Die Druckinjektion

Themenbereich

PCP, Lindan und trotzdem Hausbock im Dachstuhl - was tun?

Liebe Community, Ich habe mir sehr interessiert einige eurer Threads und eine Menge Internetseiten zum Thema Hausbock durchgelesen. Ich würde von euch gerne eine Zweit- (Dritt-/Viert-/...)Meinung zu unserem Problem haben. Wir sind dabei ein Massivhaus (ich hoffe, hier sind trotzdem die Experten zu finden!)

weiter lesen ..

Gutachten Holzschädlinge Dachboden Kellerdecke

Wir stehen vor einem Hauskauf. Das Haus ist um die Jahrhundertwende (zwischen 1885 und 1915) gebaut worden und von einem Gutachter wurde ein Schädlingsbefall festgestellt. Dachboden: Mittlerer Befall einiger Dachsparren und Pfetten vom Hausbock Kellerdecke: Splintholzbereich befallen vom gewöhnlichen Nagekäfer.

weiter lesen ..

Nasse Betonwand im Keller von außen zur Hälfte erdberührt

Hallo, meine Kellerwände sind komplett aus Beton 8innen und außen in keiner Weise verputzt) und größtenteils im erdberührten Bereich richtig Naß von innen. Von außen sind die Wände, Bau aus den 50er Jahren, in keiner Weise abgedichtet. D. h. der Lehmboden berührt bis auf einer Höhe von ca. 1 m die blanken Betonwände.

weiter lesen ..

Bohrloch-Injektion mit Kaliwasserglas

Hallo zusammen, ich habe ein ca. 80 Jahre altes Haus, mit schlechter Horizontalsperre. Die Kellerfeuchte und damit die aufsteigende Kapillarwirkung hat in der recht langen Zeit schon die Sparrenköpfe sehr unter Mitleidenschaft gezogen. Von aussen habe ich soweit möglich mit Bitumen und Dämmung vertikal abgedichtet,

weiter lesen ..

Leidiges Thema Horizontalsperre

Bild / Foto: Leidiges Thema Horizontalsperre

Hallo Community, nach langem lesen und vielen Meinungen muss nun auch ich einmal eine Frage los werden. Vor knapp über einem Jahr habe ich mir ein Haus gekauft welches äußerlich in recht gutem Zustand da stand. Unter den vom Vorbesitzer verkleideten Wänden fand sich doch nun ein etwas üpiger Schaden wieder.

weiter lesen ..

Hausbockbefall im Naturstammhaus

Bild / Foto: Hausbockbefall im Naturstammhaus

Hallo zusammen! Natürlich gibt es schon eine ganze Reihe von Einträgen zu diesem Thema und ich kann versichern, dass wir sie ALLE gelesen haben! Aber leider passt keiner so richtig auf unser Problem :-( Wir haben ein 11 Jahre altes kanadisches Naturstammhaus (bis zu 50 cm Stammdurchmesser) mit aktiven Hausbockbefall.

weiter lesen ..

Hausbockbekämpfung

Hallo Ich habe in meinem Altbau einen aktiven Hausbockbefall im Dachstuhl. Nun ist mein Dachstuhl ab und inkl. der obergeschossdecke (inkl) oberer Pfette mit Druckinjektion (Borsalz) behandelt worden . Ausserdem ist dann alles 3x mit Borsalz eingsprueht worden. Laut Aussage der Fachmaenner kann es noch bis

weiter lesen ..

Mauertrockenlegung / Horizontalsperre / Verkieselung ?

Hallo ! Der "neuere" Teil unseres Hauses (ca. 150 Jahre alt)besteht aus Feldbrand-Ziegelsteinen ohne Horizontalsperre und die Wände sind bis in ca. 2 m Höhe gut feucht, außen haftet kein Putz und innen schimmelt regelmäßig die Tapete weg ! (Wird aber nicht als Wohnraum verwendet). Jetzt sind wir auf der Suche

weiter lesen ..

Heissluftbehandler gesucht

Bild / Foto: Heissluftbehandler gesucht

Hallo ich suche im Raum Bremen/Osnabrueck eine Firma welche bei mir eine Heissluftbehandlung durchfuehren kann . Es sollte eine Firma sein die saubere , qualifizierte und auch relativ kostengünstige Arbeiten durchführt . Zu behandeln sind eine Garage und ein Wohnhaus. Bei beiden sind alle Balken , auch Deckenbalken

weiter lesen ..

technichsche Frage.

Hallo Ich habe im Sommer disen Jahres meinen Dachsstuhl gegen einen aktiven Holzbockbefall behandeln lassen . Bei mir wurde in den Balken das Druckinjektionsverfahren mit Borsalz angewandt. Ausserdem wurde der kompl. Dachstuhl 3 x mit Borsalz besprueht. Nun meine Frage : Es ist klar das Die Balken durch dieses

weiter lesen ..

Hausbock

Hallo Ich habe mir vor 2 monaten ein haus gekauft . baujahr 1960 . der dachstuhl wurde von drei bekannten zimmermaennern gruendlich untersucht und vor kauf fuer (sehr) gut befunden. er ist frueher beim bau behandelt worden (roetliche faerbung) ein paar risse sind vorhanden . nun nachdem wir eingezogen sind

weiter lesen ..

Mittel der Wahl für Hausbockbekämpfung

Problembeschreibung: Wir haben ein Haus erworben (Baujahr 1905) und festgestellt, dass der Längsbalken (ca. 16 m) zur Nordseite aktuell aktiv vom Hausbock befallen ist (ovale Ausfluglöcher, typisches Nagsel..) Es gibt vereinzelt einige wenige weitere Stellen, die bei genauerem Hinsehen auf alten, inaktiven Befall

weiter lesen ..