Der Bruchsteinkeller

Themenbereich

Heizung im Bruchsteinkeller

Guten Morgen, ich überlege gerade, ob es sinnvoll ist, unseren Keller zu beheizen. Er ist nicht übermäßig feucht, ist halt ein alter Bruchsteinkeller. Die Kellerdecke ( Küchenboden ) ist eine Balkendecke, von unten noch nicht isoliert. Meine Frage wäre nun, schadet die Wärme dem Mauerwerk? Brauchen die Wände

weiter lesen ..

Balkenlager über Bruchsteinkeller

Bild / Foto: Balkenlager über Bruchsteinkeller

Hallo, vielleicht finde ich ja hier Tipps und Anregungen.. Wir sanieren gerade unser altes Bauernhaus (1880). Leider sind die Fußboden-Balkenlager unter dem Wohnzimmer morsch. Wir haben alles heraus gerissen.. Folgender Plan: -Neue Eichenbalken einsetzen - OSB Platten, Feuchtigkeitssperre, Styrodur, Trockenestrich Frage: Was

weiter lesen ..

Die Ecke vom Bruchsteinkeller ist ......

Bild / Foto: Die Ecke vom Bruchsteinkeller ist ......

Hallo Freunde, eine Ecke unseres Bruchsteinkellers ist, vermutlich durch Schichtenwasser, mehr feucht als der andere Kellerbereich. Keller ist von ca. 1900. Der Keller ist unbenutzt, Belüftungsschächte sind vorhanden und werden witterungsbedingt geöffnet bzw. geschlossen. Die weiteren Kellerwände sind unauffällig.

weiter lesen ..

Bruchsteinkeller neu Ausfugen ANLEITUNG / VORGEHENSWEISE

Bild / Foto: Bruchsteinkeller neu Ausfugen ANLEITUNG / VORGEHENSWEISE

Guten Tag, ich habe einen Bruchsteinkeller aus Kalkstein. Die Steine sind sehr unregelmässig und sehr alt verfugt. Es herscht durch einen Brunnen im Keller hohe Luftfreuchtigkeit. Der alte Kalt hat sich teilweise in eine mehlige Masse zersetzt, so daß ich die Steine neu ausfugen möchte um eine gleichmässige

weiter lesen ..

Feuchtigkeit im Bruchsteinkeller

Hallo, habe ein Fachwerkhaus mit einem Bruchsteinkeller gekauft der sehr feucht ist. In der Zwischendecke sind Holzbalken verbaut auf dem ein Holzboden lliegt. Nun möchte ich den Keller etwas trockener bekommen und die decke Isolieren damit die Kälte nicht von unten hoch hochzieht. Denke das ich hier beachten

weiter lesen ..

Bruchsteinkeller, Hohe luftfeuchtigkeit in den Sommermonaten,

Hallo in die Runde! Ich bin Eigentümer einer EG WHG in der ich seit ca.8 Jahren wohne und genau so lange kämpfen wir mit einem Problem,in den Sommermonaten steigt in der gesamten Whg die Luftfeuchtigkeit auf über 85% an!(gemessen mit Hygrometern die sich in jeden Raum befinden)Da ich (vor 8 Jahren) im Schlafzimmer

weiter lesen ..

Kellertür für Bruchsteinkeller (2)

Bild / Foto: Kellertür für Bruchsteinkeller (2)

Hi, sorry fürs erneute posten, ich habe leider keine Möglichkeiten gefunden, weiter zu kommentieren. Das erste Posting ist hier : http://www.fachwerk.de/fachwerkhaus/wissen/kellertuer-fuer-bruchsteinkeller-unterm-fachwerk-165cm-hoehe-243293.html Die bisherigen Vorschläge in Richtung Türeinbau sind OK, das

weiter lesen ..

Kellertür für Bruchsteinkeller unterm Fachwerk 165cm Höhe

Bild / Foto: Kellertür für Bruchsteinkeller unterm Fachwerk 165cm Höhe

Hallo liebe Gemeinde, ich merke schon durch den Abwasser-Thread, kommt eine Aufgabe zur anderen, wenn man sich mal wieder mit dem alten Häuschen beschäftigt. Wir haben einen, bisher meist trockenen, durchlüfteten (2 Luken 30x30cm an jeder Seite) Keller, rundherum mit Bruchsteinen und einer nach und nach von

weiter lesen ..

Wassereintritt Keller

Bild / Foto: Wassereintritt Keller

Hallo zusammen, bei meinem Bruchsteinkeller Baujahr 1730 wurde vor meiner Zeit neue Stromleitungen ins Haus gelegt, dabei wurden die alten Leitungen leider einfach innen abgeschnitten aussen wohl auch und das Kabel in der Wand gelassen. Jetzt troft es leider immer durch diesen Kabelbaum in den Keller. Gibt es

weiter lesen ..

Bruchsteinkeller schön machen, Ausbau zum Partykeller

Bild / Foto: Bruchsteinkeller schön machen, Ausbau zum Partykeller

Hallo! Wir möchten unseren ca. 40 qm großen Bruchsteinkeller schön machen und zum Partykeller ausbauen? Die Waende sind nicht verputzt, die Steine sind unregelmäßig gesetzt, zT sind Felssteine dazwischen, die Farben sind über 100 Jahre in allen Schattierungen vorhanden (es sieht tendenziell "dreckig" aus), der

weiter lesen ..

Nasser Bruchsteinkeller Haus aus 1730

Bild / Foto: Nasser Bruchsteinkeller Haus aus 1730

Hallo zusammen, wir haben ein altes Bauernhaus aus 1730 gekauft welches eigentlich in einem altersbedingt gutem Zustand ist, bis auf das Feuchtigkeitsproblem. Unser Keller ist an einer Seite eine regelrechte Tropfsteinhöhle, werde Heute Abend noch ein Foto davon machen. Die Boden demnach im EG Eisekalt ist und

weiter lesen ..

Granitsockel / Granitbruchsteinkeller verfugen

Bild / Foto: Granitsockel / Granitbruchsteinkeller verfugen

Hallo liebe Community ! Ich habe vor einigen Monaten ein kleines Häuschen in holzbauweise (Bj 1930) erstanden. Da wir diesen Sommer mit Umzug und dem Ganzen drumherum beschäftigt waren wird nächstes Jahr groß Angegriffen, heisst ich möchte meinen Keller im Außenbereich aufmöbeln, neu verfugen bzw auch optisch

weiter lesen ..

Bruchsteinkeller Farbe entfernen

Hallo zusammen, Wir haben einen Bruchsteinkeller. Den Putz der inneren Wände haben wir schon teilweise abgeschlagen, an 3 Wänden die alten Fügen ausgekratzt und mit Trasszementmörtel neu verfugt. Auf den Sockel (außen) hat der Vorbesitzer leider Farbe aufgetragen. Er hat praktisch mit weißer Farbe 'neue'

weiter lesen ..

Bruchsteinkeller sanieren

Hallo ich habe ein altes Haus Bj 1880. Da der Keller noch nie saniert wurde und nicht schön ausschaut, wollte ich jetzt sanieren. Darin kenne ich mich überhaupt nicht aus und suche auf diesem Wege, etwas Hilfe in diesem Forum. Ich erzähle mal etwas über den Keller, wie gesagt überwiegend aus Bruchstein gebaut,

weiter lesen ..

Bruchsteinkeller verputzen mit Sanierputz?

Hallo, ich bin heute eher zufällig in eine Diskussion geraten, wo es um das Verputzen eines kleineren Kellerraumes mit Sanierputz geht. Ich halte dieses Material hier für falsch, bin aber kein Putzfachmann. Zustand: Bruchsteinkellerwände einer Teilunterkellerung ohne horz. Feuchtesperre, von ca. 1740,

weiter lesen ..

Schieferbruchsteinkeller sanieren

Bild / Foto: Schieferbruchsteinkeller sanieren

Hallo und guten Tag, ich bin dabei unseren SChieferbruchsteinkeller zu sanieren,bin zwar belesen und hab einen Plan (Neuputz mit Kalk)aber unsicher und unerfahren)! ich wollte alles an Fliesen, Zement und losen Altputz entfernen, bzw. bin dabei dies zu tun, nun traf ich dabei auf einen Steinblock der total

weiter lesen ..

Bruchsteinkeller - Streichen - Farbe möglich

Hallo, ich habe schon reichlich im Forum gelesen. In meinem Haus sind 2 Keller - ein Tonnengewölbe wahrscheinlich aus 1880 und nebenan noch ein Kappendeckengewölbe (wurde vermutlich irgendwann 193x-194x um/angebaut. Beide Keller sind wie üblich Feucht. In dem Tonnengewölbe habe ich vor einer weile einen

weiter lesen ..

Bruchsteinkeller ist feucht

Hallo zusammen ich habe das haus meines vater geerbt.Dieses Haus ist aus dem 18 Jahrhundert optisch und im Innenbereich gut in Schuss.Das einzige was mir etwas gedanken macht ist der keller es handelt sich um einen kriechkeller.das haus steht auf bruchsteinwänden mit bruchsteinmauerwerk und lehmboden und ist

weiter lesen ..

Im Bruchsteinkeller steht 1 m hoch Wasser

Hallo gutem Morgen Wir sind auf haussuche und hatten am we einen Termin. es handelt sich um ein haus um 1900 in direkter nähe einer talsperre als wir uns den keller amsahen war ich vollkommen verunsichert es handelt sich um einen bruchsteinkeller in den regelmäßig bis zu 1 m hoch das wasser steht.... Die wände

weiter lesen ..

Bruchsteinkeller verputzen/sanieren

Hallo zusammen! Ich habe mal eine Frage... Ich besitze ein altes Bruchsteinhaus (Bj. ca. 1730), kpl. inklusive Keller aus Bruchstein! Nun ist der Keller feucht (klar, altes Haus, und ist auch schon immer feucht!) Ich möchte ganz gerne 1-2 Kellerräume trocken legen, dazu habe ich den alten Putz abgestemmt, Risse/Fugen

weiter lesen ..

Bruchsteinkeller

Hallo zusammen, habe einen Bruchsteinkeller mit Lehmboden. Von aussen kann nicht abgedichtet werden und die Wände sind mit Lehmputz verschmiert. Auf den Boden möchte ich alte Ziegelsteine legen und die Wände offen lassen oder höchstens neu verfugen. Wie verlege ich den Boden sinnvoll und wie bekomme ich den

weiter lesen ..

Feuchter Bruchsteinkeller

Hallo, ich habe bereits viele Beiträge zu den feuchten Kellern gelesen. Aber das fand ich alles nicht zu treffend oder wo laufen sie...! Ich habe vor vier Jahren ein Haus gekauft was 1901 erbaut worden ist. Das Haus ist teilweise Massiv dort befindet sich auch der Keller und teilweise Fachwerk. Nun zum Keller

weiter lesen ..

Bruchsteinkeller worauf achten?

Hallo BIN HIER NEU HABE EINIGES GELESEN WIR WOLLEN UNS EIN KLEINES HÄUSCHEN ZULEGEN WIR HABEN EIN ANGEBOT BEKOMMEN FÜR EIN HAUS 1949 mit bruchsteinkeller das schreckt uns etwas ab die besitzer sagten mann könne in so einem keller beispielsweise keine wäsche trocknen da der bruchstein keine feuchtigkeit raus

weiter lesen ..

Bruchsteinkeller Elektrogeräte

Hallo, besitze ein Fachwerkhaus Bj.1750 mit einem Bruchsteinkeller. Der Keller ist weitgehend trocken,nur wenig Feuchtigkeit. Besteht die Möglichkeit dort Elektrogeräte hinzustellen wie z.B. Trockner,Gefrierschrank und Waschmaschine oder schadet die geringe Feuchtigkeit den Geräten?

weiter lesen ..

Sockel von Bruchsteinkeller verputzen

Hallo wir sind momentan am sanieren des Kellers von unserem Haus (BJ 1923). Wir haben uns damit abgefunden dass der Bruchsteinkeller dauerfeucht bleibt, da nur leichte Feuchtigkeit vorhanden ist, also so wie man so eine Keller früher gebaut hat, eine Absperrung von aussen und unten gibt es nicht. Es geht nun

weiter lesen ..

Hausschwamm im Bruchsteinkeller

Hallo, wir haben jetzt mit erschrecken festgestellt, dass sich in unserem leerstehenden Fachwerkhaus Bj. 1600, welches wir eigentlich verkaufen wollen, ein Pilz im Bruchsteinkeller breit gemacht hat. Wir gehen vom echten Hausschwamm aus. Das Problem ist, dass der Keller an einer Seite aus gewachsenem Schiefer

weiter lesen ..

Fachwerkhaus mit Bruchsteinkeller dämmen.

Hallo, habe ein Fachwerkhaus mit Lehm/Stroh... gekauft . Baujahr ca. 1900 Keller aus Bruchstein , Decke : Eichebalken mit Lehm/Stroh dazwischen. Würd die Kellerdecke gerne dämmen ,weil WZ drüber immer seeehhr Fußkalt.Hohe Heizkosten. Im Baumarkt sagte man mir : 60mm dicke Styrodurplatten an die Decke (auf

weiter lesen ..

"feuchter" Bruchsteinkeller... Nutzungsänderung... und nun?

Hallo! Aus verschiedenen Gründen, die hier nicht Gegenstand, eher aber Voraussetzung der Betrachtung sein sollen, wollen wir die Kellerdecke (Kappendecke) unseres Altbaus von unten dämmen. Hier ein paar Eckdaten zum Keller, danach dann die Frage: - Mauerwerk = Bruchstein, ca. 60cm massiv - Raumhöhe im

weiter lesen ..

Wohnraum über Bruchsteinkeller

Bild / Foto: Wohnraum über Bruchsteinkeller

Tag zusammen! Schon lange schmökern wir aus purem Interesse an der Materie in eurem Forum, und jetzt bräuchten wir einen konkreten Rat: Unser Haus wurde etwa 1930 gebaut, genau weiß das keiner. Das Kernhaus hat einen Keller aus Bruchsteinen, darauf Holzständer mit Bims ausgemauert.Beim Herausnehmen einer Wand

weiter lesen ..

Bruchsteinkeller mit Stampflehmboden- welche Luftfeuhtigkeit ist akzeptabel?

Hallo, der Keller unseres ca. 140 Jahre alten Fachwerkhauses hat einen Stampflehmboden. Wir haben nun neue Kellerfenster einbauen lassen, da die alten Fenster schon seit einigen Jahren bereits bei den Vorbesitzern defekt und somit stets offen waren. Aus Neugierde habe ich nun ein Hygrometer mit Thermometer im

weiter lesen ..

Liebe Kellerfreunde! Hilfe, in meinem Bruchsteinkeller (z.T. noch verputzt) blüht Salpeter...

Also, statt in meinem Keller (Backsteinhaus,BJ.1905) habe ich jetzt hier zwei Tage gestöbert und (hoffentlich) viel gelernt. Folgendes Problem: Unser Haus steht am Hang, der Kellerraum um den es geht, liegt größten Teils überirdisch,nur die Nordwand ist teilweise unterirdisch; die Westwand mit kleinem Fenster

weiter lesen ..

Kellerabgang in Bruchsteinkeller. Einkleiden Ja oder Nein?

Wir haben ein altes Fachwerkhaus mit einem Bruchsteinkeller.Die Treppe besteht aus Steinen, nicht isoliert in Erde gelegt.Der Abgang war mit einer Tür verschlossen.Der Abgang ist zur Zeit (ca.3 Jahre) offen. Bei Wetterumschwüngen ist die Treppe nass. Wenn wir den Treppenabgang wieder verschliessen was passiert

weiter lesen ..

Nasser Bruchsteinkeller mit Sperrbahn - wie mauern trockenlegen?

Hallo, die Frage nach der trockenlegung nasser Bruchsteinkeller ist häufig gestellt worden und die Antworten waren meist auch eindeutig - nicht isolieren, der Sandstein muss atmen. Wie sieht die Situation aus, wenn über dem Fundament eine Sperrbahn aus Bitumen verlegt wurde? Hintergrund: Ich habe ein 100

weiter lesen ..

Grundwasser / Oberflächenwasser an Bruchsteinkellerwand - Abdichten??

Wir haben ein komplett verputztes Fachwerkhaus (Bj. ca 1900) gekauft. Das Grundstück hat von Nord nach Süd ein Gefälle von ca. 0,5m auf 10m. Zwischen Haus und Bürgersteig ist auf der West-(Straßen-)seite eine Blumenrabatte (ca. 0,75 x 4m), deren Einfassung Regenwasser trichterförmig auf die Kellerwand lenkt (Ist

weiter lesen ..

Bruchsteinkeller-Sanierung von außen-EILT

Hallo, ich habe gerade Ihre Webseite entdeckt und habe auch gleich eine Frage: Bevor wir heuer den Hof pflastern möchte ich die Kellerwand meines Hauses (Baujahr 1933, Bruchsteinkeller, Mauerstärke ca. 40 cm, preußische Kappe, freilegen, verputzen und eine Drainage einbauen. Der Keller ist nicht direkt feucht,

weiter lesen ..

Nasser Bruchsteinkeller

Die Aussenwände meines Bruchsteinkellers (Bergische Grauwacke) ziehen so viel Wasser, dass nach intensiven Regenfällen der ganze Boden nass ist (keine Hanglage, nur Kapillarwasser / Bodenfeuchtigkeit!). Damit die im Keller neu installierte Heizungsanlage nicht Schaden nimmt, überlege ich nun, die Kellerwände

weiter lesen ..