Der Fachwerkgiebel

Themenbereich

Gutachter/Architekt für Wohnstallhaus mit Fachwerkgiebel im LK Wunsiedel?

Hallo! Wir haben uns ein denkmalgeschütztes Wohnstallhaus mit Fachwerkgiebel aus dem 18. Jh. angesehen. Das Haus ist Teil eines Vierseithofes und seit vierzig Jahren unbewohnt. Der Zustand ist entsprechend. Das Haus befindet sich im Landkreis Wunsiedel. Wir bräuchten Gutachter und Architekten, die Erfahrung

weiter lesen ..

Fachwerkgiebel

Hallo liebe Fachwerkfreunde Ich muß von Schwiegereltern den Giebel sanieren. Siehe Foto sieht es schon gut schlimm aus , der obere Teil ist schon fast hin , fällt bald alleine um. Den unteren Teil wollte ich gerne so lassen , nur verputzen. Was nimmt man da und wie macht das? Den oberen Teil wollte

weiter lesen ..

Fachwerkgiebel gestalten

Moin moin Wir wollen eine Scheune neu bauen, die Fachwerkgiebel bekommt. Der Entwurf ist bisher ganz schlicht und zweckmäßig. Die Ausfachung soll verputzt werden. Wollte mal hier fragen, ob jemand gute Vorschläge hat, wie man das Fachwerk noch im traditionellen Sinne schöner gestalten könnte. Also die Anordnung

weiter lesen ..

HILFE! Innen- oder Aussenwanddämmung beim Fachwerkgiebel?

hallo allerseits, uns plagt die frage, ob wir den giebel unserer scheune, die zu unserem büro werden soll, von innen oder aussen dämmen sollen. die untere schieferbruchsteinwand (50 cm) soll beidseitig ungedämmt bleiben. für aussen spricht: keine probleme mit dem taupunkt. und das in fenster welches ins linke

weiter lesen ..

Fachwerkgiebel mit VWDS - Welche Innendämmung/Verkleidung

Hallo, wir waren so verrückt ein altes Gehöft zu kaufen und stecken nun mitten in den Sanierungsmaßnahmen. Hier ein paar Eckdaten: Baujahr unbekannt, wahrscheinlich mehr als 100 J., nicht unterkellt, bzw. 1 Gewölbekeller; EG u. 1.OG ca. 60cm Bruchstein, Dachgeschoß und Giebel Fachwerk, z.Tl. mit Bimsstein

weiter lesen ..

Sanierung Fachwerkgiebel

Hallo zusammen, jetzt Restauriere Ich schon ein paar Jahre an meinem Haus und habe den Fachwerkgiebel als gar nicht sooo schlecht empfunden. Momentan bin Ich beim Dach bei welches Ich erneuer. Dafür habe Ich vergangene Woche ein Gerüst an den Giebel gestelt und muste dabei feststellen, das der Vorbesitzer

weiter lesen ..

Fachwerkgiebelsanierung

Hallo alle zusammen, an einem alten Schulgebäude (zweischalig, verklinkert) wird der alte Fachwerkgiebel saniert (Ostseite). Das Schwellholz und der untere Bereich der Stiele (alle 11,5 x 11,5) ist völlig marode (eindringende Feuchtigkeit durch falschen Putz und fehlende Überstände/ Wasserablauf)und mit Nagelkäfer

weiter lesen ..

Fachwerkgiebel dämmen

Hallo, wir haben ein 100 Jahre altes Haus, bei dem das Erdgeschoss aus Backsteinen gemauert ist und der Giebel aus Fachwerk besteht, das zur Zeit mit Eternitplatten abgedeckt ist. Das Haus soll nun unten einen Vollwärmeschutz bekommen (Styropor). Die Frage ist jetzt, was wir mit dem Giebel machen. Wir dachten

weiter lesen ..

Dämmung/Isolierung/Schutz von Gebälk: Kunststoffenster in Fachwerkgiebel??

Guten Tag, EILT ich weiß, wir begehen hier einen Frevel, dennoch meine Frage: Ist es sinnvoll, die ziemlich genau ins Gebälk passenden Kunststoff-Fenster zweimal 75x110 (in Dachgiebel, der u. U. noch ein bißchen bewohnbar gemacht werden soll)mit Hanf-Band zu "ummanteln"?

weiter lesen ..

Fachwerkgiebel-Verglasung

Hallo, wir sind derzeit in Verhandlung einen denkmalgeschützten Fachwerkhof zu erwerben. Um die Kosten der Sanierung abzuschätzen, machen wir uns natürlich im Vorfeld schon Gedanken über die Ausführung der Modernisierungs-/Sanierungsmaßnahmen. Wir haben u.a. geplant den Fachwerkgiebel im Dachschrägenbereich

weiter lesen ..

fachwerkgiebel - wandaufbau

fachwerkgiebel - wandaufbau hallo ins forum, wir planen eine alte fachwerkgiebelwand zu erhalten. für zusätzliche stabilität und die aufnahme der isolierung und der pfetten mit sehr hohen lasten soll eine ytongschale eingebracht werden. wir werden die pfetten sicherlich nicht auf eine lehmschale legen. der

weiter lesen ..

Ziegelvorsatzschale vor Fachwerkgiebel?

Unser Haus, Baujahr 1960, 24er Ziegelsteinmauerwerk, hat einen Giebel aus Fachwerk. Der ist mit Bims, ca. 11cm dick ausgemauert und war mit Nut-und Federbrettern verkleidet. Wir haben nun seitlich einen Anbau mit 36er Ziegel gemacht und vor das alte Mauerwerk eine Vorsatzschale aus 11,5cm Ziegel gemacht um ebenfalls

weiter lesen ..

Wandaufbau innen für neuen Fachwerkgiebel

Hallo zusammen, kann mir jemand weiterhelfen bezüglich des Innenwandaufbaues eines neu erstellten Eichenfachwerkgiebels mit Porenbetonausmauerung(jo, ich weiß, daß Porenbeton nicht die optimale Gefachfüllung ist. Dennoch habe ich bisher keine schlechten Erfahrungen damit gemacht). Zurück zum Wandaufbau, meine

weiter lesen ..

Fachwerkgiebel

wie lange ist die Garantie auf einen Fachwerkgiebel? statisches element eines hauses! Die Köpfe sind nach 7 Jahren faul

weiter lesen ..

fachwerkgiebel - wandaufbau

hallo ins forum, wir planen eine alte fachwerkgiebelwand zu erhalten. für zusätzliche stabilität und die aufnahme der isolierung und der pfetten soll eine kalksandsteinschale eingebracht werden. der geplante wandaufbau von innen: putz 17,5 kalksandstein 10 glaswolle 0,35 4 luft 16 fachwerk hinterlüftet fachwerkschale

weiter lesen ..

Innendämmung eines Fachwerkgiebels

Hallo, nachdem ich mich hinsichtlich der Dämmung der Dachflächen meines Steildach-Spitzbodens entschieden hatte, eine Zwischensparrendämmung mit Einsatz einer Dampfsperre einzubauen - was auch mittlerweile abgeschlossen ist -taucht nunmehr eine weitere für meinen Ausbaufortschritt wesentliche Frage auf: wie

weiter lesen ..

Sanierung Fachwerkgiebel

Hallo, wir sanieren gerade den Giebel / Fachwerk unseres ca. 100 Jahre alten fränk. Bauernhauses. Die Balken haben wir freigelegt, und stehen nun vor dem Problem : müssen die Risse u.ä. in den Balken mit einer spez. Masse oder mit kl. Holzstücken ausgefüllt werden oder genügt eine Lasur sowie ein späterer farbiger

weiter lesen ..

Schlagregenzone

Liebe Fachwerk-Freunde, wir würden gern ein Haus mit einem Fachwerkgiebel bauen. Der bundesweit tätige Bauträger riet uns davon ab, weil wir in einer "Schlagregenzone 3" bauen würden, bei der der Bauträger keine Gewährleistung in üblicher Weise leisten kann. Der Begriff "Schlagregenzone" war in der Internet

weiter lesen ..