Die Dämmplatten

Themenbereich

Suche Erfahrung mit UdiIN RECO Holzfaserdämmplatten

Hallo zusammen, ich würde bei unserem Fachwerkhaus gerne von innen dämmen. 18er Balken, Ziegelsteine und ca. 4cm Lehmputz innen in den Gefachen. Jetzt hat mir der Naturbaustoffhändler das System UdiIN RECO empfohlen, da es deutlich einfacher und schneller zu verarbeiten ist und man die Gefahr für Hohlräume

weiter lesen ..

Wanddämmung ohne Gefacheausmauerung

Erst einmal ein freundliches Hallo in die Runde. In einem Raum meines Fachwerkhauses habe ich den vom Vorbesitzer einbrachten Wandaufbau der Giebelwand entfernt. Hinter einer Lage Rigipsplatten hatte dieser die Gefache mit PU-Schaum ausgespritzt. Momentan stehen hier also nur noch die Eichenbalken. Von

weiter lesen ..

Innendämmung der Fensterlaibungen

Hallo liebe Forengemeinde, Grundlegende Frage, kann ich mit einem Dämmputz (Haga Hagatherm) die Fensterlaibungen ebensogut dämmen wie mit einer Holzfaserdämmplatte? Ausgangssituation: 36/24 Mauerwerk (alter Putz entfernt) und mit Lehmunterputz ausgeglichen. 8cm Holzfaserdämmplatten (Pavadentro) montiert.

weiter lesen ..

Holzweichfaserdämmplatten - Aktueller Forschungsstand?

Guten Morgen Ich habe vor kurzem einen Diskussionsbeitrag von Udo Mühle hier im Forum gelesen, in welchem er berichtete, dass ihm bekannte Baubiologen in Langzeitversuchen rausgefunden haben, dass Holzweichfaserdämmplatten entgegen der landläufigen Meinung langfristig (die Rede war von acht Jahren und mehr,

weiter lesen ..

Innendämmung mit Holzfaserdämmplatten

Hallo Forum, Ich habe vor, mein kürzlich erworbenes Haus von innen mit Hlufaserdämmplatten zu dämmen. Die Außenwand ist ein Holzständetwerk, mit Ziegelsteinen ausgefacht. Außen ist eine Bitumenbahn vernagelt, auf die direkt Schiefer vernagelt sind. Von innen sind Rigips-Platten auf ca.12cm Glaswolle vernagelt. Meine

weiter lesen ..

Erst Innendämmplatten, dann Gefache ausmauern?

Hallo, ich hab mir überlegt, ob es nicht möglich wäre unser Fachwerk vorab mit Innendämmung (Holzfaser- oder Schilfrohrplatten) zu beplanken und dann von außen dagegen zu mauern. Dann müsste ich nichts ausgleichen und verkleben, hätte aber trotzdem einen Hohlraum freien Wandaufbau. Was meint Ihr, ist

weiter lesen ..

Mansarden-Wärmedämmung mit Holzfaserdämmplatten und mit Einblasdämmungen

Standort: Russische Land, Moskau Baustelle: Fachwerkhaus Bedachung: Dachziegel (zement-sandig) Dachwinkel 67 gr Mansarden-Wärmedämmung mit Holzfaserdämmplatten und mit Einblasdämmungen (Zwischensparrendämmung) Schichten der Dachkonstruktion innen WEM Lehm-Feinputz WEM Lehm-Universalputz mit

weiter lesen ..

Wie von innen dämmen?

Zuerst einmal Hallo und ein frohes neues Jahr an alle. Wie schon oft, hier im Forum diskutiert geht es um die Innendämmung / den Wandaufbau eines Fachwerkhauses (Baujahr ca. 1908). Da ich nun die alte Dämmung entfernt habe (rigips- und styroporplatten), ist die Wand wieder im Original Zustand zu sehen. Jetzt

weiter lesen ..

Laibungen Innendämmung Holzfaserdämmplatten

Ich bin grad etwas ratlos, wie ich die Laibungen ausbilden soll. Die Fenster sitzen gegen Anschlag mit Aufdopplungen. Die meisten Laibungen kann ich 6cm stark dämmen. Die Hersteller gehen meist von 2-3cm aus und empfehlen stumpf zu stoßen und ein Kompriband einzulegen um Luftdichtheit zu garantieren und Konvektion

weiter lesen ..

Welchen Putz zwischen Mauerwerk und Holzfaserdämmplatten?

Hallo Forum, unser 100 jähriges Kalksandsteinmauerwerk bekommt eine Innendämmung aus 40mm Holzfaserplatten. Bislang ist der gesamte Innenputz des Mauerwerks (reiner Kalkputz)entfernt worden und ich frage mich, welcher Kalk-Unterputz nun auf das Mauerwerk soll. Gibt es da Empfehlungen bestimmter Kalkputzprodukte

weiter lesen ..

Innendämmung mit Holzfaserdämmplatten - Empfehlung von Firmen bei Koblenz/Neuwied?

Guten Abend zusammen, ich hoffe, mir kann hier vielleicht jemand mit einer Empfehlung weiterhelfen... Wir haben kürzlich ein 115 Jahre altes Fachwerkhaus gekauft und möchten nun eine Außenwand -von innen- mit Holzfaserdämmplatten dämmen lassen. Am liebsten hätten wir das ganze dann mit einer Holzvertäfelung

weiter lesen ..

Tapezieren auf Holzfaserdämmplatten?

Wir haben in unserem Haus mehrere Wände innen mit Holzfaserdämmplatten (60mm) gedämmt (mit Lehmkleber angeklebt und mit Rotkalk verputzt). Im Kinderzimmer möchten wir aus gestalterischen Gründen eine Papiertapete tapezieren. Hierbei stellt sich mir die Frage ob dies bedenkenlos möglich ist, ohne die Diffusionsfähigkeit

weiter lesen ..

Gefache sanieren

Hallo zusammen, wir haben ein kleines Fachwerkhaus in Niedersachen zwischen Bremen und Hamburg. Wie auf dem Bild zu erkennen ist muss ein wenig passieren. Es werden die Schwelle und die betroffenen Teile der Ständer getauscht sowie auch fällige Riegel und im Anschluss werden die Gefache wieder ausgemauert. Momentan

weiter lesen ..

Holzfaserdämmplatten trotz Gipsputz?

Ich habe eine Frage zum Dämmen mit Holzweichfasplatten (Steico Internal, 60mm). Ich möchte in meinem Fachwerkhaus eine Dachschräge von innen dämmen. Leider hat mein Verputzer diese Wand versehentlich mit Gipsputz (Goldband)verputzt um sie zu begradigen. Daher meine Frage: Kann ich die Holzfaserplatten

weiter lesen ..

Dampfsperre bei Innenisolierung

Als "Neuer" im Forum habe ich folgendes Projekt. Ich möchte eine bestehende Halle innen isolieren (innen, weil außen Fassade nicht angefasst werden kann - fehlender Dachüberstand etc.) Dachkonstruktion Bestand: 1)Kautschukdachhaut 2)60mm XPS 3)tragfähiges Trapezblechprofil Planung Dach rauminnenseitig:

weiter lesen ..

Fixrock Dämmplatten als Zwischensparrendämmung

Moin, ich habe 70m² Fixrock 035 vs geschenkt bekommen. Die Platten sind 12 x 100 x 62,5 und eig.für die Fassadendämmung gedacht. Kann ich diese Platten auch in meine ca. 80cm breiten und 180cm tiefen gefache stecken oder sind die dafür nicht ausgelegt..? Ich würde die Sparren auch auf 260mm aufdoppeln

weiter lesen ..

Wandheizung - Naturbo

Servus liebe Fachwerk Gemeinde, Wir haben nun unser Traumhaus aus dem 14 Jhdt gekauft, und demnächst geht es an die Sanierung. Da die Wände innen mit Sichtfachwerk sind, ist die Überlegung zu dämmen - mit Faserdämmplatten- , bzw direkt mit Wandheizung zu arbeiten. Mich würde interessieren ob einer von Euch

weiter lesen ..

Rückbau WDVS auf Sandstein/Bimsstein

Hallo, wir haben ein altes Haus, Bj. 1904, das 2002 durch seitliche und rückwärtige Anbauten erweitert worden ist. Alles wurde vom Vorbesitzer mit Styropor gedämmt und außer der Armierung (mit Gewebe) unverputzt gelassen. So ist es nun seit 2006 geblieben. Dazu kommt, dass schlecht gearbeitet wurde und sich

weiter lesen ..

Flex-Holzdämmplatten oder Thermo-Jute

Hallo liebe Forumsgemeinde, In meinem alten Bauernhaus mit 200er (Haupthaus) bzw 160 Sparren(Anbau)soll gedämmt werden. Das Dach ist neu mit Ziegeln gedeckt, eine diffusionsoffene Unterspanbahn Koramic S2 darunter, es gibt viel Lehm im Fußboden und in den alten Wänden die auf dem Dachboden stehen. Wie beurteilen

weiter lesen ..

Elektroinstallation Holzfaserdämmplatte 4cm Wandheizung

Hallo, ich möchte eine Wand mit Holzfaserdämmplatten mit Lehm verkleben und schrauben. Danach kommen die Halter für die Wandheizung. Kann man die Elektroinstallation auf den Platten fixieren, da sowieso die Lehmheizung mit einer Lehmschicht überzogen wird? Gibt es spezielle Unterputzdosen für Holzfaserdämmplatten?

weiter lesen ..

Neuer Aufbau über scheitrechter Kappendecke

Hallo liebe Mitglieder, Bei der Sanierung unseres Hauses von 1925 haben sich viele Fragen aufgetan. Aktuell geht es um den neuen Fussbodenaufbau über dem unbeheizten Keller. Bruchsteinkeller(50cm dick) , ein Drittel über OKG, scheinbar eine alte Teerpappe als Horizontalsperre auf den Bruchsteinen, Scheitrechte

weiter lesen ..

Holzfaserdämmplatten als Innendämmung in der Küche?

Liebe Community. Wie aus der Frage ersichtlich, soll unsere zukünftige Küche im Haus von Innen gedämmt werden. Bisher steht da ein 24 cm Betonwand als Außenwand (2x Außenwand) Meine Frage ist, ob es überhaupt Sinn macht, mit einer Holzfaserplatte von innen zu dämmen und wenn ja, was für eine Stärke würdet

weiter lesen ..

Kellerdecke diffusionsoffen isolieren

Hallo Fachleute! Ich möchte meine Kellerdecke ( Haus Bj.1932) mit Holzfaserdämmplatten diffusionsoffen Dämmen. Meine Kellerdecke besteht aus Hohllochsteine,darauf sind Kanthölzer und Dielen aufgebracht,dazwischen leider keine Schüttung oder andere Dämmung. Mein Keller ist trocken aber unbeheizt. Kann ich jetzt

weiter lesen ..

Innendämmung Fachwerkhaus / Schlagregenschutz

Guten Abend, was die Sanierung unseres Fachwerkhauses angeht, so sind wir jetz bei der Frage der Innendämmung angekommen. Zunächst wollten wir uns für Wärmedämmlehmplatten entscheiden, da wir aber so kostengünstig wie möglich denken, und auch gezwungenermaßen viel in Eigenarbeit machen müssen, ziehen wir nun

weiter lesen ..

Dachschräge Dämmen

Hallo Zuammen! Also Vorwort möchte ich erwähnen: Es mir nicht darum geht einen top Dämmwert zu erhalten. Der Raum wird 2-3 mal in der Woche für 1-2 Std. genutzt. Sondern ich möchte mit dem kleinstnötigen Aufwand renovieren. Aber so das nicht nach ein paar Jahren wegen Feuchtigkeit oder anderer dinge wieder

weiter lesen ..

Eine Frage zur Innendämmung mit Holzfaserdämmplatten

Hallo, bei der nun anstehenden Sanierung eines Zimmers im Haus habe ich eine Frage zur Innendämmung mit Holzfaserdämmplatten. Da die Wand die ich jetzt etwas dämmen möchte, mir Schoneinmal Probleme bereitet hat, beschreibe ich kurz den Aufbau und das Problem. Es handelt sich hierbei um eine recht dünne Außenwand

weiter lesen ..

flexible Dämmplatten im unausgebauten Dachboden

Hallo, ich wollte mal anfragen, ob es sinnvoll/möglich ist, vorübergehend flexible Holzfasermatten (bspw. Steicoflex) einfach auf meinen nicht ausgebauten Dachboden auf dem Fußboden zu verlegen, damit das darunter liegende Obergeschoß (Wandheizung, 6 cm Innendämmung aus Holfaserplatten an den Außenwänden (Naturstein))

weiter lesen ..

Dämmung und Oberfläche im Bad

Hallo, wir planen ein neues Bad. Die Außenwad ist bisher 18cm dick und besteht aus Außenputz, 1 Reihe Mauerwerk und 4cm Lehm mit Stroh.Wir dachten es wäre ein gute Idee sie von innen zu dämmen und nach unseren bisherigen Recherchen scheinen 4-6cm Holzfaserdämmplatten dafür eine gute Wahl.Die klebt man darauf,

weiter lesen ..

Putzaufbau Holzfaserplatte (Außendämmung WDVS)

Sehr geehrte Forumsteilnehmer, ich beabsichtige mein Haus mit Holzfaserdämmplatten (Steico Protect) außenseitig zu dämmen. Ich bin mir beim Putzaufbau sehr unsicher. Hier im Forum habe ich z.B. von Trass-Kalk Putz auf Holzfaserdämmplatten gelesen. Wie könnte denn ein Aufbau aussehen? Die Hersteller

weiter lesen ..

Hallo Zusammen, wir sanieren ein 200Jahre altes Haus. Es gibt keinen Keller und der Standort ist auf Kiesschwemmland. Es steht in erster Reihe an einem Fluß welcher durch eine Kaimauer "im Zaum" gehalten wird. Bei Schneeschmelze kann jedoch der Grundwasserspiegel sehr schwanken und gewisse Hochwassergefahr

weiter lesen ..

Fachwerkhaus mit Holzdämmplatten dämmen und verputzen?!

Sehr geehrte Damen und Herren, ist es, ohne beeinträchtigung der Substanz, möglich ein Fachwerkhaus mit Holzfaserplatten zu dämmen? Zum Haus: 1648 Baujahr mit Lehm und Stein zwischen dem Gebälk. Die Holzdämmung soll verklebt u verdübelt werden. Anschliessend wollte ich die Fläche mit Armierungsmörtel

weiter lesen ..

Innendämmung mit Korkplatten

Hallo, ich möchte unser frisch erworbenes Vierständer-Fachwerkhaus dämmen. Da ich z.Zt. noch in Portugal wohne, kann ich günstig Korkdämmplatten (Backkork) kaufen. Hat jemand Erfahrung mit dem Einbau dieser Platten und kann nützliche Tipps geben ? Vielen Dank

weiter lesen ..

Dampfbremse beim Dämmen mit Hanf und Mineraldämmplatten

Hallo, in diesem Forum wurde schon oft das Thema Dampfbremse behandelt. Ich habe jedoch noch keine Antwort für meinen speziellen Fall gefunden. Ich bin dabei einen Altbau umzubauen und in diesem Zuge auch thermisch zu verbessern. Ich habe daher die Aussenwände innen(leider nur innen möglich) mit einer

weiter lesen ..

Fußboden ...jetzt mit oder ohne Dampfbremse ?

endlich am Boden angelangt stellt sich nun wieder die oft diskutierte Frage einer Dampfbremse geplanter Aufbau 1) osb Platten -- von aussen nochmals lackiert 2) 6cm Flexible Holzfaserdämmplatten 3) Dielen mit 2,5 - 3 cm Stärke (noch nicht gekauft) soll ich nun nochmal eine Dampfbremse zwischen

weiter lesen ..

Holzfaserdämmplatten auf Rigibs

Wer hat Erfahrungen,wie holzfaserdämmplatten auf Rigibs (Untergrund) aufgeklebt werden können?

weiter lesen ..

Schilfdämmplatten anbringen! Nur wie...?

Hallo Leute, bin leider etwas aufgeschmissen. Vor einigen Wochen kam ich guten Mutes von der Fa. Eiwa Lehmbau zurück und habe mich in einem langen Beratungsgespräch mit Herrn Eider zur Variante Innendämmung mit Lehmunterputz und 8cm Schilfmatten entschieden. Das mit dem Taupunkt sei, entgegen der Berechnung

weiter lesen ..

Innendämmung Beton Flachdach

An dieser Stelle nochmal, da die alte Frage bereits archiviert wurde. Hallo zusammen. Folgende Fallgestaltung: Betondecke bestehend aus (von oben nach unten): Dachterasse auf Tragschicht aus Steingranulat Bodenbeschichtung aus Flüssigkunststoff Beton (ca. 10 cm) Leichtbetonsteine (24 cm) auf Stahlträgern Nach

weiter lesen ..

2 cm SchilfMATTEN oder 2 cm Holzfaserdämmplatten

Hallo, ich möchte in meinem Fachwerkhaus Bj. 1800 zumindest die Außenwände von innen ein wenig dämmen. Gedacht habe ich da an 2cm Schilfmatten (1x2m) oder Holzfaserdämmplatten (1,2x0,8) mit Nut u. Feder. Kann mir jemand sagen, was da aus der Erfahrung besser geeignet ist? Wo liegt eigentlich der Unterschied

weiter lesen ..

Außendämmung mit Mineralschaumplatten (Mulitpor o. ä.)

Hallo Zusammen, aktuell befinden wir uns beim Sanieren eines Altbaus (Bj. 1978). Die Außenmauern bestehen aus 36 cm Blähton Hohlblock-Leichtbeton. Der genaue U-Wert ist natürlich schwer zu beziffern. Lt. Liapor schlechtesten falls rechnerisch 1,16 W/m2K. Nun interessieren wir uns für eine Außendämmung. Dabei

weiter lesen ..

Narrensichere Holzfaserdämmplatten Konstruktion ?

Hallo Experten, ich will unser Holzhaus (Aussenwand, 8cm Kiefer) von innen dämmen. (Innendämmung ist leider unumgänglich). Ich möchte unbedingt eine Konstruktion die narrensicher ist, da die Handwerker hier tendenziell nicht so sauber arbeiten. Nachdem ich hier viel über die guten Erfahrungen gelesen habe,

weiter lesen ..

Lehmputz auf Gutex Holzfaserdämmplatten

Schönen guten Morgen, wir haben uns entschlossen die beiden Giebelseiten (Fachwerk, gefüllt mit Bruch.- und Ziegelstein) mit Lehmunterputz von Claytec zu verputzen. Darauf haben wir jetzt bereits die GUTEX Holzfaserdämmplatten geklebt, diese mit Tellerdübeln befestigt und ein Wanheizungssystem darauf installiert. Hier

weiter lesen ..

Innendämmung

Hallo Kann mir wer helfen was Innnendämmung angeht? Was ist günstiger Holzfaserdämmplatten oder Y-Tong Multipor? Wie verhält sich das mit dem Taupunkt bei Holzfaserdämmplatten sind sie genauso diffunsionsoffen für kalziumsilikat platten`? Mfg Rainer

weiter lesen ..

Dämmplatten Holzfaser

welche seite kommt zum Raum nach innen, die rauhe oder die glatte Seite der Platten ??? Danke

weiter lesen ..

Fachwerkhaus und hinterlüftete Innendämmung mit PUR-Dämmplatten

Hallo, ich wohne in einem verschieferten Fachwerkhaus im Thüringer Wald Der Wärmekomfort ist gering bzw die Beheizbarkeit im Allgemeinen eher schlecht Bin nach viel Informieren nun zu folgender Idee gekommen: Ich baue aus 12cm dicken PUR-Platten eine Innendämmung ein Vorsichtshalber lasse ich einen Luftspalt

weiter lesen ..

Wandheizung auf Multipor Dämmplatten

Ich würde gerne an den Außenwänden meiner "neuen" Wohnung in einem 100 jährigen Sandsteinhaus in zwei nebeneinanderliegenden Räumen eine Wandheizung auf 60-er Multiporsteinen anbringen. Die Fläche der Außenwände ist gering deshalb möchte ich die Wandheizung noch an der jeweils angrenzenden Innenwand verlegen.

weiter lesen ..

Wer von euch kennt den redstone Pura Dämmplatten

Hallo wer von euch kennt den von Redstone die Pura Platte http://www.redstone.de/pura-mineraldaemmplatte-hydrophil-3-1-1-0.htm klingt nicht schlecht oder. Mit freundlichen Grüßen Reichert Rafael

weiter lesen ..

Holzfaserdämmplatten in der Zwischendecke

So, hier wieder eine Frage. Ich möchte an der Zwischendecke meines Hauses von unten Holzfaserdämmplatten anschrauben. Diese sollen dem Schallschutz nach oben dienen und natürlich dem Raumklima. Darauf soll dann eine einlagige Schicht Lehmputz aufgetragen werden. Gibt es für die Befestigung der Platten Besonderes

weiter lesen ..

Außendämmung zur Gebäudeschließung im Winter

Hallo, wir sind mit unserem Baufortschritt leider nicht so vorangekommen wie erwartet und stehen vor dem Problem in einem teils offenen FWH wohnen zu müssen. Stadthaus, Grundfläche 8x6m, Die 8m-Giebelseiten grenzen jeweils direkt an das Nachbarhaus. Die Nordseite ist offen, da erst nächste woche die Schwelle

weiter lesen ..

Verarbeitung Holzfaserdämmplatten

Hallo, Und wieder einmal habe ich eine Frage und ich hoffe das ich wieder eine Antwort bekomme. :-) Was muss ich beim verarbeiten von Holzfaserdämmplatten( z.B. Opti-Plan® Protect 22mm) beachten. Werden sie einfach wie Rigipsplatten verschraubt? Und sie danach einfach mit einem Kalkputz überputzen? Sollte

weiter lesen ..

Kombination unterschiedlicher Holzfaserdämmplatten

Hallo, ist es moglich unterschiedliche Holzfaserdämmplatten im Rahmen einer Innendämmung zu kombinieren? z.B. eine flexible Holzfaserdämmplatte 50-60kg/m³ 40mm und darauf 40mm Holzfaserdämmplatte 150-170kg/m³ als Putzträger. Wie müsste die Verbindung unter den Platten aussehen? Gruß Michael

weiter lesen ..

Schimmel auf Holzfaserdämmplatten während der Trocknungsphase

Hallo, ich saniere zur Zeit einen Altbau. Die Zwischendecken habe ich mit Doser DHD Holzfaserdämmplatten verkleidet. Diese sollen abschließend mit Lehm verputzt werden. Allerdings hatte ich Dämmplatten eingebaut, bevor ich die Wänder verputzt habe. Ich habe extra die imprägnierte Version genommen, da diese

weiter lesen ..

einige Fragen zur Wandheizung!

Hallo, ich bin am überlegen ob ich statt der alten Gussheißkörper nicht eine Wandheizung in meinem Wohnzimmer verbauen sollte! Das Wohnzimmer hat etwa 32qm. Fragen: 1. Zur Zeit besteht die Außenwand des Wohnzimmers nur aus Vollziegel, Haus Baujahr 1908. Ich möchte auch hier nach Möglichkeit eine Innendämmung

weiter lesen ..

Neue Aerogeldämmplatten

Hallo Zusammen, seit 2010 gibt es ja diese neuen Innendämmplatten aus einer Kombination von Aerogel und Steinwolle. bei 40mm Aufbau wird ein Lambda von 0,019 ereicht. Leider findet man nichts zum Wasserdiffusionswert der Platten. Was halten die Experten den von diesem neuen Dämmstoff? - Ungeachtet der vielen

weiter lesen ..

Wandaufbau mit Lehmputz / Holzfaserdämmplatten / Wandheizung

Obwohl mein Sanierungsprojekt kein Fachwerkhaus ist, habe ich mich mal in dieses Forum geschlichen. Schon viele hilfreiche Infos gelesen. Danke an alle, die ihr Wissen hier kundtun! Ursprünglich wollte ich die Außenwände gar nicht dämmen. Nach vielem Hin- und Her bin ich bei der Wandheizung gelandet und der

weiter lesen ..

Holzfasser Dämmplatten z.b von Gutex

Hallo, macht es eigentlich sinn eine 40 cm dicke Ziegelwand, die im Erdreich steht von der Innenseite zu dämmen? ( Wohnbereich) Ich hatte die Vorstellung diese mit Thermoroom Platten von Gutex zu dämmen und mit Kalkputz neu zu verputzen. Wie stark sollten die Platten nach eurer Meinung sein? Macht es

weiter lesen ..

Was mache ich mit der Silikatdispersionsfarbe?

Nach langem Hin und Her haben wir endlich eine Innendämmung in zwei Räumen an je einer Wand anbringen lassen. Es handelt sich um das Ambio-System von Getifix. Gestern ging ich nun in das Farbengeschäft meines Vertrauens und ließ mich wegen der darauf zu verwendenden Wandfarbe beraten. Man riet mir zu einer

weiter lesen ..

Aussenwände mit Holzfaserdämmplatten Dämmen innen

Aussenwände mit Holzfaserdämmplatten Dämmen Ich möchte meine Aussenwände Dämmen, geplant mit Holzfaserdämplatten 40mm. Ich möchte mich vergewissern das ich die Sache richtig ausführe. Geht dies auch im Badbereich so? Richtig oder Falsch? 1- an die Wand Fließenkleber (mit Zahnkelle)anbringen, und auch

weiter lesen ..

Wandaufbau und Dämmung - Kein Sichtfachwerk

Hallo Zusammen, meine Familie und ich haben vor ein Fachwerkhaus zu sanieren und als Wohnhaus neu herzurichten. Momentan weisen die Wände eine Ausfachung aus Lehm und Stroh auf. Es handelt sich um kein Sichtfachwerk, außen ist schwarzer Schiefer aufgebracht, was wir gerne beibehalten möchten. Da wir auch

weiter lesen ..

Innendämmung mit PUR- Dämmplatten?!?!?

PUR-DÄMMPLATTE MIT STUFENFALZ Hallo zusammen, ich interessiere mich für ein FW- Haus und weiß das es mit den Dämmplatten -> Werkstoff: Polyurethan-Hartschaum, geschlossenzellig Beschichtung: strukturierte Reinaluminiumfolie, beidseitig.<-** von innen isoliert ist. Auf die Isolierung kam dann eine Lattung

weiter lesen ..

PUR-DÄMMPLATTE MIT STUFENFALZ

Hallo zusammen, ich interessiere mich für ein FW- Haus und weiß das es mit den Dämmplatten -> Werkstoff: Polyurethan-Hartschaum, geschlossenzellig Beschichtung: strukturierte Reinaluminiumfolie, beidseitig.<-** von innen isoliert ist. Auf die Isolierung kam dann eine Lattung und Riegipsplatten. Nun ist

weiter lesen ..

HABE NOCH 70m² SCHILFFROHRDÄMMPLATTEN ÜBER

Hallo an Alle, ich habe noch 70m² Schilffrohrdämmplatten 2m x 1m über. Stärke 5cm Standort: RLP nähe Dahn Preis 750€

weiter lesen ..

Dämmung mit Gips

Hallo in die Runde, hat jemand Erfahrungen mit Wärmedämmplatten aus Gips als Fassadendämmung gemacht und wie sind die? Vielen Dank für Antworten Sabine

weiter lesen ..

Untersparrebdämmung unter Hartschaumdämmplatten?

Hallo zusammen, ich habe älteres Fachwerkhaus erstanden. Das Dach wurde in den 80gern erneuert. Als Aufsparrendämmung wurden profilierte Hartschaumplatten mit Alubeschichtung verwendet (12cm), auf denen die Bieberschwänze ohne Lattung direkt aufliegen. Um den Dämmwert zu erhöhen würde ich gerne von innen eine

weiter lesen ..

Innenisolierung mit Mineraldämmplatten YTONG --Unterputz für Ausgleich von Wandunebenheiten

Hallo zusammen, in den nächsten Tagen werde ich mit dem weiteren Ausbau eines Nebenraumes (ca. 20 m² Wohnfläche) in meinem Fachwerkhaus beginnen. Fachwerk mit Vollziegelsteinen ausgemauert. Die größeren Wandöffnungen (übergroße Fenster u. Türen von ehemaligen Zimmermannsgeschäft) werde ich mit YTONG Steinen

weiter lesen ..

IQ Therm Dämmplatten empfehlenswert?

Hallöchen, kennt jemand von euch diese Dämmplatten und sind diese für ein Fachwerkhaus empfehlenswert? Hier mal die Beschreibug: Die Platten bestehen aus Polyurethan-Hartschaum und sind mit mineralischem Material gefüllt. Man klebt sie mit Mörtel auf die Innenwand und überputzt sie mit mineralischem Leichtmörtel.

weiter lesen ..

Wärmedämmung mit Multipor Ytong Dämmplatten

Guten Morgen, wir bauen eine Scheune aus, die wir von innen mit Multipor Ytong Dämmplatten dämmen wollen. Nun habe ich irgendwo gelesen, dass sich diese Dämmplatten nicht mit Fachwerk vertragen. Kann mir jemand sagen warum? Viele Grüße Renate Ruprecht

weiter lesen ..

Sockelheizung im "Anti-Passivhaus"

Guten Abend, Unser Häuschen wächst und gedeiht. Derzeit bekommt es von allen Seiten Luft, Sonne und Regen, da es sich im entkernten Zustand befindet. Wir stehen vor folgender Frage: Wir würden am liebsten unsere geplante Lehmwand - 11,5cm dick - nur mit Lehmdämmputz verputzen - sonst nichts. Als Heizung planen

weiter lesen ..

Teerpappe Diffusionsoffen ?

Hallo, bin dabei ein Zimmer im Dachgeschoss auszubauen. Aufbau Dachschräge: Pfannen, Unterdachplatten (Gutex, Latexbeschichtet)werden von mir zwischen die Sparen gebracht (zur Absicherung gegen evtl. Feuchtigkeit von den Dachpfannen), Isoflock, Dampfbremse (Pro clima DB+),Schalbretter, Gipskarton. Nun

weiter lesen ..

Wärmedämmputz oder Dämmplatten ?

Hallo! Hab hier schon viel gelesen, aber noch nicht all zuviel über Dämmputz. Die Situation ist folgende: Wir möchten die Giebelseiten unseres denkmalgeschützten Hauses von innen dämmen. Eine Seite ist Mauerwerk, die andere Fachwerk mit Bruchsteingefachen. Ich sympathisiere mit der Lösung Holzfaserdämmplatten

weiter lesen ..

Innendämmung mit Doser HDH 50 ?

Hallo zusammen, hat schon jemand Erfahrungen mit dem Doser DHD 50 Holzfaser Dämmelement gemacht ? Ich habe das System über das Internet gefunden und finde es sehr praktisch. Laut Herstellerangaben soll es auch im Bereich Innendämmung eingesetzt werden können. Bin froh um jeden Ratschlag ... Gruß

weiter lesen ..

Wer braucht Holzfaserdämmplatten 2000mm, 1350 x 575 mm, ca. 50 qm?

Aufgrund unglücklichem Zusammentreffen von großzügier Materialberechnung und sparsamen Verarbeiten haben wir ziemlich viel Dämmung übrig. Wer braucht was oder kennt jemand, der sie brauchen könnte?? Patty

weiter lesen ..

Geht auch Lehmputz auf Holzfaserdämmplatten?

Guten Abend liebes Forum, wir haben ein Haus mit folgendem diffusionsoffenem Wandaufbau von Innen nach Außen: 12,5mm Fermacell, 60mm Installationsebene ungedämmt, 15mm OSB als Luftdichtheitsebene, Holzständerwerk 200mm ausgefacht mit Steinwolle WLG 035, dann 60mm Holzweichfaserdämmplatten als Putzträger. Eigentlich

weiter lesen ..

Fussbodenaufbau neu

Hallo Fachleute, meine Frau und ich haben ein 100 Jahre altes Jugendstilhaus nähe Hamburg erstanden. Das Haus ist in einem recht guten Allgemeinzustand und wird z.Z. noch bewohnt. Im Sommer können wir mit den renovierungsarbeiten beginnen. Was ich als erstes angehen möchte und mir am meisten Bauchschmerzen

weiter lesen ..

Info zu Holsfaserdämmplatten gesucht

Hallo alle zusammen Suche gerade das Forum durch nach Lieferanten und Herstellern für Holzfaserplatten zur Dämmung unseres Dielenfußboden. Der Untergrund ist relativ uneben, aber mit einer Betonschicht als Sauberkeitsschicht. Eine Seite des Haus ist über dem Gewölbekeller, eine Seite ist über den gering beheizten

weiter lesen ..

Holzfaserdämmplatten?

hallo, kann man auf einen alten relativ geraden kalkputz der wohl eine ganz dünne gipsschicht mit tapete hat, eine holzfaserdämmplatte dübeln um dann mit wandheizung weiterzumachen?und wieviel cm reichen da? und könnte man anstelle der egalisationsschicht mit lehmputz unter die holzfaserplatte mit hanfplatten

weiter lesen ..

Braune Dämmplatten an der Außenwand (innen)

Habe ein Haus von 1923 und im EG von innen (Braune Dämmplatten?)an den Außenwänden. Das 1. OG ist kommplett Fachwerk. Was sind das für Platten, muß ich mir da sorgen machen, wegen schädlichen Baustoffen?

weiter lesen ..

Geschossdeckendämmung im Altbau mit ALPOR Hartschaumdämmplatten

Da ich im Bezug auf die Dämmung der obersten Geschossdecke in unserem Haus aus dem Jahre 1952 sehr verunsichert bin und keinen Fehler machen möchte anbei meine Fragen. Zuerst einmal der Aufbau des Dachs von aussen aus gesehen: Ziegel, Dachlatten, quer verlegte Dachpappe welche überappend befestigt

weiter lesen ..

Holzfaserdämmplatten

Hallo liebe Fachwerk-Liebhaber! "Da es heute so schrecklich nass draußen ist, werde ich die Zeit mal nutzen und mich ein bisschen im "www" schlau machen, woher wir die Holzfaserdämmplatten für unsere Innendämmung günstig beziehen könnten", dachte ich mir. Und dabei habe ich unter Anderem eine recht aktuelle

weiter lesen ..

Ist eine Zwischensparrendämmung mit PUR-Dämmplatten sinnvoll ???

Guten Tag miteinander, das Dach unseres Altbaus soll gedämmt werden. Der Spitzboden wurde bereits 1996 vom Vorbesitzer gedämmt. Von der Traufe bis zur vorhandenen Dämmung wollen wir jetzt nachdämmen. Der Sparren ist 14 cm hoch. Aufgrund der geringen Sparrenöhe spiele ich mit dem Gedanken, mit PUR Dämmplatten

weiter lesen ..

Gutex Holzweichfaser Dämmplatten in Lehm drücken

Habe heute die erste Dämmplatte (Gutex Thermosafe WD, 6 cm, Holzweichfaser für Innendämmung) angebracht, und dabei enorme Probleme gehabt. Die Platten sollen in den feuchten Lehm gedrückt werden. Die Wände sind nicht richtig gerade und 100% bekomme ich den Lehm auch nicht gerade verputzt. Wenn ich die Platte

weiter lesen ..

Holzfaserdämmplatten als Zwischensparrendämmung + OSB, OK oder Alternativen?

... gutes Forum, das mitlesen macht schon Spass und ist schon aufschlussreich. Ich möchte mein Dach neu wärmedämmen. Haus Baujahr 1980, 215 qm Wohnfläche, zwei Wohneinheiten (Haus A =140 qm, Haus B = 75 qm), vier Dachflächen, Etagen innerhalb des Gebäudes verspringen, Haus A und B innen offene Bauweise,

weiter lesen ..

Holzfaserdämmplatten als Zwischensparrendämmung + OSB, OK oder Alternativen?

... gutes Forum, das mitlesen macht schon Spass und ist schon aufschlussreich. Ich möchte mein Dach neu wärmedämmen. Haus Baujahr 1980, 215 qm Wohnfläche, zwei Wohneinheiten (Haus A =140 qm, Haus B = 75 qm), vier Dachflächen, Etagen innerhalb des Gebäudes verspringen, Haus A und B innen offene Bauweise,

weiter lesen ..

Fußbodenaufbau in Scheune

Hallo, wir bauen eine alte Scheune um. Der Vorbesitzer hat den Lehmfußboden entfernt, Kiespolster und 0.2mm (!) PE-Folie eingebaut und 12cm Unterbeton. Dann habe wir das ganze "geerbt" und wollen als nächstes ne V60-Schweißbahn aufbringen. Dann wirds spannend: ein Teil -Küche und Diele- soll einen Boden

weiter lesen ..

Holzfaserdämmplatten

Hallo, wir möchten unser Haus mit in Lehm geklebten Holzfaserdämmplatten dämmen. Bei Pavatex und Gutex gibt es jedoch so viele verschiedene, dass wir mittlerweile nicht mehr wissen, welche wir nehmen sollen. Kann uns jemand weiterhelfen (vor allem auch in Bezug auf die enormen Preisunterschiede) D

weiter lesen ..

Suche günstige Bezugsquelle für Holzfaserdämmplatten...OWL

Hey, wir sind gerade dabei Teile unseres Fachwerks von innen zu dämmen. Dies machen wir mit Lehm und Holzfaserdämmplatten, klappt auch super. Nur habe ich ein Problem mit 18Euro +Mwst. für einen m² gibt es da günstigere Lieferanten? Abholung im Raum OWL stellt für uns kein Problem dar! Gruß Stefan

weiter lesen ..

Heraklith-Dämmplatten - Dachaufbau ohne Folie

Guten Tag, wir haben ein Problem beim Umbau des Dachgeschosses zu Wohnzwecken. Es handelt sich um ein altes Bauernhaus mit 65 cm Wänden aus gestampften Lehm. Das Dach wurde neu eingedeckt, jedoch ohne Unterspannfolie. Nun wollen wir einen Teil des Daches zu Wohnzwecken nutzen (Bad und Schlafzimmer). Da wir kostensparend

weiter lesen ..

luft zwischen Dämmung und Mauerwerk?

Hallo, zur zeit wird bei uns die Aussendämmung angebracht. Ab 1. Stock im Bereich Fachwerk ist die Holzverschalung mit zellulosedämmung bereits fertig. Im Bereich EG (reines Mauerwerk) werden "normale" Dämmplatten (styropor) verklebt. Da die alte Wand nicht eben ist entstehen teilweise Hohlräume zwischen

weiter lesen ..

dampfdiffusionsoffenefolie als windsperre

hallo habe eine frage bezüglich der ausendämmung ich habe meine versade mit 10cm kernwärmdämmplatten von rockwool gedämmt kann ich jetzt noch zusätzlich um die winddichtheit zwischen den dämmplatten stößen zu gewährleisten eine dampfdiffusionsoffene folie aufbringen und dafor dann die himterlüfftete fassade daforhängn

weiter lesen ..

Schilfdämmplatten / Sumpfkalk

Hallo Forum, ich lese seit einiger Zeit hier mit, da mein Vater eine alte Mühle BJ 1750 selbst restauriert. Dies macht er seit ca 5 Jahren und ich helfe ihm gelegentlich. Da die Baustoffbesorgung (Lehm, Stroh, Holz, Sandstein...) ausschließlich aus Abrisshäusern und -scheunen aus der nähere Umgebung und je nach

weiter lesen ..

Holzfaserdämmplatten im Ständerwerk

Hallo, ich möchte ein von aussen sichtbares Fachwerk von innen wärmedämmen. Die Wand ist ca. 14 cm dick. Das Fachwerk ist Eiche, die Gefache sind mit Lehmstakung ausgefüllt. Die Wetterseite ist nicht schlagregengeährdet, ca, Schlagregenbeanspruchung 1-2. Ist eine Innenwärmedämmung mit Ständerwerk aus Holz oder

weiter lesen ..

Anbringung Holzweichfaser-Dämmplatten

Hallo zusammen, ich war gerade auf der Baustelle um mir die im EG angebrachten Pavatex Platten anzusehen. Beim ersten Blick sah alles ganz vernünftig aus. Ich habe dann mal einige qm mit der Hand "abgeklopft" und habe den Eindruck, dass dort stellenweise etwas Hohlraum unter den Platten sein muß. Das ist bestimmt

weiter lesen ..

Feedback: Erfahrung mit Gutex Dämplatten

Hallo, mit hilfe dieses Forums, habe ich bei der Innendämmung unseres Schlafzimmers Holzweichfaserdämmplatten von Gutex genommen. Tapete ab, 40mm Dämmplatten drauf, Dampfbremse, dann mit 19mm Spannplatten vertäfelt. Seither kann ich im Schlafzimmer nicht mehr richtig schlafen! Trotz abgedrehter Heizung

weiter lesen ..

Aussenwände mit Holzfaserdämmplatten Dämmen

Hallo aus NRW, Heute haben wir unsere Gasabrechnung bekommen, trotz 15% weniger Verbrauch, müssen wir 5% mehr zahlen. Daher werde ich dieses Jahr, auf jedenfall meine Aussenwände Dämmen, geplant mit Holzfaserdämplatten 40mm. Durch die Beiträge vorher, denke ich, habe ich das zwar etwas verstanden, aber

weiter lesen ..

Holzfaserdämmplatten?

Hallo und schon wieder eine Frage! Hat jemand Erfahrung mit Holzfaserdämmplatten? Wie befestigt man denn diese an einer Lehmwand? (innen) Das wars auch schon! Tom may

weiter lesen ..

kork dämmplatten als zwischensparrendämmung

das dach hat folgenden aufbau von aussen nach innen: dachziegel>dachlatten>sparren (leider keine dampfsperrfolie zwischen dachlatten und sparren) ziel: die sparren (zwischensparren)sollen sichtbar bleiben, eine gute isolierung als zwischensparrendämmung / wenn moeglich aus gesundheitsgruenden naturdaemmstoff korkplatten

weiter lesen ..

Innendämmung mit Holzfaserdämmplatten

Hallo, ich möchte bei meinem Fachwerkhaus eine Innendämmung mit Holzfaserdämmplatten, die in ein Lehmbett geklebt werden, anbringen lassen. (Beispiel das System der Fa. Claytex). Ist dieses eine Arbeit des Lehmbauers oder kann auch ein Malerbetrieb diese Arbeiten ausführen? Gruß, Johannes

weiter lesen ..

Wie am besten eine Fachwerkwand dämmen und schützen?

Hallo, wie kann man am besten eine Fachwerkwand (Giebel, Wetterseite) dämmen und schützen? Uns wurden von unserem Ökozentrum vor Ort UNGER-DIFFUTHERM-Fassadendämmplatten empfohlen. Ich bin da etwas skeptisch. Herzliche Grüße Angela

weiter lesen ..

Rezeptur für Außenputz auf Schilfrohrdämmplatten

Hallo, Ausgangslage: Fachwerkbau, Denkmal, Fachwerk wird nicht freigelegt. Außendämmung aus Schilfrohrdämmplatten (5cm) (muß wegen KFW Gebäudesanierung sein) Frage: Weiß jemand eine Außenputzrezeptur, die für diesen Einsatzbereich geeignet ist? Ich möchte keine Fertigprodukte einsetzen.

weiter lesen ..

Podest-Aufbau akustisch entkoppeln. Wie?

Hallo, eigentlich passt meine Frage nicht so ganz in dieses Forum, aber da ich gesehen hab daß hier viele Ahnung von Trittschalldämmung usw. haben denke ich daß mir vielleicht jemand helfen kann. Also ich hab ein Elektro-Schlagzeug wo ich zwar mit Kopfhörer spielen kann aber die Anschlaggeräusche, vor allem

weiter lesen ..

gutex Pavatex Homatex u.a Holzfaserdämmplatten

Hallo, unser Fachwerkhaus wird gerade saniert und ich benötige zur Dämmung der Außenfassade Holzfaserdämmplatten der Stärke 80mm. Im ersten Bauabschnitt in diesem Jahr benötige ich 150 Quadratmeter, im nächsten Bauabschnitt im nächsten jahr noch einmal ca 200 Quadratmeter. Wer kennt einen günstigen Lieferanten?

weiter lesen ..

Wärmedämmplatten aus Polystyrol, und Außenputzfrage?

Hallo, dies ist meine erste Frage in diesem netten Forum. Bei meinem Reihenendhaus aus einer ehemaligen Arbeitersiedlung von 1919 soll nun die Fassade gedämmt werden. Die Fassadenfirma möchte Dämmplatten aus Polystyrol aufbringen, danach wollen sie einen Silikonharzputz auftragen. Ich würde nun gerne wissen,

weiter lesen ..

Deckendämmung bei Schall von oben

Hallo, ich bin in eine Altbauwohnung gezogen, die schöne aber (leider) nicht trittschallisolierte Dielenfußböden hat. Eine Isolierung der Dielen in der Wohnung über mir ist nicht möglich. Ebenso ist eine aufwendige Deckenisolierung (Abhängung) nicht möglich. Meine Frage: ist es möglich durch das Anbringen (Kleben?)

weiter lesen ..

Schilfrohrdämmplatten im Fussboden

Hallo, wir haben uns für die Dämmung unseres Fußbodens für Schilfrohrdämmplatten entschieden. Diese liegen bereit und sollen auf einem dicht verklebten Unterbeton (Schweißbahn auf Zementbeton) 2-lagig a 5cm verlegt werden. Dann muss eine Trennschicht darauf (Paraffinpapier) und dann der Estrich und die Fliesen. Wenn

weiter lesen ..

Alternativhersteller zu Homatherm Zellulosedämmplatten

Hallo kennt jemand einen Alternativhersteller zu den doch sehr kostenintensiven Homatherm Zellulosedämmplatten. Einblasen geht bei mir nicht, es müssen Dämmplatten und Zellilose sein

weiter lesen ..

Aufbau Fußboden bei Fußbodenheizung/Gewölbedecke

Haben ein Haus von 1560 erworben. Haus hat im KG und EG Gewölbedecke und im 1. u. 2. OG Holzbalkendecken.Fassade hat ein interessantes Zierfachwerk, ansonsten Lehmsteinbau und steht unter Denkmalschutz. Wir planen eine Fußbodenheizung über einer Gewölbedecke sowie Holzbalkendecke im Trockenausbau. Haben die

weiter lesen ..

Dämmplatten

Hallo an alle, wir suchen für unser Fachwerkhaus Bezugsmöglichkeiten in THÜ/SA/SA-Anhalt für Wärmedämmplatten aus gepreßtem Stroh o.ä. und evtl. Erfahrungswerte. Viele Grüße Petra Kliem

weiter lesen ..

Querverweise

Dämmplatten