Die Bodenplatte

Themenbereich

Betonbodenplatte auf Hourdisdecke

Hallo ich brauche einen Ratschlag, zwischen dem Kellergeschoss (Bruchsteinmauerwerk) und dem 1. OG (meine Wohnung) befindet sich eine Hourdisdecke. Auf dieser Hourdisdecke befindet sich teilweise ein Dielenboden oder Fliesen (Betonboden/Estrich ohne Armierung und Dämmung). Ich möchte nun den alten Boden

weiter lesen ..

Bodenplatte aus Beton nachträglich in Fachwerkhaus

Bild / Foto: Bodenplatte aus Beton nachträglich in Fachwerkhaus

Hallo, ich beabsichtige eine Beton-Bodenplatte nachträglich in ein Fachwerkhaus einzubringen. Der Bodenaushub beträgt ca. 55cm - siehe Bild. Der unten aufgezeigte Bodenaufbau wurde mir von einem Fachwerkhauskundigen vorgeschlagen. Nach seinem Rat habe ich den entsprechenden Aushub durchgeführt. Ich habe nun dieses

weiter lesen ..

Bodenplatte 14,6 * 6,2

Bild / Foto: Bodenplatte 14,6 *  6,2

Guten Tag zusammen, gibt es so etwas wie "Tabellen" um eine Bodenplatte, über das Material bis zum Preis pro m² zu kalkulieren ? Fürs erste wären Erfahrungswerte auch schon hilfreich. 14,60 * 6,20 Wohnhaus 4,69 * 4,15 Backhaus

weiter lesen ..

Betonbodenplatte in Fachwerkhaus nachträglich einbringen

Bild / Foto: Betonbodenplatte in Fachwerkhaus nachträglich einbringen

Hallo, liebe Fachwerkhausfreunde. Ich benötige eure Unterstützung, bzw. Rat und Erfahrungswerte. Ich beabsichtige nachträglich eine Betonbodenplatte in den Eingangsbereich des Hauses einzubringen. An diesem Platz soll die Küche ihren Platz finden - die Küche kommt wieder an ihren angestammten Platz, denn

weiter lesen ..

Fußbodenaufbau im Naturstammhaus

Bild / Foto: Fußbodenaufbau im Naturstammhaus

Hallo werte Forengemeinde, bisher war ich in diesem Forum immer nur stiller Mitleser und habe viele Informationen daraus ziehen können, allerdings habe ich nun ein spezielles Anliegen und bitte euch daher um einen Ratschlag. In den letzen 1,5 Jahren habe ich ein Naturstammhaus gebaut. Aktuell sind wir beim

weiter lesen ..

Haus wächst aus dem Moor, was tun

Wir bewohnen jetzt seit 15 Jahren dieses Haus (Baujahr um 1920), es ist zu bemerken, dass alte Fundamente von anderen Gebäuden aber auch unser Haus immer weiter aus dem Boden wachsen. Bei der Renovierung des Bades konnte ich auf einmal, nachdem wir die Bodenplatte in dem Raum weg geschlagen hatten, unter meinem

weiter lesen ..

Wasser im Keller

seit letztem Jahr hatten nun das 3 mal Wasser im Keller (ca. 6cm). Angefangen hatte es letztes Jahr als das sogenannte Jahrhundert Regenwetter in Berlin war. Der Keller und das Haus ist Baujahr 1969. Die Wände sind trocken. Man kann die Feuchtigkeit nur bis zur ersten Mauerreihe erkennen, weil hier eine Sperrschicht

weiter lesen ..

Betonestrich auf bestehender Fußbodenplatte aufbringen

Servus zusammen. Ich habe ein Grundwasserproblem bei unserer unterkellerten Garage. Wir sind in ein Haus aus den 80er eingezogen mit separater unterkellerter Garage. Hier dringt nach starkem Regen 1 bis 2 mal im Jahr Grundwasser ein, ca. 2cm auf einer Fläche von ca. 20 qm. Wir haben uns jetzt eine Flachabsaugende

weiter lesen ..

Bodenplatte öffnen Teil 2 - wie geht/ging es weiter

Liebes Forum, ich habe vor einiger Zeit gefragt, wie ich eine Bodenplatte öffnen könnte. Es handelte um folgenden Beitrag, der sich aber leider nicht mehr editieren lässt. https://www.fachwerk.de/fachwerkhaus/wissen/bodenplatte-oeffnen-273927.html Ich habe nun mit Bosch-Bohrhammer relativ leicht den

weiter lesen ..

Aufbau Bodenplatte im EG

Bild / Foto: Aufbau Bodenplatte im EG

Hallo zusammen, es ist schön so ein Forum gefunden zu haben :-) Ich habe schon viel mitgelesen und nun muss ich eine Frage los werden. Ich habe ein Fachwerkhaus aus dem Jahr 1930 von meinen Eltern übernommen und bin aktuell dabei es kernzusanieren. Aktuell bin ich im EG, da habe ich Probleme mit Feuchtigkeit.

weiter lesen ..

Bodenplatte öffnen

Bild / Foto: Bodenplatte öffnen

Sehr geehrtes Forum, Ich bin seit langem Mitleser und habe nun eine eigene Frage: Kurz: Konsequenzen beim Aufstemmen der Bodenplatte Detailierter: Ich habe ein Haus aus dem Jahre 1968 gekauft, es besteht aus zwei Gebäuden, die über eine Überbauung verbunden sind. Die Wasserversorgung des hinteren Gebäude

weiter lesen ..

Was sagen denn die Hausbewohner ohne gedämmte Bodenplatte ohne Unterkellerung?

Hallo zusammen, ich hatte vorgestern schon eine Frage zum Thema Bodenplatte gestellt. Was mich interessiert, sind Erfahrungswerte von Hausbewohnern, die in einem nicht unterkellertem Haus Wohnen, wo die Bodenplatte bzw der Bodenaufbau nicht gedämmt ist, aber Holzfußboden (Dielen?) verlegt sind. Denn es gibt

weiter lesen ..

Neue Bodenplatte Streifenfundament ohne Keller

Hallo zusammen, ich habe mich schon durch einige Beiträge zu dem Thema gearbeitet, aber noch keine passende Lösung für uns gefunden. Wir haben ein altes Kutscherhaus, BJ 1904 ursprünglich als Fachwerkhaus errichtet, im Laufe der Jahre immer mehr erweitert. Die Besitzer vor uns haben kernsaniert und dabei sowohl

weiter lesen ..

Fundament und Bodenplatte unter Fachwerkhaus

Guten Abend liebe Leute. ich habe schon viel auf der seite gelesen und gestöbert, nun muss ich eine Frage stellen. Bin seit kurzem Besitzer eines Fachwerkhauses, welches komplett saniert wird. nun habe ich den Fußboden rausgeholt (6cm estrich oder ähnliches, dann lehmboden) ich möchte eine neue bodenplatte

weiter lesen ..

Lehmkeller - Bodenaufbau für Wohnraumnutzung

Bild / Foto: Lehmkeller - Bodenaufbau für Wohnraumnutzung

Hallo, ich habe gerade den Kellerboden raus gerissen und möchte einen vernünftigen Bodenaufbau inkl Dämmung einbringen. Ziel ist eine spätere Nutzung als Wohnküche. Der vorhandene Boden war 1cm Estrich und darunter ca 10cm Mörtel oder ähnliches weiches Zeug. Darunter leicht feuchter Boden, es hat nie Pfützen

weiter lesen ..

Planung EFH: Bodenplatte / Fußbodenaufbau

Bild / Foto: Planung EFH: Bodenplatte / Fußbodenaufbau

Hallo zusammen, wir sind grade dabei die Feinplanung für unseren Neubau zu erstellen. (Monolitische Bauweise, mit Porenbeton 37,5, Satteldach, 2 Volletagen, ca 160qm Wohnfläche). Wir gründen auf Bodenplatte 20cm und bauen nach der aktuell gültigen EnEv (Ohne spezielle KFW-Förderung). Der Boden im Bereich

weiter lesen ..

Bruchsteinhaus nachträglich Bodenplatte sinnvoll?

Bild / Foto: Bruchsteinhaus nachträglich Bodenplatte sinnvoll?

Wir sind mit der Bestandsaufnahme unseres Bruchstein/Fachwerkhauses (siehe Profil) inzwischen fertig und haben auch schon Lösungsvorschläge von Gutachtern. Der eine Vorschlag ist, alles 1:1 wieder herzustellen und ein bisschen zu dämmen. Damit könnten wir gut leben, wenn die Kosten nicht so immens wären -> Das

weiter lesen ..

Aussenwand mit Insatallationsebene

Bild / Foto: Aussenwand mit Insatallationsebene

Grüß euch, ich bin gerade dabei einen Teil des alten Stalls umzubauen. Entschuldigt meine Laienhafte Zeichnung. Zum Problem. Ich kann nur in einer Stallecke mit dem Abfluss rein und auch nur hier eine Installationsebene schaffen. In dieser doppelten Wand wird Lüftung, Abwasserrohr und Zuleitung Wasser

weiter lesen ..

Wasser im Keller nach Regenfällen - Pumpensumpf/Pumpenschacht anlegen

Hallo Alle zusammen, ein Jahr ist nach meinem letzten Thread vergangen http://www.fachwerk.de/fachwerkhaus/wissen/risse-im-kellerboden-wasser-dringt-nach-starkem-langanhaltenden-regen-ein-251325.html Nach einigen Arbeiten, die mehr Prio hatten, wollen wir uns jetzt dem o.g. Problem endlich aktiv zuwenden. Sie

weiter lesen ..

seltsame Zeichen auf Bodenplatte

Bild / Foto: seltsame Zeichen auf Bodenplatte

Einen guten Tag in die Runde, ich habe bei Kellersäuberungsarbeiten in einem Haus im Spreewald auf dem mit Platten (30x30) ausgelegten Fußboden eine Platte mit nebenstehendem Muster/Zeichen gefunden. Die Platten selbst bestehen aus einer schwarzen Masse, brechen leicht und an der Bruchstelle erinnert der Geruch

weiter lesen ..

Badsanierung, keine Bodenplatte

Hallo zusammen, wir brauchen auch mal euren Rat und eure Hilfe bitte. Wir renovieren gerade das Bad in unserem 1859 erbauten Fachwerkhaus. Dabei mussten wir leider feststellen, dass unser Haus keine Bodenplatte. Irgendwann wurde mal eine ca 5 cm dicke Estrichschicht auf den Sandboden aufgebracht. Keine

weiter lesen ..

Stadthaus Keller ohne Bodenplatte Baujahr 1878

Hallo, unser Keller besitzt eigentlich keine Bodenplatte aber es wurde nachträglich eine eingezogen und ein Übergabeschacht angelegt. Nun meine Frage : auf der Stirnseite Richtung Straße ist direkt an der Mauer eine Fuge mit einem Holzbrett drin, welches sich langsam auflöst. Kann ich diese Fuge dicht machen

weiter lesen ..

Risse in Bodenplatte

Hallo zusammen, vor etwas mehr als einer Woche habe ich die Bodenplatte für das euch bereits bekannte Gartenhauswerkstatt-Projekt betoniert. Es wurde eine doppelte Lage PE Folie eingelegt und darauf eine Q157 Matte auf Abstandshaltern (35 mm) eingelegt und anschließend betoniert. Der Beton wurde im Verhältnis

weiter lesen ..

Nachträgliche Abdichtung Aussenmauer /Bodenplatte

Hallo allseits, Beim Renovieren unseres Innenhofs hat der Bagger das Erdreich entlang der Aussenmauer aufgegraben. Dabei haben wir festgestellt dass keine Abdichtung vorgenommen wurde. (Siehe Foto) Lediglich die Bodenplatte dürfte mit Bitumenanstrich behandelt worden sein. Das Gebäude ist gute 25 bis 30 Jahre

weiter lesen ..

Bodenplatte abdichten/ Unterkonstruktion Dielenboden

Hallo. wir sanieren unser Haus. Im nichtunterkellerten Bereich haben wir Fliesen und Estrich im EG entfernt (der Estrich war sehr unstabil) und haben jetzt die freigelegte Bodenplatte, darauf befand sich keine Abdichtung. Das Aufbau unter der Bodenplatte ist unbekannt. Die Bodenplatte ist trocken. Wir möchten

weiter lesen ..

Bodenplatte im Innenraum erneuern

Hallo Zusammen, Ich bin dabei ein Siedlungshaus BJ 1938 zu sanieren und bin dabei den Boden in EG für die Fußbodenheizung vorzubereiten. Ich habe die Bodenschichten bis auf die Betonplatten bzw. Kellerdecke entfernt. Je nach Zimmer ca. -14cm bzw. -17cm Oberkannte Fertigfußboden. Bei der Küche habe ich nur

weiter lesen ..

Trocknungsdauer Streifenfundament bis zur Betonierung der Bodenplatte

Hallo zusammen ! Wie lange muss ein Streifenfundament trocknen, bis die Bodenplatte draufbetoniert werden kann? Die Normdurckfestigkeit wird ja nach 28 Tagen erreicht, aber muss man wirklich so lange warten? Der Beton wurde aus Portlandkalksteinzement und Betonkies 0/16mm im Verhältnis 1:4 hergestellt,

weiter lesen ..

Bodenplatte Fußbodenaufbau mit Perlite

Hallo, es geht um den Fußbodenaufbau auf der Bodenplatte eines neu zu errichtenden, nicht unterkellerten, Anbaus. Geplant sind im Flur und Bad als Oberbelag Fliesen, im Schlafzimmer massive geölte Dielen auf Holzweichfaserplatten. Als Dämmung oberhalb der Abdichtung soll eine Schüttung aus paraffinharzummantelten

weiter lesen ..

Fachgerechte Ausführung Streifenfundament & Bodenplatte

Hallo zusammen, es geht um den Bau eines gemauerten Gartenhauses, Grundfläche ca. 3,50 x 3,50, Höhe ca. 2,30 m + Dach. Das Gartenhaus soll als Werkstatt genutzt werden und soll daher entsprechend stabil und massiv sein (Schallschutz, Wandregale, Maschinen). Als Mauerwerk sind entweder 20 cm Kalksandstein oder

weiter lesen ..

Bodenplatte Dammung Anbau

Hallo liebe Forumsmitglieder, ich bin neu angemeldet und mchte das Forum um Rat bei folgender Situation bitten: wir planen einen Anbau an unserem Haus im Bereich EG, ehemalige Terrasse. Der alte Terrassenbereich liegt ca 1 m über Oberkante Bodenniveau des Gartens und ist mit einem Streifendament aus Beton

weiter lesen ..

Dielenboden im Neufbau Erdgeschoss

Hallo zusammen! Ich habe folgende Idee des Aufbaus eines Massivdielenbodens im Erdgeschoss meines Neubaus und hoffe dass ihr mir hier etwas wieterhelfen könnt, da ich mir nicht ganz sicher bin ob es so praktikadbel ist. -Gesamthöhe Fußbodenaufbau 16cm -Abdichtung zur Bodenplatte mit Bitumenschweißbahn

weiter lesen ..

Feuchtigkeitssperre auf Bodenplatte

Moin moin, ich hätte da ein Frage zur Auswahl der richtigen Feuchtigkeitssperre. Wir haben ein ca. 200 Jahre altes Fachwerkhaus gekauft. Der Vorbesitzer hat im EG schon einen Betonboden eingebaut. In Flur, Bad und Küche soll Estrich eingebaut werden. Der Rest mit Eichendielen auf Balkenlage. Jetzt

weiter lesen ..

Altes Bauernahus braucht eine Bodenplatte und viele Fragen

Hallo liebe Forengemeinde. zur Situation: Ich besitze ein Neubauernhaus, dessen erdgeschoss aus 60-70 cm starken Natursteinen besteht und teilunterkellert ist. Es ist teilunterkellert und der umgebende Boden besteht aus einer geringen Erd und Tonschicht gefolgt von Kies und darunder feiner Sand. Nun zum

weiter lesen ..

Bodenplatte im Keller naß - Neubau

Hallo zusammen, ich hatte schonmal einen Beitrag hierzu gemacht: http://www.fachwerk.de/fachwerkhaus/wissen/salzausbluehungen-neubau-im-keller-247099.html#247099 Das Problem hat sich leider noch nicht gelöst. Was ist bisher passiert: Nachdem nach dem Starkregen und Hochwasserphase im Mai/Juni weitere

weiter lesen ..

Lehm als Untergrund für bodenplatte

Hallo ich habe das Fachwerkhaus meines Vaters geerbt und will es kernsanieren kann ich den Lehm der als Decke genutzt wurde als Füllung für den Fußboden nutzen beziehungsweise liegen lassen weil Beton kommt drauf?

weiter lesen ..

Feuchtigkeit im KG durch gemauerten Regenwasserkanal, Bj. 1935

Meine Tochter hat ein Haus, Baujahr 1935, erworben. Im Keller befinden sich Feuchtigkeitschäden, die bereits die Bausubstanz schädigen. Da offensichtlich der Wasserdruck unter der Bodenplatte sehr groß ist, haben wir diese an einer Stelle im Wandbereich geöffnet. Dabei haben wir einen gemauerten Kanal (zumindest

weiter lesen ..

Bodenplatte im Keller feucht

Hallo allerseits, ich bin auf der dringenden Suche nach Meinungen und Fachratschl?gen. Wir haben vor wenigen Wochen ein Fachwerkfertighaus gekauft, welches vor 15 Jahren von der Firma PMF (jetzt EPH) gebaut worden ist. Als ich im Keller eine Trockenbauwand heraus genommen habe, stelle ich fest, dass der

weiter lesen ..

Boden erneuern

Hallo alle zusammen! Ich renoviere gerade ein altes Fachwerkhaus und komme grad nicht weiter. Vielleicht könnt ihr mir weiter helfen ...? Ich habe in einem Zimmer die Bodenplatten, die Dielen und die Balken rausnehmen müssen, da der Großteil morsch und von einem Holzwurm befallen war. Nun habe ich eine

weiter lesen ..

Holz auf Erdreich durch Bodenplatte ersetzen - welcher Aufbau?

Hallo zusammen, im Zuge der Sanierung unseres EFH (BJ 1938, teiluntekellert, EG Ziegel, DG Fachwerk) will/muss ich den Boden im nicht unterkellerten Teil erneuern. Im Moment liegen dort Balken direkt auf dem Erdreich, darauf Holzdielen. Das Holz ist schon teilweise verfault und es riecht muffig. In den 3 betroffenen

weiter lesen ..

Feuchte Innenwände - eindringendes Wasser durch Sandsteinsockel?

Hallo, 2003 wurde mein Fachwerkhaus von Fachfirmen und einem Architekten grundsaniert. Da die Fachwerkinnenwände im EG total sanierungsbedürftig waren, wurde alle Wände herausgerissen und neu komplett gemauert und verputzt (Zementputz) dazu wurde im EG ein neuer Fußboden mit Bodenplatte, Dämmung und Estrich

weiter lesen ..

kleines Stück Fundament ergänzen

Hallo, bei uns mußte noch die Sockelschwelle auf 1,8m erneuert werden und auch ein Stück vom Eckstiel. In dem Zuge wurde ein Stück des Streifenfundamentes entfernt , bis zum tragfähigen Bereich. Jetzt stellt sich die Frage wie das fehlende Material zu ergänzen ist. Die auf dem Foto sichtbare Bodenplatte wurde

weiter lesen ..

Bodenplattenaufbau

Da der Unternehmer unseres Wintergarten pleite ist und er schon fast die komplette summe erhalten hat, versuchen wir nun in Eigenregie das Chaos zu verwalten. Es wurden auf die angeblich wasserdichte Fertigbetonplatte ohne Sperrschicht Ytongsteine als Fundament für den WG aufgemauer. Eine Sperrschicht aus Bitumenpappe

weiter lesen ..

Ist eine Horizontalsperre notwendig, bei Bodenplatte 50 cm?

Ein Stahlbetonskelett wird ausgefacht. Muss man eine Horizontalsperre aus gesandter Teerpappe unter dem Porenbeton auslegen, wenn der Sockel aus 50 cm Beton ist. (darunter Kies).1. Wäre es auch ok, zuerst einen Bitumenanstrich auf die Fläche zu machen, nach der Trocknung die zweite Schicht auftragen und mit Sand

weiter lesen ..

Welcher Bodenaufbau Bodenplatte bei Umbau garage zu Wohnraum

Moin, ich habe folgenden Bodenaufbau (Augleich von Gefälle und Dämmung) geplant für eine Bodenplatte (ehemalige Garage) für einen Wohnraum: - Bitumenschweißbahn G200 (Voranstrich Bitumen für bessere Haftung) ODER - Dichtschlämme 3-4mm - gebundene Blähtonschüttung (Liapor fit 4/8 oder Maxit Clay HS

weiter lesen ..

Kann ich im Lehmhaus einen Betonboden machen?

Hallo, Ich habe ein Haus aus Ziegel und Lehmsteine. Die unteren 5 Reihen sind Ziegelsteine und darüber kommen dann Lehmsteine. Da ich einen ganz alten Boden drin habe möchte ich den Rausreißen und Betonieren. Das heißt die Bodenplatte würde nur an die Ziegelsteine kommen und nicht bis zu den Lehmsteinen hoch.

weiter lesen ..

Feuchtigkeit auf auf der Bodenplatte

Hallo zusammen, wir wollten gerade in unserem Altbau aus dem Jahr 1904 einen Raum im Erdgeschoss umbauen. Der Raum war schon immer recht kühl, liegt auf der Nordost-Seite und kam uns schon immer sehr fußkalt vor. Nun haben wir den darauf liegenden Laminat endlich entfernt und dabei festgestellt, dass die Bodenplatte

weiter lesen ..

Risse in der Bodenplatte

Guten Tag, Sie können mir bestimmt helfen. Wir haben in unseren erworbenen Haus aus den 50er Jahren Risse in der Kellerbodenplatte. Durch diese dringt Wasser ein. Der Aussenbereich wurde fachmännisch isoliert und eine Drainage gelegt. Der Wassereinfluss ist nicht weniger geworden. Bei starken Regen kommt immer

weiter lesen ..

Estrich im Keller ohne Bodenplatte

Hallo, ich habe mir ein Haus aus den 1930er Jahren gekauft und bin gerade am sanieren. Das Haus ist voll unterkellert. Die Wände haben keine Fundamente und wurden auf die (scheinbar tragfähige) Baugrubensohle gemauert (Ziegelmauerwerk). Zwischen die Wände wurde dann eine Art Beton Estrich eingebracht (unbewehrt,

weiter lesen ..

Neue Bodenplatte

Hallo zusammen, ich habe in Ostfriesland ein älteres Fehnhaus (BJ 1954), welches ich am Sanieren bin. Im Laufe der Zeit habe ich festgestellt, dass der Betonboden in Küche und Wohnzimmer erneuert werden muss, da er von unten her feucht ist und die Feuchtigkeit sich auch in die Wände niedergeschlagen hat, weil

weiter lesen ..

Bodenerneuerung Erdgeschoss erdberührt/teilunterkellert

Guten Abend liebe Forenmitglieder! Seit wir unser Haus gekauft haben, saugen wir Inhalte aus diesem Forum praktisch auf und wurden dadurch schon von laienhaften Umsetzungen erfolgreich abgehalten. Vielen Dank dafür an alle engagierten Schreiberlinge. Da uns unser jetziges Vorhaben allerdings recht speziell

weiter lesen ..

Feuchter Keller. Schimmel. Zu dünne Bodenplatte. Aufsteigende Feuchtigkeit?

Bin neu hier im Forum und wäre sehr dankbar für sachkundige Hilfe. Folgende Sachlage: wohne in einer DHH Bj.1970. Kellerwände vermutlich aus Hohlblocksteinen. Zu dünne Bodenplatte: nach 3-4cm anbohren kam schon lehmiges Erdreich. Von den 4 Wänden sind 2 Außenwände, 1 Wand die zu der anderen DHH

weiter lesen ..

Durchgehende Bodenplatte bei Anbau von 1963

Guten Abend, wir haben einen Anbau aus dem Jahre 1963. Hier wurde vor einem Jahr eine Horrizontalsperre und eine Außenabdichtung angebraucht. Nun kamen Zweifel auf, ob die Horrizontalsperre nötig war, da es sein könnte, dass dieses Haus eine durchgehende Bodenplatte hat. Wie ist das bei Häusern von 1963? Hatten

weiter lesen ..

Dampfsperre auf unterlüftetem Holzbrettern/-dielen im Haus ohne Bodenplatte schädlich?

Moin, zum Verlegen eines neuen Bodenbelages (Parkett, Laminat) ist ja meistens das Verlegen einer Dampfsperre erforderlich. Nun befindet sich in diesem Haus von 1934 keine Bodenplatte, die Holzdielen sind auf Lagerhölzern verschraubt/genagelt und werden durch Lüftungsschlitze hinter- bzw. belüftet. Über

weiter lesen ..

bodenplatte notwendig?

Hallo liebe mitglieder, ich habe ein ca. 400 jahre altes haus geerbt welches zur hälfte aus steinmauern und zur hälfte gezimmert ist. Keller gibt es keinen, das erdgeschoss liegt quasi ohne bodenplatte im erdreich auf. Fundament ist keines vorhanden. Die wände gehen einfach so in die erde hinein. Ca halnm meter.

weiter lesen ..

Empfehlungen für Bodenplatte Keller LEHM ca.1800

Hallo, wir wohnen in einem alten Landgut bei Bergisch Gladbach und befassen uns aktuell mit dem Thema: Bodenplatte in Keller, ja oder nein. Hier die Fakten: Baujahr: Baujahr des Hauses von min. 1590 bis ca. 1800. 1800 Der Kellerteil wo die Bodenplatte rein soll (siehe Bilder) ist aus ca. 1800. Dort

weiter lesen ..

Dämmung teilweise unterlüftete Bodenplatte / Streifenfundament

Hallo liebes Forum, Zu allererst möchte ich mich bedanken, dass ihr euer Wissen auf dieser Plattform teilt! Ich konnte mir schon etliche hilfreiche Informationen holen. Leider komme ich allein durch lesen gerade nicht weiter. Mein Problem ist folgendes: Wir haben uns ein kleines Häuschen von 1937 gekauft.

weiter lesen ..

Presshaus im Weinberg - Dämmung Bodenplatte / Erdkellerdecke

Guten Morgen liebe Fachwerk-Gemeinde, Ich habe ein altes Presshaus im Weinberg erworben - Anfang 1940er-Jahre gebaut. Zustand ist gut, es wurde beim Bau damals aber sicher da und dort gespart. Ich möchte das Haus nun schrittweise sanieren (bzw. wo ich nicht weiter weiß, sanieren lassen), um es als Wochenendhaus

weiter lesen ..

Wandanschluss an Bodenplatte

Hallo zusammen, ich habe ein Haus aus dem Jahr 1896. Ich habe die Fundamente aus Feldsteinen verputzt und gegen Feuchtigkeit Isoliert. Das Haus besitzt eine Horizontalsperre. Ich habe den Innenraum ausgeschachtet und einen Aufbau aus 30cm Schaumglasschotter und 20cm WU-Beton hergestellt. Mit diesem Aufbau bin

weiter lesen ..

Schaumglasschotter/ Bodenplatte

Wir möchten unseren Hausneubau mit Streifenfundamenten und Schaumglasschotter begründen. Leider fehlen bisher befragten Unternehmen aus unserer näheren Umgebung Erfahrungswerte. Kennt jemand Firmen welche diese Aufbauform handhaben ? Freundliche Grüße Anet

weiter lesen ..

Projekt Gulfhof

Hallo, meine name ist Steffen und wir wollen einen ostfriesischen Gulfhof kaufen und sanieren bzw. sanieren lassen. Vielen gedenken wir selber zu machen, aber viele Arbeiten sollen/müssen auch von Fachfirmen ausgeführt werden. Damit ich jedoch weiß, was ich fragen muss und worauf ich achten muss bei der Ausführung,

weiter lesen ..

Kellerboden - diffusionsoffen ja oder nein?

Hallo liebe Forenteilnehmer, nach dem Durchforsten und der Zuhilfenahme von Google habe ich bezüglich der Lösung meines Problemes keine für mich zufriedenstellende Lösung gefunden: Meine eigentliche Frage: Ich möchte unseren Kellerboden (Betonestrich?) aufbereiten. Das Haus ist BJ 1958, das Haus hat keine

weiter lesen ..

Fußbodenaufbau auf ungedämmter Bodenplatte von 1965

Hallo liebe Experten, Ich bin ein wenig ratlos. Wir haben gerade ein Haus aus dem Jahr 1965 gekauft und sind nun am sanieren. Dabei ist mir aufgefallen das im EG (kein Keller) kein Estrich verlegt ist, sondern nur PVC Boden direkt auf der Bodenplatte. Jetzt möchte ich natürlich keine kalten Füße bekommen, allerdings

weiter lesen ..

Hallo, ich bin neu hier. Es wäre nett, eure Meinung zu diesem Vorhaben zu lesen: 200 Jahre altes kleines Bruchsteinhaus, EG+1.OG; ohne Bodenplatte, ohne Keller, zuk. Nutzung als Ferienhaus. 5 Zimmer, Wohnfl. Ca. 100 qm Unter den zumeist guten Bodendielen ist direkt der pure trockene Lehmboden. Derzeit keine

weiter lesen ..

Anschluss Bodenplatte Perimeterdämmung im Sandstein

Hallo, ich habe im EG meine Sandsteinhauses (kein Keller) den kompletten Innenboden entfernt, weill dieser an einigen Stellen eingebrochen war. Der alet Aufbau war folgendermaßen. Auf dem Mutterboden war als eine Art Dränschicht/Entkopplunsschicht gegen aufsteigende Feuchte grober Bauschutt (wohl zerschlagene

weiter lesen ..

Gewölbekeller dämmen

Hallo zusammen, wir wohnen in einem Fachwerkhaus, geschätztes BJ 1890. Das Haus hat einen kleinen Gewölbekeller. Nun stellt sich uns die Frage, ob es Sinn macht, den gewölbekeller zu dämmen? Also nur die Decke davon? Der Abgang zum Keller wurde im Zuge eines Wandabbruchs mit einer Art Falltreppe verschlossen.

weiter lesen ..

alte Bodenplatte rausreißen?

Hallo Forum, ich bräuchte mal bitte Euren Rat/Einschätzung: Wir wohnen in einem ca. 150 Jahre alten Fachwerkhaus. Nachdem die Oma gestorben ist, wollen wir jetzt das Erdgeschoss sanieren (Außenwände mittels Lehm und Holzfaserplatten von innen dämmen, neue Fenster, neue Heizungsanlage) Nachdem der Installateur

weiter lesen ..

Bohrlöcher in Bodenplatte

Hallo, in unserem Vorratskeller drückte im Winter/Frühjahr immer Grundwasser durch den Anschluß Bodenplatte/Wand. Der Maurer unseres Vertrauens sagte, kein Problem und rückte mit Bohrhammer und Dichtungsmittel an. Leider hat er an mehreren Stellen durch die Bodenplatte gebohrt, sodaß wir nun richtig Wasser

weiter lesen ..

Fußbodenaufbau erdberührt ohne Betonbodenplatte

Sehr geehrte Forumsmitglieder, habe die letzten Tage nochmal alle Fragen bzgl. erdberührtem Fußbodenaufbau gelesen. Rein intuitiv sträubt sich in mir alles gegen einen Plastik, Beton, Bitumenaufbau. In dem fraglichen Raum waren zwei Raumecken bis fast unter die Decke und an ihrer Verbindungs-Seite am Boden

weiter lesen ..

Neue Bodenplatte auf Moor

Hallo zusammen, ich bin Besitzer eines 2 Ständer-Niedersachsenhauses. Die alte Bodenplatte (Bruchstein, etwas Baustahl und Beton) ist vor 30 Jahren abgesackt. Dies passierte bedingt dadurch das in den Deich auf der anderen Straßenseite eine Spundwand eingesetzt wurde und das Moor damit vertrocknete. Ich

weiter lesen ..

Fachwerkgebäude mit neu gegossener Betonbodenplatte und feuchten Innen- und Außenwänden

Hallo zusammen, wir haben uns vor kurzem ein Grundstück gekauft, auf dem sich auch noch ein sehr schönes altes Fachwerkgebäude befindet - unter einem Raum befindet sich ein kleiner Keller. Der Vorbesitzer hat vor einigen Jahren über den Großteil des Gebäudes eine Betonbodenplatte mit dem Gesamtausmaß von

weiter lesen ..

Fachwerkgebäude mit neu gegossener Betonbodenplatte und feuchten Wänden

Hallo zusammen, wir haben uns vor kurzem ein Grundstück gekauft, auf dem sich auch noch ein sehr schönes altes Fachwerkgebäude befindet - unter einem Raum befindet sich ein kleiner Keller. Der Vorbesitzer hat vor einigen Jahren über den Großteil des Gebäudes eine Betonbodenplatte mit dem Gesamtausmaß von

weiter lesen ..

Nächträglicher Bodenaufbau - Dämmung unter oder über Bopla?

Hallo Zusammen, ich habe vor einigen Tagen eine Frage gestellt (Fußbodensanierung, keine Bodenplatte), die sehr zügig beantwortet wurde, vielen Dank noch mal an Thomas Böhme und Herrn Böttcher. Wo ich noch ein Verständnisproblem habe, ist die Dämmung. Bei Neubauten wird ja gerne unter der Bodenplatte gedämmt.

weiter lesen ..

Fußbodensanierung, keine Bodenplatte

Hallo Zusammen, ich lese schon seit einiger Zeit mit und bin begeistert von den vielen m.M.n. hochwertigen Antworten. Jetzt habe ich auch eine Frage zu einer Thematik die schon recht häufig angesprochen wurde, auf die ich aber noch keine für mich passende Antwort gefunden habe. Wir haben ein Haus gekauft,

weiter lesen ..

Bitumenabdichtung oder nicht?

Hallo zusammen, wir sanieren gerade unser Häuschen und bin jetzt gerade etwas verunsichert. Das Haus hatte ursprünglich nur Streifenfundamente, dazwischen bringen wir zur Zeit Raum für Raum eine Bodenplatte ein. Anfangs hatten wir nur Füllsand unter der Bodenplatte vorgesehen, sind dann aber dazu übergegangen

weiter lesen ..

Nachträglich eingebrachte Betonbodenplatte hat noch Fugen zum Ziegelstein hin

Wir haben ja jetzt Wu Beton in den schon bestehenden Raum bekommen, aber es sind durch die Unregelmässigkeiten im Mauerwerk, Stellen an denen der Beton nicht ganz bis an die Wand ist. Ist das richtig so? Hätte der Ziegel darunter mit Bitumen gestrichen werden müssen oder ist es besser wenn nicht? Ausgeführt

weiter lesen ..

Hohlraum zwischen Wand und Boden

Hallo, wir würden gerne in unserem kleinen Kellerflur BJ 1926 einen Parkettboden verlegen. Die Bodenplatte scheint nachträglich installiert worden zu sein und ist auch an einigen Stellen ausgebessert. Bisher lag ein Teppich auf der Bodenplatte, welcher trocken und nicht geschimmelt war. An der Kante zwischen

weiter lesen ..

Fussbodenaufbau auf Bodenplatte

Hallo, auch wenn das Thema hier im Forum immer wieder und wieder auf der Tagesordnung steht, so habe auch ich, trotz des Lesens von vielen Forumsbeiträgen und googln, noch einige Fragen. Wir haben in unserem kleinerem Haus, welches als Ferienwohnung vermietet werden soll, eine Bodenplatte aus Beton, bei der

weiter lesen ..

Bodenplatten gießen

Ich habe ein akutes Problem: ich habe ein Bauernhaus mit Nebengebäude. Nicht unterkellert, im Nebengebäude haben wir den Boden 'rausgerissen, da ehemals Schweinestall (war recht abenteuerlich gegossen.) Nun soll dort, genauso wie im Hauptgebäude, eine neue Platte 'rein. Das stösst auf unerwartete Schwierigkeiten,

weiter lesen ..

Aufgestämmte WU Bodenplatte schließen

Hallo zusammen! Wir bauen z.Zt. einen Kuhstall zu einem Wohnhaus um. Nun hat unser Bauunternehmer eine WU Bodenplatte verwendet. Hierbei jedoch die Abwasseranschlüsse so tief reingelegt, das der Installateur nich mehr herankam. Folge, der Bauunternehmer hat um die Anschlüsse herum den Boden aufgestämmt und gesagt

weiter lesen ..

Hallo, ich hätte mal eine Frage über alte Fliesen. Wir haben aus dem Flurbereich die alten Fliesen entfernt, da wir eine Bodenplatte gießen lassen- und die Raumaufteilung etwas geändert haben. Die Fliesen wurden mit einer dicken Schicht Fliesenkleber auf Grund verlegt. Es sind ungefähr 100 Jahre alte Steinfliesen.

weiter lesen ..

Dielenboden für Anfänger - bitte um Hilfe, da ich ein Laie bin :-((

Hallo, ich möchte in meinem Haus im Erdgeschoß den Boden erneuern. Ich bin jedoch ein Laie und habe nur gerine Handwerkerkenntnisse, daher hoffe ich auf Unterstützung. Derzeitige Situation: 4m lange Schiffbodenbretter aus Lärche, darunter ein paar Balken, darunter Schlacke. Da der Boden sehr stark kracht

weiter lesen ..

Bodenplatte is gar keine irgenwie oder so

Hallo Zusammen, isch hätte da gern noch mal nen Problem. Ich hab mich verleiten lassen eine alte Hofreite (Bj.1890) zu kaufen. Natürlich mit den dazugehörigen Nettigkeiten und Arbeiten. Jeder Verrückte ist halt anders aber mir machts Spaß. Also erste Aufgabenstellung: In einem etwas durchfeuchteten Raum

weiter lesen ..

Betonpalte auf Lehmboden

Hallo mal eine Frage, ist 32-56mm die richtige Schottergröße für den Aufbau einer neuen Bodenplatte in einem alten Haus 1928. Der Untergrund nach 30cm Aushub bis zum Fundament ist aus Lehm. Nun sollten 20cm Schotter 32-56mm ???? dann Folie 15cm Beton Bitumsperrschicht und 5cm Estrich folgen

weiter lesen ..

bodenplatte dämmen

hallo! meine frage: mein gartenhaus ( hab es so gekauft) steht auf einer bodenplatte ohne keller.hab wegen dem untergrund nachgesehen und der aufbau wäre folgender:laminat-6 cm dicke holzplatte-teerpappe und dann kommt schon die bodenplatte.möchte das ganze zeug rausreissen und ordendlich dämmen.aber wie gesagt

weiter lesen ..

Einfamilienhaus nicht unterkellert, Duschraum, Fußbodenheizung Fußbodenaufbau im Duschbereich: Stahlbetonbodenplatte, Bitumenbahnen,keine Wärmedämmung im Bereich der Duschwanne, Schwellenhölzer für Außen- und Innenwände freiliegend, nicht abgedichtet. Ist das eine fachgerechte Ausführung

weiter lesen ..

Unsere Bodenplatte Abdichten oder nicht?

Hallo ihr Lieben! Wir haben im Herbst vergangenen Jahres die Bodenplatte für unser Haus errichtet - mit folgendem Aufbau: Untergrund: harter Schlier; einige cm Beton als Sauberkeitsschicht; Schalungssteine ca. 1m Höhe und darauf ca. 28cm Bodenplatte (C25/30); unter der Bodenplatte Kies (32/45); Die Bodenplatte

weiter lesen ..

WU Beton Bodenplatte von innen abdichten?

Sehr geehrtes Expertenteam, wir bauen gerade ein Einfamilienhaus und haben ein etw. feuchtigkeitsbelastets Grundstück gekauft. Jede Menge Hangwasser hat sich beim Ausbaggern in der Grube gesammelt. Es wurde auf Grund der Statik ein Bodenaustausch von 1m gemacht. Dies mit Betonbruch aufgefüllt, eine Kiessauberkeitsschicht

weiter lesen ..

Dehnungsfuge zu Sandsteinfundament bei Bodenplatte nötig?

Hallo, ich möchte bei einem kleinen 200 Jahre alten Sandsteinkeller mit den Innenmaßen 2,2 m x 5,8 m die auf das Erdreich gelegten Sandsteinplatten durch eine Betonbodenplatte ersetzen. Die einzige Frage die ich habe ist, muss ich zwingend eine Dehnungsfuge rund um die Bodenplatte an das Sandsteinfundament

weiter lesen ..

Wasser im Keller

hallo, meine Familie und ich sind im Januar 2012 in ein Fertighaus mit Betonkeller mit weißer Wanne eingezogen (Neubau). Von unserem Bauleiter wurde uns empfohlen, das Treppenhaus von innen zusätzlich zu der Dämmung außen noch einmal Rigips-Platten mit Dämmung anzubringen. Das soll verhindern, daß sich die warme

weiter lesen ..

Dachbodenplatte begehbar dämmen

Hallo, wir haben die Bodenplatte eines Dachbodens zu Dämmen. Die Bodenplatte ist ungedämmt so dass die Wärme der darunterliegenden Wohnungen durch die Betondecke entweicht. Das Dach selbst ist ungedämmt und nur aufwendig zu sanieren. Welches System kann man hier empfehlen, der Dachboden muss noch begehbar

weiter lesen ..

Beton im Fachwerkhaus: Bodenplatte, eine "neue" Wand

Hallo Zusammen! Bisher war ich nur interessierter Leser aber jetzt wo es richtig los gehen soll und ich nur mit Recherche irgendwe nicht weiter komme mal meine erste Frage ;-): Zuerst mal einleitend: Ich hab mir ein kleines Häuschen gekauft. Der Zustand ist na ja ich sag mal grenzwertig. Ich wollte erst

weiter lesen ..

Fußboden dämmen unser Haus hat aber keine Bodenplatte

hallo, wir möchten gern unseren Fußboden wärmedämmen. ich hab nun mal den laminat ein stück entfernt und in die Holzdielen die darunterliegen ein Loch gebohrt. es scheint unter den Dielen nur schotter (kies, Sand) zu sein. was hab ich hier für Möglichkeiten den boden zu dämmen? Bretter rausreißen, Kies

weiter lesen ..

Haus mit Bodenplatte, durch Bitumenbahnen schlechte Raumluft?

Hallo, ich habe ein Haus Baujahr 1968 gekauft. Das Haus hat keinen Keller, sondern eine Bodenplatte. Jetzt habe ich erfahren, dass es mit Bitumenbahnen gegen Feuchtigkeit geschützt ist. Können durch die Dämmung und Estrich Giftstoffe vom Bitumen in die Raumluft gelangen? Bitumen soll ja krebserregende Gase a

weiter lesen ..

Bodenplatte zur Entwässerung aufstemmen und Schacht bauen...

Hallo Freunde des Fachwerks, wir haben das Problem, dass über unsere Kellertreppe immer wieder Regenwasser in den Keller läuft... und sich Pfützen bilden. Zwar gibt es auf der gegenüberliegenden Seite des Kellers einen Abfluss, aber das Wasser fließt hier nicht brav ab, sondern verteilt sich im Keller. Nun

weiter lesen ..

Haus BJ 1930 - Bodenplatte gegegen Wassereinbruch

Hallo, ich habe folgendes Problem. Ich bewohne ein Haus Baujahr 1930. Überirdisch komplett saniert 1990. Da ich die vorhandenen Kellerräume bis dato nur als Stauraum genutzt habe gabs bis dato kein Problem. Jetzt möchte ich diese aber als Wohnraum nutzen. Mein Großvater hat seinerzeit einfach Beton

weiter lesen ..

Bodenplatte / Anschluß Fundament

Guten Morgen liebe Gemeinde, mich plagt seit einigen Tagen das Problem der Verbindung Bodenplatte zum Fundament. Die Suche hat viel ergeben, aber schlußendlich habe ich noch keine Lösung. Folgender Aufbau: Natursteinfundament, ausreichend tief gegründet, darauf je nach Hausseite eine unterschiedliche Anzahl

weiter lesen ..

Wie Wasserleitung im Holzhaus verlegen?

In unserem Ferienhaus habe ich einen Wasserschaden durch eine schwitzende Wasserleitung. Die Leitungen lagen zwischen der Bodenplatte und Dielung in Mineralwolle. Im Winter ist das Wasser abgelassen. Nun hat sich über die Jahre soviel Wasser gesammmelt, das ich den gesamten Holzfußboden rausreißen mußte, nun

weiter lesen ..

Betonplatte und ein Ringfundament

Hallo zusammen, ich bin leider nur Holzwurm,mein Haus(Fachwerk 17-18.Jahrhundert) muss aber trotzdem eine Bodenplatte bekommen.Was gilt es in Bezug zu meinem Ringfundament zu beachten?

weiter lesen ..

Bodenplatte

Hallo, es geht um einen Anbau, der als Eingangsbereich für die Paterree und dem 1 Stock dient. Die größe ist 2,5m x 1,25m. Dieser Vorflur beinhaltet die Haupteingangstür, 1 Fenster u. eben die beiden Türen zum 1 Stock u. zur Parterree. Der Eingangsbereich liegt etwa 60 cm über das normale Erdreich. Beim

weiter lesen ..

Bodenplatte in einem alten Stall Betonieren

Hallo zusammen, ich habe in einem Pferdestall(Bj 1960)den alten Betonboden ausgebaut und möchte nun eine neue Bodenplatte betonieren. Die Innenmaße sind 20x6 Meter. Darin soll nun eine Wohnung mit Fussbodenheizung entstehen. Ich musste dabei ca 25cm unter die Oberkante des Natursteinfundaments. Nun meine Frage:

weiter lesen ..

Aufbau Bodenplatte in ehemaliger Scheune

Ich möchte aus einem ehemaligen Kuh- und Schweinestall einen Partyraum machen. Dafür muss die bisherige "Bodenplatte" auf Grund von verschiedenen Höhen und Defekten komplett entfernt werden. Geplant ist später eine Fliesenverlegung auf dem neuen Untergrund. Belastungen sind außer durch feiernde Menschen nicht

weiter lesen ..

Fussboden bzw. Bodenplatte erneuern

Guten Tag, ich habe mir vor wenigen Tagen ein Haus gekauft das ca. 100m² Grundfläche hat. Es ist nicht unterkellert und wurde Anfang 19.Jh massiv gebaut. Das Problem was ich habe ist der Boden. In den Räumen gibt es Dielung, Steinfußboden und "gemischter" Fussboden. Natürlich hat der Fussboden in allen Räumen

weiter lesen ..

Total ratlos bei Fußbodenaufbau

Liebe Fachwissende, wie so vielen Laien hier bleibt uns wohl Euer Forum als letzte Hoffnung, unser Architekt ist offenbar nicht in der Lage, ein schlüssiges Konzept für unseren Boden zu entwerfen. Wir suchen die richtige Dämmung für unseren Neubau-Erdgeschossfußboden. Aufbau ist wie folgt: Sauberkeitsschicht-horizontale

weiter lesen ..

Boden Dämmen? Kein Keller und keine Bodenplatte drunter.

Hallo erst einmal alle zusammen. Ich bin neu hier und freue mich das es so etwas hier gibt. Habe hier schon viel gelesen und komme doch nicht so richtig weiter. Mein Problem hat wohl noch keiner gehabt. Bin zwar Handwerker, habe aber "noch" nicht die Erfahrung mit alten Häusern. (Fachwerk,Lehm usw.) Habe

weiter lesen ..

Nachträgliche "Bodenplatte" für Dielenboden bei Sandsteinhaus ohne Keller?

Liebes Forum, wir haben ein Sandsteinhaus gekauft und im Zuge der Entkernung festgestellt, dass das Gebäude im Erdgeschoss keine Bodenplatte hat. Unter dem derzeitigen Oberboden befindet sich eine gebundene Schüttung (ca. 6 cm, erinnert haptisch an Kork) und darunter Sand. Das Erdgeschoss steht mit OK FFB

weiter lesen ..

Luftfeuchtigkeit in unserem Keller

Ein herzliches Hallo an Alle in diesem Forum! Ich bin neu hier und habe auch gleich eine Frage zum Thema Luftfeuchtigkeit im Keller. Unser Haus ist jetzt vier Jahre alt und eigentlich ganz solide gebaut. Ueber unseren Keller bin ich jedoch noch etwas ungluecklich. Die Luftfeuchtigkeit ist einfach zu hoch

weiter lesen ..

Die "richtige" Drainage?

Hallo Forumsbesucher, ich möchte um meine Haus (Bj.1909) ein Drainage-System installieren. Nun stellt sich für mich die Frage, wie man soetwas am Besten ausbildet. Meiner Meinung nach ist es außreichend, mit einer Noppenbahn an der Wand, davor das Drainagerohr (unterhalb "Bodenplatte) und das ganze mit Schotter

weiter lesen ..

Holzbodenaufbau im neuen Anbau

Hallo, wir haben an unser 30er-Jahre Haus einen Anbau gebaut. Es gibt eine Bodenplatte, mit Aufkantungen mehr oder weniger ringsum , mit Schweißbahn abgedichtet, und darauf eine Holzkonstruktion. Wir wollen da gerne einen Holzboden, z.B. Dielen, reinbauen. Der Fussbodenaufbau soll von Oberkante Bodenplatte

weiter lesen ..

Haus ohne Bodenplatte - Kriechkeller

Hallo, ich habe zwei Anliegen und hoffe, dass mir jemand mit etwas Fachkenntnissen weiterhelfen kann. Ich habe ein Haus in Italien. Das Gebäude steht in einer Hanglage. Der hintere Teil des Hauses ist in die Erde gebaut bis ca. 1,5 Meter tief. Nach vorne ist das Erdgeschoss, bedingt durch die Hanlage ca.

weiter lesen ..

Reihenfolge Sanierung

Hallo! Mal ne ganz simple Anfängerfrage zur Reihenfolge unserer Sanierungsmaßnahmen: Wir haben unser Haus (100 Jahre alt, Klinker) nun komplett entkernt, auch der Boden wurde bis zum Erdreich abgetragen (kein Keller). Wie machen wir nun am geschicktesten weiter? Erst die Wände dämmen und dann der Boden

weiter lesen ..

Bodenplatte herstellen

Hallo Community, ich habe in unserem gerade erworbenen alten Bauernhaus im Erdgeschoss die vergammelten Holzdielen entfernt. Darunter liegen etwa 30 cm Sand, darunter Lehm. Ich möchte nun eine neue Bodenplatte Betonieren. Der Sand soll entfernt werden. Den Bodenaufbau habe ich mir folgendermaßen vorgestellt: (von

weiter lesen ..

Fundamentaufbau

Liebe Forumsmitglieder, auf dem Weg zu unserem Fachwerkhausprojekt steht im Rahmen der genaueren Planung natürlich die Frage nach dem Fundament. Der Bauuntergrund besteht lt. Gutachten aus nicht frostempfindlichen, nichtbindigen bis schwachbindigen Sanden und Sand-Schluff-Gemisch in aureichender Mächtigkeit,

weiter lesen ..

Bodenplatte auf Pfahlgründung Im Teufelsmoor

Wir kaufen ein altes bauernhaus im Teufelsmoor ( Grasberg) Alle Nachbarn haben die Grundmauern auf Pfählen gebaut. Ist eine nachträgliche Pfahlgründung auf der eine Bodenplatte kommt im ehemaligen Stall überhaupt zu bezahlen ? Kann mann das eventuell sogar selbst machen? Hilfeeeeeeee

weiter lesen ..

habe hier schon von meinem sanierungsbedürftigen alten haus erzählt.

das haus ist nicht unterkellert, sondern nur unter der küche befindet sich ein kleiner gewölbekeller. die böden im erdgeschoss sind wohl aus beton. muß ich diese denn erneuern ? der putz an den wänden pröckelt im bereich der unteren 50cm ab die tapeten haben sich dort auch gelöst? auf dem betonboden liegt

weiter lesen ..

Bläschen auf Innenputzwand

Hallo zusammen, wir sind schwer am zweifeln, deshalb die Frage an euch. Wir haben uns letzten Sommer ein Haus gekauft. Ein Neubau, der gegen Februar 2010 fertig gestellt wurde. Nun treten an den Innenwänden im Sockelbereich kleine Bläschen auf - siehe Bild. Die Bläschen-Stellen sind unterschiedlich

weiter lesen ..

Kellerboden Estrich / Bodenplatte

Hallo zusammen, in unserem kleinen Haus von 1900 mit einem Anbau aus den 60er Jahren haben wir in einem separaten 9qm (2,5*3,5m) kleinen Kellerraum im Anbau das Problem, dass im Laufe vieler Jahre sich ein Riss im Estrichboden gebildet hat, der in der Mitte durch den Raum läuft. Der Estrich scheint an

weiter lesen ..

Kellerboden / Bodenplatte & Estrich

Hallo zusammen, in unserem kleinen Haus von 19000 mit einem Anbau aus den 60er Jahren haben wir in einem separaten 9qm (2,5*3,5m) kleinen Kellerraum im Anbau das Problem, dass im Laufe vieler Jahre sich ein Riss im Estrichboden gebildet hat, der in der Mitte durch den Raum läuft. Der Estrich scheint an manchen

weiter lesen ..

Fundament für Kerndämmung + Bodenplatte

Hallo Fachleute, ich renoviere ein 100 J altes Fachwerkhaus. Es steht auf einem 50 cm (über der Erde) hohem Fundament aus Feldsteinen. Ich möchte hier als Kerndämmung von Innen eine Porotonwand (12 cm dick) vormauern und den hohlraum mit Perliteschüttung (8-10 cm) ausfüllen. Nun wie mache ich das Fundament...

weiter lesen ..

Anschluss neue Betonbodenplatte an alte Bestandswände

Hallo zusammen! Nachdem die Rückbauarbeiten an unserem Haus nun beendet sind können wir mit den Aufbauarbeiten beginnen. Als erstes wäre jetzt die neue Bodenplatte im Innenbereich an der Reihe.Diese soll tragend und 18 cm dick sein mit entsprechender Armierung nach Statik.Die UK der Betonplatte liegt etwas über

weiter lesen ..

Betonplatte gießen EG

Hallo, habe ein altes Fachwerkhaus gekauft und bin schon fleißig am renovieren.Nun habe ich den Fußboden im EG komplett entfernt und musste feststellen,dass sich auser Bretter und runden Holzbalken nur Erde und Steine befinden. Nun möchte ich gerne eine Betonplatte gießen. Nun meine Vorstellung: -Erde

weiter lesen ..

Spaltverfüllung zw. Schwellbalken und Bodenplatte ? Wie?

Hallo Gemeinde, der jetzige Winter veranlasst mich dazu mein Vorhaben, welches ich schon lange in der Warteschlange habe in diesem Jahr durchzuführen. Geplant ist, in einem Zimmer eine Innenschale aus Leichtlehmstein zu errichten. Die möglichen Hohlräume zwischen Ausfachung und Innenschale werden mit Lehm

weiter lesen ..

aufbau und anschluß der bodenplatte an streifenfundament

Moin moin ! Nachdem die alte bodenplatte entfernt wurde, habe ich festgestellt, das die horizontalsperre ca 10 cm über der späteren bodenplatte endet. Dies hat u.a. zur folge, das der putz, welcher nicht durch die sperre getrennt wurde, die feuchtigkeit in der mauer hochzieht. Die wände stehen auf einem

weiter lesen ..

Bodenplatten Dachboden - Asbest?

Hallo zusammen, ich bin zwar kein Bewohner eines Fachwerkhauses, aber als besorgter Bewohner eines "normalen" Altbaus auf dieses Forum gestoßen - Es geht um Folgendes: Auf unserem Dachboden befinden sich die auf dem anhängenden Foto gezeigten Bodenplatte (das graue obere). Da hier bereits einem anderen User

weiter lesen ..

Bodenplatte

Hallo zusammen, ich bin z. Zt. eine Scheune am Renovieren und möchte sie später als Garage nutzen. Die alte Bodenplatte (Stärke ca. 12 cm) hat seitlich ein Gefälle nach rechts sowie eine Steigung nach Hinten. Auf der linken Seite war ein Betonsockel von 1 m Breite, 4,5 m Länge und 10 cm Höhe über der Bodenplatte.

weiter lesen ..

Wasser im Keller durch die Bodenplatte

Hallo zusammen, ich habe folgende Frage: Wir haben ein kleines Fachwerkhäusle. Hier ist im Keller teilweise Lehmboden, welcher trocken ist. Aber in dem Anbau haben wir Backsteinwände und eine Beton Bodenplatte. Die Wände waren ohnehin schon immer platsch nass dort. Bei dem starken Regen von gestern war ich in

weiter lesen ..

Nachträgliche Bodenplatte bei bestehenden Klinkerfundament

Hallo Leute, Wir haben ein TESSENOW- Haus. Baujahr 1911. Das hat ein Klinker- Fundament ohne Keller. Das Haus steht unter Denkmalschutz. Der bestehende Boden im EG kommt raus und es soll eine Bodenplatte eingezogen werden. Nun ist mir nicht ganz klar, wie die Abdichtung der Bodenplatte gegen das Klinker- Fundament

weiter lesen ..

Guten Tag! Meine Familie und ich haben vor ein Haus zu bauen, ein Holzriegelhaus im Schwedenstil soll es werden. Ein grobes Aussieben der Anbieter erfolgte bereits. Für das Fundament bieten die meisten ein "Thermofundament an, hier kann ich mir als Bautechnischer Laie auch noch etwas darunter vorstellen bzw.

weiter lesen ..

Feuchtigkeit in kleinem altem Haus mit mehreren Anbaustufen / Problem Bodenplatte / Wände

Hallo zusammen, wir haben bereits intensiv in diesem Forum geforscht mit der Erkenntnis, dass eine sinnvolle Restaurierung dieses kleinen Hauses doch von zu vielen Details abhängig ist. Deshalb wollen wir Euch bitten, uns zu raten das wird einfach zu komplex. Frage: Wie bekommen wir die alte Bodenplatte

weiter lesen ..

Fußbodenaufbau Keller/Erdgeschoß zwecks Wohnraum

Liebe Forumsmitglieder, habe heute diese Seite gefunden und hoffe, dass ihr mir ein paar Tipps geben könnt. Ich habe vor fünf Jahren ein Haus von 1900 mit neueren Anbauten gekauft und nach und nach renoviert. Nun bin ich beim letzten Zimmer angekommen und hierauf bezieht sich auch meine Frage. Da mein Haus

weiter lesen ..

Boden dämmen

Hallo, in einem nicht unterkellerten Nebengebäude möchten wir gerne Wohnraum schaffen. Kann die Betonbodenplatte mit Kork-Kalkestrich gedämmt und dann gefliest werden? Oder gibt es dann Feuchtigkeits- oder andere Probleme? Freue mich über Antworten und Erfahrungen

weiter lesen ..

Alte Betonbodenplatte im Fachwerkhaus, gibt es Alternativen?

Hallo Liebe Fachgemeinde, bin ja schon seit Jahren passiver Mitleser hier. Omas Fachwerkhäusen soll in den nächsten Jahren fertig werden. Im EG sind Betonbodenplatten (60er JAhre), im jeden Zimmer gibt es unterschiedl. Höhen, vermutlich auch unterschiedliche Herstellungsjahre. Den Estrich darüber habe ich

weiter lesen ..

Feuchtigkeit im Keller

Hallo, ich habe ein Haus von 1903. Der Keller ist am Fundament zur Scheunenseite aus Sandstein und der Rest aus Backstein (innen) gemauert. Irgendwer, lang vor, mir hat gemeint ca. 40cm aufschütten und eine Bodenplatte betonieren zu müssen... Das Haus stand 10 Jahre leer und wurde von uns vor nem knappen

weiter lesen ..

Bodenaufbau für neue Wohnstube, nicht unterkellert

Hallo, wir planen den alten Stallteil von unserem Haus zur Wohnstube umzubauen. Derzeit ist dort noch ein Fussboden aus roten Klinkern gelegt. (Nicht sonderlich schön, aber für die bisherige Verwendung ausreichend) Nun soll dort eine Bodenpltte aus Beton eingebaut werden. Darauf Feuchtigkeitssperre, Dämmung

weiter lesen ..

Wanne für Warmwasserspeicher betonieren....

Hallo ! Ich habe da mal ein paar Fragen. Mein Heizungskeller ist zu flach für den Warmwasserspeicher und deshalb muss ich eine art Wanne für den Speicher schaffen. Ich habe meinen Architekten gefragt ob es ein Problem wäre eine 1x1m grosse Öffnung in den Boden zu machen die etwa 15cm tief wird. Er rat mir

weiter lesen ..

Neubaukeller undicht - Bodenplatte feucht - Wände trocken -> Was tun ?

Haben vor 3 Jahren unseren Keller selbst mit Hilfe einiger Handwerker aus dem Bekanntenkreis selbst aufgebaut. Wir haben Fertigwände gewählt, die zwischen der Innen- und Außenwand nur noch mit Beton ausgegossen wurden. Aussen wurde mit Bitumen abgedichtet und Styrodur gedämmt. Nun haben wir in einem Eck des Kellers

weiter lesen ..

Abdichtung von Sandstein-Kellerwand, Bodenplatte

Guten Tag, zusammen, unser Haus ist in den 50er gebaut worden und hat ein Sandsteinfundament. An manchen Stellen im Keller sind Salzausblühungen sichtbar die Feuchtigkeit liegt bei ca. 75 -80 %. Auf dem Kellerboden sind immer wieder feuchte Stellen zu sehen, auch sind Salzränder erkennbar. Zum Einen möchte ich

weiter lesen ..

Fußbodenaufbau: Neue Bodenplatte, Isolierung, Fußbodenheizung und Estrich

In unserem Altbau (1905) haben wir den alten Fußboden entfernt. Jetzt liegt zwischen den Fundamentstreifen Sand. Wir haben vor eine neue Bodenplatte (Stahlbetonsohle 15 cm) und Estrich anzubringen. Dazwischen Dämmung und Fußbodenheizung. Ich frage mich ob diese Konstruktion, bei der die Bodenfeuchtigkeit durch

weiter lesen ..

Neue nicht tragende Betonplatte in Altbau.

Guten Abend, wir wolllen in unseren Altbauanbau eine neue Betonplatte gießen. Diese ist nicht tragend und muß nur den darauf folgenden Fußbodenaufbau und Estrich tragen. Können wir hier Beton mit Stahlfasern (25 kg/m³) verwenden oder sollten wir lieber normalen Beton mit Stahlmatten verwenden? Lieben Dank

weiter lesen ..

braucht Bodenplatte Wandabschluß ?

Guten Abend, wir haben den Anbau unseres Hauses 40 cm ausgeschachtet und nun eine Füllkiesschicht aufgebracht und abgerüttelt. Der Anbau ist nicht unerkellert. Nun wollen wir eine neue Beonbodenplatte gießen. Unsere Frage nun, brauchen wir einen Wandabschluß? Also z.B. eine Kaltschweißbahn im Bereich der

weiter lesen ..

Aufbau meines Fundaments zu verschiedenen Zwecken

Hallo, ich habe eine kleine Scheune erhalten und möchte dort meine Werkstatt einrichten, diese jedoch so auf / umbauen, das ich im Alter eine kleine Wohnung daraus erhalte (ich denke das ich noch für 10-20 Jahre nach Schweden ziehe, die Option der Einkünfte und des Eigentums aber nicht aufgeben mag). Also

weiter lesen ..

Bodenplatte - Aufbau - Vorschlag (Leidige Thema)

Hallo, wir haben auch ein altes Bauernhaus das wir gerade sanieren. Zur Zeit bereiten wir die gedämmte Bodenplatte vor. Unser Bauunternehmer hat uns den in der Skizze gezeigten aufbau vorgeschlagen. Was haltet Ihr davon? Infos zum Haus: Baujahr ca. 1865 Bruchstein mauern, nicht (sichtbar) feucht Boden

weiter lesen ..

Aufbau neue Bodenplatte im Innenbereich, Feuchtigkeit in Grundmauer

Hallo Gemeinde, ich baue gerade einen Raum im EG meiner 150 Jahre alten Scheune zum Wohnbereich aus. Folgender Sachverhalt: - Fläche 7,50 x 3,70 m - den alten Fußbodenaufbau, bestehend aus Sandsteinplatten, altem Beton und gestampftem Lehmboden habe ich entfernt und ca. 0,5 m tief ab UK Schwellbalken ausgeschachtet.

weiter lesen ..

Belüftung Bodenplatte Haus 30er Jahre

Hallo, ich habe eine Frage zu einem Siedlungshaus von 1936. Das Haus ist teilunterkellert. In dem Bereich der Bodenplatte sind nach außen Belüftungsgitter angebracht, Durchmesser etwa 10 cm. Das Haus ist aus doppellagig aus Ziegeln gebaut. Wie ich jetzt festgestellt habe, gibt es eine Sichtverbindung zwischen

weiter lesen ..

Bruchsteinfundament von aussen isolieren

Hallo, ich habe ein altes haus baujahr 1655 ( ist nicht viel von geblieben bis auf ein alter brunnen und die bruchsteinaussenwände. innen wurde einige male in der geschichte des hauses aus und umgebaut. innen habe ich den boden komplett entfernt ( ca 50cm ) , granulatschüttung zum ausgleichen gemacht, neue

weiter lesen ..

Neue Bodenplatte, Wie den Schwellbalken vom Estrich fernhalten ?

Hallo ! Die Überschrift klingt vielleicht etwas komisch... Jetzt kommen im Erdgeschoß bald neue Bodenplatten rein. Da die Bodenhöhe in Höhe des Schwellbalkens liegt, frage ich mich nun, wie man den Übergang Schwellbalken/Estrich gestaltet. Das der Estrich nicht bis direkt an den Schwellbalken gekippt wird,

weiter lesen ..

Fachwerk Aufbau von Bodenplatte bis Dach wie???

Guten Tag, ich möchte an mein Haus ein 5x6m großes Gebäude anbauen in Fachwerk manier mit Klinkersteinen ausgefacht. Leider unterscheiden sich oft die Meinungen. Kann mir jemand genau Anhaltspunkte geben wie Aufbau ausehen sollte von Bodenplatte über Wand mit Gefache und Dämmung bis zum Dachanschluß? Viel

weiter lesen ..

Sandsteinsockel

Hallo, kaum geht es mit dem ausbau der scheune voran, schon stellt sich auch das erste problem ein. Einer der hauptpfosten aus eiche steht auf einem sandsteinsockel. Dieser sockel enthält eingemeisselt den namen des erbauers und das baujahr. Da der sockel jedoch tiefer liegt als meine zu erstellende bodenplatte

weiter lesen ..

Hallo, kaum geht es mit dem ausbau der scheune voran, schon stellt sich auch das erste problem ein. Einer der hauptpfosten aus eiche steht auf einem sandsteinsockel. Dieser sockel enthält eingemeisselt den namen des erbauers und das baujahr. Da der sockel jedoch tiefer liegt als meine zu erstellende bodenplatte

weiter lesen ..

Feuchtigkeit in Bodenplatte

Wir haben einen vier Jahre alten Neubau in Holzständerbauweise mit einer Holzbodenplatte auf Streifenfundamenten. Die Bodenplatte ist überall feucht, an einer Stelle völlig vom Hausschwamm zersetzt. An einer Wand war die Dämmung völlig nass. Zwei vom Gericht bestellte Sachverständige konnten keine Ursache für

weiter lesen ..

Feuchtigkeit IM BODENPLATTE; UNETR DEN FLIESEN; IM WAND

Ich habe 2001 ein neuses HAUS GEBAUT: AUSGESTATET MIT BODENHEIZTUNG: SEIT 2007 MERKEN WIR FEUCHTIGKEIT IM EINLIEGEWOHNUG IM UNTERGESCHOSS: WÄNDE WERDEN NASS: OBERHALB BODEBFLIESEN: OBWOHL ÜBER DEM BODENPLATTE MEHRFACHISOLIERUNGFOLIEN LIEGT: WIR HABEN UNDICHTe DUSCHWANNEN ABFLUSS GEHABT UND IST AUSGETAUSCHT: DIE

weiter lesen ..

Aufbau Bodenplatte im WE-Haus

Gruß an alle Forummitglieder, Habe schon eniges hier gelesen, um der Lösung meines Problems näher zu kommen. In einigen Punkten bin ich mir aber noch unschlüssig. Ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Ist-Zustand: -We-Haus im Wald (feucht)mit Anbau aus Holz; -Alte Holzbalkendecke(direkt über Erdreich) entfernt,

weiter lesen ..

Aufbau Bodenplatte in altem Fachwerkhaus auf Lehmboden

Hallo zusammen, wir haben ein altes Fachwerkhaus gekauft und müssen uns jetzt langsam um eine Bodenplatte Gedanken machen. Wir haben hier mal im Forum so nachgeschaut, mit dem Ergebnis, dass wir sehr erstanunt über die vielen Techniken sind. Da unser Vorbesitzer alles an diesem Haus falsch gemacht hat, was man

weiter lesen ..

Abdichten einer Bodenplatte für Gartenhaus

Hallo an alle Experten, auch ich bin neu in diesem Forum, habe aber schon das eine oder andere nachgelesen, was mir sehr geholfen hat. Ich bin gerade mitten in den Anfangsarbeiten zu meinem neuen Gartenhäuschen. Geplant war ursprünglich auf die Frostschürze bzw. innen 40 cm Frostschutz eine 15 cm dicke

weiter lesen ..

Bodenaufbau

Hallo liebe Fachwerk Community, wir haben ein massiv erbautes Haus von 1936 gekauft, ohne Keller. Es befindet sich im quasi entkernten Zustand. Zuerst soll das Dach gemacht werden, aber meine Frage bezieht sich auf den Bodenaufbau. Zur Zeit liegen Holzdielen auf Balken und wir wollen die Dielen entfernen

weiter lesen ..

Bodenplatte für Ferinenhaus

Hallo Wir sind gerade dran ein Ferienhaus zu planen, diese soll 5 auf 8 meter werden. Jetzt hat uns sich die Frage gesellt wie dick die Bodenplatte werden soll, un wie viel schotter sich darunter befinden muss. Wieviel würde das ganze in etwa kosten? Hoffe mir kann geholfen werden! Vielen dank im vorrau

weiter lesen ..

Isolierung bei feuchter Bodenplatte

Hallo, Ich habe vor 6 Jahren ein Haus gebaut. In unmittelbarer Nähe befindet sich ein Teich. Die OK Wasser liegt über der Platte, der Teich ist aber durch eine Betonwand abgegrenzt. Vor dem Bau haben wir ein Bodengrundgutachten erstellen lassen. Das erste Wasser war bei 1,10 m in einer dünnen Schicht (Schluff).

weiter lesen ..

Bodenaufbau auf Betonplatte

Hallo zusammen,ich bin gerade dabei einen Anbau an unserem Haus neu zu bebauen.Heißt,die alten Wände wurden abgerissen und neu aufgebaut (Ytong).Wände stehen auf einem 80 cm tiefen Fundament.Die restliche Bodenplatte besteht auch 20-25 cm starkem Beton.Was nun genau darunter ist (Kies,ect) weiß ich nicht.Da dieser

weiter lesen ..

Neuer Dielenboden im EG auf verschiedene Untergründe

Hallo, in unserem zukünftigen Sandsteinhaus (Bj.1912) möchten wir zwei Räume vereinen (Zwischenwand raus) und dann einen neuen Dielenboden verlegen (zukünftiges Wohnzimmer). Nun ist es so, das der eine Raum unterkellert ist (Betondecke) und der andere Raum nicht. Was dort drunter ist, konnte ich noch nicht richtig

weiter lesen ..

Bodenaufbau in Nebengebäude (Heizungsraum)

Hallo, habe mich schon durch diverse Bodenaufbauten-Beiträge gearbeitet, aber leider nix gefunden, was passt. Folgende Situation: Nebengebäude im EG meines Hauses soll Heizungsraum werden. Der aktuelle Bodenaufbau besteht aus Erde und Sand. Wie kann ich den Boden aufbauen, günstig sollte es sein und eigentlich

weiter lesen ..

Schaumglasschotterpreise?

Hallo alle zusammem, Meine Frau und ich haben uns für den Bau eines EFH ab OK Bodenplatte entschieden. Somit sind wir jetzt dabei, Angebote für die Bodenplatte einzuholen. Unser Freund (Bauingenieur) hat uns die Bodenplatte geplant. Dabei kommt auch Schaumglasschotter zum Einsatz. Der günstigste Preis, den wir

weiter lesen ..

neue Bodenplatte in der Scheune

Hallo, möchte demnächst den alten Boden im Stall herausnehmen (es sind hier noch die alten Jaucherinnen usw. vorhanden) und einen neuen überfliesbaren Untergrund schaffen. Da ein Arbeitszimmer eingerichtet werden soll, möchte ich den neuen Bodenaufbau gerne dämmen. Nun meine Frage: Gibt es die Möglichkeit die

weiter lesen ..

Kork-Kalkestrich auf Betonbodenplatte....

Unser Fachwerkhaus ist nicht unterkellert. Die Wohnräume waren im EG bereits mit einer Betonbodenplatte ausgestattet. Der 8m lange und ca. 2,5 m breite Flur in der Mitte des Hauses war mit Kopfsteinpflaster ausgestattet, das lediglich auf einer dünnen Schotterschicht im Kiesbett verlegt war. In diesem Bereich

weiter lesen ..

Wasser zwischen Bodenpaltte und Estrich

Hallo, ich habe erst komplett neu gebaut (Wiederaufbau nach Brandschaden). Jetzt hat der Wassermonteur einen Fehler gemacht und das Wasser ist 7 Tage innerlich im Ziegel unter den Estrich gelaufen. Das heißt, die komplette EG Wohnung mit über 100 m²steht zwischen Bodenplatte und dem Fließestich unter Wasser.

weiter lesen ..

Abdichtung gegen aufsteigende Feuchtigkeit (Bodenplatte)

Hallo Forum, ich hatte bereits am 08.05.2007 eine Frage gestellt, mit o.g. Überschrift.Die Antworten die ich bekommen habe trugen maßgeblich zur Entscheidungsfindung bei. Wir haben uns jetzt entschieden eine handelsübliche G200 Bitumenbahn als horizontale Sperrschicht verlegen zu lassen. Beim Vororttermin

weiter lesen ..

Abdichtung gegen aufsteigende Feuchtigkeit (Bodenplatte)

Hallo Forum, ich bin neu hier und mit den Gepflogenheiten im Forum noch nicht so vertraut. Deshalb entschuldigt eventuelle Fehler meinerseits. Nun zum Thema: Wir haben unseren Rohbau auswintern (toller Winter) lassen und gehen nun langsam an den Innenausbau. Als eine der nächsten Arbeiten steht das Abdichten

weiter lesen ..

Gestampfter Boden oder nicht? Kellerbodenplatten oder nicht? Hilfe!!!

Hallo! Wir haben ein Haus aus dem Jahr 1926 gekauft und mit viel Aufwand renoviert. Auf dieses Forum sind wir leider viel zu spät gestoßen ... Der Vorbesitzer hatte (mit guter Absicht) alle Kellerwände mit einer Art Dämmstoffplatte abgedichtet ... Folge ... Kellerschwamm! Dieser wurde "profesionell" von

weiter lesen ..

Renovierung der Bodenplatte

Liebe Freunde der Sanierung, Wir haben vor vier Monaten einen Vierkanthof gekauft und wollen nun, nach der Entkernung, eine neue Bodenplatte aufbauen. Diese sollte eine gute Dämmung beinhalten und es soll keine Fußbodenheizung eingebaut werden. Nun würde ich gerne eure Meinung zu unserem geplanten Vorgehen

weiter lesen ..

Bodenplatte im alten Fachwerkhaus

Ich möchte in mein Haus im EG eine Bodenplatte einbauen, ein Zimmer liegt über dem Gewölbekeller (Statik), zwei Zimmer sind im ehemaligen Stall (eines davon wird das Bad, Unterbau vorhanden!) eines direkt auf dem Fels (weißer Jura epsilon). Der Untergrund wie der Gewölbekeller sind komplett trocken. Wegen der

weiter lesen ..

Alte Geschichte Fußbodendämmung, aber wie ist es richtig?

Hallole, ich habe folgendes Problem mein Bautechniker (Verwandter)sagt ich soll doch eine Bodenkonstruktion mit Betonplatte machen lassen. Mein Nachbar Architekt sagt er würde dies nicht machen verrät mir aber keine Alternative nun steh ich da hab den Erdboden ausgehoben, sodass ich nun eine Höhe von 2.8m-2.9m

weiter lesen ..

Keller sanieren? Betonbodenplatte? Pelletheizung?

Hallo an alle Mitglieder. Wir wollen uns ein Haus kaufen. Baujahr ist so um 1900. Als erstes möchte ich gern eine Heizung einbauen. Am besten eine Holzpellet-Zentralheizung. Vielleicht über den ersten Winter auch ein Schwedenofen. Da ich aber zuerst das Bad und die Küche sanieren will, denke ich, sollte die

weiter lesen ..

Statt Bodenplatte: Schaumglasschotter und Estrich über Erdreich?

Hallo, ich las kürzlich beim Googeln, daß man sich beim Fußbodenaufbau über Erdreich die Bodenplatte aus Beton sparen kann, wenn man folgenden Aufbau realisiert: von unten nach oben: 1. Auskoffern und Planum über Kies- Sand Gemisch (alte Füllung) 2. Vlies 3. 10cm verdichteter Schaumglasschotter (reichen

weiter lesen ..

10cm macht Bauchweh

Unsere zwei alten Ställe haben wir die alten Pflastersteine herausgemacht und nun ca 50cm noch ausgebaggert um eine bessere Höhe zu gewinnen für anschließenden Wohnraum in der eine FBH verlegt wird. Ich will den kompletten Boden ausbetonieren und habe dazu beim Betonwerk folgende Betongüte angeboten bekommen: Beton

weiter lesen ..

Schweißbahn unter oder über Bodenplatte?

Hallo! Wir bauen eine alte Fachwerkscheune zum Einfamilienhaus um. Jetzt hat uns die Firma die die Bodenplatte macht gesagt wir sollen erst Sperrbahn auf den vorhandenen Betonboden machen, dann 5 cm Dämmplatten und dann kommt da die neue Bodenplatte drauf. Jetzt haben uns aber schon mehrere Leute gesagt das

weiter lesen ..

Kellersanierung Fußboden

Hallo, ich plane ein Fachwerkhaus zu sanieren. Unter anderem ist der Keller gegen aufsteigende Feuchte zu schützen. In dem Buch "Fachwerkhäuser restaurieren-sanieren-modernisieren" von Wolfgang Lenze wird empfohlen, bei einer Sanierung zur Lagerraumqualität, eine Betonbodenplatte mit einer konstruktiven Bewehrung

weiter lesen ..

Nasser Keller nur im Sommer

Es handelt sich um einen Neubau aus dem Jahr 2002 in einem feuchten Tal. Zum Bau selbst: Streifenfundamente ca 1m*1m, bew. Bodenplatte Stärke=50cm, Noppenfolie gegen aufsteigende Feuchtigkeit,um die Bodenplatte herum Gefällebeton, dort liegt eine blaue Drainage,deren Boden geschlossen ist.Im Haus dicke Wasserundurchl.

weiter lesen ..

Abdichtung Bodenplatte gegen Erdreich

fall: sanierung altbau, nicht unterkellert. alte bodenplatte schon ausgebaut, neue faserbetonplatte eingebaut. bisher war folgender bodenaufbau geplant: Bitumendichtungsbahn, schüttdämmung, Dämmung, Trennlage, Zementestrich, industrieparkett. nun hat es sich der bauherr anders überlegt und will geschliffenen

weiter lesen ..

DÄMUNG - ISOLIRRUNG

HALLO, UNSER CA 90QM KLEINES HAUS WAR URSPRÜNGLICH ALS SOMMERHAUS GEBAUT, 24-ER WAND, OHNE KELER. IM SOCKEL UBER DER ERDOBERFLÄCHE SIND KLEINE LÖFTUNGSSCHÄCHTE EINGESETZT JE 2 PRO RAUM SO DAS DIE LUFT VON AUSEN UNTER DIE DIELENBÖDEN IM INEREN EINDRINGEN KANN. VERMUTLICHER ZWECK IST LÖFTUNG DER BODENPLATTE,

weiter lesen ..

neue Bodenplatte - nicht unterkellerter altbau

ich habe hier im forum ein bisschen gelesen, auch einige hinweise gefunden, aber eine lösung für mein problem nicht gefunden. wir planen zur zeit die sanierung eines alten schulhauses von ca. 1875, das zu wohnzwecken umgenutzt werden soll. wände: ziegelmauerwerk, dicke im EG: ca. 70 cm. das gebäude ist nicht

weiter lesen ..

Fuge Fundament / Schwelle

Liebe Fachwerker, Es geht wieder um meinen Fachwerkneubau. Das alte Problem der Ausführung der Schwelle auf einer Bodenplatte hat das forum schon früher beschäftigt, nur finde ich gerade nix. Wir haben zwischen Schwelle und Beton eine Lage Teerpappe bekommen. Jetzt soll die Fuge zusätzlich gegen Wasser welches

weiter lesen ..

Estrich Bodenplatte etc. ?

Hallo, Eir haben ein altes Reetdachhaus ca. 1900 gekauft. Der "Estrich" ist hier und da mal nachgeschüttet worden. Aber einfach nur schlecht. Der alte Estrich (wenn man ihn so nennen kann ist feucht. Von unten drängt Feuchtigkeit durch. Jener muß auf jeden Fall raus.Unter dem Boden ist nur Mutterboden, wie

weiter lesen ..

Drainage bei einem nicht-unterkellerten Gebäude?

Hallo. Ich habe eine Frage zur Drainage. Ich baue ein nicht- unterkellertes EFH im Holzrahmenbau. OK-Bodenplatte = OK-Gelände. Ich möchte gerne wissen, ob es sinnvoll ist eine Ringdrainage einzubauen? (D.h. mit Begründung). Das Gelände ist ziemlich eben aber auf einem Berg. Der Grundwasserstand ist über 2,00m

weiter lesen ..

Bodenplatte

Wir haben ein Haus in Südfrankreich. Es ist ca. >150 Jahre. Und hat außen eine Natursteinmauer (50-55cm) ohne Keller. Im rechten Teil, den wir zur Zeit sanieren, muss eine Bodenplatte (15cm armiert) eingebracht werden. Darauf sollen später Mauern stehen, die wiederunm die Geschossdecke tragen. Darunter befindet

weiter lesen ..

Gefahr durch aufsteigende Feuchtigkeit?

Hallo alle miteinander! Wir haben Ende letzten Jahres ein Fertighaus, Holzrahmenbauweise gekauft/aufstellen lassen. (Außenwand KVH 6/16, Putzträgerplatte 60 mm, einseitig beplankt mit OSB 12 mm). Das ganze steht auf einer Betonbodenplatte. Darauf sind Lärchenschwellen montiert, unter der eine Klinkerbahn als

weiter lesen ..

Feuchte Erdgeschoss-Betonplatte direkt auf Erdreich

Hallo liebe Fachwerk-Freunde Seitdem ich ein 100 Jahre altes Haus aus Ziegelmauerwerk gekauft habe, schaue ich sehr oft auf diese Internet-Site, um ein paar Tipps zu bekommen. Heute will ich selbst einmal eine Anfrage starten, da irgendwie jedes Problem doch ein bisschen anders gelagert ist: Unser neues (altes)

weiter lesen ..

Wie kann man PVC -Klebe-Bodenplatten entfernen?

Hallo, habe da ein Problem. Vor ein paar Jahren habe ich mir Klebe-PVC-Bodenplatten, auf einen PVC Boden geklebt. Jetzt möchte ich diese Platten gerne wieder entfernen. Die Platten lassen sich, auch wenn mit viel mühe entfernen. Allerdings bleiben starke Kleberückstände. Wie bekomme ich den Kleber vom PVC? Gibt

weiter lesen ..

Bodenaufbau

Das leidige Thema Bodenaufbau....Ich weiß, hab alles durchforstet aber nichts passendes für meine Misere gefunden. Das ist Ist-Zustand. Die Endbodenfußbodenhöhe soll OK Schwelle sein. Wie sollte eine ordnungsgemäße Anbindung an die Ständer erfolgen. Uns schwebt eine Bodenplatte vor (trotz der doch sehr

weiter lesen ..

WU-Betonbodenplatte: Direkter Aufbau eines Holzbodens möglich?

Ich baue gerade an. Der Raum hat eine WU-Betonbodenplatte, ca 20 cm stark. Darunter liegt eine Folie, aber keine Dämmung. Der Fussbodenaufbau darf nun nur noch max.14 cm betragen. Ich kann entweder 6 cm Styrodur, plus 6 cm Estrich, plus 2 cm Kleber und Bodenfliesen verlegen. Besser gefallen würde mir jedoch ein

weiter lesen ..

Suche alte eichen Dachsparren und alte Fussbodenplatten in roten Sandstein

Wir haben gerade eine alte Wassermühle (1580) in der Eifel gekauft. Wir möchten die Mühle mit alte Materialien, vorzüglich aus der Eifel, restaurieren. Eichen Dachsparren und Fussbodenplatten in roten Sandstein werden am dringesten gebraucht. Es fehlen jedoch noch viele andere alte Materialien wie Türen, Treppen,

weiter lesen ..

Neue Bodenplatte gegen Erdreich - Gefahr für Wände/Fundament

Schönen Guten Tag Zusammen !! Ich möchte eine neue Bodenplatte im Ergeschoss einbauen. Grund: Die alte Platte ist nicht isoliert - eine Isolierung auf der alten Platte ist aufgrund der Rauhöhe/Türstürze nicht möglich. Also die alte(kalte) raus und was neues rein Das Haus ist nicht unterkellert. Hier ergeben

weiter lesen ..

Fußboden???

Hallo, wer kann mir sagen, wie der alte Rotsteinfußboden heißt, den man früher in alten Bauernhäusern verlegt hat??? Die Steine sind rechteckig und ca. 40x20cm, vielleicht auch größer. Vielleicht kann mir auch jemand ein paar Tips zum Fachwerk streichen geben... das ist jetzt braun und soll schwarz werden

weiter lesen ..

Fundament und Bodenplatte

Hallo, Ich mmöchte für meine Garage Fundament und Bodenplatte selber machen. Was Brauch e ich dafür. Wie mache ich das? Gibt es ein Buch für Baubereich? Danke Necmedin Kaymaz

weiter lesen ..

Bodenplatte

Hallo, in Kürze werde ich ein Fachwerkhaus bauen. Einen Keller baue ich auch. Mein Bauunternehmer meint, das eine 15 cm starke Bodenplatte ausreicht. Stimmt das? Ich habe lehmigen Boden. Für Infos vielen Dank.

weiter lesen ..

Bodenplatte richtig erneuern

Hallo, ich hätt da mal ne Frage. Wir möchten ein altes Bauernhaus renovieren, welches noch mit Bruchsteinen gemauert wurde und mit Lehmmörtel gebaut ist. In diesem Haus wurde die betonierte Bodenplatte entfernt. Diese wurde vermutlich vor Jahrren vom Vorbesitzer einbetoniert. Ohne Feuchtigkeitssperre und ohne

weiter lesen ..