Die Deckendämmung

Themenbereich

Kellerdeckendämmung, Fußbodenaufbau EG

Hallo zusammen, ich habe folgende Fragen. Die Decke ist eine Hohlsteindecke. Im EG liegen auf der Decke Auflagerhölzer auf diese würde ich OSB Platten schrauben und darauf wieder neue Dielen. Die Zwischenräume der Lagerhölzer sind mit Schlacke gefüllt. Von der übrig gebliebenen Aufdachdämmung würde ich

weiter lesen ..

Deckendämmung mit Holzspänen

Hallo Zusammen, Erstmal herzlichen Dank an alle Beteiligten hier, eure Diskussionen hier haben mir schon die ein oder andere Entscheidung sehr erleichtert... toll was hier für eine Fachkompetenzt versammelt ist! Zu meinem Vorhaben: Ich saniere gerade eine Wohnung im 1. Stock in unserem Fachwerkhaus, oben

weiter lesen ..

Feuchtigkeit MiWo Zwischendeckendämmung

Hallo alle zusammen, ich habe ein Haus von 1885 und zwischen den Geschossen eine Holzbalkendecke. Zunächst wird/wurde das Untergeschoss renoviert und hoffentlich kommt bald das darüberliegende Obergeschoss dran. Ich habe nun - wie ich jetzt weiß, schwachsinniger Weise - Steinwolle von unten zwischen den

weiter lesen ..

Wandinnendämmung anbindung zur Deckendämmung

Bild / Foto: Wandinnendämmung anbindung zur Deckendämmung

Hallo, ich besitze ein Resthof von 1843. Hier würden wir gerne eine Holzfaserdämmung in Komination mit einer Wandheizung an der Innenseite der Außenwände vornehmen. Leider weiß ich noch nicht womit ich zuerst anfangen soll. Decke dämmen und anschließen oder erst Wandinnendämmung. Wo wird die Dampfbremse angeschlossen? Nach

weiter lesen ..

Deckendämmung Beton innen

Bild / Foto: Deckendämmung Beton innen

Hallo, am Anbau der 30er jahre wurde eine Betondecke nebst T Trägern erstellt, ca,25qm. Darüber wiederum eine, wie ein Satteldach, ca 70 cm (Gibel, Mitte) noch eine Decke mit Bitumen beklebt. Da der Dachstuhl am Haupthaus nebean erneuert wurde, wurden als Schleppdach über diese Konstruktion etwas steiler Sparren

weiter lesen ..

Kelledeckendämmung

Hallo zusammen, nachdem ich nun mehrere Foren gelesen habe, bin ich immer noch nicht schlauer. Also, wir habe ein altes Bruchsteinhaus mit einer 20-22 cm dicken Betondecke zwischen Keller und Erdgeschoß. Diese möchte ich dämmen. Nun stoße ich immer auf die Topdec DP3, welche mit 12 cm im Heizölraum sicherlich

weiter lesen ..

Deckendämmung

Um die Energiekosten zu senken wollen die oberste Decke unseres 2geschossigen FwH dämmen. Der Aufbau soll begehbar sein. Der Dachboden dient als Lagerraum. Das Haus ist ca. 350 Jahre alt und die Decke befindet sich offensichtlich im Originalzustand. Der Estrich ist nicht eben, d.h. er ist großflächig verzogen.

weiter lesen ..

Deckendämmung im Boden mit Strohballen

Hallo Forum, ich möchte in meinem alten Haus die Bodendecke zwischen Obergeschoss und Spitzboden mit vorhandenen Strohballen dämmen. Der jetzige Deckenaufbau besteht aus 200 mm starken Deckenbalken mit einer Holzverkleidung und Lehmfüllung. Von unten ist die Decke mit Kalkputz verputzt. Eine Wärmedämmung gibt

weiter lesen ..

Holzdeckendämmung zwischen EG und OG

Bild / Foto: Holzdeckendämmung zwischen EG und OG

Guten Tag zusammen, Ich habe bei meinem Haus eine Holzdecke aus dem Jahre 1968, welche ich gerne instandsetzen möchte. Die großen Balken sehen eigentlich ganz gut aus, bis auf die Kanten, wo der Holzwurm bereits ein wenig hunger hatte^^ Um auf Nummer sicher zu gehen, will ich die Holzbalken, mit so einer

weiter lesen ..

Geschossdeckendämmung

Leider zum wiederholten Male, aber ich kann meine Konstellation nichtfinden über die Suche. Wir wollen gerne die oberste Geschoßdecke im Kaltdach von oben dämmen. Die Hälfte des Bodens besteht aus Lehm / Balken, die andere Hälfte genau so, allerdings hier überzogen mit einer Schicht Estrich. Nach bisherigen

weiter lesen ..

Geschossdeckendämmung ohne Dampfsperre/bremse

Hallo, Wir möchten in unserem Fachwerk-Bims-Feldstein-Mischmasch-Altbau von 1936 die oberste Geschossdecke dämmen, das Dach ist ungedämmt und wird es vor der Sanierung wohl auch nicht (schickes 70ger-Jahre-Enternit mit Asbestgarantie + Windsperre) Leider können wir auch nicht in die Decke hinein sehen (warum

weiter lesen ..

Deckendämmung

Hallo, Haben uns für ein Fachwerkhaus aus dem Ende 17jh. entschieden und haben mit einem Rückbau an der EG-Decke begonnen. Der Erdgeschossbereich wurde damals wohl als Kellerraum sowie auch Stallung usw. genutzt, nachträglich wurde der EG-Boden auch mit Beton verfüllt teils aber noch eine Art Kopfsteinpflaster.

weiter lesen ..

Zwischendeckendämmung (Schallschutz)

Hallo, ich hoffe, hier kann mir jemand weitehelfen. Über unserem Schlafzimmer liegt das Zimmer unserer Tochter. Da sie ja nun auch immer älter wird, mõchten wir die Zwischendecke schallisolieren. Der Fußboden im Zimmer der Tochter besteht aus Holzdielen. Diese sind auf der Unterseite ein wenig mit Dämmwolle

weiter lesen ..

Welche Geschossdeckendämmung im Dachboden?

Hallo, wir wollen in unserem alten Fachwerkhaus evtl. eine Geschossdeckendämmung auf der obersten Geschossdecke (also auf dem Boden des Dachbodens) anbringen. Die Decke ist aus gemauerten Ziegelsteinen + Holzboden (Bodenbelag im Dachboden). Problem: Die Dämmung sollte begehbar sein, leichte Lasten, wie kleinere

weiter lesen ..

Kellerdeckendämmung

An alle erfahrende Kellerspezialisten, wir sanieren ein 100 Jahre altes Fachwerkhaus. Wie für viele andere stellt sich nun für uns die Frage wir im Keller genau vorgehen. Wir haben bis jetzt die Deckenvekleidung, und - Dämmung (Spreu, Stroh-Lehmgemisch) entfernt, so dass momentan nach oben hin nur noch die

weiter lesen ..

Kellerdecke in F90....

Hallo Leute, ich muss meine Kellerdecke (Kappendecke) in F90-AB gem. DIN4102 ausbilden. Dies bedeutet dass die Stahlträger verkleidet werden und die Durchführungen (Brandschotts)entsprechend ausgebildet werden. Wenn ich das jetzt sowieso machen muss, dann kann ich ja auch gleich noch isolieren. Kennt jemand

weiter lesen ..

Komplettsanierung Fachwerkhaus - Außendämmung, Fensteraustausch und Deckendämmung

Bild / Foto: Komplettsanierung Fachwerkhaus - Außendämmung, Fensteraustausch und Deckendämmung

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin durch googeln auf dieses sehr hilfreiche Forum gestoßen und habe auch schon einige Anregungen erhalten. Mein Partner und ich haben eine komplette Sanierung eines Fachwerkhauses vor und hierfür auch ein Bafa Gutachten von einer hierfür lizenzierten Beraterin für Denkmalschutz

weiter lesen ..

Dampfbremstapete

Liebe Forumsteinehmer, ich habe eine Frage bezüglich der Geschossdeckendämmung. Ich habe folgenden Aufbau vor: innen: Dampfbremstapete Santa UT (bis auf Wand gezogen ca. 10 cm) Putz Holzbalkendecke (Schalung, Balken, Schlackeschüttung) Dielung 100 mm Steicotop U-Wert ca. 0,24 Was haltet Ihr von

weiter lesen ..

Geschossdeckendämmung: womit Styropor begehbar machen ?

Hallo, zur Dämmung der obersten Geschossdecke wurde hier schon einiges gesagt. Im Prinzip ist das für mich klar: eine Schicht Styropor (6cm) liegt bereits auf der Betondecke unserer 50 Jahre alten DHH. Darauf soll jetzt eine weitere gelegt werden, um eine bessere Dämmung zu erzielen. Der Dachbodenraum

weiter lesen ..

Geschossdeckendämmung hinterlüftete Balkenlage, wie feststellen?

Bild / Foto: Geschossdeckendämmung hinterlüftete Balkenlage, wie feststellen?

Hallo Forenfreunde, es geht mir noch einmal um das Theam Geschossdeckendämmung. Ich wollte Holzfaserplatten zur Dämmung der obersten geschossdecke kaufen, da bin ich gefragt worden, ob unsere Decke unter den obersten Dielenbalken hinterlüftet ist, oder nicht. Tja das weiß ich nicht. Es ist eine Holzbalkenlage

weiter lesen ..

Material für Kellerdeckendämmung in feuchtem Keller?

In unserem Haus von 1910 mit Hochpaterre und eine Kellerraumhöhe von 232 cm soll die Kellerdecke von unten gedämmt werden. Der Keller ist im Sommer relativ feucht, es gibt dann Wasserflecken am Boden. Im Winter merkt man nichts von der Feuchtigkeit. Nun gibt es Handwerker, die Mineralwolle empfehlen, die zwar

weiter lesen ..

Deckendämmung

Hallo Leute, da ich hier in der Vergangenheit schon etliche gute Tipps bekam, versuche ich es mal auf diesem Weg zum Thema Deckendämmung. Geplant war bei mir bisher auf der linken Gebäudeseite eine gerade Holzbalkendecke mit einer Erhöhung im Bereich der Treppe (zur rechten, 1.25m höheren Seite)...nun bin

weiter lesen ..

Zwischendeckendämmung - Hilfe Produktauswahl

Ich beschäftige mich derzeit mit dem Dämmung der Dachbodendecke. Die Etage darunter ist bewohnt und geheizt, der Dachboden ist später nur als Abstellraum vorgesehen. Nun stehen für die Dämmung mehrere Produkte zur Auswahl, zwischen denen es zu entscheiden gilt. Dazu möchte ich hier um eine Meinung bitten. Möglichkeit

weiter lesen ..

Ausbildung Wand bzw. Aufbau im Bereich Mittelpfette

Hallo, ich habe eine Frgae bezüglich der Ausführung einer Wand auf Höhe der Mittelpfette. Wie am Bild ersichtlich kommt seitlich bis zur Mittelpfette eine Geschossdeckendämmung, ab dort eine Wand, dannach eine Zwischensparrendämmung. Hat jemand Erfahrung mit dieser Konstruktion? Mich interessiert vor allem wie

weiter lesen ..

Dämmung unserer Decke

Hallo, jetzt bin ich am letzten Raum, und weiß nicht weiter. Unser Haus steht an einem Hang. Also ist der Eingang praktisch im Keller. Zumindest befinden sich dort nur der Heizungskeller, ein Kriechkeller und die Werkstatt mit Zugang zum Gewölbekeller. Da dieser Bereich im Winter so gut wie gar nicht geheizt

weiter lesen ..

Ist eine Deckendämmung aus Lehm und Stroh - mit moderner Isolierung zu verbinden??

Hallo, unsere Dämmung in der Decke besteht zur Zeit aus einem Lehm-Strohgemisch, welches in Abständen von ca 50cm (getrennt durch Balken) eingebracht ist. Ist es im Zuge einer Sanierung ratsam diese Dämmung zu entfernen und durch eine Neue komplett zu ersetzen? Oder wäre es auch möglich, diese durch eine ca.

weiter lesen ..

Holzdeckendämmung einer Kirche - Besteht die Gefahr von Tauwasserausfall?

Eine ehemalige kleine Kirche/Kapelle (ca. 140 m²) wird mittlerweile von einem Kulturverein genutzt. Die verzierte Holzpaneeldecke in ca. 6m Höhe steht unter Denkmalschutz und ist von oben zwischen den Tragbalken mit 100mm alter Glaswolle gedämmt. Der darüberliegende Dachboden ist absolut ungedämmt, es ist nicht

weiter lesen ..

Geschossdeckendämmung Balkendecke Mineralwolle

Hallo, oft schon ähnlich gefragt aber nicht auf meine Situation übertragbar: In unserem 250 Jahre alten Haus müssen in zwei Räumen die verrotteten Balken der Erdgeschossdecke erneuert werden. Situation 1: EG Küche, OG ungedämmter Dachboden, Skizze 1. Es werden neue Balken eingezogen, diese sollen einige

weiter lesen ..

Deckendämmung Kaltdach

Hallo, wir haben ein altes Fachwerkhaus renoviert und möchten uns nun an die Deckendämmung machen. Der Dachboden (Kaltdach) wird nicht ausgebaut. Nun zu unserer Frage: Welche Dämmung / Dampfbremsen / Folien würdet ihr uns empfehlen bei folgenden Hintergründen. Aufbau von unten nach oben (siehe Zeichnung):

weiter lesen ..

Geschossdeckendämmung Altbau, Dem Laien erklärt...

Bild / Foto: Geschossdeckendämmung Altbau, Dem Laien erklärt...

Hallo Forenmitglieder, ich habe hier viel über das Thema Geschossdeckendämmung gelesen und kann es aber nicht auf meine Situation übertragen... daher diese Anfrage mit der Bitte um eine Antwort. Unsere Geschossdecke besteht aus verputzten Schilfrohr unten, mit Schlacke befüllten Gefachen und einer oberen Dielenlage.

weiter lesen ..

dach-deckendämmung

Hallo liebe community, vorneweg: toll, dass es solch ein qualifiziertes Forum gibt. Stöbere hier schon seit Längerem und konnte bereits viele wichtige Informationen für mich filtern. Vielen Dank an alle (, die sich angesprochen fühlen ;-) ) Ok. Bin derzeit am Sanieren eines Altstadthauses. Das Obergeschoss

weiter lesen ..

Kerndämmung, Kellerdeckendämmung, oberste Geschossdecke

Guten Tag zusammen! Wir renovieren ein Haus von 1927 und wollen die Kellerdecke, Fassade und die oberste Geschossdecke dämmen. Kellerdecke: Der Keller hat eine Raumhöhe von nur 1.90m, daher wollen wir ungern von der kalten Seite her dämmen. Auf der Kappendecke liegt eine Balkenkonstruktion von 10cm

weiter lesen ..

Geschossdeckendämmung-Dachboden

Geschossdeckendämmung - Dachboden Hallo, unser Haus ist von 1900 und in Holzständerbauweise errichtet. Nach langer Überlegung (eigentlich wollten wir nur rein natürliche Materialien verwenden) und dem Auf - und Abwägen des Arbeitsaufwandes wollen wir uns nun dazu durchringen den Dachboden (Dachboden zu

weiter lesen ..

Deckenaufbau / Deckendämmung

Hallo habe ein paar Fragen zum Aufbau einer Holzbalkendecke. Wir haben in unserem Haus die alte Holzbalkendecke komplett entfernt. Grund: Tierbefall in den Zwischenräumen. Mäuse und/oder Ratten incl. der Nester. Aufgebaut war die Decke von unten nach oben: unterhalb der Deckenbalken - Putz - Holzlatten zwischen

weiter lesen ..

Geschossdeckendämmung ohne dampfsperre

möchte auf altem dielenspeicherboden 2-lagen 80ger flachsdämmstoffplatten verlegen,randdielen öffnen und fehlboden abdichten-aber alles ohne dampfsperre weil richtig dicht krieg ich das nicht-dach ist ungedämmt und trocken

weiter lesen ..

Kellerdeckendämmung mit Tellwolle

Hallo! Habe ein altes Bauernhaus mit Holzdramdecke zum Keller hin. Will nun das Ganze von unten mitels Fachwerk und Telwolle abisolieren. Als Dampfbremse zum nicht beheizten Keller will ich OSB Platten verwenden. Habe allerdings Bauchweh wegen Feuchtigkeit und Schimmel. Kann mir jemand sagen ob ich da kompletten

weiter lesen ..

Deckendämmung

Hey! Ich muß ein Stück alte Decke erneuern(Stroh-Lehm um Holzhalbbalken gewickelt).Wie Ihr Euch denken könnt meine Frage.wie hält d. Lehmgemisch am Holzbalken.

weiter lesen ..

Dämmung, aber was ist das Richtige

Halli hallo zusammen... Ich habe in unserem Fachwerkhaus die Dielen im EG und OG entfernt und habe 2 tote Ratten im EG und 2 Mäuseskelette im OG entdeckt. Zwischen Gewölbekeller und EG ist eine Schicht Lavagestein eingebracht, im OG liegt Spreu zwischen den Balken. Aus gesundheitlichen Gründen ist es wohl

weiter lesen ..

Welches Dämmmaterial für Kellerdeckendämmung bei feuchtem Keller

Hallo, ich habe schon viel zu dem Thema gelesen und mir leider noch keine abschließende Meinung bilden können. Mein Keller ist aus Feldsteinen und Klinkern gemauert, der Boden größtenteils aus Klinkern (Teilflächen Beton) und feucht. Ursache der Feuchtigkeit ist teilweise eindringendes Oberflächenwasser(bisher

weiter lesen ..

Perliteschüttung als Geschossdeckendämmung???

Guten Tag, wir beabsichtigen die Dachgeschossdecke unseres Hauses (Bj. 1960) zu dämmen. Es handelt sich um eine Betondecke, auf der Estrich aufgebracht wurde. Die Holzkonstruktion des Dachstuhls ist nicht verschalt und der Blick auf die Dachziegel ist frei. Somit ist bei Stark-Regen punktuell mit Feuchtigkeitseintrag

weiter lesen ..

fußboden und deckendämmung bei geringer wohnraumhöhe

Hallo, wir sind seit kurzem stolze Besitzer eines Fachwerkhauses. Leider sind durch die Entkernung Fehler sichtbar geworden welche nunmehr behoben werden müssen bzw.mittlerweile bereits sind. Jetzt jedoch sind wir an einem Punkt angelangt an dem sich sämtliche Geister sowohl der Fachmänner in Punkto Innenausbau

weiter lesen ..

Deckendämmung mit Isofloc unter großen Fugen

Guten Morgen, wir möchten unsere uralte Holzdecke mit Isofloc dämmen lassen. Wegen der Schalldämmung zusätzlich mit einer Kokosmatte, in der Hoffnung, demnächst nicht mehr jedes Gespräch mithören zu müssen ;- ) Nun grenzt das eingeblasene Material ja an den Fußboden an. Und der ist richtig alt und hat

weiter lesen ..

Nachtr. Dachdeckendämmung bei Holzbalkendecke - Feuchteproblem

Hallo zusammen, wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus mit einer Holzbalkendecke als oberste Geschossdecke zum ungedämmten Dachboden. Vor einem Jahr wurde diese Decke neu gedämmt mit folgendem Aufbau von innen: -Putz mit Rohrschilfgeflecht (vorhanden) -"Luftfolie" zum Schutz -Dampfbremsfolie (oder -sperre)

weiter lesen ..

zwischendeckendämmung!?

wahrscheinlich ein bekanntes bild. spanplatten aufgenommen, dielen aufgenommen und im sparrenzwischenraum eine ziemlich staubige "schlackenschüttung"? wie geht man am besten mit dieser art dämmung um? Lässt man sie drin, oder besser alles raus.... oder ist sie sogar stark krebserregend, wie heutzutage fast

weiter lesen ..

Deckendämmung mit Schüttung..,Alternative zu Perlite???

Da die Decken meines alten Fachwerkshauses sanierungsbedürftig sind möchte ich diese jetzt erneuern!Der Deckenzwischenraums ist derzeitig mit Dreck gefüllt(kein Lehm)aber auch teilweise hohl. Am besten hat mir die Variante mit Blindboden und Deckenschüttung(Perlite) zugesagt. Leider bin ich beim groben Mengen-(ca.40kubik)

weiter lesen ..

Geschossdeckendämmung im Altbau mit ALPOR Hartschaumdämmplatten

Da ich im Bezug auf die Dämmung der obersten Geschossdecke in unserem Haus aus dem Jahre 1952 sehr verunsichert bin und keinen Fehler machen möchte anbei meine Fragen. Zuerst einmal der Aufbau des Dachs von aussen aus gesehen: Ziegel, Dachlatten, quer verlegte Dachpappe welche überappend befestigt

weiter lesen ..

Fußheizleisten, Deckendämmung und überhaupt

Moin, moin, liebe Gemeinde, wir haben uns ein Fachhallenhaus zu gelegt, welches mehr oder minder komplett saniert wird. Es kommt ein neues Reetdach drauf, neue (dänische Holz-)Fenster und Türen, teilweise neuer Fußbodenaufbau, neben der Erneuerung von Sani, Elo usw. bleibt zwar die vorhandene Ölheizung

weiter lesen ..

Deckendämmung

Langsam geht es an unserem 1871 erbauten Fachwerkhaus voran. Nun sind wir beim Planen der Deckendämmung. Die Decke über dem Erdgeschoss, welches nicht beheizt bzw nur wenig beheizt wird wollen wir mit Themoflock dämmen. Ist da eine Dampfbremse nötig und wenn ja wie soll die angebracht werden. Über Antworten

weiter lesen ..

Deckendämmung mit Styroporkugeln?

Hallo, hat jemand Erfahrungen mit dem Dämmstoff Styroporkugeln? Wie sieht es mit dem Wärmedämmwert und Trittschall aus. MfG CS

weiter lesen ..

Kellderdeckendämmung

Hallo! Wir wollen unsere Kellerdecke dämmen lassen und uns wurden Heraklith Platten mit Styripor angeboten, weil das Haus sehr alt ist und eine andere Anwendung zu aufwendig wäre. Wir wollen es über die KFW Finanzieren und dort ist angegeben: Wärmedurchlasswiderstand von mind. 2,2 (m2K)W. Kann mir jemand sagen

weiter lesen ..

oberste Geschoßdeckendämmung: Naturdämmstoffe für späteren Dachausbau?

Bild / Foto: oberste Geschoßdeckendämmung: Naturdämmstoffe für späteren Dachausbau?

Guten Tag, als handwerklicher Laie habe ich jetzt einen Altbau mit ungenutztem Dachboden, der ausbaufähig ist, der aber erst in 5 Jahren oder nie ausgebaut werden soll. Es gibt eine Bespannung unter den Dachpfannen aber keine Dämmung. Meine Idee ist zur Energieeinsparung die oberste Geschoßdecke zu dämmen

weiter lesen ..

Deckendämmung

Bild / Foto: Deckendämmung

Hallo! Wir haben in unserem gesamten Fachwerkhaus die Decken runtergemacht. Waren alle tapeziert, darunter Putz, Schilf, Holzlatten. Wahrscheinlich wurden alle Decken mal abgehängt, weil wir jetzt auf intakte Holzbalken und darüber Bretter gestoßen sind, die weiß gestrichen wurden. Da die Bretter ja auch der

weiter lesen ..

Dachgeschoßdeckendämmung - Holzweichfaser, Zellulose, Alpor

Hallo! Bei meinem einstöckigen Einfamilien-Haus aus den 60ern habe ich neue Fenster und möchte jetzt zumindest die Dachgeschoßdecke dämmen. (Viel mehr geht sich finanziell nicht aus.) Die Frage: Ich habe folgende Systeme in die engere Auswahl gezogen: -Holzweichfaser (wobei ich nicht genau weiß, wie

weiter lesen ..

Fachwerkhaus wieder aufbauen (Bodenaufbau, Wärmedämmung der Außenwände, Deckendämmung usw.)

Hallo, wir möchten ein denkmalgeschütztes Fachwerkhaus wieder aufbauen! Das Vierständer-Bauernhaus ist aus dem 18. Jahrhundert und die Gefache werden wieder mit Feldbrandsteinen ausgemauert. Eine Fuß- und Wandheizung soll installiert werden! Zu den Wohnbereichen sollen demnächst die Deele (mit Deelenplatten),

weiter lesen ..

Hallo, ich wohne in einem Fachwerkhaus von ca. 1900, habe gerade letztes Jahr komplett entkernt und innen mit Lehm und 5cm Schilfrohrplatten isoliert, ist auch eine klasse Sache. Doch das Problem ist Fussboden zwischen Keller und EG, wo ich glaube richtig Kälte hochzieht. Der Aufbau der Decke vom Keller zum

weiter lesen ..

Kellerdeckendämmung

hallihallo, ich habe folgendes problem. habe ein kfw-darlehen in anspruch genommen und mich von einem energieberater beraten lassen. er hat zu recht festgestellt, daß das dach, die fenster erneuert werden müßten und daß die kellerdecke gedämmt werden muß.gesagt, getan. ich habe eins nach dem anderen in angriff

weiter lesen ..

ZWISCHENDECKENDÄMMUNG MIT ZIEGELN

hallo, wir renovieren ein altes bauernhaus und werden auch das dg bewohnbar machen - wir haben eine neue zwischendecke mit 16/24 kantholz und rauhschalungen gemacht. betr. dämmung haben wir an 1 lage grünlinge und darüber 1 lage alte mauerziegel (sind vorhanden: gebrannte ton-lehmziegel) ausgefugt mit einer

weiter lesen ..

Deckendämmung, was tun?

Hallo, bin neu hier und erhoffe mir einen Rat von der Community. Wir haben vor einigen Wochen ein Fachwerkhaus gekauft und stecken jetzt in der Renovierung. Bislang waren alle Decken und Wände mit einer Holzvertäfelung verkleidet. Die haben wir jetzt abgerissen. In einem Raum kam jetzt jedoch eine ganz seltsame

weiter lesen ..

Deckendämmung im Bad

Ich wohne in einem 300 jahren alten Fachwerkhaus, habe im 1. Stock ein Bad eingebaut, ganz einfach. Holzdielenboden, an den Wänden Holzausfachung mit Lehm und Ruten und ca. 10 cm alter Gipsputz habe ich gelassen. Keine Fliesen und Holzofen als Heizung. Die Decke: Balken mit Bretter und Schilfmatten verkleidet.Dachboden:

weiter lesen ..

ZWISCHENDECKENDÄMMUNG MIT SCHAFWOLLE

hallo, wir planen unser haus generell mit flockenwolle zu dämmen, so auch die zwischendecke welche aus 16/24er holztrams besteht die beidseitig mit rauhschalung verkleidet werden. nun meine frage: da die dämmung der zwischendecke wohl nicht so wesentlich ist (da dg mal bewohnt wird und gute innendachdämmung geplant

weiter lesen ..

Wiedereinmal Deckendämmung

Ein leidiges Thema in vielen Facetten Wir besitzen ein Fachwerkhaus von 1717. Der Dachboden ist nicht Wärmegedämmt. Unter dem Dachboden ist das Wohnzimmer, das jetzt neu Isoliert werden soll. Der Aufbau der Balkendecke sieht folgendermaßen aus: Zwischen der Balkenlage(20x8 cm) befindet sich lediglich eine Isolation

weiter lesen ..

Geschossdeckenisolierung

Ich möchte meine Geschossdecke besser isolieren. 20 cm Balkenhöhe .Bj 81. Kann man die Balkenhöhe ganz mit isolierwolle füllen und dann Mit Rauspund abdecken. keine Luftzirkulation unter den Rauhspund. Danke

weiter lesen ..

Holz-Kellerdecke nachträglich dämmen - was macht Sinn?

Hallo liebe Fachwerk.de-Profis! Ich beschäftige mich z.Zt. mit folgender Frage und wollte nun noch einmal Eure Fachkenntnisse/Ratschläge einholen. Es geht um eine Kellerdeckendämmung eines ca. 60-70 Jahre alten ehemaligen Bauernhauses. Der gemauerte Keller ist komplett ungedämmt und dementsprechend kalt.

weiter lesen ..

Deckendämmung

Guten Tag zusammen, ich habe ein Haus Bj. ca. 1900 gekauft, bei dem der Dachboden nicht gedämmt ist, sondern die Decke von OG zum Dachboden. Die Decke besteht aus 18 cm Holzbalken, die mit 20 mm Dielen (Fußboden auf dem Dachboden) versehen sind. Die Balken sind von unten mit Schilfrohrgeflecht vernagelt und

weiter lesen ..

"feuchter" Bruchsteinkeller... Nutzungsänderung... und nun?

Hallo! Aus verschiedenen Gründen, die hier nicht Gegenstand, eher aber Voraussetzung der Betrachtung sein sollen, wollen wir die Kellerdecke (Kappendecke) unseres Altbaus von unten dämmen. Hier ein paar Eckdaten zum Keller, danach dann die Frage: - Mauerwerk = Bruchstein, ca. 60cm massiv - Raumhöhe im

weiter lesen ..

Deckendämmung bei Schall von oben

Hallo, ich bin in eine Altbauwohnung gezogen, die schöne aber (leider) nicht trittschallisolierte Dielenfußböden hat. Eine Isolierung der Dielen in der Wohnung über mir ist nicht möglich. Ebenso ist eine aufwendige Deckenisolierung (Abhängung) nicht möglich. Meine Frage: ist es möglich durch das Anbringen (Kleben?)

weiter lesen ..

Holzdeckendämmung

Hallo an alle, wir benötigen ein Handwerksunternehmen im Raum Detmold für die Dämmung einer Holzbalkendecke. Wir haben schon über eine Zellulosedämmung Ausflockung nachgedacht. Würden uns über Adressen sehr freuen.

weiter lesen ..

Deckendämmung

Über dem 1.Stock unseres Fachwerkhauses liegt ein guter durchlüfteter Dachstuhl. Die Ziegel sind auch schon ein wenig älter, jedoch dicht und auch noch nicht verwittert. Da es wichtigeres zu tun gibt, möchte ich das Dach zunächst nicht anfassen.Die unter dem Dach Decke ist weitgehend intakt und besteht wohl aus

weiter lesen ..

Isofloc verarbeiten

Hallo, wir haben eine neue Holzbalkendecke im Erdgeschoß, eines einstöckigen Albaus, errichtet. Die Obergeschoßdecke haben wir freigelegt und werden einige Balken ersetzen müssen. Wir suchen nach einer Isolierung dieser Decken. Da wir uns beide nicht für mineralische Dämmwolle begeistern konnten, sind wir auf

weiter lesen ..

Innendämmung Lehm

Hallo Herr Garkisch, erst einmal herzlichen Dank für Ihre Antwort. Das mit dem Lehmputz auf der dicksten Wand, hatte ich mir eigentlich auch so vorgestellt (wie dick ist ordentlich?), ich hatte eigentlich nur Bedenken bezüglich der Trocknung jetzt im Herbst. Die "dünnste" Wand ist 25 cm und meine Überlegung war

weiter lesen ..