Fachwerk instandsetzen

Hallo erst mal.

Ich habe mir ein kleines Häuschen gekauft wo noch ein altes (keiner weiß genau wie alt) Fachwerkhäuschen dran hängt. Dieses würde ich mir gerne nach und nach wieder herrichten - in eigenregie. Was mir jetzt zu meinem Glück fehlt sit eine "einweisung" in alte Techniken wie z.B Lehmbau. Und auch an einigen Stellen am Holzständerwerk müsste mal was gemacht werden. Sogenannte "Experten" habe ich genug von hier gehabt und habe mitlerweile die schnauze von voll - jeder behauptet was anderes und ich hab so das Gefühl jeder will unbedingt "seine" Variante durchsetzen und Kohle kassieren. Theorien wie's denn mal werden soll habe ich ebenso reichlich wie die "instandsetzungsvarianten" der sogenannten Experten. Gibts irgendwo in der Nähe jemanden, der mir einiges Zeigen kann? Kann ja auf gegenseitiger Basis beruhen - ich lerne dazu dafür hat derjenige welche noch ein paar tatkräftige Hände mehr zum anfassen.
Erhalten wenns geht
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 28.05.12

Eggsbärden


"Gibts irgendwo in der Nähe jemanden..."


Ja und wo wohnt denn Dein Häusl?



Andreas
Wenn man nicht mehr weiter weiß, bildet man `nen Arbeitskreis
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 28.05.12

@Andreas


Was würdest Du denn von Salzkotten halten ;-). Steht zumindest drüber.

Gruß
Hartmut
Alles unter Dach und Fach
Mitglied der Fachwerk.de Community
Fachwerk.de | | 28.05.12

Häusl


"Was würdest Du denn von Salzkotten halten ;-). Steht zumindest drüber."


Hartmut, dat kennt ja och jeder...fg
Wenn man nicht mehr weiter weiß, bildet man `nen Arbeitskreis
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 28.05.12