Der Befall

Themenbereich

Lehmhaus geerbt

Hallo zusammen ! Wie in der Überschrift schon geschrieben habe ich ein kleines Lehmhaus geerbt. Nun stellt sich für mich folgende Frage ''Abriss oder erhaltungswürdig'' ? Ich bin handwerklich recht gut drauf, möchte aber nicht mein Restleben mit der Sanierung dieses Hauses verbringen. Es sollte also irgenwie

weiter lesen ..

Pilzbefall an Holzbalkendecke

Bild / Foto: Pilzbefall an Holzbalkendecke

Habe bei einem Haus BJ 1937 an der Holzbalkendecke verschiedene Pilze.

weiter lesen ..

Bild / Foto:

Hallo, ich war lange hier nicht online gewesen, aber auch ich brauche mal Hilfe. Ein Bauherr hat mir ein Foto von einem akutem Insektenbefall in seinem Fachwerkhaus (Heimatstil) zugesendet. Das Gebäude hat einen sehr große Garten und befindet sich in unmittelbarer Nähe eines Waldes (Köln-Königsforst). Seine

weiter lesen ..

Dämmung nach Befall mit wildem Hausschwamm

Wir haben in diesem Jahr ein denkmalgeschütztes Bauernhaus erworben (ca. 1780). Im Zuge der Sanierung müssen wir 2/3 des Fachwerks im Obergeschoss erneuern (Befall mit Kellerschwamm und wildem Hausschwamm aufgrund einer unsachgemäß angebrachten Innendämmung des Vorbesitzers). Uns stellt sich nun die Frage,

weiter lesen ..

Ärger mit dem Nachbarn

Hallo Community! Ich habe vor 20 Jahren ein Blockhaus gebaut (Fichte, doppelwandig,Isoflockisolierung, außen 4 x mit öliger Holzschutzlasur gestrichen, innen unbehandelt). Mein Nachbar hat bei einer Fichte in seinem Garten, ca 10m von meinem Haus weg, vor 3 Jahren kurz über dem Boden Bast und Borke abgehackt,

weiter lesen ..

unklarer holzbefall?

Bild / Foto: unklarer holzbefall?

Hallo liebe Forumsgemeinde, nach langem stillen mitlesen der sehr intressanten Beiträge habe ich mich nun doch entschlossen mich hier mal anzumelden. Dazu möchte ich eine neugierige Frage loswerden. Unser altes Haus BJ 1956 soll ein neues Dach bekommen woraufhin ich mir die Dachbalken genau angeschaut habe

weiter lesen ..

Hilfe, Holzwurmbefall (Anobium punctatum)!

Hallo, in meinem 400 Jahre alten Fachwerkhaus ist ein massiver Holzwurmbefall in der Decke des Kriechkellers festgestellt worden (Anobium punctatum, vom zuständigen Denkmalschützer in Begleitung eines Experten diagnostiziert). Der Teil des Hauses, unter dem der Kriechkeller liegt, ist erst 200 Jahre alt, die

weiter lesen ..

Sachverständiger gesucht im Sauerland wgen Holzwurmbefall

Hallo liebe Community, ich besitze ein Fachwerkhaus im Sauerland. Vor Jahren wurde innen in einer Treppe Nagekäferbefall festgestellt und mit Gift behandelt. Nun habe ich an einem Eckaußenbalken, an dem Farbe abblätterte, gesehen, dass auch dort Nagekäferbefall ist oder war. Es waren in der "Ritze" der beiden

weiter lesen ..

Ameisenbefall

Bild / Foto: Ameisenbefall

Jedes Jahr Ende April/Anfang Mai habe ich ein Ameisenproblem in der Wohnung. Ich wohne zur Miete in einem ehemaligen Fachwerkhaus aus dem 18 Jahrhundert. Man sieht nichts mehr vom Fachwerk, aber der innere Aufbau ist vorhanden. Mein Vermieter hat viel selber gemacht. Der Ameisenbefall betrifft jedes Jahr

weiter lesen ..

Fußboden neu zwecks Schalldämmung und Messingkäferbefall

Hallo! Es geht um ein ca. 300 Jahre altes Fachwerkhaus, an dem schon viel "herumgebastelt" wurde. Konkret geht es zur Zeit um den Fußboden eines Zimmers im Obergeschoß, bei dem wir momentan überlegen, diesen zu erneuern. Die Geschoßdecke besteht aus Holzbalken (ca. 4m Spannweite), zwischen denen sich Lehmstaken

weiter lesen ..

Vorbereitung gebrauchter Eichenbalken mit Fraßspuren

Hallo, ich möchte/muss bei mir im Keller ein paar Balken tauschen, d.h. kleinere Schwellen/Riegel. Ich bin an zwei gebrauchte Eickenbalken (>100 Jahre alt) ca. 16cm/16cm gekommen, die nach entfernen alter Putzträgerreste leichte Frasspuren (vermutlich Anobium) zeigen. Der Farbe des Holzmehls nach zu urteilen

weiter lesen ..

Hausbockbefall - erneuern oder doch noch sanieren?

Liebe Fachwerk-Forum-Freunde, im letzten Jahr haben wir uns ein kleines Häuschen (ursprüngl. Baujahr in den 40gern) gekauft. Es besteht aus einem Erdgeschoss in Ziegelbauweise und einem Obergeschoss=Dachstuhl, der bislang nicht ausgebaut war (quasi reiner Speicher als Lagerraum). Das Obergeschoss/Dachgeschoss

weiter lesen ..

Stockfleckenbefall

Bild / Foto: Stockfleckenbefall

Hallo, leider haben wir nach nach nur 2 Jahren in unserem Fachwerkhaus schon Stockflecken auf der Nordseite. Teilweise auch West- und Ostseite.Südseite sieht aus wie am ersten Tag. Wir haben extra Leinöl von der Firma: Fachwerkfarben.de bestellt. Gestrichen wurde mit Leinöl (Grundierung) und danach mit Leinöl-Firnis

weiter lesen ..

Wie kann ich ein mit Rost befallenes Wasserrohr reparieren?

Bild / Foto: Wie kann ich ein mit Rost befallenes Wasserrohr reparieren?

Hallo, Das Problem ist auf dem Foto zu sehen. Kann man das Eisenrohr von außen reparieren? An sich ist das Wasser am fließen, es tropft also nicht. Hilft da ein sog. Stahl-Kitt, also eine schleimige Substanz , die dann austrocknet? Gibt es andere Möglichkeiten außer das Rohr austauschen zu lassen?

weiter lesen ..

Alte Dachbalken

Hallo, Ich will drei ca. 120 Jahre alte Nadelholz - Dachbalken verkaufen. Sie sind in einem guten Zustand (kein Wurmbefall oder ähnliches) und haben folgende Maße: 20cmx20cm, Länge 4-5m. Weiterhin haben sie einige Verzierungen. Weiß jemand, wie viel diese Balken ungefähr Wert sind? Mir ist klar, dass die

weiter lesen ..

lehmdecke nach schimmelbefall austauschen

Hallo! Wir haben durch einen Wasserschaden in unserem Haus von 1928 leider einen ziemlich fiesen schimmelbefall, der auch die holzbalken stark angegriffen hat. Wir mussten daher die befallenen Balken entfernen bzw. verstärken und die komplette Lehmfüllung und die darüber befindliche Schüttung aus irgendeinem

weiter lesen ..

Fertighaus kaufen oder nicht....?

Hallo liebe leute!!! Vielleicht mal wieder eine bescheuerte und oft diskutierte frage, Aber ich brauche schnell eure hilfe...... Undzwar ist bei mir in der ecke ein haus zu verkaufen. Erstmal nicht so schlimm, aber was sich bei dem besichtigungstermin rausstellte, handelt es sich um ein fertighaus. Boooom

weiter lesen ..

Salpeter Befall bis 1. OG wie weiter ???

Bild / Foto: Salpeter Befall bis 1. OG wie weiter ???

Hallo an alle, ganz kurz zur Situation bis zur Trennung mit meiner Lebensgefährtin war es nicht geplant das Haus meiner Großmutter zu beziehen. Doch aktuell ist es die für mich beste Lösung aber auch eine Menge Arbeit. Meine als erstes Wichtigste Frage das Haus ist so ca Baujahr 1880-1900 besitzt also noch

weiter lesen ..

Holzwurmbefall im Außenbereich

Bild / Foto: Holzwurmbefall im Außenbereich

Hallo, ich finde für meinen Fall keine Antwort im Forum, daher schreibe ich eine neue Frage. Nachdem unser Haus nun zu 99,9% saniert ist, baue ich gerade einen Brennholzunterstand. Das Holz dafür ist altes Eichenholz, welches bei einem Bekannten in der trockenen Scheune gelagert war. Ich habe nun diese alten

weiter lesen ..

Was tun? Schädlingsbefall im Gebälk (Fachwerk, Dachstuhl)

Bild / Foto: Was tun? Schädlingsbefall im Gebälk (Fachwerk, Dachstuhl)

Hallo Forum, bin neu hier und hoffe auf ein wenig Rat. Haben einen alten Vierseitenhof. Möchte oder muss mich nun langsam dem Thema Holzschutz/ Schädlingsbekämpfung widmen... Konkret handelt es sich um ein Nebengebäude, Alter nach dem was wir wissen ~200Jahre. Dort befindet sich in der 2 Etage sichtbares

weiter lesen ..

Schädlingsbefall Dachsparren

Bild / Foto: Schädlingsbefall Dachsparren

Hallo zusammen, Ich habe hier viel in dem Forum über Schädlingsbefall und -Bekämpfung gelesen, bin aber nicht schlauer geworden. Vielleicht liegt das ja an mir, aber dennoch hier eine klare Frage mit der Bitte um ehrliche, aber kurze Antwort und nicht gegenseitiges "Zerhäckseln" der Experten. Wir haben

weiter lesen ..

Hausschwamm oder eher nicht?

Guten Tag, ich plane ein altes Bauernhaus (BJ ca. 1850) zu kaufen. Bei der Besichtigung ist mir ein Balken aufgefallen, der für mich als Laie eher eigenartig aussieht und ich frage mich, ob da der Hausschwamm bereits heimisch ist. (siehe Bild) Klar, werde ich das noch mit einem Experten vor Ort anschauen,

weiter lesen ..

Holzbefall von Insekten

Brennholz in der Garage eingelagert. Jetzt hab ich die Käfer am weißen Fenster und am Holz. Was kann man tun...

weiter lesen ..

oh je, Pilzbefall im Bad...vielleicht weißer Porenschwamm? Ein Rat gesucht

Hallo, habe seit kurzem ein Kleinstadthaus aus den 1920ern, das ich sehr liebe und im Erdgeschoßbad ist leider ein Pilzbefall an den Dielen aufgetreten. Der Raum war an den Wänden mit Plastikpaneelen verschalt und auf dem Boden lag PVC + Zeitungspapier, darunter Dielen auf kleineren Holzbalken, die einfach auf

weiter lesen ..

Schädlingsbefall / Sandstrahlen

Liebe Forenuser! Wir möchten einen alten Fachwerksteil in ein neu zu erstellendes Fachwerk integrieren. Als Anlage Fotos zum Sachverhalt. Hier mal kurz meine Fragen dazu: #1 Die Balken sind wie auf dem Foto zu sehen von einer Seite schwarz behandelt - und auf der Rückseite Natur. Ich denke da kommt nur

weiter lesen ..

Käferbefall im Holzhaus?

Hallo! Gerade eben haben wir uns über ein lautes Knacken gewundert und fanden einen Käfer, der von einer Spinne eingesponnen wurde. Nun habe ich gelesen, dass der Holzbockkäfer laute Knackgeäusche machen kann. Da wir in einem Holzhaus wohnen, mache ich mir grosse Sorgen. Für mich sehen die Käfer irgendwie

weiter lesen ..

Ist das Holzschädlingsbefall?

Bild / Foto: Ist das Holzschädlingsbefall?

Hallo, Ich habe vor kurzem ein saniertes Fachwerkhaus gekauft (Sanierung in den 1970ern, Baujahr evtl. 1789???). Ein Gutachter hatte vor dem Kauf Spuren von altem Befall gefunden, aber nix aktuelles. Heute habe ich ein Holzmehl (denke ich) an einer Fensterscheibe entdeckt. Es sieht aus wie Kaffeepulver. Ich

weiter lesen ..

Heißluftverfahren bei Schädlingsbefall

Hallo. Ich hätte mal paar Fragen an Euch zum Thema. Kurze Eckdaten: Wir haben ein Haus aus dem Jahre 1904. Fachwerk befindet sich im Obergeschoss (also die Innenräume, Aussenwände sind normal gemauert.Sind vor ca 1,5 Jahren hier eingezogen. Zimmermann hat es sich damals angeschaut und an einigen Balken was

weiter lesen ..

Dachstuhl / Dach restaurieren (Holzschwamm)

Hallo, ich habe hier ein großes Walmdach mit Biberschwanzziegeln (Grundfläche 9 m x 10 m, Höhe ca. 5 m, siehe Bild). An den waagerecht liegenden, tragenden Querbalken hat sich an den außen liegenden Enden Schwamm breit gemacht. Das komplette Dachgebälk ist aus Eiche. Es gelten Denkmalschutz Bestimmungen. Meine

weiter lesen ..

Fensterstürze (Stahlträger) Rostbefall

Hallo zusammen, an unserem Haus wurden Stahlträger als Fensterstürze eingebaut. Auffällig ist, dass an einigen Fenstern sowohl außen als teilweise auch innen der Putz von diesen Trägern abplatzt bzw. auch schon ganz abgefallen ist. Ursache düfte m.E. klar sein = der gute alte böse Rost :) Jetzt stellt sich

weiter lesen ..

Fensterlaibung vor Schimmelbefall schützen

Hallo, unser Altbau wird mit einer Einblasdämmung versehen und bekommt neue Fenster. Um der Schimmelbildung vorzubeugen hat unser Dämmspezialist empfohlen die Laibung der Fenster, insbesondere im Bad, mit Wedi-Platten zu verkleiden. - Was haltet ihr davon? Läßt sich das nicht auch mit einem besonderen Putz

weiter lesen ..

Hausbock oder ähnliches Problem

Hallo zusammen, ich bewohne ein 1938 von meinem Großvater erbautes Haus. Auf dem Speicher wurden seinerzeit -vermutlich, denn ich bin echt ein Laie- Tannen, oder Kiefernholzbalken für die Dachkonstruktion des Zimmermanns verwendet. In einigen -nicht allen!- dieser Balken ist vor ca. 45-40 Jahren ein Schädlingsbefall

weiter lesen ..

Neuer Dachstuhl wegen Schädlingsbefall

Hallo, haben vor etwa 2 Jahren ein 100 Jahre altes Haus gekauft. Da uns bei diversen Renovierungsarbeiten aufgefallen ist, dass die Bodenbalken, sowie der Dachstuhl angefressen und auch schon "zerfressen" war, haben wir uns kurzerhand für ein komplett neues Dach inkl. Dachstuhl entschieden. Sekbst der Dachdecker-

weiter lesen ..

welcher HOLZSCHÄDLING?Behandlung?

Liebe Forenser, in einem Nebengebäude unseres ungarischen Bauernhofes wurde vom Vorbesitzer eine neue Decke aus (vermutlich) Pappelholz Dielen, ca 5 cm stark, eingezogen.Dieses Holz ist jetzt ca 10 Jahre verlegt. Uns fielen nun über die gesamte Deckenfläche (ca 25 m2) viele ca 2 mm grosse Löcher auf aus denen

weiter lesen ..

Holzwurm Befall in Weichholzdielen

Hallo Ich weiß, diese Frage wurde schon recht häufig gestellt, aber ich habe noch keine Wirkliche Antwort herauslesen können. Wir haben dieses Wochenende im 2. OG unseres Hauses aus den 1920ern das Ochsenblut mit Heißluftfön und Spachtel in einem Zimmer von den Dielen entfernt. Soweit so gut, gestern bin

weiter lesen ..

holzbockbefall ?

Hallo zusammen! Ich habe mir bereits hier über das Forum jede Menge Infos über den Holzbock und dessen Befall durchgelesen. So viele, dass ich nun eigentlich gar nicht weiss was wir tun sollen. In unserem Schlafzimmer hören wir ständig "kratzende" Geräusche unter dem Dielenboden und fanden auch 3 Löcher die

weiter lesen ..

Altes Bauernhaus von 1912

Guten Tag, bin schon seit längeren auf der Suche nach einem neuen Zuhause! Heute hatte ich ein Besichtigungstermin eines alten Fachwerk Bauernhaus von 1912. So jetzt meine Frage bin noch recht Jung und möchte mich nicht gleich Übernehmen :) Als ich mir das Haus angeschaut habe, ist mir als erstes aufgefallen,

weiter lesen ..

Hausbock bekämpfung/ verschiedene Wirkstoffe

Guten Tag Ich hab bei mir in einer offenen Halle einen Hausbockbefahl festgestellt. Da die betroffenen Balken einigermaßen gut zugänglich sind möchte ich diese mit sogenannten Holzschädlingsbekämpfungs mitteln behandeln. Nun bin ich mir jedoch unschlüssige welcher Wirdstoff(e) hierfür am besten ist. Bei

weiter lesen ..

Sekundärbefall mit Gallwespen?

Hallo euch allen! Wir bewohnen seit Februar diesen Jahres ein Fachwerkhaus im Badischen und unser Gutachter hat uns bei seinem Besuch wärmstens dieses Forum empfohlen, wenn uns mal eine Frage bewegt. Es wäre klasse, wenn ein geschultes Auge mal einen Blick auf das angehängte Bild werfen könnte. Es geht um

weiter lesen ..

Holzschutzmittel

In unserem Haus (Baujahr 1958) wollen wir das Dachgeschoss ausbauen. 2 Kinderzimmer und ein Bad sollen entstehen. Das Dach ist im April neu eingedeckt worden. Im Zuge dessen wurde uns empfohlen den alten Dachstuhl vor dem Dämmen, dem Befestigen einer Dampfbremse und Verkleiden mit Wandheizungselementen sowie

weiter lesen ..

Empfehlung für Holzschutzsachverständiger / Experte für Holzwurm- / Holzbockbefall im Raum Fulda

Hallo zusammen, wir haben ein Haus BJ1907 gekauft ... das Mauerwerk besteht aus Vollziegelwänden ... einige Dielen waren bzw. sind mit Holzwurmlöchern <2mm durchlöchert ... der Verkäufer sagte, es sei kein Holzwurm mehr aktiv, allerdings gab es keine Holzwurmbehandlung ... nun möchte ich gerne überprüfen lassen,

weiter lesen ..

Dachsparren mit OSB-Platten auflaschen?

Hallo, kurz zu meiner Situation: Wie mir durch einen Sachverständigen bestätigt wurde, habe ich in meinem Dachstuhl bei meinem erst kürzlich gekauften Haus einen noch geringen Befall von Hausbock. Es sind fünf Sparren deutlich "angefressen". Da ich den Dachboden nun mit ausbauen möchte, wollte ich die befallenen

weiter lesen ..

Anobienbefall

Hallo, habe gemeinsam mit meinem Bruder ein denkmalgeschütztes 500jährges Fachwerkhaus geerbt, dass früher eine Mühle war und jetzt als Wohnhaus - 4 Einheiten- verwendet wird. Es steht zum Verkauf. Durch Hinterlassenschaften der Mühle gibt es aber nun Verkaufsprobleme:1. Feuchte dringt in Keller durch ehemaligen

weiter lesen ..

Holzwurm und uneinige Fachleute. Was tun?

Hallo alle zusammen! Kurz die Situation: Resthof, gekauft vor 4 Jahren. Wohnhaus und ehemaliger Stall hängen zusammen und haben einen zusammenhängenden Dachstuhl. Am, unter und auf dem Dach haben wir viel gemacht. Dabei sind nie irgendwelche Löcher mit frischem Bohrmehl aufgefallen. In diesem Frühjahr schon.

weiter lesen ..

Wurmbefallenes Holz in Sandsteinwand

Hallo, bei meiner Sanierung (Sandsteinhäuschen von 1772) habe ich ein kleines Problem, für das ich einen Rat bräuchte: In einer Giebelwand gab es früher eine Öffnung für einen Durchgang zum mittlerweile abgerissenen Nachbargebäude. Diese Öffnung wurde vermauert, der Sturz aus Eiche allerdings liegen gelassen,

weiter lesen ..

Aussendämmung

Wir haben an unserem Fachwerkhaus einen kleinen Anbau, in dem sich ein Zimmer befindet. Gebaut müsste er mit normalen Ziegeln sein. Leider was es in dem Zimmer letzten Winter sehr kalt. Da von Innen im Moment keine Dämmung in Frage kommt, hatte ich die Idee, von Aussen einfach eine zweite Wand mit Lehmsteinen

weiter lesen ..

Pilzbefall

Liebe Fachwerk-Spezialisten, ich interessiere mich sehr für ein kleines Fachwerkhäuschen, welches ca. 1985 (vermutlich nicht ganz fachgerecht) saniert wurde. Bislang habe ich noch keinen Baugutachter hinzugezogen, da ich erst noch verschiedene Formalia vorab klären möchte. Ein Punkt davon ist der (fast unscheinbare)

weiter lesen ..

Schimmelbefall

Hallo Fachwerker ! Jetzt hat es mich doch noch erwischt. Die Decke meines Keller unter der Küche ist von Schimmel befallen. Unbemerkt hat die Spüle am undichten Abflußrohr munter Abwasser hinter den Fliesenspiegel laufen lassen. Dann noch ein vor Jahrzehnten mit richtig viel Gips befestigtes Abflussrohr in

weiter lesen ..

Vorbeugender Holzschutz bei Dachausbau bei Kellerschwammbefall im Haus

Hallo zusammen, ich habe ein altes Ziegelhaus von 1895 erworben und im EG einen nachgewiesenen Kellerschwamm Befall. Das Haus hat ein flaches Satteldach mit Dachpappe. Da ich nun den Dachstuhl dämmen möchte, möchte ich gerne vorbeugend das Holz schützen um einen Neubefall mit Kellerschwamm zu verhindern. Da

weiter lesen ..

Hausbock bekämpfung

Habe im Dachboden einen Hausbockbefall! Mit welchen Mitteln kann man den Hausbock bekämpfen und wo bekommt man eine Anleitung zum bekämpfen? Danke für INFO!!! Gruß Stephan

weiter lesen ..

Hausbockbefall in Dachsparren

Hallo, ich habe vor kurzem ein Haus (Bj 1949) geerbt und wollte jetzt mit der Renovierung beginnen. Dabei habe ich bemerkt, daß einige Dachsparren wohl vom Hausbock befallen sind. Zwei lebende Larven wurden nach dem Abbeilen bereits gefunden. Für mich wäre es das einfachste die befallenen Balken mit einem Mittel

weiter lesen ..

Welche Tapete?

Hallo, saniere gerade ein Haus Baujahr 1950. Nun stellt sich die Frage, welche Tapetenart verwendet werden soll. Ich habe neue Fenster eingebaut, eine Außendämmung ist nicht geplant. Welche Tapete (Raufaser oder Vlies) eignet sich besser um einen Schimmelbefall vorzubeugen? Gruß J.S.

weiter lesen ..

Holzbock/Holzwurmbefall

Hallo, ich habe ein Gebäude aus dem Jahre 1935 erworben, das im Spitzboden einen Befall hat. Kleinere Flecken mit Holzmehl. Lt. Gutachten sind 5-6 Balken befallen. Nun war ein Experte da, der sich den Spitzboden angeschaut hat. Er empfahl das Injektionsverfahren und danach eine Borsalzbehandlung. Allerdings

weiter lesen ..

Anobien in der Treppe zum Dachboden bekämpfen

Hallo allerseits, in meinem Nebengebäude (massiv gemauert, Bj. 1911) gibt es eine Treppe aus Kiefernholz, die noch sehr stabil ist, jedoch ziemlich stark von Anobien befallen. Wie kann ich die bekämpfen? Der Ausbau der Treppe ist aufwendig, da auf beiden Seiten in der Wand befestigt. Von unten kommt man nur

weiter lesen ..

Ich habe im Forum gelesen, dass jemand Holzwurmbefall durch eine Behandlung mit Essigessenz löste, bzw es als ein probates Mittel pries. In welcher Konzentration sollte das geschehen? Dank im Voraus!Karl-Heinz

weiter lesen ..

Fachwerk / Schimmelbefall in Wohnung.

Hallo Ich bewohne ein Fachwerkhaus Baujahr vor 1800 zur Miete. 4 Parteien wohnen in dem Haus. Seit der letzten Regenperiode ( vor einigen Wochen ) musste ich festellen, dass es mittlerweile schon 2 mal ins Haus geregnet hat, weil die Dachpfannen undicht waren ( verschoben etc ). An jeweiligen Stellen ist

weiter lesen ..

Hausbockbefall im Dachstuhl? Allgemeine Fragen, Beurteilungen sowie Ansprechpartner, Fachfirmen gesucht

Hallo, ich habe ein Problem, und zwar habe ich vor 6 Monaten etwa festgestellt, das ganz oben im Dachstuhl ein Querbalken angefressen ist. (siehe Bilder) Es war auf der darunterliegenden Rigipsplattendeckenverkleidung auch schon Holzreisig zu sehen. Ich habe alles etwas zur Seite gefegt, am Balken auch alles

weiter lesen ..

Schimmelschaden fachgerecht sanieren

Liebe Forumsmitglieder, ich möchte einen Schimmelschaden fachgerecht sanieren. Die Wände wurden angeblich vom Putz der alten Zeit befreit und anschließend mit Claytec Lehmputz und Lehmfarbe gestrichen. Ich nehme an der Lehmputz ist im mm-Bereich anzusiedeln. Vor den Wänden standen direkt Schränke, was

weiter lesen ..

Schädlingsbefall - Holz - Dachstuhl

Hallo, eine Frage zum Zustand des Dachstuhls - würde mich sehr freuen, wenn jemand seine Meinung äußern könnte. (wobei mir natürlich klar ist, dass Fendiagnose aufgrund eines Fotos nur vage Schätzung sein kann.) Ich persönlcih finde nach meiner unfachmännischen Meinung, dass das Dach einen passablen Eindruck

weiter lesen ..

Kauf trotz beseitigtem Schwammbefall?

Hallo, wir beabsichtigen im Südschwarzwald ein Haus zu kaufen ("Hotzenhaus", ca. 150 Jahre alt, Bruchsteinwände, Innen- und Aussenverkleidung Holz, Bruchsteinkeller). Kurz vor Vertragsabschluss wurde im bis dahin verschlossenen (Laminat über Dielenboden) Keller Schwamm entdeckt, vermutlich handelt

weiter lesen ..

Hausbock Befall - müssen wir handeln?

Guten Tag! Wir besitzen seit kurzem ein altes Bauernhaus - kein Fachwerk, aber mit einem Dachgeschoss aus massiven Holzbalken, die bei der Sanierung sichtbar belassen wurden. Nun haben wir eine Woche nach Einzug den großen Verdacht, dass in den alten Balken zumindest an einigen Stellen (vor allem in Balken

weiter lesen ..

Holzwurm/Hausbock im Dachstuhl - Behandlung vor Ausbau

Hallo, haben vor, demnächst unseren Dachstuhl auszubauen (Haus ca. 100 Jahre alt, Sparren größtenteils entsprechendes Alter). Es gab Befall, ich gehe aber von aus - wenn auch nicht in großer Zahl - dass noch aktiver Befall vorhanden ist (habe typische Fressgeräusche an einer Stelle gehört). Meine Fragen: Welche

weiter lesen ..

Pilzbefall

Was können die Fachleute unter Euch zu dem Befall sagen: EHS oder ein andere Befund ? Danke für Eure Hilfe !

weiter lesen ..

Hausbockbefall & Adolit Bor Flüssig A - wirksam?

Sehr geehrte Damen und Herren, bei uns wurde in einem Dachbalken ein aktiver Hausbockbefall festgestellt und eine Behandlung mit Adolit Bor Flüssig A empfohlen. Dieses Präparat wird auf der Seite des Herstellers allerdings (http://www.remmers.de/Holzschutz-Holzveredelungssysteme.550+M59d549ec33f.0.html) nur

weiter lesen ..

Schimmel Befall in Lehmdecke nach Sanierungsversuch

Hallo, bei der Sanierung unseres 100 Jahre alten Hauses mussten 28cm starke Deckenbalken unserer verputzten Lehmdecke beidseits mit 12cm Balken "geschient" werden. Ein Komplettausbau war nicht möglich, um die Deckenkonstruktion nicht zu sehr schädigen. Der Deckenaufbau, 27cm Dielung(wurde komplett entfernt),lose

weiter lesen ..

Befall mit "zimtfarbenen Porenschwamm

Liebe Forumsteilnehmer, wir haben ein 200 Jahre altes Fachwerkhaus unter Denkmalschutz erworben. Nach der Entfernung der Innenverkleidung der Außenwände haben wir 6 Holz-Proben untersuchen lassen. Bei 2 Proben wurde "Phellinus contiguus" festgestellt, einmal unterhalb einer Fensterbank und etwa Fußballgroß an

weiter lesen ..

Haus Bock!!!???

Hallo an alle,ich habe vor zwei Jahren für meine Familie und mich eine kleine Garten Hütte gekauft...ein kleines Blockhaus. Leider musste ich fest stellen das ich Bewohner habe,gesehen habe ich bereits zwei Haus-Böcke. Mir ist durch den umfang der Frasslöcher und eintretender Feuchtigkeit der Fussboden durch

weiter lesen ..

Holzwurm

Liebes Forum, wir haben gerade ein Fachwerkhaus gekauft. Viele der tragenden Balken zeigen Holzwurmbefall (ist Holzwurm = Holzbock = Nagekäfer?). Heute hatte ich Mehl auf einem schwarzen Hemd, welches unter einem Balken lag. Ist sowas kritisch? Muß man da was machen oder brauchen die kleinen hunderte Jahre

weiter lesen ..

Alte Rauhspunddielen als Schalung wiederverwenden

Hallo zusammen, beim Neuaufbau meines Daches werde ich in den Dachschrägen Wandheizungen installieren. Diese sollen auf 25mm Heraklith installiert werden und anschließend mit Lehm verputzt werden. Soweit so gut: In einem Bodenraum liegen noch (recht unansehnliche und in geringen Teilen durch Käferaltbefall

weiter lesen ..

Holzbock

Hallo! Wir wollen unseren Dachboden ausbauen und bewohnen. Als wir das Haus gekauft hatten, haben wir einen Holzbockbefall festgestellt und daraufhin neue Balken am Boden anbringen lassen, die alten sind aber noch drin. Jetzt im Frühling bemerkte ich Geräusche im Gebälk, allerdings recht leise. Meine Frage ist

weiter lesen ..

Hausbock - Altbefall???

Hallo liebe Community! Wir haben uns vor zwei Monaten ein Bauernhaus aus dem Jahre 1867 gekauft. Nun habe ich an einem Deckenbalken im Erdgeschoss typische Ausfluglöcher des Hausbocks gefunden. Nagegeräusche hören wir nicht. Aus einem der Löcher bröselt jedoch ab und zu etwas Holz heraus. Zudem habe ich

weiter lesen ..

Hausbock in Bretterschalung

Da der der Dachstuhl stark vom Hausbock befallen ist, werden wir ihn heuer erneuern. Da in der Nachbarschaft auch einige Häuser befallen sind, werden wir das neue Holz chemisch vorbehandeln. Nun meine Frage: Frisst sich der Hausbock auch in Holzbretter? (Dachschalung 24mm) Unsere Dachfläche beträgt immerhin

weiter lesen ..

(Haus)schwamm - das Aus für das Haus?

Ich habe heute bitte wieder eine Frage an Euch. Und zwar habe ich ja in unserem Bauernhaus beim Putz-entfernen unter dem Putz "Fäden" gefunden, die lt. einer kundigen Person vor Ort zwar eigentlich zu fein aussehen für einen Hausschwamm, aber um sicherzugehen müsste man diese analysieren lassen. Jetzt ist

weiter lesen ..

Holzwürmer in tragenden Balken

Hallo, ich habe vor, eine Dachgeschosseigentumswohnung in ein denkmalgeschütztes fachwerkhaus auzs dem 17.Jhd zu kaufen. Ich habe allerdings an vielen Balken einen Holzwurmbefall mit viel Holzmehl und ovalen Ausflugslöchern ( ca 5x7mm) entdeckt. Der Makler sagt natürlich, es würde Jahrzente dauern, bis dieses

weiter lesen ..

Holzzustand am Fachwerkhaus

Liebe Fachwerkfreunde, ich würde Euch heute einmal ein paar Bilder zeigen und Eure Meinung erfahren. Löcher wie das hier sichtbare zeigen sich an verschiedenen Holzelementen. Jedoch nur 5-6 Löcher zeigen diesen festen/zuckerartigen, bröseligen Belag. Ist es ein Zeichen für einen Befall? Beste Grüße, Tom

weiter lesen ..

seltsamer Pilzbefall im Dachgeschoss

Hallo. Ich weiß, dass es sehr schwierig ist Pilze an Hand von Fotos zu bestimmen, aber vielleicht hat ja dennoch hier jemand eine Idee, welcher Pilz dies sein könnte: Bei dem Pilz handelt es sich um ein etwa 10 cm (im Durchmesser) großes organisches Gebilde mit einer sehr lockeren und bröseligen Konsistenz.

weiter lesen ..

Zwischendecken: Holz… hoffentlich ohne Wurm!!!

Hallo Holz-Freunde und Kenner! Wir möchten ein um 1900 erbautes Sandsteinhaus kaufen. Bis auf die untere Etage sind die beiden oberen Stockwerke auf einer Holzkonstruktion aufgebaut. Jedoch kann man bin auf einen kleinen Spalt im Bad nicht in diese Böden hinein schauen. Alles ist weiß verkleidet und somit

weiter lesen ..

Was ist das für ein Pilz/Schwamm?!?

Hallo! Jetzt muss ich doch mal was zu den Balken in unserer (zukünftigen) Kellerdecke fragen. Kann sich mal einer die Bilder angucken und mir was dazu sagen? Sieht das aus wie echter Hausschwamm? Oder wie sieht das aus? Kann man das so sagen? Danke und beste Grüße!

weiter lesen ..

Dachdämmung mit Holzfaser nach Hausbockbefall

Hallo Experten, sicherlich ist dieses Thema bereits in ähnlicher Form besprochen worden, dennoch möchte ich euch nach eurer Meinung befragen: wir wollen die Dachschräge und oberste Geschossdecke unseres Altbaus (Bj56) dämmen. Das Dach wurde vor 4 Jahren neu eingedeckt, leider nur die Ziegel erneuert (keine

weiter lesen ..

Naturstammhaus aus Douglasie mit Hausbockbefall

Hallo, ich hab zwar kein Fachwerkhaus aber vielleicht kann mir trotzdem jemand weiterhelfen. Ich habe mir ein Naturstammhaus in kanad. Bauweise gebaut. Ich begann 2005 und nach meinem damaligen Wissen nahm ich dafür dicke Douglasienstämme denn die sollten nicht so anfällig für mitteleuropäische Insekten sein.

weiter lesen ..

Starker Schimmelbefall

Hallo liebe Community, da ich hier schon mehrmals gute Erfahrungen mit kompetenten Forumsbeiträgen gemacht habe, möchte ich Euch heute in einer unschönen Angelegenheit um Rat fragen. Es geht um einen starken Schimmelbefall in meiner Eigentumswohnung (siehe Foto). Der Sachverhalt ist wie folgt: 2004

weiter lesen ..

Hausbockbefall, wie nun vorgehen??

Huhu nachdem ich seit ca. 1,5 Jahren leise Fraßgeräusche im freiliegenden Dachstuhl meines Schlafzimmers hören konnte, habe ich mich nun aufgerafft, mein Gebälk genauer unter die Lupe zu nehmen. Dabei bin ich auf mulmiges Holz, Fraßkanäle und - heureka - auch auf zwei Larven des Hausbockes gestoßen. Da

weiter lesen ..

Holzwurmbefall - Risiko der Ausbreitung?

Hallo, ich habe im Laufe der Zeit mehrere alte Möbel gekauft, die teilweise Holzwurmbefall zeigen (hier und da findet man auch frische Löcher). Eigentlich habe ich gehört, daß in beheizten Räumen der Holzwurm kein Problem sein sollte. Aber angesichts der frischen Löcher habe ich Angst, daß sich der Befall ausbreitet.

weiter lesen ..

Löcher in einzelner Diele, Schädlingsbefall

Hallo allerseits. Ich habe in der neuen Eigentumswohnung 60 qm Dielen abgeschliffen und lackiert. Nun ist mir aufgefallen, dass eine einzelne Diele Löcher bekommt, in die kein Lack gelaufen ist, sprich, die neu sind. Sie sind teils sehr in die Länge gezogen und nicht gerade klein, ca. 3 x 12 mm zum Beispiel,

weiter lesen ..

Hausbockbefall im Dachstuhl - weitere Expertenmeinung gesucht

Hallo Experten, nachdem im Frühjahr erstmals unsere Dacheindeckung an dem Altbau von 1936 erneuert wurde, ca. 30% des Dachstuhles ebenfalls, kamen mit dem folgenden warmen Wetter einige Knabbergeräusche. Da einige alte Sparren und Pfetten getauscht wurden, da mittelmäßiger (aber ehemaliger) Befall lt. Zimmermann,

weiter lesen ..

Hausbock Bekämpfung im Jahre 1984 wie lange gibt das Schutz?

Guten Abend. Im Jahre 1984 wurde in dem jetzt von uns bewohnten Reihenhaus im Dachstuhl Hausbockbefall festgestellt und auch durch eine Fachfirma für Holzschutz behandelt. Das Mittel war Avenarol 65 Prüf Nr. PA V 670 Ib,Iv,S,W. Einbringverfahren: Spritz Menge: 360 ml/m2. Jetzt möchte ich das Haus verkaufen.

weiter lesen ..

Hausbockkäferbefall an Dachbalken

Hallo, wir haben im Dachboden Hausbockkäferbefall. So scheint es jedenfall. Wir können sie sehr deutlich hören und die Löcher sind mehrere Millimeter groß und oval. Vor gut zwei Wochen ist uns das noch gar nicht aufgefallen. Erst jetzt, wo wir mit dem Ausbau fast fertig sind, finde ich an allen Balken frische

weiter lesen ..

Hilfe Schädlingsbefall Wespe???

Hallo, ich bin neu hier im Forum und habe gleich eine Frage zu einem Schädlingsbefall. Wir haben letztes Jahr die Fassade unseres Fachwerkhauses renoviert, heißt alte Farbschichten aus den 60`er und 70`er Jahren runter und alles neu mit Standölfarben von Kreidezeit gestrichen. Durch das abschleifen der alten

weiter lesen ..

Schädlingsbefall - können wir uns trotzdem trauen....?

Hallöchen! Nun haben wir uns noch ein Haus angeschaut und auch dieses gefällt uns gut. Es liegt ein Wertgutachten von 2000 vor, in diesem steht folgendes: Putzschäden im UG, starke Putzschäden an der Ostfassade, z.T. Putzrisse an den Decken im OG, z.T. Wandrisse im EG, Verdacht auf Holzschädlingsbefall im 1.

weiter lesen ..

Wer frisst den da?

Hallo, ich habe zwar schon an verschiedenen Stellen ältere Spuren gesehen aber diese hier sind frisch. Leider sind die Bilder nicht gut geworden aber ich versuche morgen wieder neue zu machen! Wer frisst den da? Viele Grüße

weiter lesen ..

wohnt da der holzwurm?

wir haben vor kurzem diese für einen fachwerkhauseigentümer erschreckenden insekten(?)löcher in den tragenden balken des fachwerks gefunden. sie haben ca. 2-3mm durchmesser. über holzmehl können wir nichts sagen, da es auf unserem hof immer sehr windig ist und wir vermuten, daß das eventuell herunterfallende

weiter lesen ..

Alter Schädlingsbefall außen

Liebes Forum, wir gedenken ein altes Fachwerkhaus zu kaufen. Es ist gut in Schuß und gepflegt, allerings befindet sich an der Nordseite ein langer Querbalken mit altem Schädlingsbefall (Wurmlöcher). Meine Frage: wie verhindert man, daß sich neue Schädlinge oder auch nur Feuchtigkeit in den alten Löchern ansammeln?

weiter lesen ..

Schadenersatzansprüche wenn Hausbockbefall nicht beseitigt wird?

Hallo zusammen, mittlerweile wohnen wir 2 Jahre in unserem Fachwerkhaus in Lehmbauweise. Die Sanierung läuft entsprechend der Finanzen mal mehr, mal weniger schleppend. Jetzt hab ich gestern erfahren, dass hier am Ort ein Gebäude stark vom gemeinen Hausbock befallen ist, habe Fotos gesehen und es ist wirklich

weiter lesen ..

holzwurmbefall?

liebe leute! habe letztes jahr ein altes haus geräumt und eine menge altes zeugs daraus zu mir mitgenommen. darunter auch möbel.es waren auch zwei kästen mit wurmbefall dabei,die habe ich aber mit einem nebler von cit behandelt 2x und extra in der garage deponiert.(kein auswurfmehl mehr gesichtet-aber wer weiß) jetzt

weiter lesen ..

Wie sieht ein Eintrittsloch eines Holzbocks aus?

Hallo, leider mußte ich an unserem erst 3 Jahre alten Dachstuhl einen Hausbockbefall feststellen. Das es Hausbock ist, ist zwischen allen Beteiligten unstrittig. Nun habe ich Stellen gefunden, bei denen von einem Tischler behauptet wird, es handele sich um Eintrittslöcher, also Stellen an denen eine Eiablage

weiter lesen ..

Holzwurmneuling

Hallo! Wir interessieren uns für ein ca. 100 Jahre altes Bauernhaus. Die Decke Zwischen KG und EG ist eine Holzbalkendecke. In dieser haben wir jede Menge von Holzwurmspuren gefunden! Wie kann ich erkennen ob der Wurm noch aktiv ist und das Holz befallen? Kann es sein, daß der Wurm nur ein paar Jahre tätig

weiter lesen ..

Wandbalken ersetzen durch Untermauerung?

Hallo community, wir haben zwar kein Fachwerkhaus und unser Kasten ist auch erst 110 Jahre alt, aber kann mir trotzdem jemand helfen? Habe die Frage schon im bau.de-forum gestellt, aber bekomme dort leider keine Antwort. Wegen eines beseitigten Schwammschadens will ich zur Vorbeugung einen Wandbalken abschnittweise

weiter lesen ..

Wärmedämmung Dachboden

Hallo! Unser Fachwerkhaus wurde vor etwa 15 Jahren saniert. Die Überlegung ist jetzt, ob man den Dachboden isoliert. Der Boden besteht aus den Balken, die Abstände von 80-110 cm haben und dazwischen ist eine Lehmschicht. Das Problem ist, dass die Balken im gesamten Dachgeschoss leichten Wurmbefall haben. Da

weiter lesen ..

Dachsanierung - Vorgehensweise

Hallo, wir sind am Überlegen, ob wir einen Teil des Hauses meiner Eltern übernehmen sollen. Allerdings haben wir am Dachstuhl einen Holzbock gefunden. Ein Schädlingsbekämpfer hat sich das Dach auch angeschaut und Vorschläge unterbreitet. Wir sind uns nun unschlüssig, ob es reicht mit der Chemiekeule vorzugehen

weiter lesen ..

Prognose Schädlingsbefall im FW Eiche 250J Kaufberatung

ich überlege ein FWH (ca. 250J, FW überwiegend Eiche) zu erwerben und hätte hier noch etwas Beratungsbedarf: Beschreibung: Das Hs (Front 6m) steht mit den Giebelseiten (L 8m) zwischen direkt angebauten weiteren Häusern. Innen sind die Giebelwände mit GK platten verkleidet. bzw. mit einem mineralischen Strukturputz

weiter lesen ..

Unsicherheit wächst? Roter Staub - Hausschwamm?

Liebe Forumsbesucher, Vielleicht sollte man doch nicht soviel lesen... Bis vor ein paar Tage wußte ich garnicht, dass es Hausschwamm/EHS gibt und jetzte sehe ich vielleicht "Gespenster"... Um es vorab schon einzugrenzen: Wir haben - um voll auf Nummer sicher zu gehen - schon nach einen unabhängigen Sachverständigen

weiter lesen ..

Fachwerkhaus gekauft - Eine Geschichte und viele Fragen (Holzschutz, Feuchtigkeit, Dämmung)

Hallo liebe Community, meine Frau und ich haben nach mehrmaligen Besichtigungen im Oktober letzten Jahres ein altes Fachwerkhaus mit Baujahr 1869 gekauft. Nun stehen wir mitten in der Renovierung, allerdings stellen sich mir verschiedene Fragen, die ich mir alleine nicht beantworten kann. Hier aber ertsmal

weiter lesen ..

Decke nach Schimmelbefall richtig sanieren - nur wie?

Hallo zusammen, leider nehmen die baulichen Mängel in unserem "Projektraum" kein Ende. Nach den Styroportapeten und dem darunteliegenden feuchten Gips bzw. teilweise schimmiligen Stromleitungen hat sich jetzt scheinbar auch ein Eigenleben hinter der mit Gipskarton abgehängten Decke entwickelt. Die Frage

weiter lesen ..

Schädlingsbefall Deckenbalken

Hallo, was kann man tun - siehe Bild? Kleine 0,3mm Bohrgänge vorhanden, die Hellen Stellen sind mehlartig. Tragfähigkeit (bisher) uneingeschränkt! Danke für Tipps. Jörg

weiter lesen ..

Holzbalken der Decken: Schädlingsbefall

Hallo, was tun bei solch einem Befall? Tragfähigkeit ist bisher nicht beeinflusst. Jörg

weiter lesen ..

bessere Dämmung Holzbalkendecke + Holzwurmbefall

Hallo zusammen! bin gerade dabei ein älteres Haus zu renovieren (Baujahr 1946). Die Wände sind aus normalen Hohllochziegeln gemauert, die Decken zwischen den Stockwerken (EG, 1. OG, 2. OG) sind aufgebaut aus Holzbalken und Schüttung. Nur zwischen Keller und EG gibt es eine Betondecke. Während meiner Renovierungsarbeiten

weiter lesen ..

Gutes Mittel gegen unserem Holzwurm?

Wir bewohnen ein fast 90jähriges Fachwerkhaus mit einer dementsprechend alten Holztreppe. Jetzt habe ich festgestellt, dass Bohrmehl an 3-4 Stellen zu sehen ist. Ich gehe davon aus, dass das wohl der Holzwurm oder Holzbock ist. Die Treppe weißt überall Fraßspuren auf, aber kein Bohrmehl an anderen Stellen der

weiter lesen ..

durch die beseitigung der durch hausschwamm befallenen bausto ffe werden ja zwangsläufig die sporen aufgewirbelt,können sie sich wieder zu neuem hausschwamm entwickeln? wie und wo entsorgt mann die befallenen bauteile.

weiter lesen ..

Welche Art Schädling könnte das sein?

Hallo zusammen! Die Freude über das neue Haus währte in der Tat nicht lange... Der Vorbesitzer hatte ein Fable für Holzvertäfelungen, und diese hat er blöderweise auch im keller angebracht, im Treppenhaus komplett, an einer Innenwand nur Meterhoch. Wegen des furchtbaren Wetters seit einem Monat (täglich Regen)

weiter lesen ..

Schädlingsbefall

Wer kann einen hilfreichen Tipp geben? Meine Blockstube ist an der Giebelseite außen mit einem Schädling befallen (Südwestseite). Durch die schwarze Farbgebung der Blockstube ist das Holzmehl deutlich zu erkennen. Was kann man in die Löcher injizieren bzw. mit was kann man sie verschließen?

weiter lesen ..

Messingkäferbefall

Hallo, wir haben ein Haus aus dem 19. Jh. geerbt. Nun sind mit der Neuverlegung eines Dielenbodens Messingkäfer aufgetreten. Unsere Mieter sind darüber natürlich gar nicht glücklich und wollen die Miete um 15% kürzen. Ein Schädlingsbekämpfer sagte uns, er müsse hunderte von Bohrlöchern machen, um die Käfer

weiter lesen ..

Holzwurmbefall in Treppenstufe!

Hallo, in ein paar Monaten wollen wir in ein altes Fachwerkhaus umziehen. Wir sind mit der Hilfe von ein paar erfahrenen Handwerkern (Freunde meines Vaters) dabei, das Haus, in dem die letzten vierzig Jahre nichts gemacht worden ist Klarschiff zu machen, was nicht so einfach ist. Da wir selbst handwerklich

weiter lesen ..

Viel Feuchtigkeit und Schimmelbefall in Mauern und Decken

Hallo erstmal und gleiche eine Warnung, dies wird ein langer Beitrag... Wir haben vor Kurzem ein älteres Fachwerkhaus (ca. 1820) gekauft, das vom Vorbesitzer saniert wurde. Leider nicht wirklich fachgerecht wie sich herausgestellt hat. Starker Schimmelbefall, feuchtes Mauerwerk und Dämmung in den Decken/Böden

weiter lesen ..

Widderbockbefall??

Hallo allerseits, seit 2 Wochen sind im alten Bauernhaus meiner Eltern aus dem Brennholz Tiere aufgetaucht, die ich nun als Widderböcke identifiziert habe. Nun ist eine riesige Panik ausgebrochen, weil meine Eltern Angst haben, dass der Dielenboden oder die Deckenbalken befallen werden könnten. Bisher waren

weiter lesen ..

Schädlingsbefall im Fachwerk - Holzwurm o.ä.

Hallo Forumsteilnehmer! Ich durchsuche schon einige Zeit das Forum nach Antworten bzgl. Schädingsbefall im Fachwerk. Viele der Fragen bzw. Antworten basieren auf Behandlungen im Innenraum. Mein Problem ist der Befall meines derzeit demontierten Fachwerks für die Fassade, dh. alle Teile liegen fein geschichtet

weiter lesen ..

Schimmelbefall

Nach einer Dachisolierung haben wir Schimmelflecken an den Giebelwänden auf Sparenhöhe was kann man tun.

weiter lesen ..

rechtliches zum Hausschwamm

Hallo, wie ich schon in einem anderen Beitrag erwähnt hatte, möchte ich gerne ein altes Bauernhaus kaufen, in dem aber mindestens 2 Räume im EG mit Haussschwamm befallen sind. Ich würde diese Räume fachgerecht sanieren und keine organischen Substanzen mehr einbauen. Mir stellt sich nun die Frage, ob ich

weiter lesen ..

Massiver Schädlingsbefall im Dachstuhl und Fachwerk

Hallo, wir hatten dieses Wochenende einen Termin mit einem Energieberater für unser altes Bauernhaus (das genaue Alter des Gebäudes ist uns unbekannt, der Denkmal- schutz hat es auf Mitte 19. Jhd. geschätzt, evlt. ist es noch deutlich älter). Um 1900 rum wurde es in Fachwerkbauweise aufgestockt. Nun

weiter lesen ..

Bräuchte Hilfe bei Hausbockbefall

Hallo Leute ich wende mich mit folgendem Problem an euch, wir wollten in unserem 100 Jahre alten Haus die Holtreppe renovieren. Dabei mußten wir feststellen, das nur der äußeres Schein noch in Ordnung war. Nach Internet Recherche haben wir wohl den Holzbock. Jetzt die Frage, wie weit ist mein Haus schon

weiter lesen ..

Chemische Keule gegen Befall und Vorbeugung?

Hallo an die Communitymitglieder, da ich gerade dabei bin mein Bauernhäuschen zu sanieren (derzeit nicht bewohnt), und ich keinen aktiven Befall?! habe, nun die Frage, mir wurde von einem Zimmerman das Mittel Kulbanol HB- PM empfohlen, wie ich jetzt hier aber schon gelesen habe, ist dies nicht für offen gelegene

weiter lesen ..

Hausbock? Wie gefährlich? Versicherung?

Hallo Leute! ;) Ich möchte mich gegen den Hausbock versichern und habe Glück, dass ich aus dem Hamburger Bereiche komme. Das Haus ist zwar kein Fachwerkhaus, aber nur hier kann ich die richtigen Experten finden. Es ist ein Reihenhaus aus den 60ern und im Dachstuhl ist Holz vorhanden. Ist es aus Eurer

weiter lesen ..

Schimmelbefall? in meiner Altbauwohnung BJ. 1964

Hallo liebe Community. Seit 2 Wochen kann ich in meine neue Wohnung um dort zu renovieren. Alles ist top bis auf einen Raum. In der halb-offenen Abstellkammer ist eine Wand an einigen Stellen fast schwärzlich. Ein Bekannter meinte das sei kein Schimmel, aber ich würde gerne auch noch andere Meinungen hören

weiter lesen ..

Nasse Bruchsteinwände mit schimmelbefall innen

Hallo. Wir haben ein Haus, bj 1925. zwei aussenwände sind bis zum ersten geschoss aus bruchstein. wir haben an diesen aussenwänden schimmelbefall und wissen uns keinen rat mehr. eine wasserleitung, die am haus entlangführt und defekt war haben wir reparier bzw haben wir dort neue rohre fachgerecht verlegt. trotzdem

weiter lesen ..

Wandverankerung des alten Heizkörpers mit Schimmel befallen

Hallo Zusammen, ich habe mir vor ca. einem Jahr ein Reihenhau gekauft. In der Küche wurde vor ca. 4 Jahren eine neue Heizung montiert. Sieht auch ganz schick aus. Die alte Wandverankerung wurde abgeschnitten und ragt aber jetzt ca. 2 cm aus der Wand mit einem horizontalen Abstand von ca. 1 Meter - und stört

weiter lesen ..

reetdacherneuerung - potentieller pilzbefall

Hallo, ist jemand auf dem neuesten Stand was die Gefahr verfualender Reetdächer betrifft? Meines müßte eigentlich dringend gemacht werden, und ich habe lange nichts mehr über die Pilzgeschichte gehört, ist das eine Klärung erfolgt oder hat man sich einfach mit dem Risiko abgefunden und hofft das Beste? Ich

weiter lesen ..

2x Tragebalken und der Rest befallen, was kostet so was ?

Hallo. Meine erste Frage hier im Forum: Will mir ein Fachwerkhaus Kaufen und habe mir eines angeschaut der Preis ist sehr niedrig, jedoch habe ich im Keller gesehen das 1 tragender Balken und ein doppel-T-Trager sich in ihre bestandteile auflösen der Balken so wie auch die einzelnen Bretter die auf ihm

weiter lesen ..

Schimmelbefall unter dem Fußboden

Ich bin auf Ihr Forum gestoßen, indem ich im Netz Ausschau nach Tipps gegen Schimmelpilzbefall gesucht habe. In einer Ihrer Antworten erwähnen sie einen "Schimmelpilzleitfaden des Umweltbundesamtes". Kann man den zugeschickt bekommen? Ich habe nämlich in meiner Mietwohnug das Problem, dass sich unter den

weiter lesen ..

welche Borsalzbehandlung nach Hausschwammentfernung

Sehr geehrte comunity, ich habe ein altes Bauernhaus ,150 Jahre alt, nicht unterkellert,Steinmauern, Hausschwammbefall (ca 1m2 Größe) unter dem Holzboden durch zuwenig Rollschotter, Polsterhölzer auf Schotter ohne Bitumenisolierung dazwischen. Kein Befall der Steinmauer. Nach Feststellung des echten Hausschwammes

weiter lesen ..

Befallswahrscheinlichkeit vom Hausbock

Hallo Ich möchte wohl gerne wissen , ob vielleicht bekannt ist , wieviele Dachstühle von Wohnhaeusern wohl vom Hausbock befallen sind . Habe mal gelesen , 1930 soll es jedes zweite Haus gewesen sein . Ich rede hier von einem aktiven und von Spuren eines alten Befalls . Vielleicht gibt es ja einen Richtwert

weiter lesen ..

holzwurm

ich habe in zwei balken am dach den holzwurm, welches mittel kann man anwenden, um diesen zu bekämpfen?

weiter lesen ..

Schädlingsbefall (fliegend) am außenliegenden Fachwerk

Guten Morgen! Mit Interesse verfolge ich aufgrund aktueller Umbau- und Renovierungsmaßnahmen an meinem Fachwerkhaus die Einträge im Forum und erhoffe mir Hilfe bei der einen oder anderen Fragestellung. Da ich mich per "learning by doing" an alle Themen heranarbeite, freue ich mich auf die fachkundigen Beiträge.

weiter lesen ..

Schimmelbefall im Neubau (Dach)

Hallo Profis, habe an euch eine Frage. Bei mir im Neubau fängt es an zu schimmeln. Ich habe ein Pultdach mit Blechdeckung. Mein Dach ist so aufgebaut(von innen): Folie, 200mm Isolation, 22mm Bretter, schwarze Folie, Blech. Unser Bautrager meint das kommt davon, weil noch keine Fenster drin sind schwitzt es.

weiter lesen ..

Holzbefall mit Parkettkäfer?

Hier ist grad was unterm Tisch vorgekrabbelt. Nachdem ist das Tier platt gemacht habe, hab ich mich mal auf die Suche gemacht. Für mich kommt ein Parkettkäfer am ehesten hin. Vom Tisch hört man gelegendlich auch Nagegeräusche. Hab aber schon lange nichts mehr gehört. In nem anderen Zimmer hört man auch gelegendlich

weiter lesen ..

Doch kein Hausschwamm, oder?

Moin, moin, ich raufe mir die Haare! Wir versuchen eine adäquate Beratung bzgl. unseres Holzwurmbefalls zu bekommen - und jeder "vermeintliche" Fachmann sagt etwas anderes! Nun ist bei unserer Besichtigung am vergangenen Freitag an einem bereits stark feuchten und gammeligen Balken ein weißer Überzug

weiter lesen ..

Pilzbefall unter Verkleidung

Hallo, wir wollen ein Fachwerkhaus aus dem Jahr 1912 kaufen, es ist im großen und ganzen noch top in Schuss nur eine Wand macht uns etwas Kopfzerbrechen. Es ist die Wand auf der Wetterseite, sie ist mit einer Art Dachpappe verkleidet. Der Kellerraum auf dieser Seite ist sehr feucht, und die Balken in diesem

weiter lesen ..

Altes Haus - Hausschwamm

100 Jahre altes Haus. Im verborgenen hat sich vom Keller aus echter Hausschwamm entwickelt. Befallene Stellen wurden z.T. entfernt, um weiteren Befall aufzuhalten. Es muß nun fachgerecht saniert werden, wobei es verschiedene Möglichkeiten gibt. Welche Erfahrungen gibt es diesbezüglich?

weiter lesen ..

Pilzbefall

Hallo, bei einem Fachwerkgebäude haben sind bei einer Innenwand (Feuchtraumwand, Lehmputz, Ausfachung Lehm) nach einem Feuchteschaden und anschließender Trocknung die auf den Bildern zu sehenden schwarzen ?Fruchtkörper? gebildet. Kann mir jemand genaueres dazu sagen? Vielen Dank im voraus Joachim Lampe

weiter lesen ..

Fa. Fema: Klimaplus-System - Wer hat Erfahrung damit?

Wir haben Schimmelpilzbefall in der EG-Wohnung (86 qm) eines dreistöckigen Miethauses Baujahr 1950,alle anderen Wohnungen sind schimmelpilzfrei. Ein Fachbetrieb für Schimmelpilzsanierung rät uns zu den Sanierungsplatten der Firma Fema, Ettlingen. Kosten ca. € 10 000.- für die Gesamtsanierung. Wer hat Erfahrungen

weiter lesen ..

Pilzbefall am Eichenfachwerk

Hallo liebe Fachleute! Wir haben uns heute ein Fachwerkhaus von 1720 angeschaut und würden es gerne kaufen und wieder richtig schön herrichten. Allerdings hält uns ein Schaden davon ab, den wir an einer feuchten Wand außen entdeckt haben. Fotos davon seht Ihr anbei. Wir fürchten, dass es sich dabei um den

weiter lesen ..

Suche Mikroskopbilder

Einen wunderschönen.... Ich suche mokroskopische Aufnahmen von Schimmel,Salpeter, etc. Kann mir da jemandhelfen????? Das Internet konnte mir nicht wirklichhelfen. Danke..

weiter lesen ..

Schädling

Hallo mein gesamtes Fachwerkhaus ist vom Schädling befallen sieht aus wie Hausbock aberhabe noch nie einen gesehen.Das komische ist das ich im Frühjahr viele Falter habe.Die sehen dunkel orange aus habe 2/3 des Fachwerks erneuert und nicht mal nen toten Käfer gefunden.Gibt es einen Schädling der zum Falter w

weiter lesen ..

Rattenbefall im Fachwerk - wie können wir dagegen vorgehen?

Das Haus hat über ein halbes Jahr leer gestanden. Hinterhof, die Umgebung nicht unhygienisch, sondern aufgeräumt. Bei der Demontage der alten Badewanne fanden wir darunter neben einem großen Loch in der Wand auch eine mumifizierte Ratte. Die offene Wand wurde zugemauert. Wegen begonnener Umbaumaßnahmen vor ca.

weiter lesen ..

Pilzbefall im Fachwerkbalken

Hallo,und guten Tag. Ich habe bei mir in den Fachwerkbalken einen ?Pilz? festgestellt.Das Holz steht jetzt 7 1/2 Jahre. Ist dieser ?Pilz? schädlich? Kann, soll, muß ich den entfernen? Wie ist es mit einer Nachbehandlung des befallenen Holzes. Die Seite des Bafalles ist die Wetterseite. Brauche ich einen Schädlingsbekämpfer?... Vielen

weiter lesen ..

Holzwurm?

Hallo Ihr Lieben, mal wieder eine blöde Frage: wir haben in der Wohnung im EG die Zimmerdecke von unten her entfernt (darüber ist unser Schlafzimmer, das auch als solches zur Zeit genutzt wird). Es war von unten her eine Schicht Putz auf Schilfrohrmatten, die an Schalbrettern befestigt waren. Darüber eine

weiter lesen ..

Ab welchem Alter bietet Holz keine Nahrung mehr für Hausböcke/Holzwürmer

Habe ein ca. 500 Jahre altes Fachwerkgemäuer erstanden und habe beim Innenausbau mehrere Fraßstellen gefunden. Der Vorbesitzer hatte mir zu diesem Thema versichert, dass Fachwerkbalken bei solch einem Alter keinerlei Befall zu befürchten hätten, da keine Nährstoffe mehr für die lieben Tierchen vorhanden wären.

weiter lesen ..

Schwammbefall an durchfeuchteter Brandruine einer Fachwerk-Kate: Rettung möglich?

Guten Abend! Auf der Suche nach einem ersten Ratschlag in Sachen Hausschwamm-Befall bei einer Fachwerk-Brandruine bin ich auf dieses Forum gestoßen. Es geht bei meiner Frage um eine etwa 200 Jahre alte, einstöckige reetgedeckte Fachwerkkate in Vorpommern, die seit Jahrzehnten von meiner Kirchengemeinde im

weiter lesen ..

Dachdecker hat Hausbock übersehen - wer haftet?

Nachdem hier so viele kompetente Fachleute unterwegs sind, traue ich mich eine Frage zu stellen. Ich skizziere den Fall kurz: - Hauskauf (BJ 1950) vor 5 Jahren - Dachsanierung (Balken und Sparren blieben stehen) mit Aufsparrendämmung vor 3 Jahren - Vor zwei Jahren haben wir dann Hausbock entdeckt. - Inzwischen

weiter lesen ..

Holzwurm ab Werk im Parkett ???

Hallo, ich habe ein Fachwerkhaus von 1793 welches komplett saniert wurde. Als Deckenbelag wurden 50 mm Eichendielen genommen, die wurmstichig waren und wo kein Wurm mehr drin sein sollte. Dann habe ich eine Mafi Naturholzboden bekommen, welcher nun nach 6 Monaten auf einmal stellenweise Wurmlöcher aufweist,

weiter lesen ..

Holzbockbefall

Hallo Zusammen, ich habe tolle Informationen aus den Diskussionen der letzten Teilnehmer/innen am Forum erhalten. Danke dafür. Wir haben an unserem ca. 300 Jahre alten renovierten Fachwerkhaus im Außenfachwerk (freiliegend) einen Holzbockbefall festgestellt. Ich versuche dazu Sachverständigenrat zu erhalten.

weiter lesen ..

Was bringt eigentlich eine Hausbocklarve dazu...

ihre Tätigkeit (fressen) einzustellen? Außer verpuppen / schlüpfen. Hallo zusammen, habe mal eine Frage interessehalber zum Hausbock bzw. dessen Larven. Ich hatte vor ca. einem Jahr einen Balken mit Hausbockbefall entdeckt bzw. den Balken habe ich leider nicht mehr entdeckt. Der Befall war nur in einem

weiter lesen ..

alter Käferbefall

Hallo Gemeinde, bei der Sanierung unseres Fachwerks (Eiche) fiel mir ein massiver, aber alter, Käferbefall auf. Die Schwellbalken waren durch Feuchtigkeit und Insektenfrass nur noch zu ca. 20 % erhalten. In diesem Bereich waren fast alle Ständer und Streben, teilweise bis 50 cm Höhe vollkommen durch Käferfrass

weiter lesen ..

Hausbockbefall - alte oder neu? Suche Hilfe!

Hallo, ich bin neu hier und habe von diesem Forum viel gutes gelesen, um Hilfe zu erhalten. Ich habe im Februar ein Haus Bj 1935 ersteigert. Bei der Vorabbesichtigung sind mir die kleinen Häufchen im OG nicht aufgefallen, weil es dunkel war. Wir hatten diese Häufchen einfach weggesaugt und nun nach ein paar

weiter lesen ..

Hausbockbefall !!! Hallo, wir haben vor ein Fachwerkhaus zu kaufen, Bj. 1899. Wir waren auch schon mehrmals zur Besichtigung und hatten eigentlich bisher nur alten Hausbockbefall im Dachstuhl gefunden. Es liegt auch ein Gutachten über diesen Altbefall vor, mit Kostenschätzung usw. Der Baugutachter hatte auch

weiter lesen ..

Hausbock befall... Reicht die geplante Sanierung aus ?

Hallo zusammen, ich habe vor 6 jahren ein EFH gekauft, Baujahr 1935. Beim Austauschen eines Dachsparrens der gebrochen war habe ich festgestellt, das die Fußpfette stellenweise stark vermodert ist. Gestern habe ich dann einige Dachpfannen abgenommen und in der Resten der Pfette deutliche Frassspuren vom

weiter lesen ..

Hausbockbefall auf Terrasse

Hallo, die Überdachung unserer Terrasse besteht aus einem Holzdach, gestützt von alten Balken (diese haben wir aus einer alten Scheune). Die Balken weisen aktiven Befall auf - ovale Ausflugslöcher, laute Nagegeräusche, Holzmehl und auch viele muntere Hausbockkäfer. Diese Beobachtungen haben wir allerdings

weiter lesen ..

Holzwurmbefall an Fachwerkhaus

Wir bewohnen ein denkmalgeschütztes Fachwerkhaus aus dem Jahre 1819, das vor 25 Jahren komplett saniert wurde. Nun stelle ich an der Außenfassade zwischen einem Fensterrahmen und einem Balken einen starken Holzwurmbefall fest auf einer Fläche von ca. 2 x 5 x 80 cm; dieser Teil ist komplett holzmehlig. Wie soll

weiter lesen ..

einzelne faule Balken mit Schädlingsbefall Wetterseite

Hallo zusammen, auf der Wetterseite meines Haus quillen einzelne Balken auf. Genaugenommen 3. Unter dem noch relativ frischen Anstrich kommt ziemlich viel feuchtes und faules Holz zum Vorschein. (Auch lief mir ein ungefähr 1cm langes tausendfüßlerartiges Insekt über den Weg.) Ein Balken wurde schlauerweise

weiter lesen ..

Wie lange überlebt der Holzschädling ? Befall noch aktiv ?

Guten Tag, wir haben ein ca. 200 Jahre altes Haus geerbt. Nach dem Freilegen des Bodens eines Zimmers im OG ( die Decke im EG ist noch dran )bot sich nach dem Entfernen der Schüttung und des eingebrachten Lehms ein Bild der Zerstörung. Alle Balken ( ca. 28 x 30 cm mit Führungsnut 5cm mittig, ca. 1m lichte

weiter lesen ..

Hallo, seit wir in unser altes-neues Haus eingezogen sind stelle ich an 2-3 Balken des zum Teil offenliegenden Dachstuhles einen Holzbockbefall fest. Es nagt und sägt bei Tag und Nacht. Meine Frage ist wie ich dem Herr werde. Dazu muß ich aber sagen das ja angeblich der Holzbock nicht in altes trockenes Holz

weiter lesen ..

Versicherung Hausbock

Hallo! Wer kann mir eine Versicherung nennnen die Schädlingsbefall abdeckt? (Das Haus liegt nicht in der Nähe von Hamburg!!) Es handelt sich zwar nicht um ein Fachwerkhaus, dafür aber um ein Zechenhaus mit Holzdecken. Viele Grüße Christine

weiter lesen ..

Hausbockbefall im Naturstammhaus

Hallo zusammen! Natürlich gibt es schon eine ganze Reihe von Einträgen zu diesem Thema und ich kann versichern, dass wir sie ALLE gelesen haben! Aber leider passt keiner so richtig auf unser Problem :-( Wir haben ein 11 Jahre altes kanadisches Naturstammhaus (bis zu 50 cm Stammdurchmesser) mit aktiven Hausbockbefall.

weiter lesen ..

Pilzbefall - Was isses?

Guten Tag, ich habe ein Problem mit Pilzbefall und wüsste zu dessen Bekämpfung gern worum es sich überhaupt handelt. Dazu erst einige Informationen: Es handelt sich um einen Fussboden im Erdgeschoss der nicht unterkellert ist. Auf einer dicken Betonplatte sind kleine Säulen aus Zeigelsteinen aufgemauert (30cm)

weiter lesen ..

Unnötige Bohrlochinjektion bei Anobien/Rechtsfrage!

Hallo! Bei unserem Siedlerhaus wurde durch einen Holzschutzbetrieb(Mitglied des DHBV) Holzbockbefall bestätigt! Allerdings ohne Prüfung auf bestehenden Befall oder schon veralteten Fraßschäden! Auch wurde keine statische Prüfung des Holzquerschnittes gemacht,bzw. die Tiefe des Fraßschadens. Nach Anfrage über

weiter lesen ..

Meldepflicht ?

Hallo, kurze Nachfrage mal bei den Erfahrungsträgern: Habe mal gehört von einer Meldepflicht für Echten Hausschwamm (ähnlich wie wenn ich jetzt die Pest hätte...). Wenn ich nun einen Sachverständigen beauftrage, dann mündet das womöglich in eine DIN-Sanierung. Nicht, dass ich das nicht fachgerecht behoben

weiter lesen ..

Holzwurm in allen Holztreppen

Hallo, mein Mann und ich wollten ein Haus BJ 1935 kaufen, in welchem extrem viel Holz verbaut ist (Treppen, Parkettböden, Decken, Wandverkleidungen usw) Diese Woche haben wir nun zufällig mit einem Schreiner Holzwurmbefall (frische Freßspuren) in den Holztreppen gefunden. Die Kellertreppe ist schon so zerfressen,

weiter lesen ..

Pilz Befall im Keller

Hallo, Siet numehr 2 Jahren saniere ich nun unser 100 Jahre altes Fachwerkhaus. Das Haus hatte einen Schwamm Befall im 1. OG. Vor einer Woche habe ich nun Pilz im Keller an der Decke entdeckt. Der Keller ist bedingt durch die Hochwasserlage stets feucht oder je nach Wasserstand auch mal 50 cm unter Wasser. Die

weiter lesen ..

Rauhspund behandeln wegen Holzwurm?

Hallo liebe Experten, ich möchte in einem Altbau (Bj. 1937) als Dachgeschossboden neuen Rauhspund verlegen. Zur Zeit ist das DG nicht ausgebaut, soll aber evtl. irgendwann nachgeholt werden. Momentan liegt alter Rauhspund darauf, der Abstände und Risse hat und deswegen raus soll. Der Rauhspund wird auf Balken

weiter lesen ..

Neue Balken vor Befall schützen

Hallo Allerseits In unserer Scheune sind wir dabei, einen Zwischenboden einzubauen, da wir mit 10m Raumhöhe relativ wenig anfangen können..... . Also haben wir auf bestehende, alte Balken weitere neue gelegt und darauf Billig-Dielen aus dem Baumarkt. Der Boden soll nicht als Wohnraum, sondern nur als "Lagerplatz"

weiter lesen ..

Holzwurmbefall in Stablamellen Cabreuva

Hallo, ich habe Cabreuva Stablamellen zum Verlegen einesParkettsbestellt. Die erste Lieferung war mit Löchern, z. T. mit Hakengängen bis zu 4 mm Breite und 1,5 cm Länge aber auch mit ganz kleinen Löchern. Diese sind aber immer nur auf eine Lamelle begrenzt, die Nachbarlamelle ist nicht betroffen, auch wenn der

weiter lesen ..

Leichter Befall in neuem Holz zwischen alten Eichenbalken

Hallo zusammen, erstmal... unser Haus ist Mitte des 19. Jh. gebaut. Der Dachstuhl wird von großen alten Eichenbalken getragen. In den 1970er Jahren wurde das Dach neu gedeckt, dabei wurden zwischen die alten Balken dünnere neue Sparren gesetzt. Das Dach ist nicht gedämmt, aber mit Pappdocken versehen. An

weiter lesen ..

Holzwurmbefall - was tun

Hallo zusammen, eine Frage an die Holzschädlingsspezialisten: In einem ca, 40 Jahre alten Haus in Holland wurde im Dachgebälk / Dachraumbereich aktiver Holzschädlingbefall festgestellt. Optisch stark befallen sind insbesondere zwei Balken. Weitere Holzteile sind gering befallen (Löcheranzahl). Nun stellt

weiter lesen ..

Holzbock und Holzwurm

Wir sind z.Z. dabei unsere alten Balken zu bürsten. Dabei erfreue ich mich über die Unmengen an Holzmehl die in den ich hoffe doch altbefallenen Balken mir entgegenrieseln. Aus den glatten Balken sind jetzt durch unzählige offengelegte Gänge echte Kunstwerke geworden. Kann man Balken nicht mit einer Oberfächenbehandlung

weiter lesen ..

Nasse Kellerwand

Hallo wir wohnen in Rheinl.-Pfalz und haben vor 2 Jahren angefangen zu bauen und sind letztes Jahr eingezogen. In der Bauphase und auch jetzt noch haben wir viel gelüftet. Wir haben hier einen lehmigen Boden. Isoliert wurde der Keller mit Dickbeschichtung ca. 4 mm und Styropor. Im Winter haben wir festgestellt,

weiter lesen ..

Holzwurm (?) im Fensterbrett und in den Dielen

Seit zwei Jahren wohne ich in einem 84 Jahre alten Haus im DG zur Miete. In den alten Dielenbrettern waren immerschon "fr´ßstellen" zu sehen, die nun aber mehr werden, Tiere habe ich noch keine gesehen. Außerdem habe ich Fensterbretter, die Lackiert sind, in den Lack kommen zusehends mehr Löcher und ich finde

weiter lesen ..

Holzwurmbefall erst 2 Jahre nach Verlegen des Parketts???

Hallo! Wir haben in unserem Neubau vor 2 Jahren Echtholzparkett (Industrieparkett) aus Eiche verlegen lassen. Nun haben unsere Mieter an drei Stellen Wurmlöcher entdeckt, die aber bis vor Kurzem nicht da waren. Meine Frage dazu: Kann es sein, dass ein Wurm über zwei Jahre hinweg nicht aktiv ist? Oder frisst

weiter lesen ..

Oh weh?

Meine freundlichen Nachbarn haben mich mal wieder angezeigt. Diesmal möchte nun das Bauamt in unser Haus (Ortstermin) um festzustellen, ob in einer gemeinsamen Brandwand der Hausschwamm ist. Stellt sich nun die Frage, hat die Stadt das Recht, das Haus zu betreten und Nachforschungen anzustellen. Im Nachbarhaus

weiter lesen ..

Innendämmung von Bruchsteinmauer?

Ich plane den Einbau eines Fertigbau-Bades. Diese vorfabrizierte Bad-Kabine (L/B/H 250/130/230) soll mit ihrer Längsseite direkt an die Aussemauer zu stehen kommen (Bruchstein, ca. 70 cm, hauptsächlich Kalksteine). Wie kann ich Pilzbefall an zwischen Bruchsteinmauer und Bad-Wand verhindern? Reicht ein Mauerabstand

weiter lesen ..

Knackende Mycelstraenge. Pilzuntersuchung sinnvoll?

Hi Leute, hab da bei der Begutachtung eines alten Pilzbefalls in meiner kuerzlich gekauften, ca. 120 Jahre alten Huette einige Mycelstraenge gefunden, die knackten richtig laut. Nach allem was ich bisher gelesen habe, sollen knackende Mycelstraenge ein sicheres Merkmal fuer Echten Hausschwamm sein. Frage:

weiter lesen ..

Hausbock im Dachboden

Hallo, in unserem gute 100 Jahre alten Haus besteht ein noch aktiver Hausbockbefall im noch unausgebauten Dachboden. Wir wollen den Dachboden gern ausbauen. Einige Balken müssen aufgrund von starker Schwächung ausgetauscht werden. Den Restbefall wollen wir gern bekämpfen. Wir überlegen nun Heißluft oder Chemie.

weiter lesen ..

Schädlingsbefall über Kaminholz? Käfer mit petrolfarbenem Rücken?

Sehr geehrte Damen und Herrren, aufgeschreckt durch im folgenden beschriebenen Vorfall möchte ich ein paar Fragen an Sie richten, über deren Beantwortung ich mich sehr freuen würde. Wir haben ein Fachwerk-Reetdachhaus aus dem Jahre 1853, in dem es bis jetzt keinerlei Anzeichen von Befall gegeben hat. Jetzt

weiter lesen ..

erneuten Hausbockbefall abwehren

Hallo Forum, auf der Suche nach Borsalz bin ich hier gelandet. Wir haben über Winter von einem Gebäudeteil den Dachstuhl komplett abgerissen und neu aufgebaut. Der Hausbock hatten den Dachstuhl dermassen zerfressen, dass leider nix mehr zu machen war. Der alte Dachstuhl liegt verpackt im Garten und dass noch

weiter lesen ..

toter schimmel guter schimmel?

hallo, wir haben oft fachwerkprobleme,da wir einen hof sanieren, jetzt aber ein problem mit unser mietwohnung und hoffen auch da auf eine antwort... in der wohnung wurde nämlich eine ehemalige küche, die nach angaben der altmieter ziemlich verschimmelt war, saniert, indem alles mit gipskartonplatten zugemacht

weiter lesen ..

Befällt Hausbock auch Korkschrot?

Wir haben Korkschrot auf einem Dachboden gelagert, der vom Hausbock befallen ist und jetzt auch heißluftbehandelt wird. Kann der Hausbock auch auf Kork gehen? Welche Hölzer liebt er?

weiter lesen ..

Hallo, ich hoffe, hier eine Antwort auf meine Frage zu finden. Wir wollen uns ein Haus kaufen mit Fachwerk. Im Haus stehen noch alte Möbel. Bei einer Besichtigung sahen wir vor, in und hinter drei alten Schränken in verschiedenen Zimmern kleine Holzmehlhäufchen. Nun soll das Haus leergeräumt werden. Wie kann

weiter lesen ..

Holzschutz gegen Hausbock und Holzwurm Befall

Hallo, habe jetzt das ganze Forum (naja, fasz) durchstöbert und finde doch keine wirkliche Antwort. Situation: alte Zehntscheuer, ca. 1750, Steinmauern (dick...), Fachwerkkonstruktion innen und im Dachstuhl. Zustand völlig unverbaut (eben Scheune und kein Wohnhaus), soll jetzt umgewidmet werden zum Wohnhaus.

weiter lesen ..

Schädlingsbefall ?

Ich bin im zur Zeit dabei das Dachgeschoss unseres Hauses auszubauen. Hier handelt es sich nicht um ein Fachwerkhaus jedoch um ein einfaches Einfamilienhaus Bj. 1957. Möchte dennoch die Situation meiner Balkenlage kurz schildern. Es handelt sich um eine einfache Balkenlage mit Tragbalken von 10/20cm. Die Balken

weiter lesen ..

Holzwurmbefall alt oder neu?

Hallo zusammen, erst mal wollten wir uns bereits vorab schonmal bei allen Forenteilnehmern für die vielen hilfreichen Tips bedanken die wir schon nutzen konnten. Nun aber mal zu unserem Problem, wir haben ein FWH gekauft Bj. ca um 1850 mit Anbau aus Bj. ca 1930. An einer Wand haben wir das Fachwerk freigelegt

weiter lesen ..

Nach einem Wasserschaden im Bad haben wir nun einen Pilzbefall im Zimmer neben an. Der Pilz war an der Zimmertür zu sehen. Unsere Versicherung übernimmt den Schaden im Bad, aber nicht den im angrenzenden Zimmer. Nach entfernen der Tür ist alles voller Pilz auch die Dielen sind betroffen. Wie geht’s nun weiter.

weiter lesen ..

Flöhe im Dielenboden

Hallo, ich habe ein ( bzw. drei ) Probleme: Meine Katzen und der Dielenboden. Dies stellt sich folgendermaßen dar: Katzen bringen von draußen, gerade im Sommer, gerne kleine lästige Mitbringsel mit, Flöhe nämlich. Bisher war das nie ein Problem, denn unsere Katzen sind gegen Flöhe behandelt, so dass die kleinen

weiter lesen ..

Hausbock ? Holzwurm im Kleiderschrank

Hallo Ich habe einen Fichtenschrank ca. 200 x 100 x 50 cm und diese hat plötzlich Befall. Ich habe dieses Teil ca. 15 Jahre besessen und vor ca. 1 Jahr verkauft. Nun hat er angeblich Hausbock ? 1. Kann das sein 2. Wie kann man dem Teil auf den Pelz rücken 3. Wo gibt es Fachfirman im Raum Koblenz Danke

weiter lesen ..

Zentralheizung UND Holzwurm?

Hallo Zusammen und entschuldigen Sie, daß ich jetzt mal eine ganz naive Frage stellen: Sind in ein saniertes Fachwerkhaus, Baujahr 1750 gezogen. Die Balken sind zum Großteil noch im Urzustand (Stroh ist teilweise sichtbar) und im Durchmesser ca. 30cm, wobei die Aussenschicht durch früheren Befall deutlich abgenagt

weiter lesen ..

Bekämpfung Hausbock , Holzwurm usw .

Hallo Da ich selbst ein geschädigter bin , befasse ich mich auch sehr intesiv mit diesem Thema . Möchte einmal Meinungen über meine Denkweise hören . Ausgangspunkt ist ein Haus aus dem Jahre 1960 . Ohne Isolierung und Unterspannbahn . gehen wir mal davon aus , das der Dachstuhl durch Holzwurm und Hausbock

weiter lesen ..

Hausbockbefall im 70er Jahre Haus

Moin moin, ich stehe kurz vor dem notariellen Abschluß eines Kaufvertrages für ein Haus, dessen Dach den Hausbock hat. Zwei Zimmerleute, darunter ein Gutachter, und zwei Schädlingsbekämpfer (einer mit Thermo-Verfahren) haben sich die Situation angeschaut und sind einhellig zu der Meinung gekommen: super Haus,

weiter lesen ..

Behandlung von pilzbefallenem Holz

Bei einem meiner Bauvorhaben wurde an Eichenfachwerk Befall mit Hausschwamm und Eichenporling festgestellt. Die schadhaften Hölzer werden entsprechend zurückgeschnitten. Bei der Sichtfachwerkfront sind einige sehr ziervolle kurze Kopfbänder, die ich gerne erhalten möchte. Gibt es eine vernünftige, praktikable

weiter lesen ..

Holzschutz im Altbau, Pilzbefall, Hausschwamm, Schimmel, Weißbefall

wegen einer Wärmeschutzmaßnahme gem. KFW CO² Programm und statischen Verbesserungen habe ich den Gesamten Dachstuhl von innen offen und teilweise auch Fachwerk. Das Haus ist von 1932 und in sparsamer Bauweise mit dem was da war hergestellt. Die außen und innenwände sind teiweise gemauer und teilweise aus Nadelholz-Stielen

weiter lesen ..

Holzbockbefall sollen wir handeln?

Wir haben in den letzten 5 Jahren ein Fachwerkhaus aus dem Jahre 1760 restauriert. Dabei waren im Dachstuhl eine Vielzahl von Weißtannenbalken Balken eindeutig mit Holzbock befallen. Ein großer Anteil wurde ausgetauscht, jedoch haben wir einige befallene Balken im Wohnbereich belassen. Bereits nach zwei Jahren

weiter lesen ..

Hallo,Guten Tag! Wir haben ein 100 Jahre altes Haus geerbt dieses wollten wir Verkaufen ! Der Käufer stellt aus dem Dach einen Holzwurm befall fest! Der von uns beauftragte Immobilienberater sagte uns das somit das Haus unverkäuflich sei, das der Holzwurm ja auch schon in dem Zimmern sein könnte!! Was können

weiter lesen ..

Marderbefall

Hallo, vielleicht weiß ja jemand einen guten Rat. Im Dach unseres Fachwerkhauses hat sich leider wieder ein Marder eingenistet. Wie kann ich das Vieh wieder loswerden. Der ehemalige Heuboden wurde vor Jahren ausgebaut. Unterspannbahn, Minneralwolle, Dampfsperre und zum Abschluß nach innen Profilbretter.

weiter lesen ..

Hallo, ich beabsichtige, eine Fachwerkscheune aus überwiegend Eichentragwerk und nur wenigen Weichholzbalken zu einem Wohnhaus umzubauen. Hierzu einige Fragen. 1. Die teilweise mit Strohlehm umwickelten und teilweise sichtbaren Buchenholzstaken der Ausfachung sind lokal geringfügig vom noch aktiven gewöhnlichen

weiter lesen ..

Hasbock Befall an imprägniertem Holz

Hallo in unserem Haus besteht die Deckenkonstruktion aus Vollholzbalken, über denen Schalungsbretter verlegt sind. diese Konstruktion ist unverkleidet. Nun habe ich heute mal zufällig einen Balken angesehen und mußte feststellen, daß hier starke Fraßspuren vorhanden sind. Ich bin der sache mit dem Taschenmesser

weiter lesen ..

Schädlingsbefall

Da nach Abnahme der Fassade einige Bauschäden zum Vorschein kamen die Fraßlöcher aufweisen, habe ich einen Bautenschützer hinzugezogen. Laut seinen Ausagen und den Ausagen einiger Zimmerleute habe ich mehrere Mitbewohner: Eichenbohrer in den Eichenschwellen (Deutliche Austritts-löcher auf Eichenholz beschränkt),

weiter lesen ..

Nachträglicher Holzschutz möglich / sinnvoll?

Hallo Forum! Eine recht spannende Woche liegt hinter uns, da wir vor kurzem einen "aufgebohrten" Sparren in unserem 2 Jahre alten Dachstuhl gefunden haben. Ein Sachverständiger diagnostizierte als Verursacher einen Scheibenbock und empfahl uns eine nachträgliche Imprägnierung des Holzes mit Borsalz. Unser

weiter lesen ..

Welche Schimmelpilzarten gibt es in Altem Fachwerkhaus?

Hallo, wir ziehen demnächst in eine Mietwohnung in einem über 300 Jahre alten Fachwerkhaus. Zur Zeit werden im Wohn- und Schlafzimmer die Wände neu verputzt, d.h. vorher ist von innen der alte, lose Lehm entfernt worden. Dabei wurde entdeckt, dass ein paar Balken leicht feucht sind (an dieser Wand waren vorher

weiter lesen ..

Wie werde ich meinen "Untermieter" ( Hausschwamm) los ....?

Hallo, wir besitzen seit 8 Jahren ein halbes 2-Familien-Fachwerkhaus aus dem Jahre 1750. Vor 3 Jahren haben wir einen Schwammbefall im Keller entdeckt und von einer Fachfirma bekämpfen lassen. Nun haben wir die andere Hälfte des Hauses dazu bekommen und im Schlafzimmer, dass leider nie geheizt worden ist,

weiter lesen ..

Pilzbefall

Liebe Community, wer hat Erfahrung mit Pilzbefall an einem Holzständerwerk. Ich bin seit 1998 Eigentümer eines Fachwerkhauses der Fa. PMF. Das Ständerwerk wurde aus Fichte (BSH) hergestellt und zeigt nun nach ca. 7 Jahren auf der Westseite bereits fortgeschrittenen Pilzbefall.

weiter lesen ..

Frage zum Hausschwamm

Hallo Wir haben vor 2 Jahren gebaut.Unser Gewölbekeller wurde erhalten, darauf kam eine neue Bodenplatte und ein Holzständerhaus.Jetzt haben wir einen Befall im Keller.Die Bilder vom Hausschwamm ähneln unserem Befall. Meine Frage ist nun: kann der Hausschwamm nur auf Holz wachsen oder auch in den Mauerfugen

weiter lesen ..

Hitzebehandlung von Holzschädlingen in Hessen

Hallo, ich habe bei unserem 300 Jahre alten Fachwerkhof leider auch Schädlinge auf dem Speicher und in der Scheune gehört und Fraßgänge gesehen, daher interessiere ich mich für die Hitzebehandlung, die im Forum mehrmals erwähnt wird. Kann mir jemand eine kompetente Adresse in Hessen sagen, Bereich Marburg-Giessen,

weiter lesen ..

Hausbockbefall im Dachstuhl

Hallo liebe Mitglieder, Vor einem Jahr begann ich meinen 2 1/2 Stockwerk hohen Dachstuhl auszubauen. Zuerst kamen 14 kleine Gauben auf das Dach um die Denkmalgeschützten Dachsparren zu erhalten.Die Dachsparren wurden ausgeglichen mit Holzdielen und darauf kam eine flächige Holzverschalung. Im Innenbereich

weiter lesen ..

Hausbockbefall

Hallo Fachleute wir haben in unserem Haus einen starken Hausbockbefall und suchen nach einer ökologischen und nachhaltigen Lösung. Unser Haus ist ein aus Runholz gebautes Ständerwerk mit einer davor stehenden Dämmung aus Strohballen, die beidseietig mit Lehm verputzt sind. Wir haben uns schon Angebote für die

weiter lesen ..

Nagekäfer in Fachwerkhaus - Welche Bekämpfung sinnvoll?

Nord-Niedersachsen) guten Tag, mir fehlt in diesem Forum noch etwas der Überblick, deshalb stelle ich hier meine Frage noch einmal mit einer richten Überschrift und hoffe auf viele nützliche Antworten: wir beabsichtigen ein denkmalgeschütztes Fachwerkhaus von ca. 1820 zu kaufen. Bis auf das vor 8 Jahren erneuerte

weiter lesen ..

Hausbock

Hallo Ich habe mir vor 2 monaten ein haus gekauft . baujahr 1960 . der dachstuhl wurde von drei bekannten zimmermaennern gruendlich untersucht und vor kauf fuer (sehr) gut befunden. er ist frueher beim bau behandelt worden (roetliche faerbung) ein paar risse sind vorhanden . nun nachdem wir eingezogen sind

weiter lesen ..

Mittel der Wahl für Hausbockbekämpfung

Problembeschreibung: Wir haben ein Haus erworben (Baujahr 1905) und festgestellt, dass der Längsbalken (ca. 16 m) zur Nordseite aktuell aktiv vom Hausbock befallen ist (ovale Ausfluglöcher, typisches Nagsel..) Es gibt vereinzelt einige wenige weitere Stellen, die bei genauerem Hinsehen auf alten, inaktiven Befall

weiter lesen ..

Hausbockbefall in altem Bauernhaus in Brandenburg

Hallo, wir interessieren uns für ein altes Bauernhaus, das offenbar Hausbockbefall im dachboden aufweist. Kann uns jemand eine Empfehlung für einen guten Spezialisten im südlichen Land Brandenburg geben? Sollte man den Schaden von einem Zimmerer oder aber erst von einer Schädlingsbekämpfungsfirma einschätzen

weiter lesen ..

Befall mit Schadinsekten

Ich habe seit einigen Jahren ein Fachwerkhaus. Das Fachwerk besteht aus Fichtenbalken. Seit einiger Zeit beobachte ich , dass vermehrt Holzmehl ( wirklich sehr viel) unter den Balken liegt und dass auch vereinzelt Ausfluglöcher in den Fensterrahmen zu sehen sind. Die Löcher sind oval und ca 5 -8 mm groß. Wie

weiter lesen ..

Holzwurmlöcher in altem Balken entdeckt

Am Wochenende habe ich in unserer Scheune kleine Löcher im Balken entdeckt mit Bohrmehl obenauf. Ca. 1mm Durchmesser. Das kuriose ist, dass der Balken ca. 180 Jahre auf dem Buckel hat und ich nicht mal mit der Bohrmaschine richtig reinkomme. Schmeckt denn sowas noch??? Muss ich mich kümmern, oder merken die

weiter lesen ..

Hausbock im Gebälk?!

Wir sind gerade dabei, ein ca.100 Jahre altes Haus zu renovieren und den Dachstuhl auszubauen. Nach Freilegung der Decken in der ersten Etage haben wir in einigen Deckenbalken (ca. 40-50 Jahre alt) Löcher entdeckt, und daraufhin eine Schädlingsbekämpfungsfirma konsultiert. Diese stellte einen aktiven Hausbockbefall

weiter lesen ..

Schimmelbefall im gesamten Haus!

Wir hatten heute eine weitere Begehung des Hauses, das zum Kauf ansteht. Da sind uns kleine Schimmelpunkte im gesamten Haus (an Decken sowie an Wänden aufgefallen (siehe Bild)). Kann uns einer von Ihnen weiterhelfen in Bezug auf die Schimmelart? Oder muß auf alle Fälle ein Experte her? Reicht ein Abschlagen des

weiter lesen ..

Wie hoch ist das Risiko eines Wiederauflebens des Schwamms nach Sanierung?

Hallo, ich stehe kurz davor, meine absolute Traumwohnung zu kaufen. Schöner Hamburger Jugendstil. Leider wurde in dem Haus vor 3 Jahren Schwammbefall festgestellt, zum größten Teil Kellerschwamm aber in einigen Wohnungen auch echter Hausschwamm. Das gesamte Haus wurde mittlerweile saniert von einem Fachbetrieb.

weiter lesen ..

Schimmelbefall

Hallo, ich habe eine dringende Frage im Bezug auf Schimmelsanierung. Wir haben ein Altbau (Baujahr 1924) in dem sich vier Kellerräume befinden. Einen dieser Räume will ich renovieren. Dieser Raum hat einen Schimmelbefall von ca. 1qm. Bei der Sanierung dachte ich mir, ich entferne den Schimmel beseitige

weiter lesen ..

Imprägnierung, ja oder nein

Hallo!!! Wir haben ein Haus Bj. 1890. Nun haben wir den ganzen Dachstuhl "überholt". Wir haben an die alten Sparren 4x20 Bohlen beidseitig angebracht. Die alten Sparren haben Holzwurmbefall. Nun möchten wir vor beginn des Innenausbaus die Sparren mit Holzschutzmittel behandeln, aber mit welchem am besten?

weiter lesen ..

Schimmelbefall auf Gips in Backsteinhaus

Wir haben ein ca. 100 Jahre altes Häuschen gekauft, dass komplett mit Ziegeln gemauert ist und eigentlich so noch im super Zustand ist. Nun hat der Vorbesitzer (ein Styroporfetischist) beinahe alle Wände mit Styropor verklebt. Klar, der Ziegel hat die Feuchtigkeit gezogen und konnte Sie nicht wieder abgeben.

weiter lesen ..

Hausbock aktiv nach 70 Jahren?

Hallo liebe Forumsmitglieder, ich bin seit kurzem stolzer Besitzer eines alten Hauses von 1936. Leider habe ich im Dach einen kleinen Hausfreund entdeckt: den Hausbock (erkenne ich eindeutig an den Fressgängen, Kot und den ungelaublichen Appetit). Der hatte meine Fichtendiehle zum Fressen gern und hat sich

weiter lesen ..

Auswechslung der Lagehölzer aufgrund "gescheckter Nagekäfer" u.a.

Schönen guten Morgen, nachdem es immer schon ein großer Traum war, haben wir nunmehr ein Angebot für ein altes Fachwerkhaus. Problem(?) ist hierbei, dass im Erdgeschoss die Lagehölzer aufgrund Insektenbefall ausgewechselt werden müssen. Es handelt sich hierbei um ca. 90qm Fläche. Frage ist, ob jemand

weiter lesen ..

Holzameisenbefall Hilfe!!

Hallo zusammen! Seit mehreren Jahren haben wir einen Holzameisenbefall zwischen Garagenwand und Wohnhaus (Holzständerhaus). Aktiv werden sie ab März bis in den Sommer dann herrscht wieder Ruhe. Köderdosen bzw Ködereinbringung und Insektizide in dortige Hohlräume brachten keinen Erfolg. Auch mehrere Schädlingsbekämpfer

weiter lesen ..

Wurmbefall oder nicht ?

Hallo, habe Balkon aus Leimbinder (ca. 10 Jahre alt jetzt). An einem Balken sieht es aus, als wäre Holzwurm aktiv ! Kann das sein ?? Bisher konnte mir kein Fachmann weiter- helfen (SIEHE BILD). Danke im voraus für jeden Hinweis/Tip ! K. Neumann 21.03.05

weiter lesen ..

Ausbreitung

Hallo, ich habe einen alten Schrank der vom Holzwurm befallen ist. Wenn ich diesen auf den Dachboden stelle kann dann der Holzwurm auch den Dachstuhl befallen. Also wie kann er sich ausbreiten ? Vielen Dank

weiter lesen ..

Was ist bei einer Erst-Besichtigung zu beachten?

Liebe Forumsmitglieder, wir werden in zwei Wochen ein denkmalgeschütztes Fachwerkaus besichtigen. Das Erdgeschoß wird seit 1878 gastronomisch genutzt, ist aber bereits saniert und renoviert worden. Das Haus hat nach Denkmalschutz komplett neue Fenster. Die erste Etage und der Dachboden sind aber wohl nach

weiter lesen ..

Hausbock Bekämpfungsmöglichkeiten

Sehr geehrte Damen und Herren, Nach der Neueindeckungdeckung und Aufsparrendämmung unseres ca. 50 Jahre alten Einfamilienhauses haben wir beim Ausbau des Dachstuhls einen Hausbockbefall festgestellt. (Stärkster Befall in der Pfette über dem Bad). Für den oberen Bereich des Dachstuhls kommt eine Wärmebehandlung

weiter lesen ..

Schädlingsbefall und Sanierung/Kosten

Hallo, wir haben ein altes Fachwerkhaus gekauft und jetzt festgestellt, dass die wirklich massiven Schäden unter den Bohlen, Putz usw. sitzen. Offensichtlich handelt es sich um Holzwurm, da ich nur ganz kleine Löcher finden kann. Jetzt habe ich zu diesem Thema 2 Fragen: Wo kann ich Info finden in wie fern

weiter lesen ..

Insektenbefall einer Truhe / eines Möbel

guten abend, ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich richtig bin, aber ich dachte mir Fachleute für Holz können sicher helfen. ich besitze eine ziemlich alte holztruhe, in welcher sich allem anschein nach ein schädling eingenistet hat. der schaden stellt sich wie folgt dar: die oberfläche weist flächig wachsende

weiter lesen ..

Hausbock-Bekämpfung

Mein Haus ist Baujahr 1905 und lt. meinem Zimmermann sind diverse Balken im Dachstuhl vom Hausbock befallen. Es handelt sich um Bohrlöcher von ca. 5-6mm Durchmesser. Er hat mir das sogenannte Impfen mit dem Mittel "Basileum" empfohlen, da es sich nicht um einen Wohnraum handelt. Andererseit heißt es, Holz welches

weiter lesen ..

Hat jemand Erfahrung mit Hitzebehandlung von Holzwürmern?

Ich interessiere mich für den Kauf eines sehr schönen Fachwerkhausen, in dessen Dachstuhl sich leider der Holzwurm breit gemacht hat. Funktioniert das mit der Hitzebehandlung? Wie teuer wird sowas? (Was habt Ihr bezahlt: Preis bei xx qm?) Kennt jemand eine Firma in Hessen, die das anbietet? Welche Möglichkeiten

weiter lesen ..

Methode, Mittel bei Hausbock

In unserem Haus habe ich vor kurzem einen Bockbefall in einem Balken festgestellt. Bockbefall deswegen weil ich ein paar tote (total vertrocknete) Tierchen gefunden habe und die Austritslöcher oval sind usw. allerdins habe ich nur etwas an/in dem einen Balken gefunden welchen ich austauschen konnte. Aktiven

weiter lesen ..

Pilzbefall

Hallo, eine Frage an die Holzschädlingsexperten, folgenden Befall fand ich bei einer Baustellenbesichtigung vor, kann Ihn aber nicht genau definieren. Um welchen Pilz handelt es sich hier und inwieweit geht eine Gefährdung von ihm aus? Vielen Dank für die Hilfe und viele Grüße.

weiter lesen ..

Wurmbefall in Holzdielen

Bonjour, wir sind stolze Besitzer eines Hauses Baujahr 1930 in Lothringen. Auf den Dielen lag 22 Jahre lang gut verklebt Teppichboden, den wir erfolgreich entfernt haben. Jedoch - unter einem ein Estrich. Auch den haben wir mit einr Bandschleifmaschiene mit viel Staub abgeschliffen - voila - nur so als Tipp,

weiter lesen ..

Alte Dielen schleifen? Oder raus? Was darunter? --Viele Fragen!

Hallo, ich bin wie die Jungfrau zum Kinde zu einem alten mittelfränkischen Bauernhaus gekommen. Nun war die erste Renovierungsbegehung--und es stellt sich die Frage: was machen mit den alten Dielen? Es sieht folgendermassen aus: in insgesamt vier Zimmern und im Gang ist Dielenboden. Er sieht nicht mehr schön

weiter lesen ..

Holzbock- noch geringer Befall

Hallo, wir wohnen seit ca. 1 JAhr in einem vorher komlpett sanierten Fachwerkhaus, ca. 200 Jahre alt. Bevor die neuen Mauern innen hochgezogen und die Gefache neu ausgemauert wurden, wurden die alten Balken gesandstrahlt und teilw. ersetzt, später dann gestrichen. Leider stellten wir jetzt von aussen an 3-4

weiter lesen ..

Wer hat eine Antwort auf diese Schadbildentwicklung auf reinem mineralischem Lehmputz!

Explosionsartige Ausbreitung auf rein mineralischem Lehmputz (ohne organ. Zusätze) nach Fertigstellung der Lehmoberfläche. Entwicklung: weißer kreisförmiger (Halo-artig!) entstehender Befallsherd mit zentriertem rosa-roten Innenschadbild, in Form von miniaturartigen Kleinstperlen. Bei mechan. Berührung ein

weiter lesen ..

Hausbockbefall ?!

Sehr geehrte Damen und Herren, in meinem etwa 80 Jahre alten Haus vermute ich einen Hausbockbefall. Ein ständiges Rieseln in einem sichtbaren Balken und der Fang eines Tieres lassen es mich mit der Angst zu tun bekommen. Bevor ich einen Sachverständigen einschalte, es sollte ja dann auch einer sein, der sich

weiter lesen ..

Wandheizung

In unserem Haus hat an vielen Balken der Holzbock gewütet.Um dem Austausch sämtlichen Holzes entgegenzuwirken(wir wissen ja nicht,ob das Vieh noch aktiv ist),wurde uns der Vorschlag einer Wandheizung unterbreitet.Diese soll durch ihre direkte Wärme der Vermehrung des Holzbocks entgegenwirken und die Feuchtigkeit,die

weiter lesen ..

Holzwurm im Spitzboden

Hallo, wir wohnen in einem Haus das ca. 1907 erbaut wurde. 1978 wurde der Dachstuhl gegen Holzwurmbefall behandelt und abgebeilt. Im Rahmen eines Wertgutachtens meinte der Architekt, dass der Dachstuhl wohl ausgetauscht werden müste. Am Boden des Spitzbodens ist ein Balken so befallen, dass man den Zimmermannshammer

weiter lesen ..

Schädlingsbefall in Eichenbalken

Hallo, vor einigen Tagen haben wir ein 250 Jahre altes Bauernhaus erworben. Teilsanierter Zustand. Da ich sicher gehen wollte, haben wir in einem Zimmer im 1. Stock einen neu gelegten Holboden geöffnet. Hier wurde ein großer Teil der alten Eichenbalken entfernt und durch neue Weichholzbalken ersetzt. Diese

weiter lesen ..

Holzwurm (?) Befall - Trotzdem kaufen?

Hallo liebe Fachwerkler, Ich und meine Lebensgefährtin wollen uns ein älteres Fachwerkhaus kaufen (ca. 1880, EG, OG, Bruchsteinsockel, 1,5 Waende komplett Bruchstein die anderen Fachwerk). Bei der Besichtigung fiel uns leider ein Schädlingsbefall, speziell in den Dachbodendielen auf. Auch die Treppe zeigt Spuren.

weiter lesen ..

Lagern von schädlingsbefallenem Holz

Ein Bekannter muß auf seinem Haus einen neuen Dachstuhl errichten, damit er das Dach ausbauen kann. Den alten Dachstuhl möchte er abbauen und zwischenlagern. Die Hölzer des Dachstuhl (ca. 100-150 Jahre alt) sind aktiv von Schädlingen befallen. Alle Hölzer sind ca. 12*12 teilweise mit Waldkante und aus Fichte

weiter lesen ..

Wie kriege ich die Holzwürmer aus der Treppe?

Hallo, seit 15 Monaten wohnen wir in unserem neuen alten Haus. An unserer Treppe, haben wir im letzten Jahr eine uns bis dahin unbekannte Käferart entdeckt - und das sehr zahlreich. Es hat sich nach Recherchen herausgestellt, daß es sich um den gemeinen Nagekäfer handelt. Wir haben die Treppe anschließend mit

weiter lesen ..

Wie behandle ich diesen Balken am besten??

Hallo! Habe mal ein Bild von meinem neuen Problem gemacht. Diesen Balken haben wir in der Küche freigelegt. Ich hoffe man kann etwas darauf erkennen. Ich weiß nicht wie ich diesen Balken am besten behandeln soll. So offen wollte ich ihn nicht lassen, da ein solch wurmzerfressener Balken nicht gerade den schönsten

weiter lesen ..

Wurm

Wer hat Antworten für mich? Einige Balken unseres Dachstuhles + Fachwerkbalken sind wahrscheinlich vom Holzwurm befallen. Ich sehe kleine Gänge, es rieselt bei Berührung und es gibt Löcher mit 1 cm Durchmesser. Ist das schlimm? Stimmt das, dass ein solcher Wurm den Dachstuhl binnen weniger Jahre zerlegen kann?

weiter lesen ..

Holzwurm/Totenuhr

Liebe forümler, bei der Badsanierung unseres 300 jährigen FWH haben wir infolge Nässeschäden im Duschbereichs des Vorbesitzers einen starke Aktivität eines Käfers festgestellt. Unserer Recherche nach ist es der bunte oder gefleckte Nagekäfer (Anobium denticolle), andere sagen auch Totenuhr, obwohl dann die lat.

weiter lesen ..

beschädigte balken

wir müssen einige deckenbalken in unserem haus austauschen. 4 liegen direkt in der wand. gibt es möglichkeiten, diese dort zu belassen aber sie gegen weiteres durchrotten uä. zu sichern?

weiter lesen ..

Holzwurmbefall?

In unserer Doppelhaushälfte Baujahr 58 haben wir bei der Dachumdeckung in den Dielen des Speichers einen Schädligsbefall festgestellt: Die Dielen waren z.T. brüchig und hatten Löcher. Als wir nun die Dielen entfernt haben, mußten wir feststellen, daß auch einm paar Dachsparren in Mitleidenschaft gezogen sind.

weiter lesen ..

Querverweise