Würfelbruch - Pilz

Wir haben beim Abtragen des Putzes von einer Wand in unserem FW-Haus einen Balken (waagerecht am Boden) freigelegt, der Würfelbruch zeigt. Das Haus ist aus 1845, war durch Beschädigungen im Krieg wohl eine Zeitlang der Witterung (sprich: Feuchtigkeit) ausgesetzt, es ist aber nun schon seit langem alles trocken.
Meine Frage ist nun, ob ein evtl. Uralt-Pilz noch gefährlich bzw. wieder aktiv werden könnte, oder ob wir alles einfach Verputzen können? (Statik ist m.E. noch okay und gegeben.)

Mitglied der Fachwerk.de Community
| 28.04.15

Würfelbruch


Der Würfelbruch ist entweder durch Moderfäule emstanden (dauernde, hohe Feuchtebelasrung) und/oder durch einen Pilzbefall. Die Größe der Bruchstücke lässt Rückschlüsse zu, ist aber kein 100% Indiz:

- Wenn die Kanten des Würfelbruchs längs der Faser 4 – 6 cm lang und ist das Holz nur leicht bräunlich gefärbt ist, so liegt i.d.R. ein Hausschwammbefall vor. In diesem Fall sind nicht immer Pilzgeflechte zu finden. Das gleiche Schadensbild zeigt der Weiße Porenschwamm, wobei hier häufig noch fest sitzende, weiße Stranggeflechte auf der Oberfläche des Holzes zu finden sind.

- Sind die Kanten längs der Faser 2 – 4 cm lang, das Holz dunkelbraun, so handelt es sich häufig um den Kellerschwamm.

- Ein kleiner Würfelbruch mit eine Kantenlänge von weniger als 1 cm und fast schwarzer Holzfärbungt weist auf Moderfäule hin. Solche Schadensbilder sind häufig bei Holz im Freien oder bei extremer Wasserbelastung zu finden.

Ich vermute, das es sich bei der morschen Schwelle um eine permanente, langanhaltende Feuchtebelastung handelt: aufsteigende Feuchte aus dem Sockel und/oder eine Spritzwasserbelastung. Vielleicht auch Regenwasser, das von der Fassade über eine nicht oder falsch abgedichtete Fuge zwischen Schwelle und Sockel eindringt.

Sie sollten die Schwellensituation im gesamten Verlauf Freilegen und begutachten. Ein partielles Schadensbild ist immer ein Hinweis auf eine prinzipielle Belastung, auch an anderer Stelle.
... den Dingen auf den Grund gehen ...
Mitglied der Fachwerk.de Community
pickartz architektur | | 29.04.15

Würfelbruch-Bilder aus der Bilddatenbank: