Das Baudenkmal

Themenbereich

Erhaltungspflicht für Baudenkmal, Unterlassung schädigendes Verhalten

Hallo, vorab ein paar Eckdaten: Standort Niedersachsen, gute Innenstadtlage Denkmalschutz, Objekt 1 Einzeldenkmal, Objekt 2 Schutz der Fassade/Erscheinungsbild. Leerstand seit ca. 25 Jahren Baualter Renaissance bzw. Barock, Typus 1 bzw. 2 FamHs. mit kleinem Grundstück. Der vorletzte langjährige Eigentümer

weiter lesen ..

Denkmalrecht vor- oder nachrangig zu Privatrecht?

Hallo in die Runde, wir haben hier im Ort einen kniffligen Fall. Es muß eh ein Gutachter und ein Anwalt ran. Aber mich würde dennoch eure Meinung als erfahrene Baufachleute interessieren. Hier die Situation: Auf dem Nachbargrundstück eines denkmalgeschützten Ziegelwohnhauses (1. H. 18 Jh.) wird die gesamte

weiter lesen ..

Allgemeine Frage zur Defininition Einzelbaudenkmal vs. Bauliche Anlage

Hallo liebe Fachwerkfreunde! Hier unsere erste Frage: Gerade interessieren wir uns mal wieder für ein Objekt. Ich habe schonmal beim Denkmalamt angefragt, um was für ein Denkmal es sich handelt. Es kam folgende Antwort: Das Wohn-/Wirtschaftsgebäude ... steht unter Denkmalschutz und gehört zur Gruppe

weiter lesen ..

Denkmalamt will Baustopp verhängen da Umbauten ohne Baudenkmalrechtliche Genemigung durchgeführt worden sein sollen

Ich habe mir im Januar ein Haus gekauft. Das Haus steht unter Denkmalschutz gemäß §2 DSchG Baden-Württemberg. Ich habe vom Verkäufer ein erstes gutachten erhalten in dem die Denkmalgschützten Gegenstände beschrieben waren. Nach einer ersten Begehung durch das Denkmalamt Ende Januar wurden Pläne angefordert

weiter lesen ..

Nachträglich unter Denkmalschutz stellen

Hallo zusammen, man hat mir gesagt, dass es für mein Objekt durchaus Sin machen würde, mit der Denkmalbehörde kontakt aufzunehmen und das Haus oder das Ensemble unter "Schutz" stellen zu lassen. Ist das wirklich so? Kann man das überhaupt machen udn wo lägen die Vorteile, bzw. Zu erwartenden Nachteile? Herzlichst

weiter lesen ..

Dachausbau,Denkmalschutz,Dachfenster

Hallo , wir möchten den bereits bestehenden Dachausbau durch einen zusätzlichen Raum erweitern. Unser Haus (Fachwerkbau)steht unter Denkmalschutz. Ich habe gehört, dass für den Einbau von z.B. VELUX-Fenster auch bei denkmalgeschützten Häusern keine Baugenehmigung notwendig ist ? Vielen Dank für den Rat

weiter lesen ..

Hauseingangstür in Baudenkmal: welcher Oberflächenschutz notwendig oder sinnvoll?

Nachdem die meisten Handwerker den Sanierungsfall wieder verlassen haben, bleibt am Ende der Schreiner, der die Hauseingangstür (Eiche, ca. 1817) schreinermäßig instandsetzte. Das Teil schließt jetzt dicht mit einer neuen Blockzarge, bekommt einen Wetterschenkel, der diesen Namen auch verdient und ein gutes Türschloß. Aber,

weiter lesen ..

Verkauf eines Baudenkmals im Sanierungsgebiet

...Bei alten Häusern ist guter Rat Feuer... billig gekauft, teuer saniert und jetzt ein Klotz am Bein. Deshalb möchte ich meine vermietete Denkmalschutzimmobilie in einem förmlich festgelegten Sanierungsgebiet nach Sanierung verkaufen. Jetzt fragt mich doch der Makler, ob die bisher von mir wegen fehlenden

weiter lesen ..

Finale Erkenntnisse

Hallo, noch eine Fundstelle aus einem anderen Forum. Die Allianz der Pfuscher scheint doch täglich größer zu werden. Gruß aus BS. Hier geht' los "Also ich habe auch so eine alte Hütte Baujahr um 1700. Da waren dann auch mal diese schrecklichen Eternitplatten dran. Vor 3 Jahren haben wir uns dann dazu

weiter lesen ..

Denkmalschutz nicht um jeden Preis. Eine Empfehlung (?):

Was halten Sie davon? Wir sind eine Kulturnation, keiner bezweifelt die Notwendigkeit des Denkmalschutzes. Aber doch nicht um jeden Preis. Wir müssen doch die Kirche im Dorf lassen. Ein Gutachter beweist, daß eh nix zu machen war: "Rainer Gsell Gutachten, Projektierung, Beratung und Fachreferate zu allen

weiter lesen ..