Das Fragezeichen

Themenbereich

Verfall droht, mögliches Erbe eine Schuldenfalle?

Hallo liebe Fachwerk Community, ich lese hier schon eine Weile mit und konnte mir dadurch schon einige Fragen beantworten. Ein großes Fragezeichen betrifft jedoch meine persönliche Situation, die ich kurz schildern möchte: In meinem Umfeld gibt es ein ca. 450 Jahre altes Fachwerk-Haus (tolle Lage, riesiges

weiter lesen ..

Benötige Hilfe - Renovierung eines kleines Fachwerkhäuschen im Garten

Guten Tag ZUsammen, ich habe ein Gartengrundstück erworben auf dem ein kleines, schnuckeliges Fachwerkhäuschen steht :-) Nun möchte ich dies etwas herrichten und habe festgestellt, dass ein Fachwerk ja grundsätzlich sehr viel eigene Regeln hat. Beim einlesen bin ich auf dieses Forum gestossen und empfand die

weiter lesen ..

Bodenaufbau Häuschen 1925

Hallo, mein Freund hat ein sehr kleines Häuschen aus dem Jahre 1927 geerbt, welches wir derzeit in Eigenregie zu sanieren versuchen. Da wir beide noch recht jung und mehr oder weniger Berufsanfänger sind, müssen wir ein wenig aufs Geld schauen – kostengünstige Lösungen, die man selbst realisieren kann, sind

weiter lesen ..

Verwirrt!... Pellethzg. oder Ölbrennwert

Hallo Zusammen. Da der Schornsteinfeger mir mitgeteilt hat das meine Ölheizung nun in der nächsten Saison ihr Alter von 30 erreicht hat und das Gesetz es so will das ich diese dann austauschen muss bin ich am Nachforschen was das effektivste und sinnvollste ist. ist ja am Ende klar das jeder Betrieb sein

weiter lesen ..

Bodenaufbau die xte...

Hallo, ich bin gerade stolzer Besitzer eines Fachwerk/Massivbauhauses. Jetzt geht's endlich ans Eingemachte. Nur, umso mehr ich lese, umso mehr Fragezeichen hab ich im Kopf... Deswegen frag ich hier mal die Fachmänner. Folgendes, mein Architekt gab mir folgenden Bodenaufbau vor: - evtl Kies -

weiter lesen ..

Welche Pelletheizung und mit welchen Kosten ist zu rechnen?

Hallo Forumsmitglieder, wie in einem anderen Thread schon geschrieben, sind meine Frau und ich dran und drauf uns einen Altbau aus dem Jahre 1937 mit ca. 135m² Wohnfläche zu kaufen. Unsere Kostenkalkulation nimmt so langsam Form an, allerdings steht noch ein großes Fragezeichen bei der Heizung. Ich hoffe,

weiter lesen ..

Neubau-Lehmputz

Hallo Forumsgemeinde, habe letztes Jahr schonmal eine Frage mit derselben Überschrift verfasst. Leider kann ich da, wieso auch immer, kein Kommentar schreiben. Deshalb nochmals neu. Vielleicht gibt es einen Trick, oder das Thema war zu alt? Also, das Thema ist immer noch aktuell. Welche Sondermaterialien

weiter lesen ..

Innendämmung Taupunkt

Hallo, erstmal ein dickes Lob an die Gemeinschaft und das geballte Fachwissen hier. Ich konnte für mein Projekz schon viel lernen: Apropros Projekt: Zweifamilienhaus Bj. 1930 insgesamt 240m² Wohnfläche auf 2 Etagen teilunterkellert mir Gewölbekeller von 1818 untere Etage mit 40er Wand, zweischaliges

weiter lesen ..

Holzbalken Außenwand verkleiden

Hey ihr Lieben, Ich habe in der Außenwand das alte zerfallene Gebälk entfernt und gegen neues ersetzt...desweiteren habe ich eine neue gegliederte Fensterfront in Absprache mit dem Denkmalamt erstellt und habe jetzt aber ein kleines Fragezeichen bezüglich der inneren Verkleidung der Balken. Die Balken sollen

weiter lesen ..

Neuvorstellung und Frage zu Bodenaufbau Keller/EG Fachwerkhaus

Hallo, ich heiße Matthias und stöbere bereits seit einiger Zeit immer wieder mal interessiert in diesem Forum. Nun bin ich seit 6 Wochen Besitzer eines eigenen Fachwerkhauses welches komplett saniert werden soll. Es handelt sich um ein 2-stöckiges Fachwerkhaus mit 60m² Grundfläche in Braunschweig. Es ist erfreulicherweise

weiter lesen ..

Lehmputz mit Lehmfarbe wiederverwendbar??

Hallo, habe mir hier schon öfters Ratschläge eingeholt. Nun stehe ich leider wieder vor einem kleinen Fragezeichen. Wir haben Mitte 2012 unser Fachwerkhaus aus 1806 fertiggestellt. Und natürlich haben wir auch viel Wert auf Lehm gelegt. Nun haben wir allerdings ein kleines Problem. Eine Decke haben wir mit

weiter lesen ..

Fußbodenaufbau ohne Folie, Beton o.ä.

Hallo an alle, ich habe ein kleines Hexenhäuschen in Meck-Pom und mit eurer Hilfe - ich habe viel mit gelesen - schon einiges in die Tat umgesetzt. Nun stehe ich vor dem nächsten Zimmer im EG, wo ein alter, ich denke mehrfach gelackter Dielenboden (einzelne Dielen biegen sich und es riecht manchmal muffig)

weiter lesen ..

Oberste Geschoßdecke Holzbalkendecke

Hallo, bin gerade auf eine interessante Formulierung bezüglich der Dämmung der obersten Geschossdecke gestoßen - danach greift die Dämmpflicht nicht, wenn es sich um eine Holzbalkendecke handelt. Und nun: definiere Holzbalkendecke ;-) Wir haben ein altes Haus aus ca. 1900, eine Decke aus Holzbalken mit Schüttung

weiter lesen ..

OSB Dampfbremse

Hallo zusammen, ich hätte eine Frage zu meiner "Zeichnung". Ich baue grad langsam meinen Dachboden aus, im linken Bereich ist der spätere Wohnraum. Die blaue Linie ist Gipskarton, die Grüne eine Dampfbremse, die Gelbe 160 mm Dämmung (Glas oder Steinwolle), das braune ist Holz. Das große Fragezeichen

weiter lesen ..

Bodenaufbau

Hallo liebe Fachwerkfreunde, zum Bodenaufbau habe ich mich hier schon gründlich eingelesen. Trotzdem habe ich noch eine Detailfrage an die Spezialisten. Kann man diesen Bodenaufbau im ehem. Wirtschaftsgebäude so ausführen? Ist der Bereich mit dem Fragezeichen so in Ordnung ? Geplante Nutzung ist Werkstatt,

weiter lesen ..

Hauskauf

Hallo, da ich nicht weiß wie ich den alten Thread hochholen kann, fange ich hier nochmal an. Wir haben vor uns ein Fachwerkhaus zu kaufen,erbaut 1880, ca.175m², Grundfläche ca 7x13m, seit 5 Jahren unbewohnt. Außen Sichtfachwerk, sieht optisch gut aus. Innen ist alles optisch ca. von 1965. Dach ist

weiter lesen ..

Nasse Wand und schimmeliger Kalkputz

So ein Häuschen bietet doch immer wieder was neues. Wir nutzen im Anbau (100 Jahre alt) ein kleines Räumchen im Erdgeschoß als Hoftoilette. Früher ist hier wohl mal ein kleiner Stall gewesen, es gibt keinen Keller. Die vom Vorbesitzer verschalten Wände (40cm Ziegel) habe ich freigelegt, den reichlich vorhandenen

weiter lesen ..

Fachwerkscheune restaurieren

Hallo Lehmfreunde! Bin neu hier... Ich habe hier eine alte Scheune mit einem ganz tollen Holzfachwerk. Die Balken sind sehr schön glatt, wurmfrei und solide. Die meisten Fächer sind leer, manche mit Lehmfach. Jetzt kam mir die Idee, da kann man was draus machen. Keinen Wohnbereich aber einen Hobby-Bereich

weiter lesen ..

Fundstücke

Hallo zusammen, von unserem Dachspitz hat mein Mann 2 Fundstücke "gerettet", die uns große Fragezeichen bescherten. Auf dem Bild sieht man ein Gestell, ca. 3,50 m hoch, unten ca. 1,50 m breit. Unten und oben sind Halterungen für (vermutlich) Stäbe angebracht. Die Gurte rechts und links kann man spannen. Hat

weiter lesen ..

SANDSTEIN Sockel wird von Ameisen zerfressen ???

Guten Tag, ich wende mich an das Forum, da ich hier bei uns von niemandem eine klare Antwort bekomme und nur Fragezeichen in Gesichtern lese... Es handelt sich um ein 1914 gebautes Ziegelhaus mit Sandsteinsockel, dass wir Anfang des Jahres gekauft haben. Als das Wetter besser wurde konnte ich plötzlich beobachten

weiter lesen ..

Wand- und Bodenaufbau im Dachgeschoß

Hallo, alle zusammen ich möchte (muss??) in unserem alten Fachwerkkotten (Baufjahr 1863) im Dachgeschoß ein vorhandenes Badezimmer renovieren. Hierbei ist die Dachschräge die Außenwand, die übrigen Wände sind zur Zeit mit latexgestrichenen Spanplatten aufgebaut. Auch der Fußboden besteht aus diesem Aufbau, darunter

weiter lesen ..

KfW-CO2-Sanierungsdarlehen bei fachwerkgerechter Sanierung möglich???

Hallo, ich suche den Erfahrungsaustausch mit anderen Fachwerkhausbesitzern, die auch mit dem KfW-CO2-Sanierungsdarlehen liebäugeln. Sind die dort geforderten Werte überhaupt mit einer fachwerkgerechten Wärmedämmung (bei uns kommt eben auch nur Innendämmung in Frage) zu erreichen? Wenn ja, mit welchen Methoden?

weiter lesen ..

Erneuerung der Fenster

wir planen die sanierung eines denkmalgeschützten fachwerkhauses.bei der kostenkalkulation haben wir nun noch ein großes fragezeichen bei den fenstern stehen. wer kann uns ungefähre richtwerte nennen die man bei ca 20 fenstern und einer terassentür einplanen muß? die fenster sollten den neuen wärmeschutzrichtlinien

weiter lesen ..

Querverweise

Fragezeichen

Fragezeichen

Abbundzeichen