Das Fundament

Themenbereich

Drainage, Hochpunkt über UK Fundament?

Hallo Zusammen, wir sanieren derzeit unser Haus BJ1951. So wie es aussieht, ist das Fundament aus Beton mit sehr groben Kieseln und es wird nach unten nicht breiter, so wie man erwarten würde. Von außen sieht es so aus, als höre die Kellerwand einfach irgendwann auf. Nun stellt sich mir die Frage, wo ich

weiter lesen ..

Sandsteinfundament Außenwände / Kapilarsperre nötig?

Bild / Foto: Sandsteinfundament Außenwände / Kapilarsperre nötig?

Hallo zusammen, ich habe an euch eine Frage zum Thema Sandsteinfundament bei den Außenwänden. Wie auf den Bildern zu sehen ist, ist das Sandsteinfundament stärker als der Schwelbalken. Bei dem neuen Bodenniveau werde ich wohl zu 5cm unter dem Schwelbalken laden. Somit wird die Sandsteinkante ggf. sichtbar sein,

weiter lesen ..

Altbau Fundament Sohle in Zimmer gießen

Bild / Foto: Altbau Fundament Sohle in Zimmer gießen

Guten Tag zusammen, ich benötige euren Rat bezüglich meinem Altbau. Mein Wohnzimmer und meine Küche bestehen aus Holzdielen, welche auf einer Balkenlage genagelt sind, was sicherlich bei Altbauten üblich war. Die Balken scheinen in den Wänden einbetoniert zu sein (nicht sicher) und unter ihnen ist ca 50 cm

weiter lesen ..

Haus wächst aus dem Moor, was tun

Wir bewohnen jetzt seit 15 Jahren dieses Haus (Baujahr um 1920), es ist zu bemerken, dass alte Fundamente von anderen Gebäuden aber auch unser Haus immer weiter aus dem Boden wachsen. Bei der Renovierung des Bades konnte ich auf einmal, nachdem wir die Bodenplatte in dem Raum weg geschlagen hatten, unter meinem

weiter lesen ..

Feldsteinfundament durch Betonfundament ersetzen

Geht so was denn und wie wird das gemacht? Es handelt sich um Bauernhaus ca 1870, innen Fachwerk, außen doppelte Backsteinwand 40cm, zur Hälfte unterkellert. Die Giebelseite der nicht unterkellerten Seite steht auf einer 50cm hohen Lage kleinerer Feldsteine, die Hälfte davon locker, also nur noch von Sand

weiter lesen ..

Sockelwände und Fundamente sanieren

Bild / Foto: Sockelwände und Fundamente sanieren

Meine beiden Ziegelscheunen um 1832 stehen auf flach gemauerten Fundamenten ca. 70 cm tief, diese stehen auf einer Lage gestampfter Ziegelbrocken in sehr lehmigem Untergrund. Die Sockel sind abschnittsweise unterschiedlich stark geschädigt: Im Extremfall sind die Fugen bis 1/2 Stein tief ausgewaschen und mit

weiter lesen ..

Bodenaustausch in ehemaligem Stall, Streifenfundament

Bild / Foto: Bodenaustausch in ehemaligem Stall, Streifenfundament

Guten Tag! Ich plane den Boden in einem Raum des ehemaligen Stallgebäudes auszutauschen. Der jetzige Boden ist eine wirre Kombination aus großen Betonbrocken, Backsteinen, Pflastersteinen und Betonguss. Er soll für eine bessere Nutzbarkeit und Sauberkeit ausgetauscht werden. Ich habe nun folgende Frage:

weiter lesen ..

Neue Bodenplatte Streifenfundament ohne Keller

Hallo zusammen, ich habe mich schon durch einige Beiträge zu dem Thema gearbeitet, aber noch keine passende Lösung für uns gefunden. Wir haben ein altes Kutscherhaus, BJ 1904 ursprünglich als Fachwerkhaus errichtet, im Laufe der Jahre immer mehr erweitert. Die Besitzer vor uns haben kernsaniert und dabei sowohl

weiter lesen ..

Schornstein neues Fundament untersetzen

Bild / Foto: Schornstein neues Fundament untersetzen

Hallo zusammen, wie auf der Skizze zu sehen ist, will ich unter unserer Küche den Kellerraum erweitern. Früher gab es da mal eine Klapptreppe, die ist in den 60ern durch eine richtige Treppe im Anbau ersetzt worden und der Abgang wurde durch eine Betonplatte verschlossen. Der schraffierte Teil ist nicht unterkellert

weiter lesen ..

Perimeterdämmung bei Ziegelfundament sinnvoll?

Hallo, unser Haus aus Vollziegel hat keinen Keller und ist innen mit Holzweichfaser gedämmt (in Verbindung mit Wandheizung). Ringsum verläuft aussen ein Kiesbett. Nach Inspektion mit einer Wärmebildkamera wurde klar, dass über das Kiesbett Wärme entweicht, vermutlich durch den Fußboden und den Sockel nach aussen. Macht

weiter lesen ..

Fundament und Bodenplatte unter Fachwerkhaus

Guten Abend liebe Leute. ich habe schon viel auf der seite gelesen und gestöbert, nun muss ich eine Frage stellen. Bin seit kurzem Besitzer eines Fachwerkhauses, welches komplett saniert wird. nun habe ich den Fußboden rausgeholt (6cm estrich oder ähnliches, dann lehmboden) ich möchte eine neue bodenplatte

weiter lesen ..

Streifenfundament auf Lehmboden für Treppenpodest?

Bild / Foto: Streifenfundament auf Lehmboden für Treppenpodest?

Liebe Community, unser Eingangspodest muss neu gemacht werden. Die neuen tragenden Querbalken in die Wand mauern ist schwierig, weil die feucht und die Auflagefläche klein ist. Es müssten erst senkrechte Stützen gemauert werden, was teuer wird. Alternativ könnte man das Podest auf ein Streifenfundament stellen,

weiter lesen ..

Welches Fundament für Holzständerkonstruktion?

Hallo zusammen, Ich stehe mal wieder beim Um- und Ausbau meines alten Schwarzwaldhauses vor einem Rätsel :-) und freue mich über Tipps! Vorhaben: Aufbau einer Zweistöckigen Holzstänerkonstruktion in der Scheune. Die Konstruktion sieht aus wie ein Container, doppelwandig, alles aus KVH und OSB. 10 x 5 Meter,

weiter lesen ..

Naturstein Fundament

Hallo Herr Böttcher,unser Haus(kein Fachwerk) steht auf einem Naturstein Fundament welches teilweise bündig mit dem Erdreich abschließt.Wir sind der Meinung das dadurch Nässe ins Mauerwerk steigt?Wir möchten nun das Naturstein Fundament aussen freilegen(40 cm breit und tief).Anschließend die Ritzen zwischen den

weiter lesen ..

Bild / Foto:

Hallo liebe Community, bevor die Frage kommt ein paar Eckdaten: Wir haben eine/ zwei Scheunen (von 1887 und von 1898) erworben und möchten eine davon zu einem Wohnraum umbauen. Die Scheune(17m auf 8,5m) steht auf einem Sandsteinfundament. Das Fundament ist ca 1m tief und 40cm breit. Die Fachwerkwände sind

weiter lesen ..

Innendämmung Wandheizung und Dämmung von Fundamentssteinen

Bild / Foto: Innendämmung Wandheizung und Dämmung von Fundamentssteinen

Moin, ich hab n kleines Problem.. unser kleines Lebensprojekt hier ist eine ca250 Jahre alte Räucherkate. 100mal umgebaut und verschandelt sieht aber gut aus Vorraussetzungen man öffnet keine Wand usw.. Hab jetzt vor einiger zeit das letzte noch nicht sanierte Zimmer geöffnet. Der Boden ist raus der Lehm unter

weiter lesen ..

Auf welche Art Fundament steht unser 4 Ständerhaus ?

Bild / Foto: Auf welche Art Fundament steht unser 4 Ständerhaus ?

Hallo Community, wie in der Überschrift erwähnt, wäre es hilfreich zu wissen worauf unser Haus steht, da wir in allen 4 Hauptständerwänden Wasser stehen haben. Betrofen sind auch nur die 4 Hauptständer und keine einzige zwischenwand. Unsere Vermutung ist eine gebrochene Leitung unter dem Haus oder aufsteigende

weiter lesen ..

Kellertieferlegung, oder "wirf dem schlechten Geld kein gutes hinterher"

Bild / Foto: Kellertieferlegung, oder

Hallo liebe Forumsgemeinde, ich möchte kurz meine Erfahrungen mit einem angefangenen "Unterfangen" teilen, für die, die sie sich mit dem gleichen Gedanken derzeit befassen. Ausgangslage: Haus Baujahr 1956, Kellerwände aus Stampfbeton, Kellerboden bindiger Boden aus Lehm (ab 30cm tiefe knüppelhart) Kellerhöhe

weiter lesen ..

Abdichtung Bruchsteinfundament

Guten Morgen zusammen, bereits in meiner vergangenen Frage habe ich mein neues Projekt kurz erläutert. Ein Einfamilienreihenendhaus aus teilweise Ziegelmauerwerk und Fachwerk. Nun aber zu einem speziellen Thema - der Abdichtung gegen Feuchtigkeit. Bevor ich mich an die Sanierung im inneren begebe, möchte

weiter lesen ..

Rat bei altem Bauernhaus/Scheune

Bild / Foto: Rat bei altem Bauernhaus/Scheune

Hallo liebe Forumsgemeinde, ich suche Rat/Tips für die Renovierung eines alten Bauernhauses (Bj. ca. 1920-1930). Es geht um die Aussenwand für einen Teil des Hauses, welches ursprünglich ein Stall war, aber vor ca. 50 Jahren zu Wohnzwecken umgewidmet wurde. Ich habe mal eine Skizze angefügt, aus der der

weiter lesen ..

Bruchstein-Sockel/Fundament

Hallo in die Runde, ein Anbau an unser Fachwerkhaus ist auf dem Bruchstein-Sockel/Fundament (siehe Bild) gegründet. Die Mauer war früher mit einem dicken, ausgleichenden Zementputz versehen und mangels Regenrinne und Dachüberstand lief jahrzehntelang Wasser dahinter. Das Dach ist saniert, der Putz entfernt

weiter lesen ..

Ziegelfundament, feuchte Wände im Inneren

Hallo, wir hatten die letzen Jahre immer wieder das Problem dass die Wände feucht waren, bzw. der Putz weggedruckt wurde. Nun habe ich außen aufgegraben um zu sehen was der Vorbesitzer alles gemacht hatte. Es war eine nicht angeschlossene Drainage in Kies und Flies verlegt, sowie ca. 1,5m Leerkies in

weiter lesen ..

Natursteinfundament mit Betonfundament unterfangen?

Hallo Fachleute, unser Fachwerkhaus steht auf einem 60cm hohen Natursteinfundament. Davon liegen maximal 30cm unter der Erde. Diese Werte sind nach heutigen Maßstäben sehr knapp, das Haus ist aber auf dieser Grundlage fast 200 Jahre alt geworden. Jetzt soll das Natursteinfundament saniert werden. Uns wurde

weiter lesen ..

Anbau an Fachwerkhaus, Fundamentplatte

Hallo zusammen, mir geht zur Zeit eine Idee durch den Kopf und ich habe auch eine ganz grobe Vorstellung wie ich diese Idee umsetzen könnte. Aber wie bei vielen Ideen gibt es auch ein paar Fragen. Grundsätzliches: Bei meinem Haus, Bj 1908, besteht der Zugang zum Keller über eine Aussentreppe. Der Keller als

weiter lesen ..

Scheune abstützen - Frage zum "Innenfundament"

Wir haben vor 2 Jahren ein Haus erworben, bei dem an der Scheune vor 20 Jahren eine Sanierung hätte begonnen werden müssen. Die Südseite ist hinüber, zwei der Querbalken auf dem Sandsteinfundament verrottet und einer der tragenden Balken ist noch vorne "abgerutscht" und schwebt frei, während er die Scheune

weiter lesen ..

Feuchter Keller mit Feldstein Fundament

Hallo zusammen, hier erst einmal die Daten: - Haus Bj 1914 in Feldberger Seenlandschaft - teilunterkellert, Keller wird nicht genutzt - Feldstein Fundament, darüber Mauerwerk Der Keller war die letzten 6 Monate weitestgehend trocken, ist aber nach dem extremen Dauerregen vollgelaufen. Das Wasser stand

weiter lesen ..

Fussbodenaufbau im Badezimmer

Einen schönen guten Tag an alle Forumsmitglieder. Ich hoffe dass man mir hier weiter helfen kann. Wir möchten ein ca 70 Jahre altes Holzhaus sanieren, das mit einem Streifenfundament errichtet wurde und teilunterkellert ist. In einem Raum mit ca 8 m2 soll ein Badezimmer entstehen. Dieser Teil ist nicht

weiter lesen ..

feuchtes Feldsteinfundament

Hallo Forum, ich habe ein Häusle gekauft an dem zu verschiedensten Zeiten gewerkelt wurde und sicherlich nicht immer zu besten. Der Keller ist feucht und es steht bei viel Regen auch wasser in diesem. Wo und wie sich das Wasser den Weg sucht ist mir unklar. Noch ein paar Worte zu dem Haus, es steht in

weiter lesen ..

Streifenfundament, Boden senken

Hallo in die Runde, es geht um ein Haus in Massivbauweise mit Streifenfundament, Baujahr 1896. (Frontansicht Skizze anbei). Meine Frage: Die Deckenhöhe im Erdgeschoß ist unter 2,40 m. Gibt es eine Möglichkeit den Boden "tiefer zu legen" um so an Deckenhöhe zu gewinnen? Danke für Euere Meinungen! PS: Wir

weiter lesen ..

Lehmsteine und Fundamentsteine im Haus - wie verfahren ?

Hallo zusammen, wir haben im Mai die Holzvertäfelungen die mein Schwiegervater an einigen Wänden angebracht hat entfernt. An einer Wand war unter dem Putz alles hohl so das ich diesen entfernt habe, darunter sind in einigen Bereichen Lehmsteine bei der die obere Schicht weich war. Der Chef von dem kleinen Baubetrieb

weiter lesen ..

Feuchter Boden mit Schimmelbildung

Ich habe ein Klinkerhäuschen gekauft, Baujahr ca 1963. Das Haus stand längere Zeit leer und wurde daher nicht beheizt. Bei Einzug war alles feucht, klamm und kalt, dies hat sich durch vernünftiges Heizen und Lüften gegeben, jedoch hat das Haus Schaden genommen. Bei Herausnahme des vom Vorbesitzer verlegten Laminatbodens

weiter lesen ..

Aussenwand wie behandeln

Hallo, Wie behandele ich diese Mauer nachdem ich putz und dann treppenfundament entfernt habe. Die Wand steht in Zukunft durch eine Terrasse überdacht. Ich hoffe mir kann jemand Rat aussprechen. Vielen Dank!

weiter lesen ..

Trocknungsdauer Streifenfundament bis zur Betonierung der Bodenplatte

Hallo zusammen ! Wie lange muss ein Streifenfundament trocknen, bis die Bodenplatte draufbetoniert werden kann? Die Normdurckfestigkeit wird ja nach 28 Tagen erreicht, aber muss man wirklich so lange warten? Der Beton wurde aus Portlandkalksteinzement und Betonkies 0/16mm im Verhältnis 1:4 hergestellt,

weiter lesen ..

Fachgerechte Ausführung Streifenfundament & Bodenplatte

Hallo zusammen, es geht um den Bau eines gemauerten Gartenhauses, Grundfläche ca. 3,50 x 3,50, Höhe ca. 2,30 m + Dach. Das Gartenhaus soll als Werkstatt genutzt werden und soll daher entsprechend stabil und massiv sein (Schallschutz, Wandregale, Maschinen). Als Mauerwerk sind entweder 20 cm Kalksandstein oder

weiter lesen ..

Bodenaufbau Backsteinhaus auf Streifenfundament

Hallo in die Runde: nachdem wir den Boden herausgenommen haben, stellt sich die Frage nach dem Bodenaufbau: Glasschotter oder Magerbeton? Und: Sollte man die Balken unter der ehemaligen Lattung belassen? 100 j?hriges Backsteinhaus auf Streifenfundamenten, teilunterkellert. Bisheriger Bodenaufbau im nicht unterkellerten

weiter lesen ..

Bodenplatte Dammung Anbau

Hallo liebe Forumsmitglieder, ich bin neu angemeldet und mchte das Forum um Rat bei folgender Situation bitten: wir planen einen Anbau an unserem Haus im Bereich EG, ehemalige Terrasse. Der alte Terrassenbereich liegt ca 1 m über Oberkante Bodenniveau des Gartens und ist mit einem Streifendament aus Beton

weiter lesen ..

Fundament/Befestigung Schuppen

Hallo, ich habe einen Schuppen aus Stein, bei dem das Dach marode und die Seitenwände zum Teil feucht waren abgerissen und möchte nun auf den Grundmauern einen Holzschuppen errichten. Dazu möchte ich Löcher in die Grundmauern stemmen und in diese Löcher dann H-Pfostenträger für einen Holzständerkonstruktion

weiter lesen ..

Innenwandfundamente

Ich brauche Euren Rat. Unser Maurer hat ohne Absprache drei kurze Innenwände untermauert. Leider hat er dazu keine großen Feldsteine genommen, sondern lauter kleine und die mit Kalkmörtel verbunden. Den Kalkmörtel hat er dabei bis nach unten ans Erdreich gezogen. Wir sehen folgende Probleme: 1. die kleinen

weiter lesen ..

Fachwerk-Gartenhaus auf Sandstein-Fundament

Hallo! Wir sind gerade dabei ein Gartenhaus zu errichten. Dazu haben wir eine Beton-Bodenplatte gegossen und als Fundament eine Reihe Sandsteine (40x20x20, Bruchsteine mit gesägten Lagerfugen) gemauert. Hierzu haben wir Trasskalk verwendet und in die Fuge eine Bitumenbahn eingearbeitet. Darauf soll

weiter lesen ..

Fundament ohne Stahlbeton bauen?

Hallo Fachwerkfreunde! Darf ich Euch um Rat bzgl. Fundament und Keller bei einem Neubau-Vorhaben fragen: Wir haben vor, neu zu bauen, undzwar sehr traditionell, regionaltypisch mit natürlichen Baustoffen. Was mir besonders Kopfschmerzen bereitet, ist die Frage wie wir die Bodenplatte (ich meine damit

weiter lesen ..

Fußbodenaufbau im Altbau mit Unterlüftung

Hallo, so einige Fachleute gefragt und nun bin ich mehr verwirrt als vorher. Ich möchte / muss einen Fußboden im UG komplett neu aufbauen, da die Lagerhölzer nach 8 Jahren schon wieder Pilze aufweisen, zumindest an den Außenwänden. Die Lagerhölzer kamen damals neu rein. Mit dabei bedacht werden muss,

weiter lesen ..

Keller mit Sandsteinfundament und gemauerter Vorwand

Hallo zusammen, ich habe einen Keller aus Sandsteinfundamenten mit aus Ziegelstein gemauerter Vorwand. An dieser Wand schlägt Feuchtigkeit durch. Ich wollte diese Sache nun mal angehen und hatte mir überlegt, oben und unten in der Wand Löcher zu bohren um so eine Hinterlüftung zu ermöglichen. Nachdem ich eine

weiter lesen ..

Wie baue ich den Fußboden neu auf?

Hallo, ich möchte in meinem alten Haus den Fußboden neu aufbauen. Das Haus ist von ca. 1910, es hat ein Fundament aus Granitsteinen. Die Aussenhülle besteht aus Backsteinen und innen aus Fachwerk. Die alten Fußböden wurden zum Großteil schon entfernt, die Balkenlage liegt auf den Fundament auf. Darunter befindet

weiter lesen ..

Neues Hoftor auf Fundamente befestigen

Hallo liebes Forum, Ich bin gerade dabei mein Hoftor zu erneuern. Es soll ein geschlossenes Holztor mit getrennter Eingangstür werden, außerdem mit Überdachung. Es ist alles soweit klar bis auf die Befestigung auf dem Boden/Fundament. Da bin ich mir noch unklar wie ich es fachgerecht und nach "historischen"

weiter lesen ..

Feldstein und Ziegelfundament Sanierung

Hallo, wir haben in unserem Ferienhaus um 1900 unseren Fußboden ausschachten lassen (kein Keller vorhanden) und wollen eine Fußbodenheizung einbauen lasssen, da wir keine Heizung hatten, nur einen Kachelofen.Das Haus sollte nun auch im Winter nun beheizt werden.Der Sockel besteht aus Feldsteinen und Ziegeln. Hier

weiter lesen ..

Flußsteine auf Ziegelsteinfundament - machbar? Mit Foto

Guten Morgen, Ausgangssituation: Fachwerk auf Flußsteinfundament gegründet und teilweise auch noch vorhanden, hat vermutlich um 1900 neues Ziegelsteinfundament bekommen. Das Ziegelsteinfundament ist ca. 1m tief. Nun die Frage: Ist es möglich, den oberen Teil des Fundaments ab circa 2-3 Ziegelreihen unter

weiter lesen ..

Gretchenfrage Fundament & Fußboden

Hallo zusammen, ich habe eine etwas heikle Frage. Ich weiß sie wurde hier schon sooo oft gestellt, dass sich viele wahrscheinlich langweilen oder wundern was das hier für ein Depp ist... ABER ich habe wirklich viele Beiträge gelesen und bin zu keinem wirklich überzeugendem Ergebnis gekommen. Ich bin gerade

weiter lesen ..

runde Ziegellüftungsöffnungen im Fundament zur Belüftung des Holzbodens

Ich saniere gerade ein 100 Jahre altes Bauernhaus in Brandenburg / Prignitz und dort sind im Sockel überall runde Löcher in den Ziegelsteinen - sieht aus wie Ziegelröhren - durch die der Boden belüftet wird; leider sind ein paar dieser Röhren abgebrochen und ich möchte sie ersetzen. Wo bekomme ich diese runden

weiter lesen ..

Fußbodenaufbau EG, AW ohne Fundament

Hallo liebe Forumsmitglieder, in meinem zu sanierenden Haus habe ich die alten Dielen hochgenommen und festgestellt, dass die Außenwände kein Fundament haben. Ein ordentlicher Fußbodenaufbau entfällt somit. -Macht es Sinn, ein Rohr der Heizung ähnlich einer Fußbodenheizung unter/an der Wand entlang zu führen,

weiter lesen ..

Jauchegrube im Fundament - was tun?

Hallo Zusammen! Ich brauche eine Rat und zwar haben wir beim freilegen des Fundamentes eine alte Jauchegrube entdeckt. Die Breite ist etwa 1,2m und 70cm tief - die Grube geht bis weit unter das Haus - wie weit genau kann ich derzeit nicht sagen. Den Bereich, der nach außen ragt habe ich bereits abgestemmt,

weiter lesen ..

Fundamenterder oberhalb der Wasserleitung

Hallo, wir wollen morgen Fundamente gießen (als Fundamenterweiterung bestehender Fundamente für eine Hintermauerung mit isolierten Porotonsteinen. Im gleichen Zug möchte ich Fundamenterder mit in die Fundamente einbringen. Fundamenttiefe 80 cm ab Oberkante Außengelände. Zu einem späteren Zeitpunkt werden wir

weiter lesen ..

Nachtraglich fundament bauen

Hallo, Ich habe ein Haus, Welches ca 160 Jahre alt ist und habe festgestellt, dass es kein Fundament als solches gibt. Stattdessen scheint das Haus nur auf dem Erdboden zu stehen. Ich befürchte, dass auf Grund des teilweise schlechten Zustandes der untersten Steine mein Haus langfristig Schaden nimmt. Nun

weiter lesen ..

Feldsteinfundament und Neuer Fußboden

Guten Abend- ich baue in einem alten Pfarrhaus 2 Räume aus - bisher wurde alter Estrich, unterbeton und SauerkrautplTten rausgerissen und neuer Unterbeton verlegt- darauf Soll nun als Feuxhtigkeitssperre eine Bitumenbahn verschweißt werden. Soweit so gut- nun stellt sich mir aber die Frage - schweiße ich die

weiter lesen ..

feldbrandsteinwand auf bruchsteinfundament feucht.

hallo,wie kann ich das abdichten? der feldbrandziegel zieht die feuchte aus dem boden weil,die wand zum teil zugeschüttet worden ist im laufe der zeit.gegen die aufsteigende feuchte wurde dann leider mit dichter kunstofffarbe die wand gestrichen-.- .bin schon dabei die farbe abzumachen.aber jetzt zu meiner frage:

weiter lesen ..

Sandsteinfundament neu verfugen / abdichten ?

Hallo Forengemeinde, bei dem gestrigen Starkregen in unserer Region musste ich feststellen, dass unsere Kellerwand etwas löcherig ist und Wasser von außen durch die Fugen tritt, man konnte es schon fast als Wasserfall bezeichnen :D Das Haus ist von 1895, die Kellerwände sind aus Gründsandstein, Dicke ca.

weiter lesen ..

kleines Stück Fundament ergänzen

Hallo, bei uns mußte noch die Sockelschwelle auf 1,8m erneuert werden und auch ein Stück vom Eckstiel. In dem Zuge wurde ein Stück des Streifenfundamentes entfernt , bis zum tragfähigen Bereich. Jetzt stellt sich die Frage wie das fehlende Material zu ergänzen ist. Die auf dem Foto sichtbare Bodenplatte wurde

weiter lesen ..

Altbau Bj1900 Keller sanieren

Ich bin Eigentümer eines Altbaus Bj 1900. der Keller ist feucht und ich möchte das verbessern. Ich versuche möglichst viel selber zu machen um die Kosten niedrig zu halten. Das Haus ist in leichter Hanglage. Auf der Seite mit dem höchsten Erdniveau befindet sich etwa 2/3 des Kellerraumes (ab Kellerboden gemessen)

weiter lesen ..

Ziegelsteine unter Scheunenbalken kein vernünftiges Fundament

Hallo, ich würde gern meine Scheunenfahrt etwas aufhünschen. Dazu hatte ich schon ein paar gute Hinweise bekommen, wie ich mit dem Fachwerk umgehen. http://www.fachwerk.de/fachwerkhaus/wissen/fachwerk-lehmgefache-aufarbeiten-verputzen-aufdoppeln-242276.html Leider ist mein größeres Problem die Ziegelsteine

weiter lesen ..

Vorschlag für Bodenaufbau

Hallo, ich bin noch immer auf der Suche nach geeigneten Bodenaufbauten. Ich möchte hier eine Variante vorschlagen für ein ca. 100 Jahre altes Haus. Voraussetzungen: Mauern stehen auf Feldsteinenfundamenten. Teilweise gibt es eine Horizontalsperre. Alter Boden liegt auf Lagerhölzern, die wiederum liegen auf

weiter lesen ..

Fundament mit Betonschlale versehen

Hallo liebe Leute, ich habe mal eine Frage, wir haben ein kleines feines Bauernhaus mit Feldsteinfundament gekauft. Das Haus ist in einem sehr gutem Zustand, was mir jedoch Kopfschmerzen bereitet ist, das der Verkäufer vor ca 6 Monaten das Fundament frei gegraben hat, Stichgräben und das alte Fundament mit einer

weiter lesen ..

Fundament sanieren oder neu Aufbau

Hallo, Sind dabei ein Umgebindehaus zu Sanieren dabei wurde festgestellt das die unteren Zwei Balken auf der Front und bei der Giebelseite verfault sind(Sperrschicht teilweise nicht mehr vorhanden-Balken waren bis zur Decke verkleidet). der Zimmermann hat Fachmännisch die Decke abgestützt und die Balken erneuert.Dabei

weiter lesen ..

Beton: Trennlage zum Planum/Fundament zwingend erforderlich?

Liebe Experten-Gemeinde, ursprünglich sollte als Sauberkeitsschicht unter meinen Bodenaufbau C25/30 XC3 GK 16 mit Stahlfasern in F45 kommen – Stärke zwischen 6-15 cm. Eine Trennlage wäre wohl, zur Sicherheit, darunter gelegt worden. Einspringende Ecken zusätzlich quer mit Baustahlmatten bewehrt. Im Bereich

weiter lesen ..

Findlingsfundament mit Lehmdeckschicht.

Hallo Fachwerkfreunde. So langsam geht es bei uns an den Wiederaufbau nach langer Renovierung. Die Decken sind schon wieder lehmverputzt, die Wände ausgebessert und mit Lehm oder Kalkmörtel neu aufgehübscht. Wir widmen uns zur Zeit den Böden. Im ersten Raum stießen wir unter bzw. neben den im märkischen Sand

weiter lesen ..

Risse Wand und Fundamentbereich

Hallo An unserem Haus sind Risse aufgetreten, die so wie es aussieht auch weiter wachsen. Es gilt die Ursache Festzustellen als auch die Schäden fachgerecht zu beseitigen. Dazu benötige ich einen Sachverständigen der sich die Situation vor Ort anschaut und entsprechende Maßnahmen festlegt, kann mir jemand

weiter lesen ..

Fundament unter Schwelle neu Verfugen

Hallo zusammen, da ich mich langsam mal mit dem Thema Fachwerkssanierung auseinandersetzen sollte, ist hier meine erste Frage hier im Forum. Es Handelt sich um ein Bauernhaus das ich früher oder später Sanieren möchte. Der Fachwerkteil des Hauses wurde 1845 errichtet und wurde lange Zeit nicht gepflegt. Ich

weiter lesen ..

Bruchsteinfundament wie abdichten?

Hallo Allerseits, in unserem neu erstandenen Bauernhaus haben wir ein Feuchtigkeitsproblem in den Außenwänden. Im Wohnbereich sind bis ca 50cm Höhe die Wände leicht feucht. Wie schlimm es ist, kann man gar nicht so gut abschätzen, da unsere Vorgänger das Problem leider sehr falsch angegangen sind. Außen mit

weiter lesen ..

Stallgebäude

Hallo, ich belese mich schon lange hier im Forum und habe auch immer wieder Tipps, Tricks und Anregungen hier finden können, doch leider komme ich, seit nunmehr zwei Tagen durchstöbern, nicht weiter. Es geht um einen alten Pferde- Hühner- Kaninchenstall. An den Wänden war eine Art Betonputz, diesen habe

weiter lesen ..

Natursteinfundament abdichten oder nicht???

Hallo liebe Mitglieder des Fachwerk.de Forums, ich habe hier schon viel mitgelesen und habe nun eine Frage die ich stellen möchte. Wir haben 2013 ein Haus in Braunschweig gekauft. Angeblich sollte es BJ 1964 es stellte sich im Umbau aber raus, dass es eher um BJ 1900 sein muss. Nach einiger Detektivarbeit

weiter lesen ..

Fundament nachträglich einbauen

Moin Leute. Habe nen schweres Problem. Habe ein Hausflur welcher links und rechts Schwellenschaden hat, die nun getauscht bzw. gegen Stein ersetzt werden. Leider lagen (noch liegen) die schwellen in einfachem Boden (kein Sand sondern wirklich Muttererde) und werden so aufgefressen. Nun wollen wir den FLur auskoffern

weiter lesen ..

Alten Aussenputz auf Fachwerk ausbessern. Fundament erneuern.

Hallo liebe Forenmitglieder, unser altes verputztes Fachwerkhaus anno 18-hundert irgendwann gab einen leichten Schaden am Fundament straßenseitig zu erkennen. Als ich den Schwellbalken im fraglichen Bereich abgefangen habe, stellte sich heraus, daß die Wand mit Balken und Ständern wohl eher von oben gehalten

weiter lesen ..

Austausch von Schwellbalken und teilweise den Ständern

Hallo Ich bin schon seit längeren stiller Mitleser hier im Forum. Wir haben uns unseren Traum von Eigenheim erfüllt, der nun immer mehr zum Albtraum wird. Gestern war ein Baugutachter da, der uns bei den Sanierungsarbeitenzur seite stehen soll und hat ein vernichtendes Urteil gesprochen. Aber erstmal zu

weiter lesen ..

Kellerfundament / Außendämmung und Aufbereitung.

Hallo, Aufgrund Dacharbeiten die in ein paar Monaten beginnen, überarbeite ich die Regenwasserführung. Ich baue daher gerade eine Zisterne. Da ich sowieso an der Kellerwand abgraben muss, habe ich mir gedacht diesen auch gleich zu dämmen und zu sanieren. Das Haus ist von ca. 1935 und hat kein Feuchtigkeitsprobleme

weiter lesen ..

Tips für´s Pflastern auf schiefem, ehem. Scheunenfundament

Wie schon oben in der Überschrift beschrieben, haben wir uns überlegt den Hinterhof zu pflastern. Hintergrund ist folgender: Vor Kauf des alten Hauses stand noch eine Scheune. Diese wurde vom Vorbesitzer abgerissen. Das Fundament blieb bestehen. Natürlich krumm und schief, sowie etwas unansehnlich. Nun

weiter lesen ..

Dämmung teilweise unterlüftete Bodenplatte / Streifenfundament

Hallo liebes Forum, Zu allererst möchte ich mich bedanken, dass ihr euer Wissen auf dieser Plattform teilt! Ich konnte mir schon etliche hilfreiche Informationen holen. Leider komme ich allein durch lesen gerade nicht weiter. Mein Problem ist folgendes: Wir haben uns ein kleines Häuschen von 1937 gekauft.

weiter lesen ..

Schaumglasschotter/ Bodenplatte

Wir möchten unseren Hausneubau mit Streifenfundamenten und Schaumglasschotter begründen. Leider fehlen bisher befragten Unternehmen aus unserer näheren Umgebung Erfahrungswerte. Kennt jemand Firmen welche diese Aufbauform handhaben ? Freundliche Grüße Anet

weiter lesen ..

Ziegelfundament aus gelegten Zieglen für Gewächshaus?

Ich bin gerade dabei ein Gewächshaus zu bauen und möchte das Fundament nur aus Ziegeln legen. Ist das möglich, ohne Mörtel als Fundament einfach Ziegel im Verband zu legen? Auf das Fundament kommt ein Ziegelsockel, welcher rein mit Kalkmörtel gemauert werden soll. Auf diesen Sockel kommt dann das Gewächshaus

weiter lesen ..

Projekt Gulfhof

Hallo, meine name ist Steffen und wir wollen einen ostfriesischen Gulfhof kaufen und sanieren bzw. sanieren lassen. Vielen gedenken wir selber zu machen, aber viele Arbeiten sollen/müssen auch von Fachfirmen ausgeführt werden. Damit ich jedoch weiß, was ich fragen muss und worauf ich achten muss bei der Ausführung,

weiter lesen ..

Wir wohnen in einem Fachwerkhaus seit 1989. Das Fundament besteht aus Sandstein. Der an das Grundstück anliegende Weg besitzt keine Bitumendecke sondern nur gewachsener Boden. Vor vier Jahren wurde durch die Wasserwirtschaft neue Rohrleitungen verlegt und vor unserm Grundstück ein e Grube zum Schießen der

weiter lesen ..

Fundamentaufbau Kamin

Hallo Kann man einen 650 kg Kamin auf eine Holzbalken dielenfussboden stellen? Würde dafür auch 2 Balken mehr einziehen. Der kamin soll an die Wand wo der Holzstapel steht. Ganz unten ist schon ein neues fundament. Leider ca. 30-40cm zu tief. Oder doch besser das Fundament erhöhen? Vielen Dank

weiter lesen ..

Wie befestige ich ein Vorgesetztes Fachwerk ohne Fundament

Hallo, ich würde gerne ein ausgemauertes Fachwerk vor mein Mauerwerk stellen. Leider ist es aber nicht möglich ein extra Fundament dafür herzustellen. Kann mir jemant aus erfahrung sagen ob das möglich ist und wenn ja WIE??? MfG Florian L

weiter lesen ..

Keller tiefer legen - Fundament unterfüttern

Hallo :) Ich habe einen zu niedrigen Keller (~ 1,90 m), welchen ich gerne um 25 cm tiefer legen würde da die Betonbodenplatte komplett zerbröselt ist (war 3 cm Beton direkt auf Erdreich gegossen...). Der Keller ist nur ein einzelner Raum mit 5 x 3 Meter, ringsum ca. 20 cm Betonaußenwände. Darüber eine Stahlbetondecke

weiter lesen ..

Horizontalsperre / Fundament

Hallo, ich habe ein Haus BJ 1965 gekauft. Das Bad im UG haben wir vergrössert (siehe Bild > weisse Y-Tong Wand mit Wasseranschlüssen). Beim hochmauern der Y-Tong Wand wurde zuerst eine Bitumen Mauersperrbahn (Qualitek G200 DD)unterlegt. Jetzt sind die Wasserleitungen montiert und ich möchte vormauern. Die Verschalung

weiter lesen ..

Punktfundament für den Innenbereich

Hallo zusammen, brauche Euren Rat: Habe ein Bauernhaus gekauft, erbaut wahrscheinlich um 1950, mit Ringfundament aus Feldsteinen und obendrauf Ziegelstein + Lehmmörtel. Nun hatte ich Holzwurm in den Dielen und Balken, sie mussten raus. Drunter war nichts als Punktfundamente aus Ziegelstein mit Lehm vermörtelt

weiter lesen ..

Dielenboden auf Betonfundament - Dämmung?

Moin, Ich bin nach einer Suche hier im Forum zwar fündig geworden, allerdings unterschieden sich die Antworten bzw waren die Ausgangssituationen der Fragenden nicht immer dieselben wie meine: Ich habe ein Esszimmer mit Dielenboden. Die Dielen sind schon etwas älter und sollen nun gegen frische ausgetauscht

weiter lesen ..

Terrassentürelement auf Feldsteinfundament?

Wir möchten in unserem Haus Bj. ca. 1850 (Umbauten 1930, 1960, 1990, 2014) zwei Terrassentüren einbauen und stehen vor der Frage, wie der Untergrund im Einbaubereich zu gestalten ist, damit das Fenster eine saubere und tragfähige Aufstandsfläche hat. Wie in den beigefügten Fotos zu erkennen, liegt im Einbaubereich

weiter lesen ..

Bruchsteinfundament mit WU-Beton stabilisieren UND abdichten?

Guten Tag (oder besser: Hallo), es geht um ein ca. 100 Jahre altes Haus (kein Fachwerk). Gebaut (ohne Keller) auf ca. 80cm Bruchsteinfundament. Ein kleiner Teil der Räume liegt ca. 40cm unter Bodenniveau (leichte Hanglage). Eine Drainage gibt es bisher nicht, Feuchtigkeit dringt folglich in die Wand ein und

weiter lesen ..

Welche Dämmung unter Dielenboden?

Hallo, ich habe mich hier schon ganz gut eingelesen, nun habe ich eine Frage bzgl. der Wahl meiner Dämmung. Ich habe folgenden Aufbau: Streifenfundamente, alten Fußboden bis UK entfernt, 35cm Glasschaumschotter verdichtet 1:1,3 dann eine Bitumenbahn und 4-5cm Estrich, darauf 10cm KVH Lagerhölzer für die Dielen.

weiter lesen ..

36cm Fußbodenaufbau auf Erdreich, dampfdichten Anschluß an Fundamente nötig??

Hallo, folgender Bodenaufbau ist geplant: 0. Erdreich 1. Geovlies 2. Kiessand 0-16 oder Mineralgemisch 11cm (handverdichtet) 3. PE Folie als Trennlage 4. ca. 9cm Beton 5. Katja Kaltklebebahn o.ä. 6. Dämmung PUR 100mm 7. 6cm Estrich 8. Fliesen maximal mögliche Gesamtaufbauhöhe 36cm Es handelt

weiter lesen ..

Fachwerk oder Stein?

Hallo, nach Statikermeinung müssen wir an der Frontwand einige Balken erneuern. Die Wand hat sich zudem an einer Seite mitsamt dem Fundament (kein Keller) über die Jahrzente abgesenkt. Das Haus ist kein fachwerkliches Denkmal. Es wird komplett verputzt! a) Wand wieder als Fachwerkwand einbauen? b) Steinwand

weiter lesen ..

Hallo zusammen! Ich lese hier schon einige Zeit mit und habe mal eine oder mehre Fragen. Erst mal zu meinem Vorhaben. Wir haben ein Häschen von 120 qm was ich in letzter Zeit alles auf Wandheizung und Wärmepumpe in Eigenleistung umgestellt habe. Die 120 qm verteilen sich leider über 2 Etagen. Darum

weiter lesen ..

Wärmedämmung von Sandsteinfundament

Hallo Gemeinde, habe nun schon viel gestöbert, aber so richtig etwas zu meinem Problem habe ich nicht gefunden, Kurze Lagebeschreibung: unmittelbar(ca70cm) vor der Hauswand (Wetterseite) stand eine gut 2,5m hohe bruchsteinmauer, die vor kurzem auf Grund Einsturzgefahr abgerissen wurde. Dann sah man das Übel,... Durch

weiter lesen ..

Almhütte - Fussboden sanieren / Ofenfundament giessen

Hallo zusammen! Ich beziehe derzeit Stück für Stück eine Almhütte in Österreich auf ca. 1000m. Das Haus soll allen meinen Lieben als Ferienhaus und mir als Jagdhütte dienen, wird aber nicht ganzjährig bewohnt. Es handelt sich um ein locker 100 Jahre altes Bauernhaus mit ca. 155qm Grundfläche. Das Haus ist aus

weiter lesen ..

Trockenlegen bei Feldsteinfundament

Hallo! Ich hätte eine Frage zur fachgerechten Trockenlegung unseres 1935 erbauten Hauses.Ich möchte unser Wohnhaus trockenlegen, welches zu einem Viertel unterkellert ist. Im Keller sieht man am Nordgiebel Algen, es herrscht ein muffiger Geruch und Salzablagerungen sind zu sehen. Der Putz blättert ab. Der Boden

weiter lesen ..

Bruchsteinmauer Fundament verputzen / abdichten

Hallo Zusammen, hab heute meine Kellerwand ausgegraben und frage mich nun wie ich diese am besten verputze. Mein ursächliches Problem liegt in einer sehr feuchten bis nassen Kellerwand. Womit verputze ich am besten? Welchen Mörtel zwischen den Steinen verwenden? Nach dem Verputzen würde ich die Wände mit

weiter lesen ..

feuchter Keller, aufsteigende Feuchtigkeit an Innenwänden.....

Grüß euch, wir wohnen seit 1993 in einem Reihenhaus am Rande einer mittelgroßen Stadt an der Donau. Wir haben seit geraumer Zeit Feuchteprobleme und Schimmelbildung an den INNENwänden, die teils aus normalen Hohlziegeln bzw. teilweise aus Ytong gefertigt sind. Zu Baubeginn wurde nach den Aushubarbeiten eine

weiter lesen ..

Punkfundament Hauptständer im 2-Ständerhallenhaus

Hallo, da dieses Thema etwas speziell ist möchte ich hierzu lieber einen eigenen Bereich aufsetzen. Ich muss, aufgrund der Tatsache das Ständer entfernt und durch Wände ersetzt wurden, 3 Hauptständer im Haus erneuern bzw. wieder herstellen. Hierzu werden Fichtenpfähle geschält (120-140mm Durchmesser,

weiter lesen ..

Klinkerfundament dichten

Liebes Forum, wie auf dem Bild zu sehen, habe ich das 'Fundament' unseres Gartenhauses freigelegt. Erbaut vermtl. kurz nach dem Krieg aus dem, was herumlag. Die Feuchtigkeit im Mauerwerk wurde einerseits durch schlecht positionierte Regenrohre verursacht. Andererseits hat die Bitumenschicht wunderbar dafür gesorgt,

weiter lesen ..

Ziegelfundament trocken legen

Hallo, anbei die Eckdaten in Stichworten: Bauernhaus, Wohnzimmer mit Gewölbekeller unterkellert, Ziegelfundament nicht verputzt, Konsistenz Ziegel sowie Fugen gut, ca. 60cm tief auf Lehm mit lehmigem Kies bzw. Oberboden angefüllt. Problemstellung: Feuchte Wände im EG. Lösungsansatz: Aufbaggern

weiter lesen ..

Fundament Probleme

Hallo an alle, Ich bin auf der suche nach einem gutem Rat für meine ziemlich misse Lage bzgl. Altbau aus Sandstein. Ich habe das Haus vor ca. 8 Jahren gekauft , das Haus ist ca. BJ 1920 und natürlich Sanierungsbedürftig. Mein Vorgänger liebte Beton, deswegen hat er auch vorm Haus eine Betonplatte ausgegossen

weiter lesen ..

Fundament abdichten oder nicht

Hallo, ich habe im Profil ein bisschen geschrieben, was uns allgemein antreibt, deshalb hier nur die Fachfrage: die angebaute 60 qm Werkstatt ist einstöckig aus Ziegel gemauert, mit gemauertem Fundament. Sie ist bisher unbeheizt und nicht gedämmt. Das soll sich ändern: zumindest Boden und Dach sollen gedämmt

weiter lesen ..

Muss das Bruchsteinfundament und das Fachwerk wirklich weg

Hallo, da ich bereits schon mehrere Stunden gesucht habe, aber leider keine Lösung gefunden habe würde ich gerne hier eine neue Frage stellen. Wir wollen den Teil der nicht unterkellert ist weiter sanieren und dort ein Badezimmer und ein Kinderzimmer einbauen. Wir können zwar viel selber machen und ausführen

weiter lesen ..

Fundament reparieren

Hallo, ich habe ein altes Bauernhaus und im Laufe der Zeit ist das Betonfundament erodiert (s. Foto). Wie repariere ich sowas? Einfach Schmutz abbürsten, Beton-Grundierung drauf und dann neuen Beton davor? Hält das?

weiter lesen ..

Fundament ausgespühlt

Guten Morgen, nachdem wir letztens vom Hochwasser stark betroffen waren stellte sich nun heraus das unser Häusel total unterspühlt wurde.Unser Fundament besteht aus einer ca 20-40 cm dicken Feldsteinschicht was nun tlw.ausgespühlt und total durchnässt ist.Eigentlich war ein Stützfundament ums Haus herum geplant

weiter lesen ..

Problem mit Sockelbereich bei Änderung Geländeoberkante

Hallo mittleschweres Problem. In meinen Hof sind einige alte Ställe. Da ich das Gelände etwas angepasst und Gefälle verändert habe, ist der Sockelbereich komplett sichtbar. Leider brösselt der in seine Einzelteile. Vielleicht können Sie mir helfen wie ich aus diesem Sockel einen ansehlichen schönen alten Stall

weiter lesen ..

Altes Sandmauerwerk ausbessern.?

Hallo, ich wollte in unserem Keller altes Mauerwerk ausbessern. Teilweise sind echt häftige Löcher und fast Sandartige Wände vorhanden. Meine Frage was nehmen ich am besten? Ich wollte eigentlich Itonsteine davor setzen und diese hintendran mit Mauer oder ZementMörtel ausgiesen, sodass dieses dem Sand

weiter lesen ..

Sandsteinmauer im Garten, welchen Mörtel verwenden

Hallo zusammen, ich möchte im Garten meine Beete mit einer kleinen Sandsteinmauer abgrenzen. Diese soll ca. 30cm hoch werden und von einer Seite bis oben mit Erde aufgefüllt werden. Die Steine wurden mir heute geliefert, für den Rest des Tages steht dann noch an den Untergrund plan zu machen und die ersten steine

weiter lesen ..

Risse in Mauerwerk

Hallo, an unserem Stallgebäude sind jetzt im oberen Bereich (über dem oberen Fenster) Risse entstanden, die so vor zwei Jahren noch nicht da waren. Eine Sanierung des Stallgebäudes ist derzeit aus finanziellen Gründen nicht möglich. Gibt es eine Möglichkeit, das Ganze erst mal zu stabilisieren, so dass uns in

weiter lesen ..

Fundament erneuern um Verfall von Schwelle abzuwenden, aber wie?

Guten Morgen und Hallo, Vorab auf meine Blog (www.Taunusride.de) findet ihr mehr zu meiner Fachwerksituation. Hier eine kurze Zusammenfassung der Situation: Ich und meine Freundin haben uns ein kleines Haus in Eppstein - Taunus gekauft und haben beim Renovieren der Zwischendecke festgestellt das doch

weiter lesen ..

Boden Fundament Dämmung

Das Haus steht am Hang und an der Talseite sind in 2 Zimmern die Böden morsch. Es waren Dielenböden die auf Lagerhölzern waren, welche in Aussparungen des Streifenfundamentes gelagert waren. Auf dem Streifenfundement liegt die Schwelle ohne abdichtung auf. Ist aber trocken und ohne Schäden. Der Sockel ist aus

weiter lesen ..

Gestaltung sichtbarer Zwischenraum zwischen Schwelle und Fundament

Hallo! In unserem Fachwerkhaus sind relativ viele Schwellen von unten "angegammelt". Während der Komplettsanierung sollen (so der Vorschlag von Architekt und Zimmermann) die schadhaften Schwellen ausgebaut, der untere schadhafte Teil abgesägt, und dann der gute obere Schwellenteil mit einer feuchtigkeitssperrenden

weiter lesen ..

Balken über Fundament mit Kriechkeller

Hallo Gemeinde, ich habe mir schon seit Tagen einen Wolf gesucht und werde dennoch nicht fündig... Folgendes: Unser Anbau hat vor vielen Jahren einen Brand überstanden. Ich vermute, dass durch das Löschwasser (damals gehörte uns das Haus noch nicht) in einem Teilbereich des Anbaus ein Wasserschaden entstanden

weiter lesen ..

Dehnungsfuge zu Sandsteinfundament bei Bodenplatte nötig?

Hallo, ich möchte bei einem kleinen 200 Jahre alten Sandsteinkeller mit den Innenmaßen 2,2 m x 5,8 m die auf das Erdreich gelegten Sandsteinplatten durch eine Betonbodenplatte ersetzen. Die einzige Frage die ich habe ist, muss ich zwingend eine Dehnungsfuge rund um die Bodenplatte an das Sandsteinfundament

weiter lesen ..

Boden tiefergelegt - was nun?

Wir haben hier in unserem Altbau den Boden ausgebuddelt um mehrere Räume auf 2,4m Raumhöhe zu bringen (vorher war's 2 Meter...). Wir hatten die große Freude, es mit Muskelkraft erledigen zu dürfen - kann ich jedem weiterempfehlen! :-) Auf den Bildern ist die Mindestraumhöhe 2,4m mit blauer Farbe auf den Wänden

weiter lesen ..

Wurzeln im Fundament.

Guten Tag, Wegen feuchtem Keller haben wir an der Außenwand bis zum Fundament ausgegraben und festgestellt, das kleine, fingerdicke Wurzeln ins Fundament gewachsen sind, dabei wurde die Bitumenschicht durchbohrt. Dies an ca. 20 Stellen. Im Keller, der keinen Boden hat, sondern Sand (Kriechkeller) kam nach Grabungen

weiter lesen ..

Schottergraben ums Haus?

Habe zwar schon das Forum durchsucht, aber möchte es doch noch mal hören nach neuestem Stand: Mein Pflasterer möchte um mein Haus mit Betonfundament ohne Keller eine mit Schotter gefüllte Rinne machen, sie soll ein Gefälle haben und das Wasser zu der Aufnahme des Regenrinnen-Wassers hingeleitet werden. Meine

weiter lesen ..

Horizontalsperre? Fundament teilweise aus Sandstein

Ist grundsätzlich von einer Horizontalsperre abzuraten, wenn das Fundament aus Sandstein besteht?

weiter lesen ..

Hallo, Situation: Wir haben bei einem kleinen Holzhaus das Streifenfundament und den Schwellbalken ausgewechselt. Zwischen Streifenfundament und Schwellbalken liegt Bitumenpappe. Wir haben das Streifenfundament von aussen mit Bitumenanstrich, Styrodur und nun Armierungsbeton isoliert (Es gibt keinen Keller).

weiter lesen ..

Trockenlegung Kellerwände außen ohne Fundament

Hallo, ich habe ein Problem mit eindringender Feuchtigkeit an zwei Außenwänden meines Kellers. Konkret sind es zwei Probleme, einmal an einer Wand durchdringende Feuchtigkeit von Außen wegen fehlendem Isolationsanstrich und das zweite Problem ist eindringendes Wasser bei lang anhaltendem Regen (starker Regen

weiter lesen ..

Traufwasser des Nachbarn zerstört das Fundament der Alten Waagnerwerkstatt meines Uropas ( 1890)

guten tag, wir haben das problem das das Traufwasser des Nachbarn unsere gebaude Sockel einer kleinen Denkmalgeschützten Werkstatt zerstört !!! Und im inneren der werkstatt ( Lehmboden ) BEI STARKEM REGEN EIN KLEINES Schwimmbad entsteht und die feuchtigkeit die Fachwerkbalken zerstört !!! wir waren bei

weiter lesen ..

Sockelsanierung (Wetterseite)

Hallo Zusammen, Nachdem ich den Außenputz der Fassade ausgebessert/saniert habe, möchte ich mich nun an den Sockel wagen. Details zum Haus: -Doppelhaushälfte (freistehend), d.h. noch ohne doppeltes Haus ;-) -Bj. ca. 1930 -Sockel / Fundament gemauert aus gebrannten Ziegeln. -Keller ca. 1,00 m über Bodenkante.

weiter lesen ..

Backsteine unter Grundschwelle auf Streifenfundament

Hallo, ich muß eine Fachwerkwand neu erstellen. Als Grundbasis ist ein neues (weil kaum vorhanden) vernünftiges Streifenfundament herzugestellen. Dazu habe ich die Info erhalten das es sinnvoll ist unter der Grundschwelle zwei Lagen Backsteine auf dem Fundament zu mauern. Mir erschließt sich allerdings nicht

weiter lesen ..

Durchbruch Abwasserleitung im Fundamentbereich

Für eine umzuverlegende Abwasserleitung muß ein Durchbruch im Fundament hergestellt werden, das in diesem Bereich aus recht groben Beton zu bestehen scheint (Haus ist aus den Dreißiger Jahren, Fundamentdicke ca. 50cm) Ich hätte dafür eine Kernbohrung bevorzugt, die ausführende Sanitärfirma riet aber den Durchbruch

weiter lesen ..

Blockbohlen am Fundament verfault wegen defektem Fall rohr

Hallo zusammen! Nun hier kommt meine erste Frage in diesem Forum. Wir leben in einem finnischen Blockbohlenhaus und haben damit seit dem Erwerb immer wieder neue Baustellen. mal größer mal kleiner. Bisher war auch alles machbar. Nun haben wir festgestellt, dass in einer Ecke, hinter der Regentonne die untersten

weiter lesen ..

Tausend Fußboden und Backstein Threads gelesen und keine Antwort

Habe hier schon diverese Konstellationen und Vorschläge zum Thema Fußboden gelesen. Doch keine Antwort passte so recht zu meinem Haus. Ich habe eine alte Räucherkammer mit Backsteinboden und Wänden. Die Wände sind mit Luftgittern versehen und die Wände teilweise nicht verzahnt.Es dadurch einige Risse zu sehen.

weiter lesen ..

Kiesstreifen ums Fundament?

Hallo, folgende Frage an die Experten: Ich lasse gerade die Kellerwand von außen isolieren (Haus BJ 1939) - also Bitumen, Styrodur etc. Drainage-Rohre kann man nicht verlegen. Ist auch nicht unbedingt notwendig, da der Boden sehr sandig ist. ______________ Sollte man aber auf Höhe des Fundaments in dem

weiter lesen ..

fachwerk untermauerung

Hallo wir haben angefangen ein Bauernhaus instandzusetzen. Es ist wie ein FAchwerkhaus, nur allseitig verputzt mit Lehm. Das Fundament ist aus Steine (ohne Zement)Nach mehr als 100 Jahren ist leider die eine Wand versetzt. Es muss also untermauert werden. Meine Frage ist ob das neue Betonfundament in KOntakt

weiter lesen ..

Mauerwerkstrockenlegung?

Hallo! Bin gerade dabei mein altes Bruchsteinmauerwerk freizulegen und eine Drainage zu verlegen.Sollte ich das Mauerwer auch in irgendeiner Art und Weise abdichten oder nur neu verfugen?Feuchtigkeit habe ich innen nur an 2-3 kleinen Stellen.Undichte Wasserleitungen bzw Fallrohre und Kondenswasser kommen nicht

weiter lesen ..

Empfehlungen für Innendämmungen

Hallo liebe Gemeinde der Fachwerks-Liebhaber, da ich leider anhand der Suche auch nicht wirklich weitergekommen bin,stelle ich meine Frage hier an die Runde... Eventuell kann mir jemand eine Empfehlung bzw keine Empfehlung geben.... Haus-Aufbau: EG: Mauer (ca. 45-55cm) + Fundament aus Vollziegel Fundament

weiter lesen ..

Bodenplatte / Anschluß Fundament

Guten Morgen liebe Gemeinde, mich plagt seit einigen Tagen das Problem der Verbindung Bodenplatte zum Fundament. Die Suche hat viel ergeben, aber schlußendlich habe ich noch keine Lösung. Folgender Aufbau: Natursteinfundament, ausreichend tief gegründet, darauf je nach Hausseite eine unterschiedliche Anzahl

weiter lesen ..

Fundamentsabdichtung

Hallo! Ich saniere einen alten (18xx) Vierkanthof. Dabei stehe ich nun vor einem Problem mit den Fundamenten. Das Gebäude ist teilunterkellert. Die Keller sind natürlich feucht. Wesentlich problematischer sind jedoch die nicht unterkellerten Teile. Diese haben teilweise kein richtiges Fundament sondern die

weiter lesen ..

Auflagebalken

Also, unser Haus steht seit nunmehr ca. 160 Jahren, bis auf die Aulagebalken, also die unter den Grundmauern sind alle Balken gut, spricht etwas grob dagegen diese durch teilweise Ausgrabung zu entfernen und durch einen Beton ( Estrichbeton) zu ersetzten, also vom Balken ist nur noch so etwas Torf übrig. An dieser

weiter lesen ..

Wirksame Maßnahmen zur Instandsetzung alter Mauern

Hallo! Wir haben uns ein altes Haus im Raum Bremen gekauft,Gründungsjahr um 1860. Als wir uns das Haus vor ca. 8 Wochen zum ersten mal ansahen waren viele der Wände unheimlich nass, vor allem die Innenwände. Die ehemaligen Eigentümer sagten uns, dass die Mieter bisher nichts zu feuchten Wänden gesagt hätten,

weiter lesen ..

Aufsteigende Nässe an Fundamenten

Hallo ! Frohe Ostern erst einmal.Weiß jemand wie man Feuchtigkeit an Fundamenten(gemauerten Ziegelwänden)-grundwasserstand hoch-bekämpfen kann? Wir hatten gedacht die Fugen aufzuflexen,eine Sperrschicht aus Dachpappe einzulegen und darüber zu verfugen. Gruß Petra

weiter lesen ..

Haus vor Baumwurzel schützen?????

Hallo, in unmittelbarer Hausnähe steht eine wunderschöne Linde. Ein Hingucker vor der Fachwerkfassade. Schützt ihr euer Haus vor Beschädigungen durch die Baumwurzeln?? Oder ist das nicht notwendig???? Wir möchten natürlich vermeiden das Bäumchen in irgendeiner Weise dauerhaft zu beschädigen....ebenso wollen

weiter lesen ..

Keller ausheben

Hallo, stecke gerade mitten in der Kaufabwicklung einer denkmalgeschützten Stadtvilla Baujahr ca. 1910. Das Gebäude hat eine Bruttogrundfläche von ca 10*13m und 2 Vollgeschosse, wobei auf halber Höhe des OG (1,50m) ein Mansarddach beginnt. Aus mir bisher unerklärlichen Gründen ist der größte Raum des

weiter lesen ..

Sockel von Innen abdichten!?

Hi, Geniales Forum hier, währe super wenn ihr euch vielleicht meiner Sache annehmen könntet!? Wir haben ein Backstein Haus gekauft, diese ist offiziell Baujahr 1930, 1930 wurde aber nur das Fachwerkhaus was dort schon viel früher stand Grundsaniert. Es wurde bis auf eine Wand weitestgehend alles an Fachwerk

weiter lesen ..

Betonplatte und ein Ringfundament

Hallo zusammen, ich bin leider nur Holzwurm,mein Haus(Fachwerk 17-18.Jahrhundert) muss aber trotzdem eine Bodenplatte bekommen.Was gilt es in Bezug zu meinem Ringfundament zu beachten?

weiter lesen ..

Altes Häuschen, neue Terrasse ... viele Fragen.

Hallo zusammen, ich will nun, wenn es wieder wärmer wird, mit dem Bau meiner Terrasse beginnen. Die Rückseite vom Haus habe ich nach Abriss der alten Terrasse und dem entsorgen von knapp 20t Bauschutt der letzten 100 Jahre unterhalb der alten Terrasse, halbwegs eingeebnet mit leichtem Gefälle vom Haus

weiter lesen ..

Fundament/Statik

Hallo! Ich habe eine neue Frage. Mein Haus, Bahnhofstrasse 51, Eggersdorf, hat ein 40-45cm tiefes Feldsteinstreifenfundament und darauf 24er Ziegelmauerwerk, dann kommt das Dach. Also ziemlich klein. Heute waren wir beim Architekten des Vorbesitzers ( komplette Ausbauplanung) inkl. Baugenehmigung)und der meinte,

weiter lesen ..

Kellerfundament

Guten Abend! Bei weiteren Verputzarbeiten in unserem Keller bin ich durch Zufall auf eine völlig durchnässte und marode Stelle am Übergang zwischen Boden und Wand gestoßen-Es ist der tiefste Punkt im Keller (ehemaliger Pumpensumpf)und aus der Lücke kann man völlig duchnässten Sand herausgraben-ich hoffe, daß

weiter lesen ..

Banderder vs Fundmenterder

Bei mir stellt sich gerade die Frage nach der Erdung der E-Anlage. Ich hatte ursprünglich vor einen 2m Fundamenterder einzuschlagen bin aber jetzt beim Auskoffern auf eine Schiefer Fels Formation am Fundament gestoßen. Bin mir jetzt unsicher ob es reicht ein 25m Erdungsband im Erdreich auszulegen da ich den

weiter lesen ..

Bodenplatte in einem alten Stall Betonieren

Hallo zusammen, ich habe in einem Pferdestall(Bj 1960)den alten Betonboden ausgebaut und möchte nun eine neue Bodenplatte betonieren. Die Innenmaße sind 20x6 Meter. Darin soll nun eine Wohnung mit Fussbodenheizung entstehen. Ich musste dabei ca 25cm unter die Oberkante des Natursteinfundaments. Nun meine Frage:

weiter lesen ..

Haus wird Ruine

Hallo in die Runde. Zuerst möchte ich allen Danken, solch ein tolles Werk erstellt zu haben, es macht mir Spaß hier zu lesen und vor Allem doch immer wieder Neues zu erlernen. Jeder kennt das Problem, man kauft sich ein altes Haus und die Probleme/Herrausforderungen beginnen. Wir haben uns ein Minibruchsteinhaus

weiter lesen ..

Wasser läuft durch Bruchsteinfundament

Hallo, ich habe mich meinem Winterprojekt in unserem Fachwerkhaus an den Keller und damit die Bruchsteinwände gewagt. Zuerst wollte ich "nur" den alten Zementputz abschlagen und den Bruchstein neu verfugen aber wie immer wird es etwas mehr Arbeit als gedacht,danach wird es jedoch auch wieder schöner als erwartet.

weiter lesen ..

Wärmedämmschicht im Fundament. Welche?

Hallo Profis!!! Ich habe angefangen eine Scheune (Bruchstein 55cm dick!)zu sanieren.Nach langen diskussionen mit meinen Architekten und Energieberater wegen der Dämmung (ich habe fast alle Berichte auf eurer i-Seite und Konrad Fischer interessante Beiträge und Beweise auf seine i-Seite ein Jahr lang studiert!)haben

weiter lesen ..

Streifenfundament, aufsteigende Feuchtigkeit verhindern

Hallo, eine Frage zum Aufbau eines Fundaments: ich bin gerade dabei eine Gartenholzhütte aufzustellen. Dabei wurde ein Streifenfundament direkt auf Schotter angelegt auf dass nun Balken gelegt werden und darauf der Aufbau des Blockhütte erfolgt. Nun ist vorgesehen, das Fundament zum Schutz vor aufsteigender

weiter lesen ..

Unebenes Fundament trockenzulegen

Guten Tag, wir sind dabei unser Einfamilienhaus trockenzulegen und wärmezudämmen, Lastfall aufstauendes Sickerwasser. Nachdem wir eine Wand freigelegt haben, stellten wir fest, dass das Fundament sehr uneben ist. Unebenheiten bis ca. 10 cm. Dazu muss man noch hinzufügen, dass das Fundament nachträglich

weiter lesen ..

zerklüftetes Feldsteinfundament einbetonieren

Hallo ich bin René, habe mir vor kurzen mit der Freundin ein altes Haus gekauft, ich schätzte es auf Bj 1920er, aber scheinbar ist es älter. Es scheint als wenn es mal ein Fachwerkhaus war! Auf den Ziegelmauer liegen überall Holzbalken und ich habe auch schon Zapfenlöcher gesichtet. Da das Haus mit aufsteigender

weiter lesen ..

Sockelheizung für feuchte Ziegelmauer

Hallo Zusammen, wir haben zwar kein Fachwerkhaus, aber uns erscheinen viele Diskussionen in diesem Forum als äussert kompetent. Wir haben ein Haus in der Alstadt direkt an einem grossem See. Die komplette Altstadt hat im Erdgeschoss bis ca. 20 cm über dem Boden Feuchtigkeitsprobleme. Nun sind wir zwischen

weiter lesen ..

Fachwerkfundament im Innenraum

Hey! In meinem Haus (BJ 1847) gibt es seit eh und je ein Problem mit der Feuchtigkeit in der Tenne, nicht so schlimm, dass es dort Schimmel gibt, allerdings ist das Fachwerkfundament durch die darunter befindlichen Sandsteinsockel feucht geworden. Wohl auch schon sehr lange. Die Teerpappe oder Bitumenpappe,

weiter lesen ..

Fragen zu einem Fundament für Terrasseneinfassung

Hallo zusammen, bitte schlagt mich jetzt nicht, bei der gleich kommenden Vielzahl von Fragen ;))) Ich bräuchte mal euren fachmännischen Rat, weil über alles was ich mir zusammengoogle unterschiedliche Angaben finde. Ich will auf der Rückseite unseres Hauses die fast 30 Jahre alte Terasse abreissen,

weiter lesen ..

Abdichtung Streifenfundament sinnvoll?

Hallo zusammen, unser Anbau ist zu 1/3 aus 1940 und zu 2/3 von ca. 1960, nicht unterkellert. Der Teil von 1960 steht auf einem Streifenfundament 30 cm stark, 80 cm frostfrei tief gegründet. Bodenplatte 20 cm über OK Gelände auf Asche. Der Teil von 1940 ist Rotziegel bis 50 cm unter OK Gelände, dann

weiter lesen ..

Wie Graben am Sandsteinfundament auffüllen?

Hallo Allerseits, nachdem ich nach langem Lesen hier im Forum doch noch unsicher bin und "mein" Sachverständiger ein guter Zimmermann ist und nicht der Experte für Hausanschlüsse, hoffe ich, ggf. vor großen Fehlern bewahrt zu werden ... Situation: Fachwerkhaus auf Sandsteinsockel, der 30 - 50 cm über Strassenkante

weiter lesen ..

Rampe/Treppe

Hallo, im Rahmen meiner Altbaurenovierung eines Hauses in Hanglage möchte ich einen Ausgang aus der Garage herstellen, die in den Hang gebaut ist, also vorne offen und hinten unter der Erde. Das bedeutet, dass ich eine Rampe oder eine Treppe bauen muss, um hinten den Höhenunterschied zu überwinden. Diesbezüglich

weiter lesen ..

Unterspültes Streifenfundament/ lockerer Boden unter Streifenfundament

Ein Hallo an alle Mitglieder! Ich habe mich gerade erst angemeldet weil mir eine Frage auf den Nägeln brennt. Ich habe vor Kurzem ein Wochenendhaus gekauft und bin jetzt fleissig am renovieren/ umbauen. Das Haus steht (fast) am Fusse eines Hanges. Der Hang besteht in ca. 5 m Tiefe aus Felsen und zieht sich

weiter lesen ..

noppenfolie bei Natursteinfundament

Hallo !! mein Natursteinfundament ist zufällig gerade ausgebuddelt und ich wollte euch fragen bevor ich es wieder schließe was ich da so dran machen kann oder sollte???? Ich wollte wenigstens eine Noppenfolie vorstellen und dann wieder befüllen. Damit ich es wenigstens ein wenig vor dem Mutterboden der

weiter lesen ..

altes Sandsteinfundament rausreißen um Horizontalsperre einzubauen?

Hallo Bin stolzer Besitzer eines Fachwerkhauses in der Eifel. Neben meinem Haus war bis vor wenigen Wochen ein weiteres welches abgetragen wurde. Mein Haus hat an dieser Seite also seit über 100Jahren keinen Regen oder ähnliches gesehen. Mir stellt sich jetzt die Frage was ich mit dem Sockel bzw. Fundament machen

weiter lesen ..

Punktfundament für Balkon angrenzend zum Sandsteinsockel

Um ein freistehender Balkon zu bauen, habe ich 80-90cm tiefe Löcher für die Punktfundamente ausgegraben. Der Architekt sagt, in die Löcher werden dann die H-Anker oder Gewindestangen einbetoniert. Da ich aber hier im Forum gelesen habe, dass Sandstein und Zement sich nicht gut vertragen, wollte ich wissen, ob

weiter lesen ..

Klinker von Feldsteinfundament lösen - Saniermaßnahmen?

Hallo. Ich besitz ein Bauernhaus aus dem Jahre 1935, das Fundament besteht (teils unterkellert) aus verfugten Feldsteinen. Darauf bauen die Ziegelmauern (ca. 20-40cm über Erdboden) auf. In der Front unseres Hauses (ostseitig) sind die Feldsteine mit Klinkersteinen versehen. Direkt daran sind alte Betonplatten

weiter lesen ..

Sandstein/Bruchsteinfundament trocken legen?

Hallo, wir haben ein altes Bauernhaus von 1860 welches wir nun sanieren um später einziehen zu können. Momentan sind wir dabei im EG (kein Keller drunter) den kompletten Boden raus zu nehmen. Es sind zum einen Holzböden auf Boden/Erde und dünnen Mörtelplatten auf Boden/Erde jetzt noch verbaut. Diese kommen raus

weiter lesen ..

Sockel aus schlechtem oder altem Beton verputzen

Hallo, wir haben im Garten so eine Art "Geräteschuppen" mit rundum Vordach ca. 14m² Fläche, bei dem der Sockel verputzt werden müsste. Leider ist das Fundament und der Sockelbereich aus ziemlich schlechten Beton vom Jahr 1910. Viel Kies und Sand aber wenig Zement, so scheint es zumindest. Es bröckelt teilweise

weiter lesen ..

Sandsteinfundament

Hallo zusammen, ich habe eine Frage bzgl. einem Sandsteinfundament. Dieses wurde vom Vorbesitzer mit irgend einem Putz überschmiert. Zum einen hält dieser überhaupt nicht und zum anderen schließt er scheinbar Feuchtigkeit im Fundament ein. Also soll der Putz ab! Kann man das Sandsteinfundament einfach

weiter lesen ..

Habe seit einiger Zeit ein paar feuchte Flecken im Schlafzimmer. Obwohl ich regelmässig lüfte und heize, sind seit diesem Jahr die Flecken zu sehen. Sockel von aussen habe ich nun 50cm frei gelegt, der nur aus Ziegelstücken besteht nur die obersten 2 Reihen sind gemauert. Kann mir leider keinen Experten leisten

weiter lesen ..

Fundamentanschluss sinnvoll?

Hallo Gemeinde, ich möchte an meinem Haus in einem Bereich einen Anbau erstellen. Dazu sollen Fundamente geschalt und gegossen werden. Die Planung und Ausführung obliegt einem Bauingenieur, jedoch habe ich leichte Zweifel, ob das Geplante so vorteilhaft ist. Mein Haus steht auf gemauerten Natursteinfundamenten,

weiter lesen ..

Fußbodenaufbau Glasschotter

Hallo Wer hat Erfahrung mit Glasschotter??? Wie tief ausschachten und und und??? Brauche dringend Hilfe mfg

weiter lesen ..

Was so alles bei Trockenlegung der Fassade

vorkommen kann, kann man heute in der Bild lesen.... http://www.bild.de/news/inland/gebaeudesanierung/open-house-in-chemnitz-17462454.bild.html ob die Defiinition der Ursache stimmt möchte ich mal dahingestellt sein lassen... Grüsse Thomas

weiter lesen ..

Feldsteinfundament? Freigelegt - was nun??

Hallo, ich habe zum Thema bereits vor kurzem hier eine Frage gestellt, merke aber, daß ich mit zunehmendem Durcharbeiten der Archiv-Beiträge immer unsicherer werde. Unsere Scheune steht auf einem Steinfundament. (siehe Bild) Ist das nun ein sogenanntes Feldsteinfundament? Ich denke es sind Granit-, Sand-

weiter lesen ..

Feldsteinfundament

Hallo liebe Experten, Habe im letzten Jahr ein Häuschen auf dem Lande gekauft. Nach leichten Feuchtigkeits problemen an den Innenwaenden habe ich die Aussenmauer freigelegt. Das Grundwasser ist ca. 80 cm unter der Erdoberflaeche. Der sehr lehmhaltige Boden war bis leicht ueber das Feldsteinfundament angehaeuft. Die

weiter lesen ..

Fundamentaufbau

Liebe Forumsmitglieder, auf dem Weg zu unserem Fachwerkhausprojekt steht im Rahmen der genaueren Planung natürlich die Frage nach dem Fundament. Der Bauuntergrund besteht lt. Gutachten aus nicht frostempfindlichen, nichtbindigen bis schwachbindigen Sanden und Sand-Schluff-Gemisch in aureichender Mächtigkeit,

weiter lesen ..

Fundament für Kerndämmung + Bodenplatte

Hallo Fachleute, ich renoviere ein 100 J altes Fachwerkhaus. Es steht auf einem 50 cm (über der Erde) hohem Fundament aus Feldsteinen. Ich möchte hier als Kerndämmung von Innen eine Porotonwand (12 cm dick) vormauern und den hohlraum mit Perliteschüttung (8-10 cm) ausfüllen. Nun wie mache ich das Fundament...

weiter lesen ..

Neuer Boden, Beton ich weis nicht??

guten Abend erst mal, zur meiner Person ich bin im Bauhandwerk genauergesagt der Restaurierung von historischen Metallbeschlägen, Geländern und allem was in irgendeiner Form mit Metall zu tun hat tätig. Aus diesem Grund und aus liebe zum altem hab ich mir vor zwei Wochen einen alten Bauerhof (1810) mit Scheune

weiter lesen ..

Hochwasserschutz - Fundamentdurchbruch im Kellerraum abdichten

Hallo Fachwerk-Freunde, die Jahreszeit bringt es mit sich, dass der neben unserem Haus gelegene Bach über seine Ufer tritt. Leider hat dies zur Folge, dass auch eine unserer Hauswände bis zu 10cm im Wasser steht. Diese Wand bildet u.a. den Kellerraum, der in den letzten Hochwasserfällen überflutet wurde. Nach

weiter lesen ..

aufbau und anschluß der bodenplatte an streifenfundament

Moin moin ! Nachdem die alte bodenplatte entfernt wurde, habe ich festgestellt, das die horizontalsperre ca 10 cm über der späteren bodenplatte endet. Dies hat u.a. zur folge, das der putz, welcher nicht durch die sperre getrennt wurde, die feuchtigkeit in der mauer hochzieht. Die wände stehen auf einem

weiter lesen ..

Kellerboden bis Fundament ausheben... oder geht mehr?

Hallo liebes Forum, ich würde gerne unserem Gewölbe-Keller mehr Bodentiefe geben, jedoch sind die Backsteine (Fundament ;-)) nicht sehr viel tiefer als der jetzige Lehm-Erdboden. Was kann man da machen? Kann ich den Boden wenigstens bis zum letzten Backstein ausheben oder geht das auch nicht? Hat jemand

weiter lesen ..

Fundament Bruchsteinmauer endet auf OK Kellerfussboden

Guten Morgen! In unserem Gewölbekeller ist derzeit eine ca. 2cm dicke Betonschicht mit diversen Löchern, die soll raus. Der geplante Bodenaufbau war/ist Ziegelpflaster und 5cm Split drunter. Unter den Split würde ich evtl. noch ein Flies legen, dass der nicht von unten versandet/verlehmt (lehmiger Boden). Bei

weiter lesen ..

Wassereinbruch am Abwasserrohr was unter dem Fundament entlang geht

Hallo und guten Abend, ich habe ein Haus BJ 1927, voll unterkellert mit 1 Etage. Das Haus besitzt ein Backsteinfundament, teilweise aus Holblocksteinen gemauert, und wurde auf einem Lehmboden errichtet. Das ganze Umland ist bis auf ca. 2-3m Tiefe aus Lehm. Nun hatte ich bei Anschluss an das Abwassernetz

weiter lesen ..

Fundament für neuen Schornstein

Guten Morgen! Die Vorgeschichte stellt sich folgendermaßen dar: Der alte Schornstein (Außenmaß 50x50cm, mit Ziegelsteinen und Kalkmörtel gemauert, H=11m, H über Dach ca. 0,7m, Kopf aus Klinker, in zwei Geschoßdecken und in der Kehlgebälkslage eingespannt) wurde vom Schornsteinfeger als abrissreif befunden.

weiter lesen ..

Unterbau für Wintergarten

Guten Tag! ich möchte einen Wintergarten errichten und soll lt. WG-Anbieter zunächst ein Streifenfundament mit min. 80cm Tiefe (Frosttiefe) errichten. Dies kann auch mit Schwerbetonsteinen geschehen (diese dann mit Beton ausfüllen?). Weiterhin muß eine vorhandene Betondecke (auf Erde liegend, bisher als begestigte

weiter lesen ..

Außenputz für Naturstein-/Ziegelmauer Fundament Abdichtung

Hallo, Was ist?: Haus von 1910, Hochparterre, Kellerfundament 60cm dick, Ziegelsteine mit Natursteineinschüben, Kellermauer nur ca. 150 im Boden. Bodenfeuchte im unteren Bereich der Kellerwände (nicht überall und nicht übermäßig) ohne Salzausblühungen durch Bodenfeuchte (reiner Sandboden). Was soll gemacht

weiter lesen ..

Mauerdurchbruch im Sockelbereich und Fundament

Hallo, Ich bräuchte wieder mal eure Hilfe. Ich habe vor kurzem ein Belüftungsrohr 150mm für einen geplanten Kachelofen in einer Außenmauer eingebaut. Weiters bin ich mit einem Abflußrohr 100mm gleich daneben duchgegangen. Durch die 2 benötigten 90 Grad Rohrstücke für das Belüftungsrohr in der Mauer ist

weiter lesen ..

Feldsteinfundament,feucht

Hallo, ich habe ein ca 100 Jahre altes Haus,mit einem z.T. feuchten Feldsteinfundament.Ist es schädlich wenn ich abfallend vom Haus einen gepflasterten Streifen anlege? Ich denke ja so läuft das Wasser vom Haus ab,und das Fundament sollte einigermaßen trocken bleiben.Ich bin Bau-Laie und das ist nur so ein Gedankengang

weiter lesen ..

Kann im Feldsteinfundament Wasser aufsteigen?

Hallo! Unser Haus (150 Jahre) steht auf einem Feldsteinfundamet, dass ich in den letzten Jahren Stück für Stück ausgebessert und bei Bedarf auf Frosttiefe unterfangen habe. Das Feldsteinfundamet überragt das Bodenniveau (Wiese) überall um 50 bis 100 cm. Darüber folgt dann Ziegelmauerwerk (weicher Backstein).

weiter lesen ..

schiefen Fußboden, da Bj.1780 Kein Fundament

Hallo, wir haben vor ein altes Niedersachsenhaus zu kaufen. Es hat ein Ständerwerk und steht auf eingeschlämmten Sand. Durch Bewegungen im Boden und Grundwassersenkung hat sich das Haus ein wenig nach außen geschoben. Also kein Fundament. Kann man nachträglich ein FUNDAMENT EINBRINGEN ? Der Fußboden läuft im

weiter lesen ..

Fundament Pflanzsteine

Hallo zusammen, um Eck will ich ein Fundament (in L-Form) von ca. 12m Länge erstellen welches dann eine Mauer aus 4 Reihen Pflanzsteinen (60x40cm sind vorhanden) tragen soll (hellblaue Linien). Auf der Innenseite wird Erdreich aufgeschüttet, gleiches Niveau wie bestehende Grasfläche, etwa 90cm Höhenunterschied.

weiter lesen ..

estrich bei natursteinfundament

Ich habe ein Haus von 1869 mit Feldsteinfundament gekauft. Das Haus ist innen fachwerk außen ziegelmauerwerk. Im Erdgeschoß sind noch 2 Zimmer mit Dielenfußboden- einige Dielen sind morsch. Unter den Dielen befindet sich die Erde. Ich möchte gerne Estrich legen. Hat jemand damit Erfahrung und kann mir sagen ob

weiter lesen ..

Luftfeuchtigkeit im Keller senken / Festigkeit Lehmboden

Hallo Zusammen, folgende Situation: Gemauerter Keller, Bj. 1920. Untergrund: Lehmboden Der Vorbesitzer hat etwa 20cm vom ursprünglichen Lehmboden im Keller abgegraben und mehr Kopffreiheit zu haben und einen Boden hineinbetoniert (Aufbau unklar bis fragwürdig). Unter dem Beton dürfte zur Abdichtung Plastikfolie

weiter lesen ..

Streifenfundament aus Feldstein

Hallo, habe mich nun eine ganze Weile hier gesucht, konnte aber keine passende Antwort finden. Ich habe eine Wand, an der Innen Salzablagerungen im untern Bereich zu sehen sind. Das Haus steht auf einem Streifenfundament aus Feldstein. Auf dem Fundament geht es mit Mischmauerwerk aus Beton und Ziegelstein

weiter lesen ..

Fäulnis am Fundamentbalken Holzwintergarten

Hallo, ich habe am Fundamentbalken meines Holzwintergartens Fäulnis an den unteren Balken festgestellt. Nach freilegen des Sockelbereich wurde das Ausmaß erst richtig deutlich. Der Wintergarten wurde damals zum Höhenausgleich für des Estrich auf ein Kantholz aufgebaut. Dabei wurde das Kantholz scheinbar ohne

weiter lesen ..

Balken auf dem Bruchsteinfundament ist faul

Hallo, wir haben ein Fachwerkhaus gekauft (BJ 1886) bei dem der komplette auf dem Bruchsteinfundament aufliegende Balken faul ist, an einer Ecke des Hauses reichen die faulen Balken bis in 1m Höhe sonst ist es wirjklich nur der untere Balken. Das Haus ist teilunterkellert, ein Teil des Kellers ist ok., bei einem

weiter lesen ..

Fußboden sanieren

Wir haben im EG nicht Unterkellert, eine einfache Dielung liegen, welche einfach in Sand gelegt wurde. Wir hatten eigentlich vor den Fußboden aus zu heben und einen Estrichboden auf zu bauen. Nun meine Frage kann es sein das das Fundament nachgiebt wenn man 20 cm ausgehoben hat? Was wären Alternativen dazu ?

weiter lesen ..

Steinmetz im Raum Lübeck/Grevesmühlen/Gadebusch gesucht

Hallo, bei unserem alten Bauernhaus war es aufgrund umfangreicher Arbeiten am Fachwerk leider u.a. notwendig, das für alte Bauernhäuser typische Feldsteinfundament zu entfernen und ein neues Fundament zu setzen, welches bis zur Erdoberkante ein Zementfundament ist. Zwischen Unterkante der Fachwerkschwellen und

weiter lesen ..

Feldsteinfundament und neues Betonfundament,Trennschicht,

hallo,unsere Bauarbeiter sind gerade dabei ,die Wände unseres Fachwerkhauses (das Erdgeschoß ist im Laufe der Zeit eher zu einem Mischung aus Ziegel, Holz und noch wenig Lehm ausgebessert worden) mit einem Betonfundament meterweise zu unterfangen.Dabei werden die dicken Feldsteine miteingegossen.Wie ich neulich

weiter lesen ..

Terrasse zum Hang abstützen

hallo, an der Südwand meines Häuschens soll eine ca. 5 x 4 m Terrasse gebaut werden. Im Moment ist direkt am Haus ein Sreifen von 1 m ebenem Boden, danach fällt die Böschung in einer Stufe ca. 1,20 m ab. Die Idee war, die Umrandung der Fläche mit einer Klinkermauer abzustützen und zu verfüllen. Fragen: sind

weiter lesen ..

Fundament

Hallo, wir mussten für einen vorhandenen Anbau (ohne Keller) den Boden aufschütten, um auf eine Ebene mit dem Haupthaus zu kommen. Wir haben zu unterst auf den bestehenden Betonfußboden Bauschutt (Wandabbruch) aufgeschüttet, dann Sand darüber, diesen dann mit der Rüttelplatte verfestigt. Nun möchten wir dort

weiter lesen ..

Nachträgliche Bodenplatte bei bestehenden Klinkerfundament

Hallo Leute, Wir haben ein TESSENOW- Haus. Baujahr 1911. Das hat ein Klinker- Fundament ohne Keller. Das Haus steht unter Denkmalschutz. Der bestehende Boden im EG kommt raus und es soll eine Bodenplatte eingezogen werden. Nun ist mir nicht ganz klar, wie die Abdichtung der Bodenplatte gegen das Klinker- Fundament

weiter lesen ..

Ringfundament

Hallo Spezis und Meister, nun ist mein Haus in Ungarn trotz einiger Probleme meiner Abwesenheit fertig geworden. Wer vor einem Jahr noch mit mir verzweifelte, den kann ich beruhigen. Beantworte auch gerne mal einige Fragen, wenn möglich. Aber hier eine Neue von mir. Habe zwar auch schon mal Beton gemischt

weiter lesen ..

Natursteinfundament an Hausecke abgesenkt

Hallo, wir haben ein altes Fachwerkhaus gekauft. Das Herstellungsdatum schwankt so wischen 1863 bis 1885. An einer Seite wurde das Fundament mehrmals in der Vergangenheit geflickt. Es sind Ziegel und anderer Müll eingebaut. Das Fundament wird freigelegt und repariert. Es werden natürlich wieder Natursteine

weiter lesen ..

Kippender Anbau durch Fundamentsenkung

Hallo, bei der Sanierung unseres neuen, alten Hauses stehen wir vor einem schwerwichtigen Problem, bei dem ich hoffe hier Hilfe zu finden. Es geht um einen etwa 3 x 5.3 Meter messenden Seitenanbau eines denkmalgeschützten Hauses (kein Fachwerk) der über die Jahre in Schiflage geraten ist (siehe Fotos anbei).

weiter lesen ..

Felsteinmauer

Hallo, wir mussen ein Gefälle von 60-80cm auf 24m überbrücken und möchten eine Feldsteinmauer dafür errichten. Da wir diese mauer richtig mauern wollen also mit beton oder so, müssen wir ja ein Fundament errichten. Könnte mir eventuell jemand sagen wie tief das Fundament sein sollte und aus was es bestehen

weiter lesen ..

Feuchtes Buntsandsteinfundament

Hallo, unser Fachwerkhaus ist ca. 1800 gebaut, teilunterkellert (Buntsandstein)und mit einem Buntsandsteinringfundament ansonsten versehen. Die aufliegenden Eichenbalken bekommen, dort wo sie noch nicht mit Teerpappe beim Auswechseln unterlegt wurden, natürlich einige Feuchtigkeit ab. Sowohl als Schutz des

weiter lesen ..

50er Jahre Holzrahmenbau: Fußschwelle knickt nach außen ab!!

Wir versuchen einen Holzrahmenbau ( EG * ausgebautes Dachgeschoss) zu renovieren. Beim abnehmen der alten Bodendielen im EG ist aufgefallen, dass sich die Holzschwellen, die auf einem (Sparbeton-)Fundamentsockel aufliegen nach außen wegknicken. Nicht sher stark aber immerhin so sehr, dass sich an den Gebaudeecken,

weiter lesen ..

Feucht ( Nasse ) Waende im Ringfundament

Hallo, wir haben vor zwei Jahren ein 1968 gebautes Haus mit Ringfundament gekauft. Im Rahmen der Renovierungsarbeiten haben wir die Aussenwaende mit Dickschichtbitumen gestrichen und anschliessend mit Styrodur Isoliert. NAch ca. einem Jahr stellten wir fest, das im Ringfundament ( auch Kriechkeller genannt

weiter lesen ..

fundament untersuchen

hallo. wir sind zur zeit dabei, die substanz von einem alten viehstall zu untersuchen (backsteinmauerwerk). nach einiger zeit des suchens hier im forum habe ich schon auf viele fragen antworten gefunden, ein paar sind dazu gekommen und einige noch offen. hier mal eine zur untersuchung der konstruktion: kann

weiter lesen ..

Drainage am Altbau erneuern

An unserem Haus, Bj.1967, wollen wir eine Drainage bauen. Das Haus steht am Fuße eines 50m hohen Hanges. Das Untergeschoss ist bis zur Oberkante bergseitig mit Erde angeschüttet. Das Obergeschoss ist frei. Der Hang führt Wasser gegen das Haus. Das Haus steht auf Streifenfundamenten (keine Bodenplatte). Bevor

weiter lesen ..

Schornsteinriss?

Hallo, ich hab in meinem Schornstein Risse sind diese Schlimm? Was kann ich dagegen unternehmen. Gruß Meiko

weiter lesen ..

Sandstein freilegen

Wir haben ein Fachwerkhaus mit Sandsteinfundament erworben. Dieser wurde, vermutlich in den 70er Jahren, mit einer Grundierung, bzw einem Auffüllmaterial versehen und anschließend angestrichen. Das Füllmaterial ist extrem hart. Habe schon alles mögliche probiert. Nadelpistole u.ä. hat komplett versagt. Hat

weiter lesen ..

Kostenschätzung für Fachwerksanierung mit Fundamenterneuerung

Hallo zusammen, wir werden uns ein unter Denkmalschutz stehendes Fachwerkhaus, BJ 1818 kaufen. Es soll entfacht werden, eine neue Lehmfachung und eine neue Dachdeckung bekommen. Wir vermuten, daß ein teilweiser Austausch des Ständerwerkes notwendig werden wird (Aufständern, Fundament und teilweise Ständer

weiter lesen ..

Abdichtung Altbaukeller Trockenlegung Fundamente

16.09.09 - Abdichtung Altbaukeller Trockenlegung Fundamente Hallo! Ich habe sehr aufmerksam die Beiträge zu diesem Thema gelesen und es wefen sich für mich noch verschiedene Fragen auf. Das Haus ist 100 Jahre und besteht vom Kelleraufbau her aus Bruchsteinen bis zur Erdbodenoberkante und dann gemauert mit

weiter lesen ..

Streifenfundament aufgraben

nachdem ich , meiner Meinung nach, keinen passenden Bericht gefunden habe hier meine Frage : Haus Bj 1906 / Haupthaus Vollkeller ca 1 Meter im Boden Anbau ohne Keller / Streifenfundament ca 1 Meter tief /Stärke 0,5m / alles Ziegelmauerwerk mit 2 Vollgeschossen. Keller hat "Feuchtigkeitsflecken" keine vollständige

weiter lesen ..

Wasser unterm Haus

Hallo ein bekannter von mir hat sich ein denkmalgeschütztes Haus gekauft und nun folgendes Problem festgestellt. Der gesamte Keller schwimmt regelrecht. Da das Haus 2 Jahre lang leer stand hat sich der gesamte Boden angehoben. Ich habe nun dort mal einige Probegrabungen gemacht und feststellen müssen

weiter lesen ..

Fundament feucht - Sanierung oder Kaufverzicht

Hallo liebe Community, wir sind am überlegen ob wir ein altes Häuschen kaufen, allerdings habe ich ein paar Zweifel, was die Grundsubstanz anbelangt. So sind im Keller die Wände auf einer Seite feucht, und ich bin unsicher, warum. Mir liegt ein Wertgutachten von Mitte 2007 vor, das mit keinem Wort die

weiter lesen ..

Neues Fundament - welche Sperre zum Erdreich ist nötig?

Hallo ihr Lieben, wir möchten den Balken, der unsere Treppe trägt, gerne tauschen. Da der alte Balken bisher auf ziemlich bröseligem Magerbeton lag, werden wir ein neues Fundament giesen. Dafür haben wir bereits einen U- förmigen Graben gezogen und sind gerade dabei, die Verschalung zu bauen. Nach unten

weiter lesen ..

ziegelfundament isolieren

Hallo, hier meine Frage: Haus Baujahr 1895 mit Ziegelfundament. Kellerwände zum Teil auch von defekten Regenfallrohren durchfeuchtet. Entwässerung ist jetzt repariert und Fundament zum abtrocknen freigelegt. Wände sind in gutem Zustand. Nun weiß ich nicht, wie ich isolieren soll und ob überhaupt. Fundament ist

weiter lesen ..

Holzständerwerk-Haus mit massivem Betonfundament, Bj. 1970

Hallo Liebe Mitglieder, ich bin ganz neu in diesem Forum und brauche dringend gute Beratung. Und da ich einige Beiträge gelesen habe, meine ich, die hier auch zu bekommen. Seit genau 8 Jahren bin ich von einem Haus (120qm Wohnfläche) mit Grundstück (1600qm) begeistert. Leider ist die Immobilie sowie das

weiter lesen ..

Bruchsteinfundament trocken legen

Hallo. Ich habe ein Problem an meinem Haus. Das Haus war früher eine Scheune, genaues Bj. ist mir nicht bekannt.1969 wurde es als Wohnhaus umgebaut und bis auf die Außenmauern(Bruchstein)neu aufgebaut. Zwischenwände wurden mit Hohlblocksteinen gemauert, der Keller steht frei und ist mit Beton aufgefüllt

weiter lesen ..

Feldsteinfundament sanieren?

Hallo, wir haben zwar kein Fachwerkhaus - aber Fundament ist sicher Fundament, oder? Also, unser Haus ist über 100 Jahre alt. Wir haben an einer Seitenwand die Sockelverkleidung des Vorbesitzers wegen Nässeschäden abschlagen müssen. Vor dem Neuverputzen des Sockels wollten wir das Fundament überprüfen, um

weiter lesen ..

Schüttbeton Fundament abdichten

Hallo, wie kann man den Schüttbeton unterhalb des Sockels einer Ziegel-Scheune, der auch schon mit Erde durchdrungen ist, gegen Sickerwasser ohne Riesenaufwand und Bauplaner etwas abdichten, damit weniger Feuchtigkeit bei längerem Regen eindringt, sprich Innen am Sockelbereich die Schüttbeton/Erde Mischung

weiter lesen ..

Palisaden in Trassbeton setzen?

Hallo, möchte Granitpalisaden(freistehend) setzen in Sahara-gelb. Der Händler sagt ich soll sie in trassbeton setzen. Habe mal etwas nachgelesen und bin der Meinnung das ich eigentlich doch einfachen B15 Beton nehmen kann und den Trass zum verfugen, wenn nötig. Kann mir Jemand sagen was nun richtig ist? MfG

weiter lesen ..

Fußbodenaufbau

Hallo, es eilt leider sehr...................... wir möchten an einem ca.100 Jahre alten Haus einen kleinen Anbau errichten, um die Zimmer auf der Gibelseite zu vergrößern, d.h. der Giebel wird um 3m verlängert inkl. neuen Dachstuhl. Im alten Haus auf der Seite des Anbaus befindet sich ein kleiner Gewölbekeller. Unser

weiter lesen ..

Werden Schwellen auf den Fundamenten befestigt?

Bei meinem Fachwerkhaus sind die Schwellen und teilweise die Ständer der Wände verfault. Ich möchte die Schwellen erneuern und die Ständer reparieren durch Erneuerung der verfaulten Teile des Ständers mittels fachgerechter Verbindung. Wird die neue Schwelle mit dem Fundament verschraubt oder liegen die Schwellen

weiter lesen ..

Rohes Mauerwerk-Fundament gegen Feuchte und Wurzeln schützen

Hallo, bei der Begutachtung unserer Kellerräume haben wir Wasserflecken im Bereich der in den Garten führenden Aussentreppe festgestellt. Nach Begutachtung stellte sich heraus, dass die vorherigen Bewohner Efeu in die Fugen der massiven Basalt-Blockstufen haben einwachsen lassen und so eine ständige Wasserzufuhr

weiter lesen ..

Aufbau meines Fundaments zu verschiedenen Zwecken

Hallo, ich habe eine kleine Scheune erhalten und möchte dort meine Werkstatt einrichten, diese jedoch so auf / umbauen, das ich im Alter eine kleine Wohnung daraus erhalte (ich denke das ich noch für 10-20 Jahre nach Schweden ziehe, die Option der Einkünfte und des Eigentums aber nicht aufgeben mag). Also

weiter lesen ..

Schwellbalken verschrauben ?

Hallo Gemeinde, ein Zimmermann verschraubt den neuen Schwellbalken mit dem neuen Fundament mit M20 Gewindestangen in Schwerlastanker alle 100 cm; ein anderer begnügt sich mit Alibiverschraubung ( M10 Gewindestange und Fischerdübel) ein letzter behauptet, das ist alles Unfug ( "haben die früher auch nicht gemacht") Kann

weiter lesen ..

Bodenaufbau mit Streifenfundament

Hallo liebe Gemeindemitglieder, da wir jetzt wissen, dass die Bodenschwellen unseres Hauses repariert / ersetzt werden müssen befassen wir uns gleich mit dem neuen Bodenaufbau anstatt die Wände im OG frisch mit Lehm zu verputzen... da kommt wohl noch etwas Bewegung ins Haus - bei den Arbeiten ;-) Anbei

weiter lesen ..

Bruchsteinfundament von aussen isolieren

Hallo, ich habe ein altes haus baujahr 1655 ( ist nicht viel von geblieben bis auf ein alter brunnen und die bruchsteinaussenwände. innen wurde einige male in der geschichte des hauses aus und umgebaut. innen habe ich den boden komplett entfernt ( ca 50cm ) , granulatschüttung zum ausgleichen gemacht, neue

weiter lesen ..

Ausbesserung / Wiederherstellung einer Torsäule

Hallo Fachleute, ich habe eine Säule, welche mit gelben Klinkern gemauert wurde. Das Mauerwerk steht auf einem Betonfundament (400x400 ca. 200 oberirdisch - Tiefe unklar). An der Trennstelle zwischen Fundament und Klinkern ist die Säule gebrochen (LKW leicht dagegen gefahren). Die Klinker habe ich entfernt, dabei

weiter lesen ..

fundament freilegen

Hallo. Habe ein Haus gekauft was halb Fachwerk und halb Gemauert ist. Die Fundament sind genauso aufgeteilt (Bomben Schaden). Nun hatten die Damals nicht für eine Drainage des Neuen Teils gesorgt.Also wollte ich von dort ums Haus das Wasser abführen. Dabei Sah ich das Der alte Teil Nur auf Lehm steht und

weiter lesen ..

Wie altes Haus abfangen?Fundament einseitig 20cm agbesackt

Hallo, ich habe vor mir ein ca 100Jahre altes Bürgerhaus(Massivbauweise) in der Wesermarsch zu kaufen(Jade).Das haus hat hier und da kleiner Risse.Da vor ca 15 Jahren nebenan eine Werkstatt gebaut(trockenlegung?) wurde ist das haus nun einseitig in richtung halle um ca 15-20cm abgesackt(auf 8m).Meine frage ist

weiter lesen ..

Feuchte Innenwand durch Zement und außenliegendes Beton-Fundament?

Vor kurzem haben meine Frau und ich ein Fachwerkhaus mit Baujahr deutlich vor 1900 gekauft. Eine Außenwand weißt leider eine recht hohe Feuchtigkeit auf die bereits nach Innen gezogen ist. Aufgrund der exzellenten Information die hier im Forum verfügbar ist habe ich auch schon eine ungefähre Ahnung wo das Problem

weiter lesen ..

Fundament beim Bau eines neuen Lehmhauses. Reicht die Dicke und die Tiefe?

Hallo, ich werde ab Mitte September diesen Jahres ein Lehmhaus bauen, auf den Philippinen. Die Wandstärke wird 60cm dick sein. ich will dass es innen schön kühl wird. Die Wand soll 2,30 hoch werden. Ich will das Fundament aus Zement und eingelassenen Steinbrocken bauen. Das Fundament soll unterhalb der Erde

weiter lesen ..

Aussenwand abdichten

Hallo, habe ein altes Haus, wovon eine Seite ca. 1m-1,50m in der Erde steckt (leichter Hang). An dieser Seite führt direkt eine Feldweg lang, der auch befahren wird. Da ich innen immer feuchte Wände hatte (Wasser kommt vom Hang), möchte ich nun die Aussenwand abdichten und eine Drainage legen. Dabei ist mir

weiter lesen ..

Feuchte aus dem Fundament

Hallo zusammen, im Keller meines Hauses Baujahr 1965 wurde damals Asphaltestrich mit einer geschätzten Stärke von 3cm gegossen. Zu den Kellerwänden findet sich eine 1-2 cm breite Fuge, die mit Putz gefüllt wurde. Wird dieser Putz aus der Fuge gekratzt, so ist dieser feucht. Und auch der Stein unter der

weiter lesen ..

Fachwerk-Carport: Unterste Reihe Holz oder Fundament?

Hallo. Ich habe mir ein Fachwerk-Carport planen lassen. Die unterste Querreihe fehlt allerdings, da gesagt wird, ich soll dort lieber ein Fundament erstellen lassen, weil sonst das Holz eh verrottet. Stimmt das? Auf fast allen Fotos von Fachwerkcarports sehe ich dagegen immer unten Holzbalken auf dem Boden,

weiter lesen ..

Betonboden aus Stall entfernen

Hallo zusammen, hat jemand Erfahrung mit dem Entfernen von Boden/Futterrinne/Schweineboxen aus Beton? Stall soll Wohnraum werden und muß wegen geringer Deckenhöhe "tiefergelegt" werden. Müssen Fachleute ran oder gehts mit roher Gewalt und Mietgeräten? Danke für schnelle Rückmeldung.

weiter lesen ..

Fundament oder Platte

Hallo allerseits, ich stehe vor der Frage Ringfundament mauern oder einfach Platte gießen? Zur Erklärung, ich habe ein um 1900 erbautes Bauernhaus auf Feldstein-Fundament gekauft, inzwischen saniert und bezogen. Am Haus, giebelseitig angesetzt, steht ein großer Schuppen, Scheune (massiv gemauert). Der Fußboden

weiter lesen ..

Nachträgliches Fundament

Hallo, wir stehen gerade am Anfang, eine Scheune aus dem Jahr 1840 zum Wohnhaus umzubauen. Die Holzbalken sind zu 90 % in Ordnung und bestehen größtenteils aus Eichenholz. Das ganze Gebäude steht auf einem Natursteinfundament, alles sieht jedoch sehr gerade und in Ordnung aus. Nun verlangt der Statiker, dass

weiter lesen ..

Sandsteinfundament kippt

In meinem Sandsteinbogen (ehemalige Scheuneneinfahrt) steht ein Sandsteinblock auf einem anderen der im Erdreich sitzt. Augenscheinlich dreht der untere sich und so bricht an der einen Ecke des oberen Blocks ein bedenklich großes Stück aus. Geht das so weiter? Kann dieser Prozess aufgehalten werden? Kann man

weiter lesen ..

Grundschwelle auf Fundament

Hallo Ihr da draussen, brauche wieder einen Rat in Bezug auf die Grundschwelle meines Fachwerkneubaus!!! Mein Fundament ist nun fertig,(Bodenplatte,Aufmauerrung mit Granit und Ziegeln inklusive Horizontalsperre) Meine Frage nun an Euch wäre,was kommt zwischen Ziegel und Grundschwelle?? In Fachwekbüchern

weiter lesen ..

Wie abdichten?

Hallo zusammen, unser Häuschen liegt an einem leichten Hang.Früher war das Niveau des Spind rund 40 cm höher als die davorliegende Küche. In den letzten Tagen habe ich den höhenunterschied weggebuddelt. Hinter dem Spind liegt der Kuhstall. Nun habe ich eine Kante, die oben aus ca 10cm Beton besteht und

weiter lesen ..

Wie Trenage machen am Fundament ?

Morgen zusammen, bei unserem Fachwerkhaus gibt es im Innenbereich 2 Stellen am Bodenbalken die etwas feucht sind. Der eine Balken zeigt etwas Würfelbruch. Die untere Etage ist komplett mit Estrich ausgegossen. Die Feuchtigkeit zieht wohl von unten zwischen estrich und Balken hoch. Jetzt möchte ich versuchen

weiter lesen ..

Schräges Fundament?

Hallo,wir müssen unseren waagerechten Grundbalken austauschen und sind bei teilgrabungen auf schräg nach unten-innen verlaufende Bruchsteinfundamente gestoßen.Wurde damals so gebaut? Oder ist das Haus im laufe der Zeit abgesackt? Können wir das so lassen, oder muß man daran etwas ändern? Viele Grüße vom Eulenkotten

weiter lesen ..

Außendämmung Am Fundament

Hallo, kurze Frage. Möchte meine Kellerwände von außen trockenlegen und ggf. dämmen. Das Problem ist dabei, die Wände sind entweder aus Naturstein ( Bruchstein ) oder aus Lavagestein. Reicht das aus, dei Wände mit Kaltanstrich einzustreichen (2*), Styropurplatten und Noppenbahn draufzukleben und davor ein

weiter lesen ..

alte Wassermühle Trockenlegung Fundament/ Erdgeschoss

Ein freundliches Hallo an Alle. Spezialproblem Trockenlegung der Grundmauern einer 300 Jahre alten Wassermühle. Ich versuche mich kurz zu fassen, aber hoffentlich alle Infos einzubringen. Wassermühle steht sinnvoller Weise an einem Fluss, im Tal; Das Haupthaus steht mit der Längsseite schräg zum Fluss etwa

weiter lesen ..

Fundament Für Systemschorntein

Hallo,möchte ein Systemschornstein an der Aussenfassade meines Hauses herstellen,Höhe des Schornsteines ist 5m+180mm Durchmesser,ca 700kg schwer Ich möchte das Fundament selbst erstellen.Was muß ich bei der Erstellung des Fundamentes beachten.Gibt es da bestimmte Masse?

weiter lesen ..

Ebenerdiges Fundament am Fachwerk sanieren, Bruchsteinsockel

Hallo, Wir benötigen dringend Informationen die es uns planbar machen, was auf uns zukommen kann um eine Grundsanniereung des Fundamentes durchzuführen! Es ist ein Bruchsteinsockel mit Zement-Putz verkleidet worden.Hier zeigen sich Risse. Eine Drainage besteht am Haus nicht. Das Haus liegt in unmittelbarer

weiter lesen ..

Welcher Stein für nichttragende Wand?

Werte Gemeinde, wir spielen wieder das beliebete Spiel "Neuer Bauabschnitt-Neue Frage". Zwischen Küche und Flur müssen wir eine neue Wand erstellen. Die Wand ist nicht tragend, allerdings hat auf der alten Wand die Balkenlage des Fußbodens der ersten Etage gelegen. Seitdem die Wand weg ist, schwingt der Boden

weiter lesen ..

Hallo, ich habe eine Scheune aus den 50ern mit einem Fachwerkrahmen der nur mit Bretten verkleided ist. Nun möchte ich die Fächer ausmauern und habe ein Problem mit dem Fundament. Es ist ca. 0,45m breit und 0,70m tief, soweit ja ganz toll, allerdings aus Asche! Hält das Fundament wohl eine 4m hohe Wand?

weiter lesen ..

Fussbodenaufbau (nicht unterkellert)

hallo,bin dabei ein kleines haus in der oberlausitz zu sanieren,komme aber mit dem fussbodenaufbau nicht zurecht.habe bis auf ca.40cm tiefe ausgeschachtet,die grundmauer besteht aus natursteinen welche untereinander recht große fugen haben, auf der dann die ziegelwand beginnt.meine erste frage: womit am besten

weiter lesen ..

LEHMSCHLAG ALS FUNDAMENTABDICHTUNG ???

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe ein Problem bei der Sanierung eines histor. Mauerwerks im Erdbereich. Das Landesamt für Denkmalschutz schlägt einen Lehmschlag ca. 50 cm dick ans Mauerwerk im Erdboden vor. Ich stehe dem ganzen sehr skeptisch gegenüber bin aber gerne bereit dazuzulernen, wenn meine Argumente

weiter lesen ..

Ausbesserungen am Fundament

Werte Gemeinde. Kurz zur Vorgeschichte: im August dieses Jahres ist unser Haus bei einem Hochwasser "abgesoffen". Das Wasser ist ca. 10 cm hoch durch die Diele gelaufen, erst von vorne nach hinten, dann von hinten nach vorne. Da wir noch in der Sanierungsphase sind, und das Haus noch nicht eingerichtet/bewohnt

weiter lesen ..

Querverweise

Fundament