Der Bruchsteinsockel

Themenbereich

Starke Verwitterung - Bruchsteinsockel

Bild / Foto: Starke Verwitterung - Bruchsteinsockel

Hallo zusammen, unser Haus von 1912 hat noch einen alten Bruchsteinsockel mit Charakter. Siehe Bilder. Allerdings macht sich nach den vielen Jahrzehnten eine zu starke Verwitterung bemerkbar. Die meisten Naturteine sind bereits sehr mürbe an der Oberfläsche und platzen reglmäßig ab. Wir leben in Neuwied am

weiter lesen ..

Bruchsteinsockel - Schimmel an den Fußleisten

Bild / Foto: Bruchsteinsockel - Schimmel an den Fußleisten

Hallo, ich habe schon das ein oder andere mal hier guten Rat erhalten. Daher meine Hoffnung dass mir bei meinem aktuell Problem auch zumindest etwas weiter geholfen werden kann. Wir haben eine Garage, die auf den Grundmauern (Granitbruchstein) einer Scheune und eines Stalles errichtet wurde, in Praxisräume

weiter lesen ..

Bruchsteinsockel - Horizontalisolierung - Schweller

Bild / Foto: Bruchsteinsockel - Horizontalisolierung - Schweller

Guten Morgen, Mein Bruchsteinsockel ist sehr feucht. Der Sockelbalken hat gelitten. Ich habe die durch Feuchtigkeit zerst?rten Teile entfernt. Jetzt habe ich Spalten zwischen Balken und Sockel: Jetzt m?chte ich auf den Sockel eine Schicht Otterbein Fachwerkm?rtel aufbringen um es einzuebnen f?r eine Sperrschicht. Habe

weiter lesen ..

Natursteinsockel verputzen

Bild / Foto: Natursteinsockel verputzen

Hallo, ich habe zwar kein Fachwerkhaus aber ich denke ich bin hier gut aufgehoben. Es handelt sich um um Freistehendes selbsttragendes Stampflehmhaus komplett unterkellert mit Bruchsteinsockel. Der Vorbesitzer hat die Fassade von außen gedämmt und mit riemchen versehen. Nun zu meiner Frage: Der Teils

weiter lesen ..

Bruchsteinsockel Giebelwand "verputzen"

Bild / Foto: Bruchsteinsockel Giebelwand

Guten Tag! Unser Fachwerkhaus ist ca. 300 Jahre alt. Es steht sehr leicht abschüssig, sprich die Giebelwand (strassenseitig zur Hasuptrasse) ist der tiefste Punkt. Der Vorbesitzer hat so einiges an zusätzlichem Gewicht (z.B. eine Ziegelwandheizung) ins Obere Geschoss eingearbeitet und die Strasse und der Bürgersteig

weiter lesen ..

Bruchsteinwand, Bruchsteinsockel und Innendämmung Decke bei Flachdach

Moin, ich habe keine direkte Frage zum Thema "Fachwerk" aber ich hoffe und glaube, das Thema "Altbau" und "Bruchsteinmauer" ist den Fachleuten hier nicht fremd ... Ich bin aktuell etwas verzweifelt, da mir selbst vermeintliche "Fachleute" vor Ort in den letzten Wochen nur gegensätzliche Aussagen gemacht

weiter lesen ..

Gestrichener Bruchsteinsockel

Unser Haus ist aus dem Jahr 1923 und der Bruchsteinsockel wurde vor ca.20 Jahren grau gestrichen. Mittlerweile platzt diese ab und ich denke auch feuchte Stellen entdeckt zu haben da die Farbe dort wesentlich dunkler ist. Ich möchte den Sockel gerne wieder von der Farbe befreien und habe hier auch schon herausgefunden

weiter lesen ..

Bruchsteinsockel

Bild / Foto: Bruchsteinsockel

Hallo, bin seit langem wieder mal gefordert. Mein Sohn hat mich nach Rat gefragt, wie er den Sockel dieses kleinen Häuschens so sanieren kann, dass er den Bruchstein sichtbar erhalten kann. Habe ihm nicht viel Hoffnung gemacht, denn die Steine sind klein und sehr zerklüftet. Ich denke man sollte einen Putz aufbringen.

weiter lesen ..

Drainage ja oder nein oder was sonst??

Bild / Foto: Drainage ja oder nein oder was sonst??

Hallo zusammen, ich weis, dass diese Thematik hier schon des Öfteren angesprochen/diskutiert wurde und ich habe sowohl hier und auch im übrigen Internet viel über diese Thematik gelesen. Umso mehr bin ich nun etwas verunsichert was ggfs. die bessere Maßnahme ist. Deswegen bin ich auf der suche nach Ideen

weiter lesen ..

Bruchsteinsockel (vom Putz befreit) richtig behandeln.

Bild / Foto: Bruchsteinsockel (vom Putz befreit) richtig behandeln.

Hallo, ich lese seit langem mit, dies ist meine erste Frage: Habe ein altes Haus (1925) gekauft und unter teilweise abgebröckeltem Putz einen Bruchsteinsockel entdeckt. Diesen habe ich freigelegt. Jetzt stellt sich mir die Frage: wie weiter? Erst Sandstrahlen, dann verputzen und dann? Wäre für kompetente

weiter lesen ..

Bruchsteinsockel falsch verfugt?

Hallo zusammen! Leider habe ich mich vorher nicht ausreichend informiert. Ich habe einen Bruchsteinsockel (ca. 1,5m hoch) mit quick fix Fugenmörtel verfugt. Jetzt lese ich, dass man Kalkmörtel hätte nehmen müssen... Was tun? Sonnige Grüße Ottilie

weiter lesen ..

Hilfe - Mäuse zerstören Lehmfugen in Bruchsteinsockel - wie sanieren?

Wir haben seitdem die Nachbarin Maulwürfe fangen läßt eine Heerschar von Feldmäusen im Garten. Zunächst war der Rasen dran (ca. 8-10 Löcher/qm), dann die Blumenbeete und heute habe ich entdeckt, dass sie durch die Bruchsteinwand unterirdisch auch in den Lehmkeller gelangt sind. Plötzlich fehlten im Keller ganze

weiter lesen ..

Bruchsteinmauerwerk

Hallo, mit Erschrecken habe ich gestern festgestellt,dass mein angefangener Bruchsteinsockel zerfroren ist.Habe im September vorigen Jahres angefangen den Sockel meines Nebengebäudes aus Sand und Buchsteinen zu mauern.Als Mörtel habe ich Weißkalk und Sand 1/4 und 1 Schippe Zement pro Mischung genommen.Jetzt

weiter lesen ..

Nasse Wände im Bruchsteinsockelkeller

Hallo ich habe nun die letzten zwei Tage viel hier im Forum gestöbert und gelesen aber noch immer nicht die passenden Antworten gefunden deshalb versuche ich mal meine Situation zu beschreiben mit der Hoffnung das mir jemand helfen kann. Wir (meine Frau und ich) planen ein Haus zu kaufen bei dem Objekt unserer

weiter lesen ..

Bruchsteinsockel "gut" genug zum freilegen ?

Hallo ich bin neu hier. Ich habe eine "neues" Fachwerkhaus und bin gerade dabei den Sockel freizulegen. Jetzt kamen schon die ersten "Besserwisser" und haben gemeint dass das gar nicht geht, weil die Steine nicht "Schön" genug wären. Ok um ehrlich zu sein, hab ich auch schon schönere gesehen !! Ich bin

weiter lesen ..

Bruchsteinsockel innen wie anlegen?? Brauch Rat!

Hallo, bin gerade dabei die Innenräume für den Verputz vorzubereiten. An 2 Außenwänden liegt die Schwelle ca 18 cm über dem eingebauten Estrich und einige Bruchsteine sind sichtbar. Hab ein Bild und eine kleine Handskizze beigefügt. Gestern hab ich mal angefangen und das ganze mit TrassKalkMörtel auszufüllen.

weiter lesen ..

Verputzen eines Bruchsteinsockel

Hallo Fachwerk-Community, ich hab ein Problem mit meinem Verputz am Sockel. Kurze Beschreibung: Bruchsteinsockel freigelegt, ordentlich gereinigt (Fugen natürlich auch) und dann mit Kalkmörtel (1 Teil Kalk 3 Teile Sand) verputzt. Dann wurde der Sockel mit Dichtschlämme beschichtet und nach dem Winter ist der

weiter lesen ..

Bruchsteinsockel sanieren, aber wie?

Hallo liebe Fachwerkcommunity, bin ein absholuter Neuling im Bereich Sanierung mit einem ca. 150 Jahre altem Haus, Bruchsteinkeller und Fachwerk mit Sandputz. Mein Problem: Nach einem Wasserleitungsbruch habe ich vom Bruchsteinsockel den Putz abschlagen müssen, da durch den Verputz des Sockels die Feuchtigkeit

weiter lesen ..

Sockel

Hallo, an unserem Haus (Mauerwerk aus Naturstein / Granit - Sandstein gemischt), war jahrelang die Dachrinne kaputt und der Sockel wurde zu DDR Zeiten schön mit Zement verputzt. Da der Sockelputz sehr stark geschädigt war habe ich ihn nun entfernt. Jedoch wie weiter? Variante 1: Sandstrahlen und neu

weiter lesen ..

Bruchsteinsockel / Brucksteinmauer außen verfugen --> Mörtelmischung

Nachdem die Gipskartonplatten (4,5t) entsorgt sind und der Antrag beim Denkmalamt, wollen wir uns über die Sockelmauer hermachen (von außen). Stand heute: Bruch- / Feldsteinmauer mit regionalen Steinen aller größen, gemauert mit Kalkmörtel, sandet teilw. stark. Verputz mit Kalkzement, Putz platzt großflächig

weiter lesen ..

welcher Mörtel für Bruchsteinsockel?

Hallo Community, wir haben bei unserem Hof eine Fachwerk-Scheune von ca. 1900. Das Fachwerk steht auf einem ca.70 cm hohen Sockel, der aus den lokalen Kalk-Bruchsteinen mit Lehm gemauert ist. An einer Wand sind ca. 6 Meter Sockel am wegrutschen (hier noch vielen Dank an die Vorbesitzer, die nie die Dachrinne

weiter lesen ..

Bruchsteinsockel, nach Regen Wasser im Keller

Schönen guten Tag zusammen. In der letzten Woche hatten wir nach einem Regentag Wasser im Keller. Das Sockelmauerwerk besteht aus Bruchstein vermutlich ohne Fundament und ohne Drainage (Bj. 1927 ca. 1m im Erdreich). Etwas feuchte Wände gabs im Keller schon immer aber jetzt dringt in Bodennähe fließend Wasser

weiter lesen ..

Natur- Bruchsteinsockel Fugen brüchig / Stein rissig > Wie sanieren?

Der Naturstein/Bruchsteinsockel unseres Hauses (Bj.52) ist an der Süd und Ostseite rissig, wobei auch die alte Verfugung locker ist und teils herausfällt. Ob die alte Verfugung der original Herstellung entspricht oder vor Jahren schon nachträglich (evtl. falsches Material) aufgebracht wurde, ist nicht bekannt.

weiter lesen ..

Bodenaufbau in Fachwerhaus bei Bruchsteinsockel

Hallo zusammen ich plane die Sanierung eines alten Fachwerkhause ca 9x10m Grundriss, mit Innenmauern. Die Bruchsteinsockel reichen derzeit von ca. 50 cm unter Fussbodenniveau, der ist aufs Erdreich gesetz und kalt. Die Deckenhöhe liegt bei 2.10m. Der Fussboden ist teils gekachelt, teils Beton.. Massnahmen der

weiter lesen ..

Ebenerdiges Fundament am Fachwerk sanieren, Bruchsteinsockel

Hallo, Wir benötigen dringend Informationen die es uns planbar machen, was auf uns zukommen kann um eine Grundsanniereung des Fundamentes durchzuführen! Es ist ein Bruchsteinsockel mit Zement-Putz verkleidet worden.Hier zeigen sich Risse. Eine Drainage besteht am Haus nicht. Das Haus liegt in unmittelbarer

weiter lesen ..

verputzen

Hallo,wir wollen unseren Bruchsteinsockel verputzen lassen auf dem ein Balken aufliegt.Der Balken ist unterhalb etwas beschädigt (Mäuse hatten hinter der Fassade aus Kunststoff Nester gebaut)Unserer Mauer will Maurer und Putzmörtel verwenden und dem ein wenig Zement beifügen.Nun hat er vorgeschlagen bis an das

weiter lesen ..

Bruchsteinsockel sanieren welcher Mörtel ?

Hallo zusammen, nachdem jetzt unser Fachwerkhaus soweit fertig ist möchte ich den Bruchsteinsockel sanieren.An dem Sockel sind jetzt einige Steine zu ergänzen bzw.muß der Sockel teilweise neu aufgebaut werden. Meine Frage an die Fachwelt wäre welchen Mörtel verwendet man in solch einem Fall am besten?

weiter lesen ..