiven Befall ausgegangen sind - haben wir mal eine Fachfirma kommen lassen, um uns für die

weiter lesen ..

Feuchte Innenwand im Backsteinhaus Baujahr 1903

Hallo Wir haben ein Problem. Wir haben eine Wand die über 2 Etagen (vom Keller ins Erdgeschoss/Diele) geht. Es ist der Bereich, in dem man aus dem Keller in das Erdgeschoss hoch geht. Diese Wand ist auf der Kellerseite erst ab der Stelle feucht, wo das Erdgeschoss beginnt. Im Erdgeschoss (Diele) ist hinter

weiter lesen ..

Dämmung oberste Geschossdecke

Hallo allerseits! Ich hätte mal eine Frage zur Dämmung des Dachbodens. Zur Zeit ist der Boden des Dachbodens mit Sandsteinplatten ausgelegt, darunter eine mit nicht bekannte Menge (dicke) Zement o.ä., was die Platten halten soll. Scheint stellenweise etwas dicker zu sein, stellenweise aber auch nur 2-3 cm.

weiter lesen ..

Fußbodenaufbau Erdgeschoss / Schwellbalken

hallo, ich bin Marcus, 26 Jahre alt, und habe zusammen mit meiner Freundin ein zum Teil sehr verbautes Fachwerkhaus geerbt, vermutlich um 1900 errichtet. Ich lese seit ca. einem Jahr in diversen Foren über alles mögliche zur Sanierung unseres Hauses. Ein paar Sachen bereiten mir sehr viel Kopfzerbrechen. Unter

weiter lesen ..

Aufbau einer neuen Geschossdecke

Hallo Forum, ich habe eine Decke mit Holzbalken, leider wurde damals ein Balken zu wenig verbaut. Ich möchte jetzt die Decke komplett neu machen. Bisheriger Aufbau: -Heraklith verputzt -Holzbalken -Schalungsbretter zwischen den Balken -Lehm / Stampflehm -Holzleisten zum ausgleich der Durchbiegung auf

weiter lesen ..

Dämmung oberste Geschossdecke

Hallo und guten Abend, als wir vor ein paar Jahren unseren Hof in der Pfalz gekauft haben, wurde die obersten Geschossdecke/nicht ausgebautes Dachgeschoss mit Mineralwolle gedämmt. Über die Dämmmaßnahme kann man streiten, aber das Objekt sollte schnell bezogen werden und der Winter war nah. Der Aufbau der

weiter lesen ..

Fußbodenheizung auf Holzbalkendecke

Hallo, wir sind mit unserem Ausbau jetzt soweit, dass wir uns um das Obergeschoss kümmern wollen. Wie im Untergeschoss geplant, soll ebenfalls eine Fußbodenheizung verbaut werden und dafür haben wir uns mal das Effidur-System angesehen. Vorteil soll sein, dass das System unempfindlich gegen Unebenheiten

weiter lesen ..

Bodenaufbau mit Fußbodenheizung im Obergeschoss

Hallo! Wir sanieren einen Klinkerbau aus dem Jahre 1901; nun steht der Boden im ersten Stock an. Es handelt sich um das Badezimmer, welches mit Wand- und Fußbodenheizung ausgestattet ist. Der Boden soll - wie im Bad üblich - gefließt werden. Wir fragen uns nun, wie wir den Boden aufbauen sollen. Normalerweise

weiter lesen ..

dämmung balkenlage erdgeschoss

Moin moin Ich habe mal folgende Frage und hoffe jemand kann mir weiterhelfen. Ich will in unserem Haus den Erdgeschossfussboden dämmen. Der jetzige Aufbau ist belüftete Balkenlage auf gemauerten Sockeln und auf den Balken liegen Dielen. Nun plane ich folgenden Aufbau von innen gesehen: Fertikparkett-Dampfbremse-unbehandelten

weiter lesen ..

Dielenfussboden Aufbau Erdgeschoss

Hallo Ich habe einmal eine Frage zum Aufbau eines Dielenfussbodens. Ich habe den alten Dielenfussboden rausgerissen und möchte diesen erneuern. Die Lagerhölzer sind noch in Ordnung (10x10cm Kanthölzer) Unter dem Fussboden ist lediglich Sand. Deswegen ist es im Winter auch machmal etwas Fusskalt. Im Mauerwerk

weiter lesen ..

Dachbodenausbau Fußboden auf oberer Geschossdecke

Hallo Gemeinde, leider kann ich nicht in meinem letzten Artikel weiter schreiben und muß nun einen neuen aufmachen. Nachdem wir nun insgesamt 20m^3 alte Dämmung unter Vollschutz ausgebaut haben ist sozusagen Stunde Null des neuen Dachausbaus. Interessanterweise wurden Deckenbalken von oben augeklinkt um

weiter lesen ..

Dachbodendämmung auf der Geschossdecke

Hallo wir wohnen in einem alten Fachwerkhaus und müssen das Dach komplett mit Dachstuhl und Ziegeln erneuern. Dabei soll auch der Dachboden isoliert werden. Da wir das Dach mangels Höhe nicht ausbauen werden (es wird zum Wäsche trocken und als Abstellraum genutzt) soll die Isolation auf dem Boden aufgebracht

weiter lesen ..

Geschossdeckendämmung ohne Dampfsperre/bremse

Hallo, Wir möchten in unserem Fachwerk-Bims-Feldstein-Mischmasch-Altbau von 1936 die oberste Geschossdecke dämmen, das Dach ist ungedämmt und wird es vor der Sanierung wohl auch nicht (schickes 70ger-Jahre-Enternit mit Asbestgarantie + Windsperre) Leider können wir auch nicht in die Decke hinein sehen (warum

weiter lesen ..

HOLZWURM IM DACH

Gegebenheiten: Holzwurm im Dachgeschoss. Es finden sich im Kaltdach (auf 2 Etagen und über 250 qm Grundfläche) die folgenden Mehlhaufen. Nur auf dem Boden, auf den Dielen. Die Sparren und Balken scheinen nicht befallen (SCHEINEN) Sind bereits vor vielen vielen Jahren benagt worden. Welcher Wurm? Habe

weiter lesen ..

Oberste Geschossdecke Dämmen

Hallo, ich möchte meine Oberste Geschossdecke dämmen und frage nun was der richtige Aufbau wäre. Ich habe derzeit eine Decke (Lehmstrohwickel , darüber eine Schüttung und oben alte Dielen) meine Frage nun , ich möchte mit Perlite und Hanfplatten ( Thermo-Hanf Premium WLG 040 ) , sollte ich eine "Dampfsperre"

weiter lesen ..

Es war der Tag, an dem ich mir eine Stuckdecke wünschte...

...und jetzt habe ich folgende Fragen: Unser neues Haus stammt aus dem Jahr 1887 und wurde im Herzen eines Weindorfes gebaut. Irgendwann im Modernisierungswahnwahn der 70er-Jahre wurden Holzdecken eingebracht, die wir letzten Freitag entfernt haben. Und denn Satz aus der Headline habe ich mir wirklich kurz

weiter lesen ..

Dampfsperre oberste Geschossdecke

Hallo zusammen, ich bin neu hier, und habe auch gleich eine Frage. Die oberste Geschossdecke soll gedämmt werden. Es wurde alles entkernt bis auf die Balken. Da diese nicht mehr die jüngsten sind, wurden sie seitlich mit dicken Dielen aufgedoppelt. An diese wiederum habe ich von unten Bretter geschraubt. Die

weiter lesen ..

Feuchtigkeit im Keller/Erdgeschoss. Dringend Meinung/Rat bez. Kaufentscheidung gesucht

Liebe Community, wir interessieren uns sehr für ein kleines 3-geschossiges Reihen-Mehrfamilienhaus (4 Parteien 214 m² Wohnfläche + ausbaufähiges Dachgeschoss) aus dem Jahr 1908. Insgesamt tendieren wir dazu das Haus zu kaufen, allerdings verunsichert uns der feuchte Keller :-( Uns ist bewußt, dass aus diesem

weiter lesen ..

Austausch einer Aussenwand möglich?

Moin Moin, ich habe ein Wochenendhaus, dass ich renoviere bzw. saniere. Dummerweise habe ich angefangen das Obergeschoss auszubauen bevor ich mir den unteren Teil angeguckt habe. Ich bin davon ausgegangen, dass die Aussenmauern und Innenmauern gemauert sind und nur die Decke auf Balken aufliegt. Nach dem Freilegen

weiter lesen ..

Oberste Geschossdecke

Guten Tag, auch wenn ich kein Fachwerkhaus habe, hoffe ich, man hilft mir hier. :-) Ich habe ein Haus von 1953, das wir kernsaniert haben. Das Dach ist gedämmt mit Cellulose und Holzfaserplatten, darunter eine Pro Clima Dampfbremse. Die Luftdichtheit habe ich (wahrscheinlich erfolgreich) akribisch selbst

weiter lesen ..

Entkernter Zwischenboden Bilder?

Hallo, eine vielleicht etwas merkwürdig anmutende Frage, möchte ich den Fachleuten hier gerne stellen. Wie muss ich mir vorstellen, stellt sich der Zwischenboden (zwischen Decke des Untergeschosses und Fußboden des Dachgeschosses) dar, wenn das Haus komplett entkernt ist? Es handelt sich um ein Steinhaus

weiter lesen ..

dämmung oberste geschossdecke im unbeheizten dachboden, diffussionsoffen

hallo liebes forum meine frau und ich wollen ein fachwerkhaus kaufen und sind derzeit dabei, eine kostenaufstellung zusammenzustellen für die maßnahmen, welche jetzt schon absehbar in den nächsten jahren sicher kommen werden. einer der ersten punkte, da der dachboden jetzt frei ist, soll die dämmung der obersten

weiter lesen ..

Oberes Geschoss mit Fachwerk (welche Fassadendämmung)

Hallo fachwerkexperten, Ich habe vor einem Jahr ein altes Häuschen gekauft wo die erste Etage mit Fachwerk erbaut wurde (12cm). Im Erdgeschosse hab ich eine 40cm Schiefer Wand aber kein Fachwerk. Meine frage ist mit wlecher Dämmung soll ich arbeiten und mir eventuell tipps geben kann auf was es noch alles

weiter lesen ..

Fachwerkwand Vorsatzschale

Hallo! Eine kleine Frage an die Fachwerkspezialisten: Wir haben vor zwei Jahren eine Doppelhaushälfte erworben, Baujahr um 1900. Die Häuser sind sehr unterschiedlich erbaut - bei unseren Nachbarn Fachwerk, bei uns massives Mauerwerk plus Außendämmung. Die Trennwand, die wir uns teilen, ist auch eine Fachwerkwand.

weiter lesen ..

Nasse Bruchsteinwand von innen abdichten. Wie?

Hallo, Habe zwar kein Fachwerkhaus, doch zumindest im Keller/Erdgeschoss sind die Probleme wohl ähnlich. Und da es hier im Forum internetweit die kompetentesten Antworten in Sachen alten Häusern gibt, schiess ich mal los: Ich bin: Handwerklich begabter, allerdings bautechnisch komplett ahnungsloser glücklicher

weiter lesen ..

Oberste Geschoßdecke mit Einschub und Estrich= Feuchtestau?

Guten Morgen. Ich möchete meine Oberste Geschoßdecke (zum Spitzboden hin) Dämmen und mir sind noch paar details unklar. Haus ist bj 1963 erlich gesagt ist es kein Fachwerkhaus, ich hoffe ihr könnt mir trotzdem tolle tips geben. Der Spitzboden ist unbeheizt, Dachsteine sind aus Ton und man kan sie vom Spitzboden

weiter lesen ..

Geschossdecke im Altbau dämmen

Hallo alle! Ich habe hier schon viel gelesen, das Thema gab es ja häufiger aber bevor ich zur Tat schreite wollte ich mir noch grobe Fehler austreiben lassen. Wir haben ein zweistöckiges Backsteinhaus Baujahr 1900 gekauft. Der erste Stock ist nur zur Hälfte ausgebaut. Den ausgebauten vom nichtausgebauten

weiter lesen ..

Geschoßdecke, Aufbau

Hallo! Ich bin hier neu in Forum. Also erst mal Guten Tag. Ich bin seit neusten auch ein Fachwerkhaus Besitzer daher meine erste Frage. Auf dem angehängten Foto ist ein Teil von dem Haus zu sehen. Das Haus ist im Moment voll verkleidet und ich bin dabei es freizumachen. Mich interessieren die Deckenbalken

weiter lesen ..

Energetische Sanierung macht mich ratlos!!!!

Hallo, wir haben ein Fachwerkhaus Bauj.1900 kein Denkmalschutz, 2 voll Geschosse 19er Fachwerkt teils Ausgemauert, Fenster Kunststoff doppelverglaßt und wollen Energetisch sanieren. Also der Energieberater war da. Ich habe etxta geschaut das es jemand ist der sich auch mit Bauschäden und Fachwerk auskennt. Anerkannter

weiter lesen ..

Oberste Geschossdecke dämmen!?

Hallo Fachwerkler, ich durch einen Zufall günstig an eine größere Menge Mineralwolleplatten 140 mm gekommen bin möchte ich damit gern meine oberste Geschossdecke dämmen. Ich möchte die Balken mit 140 mm Kanthölzern aufdoppeln,dazwischen die Dämmung und obendrauf dann Rauspund o.ä. da das Ganze als Lagerfläche

weiter lesen ..

Dämmung oberste Geschossdecke

hallo, derzeit bin ich auf der Suche nach einer geeigneten Dämmung für meine Dippelbaumdecke. Klar ist, dass wir von oben dämmen wollen, weniger klar ist mit welchem Dämmstoff wir am besten dämmen. Einerseits haben wir an eine Schüttdämmung gedacht, da es am Dachboden viele Hohlräume und Anschlüsse gibt, die

weiter lesen ..

Dämmung auf oberster Geschossdecke mit Dampfbremse oder nicht?

Wir beabsichtigen unseren Dachboden (oberste Geschossdecke) zu dämmen und sind uns unsicher über den notwendigen Aufbau, bzw. darüber, ob eine Dampfbremse zwischen der bestehenden Decke und der dann darauf aufgebrachten Dämmung verbaut werden muss oder nicht. Es handelt sich um ein eingeschossiges Gebäude

weiter lesen ..

Isofloc/Steicozell Einblasraum Abdichtung

Hallo Leute, ich muß noch immer meine oberste Geschoßdecke dämmen...ich habe dort zwischen den Deckenbalken 20cm Höhe zur Verfügung und überlege nun, was ich machen kann. Unter den Balken ist eine 32mm Schalung geschraubt - was mache ich denn oben auf die Balken, um den Einblasraum abzudichten? Eine Unterspannbahn

weiter lesen ..

Oberste Geschossdecke dämmen

Ich habe die letzten Stunde hier viele Threads quer gelesen, aber leider keine Antwort auf meine Frage/Problem gefunden. Zur Ausgangssituation: Geistig umnachtet Tiefbauingenieurin will sich einen Resthof aus 1950/60 umgebaut 1980 ans Bein nageln. Preis wird noch diskutiert, da wie üblich die Vorstellungen

weiter lesen ..

Welche Geschossdeckendämmung im Dachboden?

Hallo, wir wollen in unserem alten Fachwerkhaus evtl. eine Geschossdeckendämmung auf der obersten Geschossdecke (also auf dem Boden des Dachbodens) anbringen. Die Decke ist aus gemauerten Ziegelsteinen + Holzboden (Bodenbelag im Dachboden). Problem: Die Dämmung sollte begehbar sein, leichte Lasten, wie kleinere

weiter lesen ..

Rel. Feuchtigkeit >80% ganzjährig in fast allen Räumen

Hallo liebe Fachmänner und -frauen. Habe vor ca. einem Jahr ein altes Schwarzwaldhaus (Bj. verm. 19.Jh) gekauft. Es ist direkt auf und an den Fels gebaut in einem recht engen Tal. Der Fels ist an der Südostwand des Hauses und natürlich darunter. Es ist halb unter"kellert" mit einem sehr feuchten Stein"keller"

weiter lesen ..

Dämmung Fachwerk

Hallo zusammen, ich habe vor ein "typischen" Fachwerkspeicher auf unserem Hof als Wohnhaus zu reaktivieren. Das Hauptproblem das ich sehe, ist die Dämmung des Gebäudes. Daher erstmal eine Beschreibung des Gebäudes. Die in der Erde liegenden Grundmauern bestehen aus Bruchstein (Kalkstein). Auf dieser Grundmauer

weiter lesen ..

Fragen zu Fugen, Dämmung, Putz und Dachziegeln

Hallo! Zuerst kurz zu mir und besonders meinem Haus: Ich bin 30 Jahre jung und seit ca. 2 Jahren stolzer Besitzer eines Resthofs. Es handelt sich bei meinem Haus, der Diele und der Scheune nicht um Fachwerk, sondern um Backsteinbauten. Seit dem Kauf wird der Hof, auf dem ich auch bereits wohne, renoviert

weiter lesen ..

Frage zur Dämmung der obersten Geschossdecke

Hallo zusammen, in Kürze werde ich meine Dachschrägen und die oberste Geschossdecke mit flexiblen Holzfaserplatten dämmen. Habe dazu 2 Fragen: 1.) Ist eine Hinterlüftung der Dachschrägen sinnvoll? Das Dach wurde neu gedeckt mit Prefa-Dachplatten. Dazu wurden die alten Schiefer entfernt und auf die vorhandene

weiter lesen ..

Altbau 1970er mit Aussenhautdämmung

Hallo zusammen! Auch wenn mein Haus nicht ganz in dieses Forum paßt, schätze ich jedoch die qualifizierten Beiträge und möchte zu unserem Haus eine Frage stellen: Wir möchten ein Haus Bj. 1969 kaufen. Zweischaliges Mauerwerk, innen Kalksandstein, Hohlschicht, aussen Klinker. Der bisherige Eigentümer ist

weiter lesen ..

Dichtschlämme

Guten Tag, ich habe in einem relativ kleinen Bereich eines Zimmers ein Feuchtigkeitsproblem mit einer Wand. Vermutlich aufsteigende Feuchte. Die Feuchte zieht sich ca. einen Meter in die Höhe. Die Thematik bzgl. Horizontalsperre ist mir bekannt, soll hier aber nicht Thema sein. Ich habe überlegt ob es möglich

weiter lesen ..

Rechtliche Frage: Was ist das "Dachgeschoss" (Flachdach)

Hallo :) Wir sanieren diesen Sommer unser Flachdach (Gefälle 5 Grad). Dazu wird es im Prinzip bloß aufgedoppelt und mit 30 cm Zellulose verfüllt. Im unteren Dachbereich (quasi im "Traufbereich" des Daches) stehen wir nun auf einer nur kleinen Fläche (Anbau, ca. 7 Quadratmeter, wird vermutlich ein WC) vor

weiter lesen ..

Innendämmung bei Sandsteinmauerwerk

Wir werden in den nächsten Monaten ein denkmalgeschütztes Haus von ca. 250 Jahren sanieren. Das Haus besteht an den Außenwänden aus Sand- bzw. Bruchsteinmauerwerk (ca. 50-60 cm dick, je nach Geschoß). Ein Ziel von uns die energieeffiziente Sanierung. Das Dach wird neu errichtet und auch gedämmt werden. Die Geschossdecken

weiter lesen ..

Fußboden erneuern

Hallo zusammen, Ich habe mich vor kurzem für ein Fachwerkhaus Baujahr 1905 entschieden und werden da so einiges sanieren. Da es bis zur Übergabe noch 2 Monate sind, möchte ich mir ein wenig "Fachwissen" anlesen und hoffe auf gute Ideen von euch. Leider kann ich nicht zu allem genaue Angaben machen, da

weiter lesen ..

Doppelte Dämmung/doppelte Dampfbremse?

Liebe Experten, ich habe ein Haus, BJ 1962. Das Dach habe ich unlängst durch 14 cm Zwischensparrendämmung und 6 cm Aufdachdämmung wärmeisolieren lassen. Unter der Dämmung im (derzeit noch ungenutzten Dachboden) befindet sich im Schrägdach eine Dampfbremsfolie. Nun denke ich darüber nach, das Dachgeschoss auszubauen.

weiter lesen ..

Lehmschlagschicht in oberster Geschossdecke

Hallo, meine Frage ist: Gilt eine Decke mit einer Lehmschlagschicht im Sinne der EnEV 2009 als ungedämmt?

weiter lesen ..

Restauration Speicher

Hallo zusammen, ich habe mich hier im Forum angemeldet um mich hinsichtlich meines Bauvorhabens einwenig schlauer zu machen. Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um einen typischen Kornspeicher auf einem Bauernhof - Baujahr um 1900. Der Aufbau des Speichers sieht dabei folgendermaßen aus: Das Erdgeschoss ist

weiter lesen ..

Außenwände Mauern statt Fachwerk

Hallo, ich bin hier noch neu und hab mich jetzt einige stunden durchs Forumn gewüllt, aber nix so wirklich gefunden. Meine Frage ist: Kann ich bei einem Fachwerkhaus (baujahr 1800) bei dem die Außenwände (vorallem die giebelseiten) im Erdgeschoß total feucht waren/sind und die Balkon alle hinüber sind.

weiter lesen ..

Welcher Bodenbelag bei nicht unterkellertem Erdgeschoss

Hallo, ich renovierte grade einen Altbau 60/70er Jahre. Das Erdgeschoss ist nicht unterkellert. Welchen Bodenbelad sollte ich verwenden? Bisher lag ein Teppichboden drauf. Darunter habe ich jetzt (nachdem der Kleber weg ist) einen glatten Zementboden. Mache mir Sorgen, wenn ich da jetzt einen Holzboden drauf

weiter lesen ..

Dunkelt frisch geöltes Parkett nach?

Folgendes Problem: Wir wollen eine Wohnung mit mehreren Etagen anmieten. Es ist in allen Etagen exotisches, geöltes Holz als Parkett verlegt (Tropenholz Kambala, Verlegeart Fischgrat). Der Vormieter hat den Boden im Untergeschoß beim Renovieren besachädigt, so dass jetzt das Untergeschoss komplett abgeschliffen

weiter lesen ..

Attikageschoss, lichte Höhe 2,00m als ETW?????

hallo zusammen, wir haben vor drei jahren ein altes mehrfamilienhaus in einer niederrheinischen grossstadt erworben. Baujahr ca. 1860 (?), wiederaufbau 1945. der untere teil incl. zweistockiger remise wurde umgenutzt und im zuge der umnutzung wurden die brandschutzvorschriften für mehrfamilienhäuser mit mehr

weiter lesen ..

Haus trocken legen, aber wie ?!?!

Hallo Leute, hatte hier vor einigen Tagen schon einmal eine Frage online gestellt "Nasse Wände extrem, Sachsen". So jetzt habe ich mich ein wenig schlau gemacht. Habe mal Luftfeuchtigkeit( Bad bei 70% wenn nicht geduscht wird aber ordentlich gelüftet). gemessen und 2 "Experten" da gehabt. Leider wollte

weiter lesen ..

Welcher Vinylbelag auf Trockenestrich im Dachgeschoss (Schlafzimmer und Flur)

Hallo, wir wohnen in einem Niederdeutschen Hallenhaus (30 m x 12 m) und haben das Dachgeschoss ausgebaut (3 Schlafzimmer und 1 Badezimmer und 1 Flur) Wir möchten gerne in Eigenleistung Vinyl verlegen. Als Unterkonstruktion ist eine Holzbalkenlage, versehen mit OSB-Platte, darüber Steinwollendämmung und dann Trockenestrich

weiter lesen ..

feuchte Unterspannbahn

Hallo, immer, wenn Schnee auf dem Dach liegt, wird meine Unterspannbahn feucht. Teilweise perlen richtig Tropfen. Darüber hinaus sind auch die Balken, auf denen die Bahn liegt, feucht. Teilweise sehr. Das kann doch nicht gut sein? Woran liegt das und was kann ich tun?

weiter lesen ..

Baddecke Dachgeschoss Feuchtraum

Hallo! Stehe vor folgendem Problem: Die Baddecke im Dachgeschoss. Es handelt sich hierbei um einen Neubau mit 180mm Zwischensparrendämmung. An der Rauminnenseite ist an den Sparren die Dampfsperre angebracht. Die Tackerklammern wurden ordungsgemäß verklebt und der Wandabschluss mit elastischem Wandabschlusskleber

weiter lesen ..

Erdgeschoss: Raum isolieren, Wände, Decke, Fußboden

Hallo an alle im Forum, ich beabsichtige ein Fachwerkhaus zu kaufen und bräuchte nun einen Rat: das Erdgeschoss ist aus Felsstein (vermutlich Kalkstein) gemauert, etwa 50-60cm dick,das eigentliche Fachwerk beginnt im ersten Stock. Im Erdgeschoss ist ein Raum (ca. 18m²), in dem ein Grundofen befeuert wird,

weiter lesen ..

Obergeschossdämmung zum Kaltspeicher

Liebe Lesende und (hoffentlich) liebe Antwortende, sicher ist dieses Thema schon vielfach behandelt worden, finde aber leider keine adäquate Lösung. Bin gerade dabei meine oberste Geschossdecke zum Kaltspeicher hin zu dämmen, mit folgenden Gedanken: Vorhandener historischer Aufbau (von unten her aufgebaut)

weiter lesen ..

Verwendung von Dampfsperre, Dämmung der oberen Geschossdecke

Hallo, ich bin gerade dabei die obere Geschossdecke meines Fachwerkhauses, Baujahr ca. 1820, zu dämmen. Diese Maßnahme wurde durch einen extrem hohen Energieverbrauch und ein unbehagliches Gefühl im Obergeschoss (feucht-kalte Decken trotz warmer Raumluft) notwendig. Der zukünftige Aufbau ist folgendermaßen

weiter lesen ..

Hallo wer kann mir helfen ich möchte die Geschossdecke meines Fachwerkhauses dammen

Hi, ich habe von meiner Mutter ein uraltes Fachwerkhaus übernommen, die meisten würde es wohl abreissen oder mir wohl auch dazu raten, da die Wände schief, die Decken niedrig, krumm und durchhängend sind,aber irgendwie hänge ich daran. Mein problem ist es geht wohl sehr viel Heizenergie durch die Geschossdecken

weiter lesen ..

fussboden erdgeschoss dämmen .. gegen erdreich ??

Hallo , das ist schön öfters behandelt worden ...trotzdem habe ich doch noch diese fragen . aufbau : dielung , balkenlage und sand (trocken) abstand sand balkenlage 60cm ,lüftungslöcher vorhanden alles trocken balken völlig in ordnung aus kostengründen kann zur zeit nur dämmung zwischen der balkenlage vorgenommen

weiter lesen ..

Oberste Geschoßdecke Holzbalkendecke

Hallo, bin gerade auf eine interessante Formulierung bezüglich der Dämmung der obersten Geschossdecke gestoßen - danach greift die Dämmpflicht nicht, wenn es sich um eine Holzbalkendecke handelt. Und nun: definiere Holzbalkendecke ;-) Wir haben ein altes Haus aus ca. 1900, eine Decke aus Holzbalken mit Schüttung

weiter lesen ..

Fußboden im Erdgeschoss nachträglich dämmen

Hallo, wir haben uns einen Altbau gekauft und möchten nun den Fußboden im Erdgeschoss (ca100qm) nachträglich dämmen. 1. Frage ist eine Dampfbremsfolie zwingend notwendig, wenn nicht ganz abzuschätzen ist, ob Feuchtigkeit vom Erdreich raufzieht?Und welche lässt sich am einfachsten verarbeiten und ist gleichzeitig

weiter lesen ..

Vorteile von 1-3-geschossigen Fachwerkhäuser

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen von Community, könnten Sie bitte mir noch ein wenig in meinen Recherchen helfen. Ich muss die Vorteile von 1-3-geschossigen Fachwerkhäuser in ländlichen Territorien in architektonischem, bauökologischem,ökonomischem, baustatischem, vielleicht soziokulturellem usw. Aspekten

weiter lesen ..

Innenschalung nach ökologischer, difusionsoffener Dachdämmung

Hallo liebe Mitglieder, ich suche nach einer optimalen Lösung zur Schalung der Dachdämmung. Mein Ziel ökologisch einwandfrei, difusionsoffen, leicht, günstig wäre auch nicht schlecht. Dachaufbau: Tonziegel, Gutex, Hanf (Zwischen- und Untersparrendämmung), Vario KM Duplex. Die Sparren sind ca. 8cm,

weiter lesen ..

Dämmung Geschossdecke und Außenwände

Hallo zusammen, ich bin am überlegen für mich das erste OG eines alten Fachwerkhauses zu renovieren. In diesem Zusammenhang stellt sich zwangsläufig die Frage nach einer Dämmung und nach deren Nutzen bzw. Wirtschaftlichkeit. Es bestehen zwei Möglichkeiten zu Dämmen A) die obere Geschossdecke zum Dachboden

weiter lesen ..

Wie dämmen, bei einem Geschossboden Dachboden, der nicht geschlossen ist.

Hallo liebe Community, Hilfe suchend wende ich mich an dieses Forum, da ich nicht mehr so richtig weiter weiß. Wir haben ein Haus Baujahr 1953 gekauft und teilrenoviert. Um unsere Heizölkosten zu optimieren, soll jetzt bei unserem Dachboden die Geschossdecke gedämmt werden. Der Dachboden ist nicht ausgebaut

weiter lesen ..

Dampfbremstapete

Liebe Forumsteinehmer, ich habe eine Frage bezüglich der Geschossdeckendämmung. Ich habe folgenden Aufbau vor: innen: Dampfbremstapete Santa UT (bis auf Wand gezogen ca. 10 cm) Putz Holzbalkendecke (Schalung, Balken, Schlackeschüttung) Dielung 100 mm Steicotop U-Wert ca. 0,24 Was haltet Ihr von

weiter lesen ..

Haus von 1901 sucht Energiesparmöglichkeiten

Wir wollen zum 1.12.2012 ein altes Bauernhaus von 1901 beiehen. Der Vermieter fragt sich inklusive Garagem Schuppen, Hof und Garten 670 Euro Kaltmiete, was wir an sich nicht zu teuer finden, obwohl es für den Zustand des Hauses weit über dem Mietspiegel liegt. Er konnte keinen Energieausweis vorlegenudn hat auch

weiter lesen ..

Kalk- oder Zemenputz für Untergeschoss

Bin gerade mit dem Fachmann in Widerstreit. Nachdem das Untergeschoss (eigentlich der Keller)gedämmt und Fußbodenheizung erhalten hat, sollen die Mauern (Innendämmung mit 18 er Poroton-Perlite) verputzt werden. Ich würde-nach allem, was ich hier gelesen habe-Kalkputz nehmen, der Fachmann rät zu Zementputz. Begründung:Kalkputz

weiter lesen ..

Frage zum neuen Dach und Dämmung

Guten Tag Ich habe eine Frage zu meinem eventuell neuen Dachaufbau . Ich habe ein Haus aus den 60er Jahren . Obere Wohnung habe ich neu renoviert und möchte von der Seite aus auch nichts grossartig rausreissen . Der momentane Aufbausind verputzte Schilfrohrmatten mit Mineralwolle und eine durchlüfteten Lüftungsebene

weiter lesen ..

Anschluss der luftdichten Ebene an Fachwerkwand

Hallo zusammen, bei unserem zukünftigen Fachwerkhaus soll das Dach gedämmt werden. 2000 wurde das Dach ausgebaut und dabei auch der Dachstuhl erneuert, allerdings keine Dämmung eingebaut. Der neue Aufbau wird dann wie folgt aussehen: -Betondachsteine (schrecklich, ich weiß) -Traglattung -Konterlattung -Unterspannbahn -Sparren

weiter lesen ..

Dachgeschoss Dämmen: Dampfbremse oder Dampfsperre?

Hallo, ich hoffe mal ihr könnt mir weiter helfen. Ich habe vor das Dachgeschoss neu zu dämmen. Bisher sind dort 14x7,5cm Sparren verbaut, auf denen eine Unterspannbahn DELTA SPF Folie gespannt ist aus dem Jahr 1986. Die Folie sieht noch sehr gut aus. Da ich die Dachziegeln mitsamt Konterlattung… so drauf lassen

weiter lesen ..

Lehmputz im Winter?

Hallo zusammen, ich habe mir ein kleines nesses Häuschen im Nordschwarzwald gekauft. Es wurde 1920 gebaut und hat außen ortstypisch Schindeln angebracht, welche ich auch erhalten möchte. Jetzt mal eine generelle Frage vorab. Haltet ihr es für sinvoll die Schindeln zu erhalten und etwas von innen zu dämmen? Kann

weiter lesen ..

Geschossdecke verstärken

Vorweg mal ein herzliches Hallo an alle! Wir sind gerade dabei ein Haus aus dem Jahr 1891 zu renovieren. Massivbau mit Vollziegeln, Mauerstärke ca. 50 cm. Derzeit stehen wir davor die Geschossdecke zwischen Erdgeschoss und Obergeschoss in Angriff zu nehmen. Derzeitiger Aufbau: Holzbalken 16 cm breit 22 cm

weiter lesen ..

Dämmung oberste Geschoßdecke

Liebes Forum! Ich habe vor kurzem einen Vierkanthof Baujahr ca. 1900 erstanden. Als eine der ersten Maßnahmen möchte ich die oberste Geschoßdecke dämmen. Es sind einerseits Holzbalkendecken (Tramdecken) andererseits Dübbelbaumdecken vorhanden. Das Holz ist nicht mehr in einwandfreiem Zustand (Holzwurm) habe

weiter lesen ..

Dämmung obere Geschossdecke

Hallo! Selbstverständlich wurde diese Frage hier schon öfter gestellt, aber da die Gegebenheiten irgendwie nie identisch mit den meinen sind, möchte ich mich doch mit der Bitte um Hilfe an das Forum wenden. Das Haus ist Baujahr '57, die folgende Beschreibung entspricht dem damaligen Originalzustand. Die

weiter lesen ..

Dachgeschoss zum Vollgeschoss umgebaut

Guten Tag, Vorhaben: Freilegen der Holzbalken in einer Wand um einem 13 qm Raum etwas mehr "Größe" zu verschaffen. Hinter/zwischen den Balken wir ein Schrank gestellt. Welcher nach hinten von einer Trockenbauwand eingeschlossen wird. Problem: Der Vorbesitzer des 1908 erbauten Hauses hat nachträglich das

weiter lesen ..

Dämmung unter V13 ?

Hallo zusammen, meine Femilie besitzt ein Haus BJ 1940 und wir möchten das Dachgeschoß ausbauen. Das Dach wurde ca. 1988 erneuert (Eindeckung in Biberschwanz) - ob etwas am Unterbau ersetzt wurde (Schalung, V13) wissen wir nicht - evtl. ist dies auch noch alt. Wir sind nur über den Aufbau etwas verwundert,

weiter lesen ..

Frage zu EnEV / Dämmung oberste Geschossdecke

Hallo zusammen, wir haben ein Haus BJ 82 gekauft, dessen Dach - grob - folgendermaßen gedämmt ist: das Dach an sich mit ca. 10 cm Glaswolle (das gelbe Zeugs) sowie 2 cm Rauhspund und die oberste Geschossdecke mit 2 cm Rauhspund, 3 cm Glaswolle und 2 cm OSB, keine Dampfsperre..... da die oberste Geschossdecke

weiter lesen ..

möchte vorm Winter wenn möglich noch ein paar kleine Maßnahmen machen um die Heizkosten im Zaum zu halten. Ich gehe von folgenden Gegebenheiten aus: die ehemaligen Fenster wurden in den 60gern ausgebaut, unter dem Fenstersturz ein Rolladenkasten eingebaut und unter dem Kasten die neuen Fenster eingebaut. Diese

weiter lesen ..

Zwischendecke ertüchtigen für Ausbau Dachgeschoss

Hallo, bei unserer 200 Jahre alten Kate wollen wir mittelfristig den Dachboden ausbauen. Nun haben wir zum Aufbau der Decke verschiedene Meinungen von Fachleuten zur Auswahl. 1. Die Deckenbalken (ca 2,5m Abstand), auf denen bisher nur Bodendielen liegen, nach oben hin aufdoppeln und dann neue Dielen drauf 2.

weiter lesen ..

Rolladenkasten entfernt und jetzt?

Ich musste leider die alten Holzfenster in meinem 120 Jahren alten Bauernhaus erneuern. Sind aber wieder Holzfenster drin. Bei 3 Fenstern ist der Rolladenkasten entfernt worden. Nach dem Einbau der neuen Fenster ist die Lücke zum Dachboden zu schließen wo vorher der Rolladenkasten war (siehe Foto). Jetzt stellt

weiter lesen ..

Oberstes Geschoss dämmen

Ich habe ein altes Fachwerkhaus (Bj. 1780) und bin gerade dabei den Dachboden auszubauen. Das -dach ist mit Schiefer gedeckt, von innen haben wir mit USB-Platten ausgebaut und Cellulose eingeblasen. Die Heizungsrohre sind gestern verlegt worden. Teilweise wurden die Rohre in die Decke des darunter liegenden Geschosses

weiter lesen ..

Geschossdeckendämmung: womit Styropor begehbar machen ?

Hallo, zur Dämmung der obersten Geschossdecke wurde hier schon einiges gesagt. Im Prinzip ist das für mich klar: eine Schicht Styropor (6cm) liegt bereits auf der Betondecke unserer 50 Jahre alten DHH. Darauf soll jetzt eine weitere gelegt werden, um eine bessere Dämmung zu erzielen. Der Dachbodenraum

weiter lesen ..

Geschossdeckendämmung hinterlüftete Balkenlage, wie feststellen?

Hallo Forenfreunde, es geht mir noch einmal um das Theam Geschossdeckendämmung. Ich wollte Holzfaserplatten zur Dämmung der obersten geschossdecke kaufen, da bin ich gefragt worden, ob unsere Decke unter den obersten Dielenbalken hinterlüftet ist, oder nicht. Tja das weiß ich nicht. Es ist eine Holzbalkenlage

weiter lesen ..

Dämmung oberste Geschossdecke von innen (Holzfaserplatten)?

Hallo, da wir eine Wandheizung bekommen, dämmen wir die Wände von innen mit DHD-Platten (auf Lehmputz). Nun überlegt mein Mann, ob es Sinn macht auch gleich die oberste Geschossdecke/Zimmerdecke von innen (also von unten) mit den DHD-Platten zu dämmen. Was haltet ihr davon? Vielen Dank und viele Grüße, Sonja PS:

weiter lesen ..

Alter (versauter) Fliesenboden gegen Dielenboden tauschen.

Hallo! Das ist mein "erstes" Mal als Schreiberling, bisher war ich nur eifriger Leser. Und so komme ich direkt auf meine Frage! Wir leben in einem alten fachwerkhaus (Bj. 1730). Wir leben nur in der ersten Etage, das Erdgeschoss (teilweise mit Lehmboden) beherbergt die Technik- und Wirtschaftsräume, einen

weiter lesen ..

Feuchte Lehmwände im Erdgeschoss

Hallo, wir haben in dieser Woche ein Haus gekauft. Dabei handelt es sich um ein Lehmhaus mit Streifenfundament, das teilweise unterkellert ist. Bei der Besichtigung im Februar/März waren die Wände trocken. Nun der Schock als wir am Montag nach dem Notartermin in das Haus kamen. An den Wänden im Erdgeschoss steigt

weiter lesen ..

Zwischengeschoss in Altbau einziehen

Hallo zusammen, ich wohne in einem Altbau und möchte den Dachstuhl (Pfettendach mit zweifach liegendem Stuhl) ausbauen. Der Dachstuhl bietet von der Höhe Platz für ein Zwischengeschoss auf den Pfetten. Die Grundfläche des Dachstuhls beträgt 8 x 8 m. Die Höhe des Dachstuhls beträgt circa 7 m. Die Pfetten befinden

weiter lesen ..

Dämmpflicht Altbau lt. EnEV oberste Geschossdecke

Hallo Leute, ich habe vor 2 Jahren ein 100 Jahre altes Haus gekauft. Wie damals oftmals üblich, gibt es im Dachgeschoss keine Dachschrägen in den bewohnten Zimmern, da die Wände auf beiden Seiten abgestellt sind. Hinter den Wänden (aus Backsteinen oder Holzfachwerk/Lehm) sind dann kleine Kämmerchen mit

weiter lesen ..

Geschoßdecke abhängen - Dampfsperre?

Ich möchte in meinem Wohnzimmer die Decke ca 10cm abhängen. Hauptgrund dafür ist die Schaffung einer Installationsebene für verschiedene Kabel. In dem darüberliegenden Dachgeschoß befinden sich das Schlafzimmer. Ich möchte eine einlagige Gipskartondecke auf Lattung und Konterlattung anbringen. Aufgrund des

weiter lesen ..

Holzbalkendecke

Hallo, ich habe ein altes (1906) Backsteinhaus erworben und möchte nun einiges daran machen. Die Wände sind aus Backstein (außen 2-Schalig) die Decken aus Holz. Nun möchte ich gerne die Zwischendecke (EG zu 1. Stock) und die oberste Geschossdecke dämmen, der Dachboden ist und bleibt unbewohnt, das Dach

weiter lesen ..

Aufsteigende Feuchtigkeit,jetzt Sanierputz der schimmelt...

Hallo, zuerst muss ich weit ausholen...Das Haus habe ich Ende 2005 gekauft,BZ 1900, 4 Stöckig ohne Keller,Mauern aus Sandstein und Hohlblocksteine ( Backstein). Nach dem Einzug merkte ich das das Haus z.T. feucht ist und Schimmelbefall vorhanden ist. Die Verkäuferin hatte mir trotz explizierter Nachfrage

weiter lesen ..

Schleierinjektion oder Innenabdichtung

Hallo liebe Fachwerkfreunde. Ich bin ratlos - fragt man drei Spezialisten kriegt man drei Meinungen. Bei uns ist die Küche feucht, es bilden sich Salpeterausblühungen. Die Wand ist aus Ziegelsteinen und steht durch die Hanglage komplett in der Erde. Nun war ein Spezialist da, der eine Schleierinjektion machen

weiter lesen ..

Fachwerkhaus niedriger Höhe im Wohnräume ?

Hallo Liebe Fachwerk Freunde ich bin Laie in Thema Fachwerk aber die Häuser sind sehr interessant für mich ich war in viele Fachwerkhäuschen innen. Warum Fachwerkhäuser haben so niedriger Höhe im Wohnräume ? 2.00 -2.10m und oft die Innentür sind nidrig 1.60m ? mfg Mark Niederschlesien

weiter lesen ..

Dachdämmung auf KFW-Standard 2012

Hallo Zusammen, wir stecken gerade in den Planungen, unser Hausdach fit für die Zukunft zu machen. Nun ist die Frage, wie man einen Dachstuhl aus hangehauenen Balken, BJ 1789, der noch sehr gut in Schuß ist (nicht durchhängt, kein Schwamm usw) sinnvoll und nachhaltig auf den aktuellen KFW-Standard bringen

weiter lesen ..

Geschossdecken um 1935

Frohe Ostern allerseits, ich habe eine dringenden Hilferuf, der nichts mit Fachwerk zu tun hat, aber mit Altbau. Ich hoffe deswegen, von Euch trotzdem ein paar Einschätzungen zu bekommen. Es geht um ein großes Einfamilienhaus, das ca. 1935 gebaut wurde. Der Ofenbauer hat jetzt im EG ein Loch in die Tragwand

weiter lesen ..

Faulige Balken - Ersetzen durch Holz oder (im speziellen Fall) durch Ziegel?

Hallo liebe Fachwerksweise, als chronische Altbaumieterin bin ich auch in der Vergangenheit schon öfter in dieses interessante Forum „gestolpert“ – jetzt sind wir vor kurzem etwas überraschend tatsächlich Eigentümer geworden, und damit steigt die Zahl der Fragen exponentiell… Bei unserem Häuschen handelt

weiter lesen ..

geschossdecke dämmen

Hallo hoffe jemand kann mir helfen. Ich möchte meine Dachgeschossdecke eins nicht ausgebauten Daches mit 200mm Glaswolle dämmen. Der Deckenaufbau von oben nach unten ist wie folgt:160mm Deckenbalken dazwischen mit Beton bzw. Schlacke ausgefüllt.Lattung dann Rigips. Ist eine Dampfbremse zwischen Geschossdecke

weiter lesen ..

Decke im 1. Obergeschoss abhängen und eventuell isolieren

Hallo, ich habe schon im Forum geschaut, aber habe nur Teilantworten auf mein Problem gefunden. Ich würde gerne die Decke im Oberschoss unter dem Dachgeschoss abhängen, da die jetztige Decke alte Ornamente enhällt, die nur noch teilweise vorhanden sind, abhängen. Meine Frage ist, ob ich die Decke auch ein wenig

weiter lesen ..

Die Qual der Wahl: Geschossdeckenschüttung

Hallo zusammen, ich habe eine Decke zwischen 2 bewohnten Räumen von oben geöffnet, die Schlacke-/Bauschuttschüttung entfernt und möchte jetzt Massivholzdielen aufbringen. Die Fläche wurde per Kanthölzer ausnivelliert und nun hab ich ein Gefälle im Raum (10-->1cm) das ich per Schüttung ausgleichen möchte. Da

weiter lesen ..

Dämmung oberste Geschoßdecke zu Kaltdach

Hallo, nächste Woche kommt ein Fichten Dielenboden mit 32mm in den Dachboden. Er ist sozusagen der oberste Abschluß der Geschoßdecke zum Kaltraum (Dachboden). Der Aufbau der Decke ist von unten nach oben folgendermaßen: - Blindboden 27mm - Rieselschutzpapier - Flachsvlies 5mm - Trockenlemgranulat

weiter lesen ..

dämmung eines eingezogenen kastens unterm dach

hallo liebe fachwerkler! Ich habe eine frage an euch. Und zwar haben wir ein haus gekauft. Das dachgeschoss ist nicht ausgebaut. Das dach hält laut dachdeckermeister noch gute 10 jahre sofern es gut durchlüftet ist damit eindringende feuchtigkeit sich verteilen und wieder entweichen kann. Sein Tip war,

weiter lesen ..

Fussbodenaufbau Erdgeschoss

Hallo, als erster Schritt bei der Sanierung unseres Fachwerkhauses soll im Erdgeschoss ein neuer Fussboden rein - geplant ist im gesamten EG eine Fussbodenheizung, darüber dann großformatige Fliesen. Die Dielen im Wohnzimmer habe ich bereits entfernt, die Konstruktion war morsch und nicht mehr nutzbar.

weiter lesen ..

Dämmung oberste Geschossdecke: Holzdecke

Moin moin, ich möchte gerne die oberste Geschossdecke unseres Einfamilienhauses von 1878 dämmen. Die oberste Geschossdecke ist eine Holzdecke (Von unten nach oben: Putz, Schilfmatte, Schalungsbretter, luftgefüllter Fehlboden, Einschubbretter, offene Schüttung). Darüber ist ein 1,6m hoher Kaltboden mit Flachdach

weiter lesen ..

Oberste Geschoßdecke mit Steinwolle dämmen - Folie nötig oder nicht?

Im Sommer habe ich ein Haus BJ 1875, zuletzt umgebaut ca. 1978 gekauft. Das Dach wird nicht ausgebaut. Es ist mit Betonpfannen gedeckt und recht gut belüftet. Nun will ich die oberste Geschoßdecke mit 16cm Steinwolle dämmen. Nur im mittleren Teil des Dachbodens wird ein Laufweg von ca, 2m Breite aus Rauhspund

weiter lesen ..

Wasserschaden in Geschossdecke, Balken nass .

Jetzt hat es mich erwischt:((((( Weil wir bereits den Innenputz von den den Dachschrägen entfernt hatten und die Ziegel blank liegen, habe ich im ersten Stock die Heizung ausgebaut und alle Wasserleitungen stillgelegt und geleert. Das Erdgeschoss wird weiter mit ca. 10 Grad beheizt. Nun war da noch so eine

weiter lesen ..

Obergeschossdecke dämmen.. Estrich auf Dachboden Dielung!!

Hallo liebe Fachleute... Also folgendes Probelm, wir sind am Obergeschoss ausbauen nun soll die Decke noch gedämmt werden. Deckenaufbau alt (von unten nach oben) : -Schilfrohrputz( Lehm) -Schalung -Getreidespelzen 10cm -Schalung (Fehlboden) -Schlacke ca.10cm -Schalung -besandete Dachpappe ausgelegt -Estrich

weiter lesen ..

Dachstuhl dämmen

Ich habe eine Frage zu einem unausgebauten Dachboden von ca. 80-90 qm. Durch die Dachziegel (Bieberschwanz) kann man die Sterne zählen. An den beiden Giebelwänden sind große Öffnungen, aber ohne montierte Fenster. Nur ein paar Kunststoffrolläden sind provisorisch montiert. Vom bewohnten und geheizten

weiter lesen ..

Sparren und Schalung im Dachgeschoß sichtbar, behandeln oder nicht?

Hallo, wir haben unser Dach mit Aufsparrendämmung saniert und mit Nut-und Federbretter verschalt. Es wurden alle sichtbaren, alten Sparren abgeschliffen und sehen optisch, für uns sehr schön aus. Zusätzlich wurde eine neu Gaube errichtet bei der auch neue Sparren verbaut wurden, die auch abgeschliffen sind. Nun

weiter lesen ..

Ausbildung Wand bzw. Aufbau im Bereich Mittelpfette

Hallo, ich habe eine Frgae bezüglich der Ausführung einer Wand auf Höhe der Mittelpfette. Wie am Bild ersichtlich kommt seitlich bis zur Mittelpfette eine Geschossdeckendämmung, ab dort eine Wand, dannach eine Zwischensparrendämmung. Hat jemand Erfahrung mit dieser Konstruktion? Mich interessiert vor allem wie

weiter lesen ..

Geschossdecke erneuern

Wir wollen demnächst eine Geschossdecke unseres Hauses sanieren. Die Aufgabe ist: alte Schüttung raus (Glühsand), Schalung ausbessern, da zum Teil eingebrochen, schadhafte Balken austauschen oder verstärken, neue Dämmung rein (Isofloc) und Rauhspund obendrauf. Kann man das in Eigenleistung schaffen? Wer hat

weiter lesen ..