Alte Eichentür, welche Wetterschutz außen?

Ich lasse gerade eine Eichentür von 1880 aufarbeiten. Innen wollte ich sie wachsen, am liebsten auch außen.
Was muss ich tun um einerseits einen Wetterschutz zu gewährleisten, andererseits würde ich gerne auf einen "richtigen" Farbauftrag verzichten.

Vielen Dank für einen Tipp!


udo1971 | 11.04.07

Wachs


schafft weder strapazierfähige noch wasserfeste Oberflächen - besser darauf verzichten. Innen genügt ein gutes Hartöl allen Anforderungen, in 2-3 Aufträgen auf`s Holz gebracht und Überstände jeweils abgenommen.

Außen rate ich zu einer Grundierung und Öllasur - die Schicht schützt besser und das Holz ist trotzdem sichtbar. Ich habe bislang sehr gurte Erfahrungen mit den Produkten von "Natural" gemacht.

Grüße

Thomas
Holz schwimmt immer oben
Mitglied der Fachwerk.de Community
Restauratio GmbH | | 11.04.07

Wetterschutz-Bilder aus der Bilddatenbank: