Welche Dämmung bei Wohnzimmer über Keller

Hallo,
ich brauche Unterstützung bei der Planung eines neuen Fußbodenbelags im Wohnzimmer. Folgende Situation: Wohnzimmer im EG über nicht isolierten Gewölbekeller soll Laminat bekommen. Jetzt stellt sich mir die Frage, wie viel Dämmung man am besten unter das Laminat macht (neben der Feuchtigkeitssperre). Diese XPS-Platten (Styrodur) scheinen geeignet, aber ich frage mich, welche Dicke man am besten verwendet, um zum Keller hin möglichst gut zu isolieren. Ich weiß, dass man eigentlich die Kellerdecke isoliert, aber dort besteht Feuchtigkeit, die nicht beseitigt werden kann. Daher überlegen wir eine dickere Bodendämmung zu machen. Das dickste an Platten speziell für unter Laminat habe ich in 10mm gefunden. Ansonsten gibt es ja diese XPS-Platten in allen Dicken. Was meint ihr? Ich bin wirklich unerfahren und wäre für Tipps sehr dankbar!


Ruth | 01.08.17

Fußbodenaufbau


Der zu erreichende Dämmwert wird von der EnEv vorgeschrieben.
Wieviel Aufbauhöhe steht zur Verfügung, was für eine Kellerdecke ist vorhanden und wie sieht die Oberseite aus?
Immer vorher Gehirn einschalten
Mitglied der Fachwerk.de Community
Ingenieurbüro Georg Böttcher | | 02.08.17

Wohnzimmer-Bilder aus der Bilddatenbank: