Das Bauordnungsamt

Themenbereich

Bauvoranfrage Außenbereich

Hallo liebe Fachwerkhausbesitzer und Kenner.. wir wenden uns heute hier an euch, um eure kompetenten Meinungen zu hören. Hier unsere bisherige Geschichte: Wir (leider nicht privilegiert) beabsichtigen im Vest Recklinghausen ein Fachwerkhaus (Baujahr ca. 1780) zu kaufen. Das Haus liegt im sogenannten Außenbereich.

weiter lesen ..

Nutzungsänderung

wohne in einem alten Gasthof im Außenbereich, den meine Kinder zur Hälfte und zur anderen Hälfte meine Schwägerin geerbt haben. Der Gasthof wurde 1995 stillgelegt und zu Wohnzwecken umgebaut ohne Nutzungsänderung. Ist eine nachträgliche Änderung möglich? Zählt der Gasthof auch als Hofstelle wie in der Landwirtschaft?

weiter lesen ..

Denkmalrecht vor- oder nachrangig zu Privatrecht?

Hallo in die Runde, wir haben hier im Ort einen kniffligen Fall. Es muß eh ein Gutachter und ein Anwalt ran. Aber mich würde dennoch eure Meinung als erfahrene Baufachleute interessieren. Hier die Situation: Auf dem Nachbargrundstück eines denkmalgeschützten Ziegelwohnhauses (1. H. 18 Jh.) wird die gesamte

weiter lesen ..

Baugenehmigung Umfang / Kosten / genehmigungsfähig?

Hallo wertes Forum, nachdem ich bei meinem Haus (Aussenbereich) beide Giebel erneuert habe, erhielt ich vom Bauordnungsamt den "Auftrag" eine Baugenehmigung zu beantragen, da mein Vorhaben wohl nicht genehmigungsfrei sei. -.- Nun meine Frage: 1. Kann eine Baugenehmigung abgelehnt werden? Sollte vor

weiter lesen ..

Fragen zum Bauantrag

Wertes Forum, ich muss nun einen Bauantrag stellen (lassen) da ich zwei Giebel meines Gebäudes erneuert lassen habe. Das Bauordnungsamt verlangt den Bauantrag, da die Umbauten nicht verfahrensfrei wären. (Eingriff in die Statik) Nach Rücksprache mit einem Bauvorlageberechtigten müssen nun (da meine Umbaumaßnahmen

weiter lesen ..

Teil 2 kann Wohnrecht / Wohngenehmigung im Aussenbereich verfallen? (Sachsen)

Aus aktuellem Anlass hier erneut die Frage: 1. Wo geschrieben steht wie lange ein Gebäude leer stehen darf bis die bisherige Nutzung als aufgegeben erscheint. Bauamt sagt 3 Jahre, Bauordnungsamt 2 Jahre + -, ich nahm laut BauGB an 7 Jahre, stimmt allerdings nicht da das BauGB sich auf Gebäude nach §35 Abs

weiter lesen ..

Hausschwamm

Hallöchen, hoffe ihr habt einen Rat!Wir wohnen zur Miete in einem Mehrfamilienhaus.(saniert vor 1,5 Jahren,allerdings nicht durch Firmen, sondern Kumpel in Freizeit) Der Keller ist feucht und seid August 2012 mit echtem Hausschwamm befallen.( Befreundeter Gutachter bestätigte dies). Unser Vermieter hat den Schwamm

weiter lesen ..

Hilfe, Neubau unter Denkmalschutz möglich?

Liebe Gemeinde, muß jetzt hier mal eine für mich existenzentscheidende Frage stellen. Bin Mitbesitzer in einer Eigentümergemeinschaft eines ca. 1800 erbauten Dreikanthofs in der Nordeifel. Meine "Eigentumswohnung" eigentlich eine zur Nutzungsänderung vom Bauamt freigegebene Stallung wurde vor ca. 3 Jahren vom

weiter lesen ..

Unterschiede im Genehmigungsverfahren bei der Sanierung leerstehender und in Nutzung befindlicher Häuser

Guten Tag, ich bin als Leser schon länger dabei, aber als Mitglied neu in der Community und das ist mein erster Beitrag. Zunächst ein Versuch, meine Frage kurz darzulegen: Wie kriege ich raus, ob mein Haus offiziell als "aus der Nutzung gefallen" oder als "in Nutzung befindlich" gilt? Nach meinen Informationen

weiter lesen ..

Da kommt man ins" Grübeln"!!!

Entgegen meiner lieben Nachbarn, welche ihre Reihenhaus Jugendstilvilla mit viel "Dummheit" auf Neubaustandart gebracht haben, versuche ich mein Objekt behutsam zu sanieren und möglichst viel Originalsubstanz zu erhalten. Nun wurde der in Zeiten der "DDR" teilsweise angebrachte Zementputz (in schönster "Schollenform")

weiter lesen ..

Verpflichtungen nach Denkmalkauf

Moechte ein Denkmal aus städtischem Besitz kaufen. Kann die Stadt von mir vertraglich verlangen, es innerhalb eines bestimmten Zeitraums saniert zu haben und bei Nichtbefolgung Strafen oder Rueckabwicklung des Kaufs geltend machen? Dies vor dem Hintergrund, dass die Sanierung nur durch Zustimmung städtischer

weiter lesen ..

Baugenehmigung bei denkmalgeschützter Gebäudegruppe

Hallo, wir beabsichtigen einen denkmalgeschützten 3 Seitenhof zu erwerben (kein Einzeldenkmal). Nach meinen Recherchen fällt alles was das äußere Erscheinungsbild betrifft (Fenster, Fassade, Dach, Kläranlag???)unter den Denkmalschutz und alle Investitionen dabei, könnten ja dann auch nur steuerlich denkmalmäßig

weiter lesen ..

Vorgehensweise beim Scheunenumbau zu Wohnhaus (Bamberg, Oberfranken)

Hallo, ich habe vor einiger Zeit den (ehemaligen) Bauernhof meiner Eltern überschrieben bekommen und meine Frau und ich haben uns vorgenommen die ehemalige Scheune zu einem Wohnhaus umzubauen, wobei der grundsätzliche Charakter des freistehenden Hofes und damit auch der Scheune gewahrt bleiben soll. Zunächst

weiter lesen ..

Nutzungsprobleme im Außenbezirk -- Nutzungsänderung

Hallo, ich habe über Umwege dieses Portal gefunden und hoffe, hier eine Idee oder etwas Unterstützung zu bekommen.Folgendes ist passiert im Groben: Ich habe seit Dezember 2003 eine alte Schlosserei gemietet, die vom Eigentümer seit 45 Jahren betrieben wurde. 1990 hat er sich zur Ruhe gesetzt und nach einigen

weiter lesen ..

Gebäudeanbau an der Gartengrenze

Hallo, das Nachbargrundstück wird von einen Landwirt genutzt, er stellt dort Tracktoren, Hänger und sonstiges ab. es existiert eine kleine Halle direkt bei uns an der Gartengrenze (ca. 1m vom Zaun ). Er hat nun begonnen einen Anbau am bestehenden Gebäude zu errichten und nimmt uns damit die schöne Aussicht!!! Gespräche

weiter lesen ..