Neue Türen in alte(ca 100 Jahre) Zargen

Hallo,
bei unserer Renovierung möchten wir die alten Haustüren
durch Sicherheitstüren ersetzen.
Wir würden aber gerne die alten Zargen wegen ihrer schönen Optik belassen.
Gibt es da Systeme auf dem Markt oder ist da nur der Weg über Maßanfertigung vom Tischler möglich?
Gruß Bodo


Bodo | 16.02.09

Nachdem die Zargen...


...der 100 Jahre alten Türen sicher kein Katalogmaß von OBI-Haustüren treffen, muß die Türe ohnehin angefertigt werden. Das geht halt nunmal über den Tischler/Schreiner.


Gruß Patrick.
Neu bauen kann jeder...
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 16.02.09

moin,


haben wir schon mal gemacht : Blockzarge für neue Tür an/in bestehende Zarge gearbeitet .
Gruß aus Minden
Jürgen Kube
FensterEcke Brüggemann + Kube ZiMMEREi
Mitglied der Fachwerk.de Community
Brüggemann + Kube ZiMMEREi | | 16.02.09


Nachdem die Zargen...

...der 100 Jahre alten Türen sicher kein Katalogmaß von OBI-Haustüren treffen, muß die Türe ohnehin angefertigt werden. Das geht halt nunmal über den Tischler/Schreiner.

Hallo Patrick, danke für deine Antwort

Wir hatten gehofft das es etwas gibt was sich von innen auf die alte Zarge aufsetzen lässt (schmale Eisenzarge vielleicht)bzw der inner teil der Zarge könnte auch weg

Gruß Bodo


Bodo | 16.02.09


Hallo Bodo,

was verstehst Du unter Sicherheitstüren?

Im Prinzip müsste man vor die bauliche Situation sehen, um geeigenete Vorschläge machen zu können. Auf alle Fälle wird es da nichts von der Stange geben...

Grüße,
Peter
Gestalten mit Holz...
Mitglied der Fachwerk.de Community
Schreinerei Peter Musch | | 16.02.09

Wenn...


...eine Tür neugebaut wird, dann sollte der Neubau einer Zarge dazu billiger und zielführender sein, als Basteleien an den alten Zargen. Das kann ja durchaus in den Formen der alten Vorbilder geschehen.

Meist geben die alten Zargen eine sicherheitstechnische Aufrüstung gar nicht her, aufrund ihrer Bänder, Falzmaße, Befestigung oder ähnliches. Sie werden auch kaum einen Tischler finden, der für eine solche "Marriage" eine Sicherheitsstufe garantieren kann und will. Versicherungen z.B. wollen Prüfzeugnisse.

Grüße

Thomas
Holz schwimmt immer oben
Mitglied der Fachwerk.de Community
Restauratio GmbH | | 17.02.09


@ Jürgen Kube
Hallo und vielen Dank für den Tip mit der Blockzarge
Gruß Bodo


Bodo | 18.02.09