Die Fassadenbegrünung

Themenbereich

Fassadenbegrünung … bekämpfen

Zum jüngst erworbenen Resthof gehört auch eine Scheune (vermutlich erbaut gegen 1750) mit Werkstattanbau (ca. 1900?). Beides verfügt über eine prächtige Fassaden- und Dachbegrünung durch Efeu, der aber leider der Bausubstanz schon deutlich zugesetzt hat. Gern würden wir dennoch den Versuch wagen, das Gebäude

weiter lesen ..

Welchen Fugenmörtel bei Fassadenbegrünung mit Efeu

Hallo Habe hier nun schon viel gelesen, welcher Fugenmörtel für welche Wand der beste wäre. Unsere Wand besteht aus behauenem Stein (Haus ca. 150 jährig), wahrscheinlich eine Art Kalkstein. Wenn ich das aus den bestehenden Einträgen richtig verstanden habe, ist Luftkalkmörtel nun die beste Wahl zum Verfugen.

weiter lesen ..

Setzungsschäden durch Fassadenbegrünung

Ich besitze ein Fachwerkhaus von ca.1800, welches teilweise starke Setzungsschäden aufweist. Am besonders stark betroffenen West-giebel standen Birken die ich entfernt habe.Die Fassade ist aber noch komplett mit Efeu bewachsen und in 5 m Entfernung steht ein alter Birnbaum. Der Baugrund besteht bis in 10m tiefe

weiter lesen ..

Fassadenbegrünung

Wir wollen die Fassade eines 11geschossigen Bürohauses begrünen.Weiss jemand einen Tip, welche nicht phototrophe immergrüne Pflanze wir aus Loggien heraus rankenlassen können? Die Betonfassade hat tiefe Fugen.

weiter lesen ..

fassadenbegrünung

schade das unter dem bereich fassadenbegrünung bisher nur einträge zum thema fassadenentgrünung waren. liegt das nun daran das alle nur "saubere" häuser haben wollen oder eher daran das die wenigsten leute wissen welche vorteile eine grüne klimaanlage am haus zu haben? mich würden eure meinungen dazu interessieren. grüße

weiter lesen ..

Fassadenbegrünung

Fassadenbegrünung